Autor Thema: Presse  (Gelesen 389119 mal)

Offline Artchi

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Gottvater
  • ********
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 4.327
  • Imperativ Kategorisierer
    • Profil anzeigen
Presse
« am: 21. Juli 2012, 05:23 »
unser Testspiel findet (natürlich) keine Beachtung, dafür nach wie vor fast täglich Meuselwitz (!?)

Aber unsere ewigen Helden aus Beton finden sich heute(leicht retuschiert) in der LVZ auf Seite 6 unter "Jubiläen"
Horst Dömland gilt mit 76 Jahren nicht mehr als Talent. :grin:
Kein Vereinsname erwähnt.  :embarrassed:
Tradition schießt keine Tore. - Sie stiftet Identität und Heimatgefühl.

Offline Uller

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 6.616
  • GESPERRT !!!
    • Profil anzeigen
Antw:Presse
« Antwort #1 am: 21. Juli 2012, 11:04 »
unser Testspiel findet (natürlich) keine Beachtung, dafür nach wie vor fast täglich Meuselwitz (!?)

Aber unsere ewigen Helden aus Beton finden sich heute(leicht retuschiert) in der LVZ auf Seite 6 unter "Jubiläen"
Horst Dömland gilt mit 76 Jahren nicht mehr als Talent. :grin:
Kein Vereinsname erwähnt.  :embarrassed:

Das kannste sooo nicht sagen ... nur die Schnellsten sind'se eben nicht. ;)


http://www.lvz-online.de/gestaltete-specials/knipser/bsg-chemie-leipzig/bsg-chemie-leipzig-besiegt-oberligist-halle-klar-mit-30-hoenemann-trifft-doppelt/r-bsg-chemie-leipzig-a-146824.html

Offline Archivar

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Forengottheit
  • *******
  • Beiträge: 3.212
    • Profil anzeigen
Antw:Presse
« Antwort #2 am: 21. Juli 2012, 11:17 »
Das kannste sooo nicht sagen ... nur die Schnellsten sind'se eben nicht. ;)


http://www.lvz-online.de/gestaltete-specials/knipser/bsg-chemie-leipzig/bsg-chemie-leipzig-besiegt-oberligist-halle-klar-mit-30-hoenemann-trifft-doppelt/r-bsg-chemie-leipzig-a-146824.html

die haben zur Zeit wichtigeres zu tun...RB und Trainingslager  :victory: ich glaube wenn dort einer Dünnschiss hat gibts in der LVZ :021: mehr Zeilen als der Artikel über uns
Ein Fußballforum ist nicht der Nabel der Welt ;)

Offline Esca

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 6.623
    • Profil anzeigen
Antw:Presse
« Antwort #3 am: 21. Juli 2012, 12:53 »
Ich freue mich schon auf den Tag an dem sie vielleicht nicht mehr um die BSG Chemie herumkommen.
Dann, ja dann würde ich das Wurschtblatt als Verein auch boykottieren. "Kein Kommentar!!!"
Da müßte man knallhart sein! Denn Jeder bekommt irgendwann was er verdient.
Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Online ChristianS

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Gottvater
  • *
  • Beiträge: 3.872
  • Blinder Aktionist
    • Profil anzeigen
Antw:Presse
« Antwort #4 am: 21. Juli 2012, 12:58 »
Jungs, mal ganz ruhig... LVZ und LVZ-Online sind zwei unterschiedliche Redaktionen. Und MPu ist uns durchaus positiv zugetan, sonst würde es von dem Testspiel gar nix zu lesen geben...
„In schlechten Zeiten müsst ihr Chemiker sein. In guten haben wir genug davon.“
     – nach Charly Neumann (1931 – 2008)

Offline J.Meurer ✝

  • in memoriam
  • Gottvater
  • *
  • Beiträge: 3.730
  • Hardcoresozialchemiker
    • Profil anzeigen
Antw:Presse
« Antwort #5 am: 22. Juli 2012, 15:45 »
Da muss ich unserem Göttinger Studiosus mal ausdrücklich zustimmen. Was habt Ihr denn erwartet? Jeden Tag 1/2 Seite als Aufmacher im Sportteil? Nee, wird so nicht kommen.... Ist doch schon mal beachtlich, dass die LVZonline sich beiden Vereinen auf diesem Niveau widmet. Ansonsten würden wir vollends in der Tüpfelhausen-Bedeutungslosigkeit verschwinden.
Wenn der Letzte merkt, dass die Erde keine Scheibe, RB kein Verein und die Stadt Leipzig keine Sportstadt ist, dann könnte alles irgendwann noch einmal gut werden.

Wenn von den Dummen und der Journallie aus Fans Ultras gemacht werden, dann wollen wir auch welche sein: NUR DIE BSG! NIEMAND WIE WIR!

Offline Nr.11

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 443
    • Profil anzeigen
Antw:Presse
« Antwort #6 am: 25. Juli 2012, 11:00 »
Man ist das schlimm geworden .Jetzt darf schon Meuselwitz über den Leipziger Fußball sabern . Abhauen , dieses Österreichisches Russenblatt ist sich wirlklich für nichts zu Schade.Übel !

http://www.lvz-online.de/gestaltete-specials/knipser/rb-leipzig/fussball-gipfeltreffen-lvz-laedt-zur-diskussionsrunde-mit-rangnick-notzon-und-co/r-rb-leipzig-a-147419.html

 :106: :41:

Offline suchantke

  • Notorischer Querulant
  • Leutzscher Freundeskreis
  • Forengottheit
  • *******
  • Beiträge: 2.178
    • Profil anzeigen
Antw:Presse
« Antwort #7 am: 25. Juli 2012, 11:53 »
Man ist das schlimm geworden .Jetzt darf schon Meuselwitz über den Leipziger Fußball sabern . Abhauen , dieses Österreichisches Russenblatt ist sich wirlklich für nichts zu Schade.Übel !

http://www.lvz-online.de/gestaltete-specials/knipser/rb-leipzig/fussball-gipfeltreffen-lvz-laedt-zur-diskussionsrunde-mit-rangnick-notzon-und-co/r-rb-leipzig-a-147419.html

 :106: :41:
Rosenthal ist auch am Start, da ist der Leipziger Fußball ja wiedermal bestmöglich aufgestellt, sone Fettfressen...
Mannschaftsversteher

Offline Artchi

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Gottvater
  • ********
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 4.327
  • Imperativ Kategorisierer
    • Profil anzeigen
Antw:Presse
« Antwort #8 am: 27. Juli 2012, 07:40 »
war ja klar, das die Haus-und Hofpostille heute gegen die Fans von Aue wettert. :banghead:

GS hat eindeutig ein Problem mit der demokratischen Struktur eines Vereins.
-Muß er ja seit 3 Jahren auch-
Was erlauben Fans, der Obrigkeit zu widersprechen!? sowas gibts zum Glück nicht bei (s)einem Projekt.
Tradition schießt keine Tore. - Sie stiftet Identität und Heimatgefühl.

Offline Grimmaer

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.696
  • BSG-Krabbelgruppenvorsteher
    • Profil anzeigen
Antw:Presse
« Antwort #9 am: 27. Juli 2012, 09:25 »
war ja klar, das die Haus-und Hofpostille heute gegen die Fans von Aue wettert. :banghead:

GS hat eindeutig ein Problem mit der demokratischen Struktur eines Vereins.
-Muß er ja seit 3 Jahren auch-
Was erlauben Fans, der Obrigkeit zu widersprechen!? sowas gibts zum Glück nicht bei (s)einem Projekt.

Guido Schmierfink, das letzte Hirn mit Blubberbrause weggespült worden! Wo ist der Kotzsmiley?

Damit jeder weiß worums geht:
   
Im schönen Lößnitztal haben die Fans die Hosen an

Zweitligist Aue will gegen RB testen, darf aber nach offenem Brief eines entsetzten FCE-Anhängers nicht

Leipzig/Aue. Sachen gibt's, die gibt's eigentlich gar nicht. Beispielsweise jene Nummer aus der Abteilung: Wenn Fans Spiele absagen ...
Der Reihe nach. Zweitligist Erzgebirge Aue wird am Donnerstagmorgen bei RB Leipzig telefonisch vorstellig, sucht nach einem Gegner fürs Wochenende. Die von Trainer Karsten Baumann minutiös geplante Vorbereitung bekäme ohne Generalprobe einen Knick in der Optik. RB-Teambetreuer Daniel Baude nimmt den Anruf entgegen, fragt nach bei Coach Alexander Zorniger.
Der hat zwar schon einen Test für Sonnabend (18 Uhr bei Fortuna Chemnitz) fixiert, ist aber Feuer & Flamme. Zweitligist, tolles Stadion, klasse Bratwurst - warum nicht? Baude übermittelt das Leipziger Interesse. Festgezurrt ist das Match noch nicht, Anstoßzeit et cetera sind noch in der Schwebe. In Aue ist man weiter, informiert auf der Club-Homepage über den Freitag-Test. Jetzt kommen jene ins Spiel, die keinen offiziellen Auftrag, kein Mandat haben. Und die dennoch dafür sorgen werden, dass das Spiel flach fällt: Anhänger.
In Fan-Kreisen des FC Erzgebirge erfüllt ein Kick gegen die Red-Bull- Fußballer den Tatbestand der Gotteslästerung, muss verhindert werden. Alsdann wird den Auer Bossen ein offener Brief entgegen geschleudert.
Autor King Ralph schreibt unter anderem: ... ein Spiel gegen RB ist ein Affront gegen unsere Fußballkultur und Werte-Vorstellung, ist ein Schlag ins Gesicht vieler Fans in ganz Deutschland ... während unser Verein für uns alle der Inbegriff von Tradition und heimatverbundenem Stolz mit Nibelungentreue und viel ehrenamtlichen Engagement ist, ist RB ein rein kommerziell ausgerichtetes Konstrukt ... die Auer Fanszene bittet daher nachdrücklich, das Spiel gegen RB abzusetzen und sich nicht weiter auf die Geschäftspraxis dieses Vereines einzulassen."
Die Chefetage des FC Erzgebirge berät sich kurz, ruft in Leipzig an, sagt ab. Neue Info auf der FCE-Homepage: "Für das am Freitag geplante Testspiel der Veilchen laufen die Vorbereitungen weiter. Die als Möglichkeit ins Auge gefasste Partie gegen Regionalligist RB Leipzig wurde verworfen."
Wer hat im schönen Lößnitztal die Hosen an? Der Cheftrainer, der einen Testgegner braucht? Der Vorstand, der die Wünsche des Trainer erfüllen will/soll? Oder doch die Fans? Und was sagt RB? RB-Sprecher Sharif Shoukry sagt, dass niemand etwas sagt. Fußballchef Ralf Rangnick hat Maulkörbe verteilt, ist selbst sprachlos.
King Ralph hat nicht nur Getreue in seinem Königreich. FCE-Fan Stoosch schreibt: "Der Boykott zeugt von engstirnigem Schmalspuridealismus. Wäre Real oder Chelsea gekommen, hättet ihr wahrscheinlich auch das doppelte an Eintritt gezahlt, obwohl es das gleiche Vereins-Profil ist. Oder unterscheidet ihr etwa zwischen Vereinen, die mal Tradition hatten und jetzt von Finanzinvestoren gesteuert werden und solchen, die keine Tradition aufweisen?" Glück auf. Guido Schäfer
« Letzte Änderung: 27. Juli 2012, 09:29 von Grimmaer »
Make Chemie great again!

Offline Esca

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 6.623
    • Profil anzeigen
Antw:Presse
« Antwort #10 am: 27. Juli 2012, 13:00 »
Es ist doch nichts Neues das G.S. ein Riesenproblem mit Demokratie und Faninteressen hat.
Ich finds herrlich! Möge er und Seinesgleichen auf ewig weiterkotzen!  :grin:
Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Offline Sündenbock

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 514
    • Profil anzeigen
Antw:Presse
« Antwort #11 am: 27. Juli 2012, 13:10 »
Was "FCE-Fan Stoosch" schreibt, ist allerdings nicht von der Hand zu weisen.

Offline Artchi

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Gottvater
  • ********
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 4.327
  • Imperativ Kategorisierer
    • Profil anzeigen
Antw:Presse
« Antwort #12 am: 27. Juli 2012, 13:20 »
naja, RB ist eben ein besonders krass häßliches Beispiel für die gnadenlos entmündigende Industriemaschinerie.
Tradition schießt keine Tore. - Sie stiftet Identität und Heimatgefühl.

Offline Sündenbock

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 514
    • Profil anzeigen
Antw:Presse
« Antwort #13 am: 27. Juli 2012, 13:30 »
Stimmt.

Online ChristianS

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Gottvater
  • *
  • Beiträge: 3.872
  • Blinder Aktionist
    • Profil anzeigen
Antw:Presse
« Antwort #14 am: 27. Juli 2012, 13:34 »
Ich finde es ist schon ein Unterschied ob da ein Verein spielt, den es schon gab als 1990 die DDR verendete, als 1945 der 2. Weltkrieg endete, als 1914 der 1. Weltkrieg begann, oder der vor 3 Jahren neu gegründet wurde. Ersterer bringt auch Fans mit Erinnerungen an die früheren Zeiten mit, unabhängig von seinen jetzigen Eigentümern.
« Letzte Änderung: 27. Juli 2012, 13:36 von ChristianS »
„In schlechten Zeiten müsst ihr Chemiker sein. In guten haben wir genug davon.“
     – nach Charly Neumann (1931 – 2008)