Autor Thema: Regionalliga Nordost 2020/21  (Gelesen 34920 mal)

Offline Hanseat

  • Leitbildguru
  • ****
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 390
    • Profil anzeigen
Regionalliga Nordost 2020/21
« am: 21. Juni 2020, 08:35 »
Da schon die Regionalliga Nord eine Staffeleinteilung für die kommende Saison anstrebt und da auch die Mehrheit der Vereine dafür sind, könnte das ebenfalls ein Weg in unserer Regio werden. Man hat vom NOFV dazu zwar noch nichts gehört, aber Planspiele dieser Art sind sicher auch dort vorhanden.
Das könnte dann so aussehen:
Staffel Nord

- BFC Dynamo
- Berliner AK
- Victoria Berlin
- VSG Altglienecke
- Lichtenberg 47
- Tennis Borussia Berlin
- Optik Rathenow
- SV Babelsbewrg 03
- Union Fürstenwalde
- Hertha BSC II
- Energie Cottbus

Staffel Süd
- BSG Chemie Leipzig
- FC Carl Zeiss Jena
- 2. Absteiger aus Liga 3
- VfB Auerbach
- ZFC Meuselwitz
- Germania Halberstadt
- Wacker Nordhausen
- Bischofswerdaer FV
- FSV Luckenwalde
- 1. FC Klo ?

Wenn Klo aufsteigen sollte, würde vielleicht Energie Cottbus in die Südstaffel gesetzt.
Diese Runde würde dann mit einer Hin- und Rückrunde gespielt werden. Dann soll eine Aufstiegs- und Abstiegsrunde folgen, die dann allerdings nur in einer einfachen Runde gespielt wird.
Es ist sicher eine Möglichkeit um die Anzahl der Spiele zu reduzieren und vielleicht auch um flexibler auf eventuelle Unwägbarkeiten zu reagieren. Trotzdem geht natürlich die Attraktivität der Regio NO schon ein wenig verloren, denn ohne die Spiele gegen den BFC, SVB03, Lichtenberg 47 oder jetzt auch TeBe würde schon etwas fehlen. Man darf gespannt sein, wie sich das alles so entwickelt und vor allem der Starttermin mit Zuschauer wird der entscheidende Punkt sein.

Offline Paparazz Locke

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.267
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga Nordost 2020/21
« Antwort #1 am: 21. Juni 2020, 11:14 »
Zunächst sollte abgewartet werden, wie viele Mannschaften tatsächlich an der nächsten Regionalliga Nordost teilnehmen. Derzeit sind Varianten von 18 Vereinen (Nur Jena kommt runter, Klo geht rauf, Schiebock wird ausgeschlossen) bis 22 Vereinen (Drei aus Liga3, Klo verliert, alle 16 anderen Clubs machen weiter) realistisch.
Außerdem ist der Starttermin nicht ganz unwichtig. Geht es erst im November los, sind schon 34 Spieltage nicht durchführbar. Wir müssen da geduldig bleiben.

GWG Locke
Ein Ende ist auch immer wieder ein neuer Anfang!
NUR GEMEINSAM KÖNNEN WIR ÜBERLEBEN!
Alles für die BSG Chemie!

Offline Double1982

  • Forengottheit
  • *******
  • Beiträge: 2.035
  • Edelschabe und Mitglied
    • Profil anzeigen
Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern .


Offline Double1982

  • Forengottheit
  • *******
  • Beiträge: 2.035
  • Edelschabe und Mitglied
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga Nordost 2020/21
« Antwort #4 am: 25. Juni 2020, 20:12 »
Tschüss Nordhausen:
https://www.fupa.net/berichte/fsv-wacker-nordhausen-hammer-im-suedharz-keine-regionalliga-2665200.html?fbclid=IwAR0XbMFuej6aWDhGortB7h3DFreRpKRdtAZu3u7UW7ai1B_1FeNQf5n6piI

die wahrscheinlich  beste Entscheidung die Verantwortlichen treffen konnten  .. hat Klofass den Verein auch noch ruiniert .. Hier die offizielle Mitteilung:
https://www.wacker90.de/insolvenz-angezeigt/

« Letzte Änderung: 25. Juni 2020, 20:19 von Double1982 »
Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern .

Offline Paparazz Locke

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.267
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga Nordost 2020/21
« Antwort #5 am: 25. Juni 2020, 20:29 »
Mein Mitleid hält sich in Grenzen. Schade ist nur, dass das schöne Ausflugsziel wegfällt. Es wird wohl in mehr als der Hälfte der Spiele in den Großraum Berlin gehen. Ein Club weniger bedeutet aber auch, zwei Spiele weniger, was sicher den Spielplanern und den Spielern entgegenkommt.

GWG Locke
Ein Ende ist auch immer wieder ein neuer Anfang!
NUR GEMEINSAM KÖNNEN WIR ÜBERLEBEN!
Alles für die BSG Chemie!

Offline Bürokrat

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 436
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga Nordost 2020/21
« Antwort #6 am: 25. Juni 2020, 21:31 »
Und wenn Nordhausen gleich tschüss gesagt hätte, wäre altglienicke vor den Friedhofsgärtnern gewesen :p050

Offline Double1982

  • Forengottheit
  • *******
  • Beiträge: 2.035
  • Edelschabe und Mitglied
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga Nordost 2020/21
« Antwort #7 am: 26. Juni 2020, 13:11 »
Einteilung Regionalliga Nordost
VSG Altglienicke
FC Energie Cottbus
FSV Union Fürstenwalde*
Hertha BSC II
BFC Dynamo
Berliner AK 07*
FC Viktoria 1889 Berlin
VfB Auerbach 1906
ZFC Meuselwitz
SV Lichtenberg 47*
BSG Chemie Leipzig
FSV Optik Rathenow
VfB Germania Halberstadt
SV Babelsberg 03
Bischofswerdaer FV 08**
Tennis Borussia Berlin (Aufsteiger OL Nord)
FSV 63 Luckenwalde (Aufsteiger OL Süd)
FC Carl Zeiss Jena (Absteiger 3. Liga)
1. FC Lokomotive Leipzig (offen wg. Relegation)
evtl. weiterer Absteiger aus 3. Liga
evtl. weiterer Absteiger aus 3. Liga

*Die Vereine erhalten die Zulassung unter der Bedingung der Erfüllung von Auflagen bis 30.12.2020.
**Der Bischofswerdaer FV erhält die Zulassung für das Stadion Bautzen als Spielort.

Schiebock zieht nach Bautzen um .. die anderen Informationen und  Auflagen im Artikel des MDR

https://www.mdr.de/sport/fussball_rl/nofv-gibt-zusammensetzung-fuer-regionalliga-und-oberliga-bekannt-100.html#sprung0

ob das mit reduzierten Kader gut geht ... ich weiss ja nicht ...
« Letzte Änderung: 26. Juni 2020, 13:13 von Double1982 »
Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern .

Offline Bürokrat

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 436
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga Nordost 2020/21
« Antwort #8 am: 26. Juni 2020, 14:32 »
Würde gern mal wissen, was für Auflagen da zu erfüllen sind :017:

Offline Double1982

  • Forengottheit
  • *******
  • Beiträge: 2.035
  • Edelschabe und Mitglied
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga Nordost 2020/21
« Antwort #9 am: 26. Juni 2020, 14:49 »
Das sind glaub ich alles stadionauflagen.. Überdachte Sitzplätze, Flutlicht... Wir haben noch 1 Jahr Ruhe.. dann wird das auch bei uns losgehen.. Die andere Frage ist, was passiert wenn die Auflagen nicht erfüllt werden können...
Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern .

Offline Dantel

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.511
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga Nordost 2020/21
« Antwort #10 am: 26. Juni 2020, 14:51 »
Würde gern mal wissen, was für Auflagen da zu erfüllen sind :017:

Da es ja nicht um finanzielle Dinge gehen kann würde ich sagen:

- Seitenlinienbeheizung
- Torpfostenbeleuchtung
- Deckenventilator im VIP-Raum
- ach und ganz wichtig: Präsentkörbe mit goldenen Kaffeebechern für die Berichterstatter vom mdr
"Frage nicht, was Chemie für Dich tun kann, sondern was Du für Chemie tun kannst."

Offline Double1982

  • Forengottheit
  • *******
  • Beiträge: 2.035
  • Edelschabe und Mitglied
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga Nordost 2020/21
« Antwort #11 am: 26. Juni 2020, 14:55 »
Da es ja nicht um finanzielle Dinge gehen kann würde ich sagen:

- Seitenlinienbeheizung
- Torpfostenbeleuchtung
- Deckenventilator im VIP-Raum
- ach und ganz wichtig: Präsentkörbe mit goldenen Kaffeebechern für die Berichterstatter vom mdr

Die goldenen Tellerchen für die VIP Häppchen für de Funktionäre haste vergessen  :rolleyes:
Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern .

Offline Hanseat

  • Leitbildguru
  • ****
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 390
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga Nordost 2020/21
« Antwort #12 am: 27. Juni 2020, 06:55 »
An der Insolvenz von Wacker Nordhausen sieht man aber auch deutlich, daß eine Ausgliederung der 1. Mannschaft aus dem e.V in eine GmbH kein Allheilmittel für mehr Geld und eine Absicherung des e.V. ist. Denn eigentlich hat so eine Ausgliederung ja den Sinn, mehr Geld für die GmbH und somit für den Spielbetrieb der 1. Mannschaft zu organisieren und gleichzeitig wenn es schief geht den e.V vor einer Insolvenz und Auflösung zu schützen, aber scheinbar geht das auch nicht auf.

Esca

  • Gast
Re: Regionalliga Nordost 2020/21
« Antwort #13 am: 27. Juni 2020, 08:42 »
An der Insolvenz von Wacker Nordhausen sieht man aber auch deutlich, daß eine Ausgliederung der 1. Mannschaft aus dem e.V in eine GmbH kein Allheilmittel für mehr Geld und eine Absicherung des e.V. ist. Denn eigentlich hat so eine Ausgliederung ja den Sinn, mehr Geld für die GmbH und somit für den Spielbetrieb der 1. Mannschaft zu organisieren und gleichzeitig wenn es schief geht den e.V vor einer Insolvenz und Auflösung zu schützen, aber scheinbar geht das auch nicht auf.

Hier geht es weniger um eine Ausgliederung sondern eher um die Tatsache, dass der Ex-Boss Kleofas möglicherweise ein Betrüger ist. Ein Schaumschläger ist er allemal. Der Mann geht in den Knast wenn er tatsächlich mit gefälschten Unterschriften Bürgschaften in Millionenhöhe erschwindelt hat.

Offline Double1982

  • Forengottheit
  • *******
  • Beiträge: 2.035
  • Edelschabe und Mitglied
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga Nordost 2020/21
« Antwort #14 am: 29. Juni 2020, 11:46 »
Zitat MDR / DFB :
Sollte Lok Leipzig am Dienstag aufsteigen, würde der Verein auch die Zulassung zur 3. Liga erhalten. Eine Zulassungsverweigerung aufgrund nicht nachgewiesener wirtschaftlicher Leistungsfähigkeit sei in diesem Jahr ausgeschlossen gewesen, so der DFB.  :embarrassed:

https://www.mdr.de/sport/fussball_rl/bei-aufstieg-lok-leipzig-erhaelt-zulassung-zur-dritten-liga-100.html
Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern .