Autor Thema: Presse über Chemie  (Gelesen 874736 mal)

Offline thommy

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.931
    • Profil anzeigen
Antw:Presse
« Antwort #1485 am: 16. Januar 2018, 10:51 »
Das Frau Nagel in dem Zusammenhang die Polizei um Schutz bittet ist tatsächlich ein Eigentor per excellence. :shocked:

Mir geht dieses ganze rechts-links-Thema dermaßen auf den Sack. Kann denn nicht einfach nur die BSG Chemie Leipzig gegen die BSG Energie Cottbus spielen ???
Toleranz ist das unbehagliche Gefühl, der Andere könnte am Ende vielleicht doch Recht haben.

Offline Esca

  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 6.616
    • Profil anzeigen
Antw:Presse
« Antwort #1486 am: 16. Januar 2018, 11:57 »
Das Frau Nagel in dem Zusammenhang die Polizei um Schutz bittet ist tatsächlich ein Eigentor per excellence. :shocked:

Mir geht dieses ganze rechts-links-Thema dermaßen auf den Sack. Kann denn nicht einfach nur die BSG Chemie Leipzig gegen die BSG Energie Cottbus spielen ???

Ich denke nicht das Frau Nagel um polizeilichen Schutz bat. Die Connewitzerinnen und Connewitzer sind seit Jahrzehnten so einiges gewohnt und verstehen sich schon zu verteidigen wenn rechte Dumpfbacken mal wieder mit Übergriffen drohen. Es ging ihr wohl eher um Kenntnisnahme der Polizei bzgl. der offenen Drohungen im Sinne der im Leipziger Stadtteil Connewitz lebenden Bürger. Denn Connewitz besteht ja nicht nur aus dem Kreuz, der Stö und der Heinzestraße. Es ist einfach ihr Job als gewählte Politikerin Schaden bzw. Gefahren von den Bürgern dieses linksalternativ geprägten Stadtteils abzuwenden. Was man in manchen Kanälen wieder daraus macht, ist ein einziger zwanghafter Beißreflex wegen ihrer Bekanntheit als Politikerin, ihrer politisch linksalternativen Meinung und die Tatsache das sie Chemiefan ist. Einfach weil diese Punkte einzelnen politisch Andersdenkenden nicht in den Kram passen. Ich finde es ihr gegenüber einfach unfair. Und das sage ich auch genau so.
« Letzte Änderung: 16. Januar 2018, 12:02 von Esca »

Offline Der Bär

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 614
  • Geht nicht, gibt's nicht!!
    • Profil anzeigen
Antw:Presse
« Antwort #1487 am: 16. Januar 2018, 11:57 »
Das Frau Nagel in dem Zusammenhang die Polizei um Schutz bittet ist tatsächlich ein Eigentor per excellence. :shocked:

Mir geht dieses ganze rechts-links-Thema dermaßen auf den Sack. Kann denn nicht einfach nur die BSG Chemie Leipzig gegen die BSG Energie Cottbus spielen ???
Mir geht dieser ganze Politikscheiß so langsam auch auf die nerven.Es geht immer noch um Fußball und nichts anderes.
Fehler sind dazu da, das man sie macht, daraus lernt und nicht wieder macht.

Offline J.Meurer ✝

  • in memoriam
  • Gottvater
  • *
  • Beiträge: 3.730
  • Hardcoresozialchemiker
    • Profil anzeigen
Antw:Presse
« Antwort #1488 am: 16. Januar 2018, 12:39 »
Ich denke nicht das Frau Nagel um polizeilichen Schutz bat. Die Connewitzerinnen und Connewitzer sind seit Jahrzehnten so einiges gewohnt und verstehen sich schon zu verteidigen wenn rechte Dumpfbacken mal wieder mit Übergriffen drohen. Es ging ihr wohl eher um Kenntnisnahme der Polizei bzgl. der offenen Drohungen im Sinne der im Leipziger Stadtteil Connewitz lebenden Bürger. Denn Connewitz besteht ja nicht nur aus dem Kreuz, der Stö und der Heinzestraße. Es ist einfach ihr Job als gewählte Politikerin Schaden bzw. Gefahren von den Bürgern dieses linksalternativ geprägten Stadtteils abzuwenden. Was man in manchen Kanälen wieder daraus macht, ist ein einziger zwanghafter Beißreflex wegen ihrer Bekanntheit als Politikerin, ihrer politisch linksalternativen Meinung und die Tatsache das sie Chemiefan ist. Einfach weil diese Punkte einzelnen politisch Andersdenkenden nicht in den Kram passen. Ich finde es ihr gegenüber einfach unfair. Und das sage ich auch genau so.

Wir spielen aber nicht in/für Connewitz sondern in/für Leutzsch und das subtile Herstellen von nicht vorhandenen Querverbindungen sowie das Schaffen eigentlich ausgeschlossener Solidarisierungseffekte zwischen bürgerkriegsähnlicher Zerstörung eines ganzen Stadtteils und der BSG Chemie ist übelste stalinistische Demagogie! Ich weiß selbst, wie ich zu denken habe und ausgerechnet von einer Frau Nagel lasse ich mir nicht "mitteilen", wer die "Guten" und wer die "Bösen" sind. Es geht hier nicht um "in den Kram passen". Hier geht es um Grundwerte, abgrundtiefe Verlogenheit und den Missbrauch unseres Vereins. Dazu hat niemand das Recht. Da kann Er/Sie tausendmal "Fan" sein. Für manchen ist das nämlich auch nur Mittel zum Zweck.

Bringen wir es auf den Punkt: Einzig der Vorstand der BSG ist autorisiert, sich in Zusammenhang mit dem Verein und dem Spiel entsprechend festzulegen und zu äußern. Das die das vollkommen richtig machen, ist durch die beiden Derbys in Leutzsch eineindeutig bewiesen. Das Geschrei einer "linken" Profilneurotikerin erschwert die Arbeit des Vorstandes unendlich, heizt im Vorfeld des Spiels die Situation zusätzlich an und sorgt so (mal wieder) für Negativaufmerksamkeit.

Wenn Cottbusser Vollpfosten meinen, sie müssten sich in Leipzig produzieren und ihren Verein damit existenziell schädigen, ist das deren Sache. Sie werden eine entsprechende Antwort bekommen. So dämlich zu sein und sich in Form derartiger "Vorankündigungen" zu outen, ist nun wahrlich ein Zeichen von nicht gerade hellen Kerzen auf der Torte. Und ja, wenn diese Vollpfosten sich im Umfeld eines Fußballspiels in Leutzsch auch noch ans andere Ende der Stadt trauen, werden sie auch dort mit den Konsequenzen zu leben haben. Das hat aber mit dem Spiel und den Vereinen nichts zu tun.

Hier sind die Vereine gefragt und ich gehe mindestens bei unseren Leuten davon aus, dass sie (auch und gerade ohne strategisch-taktische Beratung duch Nagel und Konsorten via Medien) wie bei den Derbys das Richtige tun.

"Leutzsch w i e d e r Deutsch" machen wollen..... Ehrlich: Das ist doch an sich schon eine ziemlich aussagekräftige Ansage. Ich würde es mal mit einer Ehrenrunde in der Baumschule probieren oder einem Grundkurs in Geographie.
Bedauerliches Bildungsniveau.
Wenn der Letzte merkt, dass die Erde keine Scheibe, RB kein Verein und die Stadt Leipzig keine Sportstadt ist, dann könnte alles irgendwann noch einmal gut werden.

Wenn von den Dummen und der Journallie aus Fans Ultras gemacht werden, dann wollen wir auch welche sein: NUR DIE BSG! NIEMAND WIE WIR!

Offline Double1982

  • Forengottheit
  • *******
  • Beiträge: 2.255
  • Edelschabe und Mitglied
    • Profil anzeigen
Antw:Presse
« Antwort #1489 am: 16. Januar 2018, 12:39 »
@jan .. es gab mal zeiten , da haben wir so etwas selber gelöst , da kamen solche flachzangen bis ans stadion .. manchmal nur bis zum bahnhof .. .. es ist für uns , die diese linke SED Diktatur  überstanden haben, ehh schwieriger dieses thema anzugehen , aber das kannste denen die erst  maxiaml 28 oder 30 sind  jahre alt sind nicht verübeln .. Sie kannten diese rote Diktatur nicht .. aber die andere seite , war es bei uns anders ?? wir haben ubahnen gebaut , gießner und mielke als sonst was beschimpft , sind mit 6000 chemiefans  im stechschritt durch grimma gezogen und von Berlin oder Dessau will ich gar nicht erst reden  ... und wenn frau nagel meint sich profilieren zu müssen, dann musses halt tun ... mir isses egal .. ich will nur fußball sehen , diese ganze politische scheiss in verbindung mit dem verein , geht mir auch auf bloß auf den zünder ..
Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern .

Offline J.Meurer ✝

  • in memoriam
  • Gottvater
  • *
  • Beiträge: 3.730
  • Hardcoresozialchemiker
    • Profil anzeigen
Antw:Presse
« Antwort #1490 am: 16. Januar 2018, 17:44 »
@jan .. es gab mal zeiten , da haben wir so etwas selber gelöst , da kamen solche flachzangen bis ans stadion .. manchmal nur bis zum bahnhof .. .. es ist für uns , die diese linke SED Diktatur  überstanden haben, ehh schwieriger dieses thema anzugehen , aber das kannste denen die erst  maxiaml 28 oder 30 sind  jahre alt sind nicht verübeln .. Sie kannten diese rote Diktatur nicht .. aber die andere seite , war es bei uns anders ?? wir haben ubahnen gebaut , gießner und mielke als sonst was beschimpft , sind mit 6000 chemiefans  im stechschritt durch grimma gezogen und von Berlin oder Dessau will ich gar nicht erst reden  ... und wenn frau nagel meint sich profilieren zu müssen, dann musses halt tun ... mir isses egal .. ich will nur fußball sehen , diese ganze politische scheiss in verbindung mit dem verein , geht mir auch auf bloß auf den zünder ..

Der Verein und also die BSG ist nicht u n politisch. Aber die BSG wird sich nicht zum Spielzeug von Extremisten machen lassen, so lange wir alten Säcke noch geradeaus denken und gehen können! Hat weniger mit Vergangenheit als mit Zukunft zu tun; und mit gesundem Menschenverstand.

Politisch ist die olympische Idee und der ist ein Sportverein verpflichtet. Damit meine ich nicht die Machenschaften von Verbänden oder Olympiafunktionären....
Wenn der Letzte merkt, dass die Erde keine Scheibe, RB kein Verein und die Stadt Leipzig keine Sportstadt ist, dann könnte alles irgendwann noch einmal gut werden.

Wenn von den Dummen und der Journallie aus Fans Ultras gemacht werden, dann wollen wir auch welche sein: NUR DIE BSG! NIEMAND WIE WIR!

Offline Double1982

  • Forengottheit
  • *******
  • Beiträge: 2.255
  • Edelschabe und Mitglied
    • Profil anzeigen
Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern .

Offline Double1982

  • Forengottheit
  • *******
  • Beiträge: 2.255
  • Edelschabe und Mitglied
    • Profil anzeigen
Antw:Presse
« Antwort #1492 am: 17. Januar 2018, 22:44 »
http://www.bild.de/regional/leipzig/bsg-chemie-leipzig/kind-beisst-sich-bei-chemie-durch-54509216.bild.html

Ich wünsch es Ihm von ganzen herzen ... 3 stürmer gegen cottbus .. und karau darf mamba zerlegen  :13:
« Letzte Änderung: 17. Januar 2018, 23:04 von Double1982 »
Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern .

Offline Double1982

  • Forengottheit
  • *******
  • Beiträge: 2.255
  • Edelschabe und Mitglied
    • Profil anzeigen
Antw:Presse
« Antwort #1493 am: 21. Januar 2018, 17:35 »
Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern .

Offline DerWaan

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.623
  • Fußball. Onkelz. Bier.
    • Profil anzeigen
Antw:Presse
« Antwort #1494 am: 21. Januar 2018, 18:19 »
Leutzscher Jungz, das sind wir - ein Drittel Mensch, zwei Drittel Bier!

Offline Uller

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 7.583
  • GESPERRT !!!
    • Profil anzeigen
Antw:Presse
« Antwort #1495 am: 21. Januar 2018, 18:27 »
..Tommy Schmidt - der nächste Neuzugang bei uns.   :lesen  :021:

Artikel von Frank Müller  :gr :D :rolleyes:

Offline thommy

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.931
    • Profil anzeigen
Antw:Presse
« Antwort #1496 am: 22. Januar 2018, 10:03 »
Müller war sicher noch im Inter-Rausch. Dort gibt es doch immer so lecker Sekt... :bet
Toleranz ist das unbehagliche Gefühl, der Andere könnte am Ende vielleicht doch Recht haben.

Offline Esca

  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 6.616
    • Profil anzeigen
Antw:Presse
« Antwort #1497 am: 22. Januar 2018, 10:19 »
Müller war sicher noch im Inter-Rausch. Dort gibt es doch immer so lecker Sekt... :bet

Und keinen weit und breit der ihm den Sekt wegsäuft.

Offline egon

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 610
    • Profil anzeigen
Antw:Presse
« Antwort #1498 am: 22. Januar 2018, 12:48 »
Regelung zum VVK gegen Cottbus:

"Da die BSG Chemie Leipzig mit einem vollen Haus rechnet, wurden die Vorverkaufs-Regeln jetzt an die aktuelle Situation angepasst.
Demzufolge wird es ab sofort keinen Online-Vorverkauf mehr geben. Tickets für die Heimbereiche sind ausschließlich an den ausgewiesenen Vorverkaufsstellen erhältlich.
Dabei gilt, dass ausschließlich Vereinsmitglieder und Dauerkartenbesitzer die Möglichkeit zum Kauf von bis zu fünf Tickets erhalten ... "


http://bit.ly/2EIVqPy

Das "Cafe Fleischerei" ist seit ein paar Tagen geschlossen. Da an der Tür kein Hinweis steht, wann wieder geöffnet ist, lieber eine andere Vorverkaufsstelle nutzen.
 :doppel :doppel :doppel :doppel

Offline Uller

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 7.583
  • GESPERRT !!!
    • Profil anzeigen
Antw:Presse
« Antwort #1499 am: 23. Januar 2018, 10:53 »