Autor Thema: Regionalliga Nordost 2020/21  (Gelesen 98934 mal)

Offline T. aus FF

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.760
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga Nordost 2020/21
« Antwort #465 am: 16. März 2021, 06:33 »
"Ein Volk das solche Boxer Fußballer Tennisspieler und Rennfahrer hat kann auf seine Uniwersitäten ruhig verzichten"
(Plakattext von Klaus Staeck)

Offline suchantke

  • Notorischer Querulant
  • Leutzscher Freundeskreis
  • Forengottheit
  • *******
  • Beiträge: 2.536
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga Nordost 2020/21
« Antwort #466 am: 16. März 2021, 18:09 »
Die mutierten Infektionen breiten sich aus, Öffnungen trotz vereinbarter Inzidenz-Zahlen.. Impf- und Teststrategie komplett vor die Wand gefahren.. Sollen wir jetzt die Liga wieder starten, weil es eh schon egal ist... Es ist ein Wahnsinn, was gerade abgeht... Ein Banker spielt Gesundheitsminister, sächsische Bullen spielen in Dresden Paarlaufen mit Nazis bei einer verbotenen Demo... Dieses Land gibt derzeit ein schäbiges Bild ab... Und dann Regionalliga?
Mannschaftsversteher

Offline Dantel

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.776
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga Nordost 2020/21
« Antwort #467 am: 16. März 2021, 19:27 »
Interessiert die Inzidenz noch jemanden? Es gibt Städte, die Maßnahmen bei einem Wert von über 100 verweigern wollen. Dieser ganze Aktionismus ohne Grundstrategie ist so ein Desaster über die gesamte Strecke, also ich bin schon schockiert. Katastrophales Krisenmanagment gepaart mit viel zu viel Dummheit und Ignoranz in der Fläche. Und warum soll die Regionalliga besser sein, als der Rest der Gesellschaft?

Sagen wir es doch einfach frei heraus: Das Virus hat gewonnen. Kapitulation. Wir geben auf, schwenken an allen Fronten die weißen Fahnen, nachdem wir uns drei- bis viermal in jedes Knie geschossen haben. Jetzt heißt es: Augen zu und durch.  Wer stirbt, stirbt. Wer leiden muss, leidet. Wir ignorieren das Virus, dann kriegt es vielleicht eine Identitätskrise und geht zurück zur Fledermaus. Wir müssen die Wirtschaft retten. Es gibt schließlich wichtigeres als Menschenleben.



PS.: Entschuldigung für den Ausbruch. Weitermachen.
"Frage nicht, was Chemie für Dich tun kann, sondern was Du für Chemie tun kannst."

Offline Seegeritzer

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.941
  • NIEMAND WIE WIR!
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga Nordost 2020/21
« Antwort #468 am: 16. März 2021, 19:32 »
Gute Satire (hier Ironie gepaart mit Sarkasmus) hat immer ihre Berechtigung. Das Einzige,  was es noch erträglich macht. :13:
"Die wohlfeilste Art des Stolzes ist der Nationalstolz. Denn er verrät in dem Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte, indem er sonst nicht zu dem greifen würde, was er mit so vielen Millionen teilt." Arthur Schopenhauer

Offline suchantke

  • Notorischer Querulant
  • Leutzscher Freundeskreis
  • Forengottheit
  • *******
  • Beiträge: 2.536
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga Nordost 2020/21
« Antwort #469 am: 16. März 2021, 19:41 »
Danke Dantel, wir sollten 2024 mal ein Bier zusammen trinken..
Mannschaftsversteher

Offline beerbilly

  • Global Moderator
  • Forengottheit
  • *
  • Beiträge: 2.502
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga Nordost 2020/21
« Antwort #470 am: 18. März 2021, 18:33 »
Mach ich mit... Bis dahin hab ich bestimmt auch meine Fleppen wieder und darf wieder  :bier:  :gr

Offline Uller

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 7.530
  • GESPERRT !!!
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga Nordost 2020/21
« Antwort #471 am: 18. März 2021, 19:12 »
@beerbilly: Der gefühlt erste Beitrag seit 2018, dass nenne ich mal Prioritäten setzen! :lol
Fehlt eigentlich nur noch der Waansinnige. :gr

Offline Hanseat

  • Forenultra
  • *****
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 729
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga Nordost 2020/21
« Antwort #472 am: 20. März 2021, 10:51 »
Danke Dantel, wir sollten 2024 mal ein Bier zusammen trinken..

Bei der vorherschenden Cornapolitik der Regierenden, kann man froh sein, wenn es 2024 überhaupt noch Kneipen zum Bier trinken gibt.

Offline Yäh!

  • BOMsstein
  • **
  • Beiträge: 54
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga Nordost 2020/21
« Antwort #473 am: 23. März 2021, 08:38 »
tja, sieht schlecht aus für den Rest der Saison.
https://www.mdr.de/sport/fussball_rl/spio-talk-rocco-teichmann-viktoria-berlin-100.html

Schade um diese tolle Saison mit unserer grandios aufspielenden Mannschaft  :sad:

Offline Cottbuser

  • OberBOM(sine)
  • ***
  • Beiträge: 124
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga Nordost 2020/21
« Antwort #474 am: 23. März 2021, 14:07 »
Die Saison ist sicherlich beendet, das wird nichts mehr. Bleibt nur noch der Sachsenpokal als Ansporn für die Mannschaft.
Die Farben der Stadt sind blau-gelb, jedoch das Herz der Stadt ist grün-weiß und schlägt in Leipzig-Leutzsch

Offline M. Stelzer

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 16
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga Nordost 2020/21
« Antwort #475 am: 23. März 2021, 16:29 »
Auch wenn es nicht die RL ist.

Jedoch Chemie 2 ist davon betroffen.

Der Fussballverband der Stadt Leipzig hat seinen Rahmenterminplan für den Notfallspielplan 2021 zur Beendigung und Wertung der Saison 2020/21 nach der Hinrunde
mit Rundschreiben März 2021 veröffentlicht.

Am 24./25. April soll mit dem 9. bzw. 10. Spieltag die Meisterschaftsspiele fortgesetzt werden.
Am 10. und 17. April sind ggf. Pokalspiele bzw. Nachholespiele angesetzt.

Saisonende wäre am 26. Juni mit dem Pokalfinale der Stadt Leipzig.

Sollte am 24. /25. April die Saison nicht regulär fortgesetzt werden,
wird der FVSL für seinen Bereich über den Abbruch der Saison entscheiden.

In Sachsen-Anhalt, Hamburg und Schleswig-Holstein soll bereits auf Landesebene der Saisonabbruch beschlossen wurden sein.
Weis da jemand mehr?
« Letzte Änderung: 23. März 2021, 16:38 von M. Stelzer »

Offline Dantel

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.776
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga Nordost 2020/21
« Antwort #476 am: 24. März 2021, 10:16 »
Aus dem Boulevard kommt heute die Nachricht, dass der MDR im Sommer aus der Berichterstattung der 4. Liga aussteigt und dass selbige auf "Ostsport.tv" von Sky-Reporter Heiko Mallwitz übergehen würde. Ich kenne nur die Kurzfassung. Weiß jemand mehr darüber, was das künftig für die Berichterstattung bedeuten wird?
"Frage nicht, was Chemie für Dich tun kann, sondern was Du für Chemie tun kannst."

Offline LeChiffre

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 458
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga Nordost 2020/21
« Antwort #477 am: 24. März 2021, 18:06 »
Ein Beitrag dazu steht bei Blöd-Plus von heute im Netz.Falls jemand da Zugang hat kann er mal den Beitrag einstellen. Sicherlich wird das Ganze mit einer Gebühr enden wenn man die Spiele sehen will,gratis gibt es nichts mehr.
Chemisch verseucht

Offline Uller

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 7.530
  • GESPERRT !!!
    • Profil anzeigen

Offline Paparazz Locke

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.404
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga Nordost 2020/21
« Antwort #479 am: 24. März 2021, 21:29 »
Das allein macht aktuell Sinn. Bis auf Viktoria Berlin und einem eventuellen Absteiger aus der 3.Liga sollte die Regionalliga der abgebrochenen Saison im Herbst wieder starten. Aufsteiger aus der Oberliga würde ich nicht zulassen bei den dort gespielten 10 Spieltagen.
Jetzt muss nur noch über den Pokal entschieden werden.

GWG Locke
Ein Ende ist auch immer wieder ein neuer Anfang!
NUR GEMEINSAM KÖNNEN WIR ÜBERLEBEN!
Alles für die BSG Chemie!