Autor Thema: BSG Chemie Leipzig "Historisches"  (Gelesen 42615 mal)

Offline Esca

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 7.513
    • Profil anzeigen
Re: BSG Chemie Leipzig "Historisches"
« Antwort #105 am: 20. Mai 2020, 12:31 »
Zurück zum Fußball.
Wei´s leider immer ein bissel im Hintergrund bleibt. Am 20.05.1951 wurden wir das erste Mal Deutscher Meister der DDR. Vor 60.000 Zuschauer gewannen wir in Chemnitz gegen den SC Turbine Erfurt im ersten Entscheidungsspiel der DDR mit 2:0
Insgesamt lagen über 120.000 Kartenvorbestellungen für dieses Spiel vor. Wahnsinn!

"Habe nichts einzuwenden gegen die Lehre, dass alles bezahlt werden muss.“ Thomas Mann

Offline ElNino1964

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 759
    • Profil anzeigen

Offline Scherben und Steine

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 710
    • Profil anzeigen
Re: BSG Chemie Leipzig "Historisches"
« Antwort #107 am: 02. Juni 2020, 08:52 »
Konditormeister Hans-Bert Matoul feiert heute seinen 75. Geburtstag. Er erzielte den Siegtreffer auf der Müllerwiese.

Eine bewegte Karriere mit spektakulären Vereinswechseln. Glückwünsche zum Geburtstag!

Offline Esca

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 7.513
    • Profil anzeigen
Re: BSG Chemie Leipzig "Historisches"
« Antwort #108 am: 02. Juni 2020, 10:35 »
„Der Matoul schoss den größten Bock, der ging zum 1.FC Lok...“ fidirallala  :rolleyes:

Trotzdem alles Gute zum Geburtstag! :)
"Habe nichts einzuwenden gegen die Lehre, dass alles bezahlt werden muss.“ Thomas Mann

Offline Scherben und Steine

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 710
    • Profil anzeigen
Re: BSG Chemie Leipzig "Historisches"
« Antwort #109 am: 02. Juni 2020, 11:39 »
Aber immerhin wieder Trainer in Leutzsch nach der Spielerrevolte im Frühjahr 1990 sowie dann der erste und einzige Trainer des FC Grün-Weiß Leutzsch.

PS. Lt. Frank Müller (LVZ von heute) wollte H.-B. M. 1971 zum 1.FC Union, was Lok verhindert haben soll. daher Lok.

Offline Esca

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 7.513
    • Profil anzeigen
Re: BSG Chemie Leipzig "Historisches"
« Antwort #110 am: 02. Juni 2020, 11:57 »
Aber immerhin wieder Trainer in Leutzsch nach der Spielerrevolte im Frühjahr 1990 sowie dann der erste und einzige Trainer des FC Grün-Weiß Leutzsch.

PS. Lt. Frank Müller (LVZ von heute) wollte H.-B. M. 1971 zum 1.FC Union, was Lok verhindert haben soll. daher Lok.

FC Grün-Weiß Leipzig

Das einzige Spiel unter diesem Namen fand als Testspiel bei Hannover 96 statt. Begleitet von mehr als 1.000 Chemikern.
"Habe nichts einzuwenden gegen die Lehre, dass alles bezahlt werden muss.“ Thomas Mann

Offline Scherbe67

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 11
    • Profil anzeigen
Re: BSG Chemie Leipzig "Historisches"
« Antwort #111 am: 02. Juni 2020, 12:12 »
Stimmt nich ganz es gab noch ein Spiel bei Motor Suhl zum Schluss der Saison, offiziell laut lvz als Grün weiss Leipzig

Offline Scherbe67

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 11
    • Profil anzeigen
Re: BSG Chemie Leipzig "Historisches"
« Antwort #112 am: 02. Juni 2020, 13:34 »
Jetzt wo du es sagst, meine ich mal gelesen zu haben, dass bei irgendeiner Massenpanik oder Ausschreitungen Mitte der 70ger ein Unioner vorm damaligen GSS sein Leben verlor? Ist davon etwas bekannt?

Und dann wäre da noch die Sache mit dem Unioner, wie weiter oben schon mal erfragt, der am Leutzscher Bahnhof in den 80ern bei Ausschreitungen einen Stein ins Gesicht bekam, nachdem der Berliner Sonderzug massiv mit Schottersteinen beworfen wurde. Entspricht das den Tatsachen?
Und als letztes noch ein Geraer, der wohl bei unserem Auswärtsspiel dort 82 oder 83 eine Chemie-Fahne vom Zaun klauen wollte und bei dem (unbedachten) Versuch von Chemiefans erwischt und so heftig verprügelt wurde, dass er später angeblich im Krankenhaus sogar an den Folgen seiner Verletzungen verstarb?!
Ach so. Und in dem Zusammenhang erzählte man mir auch mal was von einem tragischen Vorfall auf dem Hexentanzplatz in Thale. Da soll es im Vorfeld zu einem Ligaspiel von uns auch zu einem tragischen Unfall mit schlimmen Ende für den Verletzten gekommen sein.

In den Medien fand sowas damals wohl kaum bis gar nicht Beachtung. Da gabs nur brave DDR-Bürger...



Gestorben is da niemand jedoch zog sich das Opfer schwere
schwere Kopfverletzungen zu, und lag länger im Krankenhaus. Nach dem Spiel standen 2 Elos am Ausgang und nahmen einge Leute fest, während der Täter in Wegeleben fleißig Bier trank. Er hatte im Endeffekt Glück das jeder nur seinen Spitznamen kannte jedoch nicht seinen richtigen, ermittelt wurde an dem Tag och wegen des Frühstücks was wohl einige im hotel am Bahnhof kostenlos einnahmen.

Offline Esca

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 7.513
    • Profil anzeigen
Re: BSG Chemie Leipzig "Historisches"
« Antwort #113 am: 02. Juni 2020, 14:01 »


Gestorben is da niemand jedoch zog sich das Opfer schwere
schwere Kopfverletzungen zu, und lag länger im Krankenhaus. Nach dem Spiel standen 2 Elos am Ausgang und nahmen einge Leute fest, während der Täter in Wegeleben fleißig Bier trank. Er hatte im Endeffekt Glück das jeder nur seinen Spitznamen kannte jedoch nicht seinen richtigen, ermittelt wurde an dem Tag och wegen des Frühstücks was wohl einige im hotel am Bahnhof kostenlos einnahmen.

Thale? Okay. Ich hörte da auch mal ein paar Dinge dazu, deshalb hatte ich gefragt.
"Habe nichts einzuwenden gegen die Lehre, dass alles bezahlt werden muss.“ Thomas Mann

Offline Scherben und Steine

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 710
    • Profil anzeigen
Re: BSG Chemie Leipzig "Historisches"
« Antwort #114 am: 02. Juni 2020, 15:05 »
Stimmt nich ganz es gab noch ein Spiel bei Motor Suhl zum Schluss der Saison, offiziell laut lvz als Grün weiss Leipzig

Ja, das war von Matoul das einzige Pflichtspiel als Trainer des FC Grün-Weiß Leipzig 1990 e.V.
Matoul war dann bis zur Fusion mit Böhlen Cheftrainer bei uns - so bis Ende Juli/Anfang August.

U.a. saß er beim Freundschaftsspiel im GSS gegen Schalke 04 auf der Bank - vor sage und schreibe 2.000 Zuschauern (ich habe keine Null vergessen). Schalke in Leutzsch und keiner geht hin. Da ich damals vor Ort war, kann ich mich an die Blamage gut erinnern. Fragt mich aber nicht, warum so wenige (abends in der Woche bei besten Wetter) gekommen waren.

Offline Esca

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 7.513
    • Profil anzeigen
Re: BSG Chemie Leipzig "Historisches"
« Antwort #115 am: 02. Juni 2020, 17:18 »
Ja, das war von Matoul das einzige Pflichtspiel als Trainer des FC Grün-Weiß Leipzig 1990 e.V.
Matoul war dann bis zur Fusion mit Böhlen Cheftrainer bei uns - so bis Ende Juli/Anfang August.

U.a. saß er beim Freundschaftsspiel im GSS gegen Schalke 04 auf der Bank - vor sage und schreibe 2.000 Zuschauern (ich habe keine Null vergessen). Schalke in Leutzsch und keiner geht hin. Da ich damals vor Ort war, kann ich mich an die Blamage gut erinnern. Fragt mich aber nicht, warum so wenige (abends in der Woche bei besten Wetter) gekommen waren.

War doch dieses Turnier mit FC Sachsen, Schalke 04 und Roda Kerkrade?
Vermute es hatte mit der Wendezeit zu tun und mancher war sicherlich lieber den Westen erkunden als zum Fußball zu gehen.
Freundschaftsspiele waren in Leutzsch eh immer so eine Sache. Bis auf Bayern München, Borussia Dortmund, Benfica Lissabon (100 Jahre Fußball in Leutzsch) und Celtic Glasgow waren es eher weniger Zuschauermagneten. Zumindest in der FC Sachsen - Ära.
« Letzte Änderung: 02. Juni 2020, 19:14 von Esca »
"Habe nichts einzuwenden gegen die Lehre, dass alles bezahlt werden muss.“ Thomas Mann

Offline Paxelander

  • Leutzscher Freundeskreis
  • OberBOM(sine)
  • ***
  • Beiträge: 238
    • Profil anzeigen
Re: BSG Chemie Leipzig "Historisches"
« Antwort #116 am: 07. Juni 2020, 18:38 »
« Letzte Änderung: 08. Juni 2020, 14:33 von Paxelander »

Offline Scherben und Steine

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 710
    • Profil anzeigen
Re: BSG Chemie Leipzig "Historisches"
« Antwort #117 am: 08. Juni 2020, 11:04 »
In der heutigen lvz Interview J.F. mit unerem Sportdirektor - fast eine halbe Seite! Vielleicht kann das mal reingestellt werden.

achso. der HFc hat seinen Trainer wieder entlassen.

Offline Uller

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 7.020
  • GESPERRT !!!
    • Profil anzeigen
Re: BSG Chemie Leipzig "Historisches"
« Antwort #118 am: 08. Juni 2020, 12:29 »
In der heutigen lvz Interview J.F. mit unerem Sportdirektor - fast eine halbe Seite! Vielleicht kann das mal reingestellt werden.

http://leutzscherfreundeskreis.com/forum/index.php?topic=622.msg101742#msg101742