Autor Thema: Presse über Chemie  (Gelesen 912595 mal)

Offline J.Meurer ✝

  • in memoriam
  • Gottvater
  • *
  • Beiträge: 3.730
  • Hardcoresozialchemiker
    • Profil anzeigen
Antw:Presse
« Antwort #870 am: 23. Juni 2015, 08:08 »
Einfach nur Haken dran, "Lichtgestalten" merken und vor dem TV aufmerksam beobachten, wie "Herr" Backhaus LOK "angreift"....

Solche Leute "erschießen" sich doch in der Regel selbst über kurz oder lang. Der Typ und seine Vasallen sind es einfach nicht wert.

Und neben dem Ding mit den getroffenen Hunden bleibt doch eins: Spielstättenzirkus, SV See - Verkasperei und der mehr oder weniger gelungene Versuch anderen Vereinen die Nachwuchskooperation zu zerstören reichen eigentlich schon, um neben der Wacker-Nummer ein umfassendes Bild von den Handelnden und ihren Hintermännern zu haben.

Und am Ende kann man ja auch per Video noch einmal verfolgen, wie sich Spaziergänger auf dem Platz gegenüber Joggern verhalten: "Bahne frei - Sahnebrei!" Ich würde mich schämen, wenn ich Heidenauer Fußballer wäre... Da waren die Riesaer von anderem Kaliber und das ist auch gut so.
« Letzte Änderung: 23. Juni 2015, 12:16 von J.Meurer »
Wenn der Letzte merkt, dass die Erde keine Scheibe, RB kein Verein und die Stadt Leipzig keine Sportstadt ist, dann könnte alles irgendwann noch einmal gut werden.

Wenn von den Dummen und der Journallie aus Fans Ultras gemacht werden, dann wollen wir auch welche sein: NUR DIE BSG! NIEMAND WIE WIR!

Offline hey joe

  • BOMsstein
  • **
  • Beiträge: 68
    • Profil anzeigen
    • Urlaub auf Rügen
Antw:Presse
« Antwort #871 am: 23. Juni 2015, 20:15 »
Ja, Herr Backhaus, da haben Sie recht: Es ist eine Schweinerei und respektlos, an Heidenau 15.000 Euro zu bezahlen. (Oder habe ich Sie jetzt etwa falsch verstanden?)
Wo Küsse salzig schmecken: www.jaribel.de

Offline Artchi

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Gottvater
  • ********
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 4.623
  • Imperativ Kategorisierer
    • Profil anzeigen
Antw:Presse
« Antwort #872 am: 26. Juni 2015, 12:12 »
Die LZ, Leipziger Zeitung, von dieser Woche :

Bengalos und Tränen

Es war echt. Es war emotional. Es war Fußball. Minutenlang verharrten die Spieler der BSG Chemie Leipzig vor dem proppenvollen Norddamm des Alfred-Kunze-Sportparks. Mit Sprechchören und einer Pyroshow feierten die grün-weißen Fans ihre Mannschaft.
Es war eine Party mit Tränen in den Augen, denn Chemie hatte sich am Samstag mit einer 2:3-Heimniederlage aus der diesjährigen Landesliga-Saison verabschiedet, womit der Traum vom Durchmarsch in die Oberliga endgültig ausgeträumt war.
Trotz aller Dramatik am letzten Spieltag, Chemie-Trainer André Schönitz zieht ein positives Saisonfazit: " Kompliment an die Fans und die Spieler dafür, was wir dieses Jahr geleistet haben. Wir sind Dritter, das hat doch vorher keiner geahnt. Klar wäre es mir lieber gewesen, wir hätten heute das Spiel gewonnen, aber es ist leider nicht so. Wir müssen diese Saison jetzt abhaken und sehen, dass wir eben nächstes Jahr aufsteigen."
Die Favoritenrolle für das kommende Spieljahr will Schönitz seinem Team dennoch nicht überstülpen lassen. " Warum will man uns immer die Favoritenrolle geben, das ist doch Käse", so der 42-jährige. "Wir sind gerade erst aus der Bezirksliga aufgestigen, waren jetzt im ersten Landesligajahr und wollten nicht absteigen. Wir wollen peu à peu etwas aufbauen, das braucht ein bisschen Zeit. Wir haben nächstes Jahr wieder eine ordentliche Truppe beisammen, wollen oben mitspielen und versuchen, aufzusteigen. "
« Letzte Änderung: 27. Juni 2015, 07:25 von Artchi »
Tradition schießt keine Tore. - Sie stiftet Identität und Heimatgefühl.

Offline Blacky

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 857
  • Sektion Färdd
    • Profil anzeigen
Tradition ist das , was man NICHT kaufen kann

Am20.Juni , wir sind dabei , da legt Chemie das MEISTEREI

Offline fairclough

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 253
    • Profil anzeigen
Antw:Presse
« Antwort #874 am: 30. Juni 2015, 09:32 »
richtig gute Sache! Refugees United - Gelebtes Leitbild :daumen:
Wobei man auch den Club******* für ihr Engagement im Rahmen des United FC Respekt zollen muss!
"In Abtnaundorf beim SFV, da stinkts wie bei einer alten Sau!"

Offline Der Bär

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 617
  • Geht nicht, gibt's nicht!!
    • Profil anzeigen
Antw:Presse
« Antwort #875 am: 06. Juli 2015, 09:02 »
Fehler sind dazu da, das man sie macht, daraus lernt und nicht wieder macht.

Offline rogo79

  • Leutzscher Freundeskreis
  • OberBOM(sine)
  • ***
  • Beiträge: 197
  • Paparazz
    • Profil anzeigen
    • Ronnys Fanpage
Antw:Presse
« Antwort #876 am: 12. Juli 2015, 11:14 »
SachsenSonntag von heute


Offline Archivar

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Forengottheit
  • *******
  • Beiträge: 3.309
    • Profil anzeigen
Ein Fußballforum ist nicht der Nabel der Welt ;)

Offline Artchi

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Gottvater
  • ********
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 4.623
  • Imperativ Kategorisierer
    • Profil anzeigen
Antw:Presse
« Antwort #878 am: 31. August 2015, 10:44 »
in der Leipziger Zeitung, LZ, vom 28.8.

Erfolgreicher Start
Chemie Leipzig möchte wieder um den Aufstieg mitspielen

Chemie Leipzig ist erfolgreich in die neue Saison gestartet.Nach dem 1:1 bei Gelb-Weiß Görlitz siegten die Leutzscher am Samstag in heimischen Gefilden 4:0 gegen den FC Eilenburg. Im Pokal stehen die Grün-Weißen in der 3. Runde.

Exakt 1.211 Zuschauer trafen sich am Samstag zum Fußballgucken im Leutzscher Holz. Der Alfred-Kunze-Sportpark ist kein Fünf-SterneStadion, punktete aber mit seinem morbiden Charme, den die Chemiker nicht missen möchten. Eleganter Fußball wird hier nicht geboten - das große Spektakel findet in Leipzig andernorts statt. Doch egal, ob Norddamm oder dammsitz, Tribüne oder VIP-Balkon, die grün-weiße Fußballfamilie steht hinter ihrer Mannschaft, beklatscht jeden gewonnenen Zweikampf und lebt diesen Sport.
Die BSG Chemie nimmt seit 2008 am Spielbetrieb teil und ist seither kontinuierliich gewachsen. Heute zählt der Verein rund 700 Mitglieder, die alle Mitspracherecht genießen.  " Die wirtschaftliche Lage der BSG Chemie war, ist und bleibt stabil. Es wird nur das geld investiert, welches da ist oder mit größtmöglicher Sicherheit eingenommen werden kann." erklärt Marketing-Vorstand Dirk Skoruppa. Allerdings sei der Verein nicht auf rosen gebettet : "Jeder Euro zählt."
Die Streitereien mit de rinsolventen SG Sachsen sind zwar nicht vergessen, spielen aber im Tagesgeschäft keine Rolle mehr. Die Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung, die das Stadion nach der Insolvenz des FC Sachsen zunächst an die SG Sachsen verpachtet und die Chemiker als Untermieter nur stiefmütterlich behandelt hatte, gestaltet sich inzwischen positiv. "Nachdem wir jahrelang als Ansprechpartner abgelehnt wurden und dann im letzten Jahr sehr plötzlich  als Hauptmieter in frage kamen, wurden in kürzester Zeit pragmatische Lösungen zur Übernahme des Alfred-Kunze-Sportparks durch die BSG Chemie gemeinsam gefunde" , berichtet Skoruppa.

Im Juni hatten die Chemiker den Sprung in die Oberliga um Haaresbreite verpasst. "Unser Ziel ist es natürlich, um den Aufstieg mit aller Kraft mitzuspielen. Erzwingen kann man im Sport nichts, die bestmöglichen Voraussetzungen schaffen, sehr wohl" findet Skoruppa.
An diesem Samstag  stimmt die Chemie. Marko Trogrlic köpft die Hausherren in der 14. Minute in Führung. Tommy Kind erhöht Minuten später auf 2:0 (17.). Nach weiteren Leipziger Chancen ist Kind zur Stelle, als die Nordsachsen den ball nicht klären können und sorgt vor der Pause für die Vorentscheidung. Kurz vor Abpfiff erhöht Daniel Heinze aus der Distanz auf 4:0(89.).
Tradition schießt keine Tore. - Sie stiftet Identität und Heimatgefühl.

Offline DenDen

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 515
    • Profil anzeigen
Antw:Presse
« Antwort #879 am: 31. August 2015, 15:52 »
WIE GEIL IS DAS DENN BITTE!?!?!?!!!!

http://www.stadionwelt.de/sw_stadien/index.php?folder=sites&site=news_detail&news_id=12653

"
Freundschaftsspiel zugunsten der Stadionsanierung

Eintracht Frankfurt lädt die BSG Chemie Leipzig im Oktober zu einem Freundschaftsspiel nach Frankfurt ein. Dies wurde laut LVZ am Samstag auf der Geburtstagsfeier der Diablos Leutzsch von den befreundeten Ultras Frankfurt verkündet.

Die Einnahmen sollen die Sanierung des Alfred-Kunze-Sportparks finanzieren. Für die Kosten für Übernachtung und Anreise der Chemie Leipzig Mannschaft kommt der Bundesligist auf. Wann und wo das Testspiel genau stattfinden wird, steht noch nicht fest. Möglich wäre eine Austragung der Partie am Länderspielwochenende im Oktober, falls Chemie Leipzig nicht im Landespokal antreten muss. (Faszination Fankurve, 31.08.2015)"

 :rad :nad :doppel :pan :fin :bier: :ren
"Die Zeit ist ein Dieb, sie nimmt sich was sie kriegt"

Offline leipziger

  • OberBOM(sine)
  • ***
  • Beiträge: 158
  • auch als gohliser bekannt
    • Profil anzeigen
Antw:Presse
« Antwort #880 am: 31. August 2015, 19:57 »
........ja ist denn schon Weihnachten?????    :dance:
Fußball, wie es einmal gedacht war.......Chemie.

Offline Dantel

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.879
    • Profil anzeigen
Antw:Presse
« Antwort #881 am: 02. September 2015, 09:04 »
http://leipzig.sportbuzzer.de/sachsenliga/artikel/henry-aulich-verlaesst-vorstand-der-bsg-chemie/15413/4

"Unterschiedliche Vorstellungen von der zukünftigen Ausrichtung"...hm. Das klingt, zumindest für mich, alarmierend. Hintergründe?
"Frage nicht, was Chemie für Dich tun kann, sondern was Du für Chemie tun kannst."

Offline Chemie1964

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 21
    • Profil anzeigen
Antw:Presse
« Antwort #882 am: 02. September 2015, 09:07 »
Wäre super wenn es genaueres dazu gesagt Wird warum wieso USW
Wann kommst du zur BSG

Offline Brandenburger

  • OberBOM(sine)
  • ***
  • Beiträge: 172
    • Profil anzeigen
Antw:Presse
« Antwort #883 am: 02. September 2015, 11:15 »
Was geht hier ab?! :014:
Chemiker aller Länder, vereinigt euch!

Offline Rodger

  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.288
    • Profil anzeigen
Antw:Presse
« Antwort #884 am: 28. September 2015, 13:17 »
aus dem Fünfeck

Zitat
Zwischenstand Freundschaftsspiel gegen Eintracht Frankfurt

Viele von Ihnen, liebe Fünfeck-Leser, werden sich wundern, weshalb Sie noch nirgends etwas Genaueres zum geplanten Freundschaftsspiel der BSG Chemie Leipzig gegen die SG Eintracht Frankfurt gefunden haben, das ja am 10.10.2015 stattfinden sollte.

Dies ist auf die sich mehr als schwierig gestaltende Suche nach einem geeigneten Spielort zurückzuführen. Das für unsere Zwecke überdimensionierte Waldstadion fällt ebenso flach wie das Stadion am Brentanobad. Im Stadion am Bornheimer Hang, der Heimstätte des FSV Frankfurt, soll an jenem Wochenende ein neuer Rasen verlegt und zunächst geschont werden. Eine Austragung des Spiels im benachbarten Hanau scheiterte bislang – kein Witz! – an der hiesigen Stadtverwaltung.

Nach aktuellem Stand wird also ein anderer Termin herhalten müssen. Keine Sorge: Das Benefizspiel zugunsten des Alfred-Kunze-Sportparks wird definitiv steigen. Nur haben sich die Organisatoren darauf geeinigt, die Sache lieber in Ruhe, aber dafür richtig, anzugehen. Auch wenn die Vorfreude wahrscheinlich riesig war und ist: lieber ein späterer Termin als kurzfristig und halbgar!

Wir hoffen, dies ist auch in Ihrem Interesse und halten Sie weiterhin auf dem Laufenden!