Autor Thema: Dieter der Gebieter von RB  (Gelesen 152295 mal)

Offline Esca

  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 6.575
    • Profil anzeigen
Antw:Dieter der Gebieter von RB
« Antwort #135 am: 23. Februar 2017, 08:06 »
Der ganze Fußball wird immer dreister und ekliger!
Aber einen Trost hab ich: Mir war vor 40 Jahren egal, wer da im Europapokal im Zentralstadion rumgestochen und Meister Stadie zu seitenlangen Jubelorgien im BL-Kampfblatt motiviert hat und mir ist heute erst recht mal sowas von egal, was die schreibende Pferdedecke über eventuelle Champions-League-Stecherei der Österreicher ablassen wird.
Nicht mein Fußball! Warum? Mit fairem Wettbewerb hat das alles doch schon lange nix mehr zu tun.
Schade nur, dass man Rangnicks Gurkentruppe nicht die Millwall-Boyz zulosen kann. Das wär mal ein Fest.... Da helfen dann auch die eigenen Prügelordner nix mehr. Da gäbs nämlich mal den richtig erlebnispädagogischen Ansatz.
Aber Spaß bei Seite: Wayne..... John Wayne.... Wen interessiert schon, ob das Konstrukt nun bei der UEFA-Gelddruckmaschine mitmischen darf oder nicht? Mich jedenfalls nicht!

Das regeln schon die Griechen und der Ostblock... Ergo Krankenversicherungskarte nicht vergessen. Dagegen war Dortmund ein Witz.

Offline J.Meurer ✝

  • in memoriam
  • Gottvater
  • *
  • Beiträge: 3.730
  • Hardcoresozialchemiker
    • Profil anzeigen
Antw:Dieter der Gebieter von RB
« Antwort #136 am: 23. Februar 2017, 08:13 »
Das regeln schon die Griechen und der Ostblock... Ergo Krankenversicherungskarte nicht vergessen. Dagegen war Dortmund ein Witz.

Ich sprach von Erlebnispädagogik und nicht von KV-Kartenbedarf. Und ich meinte eher "Erzieher" von der Insel und keine Söldner mit Ukraineerfahrung.
 :ren

Egal, denn die "Opfer" werden dramatisieren und jammern. Die sind nämlich sowas von schwer erziehbar... Wenn die letzte Tribüne dann gesperrt und die Event-Kasper auch auswärts allein im Stadion stehen (falsch: SITZEN!), dann ist es vollbracht.
Wenn der Letzte merkt, dass die Erde keine Scheibe, RB kein Verein und die Stadt Leipzig keine Sportstadt ist, dann könnte alles irgendwann noch einmal gut werden.

Wenn von den Dummen und der Journallie aus Fans Ultras gemacht werden, dann wollen wir auch welche sein: NUR DIE BSG! NIEMAND WIE WIR!

Offline Archivar

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Forengottheit
  • *******
  • Beiträge: 3.307
    • Profil anzeigen
Ein Fußballforum ist nicht der Nabel der Welt ;)

Offline Der Bär

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 613
  • Geht nicht, gibt's nicht!!
    • Profil anzeigen
Fehler sind dazu da, das man sie macht, daraus lernt und nicht wieder macht.

Offline macmoeckern

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 935
    • Profil anzeigen
Antw:Dieter der Gebieter von RB
« Antwort #139 am: 08. März 2017, 00:14 »

Offline Esca

  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 6.575
    • Profil anzeigen

Offline J.Meurer ✝

  • in memoriam
  • Gottvater
  • *
  • Beiträge: 3.730
  • Hardcoresozialchemiker
    • Profil anzeigen
Antw:Dieter der Gebieter von RB
« Antwort #141 am: 08. März 2017, 07:59 »
(Mal wieder) Ein Fall von Kinderhandel :

http://www.sportbuzzer.de/artikel/rb-leipzig-schnappt-sich-super-talent/

Das ist kein "Fall". Das hat System!
Niemals werde ich vergessen, wie man (u.a. den von mir lange Jahre betreuten Jahrgang 95/96) in Tateinheit mit Insolvenzverschleppung mittels "Plan"-Insolvenz den Boden dafür bereitet hat, dass ein Insolvenzverwalter Gebühren bekommen, ein Filmdealer Anteile aus der "Restmasse" erschlichen und eine Krake ohne Gewissen ganze Jahrgänge von Kindern und Jugendlichen mit falschen Versprechungen in ihre Fänge gelockt hat. Für jemanden, der sein Leben mit ehrenamtlicher Übungsleitertätigkeit verbracht hat, werden diese Vorgänge unvergesslich bleiben! Es ist ein einziger Skandal und Schlag ins Gesicht aller Vereine, was sich diese österreichischen Besatzer erlauben durften+dürfen und konnten+können. Ja, sie durften und konnten, weil auf Kosten aller Vereine ein Verband alles durchgewinkt hat und eine Stadtverwaltung in Zusammenhang mit einem anteilig geförderten und eigentlich unnötigen Stadionbau sowie im Ergebnis von Olympiawahn zwingend und dringend im Erklärungs- und Refinanzierungsnotstand war. Allein dieser Aspekt (siehe die "Kaminski-Affäre" + die Umstände der Kino- und Sportwelt-Insolvenz) wäre es wert, dass sich Bund der Steuerzahler und andere Organisation mal tiefgreifend mit der "Lex Leipzig" beschäftigen. Wird aber nicht passieren, denn die Akteure von damals machen fleißig weiter, werden nach Thüringen weggelobt und manipulieren von dort aus Landes- und Oberliga mittels mindestens fragwürdiger "Migrations"-Projekte.

Um es ganz klar zu sagen: Mich interessiert nicht, ob und wo irgend ein "Leipziger" Verein spielt!
Es ist mir einfach egal! Mir war Lok in EC-Finals egal und mir sind diese Österreicher schon mal total egal. Aber eins war mir nie egal: Wie (und da gibt es nun mal im Verfahren keine großen Unterschiede = teilweise nicht mal in beteiligten und handelnden Personen) wird in diesem Kontext mit Kindern, Jugendlichen und Ehrenamtlern des Leutzscher Fußballs und speziell mit unserem Verein umgegangen?!
Da steckt nämlich so viel Herzblut drin, dass man es eigentlich gar nicht "bezahlen" kann...

Spieler waren bis 89 parteirelevante Verschiebemasse und sind heute bei bestimmten Konstrukten auch nur "Wegwerfartikel". Schlimm, dass sich Eltern davon blenden lassen und schlimm, dass sich immer wieder Sportler mit Söldnermentalität für derartige und moralisch fragwürdige "Projekte" finden. Betrachtet man sich einen Werner, bekommt man ein Gefühl für die Art von Persönlichkeit, die sich mit sowas identifiziert!

Hab es schon mal gesagt: Ich bin stolz auf jeden meiner Jungs, die sich für Fußball und gegen diesen Moloch entschieden haben!

Der Zustand und das Handeln der Verbandshoheiten in allen (auch hier) diskutierten Belangen spiegelt das alles. Warum soll eine Liga nicht moralisch und sportlich vollkommen versumpfen, wenn es doch durch UEFA und FIFA seit Jahrzehnten immer zugespitzter vorgelebt wird?


Wenn der Letzte merkt, dass die Erde keine Scheibe, RB kein Verein und die Stadt Leipzig keine Sportstadt ist, dann könnte alles irgendwann noch einmal gut werden.

Wenn von den Dummen und der Journallie aus Fans Ultras gemacht werden, dann wollen wir auch welche sein: NUR DIE BSG! NIEMAND WIE WIR!

Offline egon

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 608
    • Profil anzeigen
Antw:Dieter der Gebieter von RB
« Antwort #142 am: 08. März 2017, 11:27 »
(Mal wieder) Ein Fall von Kinderhandel :

http://www.sportbuzzer.de/artikel/rb-leipzig-schnappt-sich-super-talent/

.... aber wie 13 Jahre sieht der nicht aus.

Offline Dantel

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.822
    • Profil anzeigen
Antw:Dieter der Gebieter von RB
« Antwort #143 am: 08. März 2017, 11:46 »
.... aber wie 13 Jahre sieht der nicht aus.

Er sieht in der Tat nicht wie 13 aus, aber das ist dem Zirkus sicher egal. Hauptsache die Papiere stimmen. Außerdem behalten die ihre Nachwuchsspieler ohnehin nur so ein bis zwei Jahre und da kann er sich ein bißchen was dazu verdienen. Und es ist vielleicht leichter für ihn als Flüchtlingskind in Leipzig als in Mecklenburg.
"Frage nicht, was Chemie für Dich tun kann, sondern was Du für Chemie tun kannst."

Offline T. aus FF

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.775
    • Profil anzeigen
Antw:Dieter der Gebieter von RB
« Antwort #144 am: 10. März 2017, 00:34 »
... Und es ist vielleicht leichter für ihn als Flüchtlingskind in Leipzig als in Mecklenburg.
Na ja, wenn er bestimmte Gegenden meidet und Montag Abend zu Hause bleibt...
"Ein Volk das solche Boxer Fußballer Tennisspieler und Rennfahrer hat kann auf seine Uniwersitäten ruhig verzichten"
(Plakattext von Klaus Staeck)

Offline ElNino1964

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 840
    • Profil anzeigen

Offline Uller

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 7.576
  • GESPERRT !!!
    • Profil anzeigen

Offline Der Bär

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 613
  • Geht nicht, gibt's nicht!!
    • Profil anzeigen
Antw:Dieter der Gebieter von RB
« Antwort #147 am: 20. März 2017, 14:17 »
Das wird schon so gedreht das es passt. Leider
Fehler sind dazu da, das man sie macht, daraus lernt und nicht wieder macht.

Offline Artchi

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Gottvater
  • ********
  • Beiträge: 4.578
  • Imperativ Kategorisierer
    • Profil anzeigen
Tradition schießt keine Tore. - Sie stiftet Identität und Heimatgefühl.

Offline J.Meurer ✝

  • in memoriam
  • Gottvater
  • *
  • Beiträge: 3.730
  • Hardcoresozialchemiker
    • Profil anzeigen
Antw:Dieter der Gebieter von RB
« Antwort #149 am: 26. April 2017, 07:50 »
 „Ich muss ganz ehrlich sagen, ich bin entsetzt und halte die Aussagen von Herrn Mateschitz für ganz schlimm. Das ist auch für den Sport und für RB schädlich.“

Was hat er denn erwartet, der selbsternannte Haus- und Hofkomponist? Wer für den Teufel die Tanzmusik macht, muss sich am Ende nicht über seinen Tanzpartner wundern. Nach dem Tanz sein Entsetzen ausdrücken über etwas, was man selbst permanent protegiert und dem man sich anbiedert, halte ich schon für ziemlich verlogen... Außerdem: "Mein lieber" Sebastian: Was, bitteschön, hat "RB" mit Sport zu tun?
Ebenso das "Ultra-Gelaber". Kommt mir vor wie Alibi-Gemache.

Ihr alle hättet es wissen können und müssen und es kommt noch schlimmer!

Das ausgerechnet ein CDU-Stadtrat dem Interviewten beispringt, sollte nicht verwundern. Ebenso das Schweigen der SPD-VIP-Raum-Elite rund um den "Großmeister" Jung dazu. Sie alle gehören in die Kategorie Teufelsanbeter. Wer von denen wird sich aufregen, wenn ihr Angebeteter mal aus seinem "Herzen" keine Mördergrube macht?

Fazit: Wir sollten aufpassen, dass unser Verein von einseitigen oder/und menschenverachtenden = extremistischen Politiktendenzen verschont bleibt. Damit hätte der (noch) Fünftligist schon mal wieder ein Alleinstellungsmerkmal mehr gegenüber diesem Eventzirkus. (Nicht jedes Herrengedeck ist nämlich gut verträglich.)
« Letzte Änderung: 26. April 2017, 07:52 von J.Meurer »
Wenn der Letzte merkt, dass die Erde keine Scheibe, RB kein Verein und die Stadt Leipzig keine Sportstadt ist, dann könnte alles irgendwann noch einmal gut werden.

Wenn von den Dummen und der Journallie aus Fans Ultras gemacht werden, dann wollen wir auch welche sein: NUR DIE BSG! NIEMAND WIE WIR!