Autor Thema: Presse über Chemie  (Gelesen 547588 mal)

Offline david

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.392
    • Profil anzeigen
Re: Presse
« Antwort #1950 am: 05. Dezember 2018, 13:23 »
Mv ist doch im Frühjahr- April oder so? Da bis dahin der Aufstieg feststeht, sind Details dann womöglich weniger von Interresse, weil Chemie dann auf der Welle des sportlichen Erfolgs surft. Deswegen musste  DD ja kurzfristig auch weg,
so ein Quark, klar sind hier jede menge enttäuscht. Ich hätte es auch besser gefunden DD präsentiert Lösungen. Spielerisch war es einfach schwach. Und ich gebe der Mannschaft mit schuld. Aber sie kann es jetzt zeigen, glauben tuh ich nicht dran. In der Rückrunde werden die Karten neu gemischt. Wer nicht mitzieht, dann bitte aussortieren. So konsequent sollte man dann sein.

Offline Archivar

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Forengottheit
  • *******
  • Beiträge: 3.273
    • Profil anzeigen
Re: Presse
« Antwort #1951 am: 05. Dezember 2018, 15:27 »
so ein Quark, klar sind hier jede menge enttäuscht. Ich hätte es auch besser gefunden DD präsentiert Lösungen. Spielerisch war es einfach schwach. Und ich gebe der Mannschaft mit schuld. Aber sie kann es jetzt zeigen, glauben tuh ich nicht dran. In der Rückrunde werden die Karten neu gemischt. Wer nicht mitzieht, dann bitte aussortieren. So konsequent sollte man dann sein.

Sehe ich auch so, spielerisch war das teilweise nichts. Bei den 10 Siegen war schon dezenter Massel(z,B. Plauen, Rudolstadt) dabei. Hätten wir die 10 Siege zum Saisonstart nicht gehabt, wäre vermutlich Dietmar Demuth Anfang Oktober schon vom Hof gejagt wurden.
Ein Fußballforum ist nicht der Nabel der Welt ;)

Offline FürImmerChemie

  • BOMsstein
  • **
  • Beiträge: 57
    • Profil anzeigen
Re: Presse
« Antwort #1952 am: 05. Dezember 2018, 16:21 »
Sehe ich auch so, spielerisch war das teilweise nichts. Bei den 10 Siegen war schon dezenter Massel(z,B. Plauen, Rudolstadt) dabei. Hätten wir die 10 Siege zum Saisonstart nicht gehabt, wäre vermutlich Dietmar Demuth Anfang Oktober schon vom Hof gejagt wurden.

Unbestritten. Da war viel Dusel im Spiel. Kaum ein Gegner wurde über 90 Minuten spielerisch wie ein souveräner Tabellenführer beherrscht. Nur steht jetzt die Frage im Raum, lag das an der falschen Order oder Trainingsweise des Trainers, die zur Formschwäche einzelner -vor allem Leistungsträger - geführt hat oder am mangelnden Leistungsvermögen des Kaders. Oder spielen aufgrund der Komplexität einer Mannschaftsleistung auch andere Dinge eine Rolle, die einfach so gelaufen sind und schwer beeinflussbar waren. DD hat auf seinen PKs ja die spielerischen Schwächen immer wieder angesprochen (z.B. lange Bälle, überhastetes Spiel im Angriff mit hoher Fehlerquote, zu spät mit dem nötigen Druck agiert usw.) Die Analyse hat also gestimmt. Jeder hat seine Ansicht und auch ich habe mit manchen Aufstellungs- bzw. Kaderentscheidungen meine Probleme gehabt. Aber ich verfolge das Spiel bloß vom Dammsitz und sehe die Spieler nicht fast täglich im Training. Deswegen maße ich mir z.B. nicht an, die gegenwärtige Form eines immer wieder geforderten Florian Schmidt einzuschätzen. Mit der Leistung von vor zwei Jahren könnte er sicherlich helfen. Bei Omote und Opolka glaube ich z.B. nicht, dass sie uns im Vergleich zu den eingesetzten Speilern entscheidend verbessern können. Wovon ich aber fest überzeugt bin, dass wir für das Oberliga-Knipserduo Kind/Müller keinen adäquaten Ersatz im Kader haben, vor allem die Optionen im Angriff aufgrund unserer Ungefährlichkeit im Kopfballspiel fehlen. Aber so hat jeder seine Sicht und  Interpretation der Dinge, weil wir ja alles Experten sind.

Was ich aber nicht akzeptieren würde, ist, dass irgendeiner im Kader aufgrund von Differenzen mit dem Trainer sein Leistungsvermögen absichtlich nicht abgerufen hat. Das wäre für die Fans und den ganzen Verein ein Tritt in den Allerwertesten und gehört bestraft. Daran glaube ich auch nicht und deshalb kann mir auch nicht vorstellen, dass die Mannschaft am Samstag wie ausgewechselt spielt. Lasse mich aber gern eines Besseren belehren.

Offline Uller

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 7.125
  • GESPERRT !!!
    • Profil anzeigen
Re: Presse
« Antwort #1953 am: 05. Dezember 2018, 18:01 »
VEREIN | Der Vorstand informiert zu den Hintergründen der Trainerfreistellung

https://bit.ly/2PmwEth

Offline DenDen

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 491
    • Profil anzeigen
Re: Presse
« Antwort #1954 am: 05. Dezember 2018, 18:51 »
Ich wollte zwar eine Pause einlegen, aber da sich die Ereignisse leider überschlagen haben hier doch nochmal mein Senf zur Wurst:

Es ist jetzt schon unehrlich, was hier geschehen ist, denn die Sieglosserie war ganz offensichtlich nicht der Grund für die Trainerentlassung. Und das gibt mir zu denken, denn ich dachte wir wären anders. Ich frage mich, wieso man ein Vertragsverhältnis nicht auf ehrliche Weise auflösen kann, wegen unüberbruckbarer Differenzen zum Beispiel, ohne diese weiter ausführen zu müssen. Das kann einvernehmlich geschehen und man kann über die Gründe Stillschweigen vereinbaren. Damit wäre ich besser klargekommen. Offenbar konnte man sich nicht darauf einigen, vielleicht aus finanziellen Gründen, ich weiß es nicht, also wird ein anderer Grund konstruiert und da frage ich mich schon, wer da wie weit gegangen ist.

Daher entschuldige ich mich erstmal bei @Esca, bevor ich mich nun ebenfalls selber auf das Gebiet der Spekulation begebe: Ich hoffe nicht, dass im Vertrag mit dem Trainer irgendeine Klausel steht, die die Entlassung über eine Sieglosserie regelt und dass, von wem auch immer, diese "Option" gezogen bzw. "eingespielt" wurde. Damit hätte ich große Probleme. DAS ist es, was sich gegen Zorbau zeigen wird.

Hast total Recht. Aber Transparenz muss Grenzen haben um nicht mit purer Transparenz brandherde zu eskalieren, aufgrund von Interpretationsspieläumen.
Total ehrlich in der Öffentlichkeit zu sein, stellt oftmals Menschen bloß. Dietmar ist der allerletzte aufm Planeten, der Das verdient hätte! 
Ich denke ein etwas internerer Rahmen für solche Infos sollte schon gegeben sein. MV macht Sinn.
"Die Zeit ist ein Dieb, sie nimmt sich was sie kriegt"

Offline Dantel

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.485
    • Profil anzeigen
Re: Presse
« Antwort #1955 am: 05. Dezember 2018, 19:04 »
Hast total Recht. Aber Transparenz muss Grenzen haben um nicht mit purer Transparenz brandherde zu eskalieren, aufgrund von Interpretationsspieläumen.
Total ehrlich in der Öffentlichkeit zu sein, stellt oftmals Menschen bloß. Dietmar ist der allerletzte aufm Planeten, der Das verdient hätte! 
Ich denke ein etwas internerer Rahmen für solche Infos sollte schon gegeben sein. MV macht Sinn.

Das sehe ich ein. Wenn ich darüber nachdenke, war das dann wohl doch naiv von mir. Tut einfach so, als hätte ich nix geschrieben.
"Frage nicht, was Chemie für Dich tun kann, sondern was Du für Chemie tun kannst."

Offline T. aus FF

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.547
    • Profil anzeigen
Re: Presse
« Antwort #1956 am: 05. Dezember 2018, 21:29 »
Wir können natürlich auch mit Teilen einer unzufriedenen Mannschaft weiterspielen und den Aufstieg verspielen. Weil, hey wir sind ja Chemie.

Meiner Meinung nach haben Spieler, die gegen den Trainer spielen, und damit gegen Chemie, in Leutzsch nichts zu suchen.
Ich hoffe, dass der Vorstand auch darüber nachdenkt.
"Ein Volk das solche Boxer Fußballer Tennisspieler und Rennfahrer hat kann auf seine Uniwersitäten ruhig verzichten"
(Plakattext von Klaus Staeck)

Offline Double1982

  • Forengottheit
  • *******
  • Beiträge: 2.000
  • Edelschabe und Mitglied
    • Profil anzeigen
Re: Presse
« Antwort #1957 am: 05. Dezember 2018, 22:40 »
Meiner Meinung nach haben Spieler, die gegen den Trainer spielen, und damit gegen Chemie, in Leutzsch nichts zu suchen.
Ich hoffe, dass der Vorstand auch darüber nachdenkt.

iss die große Frage wem willstes unterstellen , haben ja bis auf Heinze und Heine alle unter ihrem Level gespielt .
Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern .

Offline Waldstraßenchemiker

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 831
    • Profil anzeigen
Re: Presse
« Antwort #1958 am: 05. Dezember 2018, 23:09 »
Jens Fuge hat sich auch zu Wort gemeldet, (natürlich) sehr lesenswert:

http://www.sportbuzzer.de/artikel/chemie-leipzig-fans-fragen-sich-warum-musste-dietmar-demuth-gehen/

Offline Esca

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 7.755
    • Profil anzeigen
Re: Presse
« Antwort #1959 am: 05. Dezember 2018, 23:12 »
Es hat garantiert kein Spieler absichtlich gegen den Trainer gespielt! Dessen System und Spielphilosophie stieß nicht mehr bei allen auf Gegenliebe, was Unzufriedenheit erzeugte. So in der Art muss man das sicherlich verstehen. Reine Logik.
30 Meter im Quadrat...

Offline Artchi

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Gottvater
  • ********
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 4.460
  • Imperativ Kategorisierer
    • Profil anzeigen
Re: Presse
« Antwort #1960 am: 06. Dezember 2018, 03:14 »
beruhige dich mal.  :embarrassed:
Offensichtlich kannst du die Prinzen nicht auseinander halten und weißt nicht, wer sich bei Chemie engagiert. 
Nur weil der eine in den Kuhstall geht, trifft das noch lange nicht auf einen anderen zu.
Tradition schießt keine Tore. - Sie stiftet Identität und Heimatgefühl.

Offline T. aus FF

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.547
    • Profil anzeigen
Re: Presse
« Antwort #1961 am: 06. Dezember 2018, 06:52 »
iss die große Frage wem willstes unterstellen , haben ja bis auf Heinze und Heine alle unter ihrem Level gespielt .

Ich will niemandem etwas unterstellen, habe lediglich aus verschiedenen Posts von Bims, die wesentlich näher dran sind als ich, scheinbar logische Schlussfolgerungen gezogen.
"Ein Volk das solche Boxer Fußballer Tennisspieler und Rennfahrer hat kann auf seine Uniwersitäten ruhig verzichten"
(Plakattext von Klaus Staeck)

Offline Esca

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 7.755
    • Profil anzeigen
Re: Presse
« Antwort #1962 am: 06. Dezember 2018, 07:54 »
Ich frag mich das diese Prinzenaffen angeht ..grün weiß verraten , verleugnet ..geht lieber zu eurem dosenverein , fresst dort vip happis und haltet einfach eure Fr***e .....

„Prinz“ Henri Schmidt ist seit seiner Kindheit Chemiker! Wie seine Eltern. Das war nie anders. Obwohl zwischenzeitlich mal etwas Distanz herrschte, ist er heute wieder Mitglied im Förderverein 64 und wenn er es zeitlich schafft, bei Spielen zugegen.
Die sind zwar alle Freunde und eine Band, aber entscheiden schon alle selber welchen Fußballverein sie gut finden.
30 Meter im Quadrat...

Offline Double1982

  • Forengottheit
  • *******
  • Beiträge: 2.000
  • Edelschabe und Mitglied
    • Profil anzeigen
Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern .

Offline DenDen

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 491
    • Profil anzeigen
Re: Presse
« Antwort #1964 am: 06. Dezember 2018, 18:55 »
"Die Zeit ist ein Dieb, sie nimmt sich was sie kriegt"