Leutzscher Freundeskreis Forum

OffTopics => Fußball Allgemein => Thema gestartet von: jtad1990 am 15. Mai 2014, 18:54

Titel: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: jtad1990 am 15. Mai 2014, 18:54
Clemens Meyer ist einfach sensationell, aber bitte lest selbst:

http://www.zeit.de/2014/21/ostkurve-red-bull-leipzig-fan (http://www.zeit.de/2014/21/ostkurve-red-bull-leipzig-fan)
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Paxelander am 16. Mai 2014, 07:33
Sehr gut getroffen. Clemens Meyer beschreibt auch mein Erschrecken, als ich die RB-Fankluft-Fotos vom Ex-Chemiker Michael Fischer sah. Im Chemie-Liederbuch hat Fischer sich noch mit einer eigens angefertigten Zeichnung verewigt ... 
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 16. Mai 2014, 12:12
Sehr gut getroffen. Clemens Meyer beschreibt auch mein Erschrecken, als ich die RB-Fankluft-Fotos vom Ex-Chemiker Michael Fischer sah. Im Chemie-Liederbuch hat Fischer sich noch mit einer eigens angefertigten Zeichnung verewigt ...

Tja, sag mir wer Chemiker ist und ich sag Dir, wer Du bist!
Solche VIP-Pfeifen sind das Nachdenken nicht wert. Wer seine Einstellung auf jedem schmutzigen Altar des "modernen" Fußballs opfert, hat unsere Nachdenklichkeit nicht verdient. Typen wie Krumbiegel und (ausge-)Art(ete)-Fischers sind nur graue Masse = niveauloser Eventdurchschnitt. Ergo: Ignorieren oder (siehe Clemens) verbal gekonnt abwatschen! Das hilft....
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Paparazz Ronsch am 28. Juli 2014, 14:15
... http://www.sportal.de/red-bull-boss-dietrich-mateschitz-im-interview-leipzig-meistert-irgendwann-wird-es-so-sein-1-2014072840642800000#diskussion (http://www.sportal.de/red-bull-boss-dietrich-mateschitz-im-interview-leipzig-meistert-irgendwann-wird-es-so-sein-1-2014072840642800000#diskussion)

mir stellen sich da ein paar Fragen, da wir ja von einem Verein sprechen, der Mitgliedergeführt ist, über entsprechende Gremien verfügt etc.  :lol :lol :lol

Warum darf ein Sponsor eine Strategie ausloben?
Warum musste der Sponsor nur geringfügige Änderungen für die DFL Lizenz durchführen?

Fragen über Fragen - unabhängig davon dass wenigstens die Hälfte der deutschen Fußballfans was gegen die hat.   :017: :017:
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Artchi am 28. Juli 2014, 14:32
http://www.getdigital.de/Wayne-Train.html (http://www.getdigital.de/Wayne-Train.html)   :039:
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 29. Juli 2014, 08:10
Oh, ist da tatsächlich in Österreich und nicht in China ein Sack Reis umgefallen? Mh, die Einschläge kommen näher.... Wir sollten die Grenzen wieder dicht machen!

Aber wie sagt Schmadtke: "Ruuuhiiig." Österreicher und Fußball? Keine Gefahr! Und im exteritorialen Gebiet an der Jahn-Alle, der Rathauskantine für Karrieristen, passieren halt hin und wieder Dinge, die sind jenseits logischen Denkens. Bloß gut, dass mehr Mittel für Demenzbetreuung zur Verfügung stehen. Ich wünsch mir Zacke als Betreuer für den Dosendepp, ähm Alpensepp..... oder... Wer ist das noch mal?

"Was erlauben Matteschitz?!"
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: L. Schauer am 29. Juli 2014, 11:59
Richtig gut! Es ist schon beängstigend, wieviele ehemalige Blau-Gelbe bzw. Blau-Weiße und Grün-Weiße inzwischen zu den Rot-Weißen Gutmenschen und Besserwissern gewandert sind. Und selbstverständlich waren damals und sind heute alle mit dem Herzen dabei...
In diesem Sinne:
"Wendehälse gehören zu einer überaus erfolgreichen Gattung, die sich zur Plage fortpflanzt. Ein zweifelhaftes Gegenmittel wäre Halsstarrigkeit."(R. Walden)
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Artchi am 31. Juli 2014, 15:32
http://fanzeit.de/kein-red-bull-mehr-im-eintracht-stadion/8069 (http://fanzeit.de/kein-red-bull-mehr-im-eintracht-stadion/8069)
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Kneiper am 31. Juli 2014, 23:12
Freitag in der LVZ

Fans benötigen bei RB Fahnenpässe

Leipzig. Fans von RB Leipzig müssen sich in der anstehenden Saison auf Änderungen in der Kurve einstellen. Der Verein führt für seine Anhänger einen sogenannten „Fahnenpass“ ein. „Damit
wollen wir sowohl den Fans als auch den Ordnern den Einlass erleichtern“, erklärte Ingo Hertzsch, Fanbeauftragter des Vereins. Anhänger der Rasenballer können sich online registrieren, um einen Fahnenpass zu erhalten, sagte Hertzsch. Neben persönlichen Daten verlangt der Verein eine Beschreibung des Gegenstands, sowie ein Bild. „Dieses wird auf den Pass gedruckt und am Einlass abgeglichen“, so der Fanbeauftragte. Neben Fahnen, Zaunfahnen und Doppelhaltern sind auch Megafone und Trommeln anzumelden. Auch diese müssen fotografiert werden. Sollten auf den Fan-Utensilien das RB-Logo oder politische Aussagen zu sehen sein, werde kein Fahnenpass erteilt. Wer seine Fahnen oder Trommeln registrieren lassen wolle, habe bei jedem Heimspiel bis zum vorherigen Mittwoch Zeit. Die Pässe gelten jeweils für eine Saison. J.A.

Was´n das für´n Blödsinn
KEIN Logo von XX auf der Fahne.  :embarrassed:
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 01. August 2014, 08:01
Freitag in der LVZ

Fans benötigen bei RB Fahnenpässe

Leipzig. Fans von RB Leipzig müssen sich in der anstehenden Saison auf Änderungen in der Kurve einstellen. Der Verein führt für seine Anhänger einen sogenannten „Fahnenpass“ ein. „Damit
wollen wir sowohl den Fans als auch den Ordnern den Einlass erleichtern“, erklärte Ingo Hertzsch, Fanbeauftragter des Vereins. Anhänger der Rasenballer können sich online registrieren, um einen Fahnenpass zu erhalten, sagte Hertzsch. Neben persönlichen Daten verlangt der Verein eine Beschreibung des Gegenstands, sowie ein Bild. „Dieses wird auf den Pass gedruckt und am Einlass abgeglichen“, so der Fanbeauftragte. Neben Fahnen, Zaunfahnen und Doppelhaltern sind auch Megafone und Trommeln anzumelden. Auch diese müssen fotografiert werden. Sollten auf den Fan-Utensilien das RB-Logo oder politische Aussagen zu sehen sein, werde kein Fahnenpass erteilt. Wer seine Fahnen oder Trommeln registrieren lassen wolle, habe bei jedem Heimspiel bis zum vorherigen Mittwoch Zeit. Die Pässe gelten jeweils für eine Saison. J.A.

Was´n das für´n Blödsinn
KEIN Logo von XX auf der Fahne.  :embarrassed:

Zu viele Kopfbälle gemacht, der Hertzsch...und zu viel von Diddi`s Gelumpe in sich rein geplumpt.
Demnächst dürfe die Verwirrten an der Jahn-Allee noch einen Menstruations- und Blähungskalender an der Tür zu Lonzens Gartenlaube vorzeigen. Die sind so "herrlich", diese Fußballmarsmenschen..... Begegnung der "dritten Art".

P.S.: Österreich = Da war doch was vor 80 Jahren ungefähr? Aufpassen bei der Einreise!
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: T. aus FF am 05. August 2014, 16:45
http://www.t-online.de/sport/fussball/bundesliga/id_70521858/karl-heinz-rummenigge-schiesst-gegen-rb-leipzig-rangnick-kontert.html (http://www.t-online.de/sport/fussball/bundesliga/id_70521858/karl-heinz-rummenigge-schiesst-gegen-rb-leipzig-rangnick-kontert.html)
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Don am 23. Dezember 2014, 10:56
Mich deucht ich vernahm, das RB liebstes Kind Frahn, in Ungnade gefallen ist und abtreten darf. Warum, wieso, weshalb wird noch genauer zu recherchieren sein, es ist doch Weihnachtsloch :D Ullern übernehmen sie :D
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Blacky am 23. Dezember 2014, 11:11
http://www.transfermarkt.de/rb-leipzig-kapitan-frahn-aussortiert-ndash-abschied-im-winter-/view/news/182729 (http://www.transfermarkt.de/rb-leipzig-kapitan-frahn-aussortiert-ndash-abschied-im-winter-/view/news/182729)
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: nordsachse am 23. Dezember 2014, 13:14
ist mir eigentlich egal was da abgeht,
aber ist mal wieder ein gutes Beispiel, das der Kommerz bei denen über allem anderen steht.
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Markranser am 23. Dezember 2014, 14:28
Der  Mohr hat seine Schuldigkeit getan- der Mohr kann gehen...
Kein Mitleid, das muss klar sein wenn man beim Konstrukt einen Vertrag
unterschreibt!
Kommt der nicht von Sünde 's Heimatverein,vielleicht
isser bald bei Chemie auf der Bank ??? :chron :suen :ren
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Artchi am 23. Dezember 2014, 14:55
ja, issn Nulldreier ...hat er wohl auch nicht vergessen, aber mit 2.Liga ist eben das Ende der Fahnenstange für ihn erreicht.
..auf der Bank..wohl eher in Cottbus
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Archivar am 23. Dezember 2014, 15:02
bei den Dosen biste nicht mal eine Nummer....da kannste noch so viel geleistet haben!!! Wenn Didi den Daumen senkt wars das(auch kurz vor Weihnachten)!!! :rolleyes:
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Artchi am 23. Dezember 2014, 15:16
vielleicht darf er auch Dosen III, alias Steigbügel-Nutte am See, hochballern.
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Markranser am 23. Dezember 2014, 15:39
Kurbelt auch den Trikotverkauf an, wenn im Februar ein neuer Stürmer da ist!
Das Klatschvieh will Konsum...  :nad
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Archivar am 23. Dezember 2014, 15:51
vielleicht darf er auch Dosen III, alias Steigbügel-Nutte am See, hochballern.

Ausland hat doch auch was  :victory: Liefering zum Beispiel
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Mockauer1975 am 23. Dezember 2014, 15:54
Letztlich ist Frahn die Nummer mit Meuselwitz zum Verhängnis geworden. Pech gehabt.
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Paxelander am 23. Dezember 2014, 22:08
Sehr spannend zusammengefasst, wie RasenBallsport mit Fragen zu Menschenrechtsverstößen umgeht:
http://zwangsbeglueckt.wordpress.com/2014/12/23/geschichtsprofessor-rangnick-katar-und-1936/ (http://zwangsbeglueckt.wordpress.com/2014/12/23/geschichtsprofessor-rangnick-katar-und-1936/)
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Dantel am 24. Dezember 2014, 10:47
Was soll man sagen: Rangnick ist eben ein Zyniker und zum Zynismus gehört Menschenverachtung dazu. Aber damit passt er doch in die Red-Bull-"Familie". Wer erinnert sich schon noch an die toten Basejumper mit dem Bullenlogo auf dem Helm oder auf dem Gleitschirm?

Die Menschen sind denen doch egal. Auch die Fußballer. Das war nach dem Aufstieg in die Regionalliga so, das blieb so, als sie zweimal trotz Übermacht den Aufstieg in die 3. Liga verkackt haben. Es zeigte sich auch im Aufstieg in die 3.Liga, den sie sich ganz offensichtlich als es eng wurde über einen Vertrag für Willers (in der Verlängerung Eigentor, Elfmeter durch "Ballverlust" mitverursacht) erkauft haben. Und das zeigt jetzt auch der Umgang mit Frahn, der sich für das Produkt nun wirklich zum Popanz gemacht hat und nun seine Tasche packen kann. Der Wegbereiter wird vom Anspruch eingeholt und überrollt. Hat er das wirklich nicht im Rückspiegel kommen sehen?

Alles nur Geschäft, nur keine Sentimentalitäten oder andere Gefühle aufkommen lassen. Das macht sie ja so außergewöhnlich widerlich. Die Droge heißt Erfolg. Und den kann man kaufen. Oder andere kaufen den und denen jubelt man dann zu, was einen selbst erfolgreich macht. Erscheinen lässt. Die Konsumenten wird es also nicht stören. Bei denen wird erst die Muffe gehen, wenn Mateschitz abtritt, weil sie dann ihre Felle davonschwimmen sehen. Ohne Grund, denn den Geist dieses Königs der Zyniker hat die Red-Bull-"Familie" längst verinnerlicht, siehe Rangnick. Die Show wird weitergehen, solange sich die Werte der Allgemeinheit nicht vom reinen Konsum weg neu justieren. Und das ist eben leider noch ein weiter Weg.

Als denkender Mensch sieht man das alles recht schnell ein, aber deren Kundschaft hat eben Dosen auf den Augen und den Ohren und ganz viel Brause dazwischen. Da verschwimmt doch einiges. Ups, war das jetzt etwa Zynismus? Naja irgendwen verachtet doch jeder.
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: der gohliser am 24. Dezember 2014, 12:46
Wenn ich sowas lese bin ich um so stolzer, dass wir damals NEIN zur Übernahme durch RB gesagt haben.   :doppel

Auch wenn das wieder nur ein Ausschnitt aus einem Ganzen ist, so zeigt es dennoch wie man dort tickt.
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: suchantke am 24. Dezember 2014, 13:24
Wenn ich sowas lese bin ich um so stolzer, dass wir damals NEIN zur Übernahme durch RB gesagt haben.   :doppel

Auch wenn das wieder nur ein Ausschnitt aus einem Ganzen ist, so zeigt es dennoch wie man dort tickt.
Ich wäre da ganz vorsichtig, der FCS tickte in seiner Schnellbootphase keinen Deut anders... Frag mal unsere heutige Mannschaft, Karau, der weg geschickt wurde, oder Kurti der einfach von RB übernommen wurde... Stattdessen wurden Leute wie Ivanovic oder RGM für viele Scheine verpflichtet... Aber ist schon verrückt, mit wievielen Affen wir uns im letzten Jahrzehnt rumgeschlagen haben, die sterben irgendwie auch nicht aus... :D
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: leipziger am 24. Dezember 2014, 13:57
Schöne neue Fußballwelt.......

http://www.spiegel.de/sport/sonst/wm-in-katar-todesfaelle-von-arbeitern-aus-nepal-a-1010220.html (http://www.spiegel.de/sport/sonst/wm-in-katar-todesfaelle-von-arbeitern-aus-nepal-a-1010220.html)

.....aber egal, hauptsache der Rubel......äh der Dollar rollt........
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: herr-meier76 am 30. Dezember 2014, 22:04
... zu Frahn gesellt sich Promi Vettel und weiter geht dieser Dreckskonzern seinen Weg.
Irgendwann tauscht man hoffentlich diese Fans/Konsumenten in ein Nichts auf.....

http://web.de/magazine/sport/formel-1/jacques-villeneuve-red-bull-vettel-30330248 (http://web.de/magazine/sport/formel-1/jacques-villeneuve-red-bull-vettel-30330248)
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Rodger am 11. Februar 2015, 09:41
 :D :D :D

Zitat
Breaking News: RB Leipzig hat Cheftrainer Alexander Zorninger beurlaubt. Bis zum Saisonende soll ein Coach aus eigenen Reihen übernehmen.

https://twitter.com/schfer_g

Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: der gohliser am 11. Februar 2015, 10:31
Und immer das gleiche Spiel. War das nicht auch der gleiche Zeitpunkt als man Oral gehen durfte? Es lief, aber man brauchte Baufreiheit für einen Neuen?

Aber gut, das Red Bull eine derartiges Spiel spielt weiß JEDER und auch BEVOR er den Vertrag willentlich und wissentölich unterschreibt.

Herr Zorniger es tut mir nicht Leid... Backschisch wird schon fließen.
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Archivar am 11. Februar 2015, 11:56
Und immer das gleiche Spiel. War das nicht auch der gleiche Zeitpunkt als man Oral gehen durfte? Es lief, aber man brauchte Baufreiheit für einen Neuen?

Aber gut, das Red Bull eine derartiges Spiel spielt weiß JEDER und auch BEVOR er den Vertrag willentlich und wissentölich unterschreibt.

Herr Zorniger es tut mir nicht Leid... Backschisch wird schon fließen.

http://youtu.be/ob0l82NNS28 (http://youtu.be/ob0l82NNS28)

 :nad :D
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 11. Februar 2015, 12:44
Der Depp, der bei der BSG Getränkekombinat einen Vertrag unterschreibt, muss mit solchen Entwicklungen rechnen. So wird es denn einst auch "Meister" Tuchel gehen....
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Rodger am 11. Februar 2015, 12:50
die werden Basler von L*o abkaufen   :lol


Zitat
Die Beurlaubung kommt angesichts von fünf Spielen in Folge ohne Sieg und den offen ausgetragenen Meinungsverschiedenheiten zwischen Zorniger und Sportdirektor Ralf Rangnick nicht überraschend. Spätestens nach der 0:2-Niederlage am vergangenen Freitag bei Abstiegskandidat Erzgebirge Aue war die Luft für Zorniger dünn geworden.

Allerdings hatte Rangnick noch vor dem Aue-Spiel gesagt: "Nach den zweieinhalb Jahren aktuell über einen anderen Trainer nachzudenken,da müssten wir geisteskrank  sein."


Quelle: http://www.spiegel.de/sport/fussball/2-bundesliga-rb-leipzig-trennt-sich-von-alexander-zorniger-a-1017848.html (http://www.spiegel.de/sport/fussball/2-bundesliga-rb-leipzig-trennt-sich-von-alexander-zorniger-a-1017848.html)
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Archivar am 12. Februar 2015, 15:19
http://www.lvz-online.de/sport/sportbuzzer/rb_leipzig/rb-news/vertrag-zwischen-zorniger-und-rb-leipzig-aufgeloest-ex-coach-erhaelt-halbe-million-euro/r-rb-news-a-274718.html (http://www.lvz-online.de/sport/sportbuzzer/rb_leipzig/rb-news/vertrag-zwischen-zorniger-und-rb-leipzig-aufgeloest-ex-coach-erhaelt-halbe-million-euro/r-rb-news-a-274718.html)

Ruck zuck ist der Auflösungsvertrag unterschrieben. Kannste auch keinen erzählen wie die Kohle verbrennen  :wtf:
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Esca am 12. Februar 2015, 17:24
Man wir wissen doch alle wie diese RB Brut in Leipzig und im Fußball Fuß fassen konnte. Mit Koffern voller Bargeld unterm Tisch... Zugeben wird das aber freilich keiner von den finanziellen Profiteuren.
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 13. Februar 2015, 08:30
Man wir wissen doch alle wie diese RB Brut in Leipzig und im Fußball Fuß fassen konnte. Mit Koffern voller Bargeld unterm Tisch... Zugeben wird das aber freilich keiner von den finanziellen Profiteuren.

Das sehe ich genau SO! Was soll das Gejammer jetzt? Seitenlange Tränenberichte von "Fans" im Kampfblatt von Herrn Jung... So ticken sie nun mal, die Herrschaften mit den vergrößerten Toren. Passt doch in die "Ahnengalerie" dieses "Vereins" ohne Ahnen und Tradition = ohne Charakter und menschliche Kompetenz: Es begann schließlich damit, dass man sich als Gipfel der Pietätlosigkeit im Kinderhandel betätigt hat = sich nicht entblödete, zunächst Lonzen und Co. vorzuschicken um das Feld für die Billiglösung des Nachwuchsaufkaufs aus der FCS-Insolvenzmasse zu bestellen.
wer da jetzt herum jammert, hat die letzten Jahre nix gesehen bzw. nix sehen wollen. Na ja, "Erfolg" macht sexy (zumindest bei einigen, die sich bisher in Selbstbefriedigung ergingen).

Ach ja: Übrigens haben die Wismut-Fans auch nur eine Metapher benutzt, um auf den "Segen" hinzuweisen, der uns in jedem Jahrhundert aus Österreich kommend heimsucht. Von daher verstehe ich das Geschrei nicht.....
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: egon am 03. Mai 2016, 14:03
Manchmal geht das ganz schnell mit dem Rückzug....

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Fuer-Servus-TV-kommt-das-Aus-article17609916.html (http://www.n-tv.de/wirtschaft/Fuer-Servus-TV-kommt-das-Aus-article17609916.html)
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Archivar am 10. Mai 2016, 18:56
http://kurier.at/sport/fussball/red-bull-salzburg-handelt-sich-shitstorm-von-eigenen-fans-ein/197.766.751 (http://kurier.at/sport/fussball/red-bull-salzburg-handelt-sich-shitstorm-von-eigenen-fans-ein/197.766.751)

http://www.faszination-fankurve.de/index.php?head=Wenn-RB-Anhaenger-merken-dass-Tradition-weg-ist&folder=sites&site=news_detail&news_id=12746 (http://www.faszination-fankurve.de/index.php?head=Wenn-RB-Anhaenger-merken-dass-Tradition-weg-ist&folder=sites&site=news_detail&news_id=12746)
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 11. Mai 2016, 07:35
Tja, wer den falschen Götzen hinterher läuft merkt irgendwann, dass es sich doch nur um Marketingdemgogie und nicht um Fußball / Sport handelt...

Wenn ich die ganzen vom "Glück" besoffenen Kameraspringer vom Wochenende in Leipzig so Revue passieren lasse, kommt was typisch Deutsches zum Vorschein: Ein "Führer" (Dieter der Gebieter), Marschmusik, leere Versprechungen, Fahnen und ein willfähriger Erfüllungsgehilfe mit dem Geruch eines Pseudoprofessors (hat er Aua, der kleine Fußballversteher... Wie leid mir das tut!).... UND SCHON RENNT DER PLEBS HINTERHER! Wenn der "große" Mann mit dem vielen Geld die Nase voll hat, wird er sein Fußvolk genauso in den Hintern treten wie diejenigen, die ihm mit dem falschen Versprechen einer "Tradition" in Salzburg einst gefolgt sind.

Wer genau hingesehen hat, der hätte schon vor Jahren um das Ergebnis wissen können: Gekaufte Ligazugehörigkeit und ein ganz mieses Spiel mit den Fußballkindern in Grün-Weiß haben schon den Hinweis auf das geliefert, was den Fußballfreund erwartet.

Es gibt die Austria übrigens noch. Somit verstehe ich das ganze Theater nicht. Wäre ja noch schöner, wenn sich einer der Klatschpappenhools aus der unsäglichen Jahn-Plauze um die Sterne oder den Pokaltriumpf der BSG "bewerben" würde! Aber Anmaßung gehört bei einer gewissen Klientel schon immer zum Geschäft... Hab es ja schon mal gesagt: Warum wurden die Aue-Fans eigentlich bestraft für einen bildhaften Vergleich?!

P.S.: Ich bin Pfingsten nicht in der Stadt, weil ich nicht mal indirekt am Ort der Entweihung sein möchte. Eigentlich müsste man das Alte Rathaus und den Markt am Dienstag sofort einer Grundreinigung unterziehen... Ach ja: Ein gewisser Herr Jung hat mal wieder wirtschaftsphilosophisch daher gelabert und streut den Leuten Arbeitsplatzsand in die Augen. Was den Sand und die Augen betrifft, so ist auch das einer gewissen Klientel durchaus angemessen. Ich bleibe bei dem Thema daher lieber beim Sandmann... Und die Klamotten vom Wochenende passen so richtig zu "Gabriels Garde": "Rote Bullen" halt... Große Fresse und NULL dahinter!
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: T. aus FF am 11. Mai 2016, 09:01
Ist doch logisch: Hätte RB Salzburg ein Vereinslogo würde der Meisterstern aufwertend wirken. Das R*d-B*ll-Logo allerdings würde er entstellen.
Besonders interessant ist, dass der Verzicht in Absprache mit den "Sponsoren" erfolgt.  :D
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: der gohliser am 13. Mai 2016, 10:48
Muhahaha...


https://mopo24.de/#!nachrichten/fussball-rb-leipzig-fans-zoff-aerger-fanrat-68385
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Roter Eugen am 13. Mai 2016, 12:00
Muhahaha...


https://mopo24.de/#!nachrichten/fussball-rb-leipzig-fans-zoff-aerger-fanrat-68385
Ähnliche Probleme der einzelnen Fan-Gruppierungen untereinander wie in Leutzsch, daher dort der Zoff. Glaube wir sollten hier ganz ruhig sein.
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Esca am 16. Mai 2016, 09:40
http://kreuzer-leipzig.de/2016/05/16/tumulte-thoelke-tote-katze/ (http://kreuzer-leipzig.de/2016/05/16/tumulte-thoelke-tote-katze/)

"16.09: Tumulte auch in Leutzsch und Connewitz: Chemie-Fans prügeln sich mit Fahrkarten-Kontrolleuren, weil sie jeden Tag ihren Fan-Schal tragen und noch nie kostenlos fahren durften." :lol

Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Dantel am 16. Mai 2016, 11:48
Es fehlt echt nur noch, dass Lautsprecherwagen durch die Straßen fahren und Rollkommandos die Leute aus den Wohnungen klingeln und zwangsbeschalen.
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Esca am 16. Mai 2016, 17:49
Megapeinliche Propagandaveranstaltung... Fremdschämen.
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Archivar am 16. Mai 2016, 19:32
Megapeinliche Propagandaveranstaltung... Fremdschämen.

http://www.sport1.de/fussball/2-bundesliga/2016/05/aufstiegsparty-von-rb-leipzig-von-eklat-ueberschattet (http://www.sport1.de/fussball/2-bundesliga/2016/05/aufstiegsparty-von-rb-leipzig-von-eklat-ueberschattet)

 :D
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Blacky am 16. Mai 2016, 20:22
https://mopo24.de/nachrichten/fussball-rb-leipzig-markt-aufstiegsfeier-silly-crashen-trikot-dynamo-aue-68510
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 16. Mai 2016, 20:59
http://www.sport1.de/fussball/2-bundesliga/2016/05/aufstiegsparty-von-rb-leipzig-von-eklat-ueberschattet (http://www.sport1.de/fussball/2-bundesliga/2016/05/aufstiegsparty-von-rb-leipzig-von-eklat-ueberschattet)

 :D

Silly? Mag ich!  :doppel
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Grimmaer am 16. Mai 2016, 22:15
Gute Leute, kann man sich merken!  :nad
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Uller am 17. Mai 2016, 00:09
"Nein, mit Fußball hatte das alles wirklich nur sehr wenig zu tun."

http://www.l-iz.de/sport/fussball/2016/05/aufstiegsfeier-von-rb-leipzig-tv-event-mit-dose-in-der-hand-138129 (http://www.l-iz.de/sport/fussball/2016/05/aufstiegsfeier-von-rb-leipzig-tv-event-mit-dose-in-der-hand-138129)


... und so feiert man richtig.  :D

http://bit.ly/Leicester-Party (http://bit.ly/Leicester-Party)
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Artchi am 17. Mai 2016, 07:11
..da wird wohl der mdr-Verantwortliche an den Cottaweg einbestellt... :043:

hahaha mdr, zu blöd..."ostdeutsche Fußballparty"  :embarrassed:

Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 17. Mai 2016, 08:12
Es ist nicht nur peinlich für die Kombi MDR&BSG Getränkekombinat... Megapeinlich ist das für diese Stadt!
Man sollte sich nur die Leute merken, die sich jetzt am rollenden Zug mittels Trittbrett bedienen. Zu den firmeneigenen Gratulanten kommt ja noch mancher hinzu und ein Basler oder Jung in einer Reihe = das hat schon was! Schon erstaunlich niveaulos, was mancher für ein Schnittchen im VIP-Bereich so alles bereit ist zu tun...

Alles in Allem: Nicht der Rede wert dieser fußballferne Eventmüll! Oder: Das Umfeld passt sich immer mehr der Qualität des Produkts an.
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Esca am 17. Mai 2016, 09:10
Einfach nur BULLSHIT!
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Rodger am 17. Mai 2016, 09:15
http://www.lvz.de/content/collectedinfo/16529091#top (http://www.lvz.de/content/collectedinfo/16529091#top)


bitte postiv stimmen, für den "Knaller" :13:      :D
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: der gohliser am 17. Mai 2016, 09:40
Es ist nicht nur peinlich für die Kombi MDR&BSG Getränkekombinat... Megapeinlich ist das für diese Stadt!
Man sollte sich nur die Leute merken, die sich jetzt am rollenden Zug mittels Trittbrett bedienen. Zu den firmeneigenen Gratulanten kommt ja noch mancher hinzu und ein Basler oder Jung in einer Reihe = das hat schon was! Schon erstaunlich niveaulos, was mancher für ein Schnittchen im VIP-Bereich so alles bereit ist zu tun...

Alles in Allem: Nicht der Rede wert dieser fußballferne Eventmüll! Oder: Das Umfeld passt sich immer mehr der Qualität des Produkts an.

Ich kann mich noch an das Interview bei Sky erinnern, als Lautern letztens gegen die Bullen gespielt hat. Basler regte sich tierisch über die Führung von Lautern auf und das doch alle Dilettanten sein. Es dauerte keine halbe Minute und es kam wie es kommen musste, er heulte sich aus, dass man alte Lauterer nicht einbeziehen würde und auch er jederzeit für eine "verantwortungsvolle" Aufgabe im Verein bereit stünde.

Der Kerl greift wirklich nach jedem Strohhalm der sich ihm bietet.

Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Dantel am 18. Mai 2016, 12:42
Also mein Interesse an der 1. Bundesliga hat ja schon seit einiger Zeit immer mehr nachgelassen. Jetzt ist es erloschen. Man muss nur nach Österreich schauen, dann weiß man, was jetzt kommt, Bayern München hin oder her. Der Dieter weiß nicht, wo man besser mal den Fuß vom Gas nimmt. Er und sein Konzern sind Zerstörer, die ruhen nicht, bevor sie nicht auf den Trümmern der Anderen ihr Döschen leeren.

Ich finde es ist lange an der Zeit, für einen Schnitt, zu dem der DFB wahrscheinlich nie in der Lage sein wird, der also von andere Stelle eingeleitet werden müsste.

Konzernfussball und Vereinsfussball gehen nicht zusammen und müssen konsequent getrennt werden. Punkt. und zwar ohne Ausnahmeregeln. Wieder Punkt.

Es ist doch schon lange kein fairer Wettbewerb mehr. Sie sollen sich ehrlich machen und in ihrer eigenen Liga spielen. Dann können sie auch ihre Namen tragen. Soll doch VW gegen Red Bull spielen oder SAP gegen Bayer oder Gazprom Gelsenkirchen gegen Audi Ingolstadt, gerne. Von mir aus mit den besten Spielern der Welt. Interessiert mich nicht. Werden sich sicher auch ein paar Marketingopfer finden, die diesen Banden hinterherjubeln. Sehen wir ja jeden Tag. Aber diese Dreckskonzerne sollen aufhören, sich damit zu schmücken, dass sie Traditionsvereine nach Belieben demütigen können, nur weil sie ohne Ende Geld raushauen können.

Dann sollen sie ihr Ding machen und den Traditionalisten endlich ihre eigene Liga geben. Dort sind dann sicher nicht mehr die besten Spieler, aber dafür dann Mannschaften, Vereine mit großen, alten Namen. Spannung kann man in jeder Liga haben. Sehen wir ja jedes Wochenende. In der Bundesliga so allerdings künftig nicht mehr. Der Verband hat sie verkauft. Das Ligensystem muss deshalb aufgebrochen werden. Man kann nicht länger so tun, als wäre das weiterhin ein fairer Wettbewerb. Eine geschlossene Liga für Konzerne oder ein Ligensystem, wenn sich genug finden und ein Ligensystem für Vereine. Getrennt. Ich weiß, der Zugang zum Europapokal müsste auch irgendwie geklärt werden, aber dafür lassen sich Lösungen finden. Es muss sich nur endlich einer finden, der das Undenkbare zu denken wagt. Es muss ein neuer Anfang gemacht werden, zurück zu den Wurzeln. Ich kann diese Truppen aus dem "modernen Fussball" jedenfalls nicht mehr ertragen.

Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Esca am 18. Mai 2016, 13:01
Einen neuen, eigenen Verband gründen wäre die Konsequenz...
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Milliwall am 18. Mai 2016, 15:03
Immer daran denken: "Opfer fickt man nicht!" RB-Fan zu sein, ist eine Sozialprognose.
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Roter Eugen am 18. Mai 2016, 18:02
Also mein Interesse an der 1. Bundesliga hat ja schon seit einiger Zeit immer mehr nachgelassen. Jetzt ist es erloschen. Man muss nur nach Österreich schauen, dann weiß man, was jetzt kommt, Bayern München hin oder her. Der Dieter weiß nicht, wo man besser mal den Fuß vom Gas nimmt. Er und sein Konzern sind Zerstörer, die ruhen nicht, bevor sie nicht auf den Trümmern der Anderen ihr Döschen leeren.

Ich finde es ist lange an der Zeit, für einen Schnitt, zu dem der DFB wahrscheinlich nie in der Lage sein wird, der also von andere Stelle eingeleitet werden müsste.

Konzernfussball und Vereinsfussball gehen nicht zusammen und müssen konsequent getrennt werden. Punkt. und zwar ohne Ausnahmeregeln. Wieder Punkt.

Es ist doch schon lange kein fairer Wettbewerb mehr. Sie sollen sich ehrlich machen und in ihrer eigenen Liga spielen. Dann können sie auch ihre Namen tragen. Soll doch VW gegen Red Bull spielen oder SAP gegen Bayer oder Gazprom Gelsenkirchen gegen Audi Ingolstadt, gerne. Von mir aus mit den besten Spielern der Welt. Interessiert mich nicht. Werden sich sicher auch ein paar Marketingopfer finden, die diesen Banden hinterherjubeln. Sehen wir ja jeden Tag. Aber diese Dreckskonzerne sollen aufhören, sich damit zu schmücken, dass sie Traditionsvereine nach Belieben demütigen können, nur weil sie ohne Ende Geld raushauen können.

Dann sollen sie ihr Ding machen und den Traditionalisten endlich ihre eigene Liga geben. Dort sind dann sicher nicht mehr die besten Spieler, aber dafür dann Mannschaften, Vereine mit großen, alten Namen. Spannung kann man in jeder Liga haben. Sehen wir ja jedes Wochenende. In der Bundesliga so allerdings künftig nicht mehr. Der Verband hat sie verkauft. Das Ligensystem muss deshalb aufgebrochen werden. Man kann nicht länger so tun, als wäre das weiterhin ein fairer Wettbewerb. Eine geschlossene Liga für Konzerne oder ein Ligensystem, wenn sich genug finden und ein Ligensystem für Vereine. Getrennt. Ich weiß, der Zugang zum Europapokal müsste auch irgendwie geklärt werden, aber dafür lassen sich Lösungen finden. Es muss sich nur endlich einer finden, der das Undenkbare zu denken wagt. Es muss ein neuer Anfang gemacht werden, zurück zu den Wurzeln. Ich kann diese Truppen aus dem "modernen Fussball" jedenfalls nicht mehr ertragen.
Zugang zum Europapokal? Und genau dann drehen wir uns wieder im Kreis!!!
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Dantel am 18. Mai 2016, 18:27
Zugang zum Europapokal? Und genau dann drehen wir uns wieder im Kreis!!!

Ist es nicht. Natürlich muss die Aufspaltung dort weitergehen. Also: ein weiterer Europa-Cup. Aber das ist der letzte Schritt. Im Moment wird ja nicht einmal über den ersten Schritt nachgedacht.

Ist sowieso auch von mir nicht zu Ende gedacht. Wer bin ich denn? Man muss so viel berücksichtigen.

Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Roter Eugen am 18. Mai 2016, 18:39
Ist es nicht. Natürlich muss die Aufspaltung dort weitergehen. Also: ein weiterer Europa-Cup. Aber das ist der letzte Schritt. Im Moment wird ja nicht einmal über den ersten Schritt nachgedacht.

Ist sowieso auch von mir nicht zu Ende gedacht. Wer bin ich denn? Man muss so viel berücksichtigen.
Wir hatten unsere DDR Oberliga und trotzdem haben alle Bundesliga geschaut und mit Westvereinen sympathisiert. Warum wohl?
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Cortex am 18. Mai 2016, 18:44
Diese Idee ist ja nichts ganz neues. Ich will nur mal 2 Punkte herauspicken, die mich interessieren.
Konzernfussball und Vereinsfussball gehen nicht zusammen und müssen konsequent getrennt werden. Punkt. und zwar ohne Ausnahmeregeln. Wieder Punkt.
Dann sollen sie ihr Ding machen und den Traditionalisten endlich ihre eigene Liga geben.
Wo würdest du denn die Grenze ziehen? Bei Konzernen und Vereinen würde ich wohl noch eine Trennung finden. Sobald das Wort Tradition dazukommt, wird es nun mal unheimlich schwer. Woran hattest du gedacht?
Es ist doch schon lange kein fairer Wettbewerb mehr.
"Fairen Wettbewerb" gab es noch nie. Oder wie würdest du fairen Wettbewerb definieren und bis wann etwa gab es jenen?
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Esca am 18. Mai 2016, 18:57
Man müsste es wie im Eishockey aufspalten.
Die richtige Vereinsliga würde erst ab 2. Liga anfangen. Die 1. Liga wäre nur noch eine Entertainmentliga der Konzerne und für Zuschauer die das wollen. Und fertig wäre der Lack. Langfristig würden die Zuschauerzahlen in dieser reinen 1. Sponsorenliga sicherlich einbrechen...
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Cortex am 18. Mai 2016, 19:15
Man müsste es wie im Eishockey aufspalten.
Die richtige Vereinsliga würde erst ab 2. Liga anfangen. Die 1. Liga wäre nur noch eine Entertainmentliga der Konzerne und für Zuschauer die das wollen. Und fertig wäre der Lack. Langfristig würden die Zuschauerzahlen in dieser reinen 1. Sponsorenliga sicherlich einbrechen...
Wenn du schon Eishockey ansprichst, dort verhält es sich mit den Zuschauerzahlen nicht so, wie von dir prophezeiht.
Was ich auf die schnelle gefunden habe:
DEL: Durchschnitte von 13000 bis 2400
DEL2: Durchschnitte von 4500 bis 1400
http://www.del.org/de/statistiken/zuschauer/hauptrunde-14/15/page/2740-1350---.html (http://www.del.org/de/statistiken/zuschauer/hauptrunde-14/15/page/2740-1350---.html)
http://www.del-2.org/liga/archiv/25/zuschauer/ (http://www.del-2.org/liga/archiv/25/zuschauer/)

Mein Punkt ist einfach, dass kein großer Traditionsverein freiwillig aussteigen würde. Bayern, Dortmund, Schalke, Gladbach, Frankfurt, Hamburg, Bremen,...
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Dantel am 18. Mai 2016, 19:19
Diese Idee ist ja nichts ganz neues. Ich will nur mal 2 Punkte herauspicken, die mich interessieren.Wo würdest du denn die Grenze ziehen? Bei Konzernen und Vereinen würde ich wohl noch eine Trennung finden. Sobald das Wort Tradition dazukommt, wird es nun mal unheimlich schwer. Woran hattest du gedacht?"Fairen Wettbewerb" gab es noch nie. Oder wie würdest du fairen Wettbewerb definieren und bis wann etwa gab es jenen?

Das Wort Tradition würde ich in diesem Zusammenhang wieder streichen und bei Konzern und Verein bleiben. Jeder fängt mal an. Dann aber immer ganz unten. Keine Quereinkäufe mehr.

Es gab noch nie absolut fairen Wettbewerb, relativ fair aber schon. Und daran muss man natürlich arbeiten. Dann kann eben zum Beispiel die Gehaltsliste und die Transfersumme nicht mehr nach oben offen sein, sondern wird gedeckelt. Genau wie eine Etat-Obergrenze her muss, die mehr als zwei Mannschaften erreichen. Im Prinzip muss man sowieso über die Geldmodelle, im Wesentlichen nur über die Geldmodelle, völlig neu nachdenken und dabei wirklich alles in Frage stellen, was im Moment sowieso völlig aus dem Ruder gelaufen ist.

Esca hat schon einen guten Ansatz. Ich bin mir allerdings nicht mal so sicher, ob sich nicht doch ordentlich viele Klatschpappen finden, die in eine solche Konzernliga gehen. Hatte ja auch von den Leipzigern eigentlich mehr Stolz erwartet. Aber das ist auch eigentlich gar nicht wichtig. Sie sollen nur uns nicht länger den Spaß am Fußball nehmen mit ihren Marketingideen.
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Dantel am 18. Mai 2016, 19:26
Mein Punkt ist einfach, dass kein großer Traditionsverein freiwillig aussteigen würde. Bayern, Dortmund, Schalke, Gladbach, Frankfurt, Hamburg, Bremen,...

Das wäre auch erstmal gar nicht wichtig. Natürlich kann man mit einer neuen Idee nicht unbedingt bei den Großen anfangen. Revolutionen beginnen unten. Aber spätestens dann, wenn die alle dauerhaft vom Europa-Cup und von der 1. Bundesliga ausgeschlossen sind, was ja schon jetzt ein schleichender Prozess ist, dann melden die sich schon. Naja und natürlich nur dann, wenn der neue Verband funktioniert.

Außerdem könnten die sicherirgendwie ihre 2. Mannschaften, statt sie abzuschaffen, ausgründen und in einem anderen Verband unter anderen Bedingungen starten lassen.
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Ronne83 am 18. Mai 2016, 20:32
Also mein Interesse an der 1. Bundesliga hat ja schon seit einiger Zeit immer mehr nachgelassen. Jetzt ist es erloschen. Man muss nur nach Österreich schauen, dann weiß man, was jetzt kommt, Bayern München hin oder her. Der Dieter weiß nicht, wo man besser mal den Fuß vom Gas nimmt. Er und sein Konzern sind Zerstörer, die ruhen nicht, bevor sie nicht auf den Trümmern der Anderen ihr Döschen leeren.

Ich finde es ist lange an der Zeit, für einen Schnitt, zu dem der DFB wahrscheinlich nie in der Lage sein wird, der also von andere Stelle eingeleitet werden müsste.

Konzernfussball und Vereinsfussball gehen nicht zusammen und müssen konsequent getrennt werden. Punkt. und zwar ohne Ausnahmeregeln. Wieder Punkt.

Es ist doch schon lange kein fairer Wettbewerb mehr. Sie sollen sich ehrlich machen und in ihrer eigenen Liga spielen. Dann können sie auch ihre Namen tragen. Soll doch VW gegen Red Bull spielen oder SAP gegen Bayer oder Gazprom Gelsenkirchen gegen Audi Ingolstadt, gerne. Von mir aus mit den besten Spielern der Welt. Interessiert mich nicht. Werden sich sicher auch ein paar Marketingopfer finden, die diesen Banden hinterherjubeln. Sehen wir ja jeden Tag. Aber diese Dreckskonzerne sollen aufhören, sich damit zu schmücken, dass sie Traditionsvereine nach Belieben demütigen können, nur weil sie ohne Ende Geld raushauen können.

Dann sollen sie ihr Ding machen und den Traditionalisten endlich ihre eigene Liga geben. Dort sind dann sicher nicht mehr die besten Spieler, aber dafür dann Mannschaften, Vereine mit großen, alten Namen. Spannung kann man in jeder Liga haben. Sehen wir ja jedes Wochenende. In der Bundesliga so allerdings künftig nicht mehr. Der Verband hat sie verkauft. Das Ligensystem muss deshalb aufgebrochen werden. Man kann nicht länger so tun, als wäre das weiterhin ein fairer Wettbewerb. Eine geschlossene Liga für Konzerne oder ein Ligensystem, wenn sich genug finden und ein Ligensystem für Vereine. Getrennt. Ich weiß, der Zugang zum Europapokal müsste auch irgendwie geklärt werden, aber dafür lassen sich Lösungen finden. Es muss sich nur endlich einer finden, der das Undenkbare zu denken wagt. Es muss ein neuer Anfang gemacht werden, zurück zu den Wurzeln. Ich kann diese Truppen aus dem "modernen Fussball" jedenfalls nicht mehr ertragen.

Ähm, ist das dein Ernst?

Zum einen, Schalke ist einer der wenigen VEREINE in der 1.BL, ja, e.V. Die haben, nicht wie Bayern, BvB oder Andere Clubs ihre 1. Mannschaft in einer AG ausgegliedert. Demnach ist Gazprom nur der Hauptsponsor eines Vereins, zugegeben, ein ziemlich lukrativer, aber mehr auch nicht.

Und zum Thema Etat und Kohle brauchen wir, als Chemie, uns schon mal gar nicht aufregen/äußern. Dieser ist sicherlich auch um einiges höher als bei vielen Landesligisten oder sogar Oberligisten. Meiner Meinung nach ist dein Post schon ein wenig Scheinheilig.
Fußball und insbesondere Profifußball funktioniert nur über Geld. Über die exorbitanten Summen lässt sich reden, da bin ich bei dir.
Aber lass das Geld weg, so wie du es vorschlägst, und du spielst nur noch Stadtliga, keine Sau interessiert sich dann für dich, auch nicht die Spieler, egal was der Verein für eine Tradition hat (z.B. DSC). Und schön anzusehen wird das Gestolpere, was sicherlich schlimmer sein würde als aktuell, auch nicht.
Wenn man deinen Vorschlag umsetzen würde, d.h. eine geschlossene Konzernliga in der sich alles konzentriert und eine "Traditionsliga" mit wenig Geld, wie es z.b. auch in den USA in der NBA und anderen Sportarten gibt, würde sich kaum jemand für die "Traditionsliga" interessieren. Die Sportler, die z.B. jetzt 3. Liga abwärts spielen, würden sich wohl kaum für den Profifußball entscheiden, weil sie, durch das wenige Geld, entweder ins Ausland oder einen anderen Job nachgehen würden um ihren Lebensunterhalt zu finanzieren.

 Und eins noch, kein Verein der Welt würde zu einem lukrativen Sponsoring sagen "das ist mir jetzt aber doch ein wenig zu viel Geld". RB ist zugegebenermaßen jedoch etwas anderes.
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Dantel am 18. Mai 2016, 21:04
Ähm, ist das dein Ernst? Zum einen, Schalke ist einer der wenigen VEREINE in der 1.BL, ja, e.V. Die haben, nicht wie Bayern, BvB oder Andere Clubs ihre 1. Mannschaft in einer AG ausgegliedert. Demnach ist Gazprom nur der Hauptsponsor eines Vereins, zugegeben, ein ziemlich lukrativer, aber mehr auch nicht.

Der Punkt ist, dass, sobald es eine solche Konzernliga gäbe, Gazprom auch als Konzern mit eigener Mannschaft dort antreten wird. Noch besser kann man seinen Produktnamen nämlich gar nicht platzieren. Ich rede nicht vom Ist-Zustand,da kann man das vielleicht noch Sponsoring nennen. Und wie Du selbst aufzählst haben sich schon eine ganze Reihe große Namen vom Vereinsfußball verabschiedet, können also ruhig auch ihren Namen abgeben und Konzernnamen annehmen. Dann ist der Traditionsname frei für den Vereinsfußball, wo er hingehört.

Und zum Thema Etat und Kohle brauchen wir, als Chemie, uns schon mal gar nicht aufregen/äußern. Dieser ist sicherlich auch um einiges höher als bei vielen Landesligisten oder sogar Oberligisten. Meiner Meinung nach ist dein Post schon ein wenig Scheinheilig.

Richtig. Aber zum Einen geht es hier nicht in erster Linie um Chemie, sondern um den Fußball allgemein. Zum Anderen, wie ich schon sagte, müssten wir uns genau so in ein neues Finanzmodell eingliedern und haben dann eben diesen Vorsprung nicht mehr. Jetzt haben wir den Vorsprung auch nur, weil wir für ein bis zwei Ligen zu weit unten festgetackert sind.

Aber lass das Geld weg, so wie du es vorschlägst, und du spielst nur noch Stadtliga, keine Sau interessiert sich dann für dich, auch nicht die Spieler, egal was der Verein für eine Tradition hat (z.B. DSC). Und schön anzusehen wird das Gestolpere, was sicherlich schlimmer sein würde als aktuell, auch nicht. Wenn man deinen Vorschlag umsetzen würde, d.h. eine geschlossene Konzernliga in der sich alles konzentriert und eine "Traditionsliga" mit wenig Geld, wie es z.b. auch in den USA in der NBA und anderen Sportarten gibt, würde sich kaum jemand für die "Traditionsliga" interessieren. Die Sportler, die z.B. jetzt 3. Liga abwärts spielen, würden sich wohl kaum für den Profifußball entscheiden, weil sie, durch das wenige Geld, entweder ins Ausland oder einen anderen Job nachgehen würden um ihren Lebensunterhalt zu finanzieren.

Ich denke, dass man durchaus in einer Traditionsliga Gehälter auf dem Niveau 2. oder 3. Liga zahlen könnte. Und auch in unseren Tagen spielen Mannschaften bis in die 13. Liga runter, auch wenn sie damit ihren Lebensunterhalt nicht verdienen. Außerdem stellen sich die guten Spieler ins Schaufenster für die Konzernliga, die sich ja dann ohnehin immer wieder die besten holen würden. Und eben da hakt es dann bei mir. Das ärgert mich schon jetzt.

Die Qualität würde sich aus meiner Sicht kaum ändern. Man könnte sogar über ein paar Regeländerungen nachdenken, die das Spiel interessanter machen. Die Konzernliga hätte da keine Hemmungen, würde sicher für mehr Treffer die Tore alla Rangnick vergrößern oder mehr Tore aufs Feld stellen. Ich denke, wenn man die Konzerne läßt, dann spielen die in kürzester Zeit ein völlig anderes Spiel, dass dann vom Fußball kaum noch mehr als den Namen hat. Eigentlich spekuliere ich sogar darauf, dass sie das Rad überdrehen, denn wie Du richtig schreibst würde alles davon abhängen, wie die Ligen angenommen werden. Ich erinnere mal an die nicht messbare Fernsehquote von Wolfsburg gegen Ingolstadt, während der MDR einen sehr guten Schnitt mit der dritten Liga macht und sich schwer über den Aufstieg von Aue und Dünnamo ärgern wird.

Und eins noch, kein Verein der Welt würde zu einem lukrativen Sponsoring sagen "das ist mir jetzt aber doch ein wenig zu viel Geld". RB ist zugegebenermaßen jedoch etwas anderes.

Nochmal: Im gegenwärtigen System nicht. Aber genau das System gehört endlich in Frage gestellt.

Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Artchi am 19. Mai 2016, 03:39
die Veränderungen machen immer die , die die Macht dazu haben. Siehe den Vorschlag der "Großen" , erst in die zweite Runde DFB-Pokal einzusteigen um noch ein bissl länger in China, Dubai und USA etc.. auf Marketingtour zu gehen. Effekt: den Kleinen wird die Chance genommen einen Top-Gegner oder gar mit einem Live-Spiel mal ,für ihre Verhältnisse, große Kasse zu machen und Bayern und Co entfernen sich durch die zusätzlichen Einnahmen noch mehr.

Im Fußball ist dasselbe wie im Rest der marktwirtschaftlichen Welt zu beobachten: die Schere zwischen arm und reich geht immer weiter auseinander.

ich warte eigentlich nur noch darauf, dass mal wieder jemand den alten Beckenbauer-Vorschlag aufgreift, die Zeit eines Spiels wie beim Handball zu bemessen.
Mit Pfiff ist Zeitstopp und es gibt keine Nachspielzeit. Dann kann sich jeder soviel Zeit beim Auswechseln und Einwerfen und Am-Boden-wälzen nehmen wie er möchte..-die Uhr steht. Auszeiten sind natürlich auch super... für die Werbung.
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Esca am 19. Mai 2016, 09:15
die Veränderungen machen immer die , die die Macht dazu haben. Siehe den Vorschlag der "Großen" , erst in die zweite Runde DFB-Pokal einzusteigen um noch ein bissl länger in China, Dubai und USA etc.. auf Marketingtour zu gehen. Effekt: den Kleinen wird die Chance genommen einen Top-Gegner oder gar mit einem Live-Spiel mal ,für ihre Verhältnisse, große Kasse zu machen und Bayern und Co entfernen sich durch die zusätzlichen Einnahmen noch mehr.

Im Fußball ist dasselbe wie im Rest der marktwirtschaftlichen Welt zu beobachten: die Schere zwischen arm und reich geht immer weiter auseinander.

ich warte eigentlich nur noch darauf, dass mal wieder jemand den alten Beckenbauer-Vorschlag aufgreift, die Zeit eines Spiels wie beim Handball zu bemessen.
Mit Pfiff ist Zeitstopp und es gibt keine Nachspielzeit. Dann kann sich jeder soviel Zeit beim Auswechseln und Einwerfen und Am-Boden-wälzen nehmen wie er möchte..-die Uhr steht. Auszeiten sind natürlich auch super... für die Werbung.

Die "Auszeiten" werden im Rahmen der sommerlichen Trinkpausen ja schon "getestet". Das wird über kurz oder lang kommen. Natürlich hüten sich die hohen Mafiosi in den Welt- Länder- und Regionalverbänden noch vor zu tiefgreifenden, offensichtlichen und einschneidenden Regeländerungen um wenigstens noch den letzten ganz dünnen Faden zur Basis nicht zu verlieren. Sie machen das nämlich wie von mir vor Jahren schon nach dem Einstieg solcher Konstrukte wie RB prophezeit, scheibchenweise. Die gerade beschlossenen Regeländerungen sind in Masse die einschneidendsten in der Geschichte des Fußballs wie wir ihn kennen.
Logos, 50 + 1 Regel usw. Alles sowieso nur noch Alibi da intern der DFL schon abgeschafft. Nur noch auf dem Papier existent um den Leuten was vorzugaukeln.
Ultras duldet man in oberen Ligen auch nur noch da sie mit ihrer Hingabe, Leidenschaft und kostenlosem Engagement zum "Stadionerlebnis" beitragen. Unbequeme werden peu a peu verdammt und entsorgt. Und bei RB erstickt man sowas gar schon im Keim. Weil man dort gar nicht erst Stadionopposition will. Das ist leider wohl die Zukunft des sogenannten "modernen Fußballs".

Die Zeit wäre Reif für einen Gegenverband. Alle Willigen ins Boot zu holen wäre schon mal eine riesige Aufgabe. Von heute auf morgen ginge es definitiv nicht. Nur langfristig.
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: der gohliser am 19. Mai 2016, 10:13


Die Zeit wäre Reif für einen Gegenverband. Alle Willigen ins Boot zu holen wäre schon mal eine riesige Aufgabe. Von heute auf morgen ginge es definitiv nicht. Nur langfristig.

Und wie willst du diese Liga/Verband finanzieren? Selbst ab der Regionalliga werden signifikante Einnahmen erzielt, die kein Verein aufgeben würde, um sich dem unsicheren Neuaufbau einer neuen Liga zu unterwerfen und um da Abstriche zu machen. Die Sponsoren stehen nicht gerade Schlange, wenn es darum geht ein risikoreiches Projekt zu starten, von den Fernsehgeldern ganz zu schweigen. Auch in dieser Liag müssten Gehälter und Infrastruktur bezahlt werden. Die BSG schafft es beispielsweise nur mit Mühe und Not die derzeitigen Aufgaben aus eigener Tasche zu stemmen, wenn z.B. der Trainer fremdfinanziert werden muss. Und da reden wir über semiprofessionellen Fußball und nicht über professionellen Fußball.

Ich weiß was du meinst, aber mit dieser idealistischen romantisierten Vorstellung gewinnst du keinen Blumentopf, denn am Ende wollen alle Geld verdienen und ihr Dasein sichern.
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Rodger am 19. Mai 2016, 11:57
http://www.faszination-fankurve.de/index.php?head= (http://www.faszination-fankurve.de/index.php?head=)?Ultras-machen-gegen-Einstieg-von-Red-Bull-mobil&folder=sites&site=news_detail&news_id=12839

 dieser :poo
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Esca am 19. Mai 2016, 12:39
http://www.faszination-fankurve.de/index.php?head=%20Ultras-machen-gegen-Einstieg-von-Red-Bull-mobil&folder=sites&site=news_detail&news_id=12839 (http://www.faszination-fankurve.de/index.php?head=%20Ultras-machen-gegen-Einstieg-von-Red-Bull-mobil&folder=sites&site=news_detail&news_id=12839)

Hier nochmal der Link.
Red Bull ist wie ein schlimmer Virus...
Gute Nacht Transfersystem. So hebelt man es nämlich aus.
Ich denke aber das die Leute vom Stiefel noch mit ganz anderen Bandagen gegen Didis Müll vorgehen werden. Ich hoffe es sogar inständig.
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Kneiper am 13. Juni 2016, 19:15
wer macht denn sowas. Da wird aber Onkel Kölmel und seine Stadtvasallen ganz schön in´s schwitzen kommen mit der dann leer stehenden Investruine  :pan :pan :pan :pan

http://goo.gl/osdbV3 (http://goo.gl/osdbV3)
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 13. Juni 2016, 20:39
wer macht denn sowas. Da wird aber Onkel Kölmel und seine Stadtvasallen ganz schön in´s schwitzen kommen mit der dann leer stehenden Investruine  :pan :pan :pan :pan

http://goo.gl/osdbV3 (http://goo.gl/osdbV3)

Eventuell ein Anlass, die Finanzierung von einst noch mal aufzurollen. Das  schreit ja richtig nach Rechnungshof...
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Esca am 10. August 2016, 13:27
Jetzt geht's auch beim Frauenfußball los. Offener Brief des 1. FFC Chemnitz.

https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=665681796930791&id=551247351707570&_ft_=top_level_post_id.665681796930791%3Atl_objid.665681796930791&__tn__=%2C%3B
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: egon am 10. August 2016, 13:37
Dieter fährt einfach zweigleisig, falls es bei den Männern nicht klappt. Und wenn doch, hat er noch eine Rasencombo, die im Zentralstadion aufläuft, wenn er ein neues Stadion gebaut hat.  :D
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Dantel am 10. August 2016, 14:04
Dieter fährt einfach zweigleisig, falls es bei den Männern nicht klappt. Und wenn doch, hat er noch eine Rasencombo, die im Zentralstadion aufläuft, wenn er ein neues Stadion gebaut hat.  :D

Ketzerische Frage: Sind das dann die "Roten Brausekühe"? Egal. Jedenfalls denke, ich, ähnlich dem Modell mit Liefering wird die zweite Mannschaft von RB spätestens wenn sie die dritte Liga erreicht hat, ausgegliedert aus dem "Verein", damit das Farmteam weiter aufsteigen kann. Die spielen dann im Zentralstadion für alle, die zu faul sind, in die Vorstadtarena zu fahren oder die Kohle nicht haben. Das Ganze gipfelt dann wahrscheinlich irgendwann in Endspielen gegeneinander, aber mich interessiert das schon jetzt nicht.
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: der gohliser am 10. August 2016, 20:41
Wobei sie den SSV und RInter Leipzig ja schon hätten.
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 11. August 2016, 07:38
Jetzt geht's auch beim Frauenfußball los. Offener Brief des 1. FFC Chemnitz.

https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=665681796930791&id=551247351707570&_ft_=top_level_post_id.665681796930791%3Atl_objid.665681796930791&__tn__=%2C%3B

War doch nicht anders zu erwarten. Die korrupte Krake streckt ihre schmutzigen Finger nach allem aus, was irgendwie gewinnversprechend sein könnte. Was mich wundert ist, dass dieses neue Frauenfußballkonstrukt nicht "FC International" heißt. Schließlich gibt es diese Spekulantenmuschpoke doch nur als Vorstufe für die Österreicher von Rathaus-/SPD-Gnaden, damit man erst dann das Konzernschild an der Tür anbringt, wenn "das Projekt" Gewinn abwirft. Was mir noch auffällt: Und wieder ist der SFV maßgeblich involviert! Nachdem diesen "feinen Herrschaften" die BSG durch Aufstieg "abhanden" gekommen ist, suchen sie sich eine neue Spielwiese für Machenschaften zur Förderung der Fußballzerstörer von der Jahn-Allee.
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: der gohliser am 11. August 2016, 08:20
Nachdem diesen "feinen Herrschaften" die BSG durch Aufstieg "abhanden" gekommen ist, suchen sie sich eine neue Spielwiese für Machenschaften zur Förderung der Fußballzerstörer von der Jahn-Allee.

Um dann hinterher vor einem Scherbenhaufen zu stehen, wenn RB sich auf die grüne Wiese verpisst mit ihrem Stadion. Dann ist dieser Sargnagel des Leipziger Fußball, das Zentralstadion, vollends zum Traininssportplatz degradiert worden.
Ich fänds geil. Späte Rache für Kölmel und die Leipziger SPD-Connection.
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Dantel am 11. August 2016, 11:36
Wobei sie den SSV und RInter Leipzig ja schon hätten.

Der SSV hat seine Schuldigkeit getan und ist jetzt wieder genau an der gleichen Stelle, an der er vor dem Verkauf des Spielrechts war. Die werden nicht mehr gebraucht. Deren Zukunft heißt auf mittlere Sicht Bezirksliga, wenn kein Wunder geschieht und welches Wunder sollte das sein. Der Nussbaum-Verein passt auch gar nicht in deren Portfolio, weil er breit aufgestellt ist und Mitglieder hat, die für RB-Denke den Risikofaktor überhaupt darstellen. Eine sich zunehmend verbreitende Sicht der Dinge was Mitbestimmung angeht, allerdings auch nicht ganz unberechtigt.

Der Wanderzirkus hat, immer aus meiner Sicht, mit RB gar nichts zu tun. Das sind Nachahmungstäter, die auf der einen Seite nicht gemerkt haben, dass der Zug in Leipzig, was das Potential für einen neuen großen Player angeht, mit RB abgefahren ist und sie kaum einen guten Platz mehr finden werden, die auf der anderen Seite zu dumm oder zu stur sind, ihr gescheitertes Projekt wieder aufzugeben, weil sie den Imageverlust fürchten. Es gibt ganz sicher noch andere Gründe, warum sie stur die Geschichte als Farce wiederholen, aber die liegen im Dunkeln und bewegen sich mit hoher Wahrscheinlichkeit am Rande der Legalität, ohne das man mit Sicherheit sagen kann, auf welcher Seite der Trennlinie sie sich dabei befinden. Der Auftritt ist jedenfalls atemberaubend dreist und Realitäten ignorierend.

Die zweite Mannschaft auszugliedern hätte dagegen den Vorteil, dass man wieder die Struktur selbst bestimmt, wobei man das durchgedrückte Muster auflegen kann. Niemand kann mehr etwas dagegen tun, weil der Präzedenzfall steht, da werden sich auch noch andere Städte und Vereine umgucken. Außerdem könnte man den ganzen Nachwuchsapparat verdoppeln und wie ein Staubsauger allen anderen Vereinen noch mehr Wasser abgraben. Da packt man dann noch Handballer und Basketballer rein, die die Grenzen ihrer Möglichkeiten erreicht haben. Die zweite Mannschaft wäre ab Liga drei eher eine Nullsummenrechnung oder ein Verlustgeschäft. Ausgegliedert und gepuscht macht sie dann wieder Gewinne, schon durch TV und Werbung.
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 11. August 2016, 12:48
Der SSV hat seine Schuldigkeit getan und ist jetzt wieder genau an der gleichen Stelle, an der er vor dem Verkauf des Spielrechts war. Die werden nicht mehr gebraucht. Deren Zukunft heißt auf mittlere Sicht Bezirksliga, wenn kein Wunder geschieht und welches Wunder sollte das sein. Der Nussbaum-Verein passt auch gar nicht in deren Portfolio, weil er breit aufgestellt ist und Mitglieder hat, die für RB-Denke den Risikofaktor überhaupt darstellen. Eine sich zunehmend verbreitende Sicht der Dinge was Mitbestimmung angeht, allerdings auch nicht ganz unberechtigt.

Der Wanderzirkus hat, immer aus meiner Sicht, mit RB gar nichts zu tun. Das sind Nachahmungstäter, die auf der einen Seite nicht gemerkt haben, dass der Zug in Leipzig, was das Potential für einen neuen großen Player angeht, mit RB abgefahren ist und sie kaum einen guten Platz mehr finden werden, die auf der anderen Seite zu dumm oder zu stur sind, ihr gescheitertes Projekt wieder aufzugeben, weil sie den Imageverlust fürchten. Es gibt ganz sicher noch andere Gründe, warum sie stur die Geschichte als Farce wiederholen, aber die liegen im Dunkeln und bewegen sich mit hoher Wahrscheinlichkeit am Rande der Legalität, ohne das man mit Sicherheit sagen kann, auf welcher Seite der Trennlinie sie sich dabei befinden. Der Auftritt ist jedenfalls atemberaubend dreist und Realitäten ignorierend.

Die zweite Mannschaft auszugliedern hätte dagegen den Vorteil, dass man wieder die Struktur selbst bestimmt, wobei man das durchgedrückte Muster auflegen kann. Niemand kann mehr etwas dagegen tun, weil der Präzedenzfall steht, da werden sich auch noch andere Städte und Vereine umgucken. Außerdem könnte man den ganzen Nachwuchsapparat verdoppeln und wie ein Staubsauger allen anderen Vereinen noch mehr Wasser abgraben. Da packt man dann noch Handballer und Basketballer rein, die die Grenzen ihrer Möglichkeiten erreicht haben. Die zweite Mannschaft wäre ab Liga drei eher eine Nullsummenrechnung oder ein Verlustgeschäft. Ausgegliedert und gepuscht macht sie dann wieder Gewinne, schon durch TV und Werbung.

Ich stimme Dir in vielen Dingen zu, wobei ich den SPD-Verein "International" nicht als "letzten Versuch" auf einen Zug aufzuspringen sehe. Nach den alkoholumwehten Äußerungen des "Machers" im "Migrationsclub" im Barfußgässchen vor einiger Zeit zu urteilen, sind sie ja sowieso das Liefering von Leipzig und daher ergibt das alles schon einen Sinn hinsichtlich der Rathausstrategie. Außerdem steht dem Null-Summen-Mediengeplapper des Herr Backhaus die Realität gegenüber und daher bleibt die Frage, wie man mit 30 Zuschauern und einer Immobilienfirma Oberliga (sprich Regionalliga) überhaupt finanziert. Aber das ist deren Problem. Fußball unter Ausschluss der Öffentlichkeit mit einem plakativen Migrationskonzept (was aus meiner Sicht verlogen ist , weil ohne Eigeninitiative im Nachwuchs = bisher benutzt man ja nur fremde Leistung) wird sich irgendwann auszahlen... NEGATIV!

Voll und ganz "zufrieden" bin ich allerdings erst dann, wenn die Österreicher ihre Okkupationsstrategie mit einem Stadionneubau vollenden. Das wäre dann die gerechtfertigte Quittung für diese ganzen SPD-Sonnengötter mit ihrer WM-Arena, für die bisher einzig ein Kaminski im Nachgang bluten musste. Eventuell beschäftigt sich ja dann mal jemand von höherer Stelle mit der Finanzierung dieses ganzen Bundesliga-und Olympiawahns und vor allem mit der Vorteilsnahme durch den jetzigen Eigentümer, der zuvor (im Auftrag der Rathausherren?) gleich mal den Verein per Insolvenz an die Wand geknallt hat, der a.G. Mitgliederablehnung nun mal nicht bereit war, Steigbügelhalter der Österreicher zu werden. Am Ende wurde es der FCS doch, denn der Insolvenzverwalter hat ja für "kleines Geld" (gab es da Absprachen???) dem Konstrukt gleich noch eine komplette Nachwuchsabteilung zugeschoben und über den Erlös auch noch Kölmels Quote gesichert...
Ein Schelm, der Böses dabei denkt.

Für mich bleibt`s dabei: Was für ein Pack und wie absurd das alles....

Oder: Typisch Leipzig; "herrenlose Häuser" halt....

Fakt ist: Niemals auch nur eine irgendwie geartete Kooperation oder gar Freundschaftsspiele mit den Österreichern oder dem Wanderzirkus! Lieber Freundschafts (wie ungewöhnlich) - Spiele gegen Lok, als auch nur eine Minute mehr als durch Spielpläne erzwungen mit denen auf einem Platz = Egal wo, ob bei der G-Jugend oder bei Freizeitmannschaften...
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Dantel am 11. August 2016, 13:50
Nach den alkoholumwehten Äußerungen des "Machers" im "Migrationsclub" im Barfußgässchen vor einiger Zeit zu urteilen, sind sie ja sowieso das Liefering von Leipzig und daher ergibt das alles schon einen Sinn hinsichtlich der Rathausstrategie. Außerdem steht dem Null-Summen-Mediengeplapper des Herr Backhaus die Realität gegenüber und daher bleibt die Frage, wie man mit 30 Zuschauern und einer Immobilienfirma Oberliga (sprich Regionalliga) überhaupt finanziert.

Wenn sie darauf spekuliert haben, dann sehe ich nicht, wie daraus noch etwas werden soll, so chaotisch, wie dieses Projekt durch die Gegend schleudert. Das zeigt auch, dass da keine Verbindung zu RB besteht, das ist alles viel zu unprofessionell. Wenn es die Verbindung gäbe, wäre alles viel glatter gelaufen. Das finanzielle Potenzial der Immobiliengruppe würde ich nicht unterschätzen. Die haben sich ein paar fette Happen gesichert, nicht nur im Leipziger Norden. Da kann man schon ein paar Jahre Unsinn mitmachen, vor allem auch mit den bestehenden Netzwerken oder besser Seilschaften. Was Backhaus sagt ist doch völlig irrelevant, der ist die ärmste Sau, was mir leid täte, wenn er es anders verdient hätte. Wenn man den so reden hört, dann denkt man der war zur Gehirnwäsche in irgendeiner Sekte. Nach dem Motto: Man muss nur selbst glauben, was man erzählt, dann passt sich die Realität schon an. Naja, bei RB hats funktioniert. Da quatschen auch alle weiter unwidersprochen den gleichen Blödsinn und ernten überall Kopfnicken. Armes opportunistisches Leipzig, wie peinlich.
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: der gohliser am 11. August 2016, 14:01
Abwarten, auch wenns schwerfällt. RedBull ist dennoch ein Produkt mit einem endlichen Lebenszyklus. Wenn sich die Marktanteile (derzeit jeweils 40%) auf dem Energydrink-Markt weiter zugunsten von Monster Beverge verschieben, ist auch bei Red Bull die Goldgräberstimmung vorbei. Wenn keiner den Dreck säuft, springt auch keiner mehr auf Red Bull an, desto kleiner die Lizenzgebühren an Red Bull, desto übriger wird die Marke.

Also: Sauft Monster bis die Herzklappen flimmern! :D

(https://www.awafs.de/mediafiles/Bilder/monster%20energy%20drink%20awafs%20americanfood.jpg)
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 11. August 2016, 17:23
Wenn sie darauf spekuliert haben, dann sehe ich nicht, wie daraus noch etwas werden soll, so chaotisch, wie dieses Projekt durch die Gegend schleudert. Das zeigt auch, dass da keine Verbindung zu RB besteht, das ist alles viel zu unprofessionell. Wenn es die Verbindung gäbe, wäre alles viel glatter gelaufen. Das finanzielle Potenzial der Immobiliengruppe würde ich nicht unterschätzen. Die haben sich ein paar fette Happen gesichert, nicht nur im Leipziger Norden. Da kann man schon ein paar Jahre Unsinn mitmachen, vor allem auch mit den bestehenden Netzwerken oder besser Seilschaften. Was Backhaus sagt ist doch völlig irrelevant, der ist die ärmste Sau, was mir leid täte, wenn er es anders verdient hätte. Wenn man den so reden hört, dann denkt man der war zur Gehirnwäsche in irgendeiner Sekte. Nach dem Motto: Man muss nur selbst glauben, was man erzählt, dann passt sich die Realität schon an. Naja, bei RB hats funktioniert. Da quatschen auch alle weiter unwidersprochen den gleichen Blödsinn und ernten überall Kopfnicken. Armes opportunistisches Leipzig, wie peinlich.

Dieter: "Schaun mer mool. Wenn er does schafft, kauf mer does internationale Migratenschmarrn!"

Ralphi: "Aber Chefilein, nur wenn es nicht schneit! Sonst machen wir die Tore groesser. Das klappt schon. Und wenn nicht, dann kaufen wir uns ein neues Spiel in einer neuen Liga vom SFV."

Dieter: "Ober joo, Klaaner! Wie vuiel braucht's?"

Backi: "Ich mach's! Wie tief soll ich in Eure Hintern kriechen?"

Dieter: "Naaa, does net! Does wird z eng, denn da haust schon das Ralph und die ganze Spitze vom SFV. Bleib mal im Hintern des Ex-OBM. Da wohnst halt richtig!"

 :poo
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 11. August 2016, 17:34
Abwarten, auch wenns schwerfällt. RedBull ist dennoch ein Produkt mit einem endlichen Lebenszyklus.

Ja bitte, lass ihn enden, diesen Lebenszyklus!
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 15. August 2016, 10:47
http://m.lvz.de/Sport/RB-Leipzig/News/Stadtholding-steigt-als-Sponsor-bei-RB-Leipzig-ein (http://m.lvz.de/Sport/RB-Leipzig/News/Stadtholding-steigt-als-Sponsor-bei-RB-Leipzig-ein)

Jetzt ist der Skandal perfekt! Da fehlen dem Normalsterblichen die Worte. Aus meiner Sicht ist genau das der letzte Anlass, sich endlich dieser unsaeglichen SPD-STADTREGIERUNG endgueltig zu entledigen. Fehlende KiTa-Plaetze, steigende Nahverkehrspreise, skandaloese Zustaende der Leipziger Strassen und seit Jahren immer mehr verfallende Sport-und Kultureinrichtungen, aber auch "herrenlose Haeuser" und andere Spuren von Verwuestung und an Korruption grenzende Machenschaften werden damit noch getoppt. Das setzt dem Ganzen dann noch aus Sicht derer die Krone auf, die ehrenamtlich und in ihrer Freizeit in den vielen kleinen Vereinen ums Ueberleben kaempfen. Wer dachte, dass Arroganz der Macht nicht zu ueberbieten ist, der schaue auf das, was die Herren Sozialdemokraten und ihr Spottbuergermeistergehilfe in Leipzig anzurichten in der Lage sind. Ich bin entsetzt! Der beruehmt-beruechtigte "Koelsche Kluengel" ist dagegen ein Kinderfasching. Und die Stadtverordneten schauen seelenruhig zu....  Ich fasse es nicht!

Man darf nun durchaus gespannt sein, wie viel schmutziges Geld dem verlogenen Migrationsprojekt der Herren Backhaus und Tiefensee aus kommunalen Toepfen zufliesst.

Nun, Frau Nagel, da hat Ihr Parteifreund gemeinsam mit seinem Koalitionspartner den Auftrag der Wirtschaft mal wieder richtig ernst genommen und aus kommunalen Toepfen Aufbauhilfe fuer Milliardaere geleistet. Als Metapher auf die besagten "herrenlosen Haeuser" wuerde ich mal sagen: Feine Mischpoke mit ganz viel Chuzpe!

Saemtliche Firmen aus kommunalem Besitz muessen endlich privatisiert werden, damit diese ganzen Machenschaften nicht mehr moeglich sind. Dieter kann sie ja kaufen und dann damit machen was er will. Klar, so ist es fuer den Oesterreicher preiswerter. Er mag ja sowieso das Billige, wie es scheint, und passt sich damit dem Niveau der Herren im Rathaus an. Gleich und Gleich gesellt sich nun mal gern.

Das ruft alles extremen Brechreiz hervor!

Wenn ich koennte, wuerde ich nach dem Stromversorger auch noch den fuer Wasser wechseln....
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: der gohliser am 15. August 2016, 12:52
Das ist echt bitter, wenn man sieht, dass an andere Stelle, wie Kultur und dem Breitensport gekürzt wird. Der Teufel scheißt halt immernoch auf den größten Haufen. 25 Jahre SPD, es wird Zeit, dass der Sonnenkönig mal wieder in den nichtadeligen Stand befördert wird. Thüringen hat bestimmt Verwendung :D
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Artchi am 15. August 2016, 17:20
200.000 eines Kommunalen Unternehmens jedes Jahr an einen ausländischen Millardenkonzern.. :wtf:
selbst RBler schütteln da mit dem Kopf.
na klar, wirbt sichs gut auf der Bühne Bundesliga, aber wenn die Ochsen erstmal international spielen, werden die Marketingpreise ganz schnell angezogen und aus 200.000 wird eine halbe Million
ergo : der Stadtkonzern interessiert sich nicht für die Leipziger, sonst hätten sie vielleicht mal diesen Lappen auf dem Europahaus gegen eine ordentliche Leuchtreklame ersetzt...dauert ja erst ein knappes Jahr  :banghead:

kleine , vom DFB für hervorragende Nachwuchsarbeit ausgezeichnete Vereine müssen betteln, wenn sie einen Kunstrasen brauchen.  :sad:  aber jeder stellt sich sein Zeugnis selber aus , liebe Stadt Leipzig

jedenfalls die Chemiker helfen ! : am Mittwoch, 18:45 auf dem "Charli" beim SV Lindenau 1848  :daumen:

Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Cortex am 15. August 2016, 19:14
Ließt sich für mich eher nach etwas Erpressung. RB tut was für die Region, na klar, aber bloß zu ihren Konditionen. Wenn es kein "Sponsoring" gibt, sucht man sich halt einen anderen Energieanbieter, das wäre natürlich schade.. Da sitzen sie einfach am längeren Hebel, wenn sie für einen Millionen-Umsatz bei den städtischen Unternehmen sorgen.
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 16. August 2016, 07:49
Das ist echt bitter, wenn man sieht, dass an andere Stelle, wie Kultur und dem Breitensport gekürzt wird. Der Teufel scheißt halt immernoch auf den größten Haufen. 25 Jahre SPD, es wird Zeit, dass der Sonnenkönig mal wieder in den nichtadeligen Stand befördert wird. Thüringen hat bestimmt Verwendung :D

Allein: Der Wunsch ist dabei Vater des Gedankens, denn Schmeißfliegen wird man nicht so einfach los... Und den Sondermüll immer nur ins Nachbarland abschieben, ist auf Dauer ja auch keine Lösung. Die bedanken sich jetzt schon...
 :ren

@Cortex
Der Österreicher braucht niemanden zu erpressen. Der kauft ein... Genau wie gewisse Immobiliengruppen, denen seltsamerweise die Sahnestückchen in der Stadt zulaufen, wie die Verrückten der Anstalt. Die Schleimspur aus dem Rathaus in Richtung dieser Leute ist inzwischen schon so breit und schmierig, dass es nur noch Brechreiz verursacht. Aber klar: Ausrutschen wird man darauf nicht, denn dann schicken sie uns die "Dame mit dem (hässlichen)" Hut und die macht dann Radwege draus... Nun ja.... Niemand ist bestechlich, aber alle sind sie käuflich und für ein hübsches, kleines, "herrenloses" Haus, da kann man schon mal...

Frage: Wer entschädigt eigentlich Bar Kochba Leipzig für das, was unter den Augen dieser Stadtregierung der Geschichte des Vereins angetan wurde?! "Herrenlose Häuser" überall.... Man kann auch sagen: ""Spur der Verwüstung = Willkommen in einer von SPD und Linken regierten, einst blühenden Stadt!" Und übrigens: Vom Österreicher und seinen "internationalen Migrationsvasallen" war bei den Initiativen in Richtung Traditionspflege Bar Kochba NIX, NULL, NEVER EVER was zu sehen... Immer hübsch Döschen voll Mist an die Leute verkaufen (man sollte übrigens Drogenhandel und Drogenwerbung vor Bildungseinrichtungen in dieser Stadt verbieten = das Unigelände wird regelmäßig durch die österreichischen Invasoren entweiht) und verlogene Migrationsmärchen in die Welt setzen. Mein Gott, wie viel kann man sich eigentlich durch die Nase ziehen, um so zu werden?!

http://www.lvz.de/Leipzig/Lokales/Ursachenforschung-nach-Zerstoerung-auf-juedischem-Sportplatz-Baustopp-gefordert (http://www.lvz.de/Leipzig/Lokales/Ursachenforschung-nach-Zerstoerung-auf-juedischem-Sportplatz-Baustopp-gefordert)
Wetten das: Die "Ursachen" werden nie gefunden und die Verursacher setzen sich irgendwann ab (in Richtung Thüringen????)!
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: der gohliser am 18. August 2016, 11:19

http://www.lvz.de/Sport/RB-Leipzig/News/Leipziger-Stadtkonzern-als-RB-Sponsor-Stadtraete-sind-hin-und-hergerissen (http://www.lvz.de/Sport/RB-Leipzig/News/Leipziger-Stadtkonzern-als-RB-Sponsor-Stadtraete-sind-hin-und-hergerissen)


Die CDU-Fraktion: „Ich finde es außergewöhnlich gut, dass Leipzig jetzt mit RB eine familienfreundliche Bundesligamannschaft hat“, stellte sich Fraktionschef Claus-Uwe Rothkegel hinter den Bundesligisten. Leipzig profitiere bereits wirtschaftlich stark von RB und künftig werde noch viel mehr Geld an die Stadt fließen – deutlich mehr auch als der jetzt geplante Sponsoring-Betrag der LVV-Gruppe. „Sicherlich kann man kritisch sehen, dass das Geld von einer großen kommunalen Firmengruppe kommt“, räumte Rothkegel ein. „Zumal die finanzielle Situation bei den städtischen Betrieben nicht einfach ist. Aber ich bin selber Unternehmer und weiß, dass solche Sponsoring-Beträge bei einer Bundesligamannschaft gut angelegt sind.

War Herr Rothkegel nicht mal glühender Chemie-Fan? Kann auch sein, dass ich das falsch in Erinnerung habe oder ihn verwechsle.

Aber der letzte Satz ist einfach nur ein Hohn. Eine Mannschaft, die im Geld schwimmt mit nochmehr Gled zu beglücken ist einfach mal rotzfrech, wenn man sich die anderen Baustellen in der Stadt anschaut.

Ok, Quintessenz für Leipzig aus Sicht eines Fußball-/Sportfans: SPD unwählbar geworden, da brauner RB-Ring um den Kopf sichtbar, CDU diskreditiert sich mit solchen Aussagen ebenfalls, Die Linke sind in Leipzig Teil des Problems, die Grünen sind auch in ihrer eigenen Welt, die FDP sowieso und die AfD erübrigt sich von selbst. Sieht doof aus, oder?

Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Archivar am 18. August 2016, 11:37
http://www.lvz.de/Sport/RB-Leipzig/News/Leipziger-Stadtkonzern-als-RB-Sponsor-Stadtraete-sind-hin-und-hergerissen (http://www.lvz.de/Sport/RB-Leipzig/News/Leipziger-Stadtkonzern-als-RB-Sponsor-Stadtraete-sind-hin-und-hergerissen)


Die CDU-Fraktion: „Ich finde es außergewöhnlich gut, dass Leipzig jetzt mit RB eine familienfreundliche Bundesligamannschaft hat“, stellte sich Fraktionschef Claus-Uwe Rothkegel hinter den Bundesligisten. Leipzig profitiere bereits wirtschaftlich stark von RB und künftig werde noch viel mehr Geld an die Stadt fließen – deutlich mehr auch als der jetzt geplante Sponsoring-Betrag der LVV-Gruppe. „Sicherlich kann man kritisch sehen, dass das Geld von einer großen kommunalen Firmengruppe kommt“, räumte Rothkegel ein. „Zumal die finanzielle Situation bei den städtischen Betrieben nicht einfach ist. Aber ich bin selber Unternehmer und weiß, dass solche Sponsoring-Beträge bei einer Bundesligamannschaft gut angelegt sind.

War Herr Rothkegel nicht mal glühender Chemie-Fan? Kann auch sein, dass ich das falsch in Erinnerung habe oder ihn verwechsle.

Aber der letzte Satz ist einfach nur ein Hohn. Eine Mannschaft, die im Geld schwimmt mit nochmehr Gled zu beglücken ist einfach mal rotzfrech, wenn man sich die anderen Baustellen in der Stadt anschaut.

Ok, Quintessenz für Leipzig aus Sicht eines Fußball-/Sportfans: SPD unwählbar geworden, da brauner RB-Ring um den Kopf sichtbar, CDU diskreditiert sich mit solchen Aussagen ebenfalls, Die Linke sind in Leipzig Teil des Problems, die Grünen sind auch in ihrer eigenen Welt, die FDP sowieso und die AfD erübrigt sich von selbst. Sieht doof aus, oder?


Die Politik hat schon etwas von Kastensystem!!! Brauner Hals und so  :rolleyes:



Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 18. August 2016, 12:43
http://www.lvz.de/Sport/RB-Leipzig/News/Leipziger-Stadtkonzern-als-RB-Sponsor-Stadtraete-sind-hin-und-hergerissen (http://www.lvz.de/Sport/RB-Leipzig/News/Leipziger-Stadtkonzern-als-RB-Sponsor-Stadtraete-sind-hin-und-hergerissen)


Die CDU-Fraktion: „Ich finde es außergewöhnlich gut, dass Leipzig jetzt mit RB eine familienfreundliche Bundesligamannschaft hat“, stellte sich Fraktionschef Claus-Uwe Rothkegel hinter den Bundesligisten. Leipzig profitiere bereits wirtschaftlich stark von RB und künftig werde noch viel mehr Geld an die Stadt fließen – deutlich mehr auch als der jetzt geplante Sponsoring-Betrag der LVV-Gruppe. „Sicherlich kann man kritisch sehen, dass das Geld von einer großen kommunalen Firmengruppe kommt“, räumte Rothkegel ein. „Zumal die finanzielle Situation bei den städtischen Betrieben nicht einfach ist. Aber ich bin selber Unternehmer und weiß, dass solche Sponsoring-Beträge bei einer Bundesligamannschaft gut angelegt sind.

War Herr Rothkegel nicht mal glühender Chemie-Fan? Kann auch sein, dass ich das falsch in Erinnerung habe oder ihn verwechsle.

Aber der letzte Satz ist einfach nur ein Hohn. Eine Mannschaft, die im Geld schwimmt mit nochmehr Gled zu beglücken ist einfach mal rotzfrech, wenn man sich die anderen Baustellen in der Stadt anschaut.

Ok, Quintessenz für Leipzig aus Sicht eines Fußball-/Sportfans: SPD unwählbar geworden, da brauner RB-Ring um den Kopf sichtbar, CDU diskreditiert sich mit solchen Aussagen ebenfalls, Die Linke sind in Leipzig Teil des Problems, die Grünen sind auch in ihrer eigenen Welt, die FDP sowieso und die AfD erübrigt sich von selbst. Sieht doof aus, oder?

Es sagt ja was über den Charakter einer Persönlichkeit, wenn sie die Seiten wechselt wie ein dreckiges Hemd. Für mich ist der Hohn der "familienfreundliche Erstligist"! Das geht ja nun mal vollkommen an der Realität vorbei und hat schon was von Wahrnehmungsstörung. Umgekehrt wird ein Schuh draus: Während die einen mit österreichischen Milliarden alles plattwalzen was sich ihnen in den Weg stellt und alles aufkaufen was sie meinen zu brauchen, müssen andere für familien-, kinder-und integrationsfreundliche Verhältnisse in ihrer Sportanlage zunächst den von einer unfähigen Stadtverwaltung via Vorgängerverein hinterlassenen Müll beseitigen, anschließend jahrelang von Kurzzeitverträgen gefesselt auf Investitionen verzichten und letztlich hinnehmen, dass die Unternehmen des Verursachers das Geld der Leipziger Bürger via Fahrpreiserhöhung z.B. auch noch in den Milliardärsclub verschieben.

Und eins steht fest: Es gibt solche und solche Politiker und es gibt solche und solche Sponsoren. Den angeblichen EX-"Chemiker" Rothkegel möchte ich nicht mal mehr für 100 T€ in Leutzsch sehen! Wer sich über Jahre hinweg so bei einem derartigen Konstrukt anbiedert, für den ist in Leutzsch nun mal kein Platz! Ich geh sowieso lieber zu OBI!

Und zur Quintessenz stelle ich mal fest: Es wird Zeit, dass sich in Leipzig endlich bürgerschaftliches Engagement (eventuell als "Freie Wähler" oder "Bürger für Leipzig" etablieren und den ganzen korrupten und inkompetenten Sumpf von "herrenlosen Häuser" über Radwege in Autobahnbreite bis hin zu sinnlosen Olypiabewerbungen und fehlenden KiTa-Plätzen trocken legen! Cool finde ich natürlich besonders die Feststellung, dass "Linke" in Leipzig Teil des Problems sind.... Allerdings sage ich auch, dass ich zur FDP eine etwas differenzierte Meinung habe. Alles andere ist so, wobei mein Focus (siehe "Linke" in Anführungsstrichen) ganz klar vor allem auf der Rathauspartei liegt, die ich nicht nur in Leipzig für untragbar (um nicht zu sagen unerträglich) halte = diese "SPD". Was die anderen betrifft: CDU ist immer abhängig von Personen und regionalen Umständen = in Sachsen schon mal wegen eines Ulbig eher als kritische Masse zu sehen und die A....löcher "für" Deutschland = na ja.... Ich brauche keine "völkerkundliche Belehrung" a la Höcke und Konsorten, um mit dem Leben klar zu kommen. Leute mit Sexualneid sind mir suspekt!

Fazit: Dieser "Deal" ist eine Schande für Leipzig, weil er das Geld aller Leipziger zur Bevorteilung eines (um es vorsichtig zu sagen) umstrittenen Konstrukts verbrennt! Aber (siehe oben) es ist die Spur der Verwüstung, welche von diesen politischen Entscheidungsträgern aller Coleur (siehe die Genannten) nicht nur durch unsere Stadt sondern durch das ganze Land gezogen wird. Man sollte wirklich dagegen vorgehen und klagen, mindestens aber Protest in jeder erdenklichen intelligenten Form ausüben. Verträge kündigen ist der einfachste Weg! Ich möchte jedenfalls nicht mal mit einem Cent dazu beitragen, dass sich die österreichische Krake weiter in meiner Heimatstadt ausbreitet.
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Kneiper am 20. August 2016, 20:33
(http://www.birgits-beisl.de/dresden.jpg)
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Archivar am 20. August 2016, 20:56
(http://www.birgits-beisl.de/dresden.jpg)

Oma holt Mini-Hool heim nach Leipzig

 Dresden. Eigentlich wollte der junge Mann aus Leipzig ja seine Kicker beim DFB-Pokal-Duell gegen Dynamo Dresden laut stark unterstützen. Im Stadion. Doch am Ende des Tages trat er die Heimreise ziemlich kleinlaut an. Auch wegen des Ausscheidens seiner Helden im Elfmeterschießen, doch davon bekam der Halbstarke ja gar nichts mit.

Denn sein Tag endete schon früh auf der Wache der Bundespolizei im Hauptbahnhof. Dort hatte der 15-Jährige nach seiner Ankunft die großartige Idee, in einem Glashäuschen auf dem Bahnsteig 2 einen mitgebrachten Nebeltopf zu zünden.

Der qualmte so mächtig los, dass vier Bundespolizisten, die sich in der Nähe aufhielten, kurz die Luft wegblieb, bevor der Hustenreiz einsetzte. Trotz der Atemnot nahmen sie das Bürschchen fest und fanden bei der Gelegenheit noch gumminoppige Handschuhe und eine passende Sturmhaube, das hooliganübliche Equipment.

Mit seinen Taten konfrontiert, zeigt sich der Jungbulle ganz handzahm: Für Kochtöpfe ist er zwar schon alt genug, für Nebeltöpfe aber definitiv zu jung, was eine Ordnungswidrigkeit bedeute. Der schlimme Husten der Beamten und anderer Passanten auf dem Bahnsteig grenze an Körperverletzung.

Zum Finale half nur ein Anruf bei der Oma, die ihren verweinten Enkel abholte, wie ein Sprecher der Bundespolizei in Dresden mitteilte. (szo)

Quelle: http://www.sz-online.de/nachrichten/oma-holt-mini-hool-heim-nach-leipzig-3472635.html (http://www.sz-online.de/nachrichten/oma-holt-mini-hool-heim-nach-leipzig-3472635.html)

 :D
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: T. aus FF am 20. August 2016, 23:33
Gut gemacht, Dynamo. Respekt!
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Ronne83 am 23. August 2016, 21:03
http://www.lvz.de/Sport/RB-Leipzig/Reserve-Nachwuchs/Bischofswerdaer-FV-boykottiert-Match-gegen-RB-Leipzigs-Frauen (http://www.lvz.de/Sport/RB-Leipzig/Reserve-Nachwuchs/Bischofswerdaer-FV-boykottiert-Match-gegen-RB-Leipzigs-Frauen)

Mal wieder der SFV und seine Machenschaften
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Dantel am 25. August 2016, 16:07
Ich bin mal gespannt, ob/wie die Bundesliga dieses Verhalten sanktionieren wird oder ob sie lieber einen ihrer Sponsoren vor den Kopf stößt. Also eigentlich können sie das nicht ohne Strafe durch gehen lassen. Eigentlich...

http://www.lvz.de/Sport/RB-Leipzig/News/RB-Leipzig-boykottiert-Coca-Cola-Club-fehlt-auf-84-Millionen-Sammeleditionen (http://www.lvz.de/Sport/RB-Leipzig/News/RB-Leipzig-boykottiert-Coca-Cola-Club-fehlt-auf-84-Millionen-Sammeleditionen)
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Esca am 25. August 2016, 17:47
Ich bin mal gespannt, ob/wie die Bundesliga dieses Verhalten sanktionieren wird oder ob sie lieber einen ihrer Sponsoren vor den Kopf stößt. Also eigentlich können sie das nicht ohne Strafe durch gehen lassen. Eigentlich...

http://www.lvz.de/Sport/RB-Leipzig/News/RB-Leipzig-boykottiert-Coca-Cola-Club-fehlt-auf-84-Millionen-Sammeleditionen (http://www.lvz.de/Sport/RB-Leipzig/News/RB-Leipzig-boykottiert-Coca-Cola-Club-fehlt-auf-84-Millionen-Sammeleditionen)

Was denn bestrafen? Welche Firma macht denn freiwillig Werbung für die Konkurenz? Es war doch Aufgabe von DFB und DFL solche Logos wie das von RB zu verhindern. Selbst Schuld.
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Dantel am 25. August 2016, 18:03
Was denn bestrafen? Welche Firma macht denn freiwillig Werbung für die Konkurenz? Es war doch Aufgabe von DFB und DFL solche Logos wie das von RB zu verhindern. Selbst Schuld.

Naja ganz so einfach ist es nicht. Die Liga steht über den "Vereinen". Damit muss sich auch jeder Verein dem Sponsoring der Liga unterordnen. Das sollte auch in den Statuten festgelegt sein. Bricht man das auf, dann reduziert man den Wert des Liga-Sponsoring und das nicht wenig. Eigentlich sollte eher Rasenball selbst Schuld sein. Schließlich haben sie dieses Wappen gewählt. Und der "Fussballverein" ist keineswegs direkter Konkurrent von CocaCola.
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 26. August 2016, 07:49
Ich seh`s wie Esca. Außerdem: Was interessiert mich das? Sollen die doch alle machen was sie wollen! Hauptsache die BSG kommt niemals in den Strudel dieser ganzen Manipulationen und Geschäftemachereien.
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Rodger am 06. September 2016, 13:10
http://www.faszination-fankurve.de/index.php?head=quotFordern-ganz-klare-Trennung-dieser-beiden-Vereinequot&folder=sites&site=news_detail&news_id=13602 (http://www.faszination-fankurve.de/index.php?head=quotFordern-ganz-klare-Trennung-dieser-beiden-Vereinequot&folder=sites&site=news_detail&news_id=13602)   :D
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Archivar am 06. September 2016, 16:22
http://www.faszination-fankurve.de/index.php?head=quotFordern-ganz-klare-Trennung-dieser-beiden-Vereinequot&folder=sites&site=news_detail&news_id=13602 (http://www.faszination-fankurve.de/index.php?head=quotFordern-ganz-klare-Trennung-dieser-beiden-Vereinequot&folder=sites&site=news_detail&news_id=13602)   :D


Können sich ja auf der MV beschweren  :ren vielleicht bringt es was  :D :gr
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Dantel am 06. September 2016, 16:29
http://www.faszination-fankurve.de/index.php?head=quotFordern-ganz-klare-Trennung-dieser-beiden-Vereinequot&folder=sites&site=news_detail&news_id=13602 (http://www.faszination-fankurve.de/index.php?head=quotFordern-ganz-klare-Trennung-dieser-beiden-Vereinequot&folder=sites&site=news_detail&news_id=13602)   :D

Was für ein armseliges, feiges Rumgemurre ist dieser Fanbrief am Schluss. Ich hab da überhaupt kein Mitleid.
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Grimmaer am 07. September 2016, 00:02
Puh, "Hoffnung stirbt zuletzt" klingt schon sehr nach Kapitukation vor den Tatsachen.
So ist das dann wohl, wenn der eigene Club fallen gelassen wird, man zwar nie Einfluß darauf hatte, aber sein Herz dran hängte. Da hab ich aber Mitleid! Geld fließt eben und sucht sich ständig neue Wege. Besser, man läßt sich nicht kaufen sondern geht aufrecht.
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: suchantke am 07. September 2016, 00:41
Puh, "Hoffnung stirbt zuletzt" klingt schon sehr nach Kapitukation vor den Tatsachen.
So ist das dann wohl, wenn der eigene Club fallen gelassen wird, man zwar nie Einfluß darauf hatte, aber sein Herz dran hängte. Da hab ich aber Mitleid! Geld fließt eben und sucht sich ständig neue Wege. Besser, man läßt sich nicht kaufen sondern geht aufrecht.
Ich auch, mit der alten Austria, die für diesen Blödsinn versenkt wurde... Ansonsten zeigt der offene Brief einfach nur, wie bescheuert die Affen sind... Die haben bis heute nicht geschnallt, dass sie Konsumenten und keine Fans sind... Aber ich finde es natürlich schön, wenn es da intern raschelt... :D
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Esca am 07. September 2016, 08:07
Aber nach den "Meistersternen" schreien. Die hat die Austria geholt und nicht dieses Brausekonsortium.
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 07. September 2016, 08:11
Dieser oB ist doch nur der Ausdruck des in diesen "Vereinen" herrschenden Niveaus und der geistigen Basis, auf welcher solche Event-Sumpfblüten gedeihen.
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Dantel am 07. September 2016, 08:12
Puh, "Hoffnung stirbt zuletzt" klingt schon sehr nach Kapitukation vor den Tatsachen.
So ist das dann wohl, wenn der eigene Club fallen gelassen wird, man zwar nie Einfluß darauf hatte, aber sein Herz dran hängte. Da hab ich aber Mitleid! Geld fließt eben und sucht sich ständig neue Wege. Besser, man läßt sich nicht kaufen sondern geht aufrecht.

Sorry, aber diese Leute marschieren brausebesoffen sehenden Auges in ihre "Katastrophe", die ja immer noch Jammern auf hohem Niveau ist. Sie haben zugelassen, dass von Ihrer geliebten Austria nichts weiter geblieben ist, als ein Streifen auf der Socke des Torhüters, wenn der überhaupt noch da ist. Name geändert, Farben geändert, Emblem geändert, Stadion abgerissen. Das haben sie alles ohne zu zucken zugelassen. Alles für den Erfolg.

Als Entschädigung dann wie die Dose das so macht: Serienmeister und Wettbewerb in der Bundesliga total zerstört. Jahrelang spucken die jetzt schon auf die anderen Klubs runter. Und jetzt haben sie Angst, dass sie mal das eine oder andere Spiel verlieren oder vielleicht mal Zweiter werden und den Spott der Anderen ertragen müssen. Das ist eine bettelarme Haltung, wie sie im Übrigen auch den Rasenball-Anhängern eigen ist. Da halte ich es ebenfalls eher mit der neuen Austria, die sind gerade geblieben.
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Archivar am 07. September 2016, 15:32
Ich auch, mit der alten Austria, die für diesen Blödsinn versenkt wurde... Ansonsten zeigt der offene Brief einfach nur, wie bescheuert die Affen sind... Die haben bis heute nicht geschnallt, dass sie Konsumenten und keine Fans sind... Aber ich finde es natürlich schön, wenn es da intern raschelt... :D

Wenn die so weiter machen wird der Didi drohen die Bude dicht zu machen! War bei Servus TV nicht anders. :rolleyes:
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: der gohliser am 07. September 2016, 15:48
Wenn die so weiter machen wird der Didi drohen die Bude dicht zu machen! War bei Servus TV nicht anders. :rolleyes:

...und noch mehr nach Leipzig pumpen. Nee lass mal, der soll schön auf zwei Hochzeiten tanzen und die Kohle verballern.

Am Ende ist es Wurst, das Konstrukt bekämpft man nur durch konsequentes ignorieren der Getränke. Nur so wird Matteschitz der Boden für weitere Investitionen genommen.
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Dantel am 07. September 2016, 16:14
...und noch mehr nach Leipzig pumpen. Nee lass mal, der soll schön auf zwei Hochzeiten tanzen und die Kohle verballern.

Am Ende ist es Wurst, das Konstrukt bekämpft man nur durch konsequentes ignorieren der Getränke. Nur so wird Matteschitz der Boden für weitere Investitionen genommen.

Red Bull verkauft keine Getränke. Die Dosenproduktion ist ausgegliedert. Red Bull ist ein Marketing-Unternehmen und verkauft nur ein Bild und zwei Worte. Mit anderen Worten es verkauft gar nichts und macht einen Riesenhaufen Geld damit. Es ist eine Parodie auf den Kapitalismus. Wenn es nicht so traurig wäre, es wäre witzig.

https://www.youtube.com/watch?v=rQVdEsPiqOg (https://www.youtube.com/watch?v=rQVdEsPiqOg)


Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: der gohliser am 07. September 2016, 16:32
Red Bull verkauft keine Getränke. Die Dosenproduktion ist ausgegliedert. Red Bull ist ein Marketing-Unternehmen und verkauft nur ein Bild und zwei Worte. Mit anderen Worten es verkauft gar nichts und macht einen Riesenhaufen Geld damit. Es ist eine Parodie auf den Kapitalismus. Wenn es nicht so traurig wäre, es wäre witzig.

https://www.youtube.com/watch?v=rQVdEsPiqOg (https://www.youtube.com/watch?v=rQVdEsPiqOg)

Schon klar, ändert nichts an meiner Aussage. Davon war ich ausgegangen, dass jeder weiß wie der Hase dort läuft. Nur wenn keine Getränke mit diesem Namen durch Rauch Fruchtsäfte (https://de.wikipedia.org/wiki/Rauch_Fruchts%C3%A4fte) abgefüllt/verkauft werden, werden auch keine Lizenzeinahmen an die Red Bull GmbH erfolgen, die dann wieder in den Sport gepumpt werden.
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Uller am 07. September 2016, 17:52
http://www.lvz.de/Sport/RB-Leipzig/Reserve-Nachwuchs/Bischofswerdaer-FV-boykottiert-Match-gegen-RB-Leipzigs-Frauen (http://www.lvz.de/Sport/RB-Leipzig/Reserve-Nachwuchs/Bischofswerdaer-FV-boykottiert-Match-gegen-RB-Leipzigs-Frauen)

Mal wieder der SFV und seine Machenschaften

Wischi-Waschi-Lösung.  :embarrassed:

http://www.sfv-online.de/news/details/einigung-am-runden-tisch/ (http://www.sfv-online.de/news/details/einigung-am-runden-tisch/)
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: suchantke am 07. September 2016, 18:31
Wischi-Waschi-Lösung.  :embarrassed:

http://www.sfv-online.de/news/details/einigung-am-runden-tisch/ (http://www.sfv-online.de/news/details/einigung-am-runden-tisch/)
Einerseits haste Recht, das ist nix... Andererseits wurde den Herren durch die mediale Aufmerksamkeit wohl doch mal klar gemacht, dass sie nicht im rechtsfreien Raum agieren und doch mal eine ihrer unzähligen Sinnlosbeschlüsse hinterfragen mussten... Dank an alle beteiligten Vereine, die nicht den Schwanz eingezogen haben, besonderen Dank nach Schiebock... Wir lassen dann beim nächsten Auswärtsspiel auch wieder brav die Punkte da... :D
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Esca am 07. September 2016, 20:20
Wann wird denn der RB Inter SFV Beschiss verhandelt? Wir reden hier übrigens von massiven Wettbewerbsverzerrungen... Genau DAS wird nie geschehen.
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: suchantke am 07. September 2016, 20:27
Wann wird denn der RB Inter SFV Beschiss verhandelt? Wir reden hier übrigens von massiven Wettbewerbsverzerrungen... Genau DAS wird nie geschehen.
Wieviele Vereine haben sich damals dagegen gewehrt... Und nur mal so, auch wir spielten damals in der Liga...
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 08. September 2016, 08:11
Wieviele Vereine haben sich damals dagegen gewehrt... Und nur mal so, auch wir spielten damals in der Liga...

"Wir" NICHT!  :D
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Dantel am 26. Dezember 2016, 17:08
Leipzig ist schon wieder langweilig geworden...

http://www.lvz.de/Sport/RB-Leipzig/News/Red-Bull-plant-offenbar-Einstieg-bei-West-Ham-United (http://www.lvz.de/Sport/RB-Leipzig/News/Red-Bull-plant-offenbar-Einstieg-bei-West-Ham-United)

Geniale Bildauswahl übrigens. Und sowas vom Blättchen.
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Roter Eugen am 26. Dezember 2016, 20:41
 Man oh man, warum müssen einige von uns immer wieder auf diesen Blödsinn einsteigen...
Mintzlaff dementiert Kauf-Pläne
Zuvor hatte es bereits Spekulationen um einen Einstieg von Red Bull bei den Zweitligisten Leeds United und Brentford sowie den Drittligisten Charlton Athletic und Swindon Town gegeben. Das Unternehmen hat entsprechende Berichte jedoch zurückgewiesen.

Auch jetzt erklärte Oliver Mintzlaff, Fußballchef bei Red Bull, gegenüber Bild: "Es gibt keinerlei Überlegungen, West Ham United zu kaufen."

http://www.sport1.de/internationaler-fussball/premier-league/2016/12/west-ham-united-red-bull-erwaegt-offenbar-einstieg
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Dantel am 27. Dezember 2016, 09:11
Man oh man, warum müssen einige von uns immer wieder auf diesen Blödsinn einsteigen...
Mintzlaff dementiert Kauf-Pläne
Zuvor hatte es bereits Spekulationen um einen Einstieg von Red Bull bei den Zweitligisten Leeds United und Brentford sowie den Drittligisten Charlton Athletic und Swindon Town gegeben. Das Unternehmen hat entsprechende Berichte jedoch zurückgewiesen.

Auch jetzt erklärte Oliver Mintzlaff, Fußballchef bei Red Bull, gegenüber Bild: "Es gibt keinerlei Überlegungen, West Ham United zu kaufen."

http://www.sport1.de/internationaler-fussball/premier-league/2016/12/west-ham-united-red-bull-erwaegt-offenbar-einstieg (http://www.sport1.de/internationaler-fussball/premier-league/2016/12/west-ham-united-red-bull-erwaegt-offenbar-einstieg)

Wenn ich für jedes verlogene Dementi von Dieters Lakaien einen Euro bekäme, wäre ich schon ziemlich nah dran an seinem Vermögen. Es geht auch gar nicht so sehr um West Ham, sondern um den Fakt, dass sich die Dose immer intensiver um den Einstieg in die Premier League bemüht. Wer den bestreitet, der hat aus der Geschichte in Deutschland nichts gelernt.
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Esca am 27. Dezember 2016, 12:35
Wenn ich für jedes verlogene Dementi von Dieters Lakaien einen Euro bekäme, wäre ich schon ziemlich nah dran an seinem Vermögen. Es geht auch gar nicht so sehr um West Ham, sondern um den Fakt, dass sich die Dose immer intensiver um den Einstieg in die Premier League bemüht. Wer den bestreitet, der hat aus der Geschichte in Deutschland nichts gelernt.

Ich hoffe die ICF fährt auf ihrer alten Tage mal bei Didi in Fuschl am See vorbei...  :021:
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Archivar am 27. Dezember 2016, 14:53
Leipzig ist schon wieder langweilig geworden...

http://www.lvz.de/Sport/RB-Leipzig/News/Red-Bull-plant-offenbar-Einstieg-bei-West-Ham-United (http://www.lvz.de/Sport/RB-Leipzig/News/Red-Bull-plant-offenbar-Einstieg-bei-West-Ham-United)

Geniale Bildauswahl übrigens. Und sowas vom Blättchen.

Ein guter Praktikant  :D
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Artchi am 30. Dezember 2016, 10:19
https://magazin.spiegel.de/SP/2017/1/148787026/index.html?utm_source=spon&utm_campaign=centerpage
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Dantel am 18. Januar 2017, 20:34
Im Vorfeld des DFB-Pokal-Spiels hatte der DFB einen Antrag der Dresdner abgelehnt, mit Trikots mit der Aufschrift "Feldi statt Brause" aufzulaufen, da dies eine Provokation sei. Dynamo wird von der Traditionsbrauerei Feldschlößchen ("Feldi") gesponsert, Leipzig vom Brausehersteller Red Bull.
...
Als Dynamo und der Sponsor erwägten, diesen Vorgang öffentlich zu machen, habe Curtius Born nach dessen Angaben gedroht: "Es sei damit zu rechnen, das alles, was rund um dieses Spiel passiert, uns negativ angelastet wird."

http://www.kicker.de/news/fussball/2bundesliga/startseite/669063/artikel_faires-verfahren-dresden-erhebt-vorwuerfe-gegen-dfb.html (http://www.kicker.de/news/fussball/2bundesliga/startseite/669063/artikel_faires-verfahren-dresden-erhebt-vorwuerfe-gegen-dfb.html)
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Ronne83 am 08. Februar 2017, 20:51
Kaum ist die Spekulatiussaison zu ende, läute ich die Sekulationssaison ein.  :D

http://www.lvz.de/Sport/RB-Leipzig/Reserve-Nachwuchs/Paukenschlag-am-Cottaweg-RB-Leipzig-zieht-U23-zur-Saison-2017-18-zurueck (http://www.lvz.de/Sport/RB-Leipzig/Reserve-Nachwuchs/Paukenschlag-am-Cottaweg-RB-Leipzig-zieht-U23-zur-Saison-2017-18-zurueck)

P.S. Ich will keine Unken hören die sagen, dass dafür eine Mannschaft weniger aus der RL absteigt   :P
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: DenDen am 08. Februar 2017, 21:45
Kaum ist die Spekulatiussaison zu ende, läute ich die Sekulationssaison ein.  :D

http://www.lvz.de/Sport/RB-Leipzig/Reserve-Nachwuchs/Paukenschlag-am-Cottaweg-RB-Leipzig-zieht-U23-zur-Saison-2017-18-zurueck (http://www.lvz.de/Sport/RB-Leipzig/Reserve-Nachwuchs/Paukenschlag-am-Cottaweg-RB-Leipzig-zieht-U23-zur-Saison-2017-18-zurueck)

P.S. Ich will keine Unken hören die sagen, dass dafür eine Mannschaft weniger aus der RL absteigt   :P

Falscher Thread, siehe http://leutzscherfreundeskreis.com/forum/index.php?topic=687.255 (http://leutzscherfreundeskreis.com/forum/index.php?topic=687.255)
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: egon am 09. Februar 2017, 07:42
Mit dem Rückzug der U23 vom Getränkekombinat ergibt sich für mich folgendes Szenario:
Die Einhörner spielen am Cottaweg in der "alten" U-23-Spielstätte. Und wenn die irgendwann mit Geld aus dem Ösiland in die 3.Liga aufgestiegen sind, ziehen die ins Zentralstadion um und Rattenball in ein neues Stadion am Stadtrand.

Allen Beteitigen wird es gefallen. Die einen haben ein neues Stadion außerhalb der Stadt (detallierte Pläne gibt es seit 1,5 Jahren) und im Zentralstadion spielt ein Verein, der auf Grund der Zuscherzahlen keine Probleme (Verkehr...) macht.

 :doppel :doppel :doppel :doppel
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: leipziger am 22. Februar 2017, 14:20
https://web.de/magazine/sport/fussball/champions-league/champions-league-verbot-rb-leipzig-verein-droht-riesengrosses-problem-32182962


Die Hackfressen werden es sich schon hinbiegen.......
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: ReinerUnsinn am 22. Februar 2017, 14:29
https://web.de/magazine/sport/fussball/champions-league/champions-league-verbot-rb-leipzig-verein-droht-riesengrosses-problem-32182962


Die Hackfressen werden es sich schon hinbiegen.......
Da kann man sein´ Arsch darauf verwetten. Die letzten Wochen/Monate/Jahre haben gezeigt, wie verrucht Medien, Verbände & Co. sich in Sachen RB verhalten. Wenn jetzt demnächst de Schiedsrichter noch im Zweifel mal 8 Minuten (außerhalb der Bayern, was meiner Meinung nach nicht unberechtigt war) nachspielen lassen, ist doch alles wie früher :lesen
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Der Bär am 22. Februar 2017, 17:55
Ist doch eigentlich auch ganz einfach, während der eine als zweiter der Bundesliga direkt qualifiziert wäre, müßte der andere noch die Quali spielen und da fällt es ja nicht auf, wenn die wieder scheitern. Also ich sehe da jetzt keine Probleme.
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Cortex am 22. Februar 2017, 18:18
WENN die UEFA meint, dass nur einer starten darf, dann ist festgelegt welcher: Nämlich derjenige mit dem "besseren" Abschneiden in der Liga, rein nach Tabellenplatz. Da wäre egal, dass der 1. aus Österreich in die Quali muss. Solange die Konkurrenz in Deutschland schläft und Rasenball 2. bleibt, könnte Salzburg am Ende auch zufällig noch abrutschen. Als 3. oder 4. ist es wirklich unwahrscheinlich, dass Salzburg noch schlechter ist.

Ansonsten ist ja offensichtlich, dass die Vereine nichts miteinander zu tun haben, zu diesem Ergebnis wird ganz sicher auch die UEFA kommen.
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Dantel am 22. Februar 2017, 18:55
WENN die UEFA meint, dass nur einer starten darf, dann ist festgelegt welcher: Nämlich derjenige mit dem "besseren" Abschneiden in der Liga, rein nach Tabellenplatz. Da wäre egal, dass der 1. aus Österreich in die Quali muss. Solange die Konkurrenz in Deutschland schläft und Rasenball 2. bleibt, könnte Salzburg am Ende auch zufällig noch abrutschen. Als 3. oder 4. ist es wirklich unwahrscheinlich, dass Salzburg noch schlechter ist.

Ansonsten ist ja offensichtlich, dass die Vereine nichts miteinander zu tun haben, zu diesem Ergebnis wird ganz sicher auch die UEFA kommen.

Das muss gar nicht passieren, Leute ihr habt es doch gelesen: FORMALRECHTLICH heißt das Zauberwort. Formalrechtlich sind sie nämlich nur noch Hauptsponsor bei Salzburg. Und sie werden damit durchkommen, obwohl jeder weiß, dass es ein Witz ist. Wenn es die Anwälte nicht hinbekommen sollten, dann wechselt vielleicht der eine oder andere Geldkoffer den Besitzer. Ist das neu? Wundert sich jemand? Diese Verbände sind durch und durch verdorben. Warum sollte die UEFA besser sein als der DFB? Selbst wenn sie wollten (was sie nicht tun):Wenn man die Regelwerke nicht ständig an die Winkelzüge anpasst, dann will man aber auch am Nasenring durch die Arena geführt werden. Von Bullen. Wie paradox. Das dürfte in Fuschl zu einigen Schenkelklopfern führen. Sie steigen wieder durch die Lücken in den Regelwerken, wie sie das immer tun. Vor unser aller Augen. Das ist so dreist und eklig.
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 22. Februar 2017, 23:04
Der ganze Fußball wird immer dreister und ekliger!
Aber einen Trost hab ich: Mir war vor 40 Jahren egal, wer da im Europapokal im Zentralstadion rumgestochen und Meister Stadie zu seitenlangen Jubelorgien im BL-Kampfblatt motiviert hat und mir ist heute erst recht mal sowas von egal, was die schreibende Pferdedecke über eventuelle Champions-League-Stecherei der Österreicher ablassen wird.
Nicht mein Fußball! Warum? Mit fairem Wettbewerb hat das alles doch schon lange nix mehr zu tun.
Schade nur, dass man Rangnicks Gurkentruppe nicht die Millwall-Boyz zulosen kann. Das wär mal ein Fest.... Da helfen dann auch die eigenen Prügelordner nix mehr. Da gäbs nämlich mal den richtig erlebnispädagogischen Ansatz.
Aber Spaß bei Seite: Wayne..... John Wayne.... Wen interessiert schon, ob das Konstrukt nun bei der UEFA-Gelddruckmaschine mitmischen darf oder nicht? Mich jedenfalls nicht!
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Esca am 23. Februar 2017, 08:06
Der ganze Fußball wird immer dreister und ekliger!
Aber einen Trost hab ich: Mir war vor 40 Jahren egal, wer da im Europapokal im Zentralstadion rumgestochen und Meister Stadie zu seitenlangen Jubelorgien im BL-Kampfblatt motiviert hat und mir ist heute erst recht mal sowas von egal, was die schreibende Pferdedecke über eventuelle Champions-League-Stecherei der Österreicher ablassen wird.
Nicht mein Fußball! Warum? Mit fairem Wettbewerb hat das alles doch schon lange nix mehr zu tun.
Schade nur, dass man Rangnicks Gurkentruppe nicht die Millwall-Boyz zulosen kann. Das wär mal ein Fest.... Da helfen dann auch die eigenen Prügelordner nix mehr. Da gäbs nämlich mal den richtig erlebnispädagogischen Ansatz.
Aber Spaß bei Seite: Wayne..... John Wayne.... Wen interessiert schon, ob das Konstrukt nun bei der UEFA-Gelddruckmaschine mitmischen darf oder nicht? Mich jedenfalls nicht!

Das regeln schon die Griechen und der Ostblock... Ergo Krankenversicherungskarte nicht vergessen. Dagegen war Dortmund ein Witz.
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 23. Februar 2017, 08:13
Das regeln schon die Griechen und der Ostblock... Ergo Krankenversicherungskarte nicht vergessen. Dagegen war Dortmund ein Witz.

Ich sprach von Erlebnispädagogik und nicht von KV-Kartenbedarf. Und ich meinte eher "Erzieher" von der Insel und keine Söldner mit Ukraineerfahrung.
 :ren

Egal, denn die "Opfer" werden dramatisieren und jammern. Die sind nämlich sowas von schwer erziehbar... Wenn die letzte Tribüne dann gesperrt und die Event-Kasper auch auswärts allein im Stadion stehen (falsch: SITZEN!), dann ist es vollbracht.
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Archivar am 27. Februar 2017, 15:56
http://www.faszination-fankurve.de/index.php?head=Steigt-Red-Bull-schon-zur-Saison-20172018-in-Udine-ein&folder=sites&site=news_detail&news_id=15105&gal_id=1557&bild_nr=1 (http://www.faszination-fankurve.de/index.php?head=Steigt-Red-Bull-schon-zur-Saison-20172018-in-Udine-ein&folder=sites&site=news_detail&news_id=15105&gal_id=1557&bild_nr=1)

Vaffanculo  :rolleyes:
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Der Bär am 03. März 2017, 15:22
http://www.sportbuzzer.de/artikel/protest-verbot-augsburg-fans-fuhlen-sich-verraten/ (http://www.sportbuzzer.de/artikel/protest-verbot-augsburg-fans-fuhlen-sich-verraten/)
Langsam wird es lächerlich.
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: macmoeckern am 08. März 2017, 00:14
(Mal wieder) Ein Fall von Kinderhandel :

http://www.sportbuzzer.de/artikel/rb-leipzig-schnappt-sich-super-talent/ (http://www.sportbuzzer.de/artikel/rb-leipzig-schnappt-sich-super-talent/)
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Esca am 08. März 2017, 01:11
http://www.laola1.at/de/red/fussball/champions-league/news/red-bull--das-problem-mit-der-uefa-ist-offenbar-geloest/ (http://www.laola1.at/de/red/fussball/champions-league/news/red-bull--das-problem-mit-der-uefa-ist-offenbar-geloest/)

Das System ist krank! Regeln gelten nichts mehr.
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 08. März 2017, 07:59
(Mal wieder) Ein Fall von Kinderhandel :

http://www.sportbuzzer.de/artikel/rb-leipzig-schnappt-sich-super-talent/ (http://www.sportbuzzer.de/artikel/rb-leipzig-schnappt-sich-super-talent/)

Das ist kein "Fall". Das hat System!
Niemals werde ich vergessen, wie man (u.a. den von mir lange Jahre betreuten Jahrgang 95/96) in Tateinheit mit Insolvenzverschleppung mittels "Plan"-Insolvenz den Boden dafür bereitet hat, dass ein Insolvenzverwalter Gebühren bekommen, ein Filmdealer Anteile aus der "Restmasse" erschlichen und eine Krake ohne Gewissen ganze Jahrgänge von Kindern und Jugendlichen mit falschen Versprechungen in ihre Fänge gelockt hat. Für jemanden, der sein Leben mit ehrenamtlicher Übungsleitertätigkeit verbracht hat, werden diese Vorgänge unvergesslich bleiben! Es ist ein einziger Skandal und Schlag ins Gesicht aller Vereine, was sich diese österreichischen Besatzer erlauben durften+dürfen und konnten+können. Ja, sie durften und konnten, weil auf Kosten aller Vereine ein Verband alles durchgewinkt hat und eine Stadtverwaltung in Zusammenhang mit einem anteilig geförderten und eigentlich unnötigen Stadionbau sowie im Ergebnis von Olympiawahn zwingend und dringend im Erklärungs- und Refinanzierungsnotstand war. Allein dieser Aspekt (siehe die "Kaminski-Affäre" + die Umstände der Kino- und Sportwelt-Insolvenz) wäre es wert, dass sich Bund der Steuerzahler und andere Organisation mal tiefgreifend mit der "Lex Leipzig" beschäftigen. Wird aber nicht passieren, denn die Akteure von damals machen fleißig weiter, werden nach Thüringen weggelobt und manipulieren von dort aus Landes- und Oberliga mittels mindestens fragwürdiger "Migrations"-Projekte.

Um es ganz klar zu sagen: Mich interessiert nicht, ob und wo irgend ein "Leipziger" Verein spielt!
Es ist mir einfach egal! Mir war Lok in EC-Finals egal und mir sind diese Österreicher schon mal total egal. Aber eins war mir nie egal: Wie (und da gibt es nun mal im Verfahren keine großen Unterschiede = teilweise nicht mal in beteiligten und handelnden Personen) wird in diesem Kontext mit Kindern, Jugendlichen und Ehrenamtlern des Leutzscher Fußballs und speziell mit unserem Verein umgegangen?!
Da steckt nämlich so viel Herzblut drin, dass man es eigentlich gar nicht "bezahlen" kann...

Spieler waren bis 89 parteirelevante Verschiebemasse und sind heute bei bestimmten Konstrukten auch nur "Wegwerfartikel". Schlimm, dass sich Eltern davon blenden lassen und schlimm, dass sich immer wieder Sportler mit Söldnermentalität für derartige und moralisch fragwürdige "Projekte" finden. Betrachtet man sich einen Werner, bekommt man ein Gefühl für die Art von Persönlichkeit, die sich mit sowas identifiziert!

Hab es schon mal gesagt: Ich bin stolz auf jeden meiner Jungs, die sich für Fußball und gegen diesen Moloch entschieden haben!

Der Zustand und das Handeln der Verbandshoheiten in allen (auch hier) diskutierten Belangen spiegelt das alles. Warum soll eine Liga nicht moralisch und sportlich vollkommen versumpfen, wenn es doch durch UEFA und FIFA seit Jahrzehnten immer zugespitzter vorgelebt wird?


Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: egon am 08. März 2017, 11:27
(Mal wieder) Ein Fall von Kinderhandel :

http://www.sportbuzzer.de/artikel/rb-leipzig-schnappt-sich-super-talent/ (http://www.sportbuzzer.de/artikel/rb-leipzig-schnappt-sich-super-talent/)

.... aber wie 13 Jahre sieht der nicht aus.
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Dantel am 08. März 2017, 11:46
.... aber wie 13 Jahre sieht der nicht aus.

Er sieht in der Tat nicht wie 13 aus, aber das ist dem Zirkus sicher egal. Hauptsache die Papiere stimmen. Außerdem behalten die ihre Nachwuchsspieler ohnehin nur so ein bis zwei Jahre und da kann er sich ein bißchen was dazu verdienen. Und es ist vielleicht leichter für ihn als Flüchtlingskind in Leipzig als in Mecklenburg.
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: T. aus FF am 10. März 2017, 00:34
... Und es ist vielleicht leichter für ihn als Flüchtlingskind in Leipzig als in Mecklenburg.
Na ja, wenn er bestimmte Gegenden meidet und Montag Abend zu Hause bleibt...
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: ElNino1964 am 16. März 2017, 17:53
http://www.transfermarkt.de/financial-fairplay-rb-leipzig-drohen-bei-champions-league-einzug-sanktionen/view/news/268440 (http://www.transfermarkt.de/financial-fairplay-rb-leipzig-drohen-bei-champions-league-einzug-sanktionen/view/news/268440)

Wow. Einfach wow.  :w21 :poo :banghead:
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Uller am 20. März 2017, 12:00
http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/sport-inside/video-rasenschach-um-rasenball-100.html (http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/sport-inside/video-rasenschach-um-rasenball-100.html)   :rolleyes:
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Der Bär am 20. März 2017, 14:17
Das wird schon so gedreht das es passt. Leider
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Artchi am 26. April 2017, 00:06
http://www.l-iz.de/sport/fussball/2017/04/RB-Leipzig-Kritik-am-Mateschitz-Interview-spaltet-die-Fanszene-175480 (http://www.l-iz.de/sport/fussball/2017/04/RB-Leipzig-Kritik-am-Mateschitz-Interview-spaltet-die-Fanszene-175480)
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 26. April 2017, 07:50
 „Ich muss ganz ehrlich sagen, ich bin entsetzt und halte die Aussagen von Herrn Mateschitz für ganz schlimm. Das ist auch für den Sport und für RB schädlich.“

Was hat er denn erwartet, der selbsternannte Haus- und Hofkomponist? Wer für den Teufel die Tanzmusik macht, muss sich am Ende nicht über seinen Tanzpartner wundern. Nach dem Tanz sein Entsetzen ausdrücken über etwas, was man selbst permanent protegiert und dem man sich anbiedert, halte ich schon für ziemlich verlogen... Außerdem: "Mein lieber" Sebastian: Was, bitteschön, hat "RB" mit Sport zu tun?
Ebenso das "Ultra-Gelaber". Kommt mir vor wie Alibi-Gemache.

Ihr alle hättet es wissen können und müssen und es kommt noch schlimmer!

Das ausgerechnet ein CDU-Stadtrat dem Interviewten beispringt, sollte nicht verwundern. Ebenso das Schweigen der SPD-VIP-Raum-Elite rund um den "Großmeister" Jung dazu. Sie alle gehören in die Kategorie Teufelsanbeter. Wer von denen wird sich aufregen, wenn ihr Angebeteter mal aus seinem "Herzen" keine Mördergrube macht?

Fazit: Wir sollten aufpassen, dass unser Verein von einseitigen oder/und menschenverachtenden = extremistischen Politiktendenzen verschont bleibt. Damit hätte der (noch) Fünftligist schon mal wieder ein Alleinstellungsmerkmal mehr gegenüber diesem Eventzirkus. (Nicht jedes Herrengedeck ist nämlich gut verträglich.)
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Grimmaer am 29. April 2017, 22:17
Heute waren wieder ungewöhnlich viele von diesen lebenden Limowerbeträgern unterwegs, kann es sein, daß die gespielt haben?

Jedenfalls kam ich heute mal dazu, das aktuelle extra3 zu sehen, hier ab Minute 1:30 mit einem sympathischen Seitenhieb nach den sog. Topvereinen der Bundesliga.  :D

http://daserste.ndr.de/extra3/Christian-Ehring-Wahl-in-Frankreich,extra12840.html (http://daserste.ndr.de/extra3/Christian-Ehring-Wahl-in-Frankreich,extra12840.html)
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: suchantke am 30. April 2017, 21:14
Der Hasenhüttl ist doch dumm, wie ein Feldweg... "5 Minuten Zeitsperre für "verletzte" Spieler, die raus müssen"

1. Würde diese Herde dann permanent in Unterzahl spielen...
2. Ich trete meinen Gegenspieler um und werde mit Überzahl "bestraft"..
3. Die absolute Unverschämtheit ist aber der Vergleich mit der neuen Handballregel... Dort müssen seit dieser Saison verletzt raus gehende Spieler 3 Angriffe draussen bleiben...  Im Handball gibt es Nettospielzeit, Zeitschinden ist also nicht möglich... Die Regel wurde eingeführt um übermotivierte Spieler vor sich selbst zu schützen... Timo Werner wäre als Handballer schon tot...
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Paparazz Locke am 01. Mai 2017, 09:42
Mimimimi. Der Hasenhüttel kann sich ja mal mit Halberstadts Petersen austauschen. Die liegen bestimmt auf einer Wellenlänge. Immer ist jemand anderes Schuld, wenn die Erwartung nicht erfüllt wird.

GWG Locke
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Archivar am 01. Mai 2017, 10:34
Der Hasenhüttl ist doch dumm, wie ein Feldweg... "5 Minuten Zeitsperre für "verletzte" Spieler, die raus müssen"

1. Würde diese Herde dann permanent in Unterzahl spielen...
2. Ich trete meinen Gegenspieler um und werde mit Überzahl "bestraft"..
3. Die absolute Unverschämtheit ist aber der Vergleich mit der neuen Handballregel... Dort müssen seit dieser Saison verletzt raus gehende Spieler 3 Angriffe draussen bleiben...  Im Handball gibt es Nettospielzeit, Zeitschinden ist also nicht möglich... Die Regel wurde eingeführt um übermotivierte Spieler vor sich selbst zu schützen... Timo Werner wäre als Handballer schon tot...

Der Rangnick hatte doch auch schon so ein paar blöde Ideen, wie kein Abseits oder größere Tore. Gibt es eigentlich schon eine Langzeitstudie über Verblödung durch diese Bullen-Brühe?! Anders kann ich mir das nicht erklären.  :fin
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Esca am 01. Mai 2017, 11:05
Bei Red Bull geht's in erster Linie um Entertainment, nicht um Fußball.
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: DenDen am 01. Mai 2017, 17:14
Was is noch unerträglicher als das Dasein dieses Konstrukts?
...immer und immer wieder darauf aufmerksam gemacht zu werden, dass es existiert.
Was findet ihr daran so spannend?
Chemie spielt gerade als Aufsteiger um den Aufstieg mit. Es geht auf die Zielgerade. Wir erleben gerade etwas, das man mit Geschehnissen vergleichen kann, von denen heute Bilder im Traditionszimmer der SaStu hängen..
Was zum Himmel macht solche Nichtigkeiten wie ErrBäh interessant?  :poo
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: leipziger am 01. Mai 2017, 21:10
Was is noch unerträglicher als das Dasein dieses Konstrukts?
...immer und immer wieder darauf aufmerksam gemacht zu werden, dass es existiert.
Was findet ihr daran so spannend?
Chemie spielt gerade als Aufsteiger um den Aufstieg mit. Es geht auf die Zielgerade. Wir erleben gerade etwas, das man mit Geschehnissen vergleichen kann, von denen heute Bilder im Traditionszimmer der SaStu hängen..
Was zum Himmel macht solche Nichtigkeiten wie ErrBäh interessant?  :poo

Kurz gesagt, wir sind größer als das.
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Uller am 23. Mai 2017, 11:42
Wie Red Bull die UEFA narrt.
Der Meister der Mauscheleien ...


https://www.11freunde.de/artikel/wie-red-bull-die-uefa-narrt (https://www.11freunde.de/artikel/wie-red-bull-die-uefa-narrt)
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Dantel am 05. Juni 2017, 11:18
http://www.n-tv.de/wirtschaft/Lohnt-sich-das-Leipzig-Projekt-fuer-Red-Bull-article19847693.html (http://www.n-tv.de/wirtschaft/Lohnt-sich-das-Leipzig-Projekt-fuer-Red-Bull-article19847693.html)
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Artchi am 06. Juni 2017, 07:31
http://www.mz-web.de/sport/fussball/rb-leipzig/gruppierung-l-e--united-problemfans-von-rb-unterschreiben-ehrenkodex-27027436?dmcid=sm_fb_p (http://www.mz-web.de/sport/fussball/rb-leipzig/gruppierung-l-e--united-problemfans-von-rb-unterschreiben-ehrenkodex-27027436?dmcid=sm_fb_p)
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 06. Juni 2017, 14:32
http://www.mz-web.de/sport/fussball/rb-leipzig/gruppierung-l-e--united-problemfans-von-rb-unterschreiben-ehrenkodex-27027436?dmcid=sm_fb_p (http://www.mz-web.de/sport/fussball/rb-leipzig/gruppierung-l-e--united-problemfans-von-rb-unterschreiben-ehrenkodex-27027436?dmcid=sm_fb_p)

Wie, bitteschön, sollen "Fans" (habe die welche?) "unterschreiben" (wenn sie welche haben, gibt es doch mit Sicherheit ein Problem mit dem Lesen und Schreiben).
 :ren
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: egon am 06. Juni 2017, 14:35
Unterschreiben kann man viel..... :D :D :D :D
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Esca am 06. Juni 2017, 16:45
Ich frage mich eher wo so ein Bullshit ein Zeitungsartikel Wert ist?
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Artchi am 03. Juli 2017, 06:28
http://www.faszination-fankurve.de/index.php?head=Politischer-Konflikt-bei-RB-Leipzig-spitzt-sich-zu&folder=sites&site=news_detail&news_id=16044 (http://www.faszination-fankurve.de/index.php?head=Politischer-Konflikt-bei-RB-Leipzig-spitzt-sich-zu&folder=sites&site=news_detail&news_id=16044)
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 21. Juli 2017, 13:52
Nu isses vorbei, das saubere image als familienverein ... das iss weil man so beliebt ist ... :poo

http://www.sportbuzzer.de/artikel/neue-rb-leipzig-fangruppierung-l-e-united-will-konflikte-notfalls-gewalttatig-re/ (http://www.sportbuzzer.de/artikel/neue-rb-leipzig-fangruppierung-l-e-united-will-konflikte-notfalls-gewalttatig-re/)
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Uller am 17. Oktober 2017, 09:32
https://zwangsbeglueckt.de/2017/10/17/gemeinwohl-und-geschenke/   :rolleyes:
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 18. Oktober 2017, 14:04
https://zwangsbeglueckt.de/2017/10/17/gemeinwohl-und-geschenke/   :rolleyes:

Ein sehr guter Artikel. Allein: Ändern wird sich in dieser von SPD-Mauscheleien geplagten Stadt sowieso nichts!
Die machen was sie wollen und das seit Jahrzehnten. Das "herrenlose Haus" Zentralstadion wechselt also den Besitzer. Na und?
Wir wissen alle, was wir von beiden (dem alten und dem neuen Besitzer) zu halten haben. Wen tangiert das alles?
Mich irgendwie schon, denn vom Verkaufserlös stünde dem Leutzscher Fußball eigentlich ein nicht unerhebliches Schmerzensgeld für den Schaden zu, den beide in Form von Insolvenzvorteilsnahme gezogen haben. Außerdem sollte der Rechnungshof prüfen, was aus den ganzen Vorteilsnahmen in Form von Fördermitteln wird. Meiner Auffassung nach sollte der "Verkäufer" (nach dem der den FC Sachsen verraten und verkauft hat und sich die österreichischen Besatzer auch noch aus der Insolvenzmasse in Form des Nachwuchses bedient haben nur legitim) jeden Cent an geflossenen Fördermitteln an alle Leipziger Vereine erstatten, die im und um das Zentralstadion herum verbrannt wurden; beginnend mit der Sinnlos-Olympiabewerbung des Größenwahns eines SPD-Bratschisten!
Aber lassen wir die frommen Wünsche und ignorieren wir einfach die Realität in dieser Stadt, denn das Einzige, was man mit "Mäzenen" vom Schlage Kölmel sowie mit Fußballinvestoren vom Schlage Matteschitz machen kann ist i g n o r i e r e n, missachten und ggf. offen widersprechen. Und die Illusion, dass sich im Rathaus dieser gequälten Stadt auch nur irgend etwas ändert, ist wohl eher naiver Glaube. Demnach: Macht doch was Ihr wollt, Ihr Banditen! Was geht`s uns (noch) an?
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: RH00 am 07. November 2017, 13:22
interessant, wie sich aus einer "vorgelegten totalfälschung" der "versuch einer führerscheinfälschung" entwickelt hat  :poo
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: RH00 am 09. November 2017, 22:20
ich glaube, keita ist ein reichsbürger, denn:

"Einige geben ihren Personalausweis und Führerschein ab und „basteln“ sich eigene Fantasie-Dokumente."

 :D
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: DenDen am 10. November 2017, 06:27
ich glaube, keita ist ein reichsbürger, denn:

"Einige geben ihren Personalausweis und Führerschein ab und „basteln“ sich eigene Fantasie-Dokumente."

 :D

Dann passt er doch ganz gut zu seinem Geldgeber. Moment.. ein Österreicher ein Reichsbürger? Verrückt.
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Artchi am 25. November 2017, 18:17
http://www.spiegel.de/sport/fussball/rb-leipzig-beim-rb-etablieren-sich-rechte-fans-von-l-e-united-a-1180112.html (http://www.spiegel.de/sport/fussball/rb-leipzig-beim-rb-etablieren-sich-rechte-fans-von-l-e-united-a-1180112.html)

Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 29. November 2017, 11:22
Der Familienverein ... Schlägerein unter den eigenen Fans .. das passt so gar nich zum ösi saubrmannverein mit offiziellen fanclubs .. klingt wien ortsderby    :098::lol
http://www.sportbuzzer.de/artikel/konflikt-zwischen-fans-von-rb-leipzig-eskaliert/ (http://www.sportbuzzer.de/artikel/konflikt-zwischen-fans-von-rb-leipzig-eskaliert/)
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Chemie-Reudnitz am 29. November 2017, 15:57
Der Familienverein ... Schlägerein unter den eigenen Fans .. das passt so gar nich zum ösi saubrmannverein mit offiziellen fanclubs .. klingt wien ortsderby    :098::lol
http://www.sportbuzzer.de/artikel/konflikt-zwischen-fans-von-rb-leipzig-eskaliert/ (http://www.sportbuzzer.de/artikel/konflikt-zwischen-fans-von-rb-leipzig-eskaliert/)

So werden sie von der Realität eingeholt...
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Grimmaer am 29. November 2017, 23:08
Der Familienverein, bei dem man schon für Babys 10 Euro Eintritt zahlt.  :embarrassed:
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 30. November 2017, 12:22
Der Familienverein, bei dem man schon für Babys 10 Euro Eintritt zahlt.  :embarrassed:

 du kennst dich aber aus  :str3
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Grimmaer am 30. November 2017, 12:59
du kennst dich aber aus  :str3

Kann nix dafür, hat mir gestern ne Journalistin am Spielfeldrand erzählt. Die werden ganz schön ausgenommen, die Zuschauer dort, dafür daß sie die Klappe zu halten haben.  :rolleyes:
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Rodger am 30. November 2017, 13:10
https://www.11freunde.de/artikel/wie-red-bull-aus-salzburg-einen-unbedeutenden-club-gemacht-hat (https://www.11freunde.de/artikel/wie-red-bull-aus-salzburg-einen-unbedeutenden-club-gemacht-hat)
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Grimmaer am 09. Dezember 2017, 12:21
https://www.youtube.com/watch?v=qsf_hmBV5FQ (https://www.youtube.com/watch?v=qsf_hmBV5FQ)

Schöne Einblicke in das Imperium, das unserer Stadt aus überfließender Großzügigkeit wieder erfolgreichen Fußball geschenkt hat.  :bet
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 10. Dezember 2017, 10:10
Wieder ein konsument weniger ... es häufen sich die todesfälle in den zuschauerreihen bei den österreichern ...wieder einer abgenippelt .. die sollten vlt doch mal die packungsbeilage von ihrem gesöff lesen ... das müsste schon der 3  te tote in diesem jahr  sein ..ich glaub das gabs so in keinem stadion der bundesrepublik  ...

http://www.sportbuzzer.de/artikel/erneuter-todesfall-rb-leipzig-fan-bricht-zusammen-und-stirbt/ (http://www.sportbuzzer.de/artikel/erneuter-todesfall-rb-leipzig-fan-bricht-zusammen-und-stirbt/)




 
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Paxelander am 10. Dezember 2017, 10:35
Wieder ein konsument weniger ...
http://www.sportbuzzer.de/artikel/erneuter-todesfall-rb-leipzig-fan-bricht-zusammen-und-stirbt/ (http://www.sportbuzzer.de/artikel/erneuter-todesfall-rb-leipzig-fan-bricht-zusammen-und-stirbt/)
Geht's noch? Es gibt ja wohl genug Argumente gegen das Projekt, die sich nicht Trauerfällen in Leipziger Familien bedienen. 
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Der Bär am 10. Dezember 2017, 15:13
Geht's noch? Es gibt ja wohl genug Argumente gegen das Projekt, die sich nicht Trauerfällen in Leipziger Familien bedienen.
Finde ich auch, sowas sollte nicht unser Niveau sein.
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Paparazz Locke am 10. Dezember 2017, 16:19
An solchen Tragödien kann ich mich nicht ergötzen. Allerdings sind vier Todesfälle in einem Jahr schon sehr seltsam.
Insgesamt halte ich es so, mich mit dem Produkt einfach gar nicht zu beschäftigen. Wir müssen schauen, mit unseren Gegebenheiten unsere Art des Fußballs zu leben und unsere BSG Chemie zu hegen und zu pflegen.

GWG Locke
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Artchi am 14. Dezember 2017, 01:22
https://www.youtube.com/watch?v=qsf_hmBV5FQ (https://www.youtube.com/watch?v=qsf_hmBV5FQ)
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Artchi am 04. Januar 2018, 10:01
https://www.11freunde.de/galerie/so-viel-einsatzzeit-bekommen-die-eigengewaechse-der-18-bundesligisten (https://www.11freunde.de/galerie/so-viel-einsatzzeit-bekommen-die-eigengewaechse-der-18-bundesligisten)

abgeschlagen auf Platz 18 mit 0 (NULL) Minuten Einsatzzeit für eigenen Nachwuchs: das Konstrukt!

War das nicht ein Argument vor Jahren um dieses Marketingkonstrukt in Leipzig zu installieren, dass die hiesigen Talente nicht mehr sonst wohin ziehen müssten um Profifußballer zu werden ?
jetzt gibt es zwei Möglichkeiten: entweder man macht den eigenen Nachwuchs schlecht (isser aber nicht) ooder das internationale Werben ist doch wichtiger für den Milliardär...wie zu erwarten war..nur bla bla bla.." an ihren Taten sollt ihr sie erkennen"
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 04. Januar 2018, 12:29
https://www.11freunde.de/galerie/so-viel-einsatzzeit-bekommen-die-eigengewaechse-der-18-bundesligisten (https://www.11freunde.de/galerie/so-viel-einsatzzeit-bekommen-die-eigengewaechse-der-18-bundesligisten)

abgeschlagen auf Platz 18 mit 0 (NULL) Minuten Einsatzzeit für eigenen Nachwuchs: das Konstrukt!

War das nicht ein Argument vor Jahren um dieses Marketingkonstrukt in Leipzig zu installieren, dass die hiesigen Talente nicht mehr sonst wohin ziehen müssten um Profifußballer zu werden ?
jetzt gibt es zwei Möglichkeiten: entweder man macht den eigenen Nachwuchs schlecht (isser aber nicht) ooder das internationale Werben ist doch wichtiger für den Milliardär...wie zu erwarten war..nur bla bla bla.." an ihren Taten sollt ihr sie erkennen"

Ich bin stolz auf jeden meiner Jungs, der nicht mehr bei den Besatzer spielt. (Keiner mehr!) Warum? Würzburg, Hansa oder Wehen-Wiesbaden sind allemal bessere, weil ehrlichere Fußballadressen.
Alles andere war absehbar und macht den Insolvenzbetrug und Menschenhandel mit dem Nachwuchs des FCS (und des VfB!) auch Jahre später noch zu dem was es eigentlich ist: Ein Verbrechen am Leipziger Fußball!
Wir waren blöd genug, uns jahrelang von Kölmel und Lonzen zuflöten zu lassen. Bis es dann gereicht hat und DAS WAR GUT SO! Der Albtraum all dieser Leute ist wieder da und nein, DIE bekommen uns nicht klein.
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Dantel am 08. Februar 2018, 14:27
http://www.sportbuzzer.de/artikel/rb-leipzigs-schulden-bei-red-bull-um-30-millionen-euro-gestiegen/ (http://www.sportbuzzer.de/artikel/rb-leipzigs-schulden-bei-red-bull-um-30-millionen-euro-gestiegen/)

Seine Kredite finanziert RB nicht über eine Bank, sondern über „Unternehmen, mit denen ein Beteiligungsverhältnis besteht“. Einziger Gesellschafter ist allerdings Red Bull. „Liquiditätsengpässe sind nicht ersichtlich und aufgrund der Sponsoringvereinbarung mit dem Hauptsponsor nicht zu befürchten“, heißt es als Fazit im Bericht.


Schöne neue Fußballwelt...
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: egon am 08. Februar 2018, 15:38
http://www.sportbuzzer.de/artikel/rb-leipzigs-schulden-bei-red-bull-um-30-millionen-euro-gestiegen/ (http://www.sportbuzzer.de/artikel/rb-leipzigs-schulden-bei-red-bull-um-30-millionen-euro-gestiegen/)

Seine Kredite finanziert RB nicht über eine Bank, sondern über „Unternehmen, mit denen ein Beteiligungsverhältnis besteht“. Einziger Gesellschafter ist allerdings Red Bull. „Liquiditätsengpässe sind nicht ersichtlich und aufgrund der Sponsoringvereinbarung mit dem Hauptsponsor nicht zu befürchten“, heißt es als Fazit im Bericht.


Schöne neue Fußballwelt...
Geht mir aber meilenweit an A.... vorbei.
 :doppel :doppel :doppel :doppel :doppel :doppel :doppel
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Dantel am 08. Februar 2018, 16:35
Geht mir aber meilenweit an A.... vorbei.
 :doppel :doppel :doppel :doppel :doppel :doppel :doppel

Darf es gern.

Für mich ist schon interessant, was es kostet, sich durch die Ligen zu kaufen. Und das sind ja nur die offiziellen Zahlen. Und ich rufe mir gern immer mal in Erinnerung, bei welchem Schuldestand der FC Sachsen aufgelöst wurde und wie heutzutage erfolgreiches Wirtschaften definiert wird.
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 08. Februar 2018, 21:19
Der FCS wurde nicht "aufgelöst". Der FCS wurde vor den Augen naiv-gläubiger Restmitglieder von Lonzen, Kölmel und Konsorten (unter tätiger Mithilfe aus dem Rathaus) bewusst dem bereits ausgehandelten Deal mit den Besatzern geopfert. Wo hätten die einigermaßen wettbewerbsfähigen Nachwuchs herbekommen sollen? Wie hätte Kölmel aus diesem Kinderhandel noch Vorteil ziehen können? Es ging nur und ziemlich einfach über die Leichenfledderei.

Man kann getrost davon ausgehen, dass die ganze Schoße sich fortsetzen wird. Verbänden ist doch in ihrem jetzigen moralisch-ethischen Zustand völlig egal, wie das "große Ziel" erreicht wird. Hauptsache es bleiben dabei genug aufmüpfige Amateure auf der Strecke. Dafür kann man dann mal ganze Ligen manipulieren, in dem man Spielrechtehandel sanktioniert und jedem Kasper die Installation eines "Vereins" in seiner Wunschliga gestattet (bzw. In der Liga, wo diese Leute ein verkaufswilliges Opfer gefunden haben). Ich hoffe, man denkt auch in Markranstädt mal über die rapide Abwärtsspirale nach..... Dann wird man auch dort zu der Erkenntnis kommen, das schnelles Geld von zweifelhaften Gestalten oft das Ende bedeuten kann.

Auch wenn mancher das anders sieht: Nach wie vor bin ich stolz darauf, dass sich der FCS als Teil des Leutzscher Fußballs nicht vollständig zur Hure gemacht hat und mit Fußballverbechern ins mit Euros gepolsterte Nest gestiegen ist.

Aus gegebenem Anlass sei an folgende Tatsache erinnert: Der "Mäzen" hat über Nacht und nachdem er abhängig Beschäftigte in den entscheidenden Ehrenämtern des FCS installiert hat, sein angebliches "Mäzenatentum" in einer Nacht-und Nebelaktion in Darlehen ungewandelt. Ergebnis: Strukturelle Überschuldung des Vereins! Eine kleine Gruppe von Leuten wollte eine clevere Lösung: Planinsolvenz in Eigenregie und Zwangsabstieg für die Konsolidierung. Da hatten aber der Turnhallendemagoge und sein Rennrodler die Leute schon mit dem Regionalligawahn infiziert und wie das dann in und nach Greifswald endete, als wir schon mit der BSG am Start waren, weiß ja wohl jeder.

Wie an anderer Stelle bereits erwähnt: Alles rund um Olympiawahnsinn und Beeinflussung des Fußballs in dieser Stadt wäre dazu angetan, dass man es von unabhängigen Wirtschaftsprüfern im Hinblick auf bewusste Schädigung kommunalen Eigentums untersuchen lässt. Wenn man das schon nicht auf den Zentralstadionskandal hin zulassen möchte (verständlich...) wäre der Vernichtungsfeldzug gegen den AKS eine nähere Betrachtung wert. Das könnte bei Unterlassung zwingender Werterhaltung beginnen und endet mit Sichheit bei Sandmengen a la Rügen, Wildschweinzäunen und anderen kleineren Sauereien. Aber das ist ein frommer Wunsch, denn keiner wird sich selbst den Sonnenkönig-und VIP-Häppchenast absägen, auf dem er es sich bequem gemacht hat. Wo kämen wir hin, wenn man endlich mal ein paar Leuten in dieser Stadt die Grenzen aufzeigen würde? Das wäre wohl das Ende von "Bonnie und Clyde"......

Also: Da in dieser Stadt weder mit Transparenz noch mit Ehrlichkeit zu rechnen ist ("SPD 2.0" halt...), bleibt alles in diese Richtung ein frommer Wunsch. Ergo: "RB" hat keine Schulden und ganz im Sinne des Fußball-Gröfaz und ganz auf Groko-Umfallerkurs werden uns die Pseudogenossen auch weiterhin mit dem Gesabber beglücken, dass "RB ein Segen" für unsere Stadt ist. Man kann gar nicht so viel saufen, bzw. gar nicht genug hartes Zeuch rauchen, um das zu verstehen; geschweige denn zu ertragen...und manche müssen gar nix zu sich nehmen, weil sie eh nie was verstehen und jedem goldenen Kalb hinterher rennen. Man kann also auch in dieser Stadt inzwischen mit begrenztem Moral- und Charakterhorizont ausgestattet dem "modernen" Fußball frönen.

Ironie (der Geschichte): "Österreich, da war doch mal was???!"
Stimmts, Möchtegernfußballprofessor: "Und heute gehört uns Leipzig und morgen die ganze (Fußball-) Welt."
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Dantel am 16. Februar 2018, 11:56
http://www.kicker.de/news/fussball/intligen/startseite/717488/artikel_schlechter-schnitt_rb-salzburg-erwaegt-stadion-verkleinerung.html (http://www.kicker.de/news/fussball/intligen/startseite/717488/artikel_schlechter-schnitt_rb-salzburg-erwaegt-stadion-verkleinerung.html)

"In der laufenden Saison kommen durchschnittlich nur noch etwa 7000 Fans, obwohl Salzburg auf die fünfte Meisterschaft in Folge zusteuert. 2014/15 lag der Schnitt noch bei knapp 11.000."

Ich weiß, das interessiert euch alles nicht. Ich finde aber so einen Blick in die Zukunft doch ganz interessant.
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Esca am 16. Februar 2018, 14:06
http://www.kicker.de/news/fussball/intligen/startseite/717488/artikel_schlechter-schnitt_rb-salzburg-erwaegt-stadion-verkleinerung.html (http://www.kicker.de/news/fussball/intligen/startseite/717488/artikel_schlechter-schnitt_rb-salzburg-erwaegt-stadion-verkleinerung.html)

"In der laufenden Saison kommen durchschnittlich nur noch etwa 7000 Fans, obwohl Salzburg auf die fünfte Meisterschaft in Folge zusteuert. 2014/15 lag der Schnitt noch bei knapp 11.000."

Ich weiß, das interessiert euch alles nicht. Ich finde aber so einen Blick in die Zukunft doch ganz interessant.

Leider wird das hier nicht passieren weil die in unserer Region gezielt die Kinder und Jugendlichenn mit ihrem Brausemist verseuchen.
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Dantel am 16. Februar 2018, 17:45
Leider wird das hier nicht passieren weil die in unserer Region gezielt die Kinder und Jugendlichenn mit ihrem Brausemist verseuchen.

Und Du meinst, das ist in Salzburg und Umgebung anders? Eher nicht. Ich denke, die Klientel, die Red Bull anzieht wird einfach recht schnell satt. Und ich denke, das ist hier auch nicht anders. Noch schneller, wenn die Dosen über den Kanal schippern und dort ihre Zelte aufschlagen.
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Archivar am 16. Februar 2018, 19:13
Und Du meinst, das ist in Salzburg und Umgebung anders? Eher nicht. Ich denke, die Klientel, die Red Bull anzieht wird einfach recht schnell satt. Und ich denke, das ist hier auch nicht anders. Noch schneller, wenn die Dosen über den Kanal schippern und dort ihre Zelte aufschlagen.

Das siehst du doch schon diese Saison. Die Zuschauerschnitt ist rückläufig. Da werden Spiele ausverkauft gemeldet, wo etliche Sitze leer bleiben. Dazu gesalzene Eintrittspreise. Wäre eigentlich mal interessant zu sehen, wenn die mal eine beschissene Saison  zusammenspielen.
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 17. Februar 2018, 08:10
Eventpublikum und Klatschpappenhools latschen jeder Möglichkeit hinterher, sich im Erfolg zu baden.
Das ist typisch und überall im Fußball zu sehen. Der Klientel ist keinerlei Bindung zum Verein nachzusagen, weil sie weder mitgestalten noch überhaupt den Verein darstellen. Warum? Es gibt keinen Verein im klassischen Sinn! Das bricht seit Monaten über Hannover herein und wird überall da (Leverkusen/Hoffenheim/Wolfsburg) in Form leeren Reihen ersichtlich, wo die Vereinsbindung im Kern nur einen überschaubaren Kreis in Form von Betriebszugehörigkeit oder/und Regionalität abbildet. Genau das fehlt den österreichischen Besatzern aber. Da gibt es weder Unternehmensbindung noch den krampfhaft von Rathaus, Jung-Kampfblatt und scheinheiligen Regionalakteuren inszenierten Standortfaktor. Auf Dauer wird der Fußball sich nicht als Implantat verkaufen lassen, denn ein nicht unwesentlicher Teil der Vereinsbindung entsteht aud Standortaffinität: Das "gemeine" Publikum will die eigenen Jungs sehen und sich so auf dem Platz wiederfinden. Nur mit Glitter und Dosen-Schnickschnack wird auf Dauer nichts zu erreichen sein.

Jetzt kann man sich a.G. des Vergleichs zwischen 2 bis 3 Tausend Zuschauern bei Lok und Chemie sowie den 30 bis 40 Tausend beim Konstrukt verwundert die Augen reiben und von Größenwahn sprechen. Aber die Bindung derer, die von der gleichen Rathausclique ruinierte Stadien mühsam instand setzen, den langen Marsch von der Kreisklasse in Liga 4 überhaupt erst möglich machen und immer für den Verein da sind, hat nun mal eine andere Qualität = Nachhaltigeit über Generationen hinweg.

Es geht doch nicht nur mir so, dass ein Stündchen mit Schere oder Manner mehr bringt als ein Tag mit dem "Welteroberer" aus Schwaben. Zugegeben: Da gelingt mit einer Unmenge Geld und auf dem Fundament verbrannter Vereinserde + Kinderhandel mal ein Sieg in Neapel....oder eine Vizemeisterschaft. Aber es wird halt ein "Vize" bleiben und es haben schon andere gg. Neapel gewonnen, um anschließend kläglich am eigenen Größenwahn zu scheitern. Meint denn wirklich einer ernsthaft, dass sowas auch nur den Hauch einer realen Chance gg. VEREINE wie Bayern oder Dortmund hat? Die Ursache des Erfolgs liegt dort nicht allein im Geld. Soziale und regionale Verwurzelung sind nun mal das Fundament und so lange es (Gott sei Dank!) Leute wie Hoeneß und Watzke, Trainer wie Kovac bei Frankfurt oder meinen absoluten Favoriten Streich in Freiburg gibt, kann der Burnoutzwerg im Dreieck springen: Es wird nicht reichen!

Für mich war und ist Fußball immer eine Charakterfrage. Darum wundern mich leere Ränge bei Charakterlosen, selbst wenn sie den Namen unserer Stadt missbräuchlich verwenden, in keiner Weise. Da hilft auch die tägliche Bestrafung des LVZ-Lesers mit dem Geschmiere der schreibenden Pferdedecke oder die Müllersche Speichelleckerei beim 50 Zuschauer Konstrukt mit begrenzter internationaler Ausstrahlung nicht. Es ist nämlich ureigene Eigenschaft des Fußballs, dass er nun mal keine Kometen sondern ausschließlich beständig leuchtende Planeten mag.

Es ist wie es ist: An der Jahn-Alle hat sich für einen begrenzten Zeitraum ein Besatzungsregime ohne Bindung und Charakter eingenistet. Ich mache mir ziemlich wenig daraus; nur dann, wenn es offensichtlich wird, dass auf Kosten der Leipziger Vereine mit dem Rathauspanzer alles platt gemacht wird, was mühsam aufgebaut wurde.
Meine Themen dabei sind: Die planmäßige und gezielte Vernichtung des FCS durch die Profiteure des Besatzungsregimes und der nun mal nach wie vor ziemlich emotionale Teil des einstigen Insolvenzmassekinderhandels zu dessen Gunsten. Ansonsten können die (bis auf ein absehbares Treffen mit dem von mir ebenfalls heiß geliebten FC Arsenal) von mir aus mit goldenen Glöckchen in den Haaren Walzer auf dem sowieso schon entweihten Rasen des Zentralstadions tanzen = ES BERÜHRT MICH NICHT! (...., weil es nun mal kein Fußball ist, wie wir ihn verstehen und wollen.)

Am Ende kackt die Ente!
Warten wir mal ab, was der Fußballmafia in den Verbänden noch so alles einfällt, um unseren Sport im Wege eiskalt vollzogenen Diebstahls immer mehr denen zu rauben, die Fußball sind. Es wird sich alles zeigen, denn jedes Spiel hat 2 Halbzeiten und selbst dann bleiben Verlängerung und Elfmeterschießen. Backhaus, Rangnick und Konsorten kommen und gehen und wo ihre 16%-Helfer im Rathaus inzwischen gelandet sind, kann jeder sehen. Schlimmstenfalls bleiben 2 "herrenlose" Häuser mehr in Leipzig und es dürfte ein Leichtes sein, die Kleinmesse am Rande des Naturschutzgebietes in Gänze zu renaturisieren und das Zentralstadion wieder einem sauberen Zweck zuzuführen. Entscheidend wird in den kommenden Monaten sein, wie solidarisch die Vereine für den Erhalt von 50+1 und bei der Bewahrung der Interessen des Amateurfußballs zusammenstehen werden. Dabei wird sich die Spreu vom Weizen trennen und wenn alle Stricke reißen, wird es halt einen Operettenverband mit Operettenliga UND einen neuen, fußballaffinen Verband geben müssen. Die Einen machen dann halt "DSDS mit Fußball" für die RTL II - Klientel und die Anderen ihren "altmodischen" Vereinsfußball...
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Scherben und Steine am 17. Februar 2018, 08:26
@Jan M. - wie immer eine exzellente Analyse.

(Kleine Anmerkung: im sog. Organ hat aber heute ein gewisser Jens Fuge den Chemie-Bericht verfasst ;)).

Sei es drum, was den Event-Fußball angeht, hast Du alles treffend beschrieben. 
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 17. Februar 2018, 09:08
@Jan M. - wie immer eine exzellente Analyse.

(Kleine Anmerkung: im sog. Organ hat aber heute ein gewisser Jens Fuge den Chemie-Bericht verfasst ;)).

Sei es drum, was den Event-Fußball angeht, hast Du alles treffend beschrieben.

Nun: Ab und zu muss ja auch die Wahrheit in Form von Jens Fuge mal ans Licht. Daran sieht man doch nur, wie recht ich habe: Das Gute ist nicht völlig verhinderbar! (...auch wenn auf gleicher Artikelhöhe schon wieder das pseudointernationale Müllergeschmiere abgedruckt wird.) Die kleine Freude am Organ der Resteinheitssozialisten in Form von Fuges journalistischem Kampf gegen das Untier sei uns verziehen. Es ändert nichts an meiner Einstellung und der Antwort, die ich, wie gestern, für jeden Sinnloswerbeanruf aus dem Vertriebscallcenter des Organs habe: Fasching ist vorbei! Jedes Blättle, aber bitte nicht Ihr österreichisch/sozialdemokratisches Märchenheft!

Ansonsten: Danke für die Blumen.

P.S.: Sorry, ich hätte die Sozialisten in Anführungszeichen setzen müssen, weil die Schrumpftruppe ja nun mal nix mit Sozial, geschweige denn mit Demokratie zu tun hat. Kannst Du mir das verzeihen?
 :D
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Ronne83 am 17. Februar 2018, 17:08
... Meint denn wirklich einer ernsthaft, dass sowas auch nur den Hauch einer realen Chance gg. VEREINE wie Bayern oder Dortmund hat? Die Ursache des Erfolgs liegt dort nicht allein im Geld. Soziale und regionale Verwurzelung sind nun mal das Fundament und so lange es (Gott sei Dank!) Leute wie Hoeneß und Watzke, Trainer wie Kovac bei Frankfurt oder meinen absoluten Favoriten Streich in Freiburg gibt, kann der Burnoutzwerg im Dreieck springen: Es wird nicht reichen!...

Gut geschrie(b)en.
Aber man muss doch nicht gleich Pest und Cholera in einem Satz erwähnen?
Diese Bilder, diese Farben, da bekomme ich Albträume.

P.S. Die Bauern und Lüdenscheid Nord sind Aktiengesellschaften, zumindest die Fußballabteilung und keine Vereine.   :ren
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 17. Februar 2018, 17:15
Gut geschrie(b)en.
Aber man muss doch nicht gleich Pest und Cholera in einem Satz erwähnen?
Diese Bilder, diese Farben, da bekomme ich Albträume.

P.S. Lüdenscheid Nord ist eine AG und kein Verein.   :ren

Na Herne 08 aber doch auch nicht.....  :D
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Ronne83 am 17. Februar 2018, 18:03
Na Herne 08 aber doch auch nicht.....  :D
:D

Also wenn, dann schon Herne-West.
Na du bist doch sonst immer so belesen. Die sind eine der Wenigen im Profitum dessen Fußballabteilung noch nicht ausgegliedert ist. :w21  :D
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 17. Februar 2018, 21:13
:D

Also wenn, dann schon Herne-West.
Na du bist doch sonst immer so belesen. Die sind eine der Wenigen im Profitum dessen Fußballabteilung noch nicht ausgegliedert ist. :w21  :D

Ausgliedern unter Beachtung von 50+1 ist nicht strafbar.... Ergo sind Lüdenscheid und Herne immerhin noch sowas wie unter Vereinshoheit. Und ob die Herner Turnhallenkicker nun ausgegliedert haben oder nicht, berührt mich nur am Rande. Bei denen endet die Moral beim Hauptsponsor. Da wird der Charakter vor dem Krim im Meer versenkt.

Aber egal: Einzig entscheidend für mich ist, dass unsere BSG nicht in den Strudel windiger Geschäftsstrukturen gerät. Wenn andere sich selbst vernichten, bereinigt das den Wettbewerb. Das ganze Ziegengebalke und Aufstiegsgefasel ist doch nur eins: Absolut lächerlich! Schlimm nur, dass denen erhebliche Wettbewerbsnachteile entstehen, die in ihrem naiven Glauben an 4.Liga=Amateurfußball ihre Kasse sauber zu halten versuchen, während andere für den Aufstiegswahnsinn Geld verbrennen und Vereine versenken. Erfurt und Chemnitz sind doch aktuelle Beispiele und ich glaube nicht, dass es Cottbus, den Friedhofsschaffnern (Namo weiß schon, wie man den Markt in Sachsen bereinigt: Man schickt der Konkurrenz die "besten" Leute auf dem Hals.), Nordhausen oder dem BFC anders ergehen wird in Liga 3.
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 21. Februar 2018, 19:45
Nachdem man sich nun (gerechtigkeitsaffin) eine Frankfurter Schelle abgeholt hat, wird jetzt nachgelegt:
Der Burn(out)er meint, es werde bei Wiederholung solcher Umstände wie am Montag von "seiner" "Mannschaft" nicht mehr "gespielt". Also sollte man "Umstände" schaffen, die einer Wiederholung gleichen.... Das erspart dem Fußballvolk dann weitere Auftritte der österreichischen Söldner. Allerdings: Dann gehen auch die Freudentränen und das wissende Lächeln in vielen Leipziger Gesichtern ob derartiger Ergebnisse wie am Montag verloren. Wäre also auch wieder schade....

Wer sagt eigentlich, dass man das Gequake des schwäbischen Froschs und die ewige Jammerei nach Niederlagen drucken bzw. ertragen muss? Der Typ "Weltbeherrscher" leidet dermaßen, dass man es mal mit Reha statt mit Wiedergabe des wirren Gedankengutes versuchen sollte.
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: ElNino1964 am 24. Februar 2018, 10:21
Der Burn(out)er meint, es werde ...

Widerlich.  :poo
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 24. Februar 2018, 20:08
Widerlich.  :poo

Stimmt, ist "Er"! :13:
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 25. Februar 2018, 20:08
Danke Köln!
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: febi am 26. Februar 2018, 07:33
zwei niederlagen in folge, kaltes Wetter und schon fehlen 10 000 Klatschpappen :pan :pan
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Esca am 26. Februar 2018, 08:10
zwei niederlagen in folge, kaltes Wetter und schon fehlen 10 000 Klatschpappen :pan :pan

Nicht zu vergessen das immer noch Karten verlost und verschenkt werden. Trotz oder gerade wegen der hohen Ticketpreise.
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 26. Februar 2018, 10:33
Bin bloß mal gespannt, wer oder was diesmal schuld ist.... "General Winter", der Tennisball oder ganz einfach mal das, was von Beginn an nicht nur zu vermuten war: der laue bzw. gar nicht vorhandene Charakter einer Söldnertruppe. Nee, bestimmt waren es wieder die bösen gegnerischen Fans, die den abgebrochenen Fußballprofessor so gar nicht mögen wollen. Macht den Scheißladen einfach nur zu, quartiert Flüchtlingskinder am Cottaweg ein (allemal sinnvoller als das, was da im Moment passiert) und saniert das Zentralstadion. Dann wird eventuell nochmal alles gut.Vor allem: Bitte alle Spuren der Schande beseitigen und alle Kolaborateure mit über die Alpen nehmen, damit in unserer Stadt ja nichts zurück bleibt von dem und denen. (Und vergesst mir den OBM und seine Vasallen nicht.)
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Rodger am 08. März 2018, 13:24
https://www.11freunde.de/artikel/warum-sich-niemand-ueber-den-zuschauerschwund-bei-rb-leipzig-wundern-sollte (https://www.11freunde.de/artikel/warum-sich-niemand-ueber-den-zuschauerschwund-bei-rb-leipzig-wundern-sollte)
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Artchi am 08. März 2018, 17:54
https://www.11freunde.de/artikel/warum-sich-niemand-ueber-den-zuschauerschwund-bei-rb-leipzig-wundern-sollte (https://www.11freunde.de/artikel/warum-sich-niemand-ueber-den-zuschauerschwund-bei-rb-leipzig-wundern-sollte)

" Ja, Leipzig ist eine Fußballstadt. Leipzig ist Chemie, Leipzig ist Lok, Leipzig ist auch Roter Stern. Aber Leipzig ist nicht Red Bull. Das beweisen einmal mehr die Ticketverkäufe."

 :doppel
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Uller am 08. März 2018, 18:20
" Ja, Leipzig ist eine Fußballstadt. Leipzig ist Chemie, Leipzig ist Lok, Leipzig ist auch Roter Stern. Aber Leipzig ist nicht Red Bull. Das beweisen einmal mehr die Ticketverkäufe."
:doppel

Die Reihenfolge stimmt aber nicht wirklich ... RSL ist doch Zweiter.  :gr
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: DenDen am 10. April 2018, 21:28
Einmal Fremdschämen zum mitnehmen.
Achtung: Wer zum Abendbrot besonders fettig gegessen hat, könnte beim Lesen des Artikels auf seiner eigenen Kotze ausrutschen..

https://rblive.de/2018/04/10/rb-leipzig-schwabenballisten-fans-ultras-konflikt-montagsspiel-leverkusen/

 :banghead:
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Artchi am 23. April 2018, 04:16
peinlich :
 die LVZ verschweigt nicht nur das massenhafte Abwandern der Zuschauer am Samstag nach dem 1:5 in der 64.Minute, sondern sie lügt bewußt. 
"Die Fans unterstützen das Team bis zum Schluss." als Bildunterschrift unter einem vollen Block.

Hallo LVZ! es gibt TV-Bilder und Fotos von überregionalen Medien (ARD,Sky, Kicker..) wie kann man nur soo tief... :embarrassed:
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: egon am 23. April 2018, 06:48
peinlich :
 die LVZ verschweigt nicht nur das massenhafte Abwandern der Zuschauer am Samstag nach dem 1:5 in der 64.Minute, sondern sie lügt bewußt. 
"Die Fans unterstützen das Team bis zum Schluss." als Bildunterschrift unter einem vollen Block.

Hallo LVZ! es gibt TV-Bilder und Fotos von überregionalen Medien (ARD,Sky, Kicker..) wie kann man nur soo tief... :embarrassed:
Da geht doch keiner früher nach Hause. Die sind doch alle zum Bierstand gegangen, Frustsaufen  :D .
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Dantel am 23. April 2018, 14:16
peinlich :
 die LVZ verschweigt nicht nur das massenhafte Abwandern der Zuschauer am Samstag nach dem 1:5 in der 64.Minute, sondern sie lügt bewußt. 
"Die Fans unterstützen das Team bis zum Schluss." als Bildunterschrift unter einem vollen Block.

Hallo LVZ! es gibt TV-Bilder und Fotos von überregionalen Medien (ARD,Sky, Kicker..) wie kann man nur soo tief... :embarrassed:

Wenn Dich das schon aufregt, dann schau Dir besser nicht an, wie 200 Spaziergänger "ganz spontan" und dennoch medienwirksam deren Sonntagstraining besucht haben. Irgendwo hab ich sowas ähnliches vor nicht all zu langer Zeit schonmal gesehen, nur viel besser. :D
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 23. April 2018, 19:13
peinlich :
 die LVZ verschweigt nicht nur das massenhafte Abwandern der Zuschauer am Samstag nach dem 1:5 in der 64.Minute, sondern sie lügt bewußt. 
"Die Fans unterstützen das Team bis zum Schluss." als Bildunterschrift unter einem vollen Block.

Hallo LVZ! es gibt TV-Bilder und Fotos von überregionalen Medien (ARD,Sky, Kicker..) wie kann man nur soo tief... :embarrassed:

ein altes Sprichwort sagt : Wessen Brot ich ess, dessen Lied ich sing ...
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 23. April 2018, 19:14
Da geht doch keiner früher nach Hause. Die sind doch alle zum Bierstand gegangen, Frustsaufen  :D .

de Birne mit hauseigener Taurinlimoade betäuben ....  :lol :lol :lol
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: macmoeckern am 03. Mai 2018, 00:13
Zitat LVZ vom 03.05.2018 :

 Leipzig. Wer schreibt, der bleibt. Im Gespräch. Vielleicht sogar in der Bundesliga. Andreas Pahlmann, geschätzter Kollege von der Wolfsburger Allgemeinen Zeitung (WAZ) und Experte des abstiegsgefährdeten VfL Wolfsburg, hat geschrieben. An die Bosse von Volkswagen. Es ist ein sehr sehr offener offener Brief. Einer, der den Konzernchefs 100-prozentige Kenntnislosigkeit über das Bundesliga-Geschäft im Allgemeinen und der VfL Wolfsburg-Fußball GmbH im Besonderen attestiert. Die GmbH ist eine 100-prozentige Tochter von VW. Statt an Auspuffen zu schnüffeln, sollen sich die Großkopferten um die Tochter kümmern oder Kümmerer rekrutieren. Schreibt Pahlmann.

Am Sonnabend, 15.30 Uhr, spielt die 100-prozentige VW-Tochter bei der 99-prozentigen Tochter der Red Bull GmbH, RB Leipzig. Das Stadion ist ausverkauft, es geht für beide Clubs um viel.

Wer schreibt, der bleibt. Vielleicht sogar im Rennen um einen internationalen Startplatz. Post von Schäfer. An Gott, die Welt, die RB-Fußballer, Ralf & Ralph, die Schiris......




99 % Tochter des RB Konzerns und dies bei der 50 + Reglung der DFL ?!

Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Cortex am 03. Mai 2018, 19:31
Liegt an der Trennung e.V. und GmbH. Bzw. an der Trennung Anteile und Stimmanteile, bei letzterem haben die 15 Mitglieder des e.V. wohl 50+1 %. Oder so in der Art..
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Dantel am 29. Juli 2018, 21:45
Wie schon im letzten Jahr wieder vier Dxmme gefunden:

http://www.sportbuzzer.de/artikel/fur-die-lizenz-rb-leipzig-stattet-vier-nachwuchsspieler-mit-profivertragen-aus/ (http://www.sportbuzzer.de/artikel/fur-die-lizenz-rb-leipzig-stattet-vier-nachwuchsspieler-mit-profivertragen-aus/)
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Esca am 29. Juli 2018, 22:03
Wie schon im letzten Jahr wieder vier Dxmme gefunden:

http://www.sportbuzzer.de/artikel/fur-die-lizenz-rb-leipzig-stattet-vier-nachwuchsspieler-mit-profivertragen-aus/ (http://www.sportbuzzer.de/artikel/fur-die-lizenz-rb-leipzig-stattet-vier-nachwuchsspieler-mit-profivertragen-aus/)

Alles eben nur noch ein einziger Beschiss!
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 09. August 2018, 17:10
https://www.tag24.de/nachrichten/fussball-bundesliga-rb-leipzig-ausweich-trikot-duplikat-bsg-chemie-leipzig-fc-augsburg-724182 (https://www.tag24.de/nachrichten/fussball-bundesliga-rb-leipzig-ausweich-trikot-duplikat-bsg-chemie-leipzig-fc-augsburg-724182)

ohne worte ...
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: thommy am 10. August 2018, 10:13
a bissel albern...
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: fairclough am 10. August 2018, 12:08
vermutlich spielen weltweit ca. 20 Vereine mit diesem Nike Design von der Stange.
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: macmoeckern am 22. August 2018, 00:56
So geht der MDR mit GEZ Gebühren um :

Lt. LVZ von heute wurden 35000 Euro ausgegeben um ein bedeutungsloses Quali Spiel zur Europa League live  zu übertragen. Nur dass die 7 interessierten Konsumenten ja nicht in die Ukraine fahren müssen .... Ohne Worte!
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Cortex am 22. August 2018, 21:58
Wird vermutlich dennoch eine der besseren Quoten für den MDR werden. Davon abgesehen, ob sie das nun in den x.ten Musikantenstadl oder was weiß ich stecken, tut auch nichts zu Sache. Ist ja nicht so, dass das Geld ansonsten einem sinnvollen Einsatz gefunden hätte.
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Uller am 29. August 2018, 23:31
Da sag noch einer, Salzburg hat keine Tradition.  :gr :lol
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: thommy am 30. August 2018, 14:49
Fairerweise muss man sagen dass Luhansk vom Namen her ne ganz üble Truppe ist. Wer will sich so etwas anschauen ?
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: RH00 am 30. August 2018, 14:59
Fairerweise muss man sagen dass Luhansk vom Namen her ne ganz üble Truppe ist. Wer will sich so etwas anschauen ?

erst den naturschutz missachten und nun auch noch rb verteidigen. thommy, was´n da los... :ren
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 30. August 2018, 15:03
Na hardcorekonsumenten und dosentrinker  :lol
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: thommy am 30. August 2018, 15:06
erst den naturschutz missachten und nun auch noch rb verteidigen. thommy, was´n da los... :ren

Warscheinlich wurde mein Account gehackt.

Eigentlich bin ich böse.  :D
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: egon am 30. August 2018, 15:26
Fairerweise? Können die etwa vor lauter Arroganz nicht mehr laufen, um ihren Allerwertesten in der Schüssel zu platzieren? Vielleicht sollten Sie mal ihren strategischen Partner Koelmel fragen, dann klappt’s auch mit den Kunden!

Viel interessanter dagegen die Heimpremiere in der Bundesliga. 33.000 Karten im Vorverkauf sind gelinde gesagt ein Witz, am Ende werden es kaum mehr als 36.000 werden.  3500 weniger als der letzte Saisondurchschnitt. The trend is our friend!
Was kümmert´s uns?
 :doppel :doppel :doppel :doppel :doppel :doppel :doppel :doppel :doppel
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 30. August 2018, 17:15
eben wir haben eigne Probleme und das mehr als einen lieb sein kann ...die machen ihrs .. wir unseres .. und gut .. los werden wir das gesockse ehh nicht mehr … das iss zusammen mit den südfriedhöflern wie Pest und Cholera ..
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: ElNino1964 am 31. August 2018, 13:38
Salzburg und Cottaweg in einer Gruppe.  :str3
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Cortex am 31. August 2018, 13:43
Fairerweise muss man sagen dass Luhansk vom Namen her ne ganz üble Truppe ist. Wer will sich so etwas anschauen ?
In Frankfurt sind die EL-Heimspiele doch seit Ende Juli ausverkauft, obwohl kein einziger Gegner feststeht..
Titel: Antw:Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: thommy am 31. August 2018, 13:54
Das mag ja alles sein. Nun hat Frankfurt aber auch paar Einwohner mehr, spielt i.d.R. nicht international und eine längere Tradition. ( :D )

Was ich sagen will, ich tue mich in Erinnerung an Zentralstadionspiele des FC Sachsen vor 1610 Zuschauern immer ein wenig schwer mit dem "Ätschebätsche"-Zeigefinger Richtung Cottaweg.

Ist doch auch gar nicht unsere Baustelle.
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: R. Polter am 02. September 2018, 17:42
Zitat
Nicht mal 35000 wollen sich das Elend ansehen/ bitte mehr davon !

Nee, weniger davon  :ren
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 02. September 2018, 18:29
Mal sehen wenn burn out ralf wieder krank wird  :lol ..mit den ganzen ausbleibenden verpflichtungen , scheint als ob onkel diddi den geldfluss gedrosselt hat . Aber wenn die weiter solchen rumpelfußball spielen , wirds wie beim südfriedhof als die noch 1. Liga gespielt haben .. ich hab die schlagzeile noch :1000 beim vfb , 11000 in leutzsch  :D
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Dantel am 02. September 2018, 19:09
..mit den ganzen ausbleibenden verpflichtungen , scheint als ob onkel diddi den geldfluss gedrosselt hat .

Also ich würde mich da keinen Illusionen hingeben. Was denen momentan Grenzen setzt sind die Regeln des Financial Fairplay und nicht der Greis vom Tal vor der Alm. Wenn man mit seiner Marke derart alles überstrahlen muss, dann findet man eben auch schwer andere Partner. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass schon eine Herde Anwälte damit beschäftigt ist, auch diese Hürde ungestraft zu unterlaufen.

Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 19. September 2018, 11:30
das ist die Schlagzeile der LVZ … das aus deren Lettern zu  lesengeht runter , wie ÖL …
http://www.sportbuzzer.de/artikel/1000-schlachtenbummler-aus-salzburg-geringes-interesse-der-rb-leipzig-fans-am-do/ (http://www.sportbuzzer.de/artikel/1000-schlachtenbummler-aus-salzburg-geringes-interesse-der-rb-leipzig-fans-am-do/)
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Esca am 19. September 2018, 12:00
das ist die Schlagzeile der LVZ … das aus deren Lettern zu  lesengeht runter , wie ÖL …
http://www.sportbuzzer.de/artikel/1000-schlachtenbummler-aus-salzburg-geringes-interesse-der-rb-leipzig-fans-am-do/ (http://www.sportbuzzer.de/artikel/1000-schlachtenbummler-aus-salzburg-geringes-interesse-der-rb-leipzig-fans-am-do/)

Oh oh Anne. Du musst sicherlich noch heute ins Büro des Chefredakteurs. So geht das aber nicht!
 :040:
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Dantel am 19. September 2018, 12:36
Oh oh Anne. Du musst sicherlich noch heute ins Büro des Chefredakteurs. So geht das aber nicht!
 :040:

"Dosenduell" hat se geschriem... :lol Das gibt Mecker vom Olden.
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: DenDen am 19. September 2018, 14:13
Ich kann darüber nich lachen. Das is einfach unglaublich traurig. Da macht sich ein Opa aus den Bergen den Fußball zum Spielzeug. Jeder weiß, dass das Ergebnis dieses Spiels schon längst feststeht. Aber niemand unternimmt was gegen den Betrug am Sport, dem Fußball und an Allen die sich in sportlicher Hinsicht damit auseinandersetzen. Es ist traurig...
und dann führt man diese dummen  :suen auch noch über eine Allee, die den Namen des schönsten Stadtteils trägt.
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Esca am 19. September 2018, 14:38
Der eigentliche Skandal ist die Ansetzung.
Angeblich entscheidet ein „Algorithmus“ über die Reihenfolge der Spiele.
Wer‘s glaubt... „Zufällig“ ist dieses Duell das erste dieser Gruppe.
Am letzten Spieltag könnte ja die Stallorder in voller Pracht zu Tage treten also verschleiert man den Mist in dem man es an den Anfang legt.

Das die Eintracht gleich am Anfang nach Marseille zum Geisterspiel muss, hat ja auch dieser dreckige Verband verfügt und kein „Algorithmus“. Den gibt’s gar nicht und es ist schlichtweg eine Beleidigung die Leute für so dumm verkaufen zu wollen.
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 19. September 2018, 15:34
iss halt so … ich denke das die beide durchhieven wollen … was solls und was das geisterspiel in marseille betrifft ist das vielleicht gar nicht mal so schlecht für die Eintracht …
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Dantel am 21. September 2018, 17:07
Eene meene miste, es rappelt in der Kiste  :13:

https://www.bild.de/sport/fussball/fussball/rb-leipzig-pervers-ralf-rangnick-wuetet-gegen-eigene-spieler-57394830.bild.html

Vielleicht könnte dem Möchtegernfußballprofessor mal jemand die Bedeutung des Wortes pervers erklären. Ich meine, er sollte doch wissen, wo, für wen, wie er arbeitet, was er tut. DAS ist pervers.
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: T. aus FF am 22. September 2018, 08:47
Ich weiß nicht, die Wellen die der R. jetzt schlägt, lassen doch Zweifel aufkommen...
Meiner Meinung nach war der Sieg des FC Salzburg abgesprochen, damit beide Werksmannschaften die Gruppenphase überstehen. Irgendwie muss Salzburg ja zu Punkten kommen. Große schauspielerische Leistung von Herrn R.
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Esca am 22. September 2018, 09:41
Ich beschäftige mich gar nicht mit diesem Schweineladen an der Jahnallee. Diese seelenlose Plastikorganisation verliert ja mehr und mehr Interesse. Es gibt auch seitens der Stadiongänger so gut wie keine Identifikation damit (Ausnahmen bestätigen die Regel), eben weil es künstlich erschaffen wurde.
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 24. September 2018, 12:50
Das schmeckte den konsumenten am sonntag bei unseren freunden aus frankfurt aber so gar nicht  :lol

  https://rblive.de/2018/09/24/nazis-hofieren-eintracht-ultras-kritisieren-saechsische-zustaende-frankfurt-boykottiert-rb-leipzig-logo/ (https://rblive.de/2018/09/24/nazis-hofieren-eintracht-ultras-kritisieren-saechsische-zustaende-frankfurt-boykottiert-rb-leipzig-logo/)
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: ChristianS am 26. September 2018, 12:51
Das Rad ist überdreht worden. Schlicht und einfach...

Wo nimmst du eigentlich dieses genaue Zahl von "über 1000" her? Konnte mich wegen akutem Ausschlag neulich nicht lange auf deren Ticketpage aufhalten, aber da war keine solche Zahl spontan zu finden.
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Esca am 26. September 2018, 12:59
Abgesehen von der Seelenlosigkeit des Kunstproduktes RB rast der Profifussball geradewegs in eine Identitätskrise. Willst du Sport oder Entertainment sein? Das haben die geldgeilen Manager mit ihrer Raffgier und die Verbände mit der Übersättigung an Spielen/Wettbewerben bzw. den ständigen Regeleingriffen verbockt. Jetzt gibt es eben die Quittung. Richtig so!
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 26. September 2018, 13:28
In der Presse war zu lesen das die für das Frankfurtspiel 2 suspendierten Spieler 20000 € für Freikarten locker machen müssen …   :embarrassed: :embarrassed: als Strafe .. bei den Gehältern Peanuts ..
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: thommy am 26. September 2018, 14:04
Bei den Stadtwerken Leipzig hätten wir auch Karten für alle Stadionbereiche für den "Sonderpreis" von 10 € erwerben können.

Ich habe mir daraufhin 25 Karten in den Warenkorb gelegt, bis Fristablauf der Aktion gewartet und das Ganze immer wieder aktualisiert, um sie dann doch nicht zu nehmen.  :lol Die leeren Plätze heute Abend gehören also mir.  :D :fin
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Esca am 26. September 2018, 14:10
Bei den Stadtwerken Leipzig hätten wir auch Karten für alle Stadionbereiche für den "Sonderpreis" von 10 € erwerben können.

Ich habe mir daraufhin 25 Karten in den Warenkorb gelegt, bis Fristablauf der Aktion gewartet und das Ganze immer wieder aktualisiert, um sie dann doch nicht zu nehmen.  :lol Die leeren Plätze heute Abend gehören also mir.  :D :fin

Das müssten alle mal machen! :D
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Esca am 26. September 2018, 15:09
@thommy
ich mag  derlei kreatives Engagement...falls man das irgendwie unterstützten kann, darfst du mir gern Details per  pn senden. Danke!

Mir auch. :D
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: ChristianS am 26. September 2018, 16:04
Halb Off-Topic:
Selbst der BVB hat Probleme für das heutige Spiel das Stadion auszuverkaufen.

https://www.bvb.de/Spiele/Spielberichte/2018/Bundesliga/05-Borussia-Dortmund-1.-FC-Nuernberg/Vorbericht/Es-sind-noch-Plaetze-frei

Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: ChristianS am 26. September 2018, 16:26
Wohl wahr, aber Dortmund hat dann doch noch zwei, drei Anhänger mehr, eine Warteliste bei den Dauerkarten mit mehreren 10.000 Einträgen, etc. Dort war es die letzten 5 Jahre als Nicht-Vereinsmitglied quasi unmöglich auf normalen Wegen an Karten zu kommen. Man merkt also selbst dort die Sättigung...
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Esca am 26. September 2018, 16:29
Dortmund und Leipzig sind von den Einwohnern her etwa gleich groß, nur das Westfalenstadion ist doppelt so groß wie die Schüssel.

Wobei Nürnberg sicherlich auch den einen oder anderen Schalker in den Gästeblock ziehen kann.
Okay. Ich glaube die Schalker haben im Moment genug mit sich selber zu tun...
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Sündenbock am 26. September 2018, 16:30
In jedem Falle ist eine gewisse Fixiertheit auf RB bei einigen Usern hier nicht zu leugnen.
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Paparazz Locke am 26. September 2018, 16:35
Und die ich rief, die Geister, die werde ich nicht mehr los.
Wer noch mehr Kohle für „Exklusivität“ haben möchte, der lässt die Anstosszeiten rein von Sky bestimmen und Sky legt Sie für die Sky-Guckern auf der Couch fest. Jeder Sky-Abonnent stützt das System. Grund genug, dass mir sowas nie im Leben ins Haus kommt.
Was ist der Fußball von morgen? Wir können es mit entscheiden! Klatschpappen für Söldner oder Fußballatmosphäre bei einem regionalen Team. Zum Glück gibt es Chemie (noch) live und in Farbe im Stadion zu machbaren Anstosszeiten - nur das zählt. Und das „noch“ gilt es dauerhaft zu sichern.

GWG Locke
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Dantel am 26. September 2018, 20:11
Und die ich rief, die Geister, die werde ich nicht mehr los.
Wer noch mehr Kohle für „Exklusivität“ haben möchte, der lässt die Anstosszeiten rein von Sky bestimmen und Sky legt Sie für die Sky-Guckern auf der Couch fest. Jeder Sky-Abonnent stützt das System. Grund genug, dass mir sowas nie im Leben ins Haus kommt.
Was ist der Fußball von morgen? Wir können es mit entscheiden! Klatschpappen für Söldner oder Fußballatmosphäre bei einem regionalen Team. Zum Glück gibt es Chemie (noch) live und in Farbe im Stadion zu machbaren Anstosszeiten - nur das zählt. Und das „noch“ gilt es dauerhaft zu sichern.

GWG Locke

Können wir es mit entscheiden? Wenn wir an der Schwelle zur 3. Liga stehen, werden wir die Kraft und die Festigkeit haben und es wagen "Nein!" zu sagen und uns abzuwenden, wenn wir die Bedingungen diktiert bekommen? Denn dann stellt sich die Frage, sich den Anstoßzeiten und all den anderen Auswüchsen des Kommerzes zu unterwerfen oder bei den Fans zu bleiben. Schon das Flutlicht für die vierte Liga zu fordern ist ja eigentlich ein Unding.

Der FC United of Manchester, so etwas wie der Leuchtturm der Aufrechten auf der Insel, hat es nicht geschafft. Sie sind im Cup gegen Chesterfield vor 1 oder 2 Jahren unter Protest angetreten, als ihnen eine fanunfreundliche Anstoßzeit diktiert wurde, aber sie sind angetreten.
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Scherben und Steine am 26. September 2018, 21:06
"Wir (sc. Chemie) an der Schwelle zur dritten Liga". Naja. Wie sprach einstmals Alt-Kanzler Schmidt: "Wer Vision hat, ..." usw. usf.

Ich muss Locke absolut zustimmen. Wer Sky abonniert, unterstützt das System. Ähnlich sieht es mit Red Bull aus. Egal ob Limo oder "Karte im Gästeblock". Von solchen Sachen sollte man sich wohl doch grundsätzlich fernhalten. Boykott ist ein hartes Wort, kommt dem aber nahe.

Dass anarchistische Fundamentalopposition seine Grenzen hat, ist klar. Aber trotzdem ist es schön, wenn man gelegentlich ab und zu jemanden im AKS trifft, der da sagt, ich war weder bei L*k im Europapokal (nicht mal '73 gegen Düsseldorf!) noch bei Red Bull jemals (!) dabei.

Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Dantel am 26. September 2018, 21:25
"Wir (sc. Chemie) an der Schwelle zur dritten Liga". Naja. Wie sprach einstmals Alt-Kanzler Schmidt: "Wer Vision hat, ..." usw. usf.

1) Alt-Kanzler Schmidt wird völlig überschätzt.
2) Ich schrieb: "Wenn..." und nicht "Jetzt, wo wir..."
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Günni am 26. September 2018, 21:32
Können wir es mit entscheiden? Wenn wir an der Schwelle zur 3. Liga stehen, werden wir die Kraft und die Festigkeit haben und es wagen "Nein!" zu sagen und uns abzuwenden, wenn wir die Bedingungen diktiert bekommen? Denn dann stellt sich die Frage, sich den Anstoßzeiten und all den anderen Auswüchsen des Kommerzes zu unterwerfen oder bei den Fans zu bleiben.
Vor 30 Jahren sah ich Chemie in meinen kühnsten Träumen in der Bundesliga...Heute würd' ich das nicht mehr wollen, auch keine 3.Liga. Die Authentität würde m.E. verloren gehen, so rumzukrebeln wie Halle, Zwicke, Jena is nich unser Ding. Ich sehe als ideale Spielklasse für uns momentan die Regionalliga. Wir werden zum. die nächsten 3-4 Jahre schwer darum zu kämpfen haben, auch in Anbetracht der anstehenden Reform.  Mal sehen, was bis dahin ist, diese Zeit mal rückwärts gerechnet: Da waren wir gerade erst wieder aus der Bezirksliga raus, was seit dem passierte, konnte niemand ahnen.
Schon das Flutlicht für die vierte Liga zu fordern ist ja eigentlich ein Unding.
Ja, in einer Liga, wo meistens nur vor 400-500 ZS gekickt wird, ist diese Auflage völlig überzogen, da wäre eher noch ne Rasenheizung gerechtfertigt.
Der FC United of Manchester, so etwas wie der Leuchtturm der Aufrechten auf der Insel, hat es nicht geschafft. Sie sind im Cup gegen Chesterfield vor 1 oder 2 Jahren unter Protest angetreten, als ihnen eine fanunfreundliche Anstoßzeit diktiert wurde, aber sie sind angetreten.
Gut, das ist nichts anderes, wie mit unserem Spiel gg. Paderborn. Ansonsten sind die von Versuchungen frei, da das Ligensystem in England anders ist, Profis und Amateure strikt getrennt sind.
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: suchantke am 26. September 2018, 21:37
"Wir (sc. Chemie) an der Schwelle zur dritten Liga". Naja. Wie sprach einstmals Alt-Kanzler Schmidt: "Wer Vision hat, ..." usw. usf.

Ich muss Locke absolut zustimmen. Wer Sky abonniert, unterstützt das System. Ähnlich sieht es mit Red Bull aus. Egal ob Limo oder "Karte im Gästeblock". Von solchen Sachen sollte man sich wohl doch grundsätzlich fernhalten. Boykott ist ein hartes Wort, kommt dem aber nahe.

Dass anarchistische Fundamentalopposition seine Grenzen hat, ist klar. Aber trotzdem ist es schön, wenn man gelegentlich ab und zu jemanden im AKS trifft, der da sagt, ich war weder bei L*k im Europapokal (nicht mal '73 gegen Düsseldorf!) noch bei Red Bull jemals (!) dabei.
Weiss ich nicht wirklich... Ich war einmal bei den Dosen im Auswärtsblock von Wismut, was ich da an Sicherheitskonrollen, auch an Kindern, erlebte, reichte mir... Ansonsten haben wir doch dem "System" schon mit dem Mieten der Flutlichtanlage und der Akzeptanz des Spieltermins zugestimmt... Ich freu mich einfach auf das Spiel und sehe derzeit keine Alternativen...
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Artchi am 02. Oktober 2018, 07:53
" ...Auch die wenigen mitgereisten Anhänger von RB Leipzig fielen durch ihr Verhalten in Sinsheim auf. So wurde im mit etwa 1.000 Gästefans gefüllten Block der RB Leipzig-Anhänger nach einem Tor für Rasenballsport mitten im Stimmungskern der Gästeanhänger roter Rauch gezündet. Während die TSG Hoffenheim-Fans schon länger auf den Einsatz von Pyrotechnik setzen, ist dieses verbotene Stilmittel nun erstmals auch von den RB Leipzig-Anhängern verwendet worden. Das DFB-Sportgericht wird deshalb wohl eine Strafe gegen RB Leipzig aussprechen. (Faszination Fankurve, 01.10.2018)
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Bürokrat am 02. Oktober 2018, 08:40
Wie kann das passieren :pan ich dachte dort sind nur Familien mit Kindern und keine bösen Ultras :ren

Nicht dass bei der nächsten Schlagzeile von vermummten geschrieben wird :p050
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Uller am 02. Oktober 2018, 10:14
Wie kann das passieren :pan ich dachte dort sind nur Familien mit Kindern und keine bösen Ultras :ren

Nicht dass bei der nächsten Schlagzeile von vermummten geschrieben wird :p050
Wird nicht mehr lange dauern ... :glask
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Esca am 02. Oktober 2018, 10:32
Wird nicht mehr lange dauern ... :glask

Andere Dinge werden wohl dann auch nicht mehr lange dauern...
Wer solche Fotos macht braucht sich nicht wundern wenn er irgendwann mal irgendwo von irgendwen auf der Straße daran gemessen wird. Ich glaube darauf haben die wenigsten Brausekonsumenten wirklich Lust. Die tun sich mit diesem Gehabe keinen Gefallen.
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 02. Oktober 2018, 11:56
ohhrr und das beim rauch und pyrofreien unpolitischen Familienheimatverein … da wird sich mintzie aber freuen , wenn se blechen dürfen .. ich hoffe die haben auch richtig mitgezählt .. das auch wirklich jeder nebeltopp vergütet werden muss .. :lol :lol :lol
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 05. Oktober 2018, 21:44
Anne Anne das nimmt noch maln schlimmes Ende mit dir ..wie kannst du nur sowas schreiben ..

  http://www.sportbuzzer.de/artikel/politisch-oder-nicht-fangruppe-von-rb-leipzig-provoziert-vor-neuem-treffpunkt-am/ (http://www.sportbuzzer.de/artikel/politisch-oder-nicht-fangruppe-von-rb-leipzig-provoziert-vor-neuem-treffpunkt-am/)
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Frau Suhrbier am 09. Oktober 2018, 17:25
http://www.taz.de/!5539841/ (http://www.taz.de/!5539841/)
Umstrittenes Sponsoring von Red-Bull-CEO
Verständnis für Rechtsextreme
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 29. Oktober 2018, 11:19
So iss das .. wenn man zuviel  von dem zeug konsumiert .

     https://www.tag24.de/nachrichten/leipzig-rasenball-manager-marketing-direktor-unfallflucht-842874  (https://www.tag24.de/nachrichten/leipzig-rasenball-manager-marketing-direktor-unfallflucht-842874)
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: ChristianS am 29. Oktober 2018, 23:09
Randnotiz auf der dritten Seite des Leipzig-Teils der morgigen LVZ...  :cof

Zitat
Polizei ermittelt nach Unfall mit RB-Firmenwagen
Jahnallee: Nach Fahrerflucht sind viele Fragen ungeklärt
Von Frank Döring

Hat ein Mitglied der Führungsetage von Fußball-Bundesligist RB Leipzig Fahrerflucht begangen und saß möglicherweise sogar betrunken hinter dem Steuer? Wie die Polizei am Montag auf Anfrage der LVZ mitteilte, kam am vergangenen Freitag gegen 1.20 Uhr ein VW Touareg in der Jahnallee stadteinwärts zwischen Marschnerstraße und Willmar-Schwabe-Straße aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und mähte zwei Bäume am Straßenrand um. Wenige Stunden zuvor hatte RB in der heimischen Arena in der Europa League gegen Celtic Glasgow gespielt.

Das Unfallfahrzeug wurde vom Fahrer zurückgelassen und später von der Polizei abgeschleppt. Zudem kam ein Fährtenhund zum Einsatz. Mit welchem Ergebnis, ließ die Ermittlungsbehörde offen. Bestätigt wurde allerdings, dass der 39-jährige Nutzer des Wagens noch in der Nacht einer Atemalkoholkontrolle unterzogen wurde. Er hatte 1,9 Promille intus, das Ergebnis der Blutalkoholbestimmung steht der Polizei zufolge noch aus.

Ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrerflucht wurde eingeleitet. Möglicherweise kommen Ermittlungen wegen einer Trunkenheitsfahrt hinzu. Das werde gegenwärtig geprüft, so die Beamten. Gegenstand der Ermittlungen sei, ob der 39-Jährige in jener Nacht tatsächlich gefahren ist oder eine andere Person den Unfall verursachte.

Nach LVZ-Informationen handelt es sich bei ihm um einen leitenden Mitarbeiter von RB Leipzig. Das Modell VW Touareg ist Führungskräften und erfahrenen Spitzenspielern im Verein vorbehalten. Man habe jemanden im Visier, aber könne noch nicht sagen, wer tatsächlich am Steuer saß, teilte die Polizei mit. Es gelte die Unschuldsvermutung. Mithin richte sich das Ermittlungsverfahren bislang nicht gegen einen konkreten Tatverdächtigen. RB teilte auf Anfrage mit: „Wir können einen Unfall mit Sachschaden in der Nacht vom 25.10. auf den 26.10.2018 bestätigen, in dem ein Fahrzeug von RB Leipzig involviert war. Beteiligte Personen sind uns derzeit nicht bekannt und wir beteiligen uns auf Grund der Ermittlungen nicht an entsprechenden Spekulationen.“
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 30. Oktober 2018, 10:56
Randnotiz auf der dritten Seite des Leipzig-Teils der morgigen LVZ...  :cof

zitat LVZ "hat ein Mitglied von RB " .. viele können das ja nich sein  :lol :lol :lol
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Paparazz Ronsch am 01. November 2018, 14:56
und vermutlich zählen da alle mit rein, die gegen 22:30 Uhr eingeschaltet haben um die Verlängerungen der Nachmittagsspiele zu schauen.

Es gab so interessante Partien an beiden Tagen, schon schlimm was die Knalltüten da ausgewählt haben.
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Uller am 01. November 2018, 17:51
So wächst zusammen, was zusammen gehört ...  :lol

http://www.sportbuzzer.de/artikel/rb-leipzig-und-1-fc-lok-ab-freitag-gemeinsam-unter-einem-dach/
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Esca am 01. November 2018, 17:55
So wächst zusammen, was zusammen gehört ...  :lol

http://www.sportbuzzer.de/artikel/rb-leipzig-und-1-fc-lok-ab-freitag-gemeinsam-unter-einem-dach/

Dreck zu Dreck. In Zukunft trifft der Hagelschaden immer den Richtigen.  :fin
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 04. November 2018, 10:55
das wird erst interessant , wenn es wie beim VFB Leipzig wird .. im Zentralstadion 1500 und am gleichen Spieltag in Leutzsch 11000
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Bürokrat am 10. November 2018, 19:57
Naja, meine Söhne stehen ja durchaus auf diese Helden. Aber 20.45 pennen die einfach...
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Artchi am 12. November 2018, 21:23
ohh nur Platz 14 im Zuschauerranking

https://www.transfermarkt.de/verein-statistik/zuschauerrangliste/statistik?wettbewerb=liga&sortierung=best&verein=40&galerie=1&fbclid=IwAR0hKlCZDwYF2HyiwiRmctrPEmWJ0NEekr-mBDoxPAOQRJOKHiGoIkAheLI&page=14

wo doch Leipzig die neuntgrößte Stadt in Deutschland ist..

und  auf " Rasenballsport"  :lol eine ganze Stadt, eine ganze Region, ach was, die Welt gewartet hat 




manno  :( 
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 12. November 2018, 21:35
ohh nur Platz 14 im Zuschauerranking

https://www.transfermarkt.de/verein-statistik/zuschauerrangliste/statistik?wettbewerb=liga&sortierung=best&verein=40&galerie=1&fbclid=IwAR0hKlCZDwYF2HyiwiRmctrPEmWJ0NEekr-mBDoxPAOQRJOKHiGoIkAheLI&page=14

wo doch Leipzig die neuntgrößte Stadt in Deutschland ist..

und  auf " Rasenballsport"  :lol eine ganze Stadt, eine ganze Region, ach was, die Welt gewartet hat 




manno  :(


aber davon sind aber im Höchstfall 50 % aus Leipzig .. die kommen doch ee alle aus Sachsen Anhalt und dem restlichen Umland .
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 13. November 2018, 15:34
Und der DFB schaut wieder weg ..
 https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-248564.html   (https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-248564.html)

Wenn man sich überlegt, wie diese Ratten den Nachwuchs aus dem FCS rausgepresst haben und was da für 5 Mannschaften gezahlt wurde  ..was solls das thema iss vorbei ....
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 14. November 2018, 16:38
Hütchenspieler Minzsack wieder auf Tour : diesmal gilt es den Dfb anzubaggern. Einen Doofen für die Finanzierung des Ausbaus wird sich doch finden lassen nach der Devise: Gewinne behalten , kosten sozialisieren
http://www.sportbuzzer.de/artikel/wegen-em-2024-rb-leipzig-trifft-sich-mit-dfb-delegation/

ohh schön ... da gibt's wieder VIP Häppchen und Geschenke für diese korrupten  DFB Bonzen  :violent-smiley-007:
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 17. November 2018, 18:51
Fußballleaks zwingt den dfb zum Handeln ..aber konsequenzen wird das sicher nicht haben ...

 https://www.mdr.de/sport/fussball_1bl/kontrollausschuss-ermittelt-gegen-rbleipzig-100.html    (https://www.mdr.de/sport/fussball_1bl/kontrollausschuss-ermittelt-gegen-rbleipzig-100.html)
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 19. November 2018, 15:19
Den FC S Nachwuchs hat man ja auch verbrannt ..Beiersdorf ist das beste Beispiel ...
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Paparazz Ronsch am 21. November 2018, 20:09
sag mal, kannst du einen nicht warnen.  :021: was ist das denn für ne Seite? Mein armer Rechner...
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 22. November 2018, 08:59
Auch die Glühwürmchen wollen nicht mehr recht leuchten : von 9000 auf 3000 Teilnehmer gesunken

https://www.rb-fans.de/artikel/20181121-special-gluehwuermchenumzug.html

du kannst Seiten kennen  :str3
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Artchi am 30. November 2018, 10:00
oh oh,  im Kuhstallduell haben die Schlager-Sonderzug-Ochsen gezündelt   :p050...die UEFA ermittelt.

Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 30. November 2018, 13:02
Die Zugfahrt wurde ja auch begleitet und im minutentakt bei LVZ hochgeladen  :embarrassed:

http://www.sportbuzzer.de/artikel/ballermann-bier-und-bahnromantik-fans-von-rb-leipzig-feiern-im-sonderzug-nach-sa/ (http://www.sportbuzzer.de/artikel/ballermann-bier-und-bahnromantik-fans-von-rb-leipzig-feiern-im-sonderzug-nach-sa/)
selbst dort drinn haben die Idioten gezündelt …

Aber der Gipfel der Genüsse ist das hier :

http://www.sportbuzzer.de/artikel/timo-werner-mittelfinger-rb-leipzig-salzburg-reaktionen-europa-league/ (http://www.sportbuzzer.de/artikel/timo-werner-mittelfinger-rb-leipzig-salzburg-reaktionen-europa-league/)

bloß gut das jeder Fußballfan in Deutschland weiß , das das nicht Leipzig ist .
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Esca am 30. November 2018, 13:12
Ein Wort.

OBERPEINLICH!!!
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 04. Dezember 2018, 17:15
Da bekommt ja lok wieder zuwachs  :gr

   https://www.l-iz.de/sport/fussball/2018/12/Pyrotechnik-bei-RB-Leipzig-Geschaeftsfuehrer-Mintzlaff-kuendigt-lebenslange-Stadionverbote-an-247863  (https://www.l-iz.de/sport/fussball/2018/12/Pyrotechnik-bei-RB-Leipzig-Geschaeftsfuehrer-Mintzlaff-kuendigt-lebenslange-Stadionverbote-an-247863)
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 11. Dezember 2018, 20:03
http://www.sportbuzzer.de/artikel/rb-leipzig-zum-endspiel-der-euro-league-gruppenphase-droht-neue-negativkulisse (http://www.sportbuzzer.de/artikel/rb-leipzig-zum-endspiel-der-euro-league-gruppenphase-droht-neue-negativkulisse)

Böse Anne , das nimmt noch maln schlimmes Ende mit Dir .. du kannst doch nich immer schlecht schreiben  :lol
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: UrBöhlener am 13. Dezember 2018, 12:47
Daran erkennt man halt den Unterschied zwischen wahren Fans und
"Erfolgsgehilfen-Gucker" der Konstrukte...
Wenn der Erfolg der Konstrukte ausbleibt, sind sofort die Zuschauer weg,
da sie ja keine FANs sind, sondern nur SiegKlatscher.

Und wenn sich der Gebieter vom Acker macht gehen die Lichter aus im Kostrukt....
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Günni am 15. Dezember 2018, 20:23
Aktive Fanszene des BVB boykottiert die Schüssel - so mut dat!
https://www.reviersport.de/mobile/artikel/bvb-fanszene-bleibt-spiel-in-leipzig-erneut-fern/
Naja, was man den Kloisten unter die Nase reibt, findet man vom BVBer gut? :017:
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: von_lindex am 15. Dezember 2018, 21:04
Naja, was man den Kloisten unter die Nase reibt, findet man vom BVBer gut? :017:

Sorry Meiner, aber das sind ja wohl mal zwei völlig unterschiedlich gelagerte Fälle. Die Dortmunder boykottieren das Konstrukt konsequent von Anfang an, während l o k mit fadenscheiniger Begründung und völlig ohne Sinn DAS Leipziger Spiel des Jahres 'boykottiert'. Super offensichtlich, aber muss man dir anscheinend trotzdem nochmal buchstabieren. Brauchste keine pseudo-ironischen Kommentare bringen.
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Günni am 15. Dezember 2018, 23:39
Sorry Meiner, aber das sind ja wohl mal zwei völlig unterschiedlich gelagerte Fälle...
Das seh' ich anders als du - und gut. - Und mit der Dortmunder Selbstgefälligkeit diesbezüglich habe ich auch so meine Probleme. Die sind 2oo4 auch mit 'ner aufgepeppten II.Ms gegen den FCS angerückt, denen war Leipziger Fußballtradition scheißegal - aus meiner Sicht ist das Konstrukt genau das, was sie verdient haben!
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: von_lindex am 16. Dezember 2018, 00:07
Das seh' ich anders als du - und gut. - Und mit der Dortmunder Selbstgefälligkeit diesbezüglich habe ich auch so meine Probleme. Die sind 2oo4 auch mit 'ner aufgepeppten II.Ms gegen den FCS angerückt, denen war Leipziger Fußballtradition scheißegal - aus meiner Sicht ist das Konstrukt genau das, was sie verdient haben!

Gut, den Punkt sehe ich ein bzw kann deine Argumentation nachvollziehen. Hat meiner Ansicht nach trotzdem nichts mit dem Lok-Palaver rund ums Derby zu tun, sind einfach zwei Paar Schuhe. Ansonsten hast du natürlich Recht - agree to disagree.
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: leipziger am 16. Dezember 2018, 16:58
Immernoch viel zu viele................
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Günni am 16. Dezember 2018, 20:00
Gut, den Punkt sehe ich ein bzw kann deine Argumentation nachvollziehen. Hat meiner Ansicht nach trotzdem nichts mit dem Lok-Palaver rund ums Derby zu tun, sind einfach zwei Paar Schuhe. Ansonsten hast du natürlich Recht - agree to disagree.
So hat eben jeder einen etwas anderen Blickwinkel   :bier: ... ansonsten ist's wahrscheinlich schon zu viel Gedankenschmalz für Vereine, die das gar nicht wert sind.
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 16. Dezember 2018, 20:19
Nun macht  sich dieser Plasteclub lächerlich .. jaja die Anne schreibt schon wieder böse sachen ...

 http://www.sportbuzzer.de/artikel/zwei-stadionverbote-bei-rb-leipzig-fans-boykottieren-spiel-gegen-mainz/   (http://www.sportbuzzer.de/artikel/zwei-stadionverbote-bei-rb-leipzig-fans-boykottieren-spiel-gegen-mainz/)
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Esca am 21. Dezember 2018, 18:55
RB ist auch angetreten um den Fußball zum reinen Entertainment umzubauen. Nicht umsonst kommt Rindvieh-Ralle nicht aller 3 Wochen mit neuen abstrusen Vorschlägen zu Regeländerungen.
Dem reicht halt nicht die sowieso schon vorgenomme Kastration dieser stolzen Sportart.
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 04. Januar 2019, 16:21
http://www.sportbuzzer.de/artikel/drei-rb-leipzig-fanclubs-dachorganisation-ausgetreten-der-ball-liegt-beim-fanver/   (http://www.sportbuzzer.de/artikel/drei-rb-leipzig-fanclubs-dachorganisation-ausgetreten-der-ball-liegt-beim-fanver/)

als ob das irgendeinen in der Dosenchefetage  interessiert ....
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: egon am 04. Januar 2019, 16:34
http://www.sportbuzzer.de/artikel/drei-rb-leipzig-fanclubs-dachorganisation-ausgetreten-der-ball-liegt-beim-fanver/   (http://www.sportbuzzer.de/artikel/drei-rb-leipzig-fanclubs-dachorganisation-ausgetreten-der-ball-liegt-beim-fanver/)

als ob das irgendeinen in der Dosenchefetage  interessiert ....


Sicherlich nicht. Und hier interessiert das eigentlich auch niemanden.
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Archivar am 09. Januar 2019, 18:54
https://www.faszination-fankurve.de/index.php?head=Wegen-Pyro-RB-Leipzig-spricht-weitere-Hausverbote-aus&folder=sites&site=news_detail&news_id=19640
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 05. Februar 2019, 14:56
Das Luxusproblem haben  wir nicht , deshalb lässt die Stadt bei uns  in 10 jahren immer noch 4999 Zuschauer ins Stadion. ...
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Artchi am 05. Februar 2019, 17:40
...der mittlerweile schon dritte  Fanbeauftragte ist weg...kann man verstehen
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: FürImmerChemie am 05. Februar 2019, 17:54
...der mittlerweile schon dritte  Fanbeauftragte ist weg...kann man verstehen

Wohl eher der dritte "Kundengruppenmanager"......
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 05. Februar 2019, 20:25
Wohl eher der dritte "Kundengruppenmanager"......

Und der iss schuld das immer weniger kommen, und dem produkt zu huldigen...
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Der Bär am 06. Februar 2019, 14:48

https://m.bild.de/sport/fussball/fussball/fan-aufstand-bei-rb-leipzig-lassen-uns-nicht-zu-konsumenten-machen-59985842.bildMobile.html

Willkommen in der Realität 😂😂😂😂😂😂😂😂
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 07. Februar 2019, 18:05
was erlauben sich diese Konsumenten … Jetzt bekommen die die hässliche Fratze des Konzerns zu spüren …

 http://www.sportbuzzer.de/artikel/spruchband-fangruppe-colectivo-lipsia-bekraftigt-kritik-an-rb-leipzig/  (http://www.sportbuzzer.de/artikel/spruchband-fangruppe-colectivo-lipsia-bekraftigt-kritik-an-rb-leipzig/)
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Esca am 08. Februar 2019, 10:32
Nur in Leipzig muss man so ein harmloses Banner außerhalb des Stadions zeigen- ein Beleg wie unerwünscht jedwede Kritik von der Konzernleitung empfunden wird. Das Motto dort: konsumier und halt die Fresse.

Gut zu lesen, dass die Konflikte dort auch öffentlich werden.  Minzsack fühlt sich auch schon berufen, zum „Dialog“ aufzurufen. Folgerichtig kann es garnicht genug Trouble geben, damit die hässliche Fratze des Konstrukts auch für jeden deutlich wird und die Zuschauerzahlen weiter sinken
http://www.sportbuzzer.de/artikel/rb-leipzigs-geschaftsfuhrer-mintzlaff-trifft-die-fans/

Was soll bitte deren Theater und Jammerei? Jede/r wusste vom ersten Tag des Auftauchens was deren Plan war und ist. Leipzig interessiert die doch nur in soweit, als das hier der Profifussball brach lag und die Stadt sich bei denen in widerlichster Art und Weise angebiedert hat. Wer soll denn außerhalb des Bundesligafussballs irgendwelche Emotionen oder Bindungen zu denen entwickeln und wo sollen die herkommen? Für Red Bull ist Profifussball ein reines Entertainmelement und Werbemittel zum generieren neuer Absätze ihrer Produkte. Aktive Fanszene oder gar Mitbestimmung?  :043:
War und ist nie vorgesehen. Und jede/r der es glaubt erreichen zu können, ist schlichtweg dumm. So hart muss man das auch sagen. Wer dort hingeht, hat sich sein Schicksal selber ausgesucht. Von daher gibt es auch kein Mitleid oder gar Solidarität zu erwarten.
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Bürokrat am 08. Februar 2019, 10:42
Eben kein Mitleid. Jeder, aber auch wirklich jeder, der dort hin geht, muss wissen auf was er sich einlässt. Zusammengefasst: shut up, pay, watch the show.

Wer es so will, bitte. Aber dann auch nicht jammern
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 09. Februar 2019, 18:37
http://www.sportbuzzer.de/artikel/fanproteste-rb-leipzig-frankfurt-fans-transparente-vorwuerfe-proteste/   (http://www.sportbuzzer.de/artikel/fanproteste-rb-leipzig-frankfurt-fans-transparente-vorwuerfe-proteste/)


wir müssen reden  :gr , erinnert an esca`s : warum liegt hier Stroh  :D

am besten ist das Bild mit den Konsumenten(Fan)massen zum Schluß, als ob die 100 Lemminge irgendeinen in Konzernzentrale interessieren …  :lol
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: david am 10. Februar 2019, 15:46
ich finde die zahlen immer noch gut. da wird zu viel hinein interpretiert. teilweise viel zu viele heimspiele im monat. dazu noch zu unmöglichen anstoßzeiten, bei kalten wetter. solche probleme hat jeder verein.
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: der gohliser am 11. Februar 2019, 10:35
Aber die reißen nicht die Fresse derart weit auf und lassen sich als Retter der ostdeutschen Fußbalszene feiern. RB muss sich nun mal daran messen lassen an der Aussage, dass Leipzig und Umland nur auf sie gewartet hat.

Dem ist scheinbar nicht so, denn sonst würden für die fehlenden Zuschauer andere einspringen, die ebenfalls schon immer darauf gewartet haben.  Ich denke eher, dass man bei RB langsam in der Realität ankommt als auch die Zuschauer. Buli gibts eben nicht dauerhaft nur nen 5er inkl. BraWu, wie beim Wohngebietsverein.
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 12. Februar 2019, 21:58
Vom Konzern bezahlte Leute kümmern sich um die Belange der Konsumenten .. Der Vorsänger will auch nicht mehr ... nun wissen die Lemminge nicht mehr wasse im Stadion machen sollen  :lol

    https://www.mdr.de/sport/fussball_1bl/mehr-fanbeauftragte-fuer-rb-leipzig-100.html (https://www.mdr.de/sport/fussball_1bl/mehr-fanbeauftragte-fuer-rb-leipzig-100.html)
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Esca am 12. Februar 2019, 23:14
Vom Konzern bezahlte Leute kümmern sich um die Belange der Konsumenten .. Der Vorsänger will auch nicht mehr ... nun wissen die Lemminge nicht mehr wasse im Stadion machen sollen  :lol

    https://www.mdr.de/sport/fussball_1bl/mehr-fanbeauftragte-fuer-rb-leipzig-100.html (https://www.mdr.de/sport/fussball_1bl/mehr-fanbeauftragte-fuer-rb-leipzig-100.html)

Na das ist ja mal ein Paukenschlag. Der große RB-Capo streikt. Die Fussballwelt ist stehen geblieben, Erlebnis Fußball und andere Szene-Zines überschlagen sich und von Kiel bis Catania herrscht  Endzeitstimmung in den Kurven Europas. Das kannst du doch nicht machen, Glatze. :lol
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 12. März 2019, 18:52
https://www.sportbuzzer.de/artikel/d-jugend-chemie-kahla-rb-leipzig-augsburg-keine-vereinslogos-skandal/ (https://www.sportbuzzer.de/artikel/d-jugend-chemie-kahla-rb-leipzig-augsburg-keine-vereinslogos-skandal/)

Was für eine bodenlose Frechheit ... man sollte dieses Konstrukt in allen Belangen boykottieren ...

Vielleicht könnte man die Kinder als Einlaufkinder zum Spitzenspiel gegen Luckenwalde einladen ... wer braucht schon dieses doofe Dosenkonstrukt ...
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 12. März 2019, 21:58
Einfach Scheiss RB zu posten ...die sind ja böse  :D

   https://m.bild.de/sport/fussball/fussball/weil-sie-in-vereinskleidung-ihres-klubs-kamen-rb-leipzig-sperrt-jugendspieler-au-60630180.bildMobile.html###wt_ref=https%3A%2F%2Fwww.google.de%2F&wt_t=1552424107653 (https://m.bild.de/sport/fussball/fussball/weil-sie-in-vereinskleidung-ihres-klubs-kamen-rb-leipzig-sperrt-jugendspieler-au-60630180.bildMobile.html###wt_ref=https%3A%2F%2Fwww.google.de%2F&wt_t=1552424107653)
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: T. aus FF am 12. März 2019, 23:09
Oh oh, da geht Kahla aber ein ganz schönes Risiko ein...
Wenn die Kids die Stimmung in Leutzsch mitbekommen, wollen die alle den Verein wechseln.  :ren

Herzlich Willkommen.  :nad
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 13. März 2019, 23:45
Oh oh, da geht Kahla aber ein ganz schönes Risiko ein...
Wenn die Kids die Stimmung in Leutzsch mitbekommen, wollen die alle den Verein wechseln.  :ren

Herzlich Willkommen.  :nad

Die Einstellung stimmt ja schon mal : Scheiss RB  :lol :lol :lol
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: UrBöhlener am 14. März 2019, 21:27
Oh oh, da geht Kahla aber ein ganz schönes Risiko ein...
Wenn die Kids die Stimmung in Leutzsch mitbekommen, wollen die alle den Verein wechseln.  :ren

Herzlich Willkommen.  :nad

Übrigens hat Kahla auch einen sehr schön gelegenen Sportplatz am Dohlenstein, am
Saaleufer unterhalb der Leuchtenburg. Und nun stimmt ja auch der Vereinsname wieder...
Und die Jugendarbeit, die die machen ist auch nicht schlecht...
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 26. März 2019, 14:28
Die Dosen kaufen sich noch einen Verein ... einen 2 .Ligisten in Brasilien ... 

 https://www.sportbuzzer.de/artikel/red-bull-will-engagement-in-brasilien-ausweiten-auch-zum-vorteil-von-rb-leipzig/   (https://www.sportbuzzer.de/artikel/red-bull-will-engagement-in-brasilien-ausweiten-auch-zum-vorteil-von-rb-leipzig/)
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: T. aus FF am 26. März 2019, 20:20
Die Dosen kaufen sich noch einen Verein ... einen 2 .Ligisten in Brasilien ... 

 https://www.sportbuzzer.de/artikel/red-bull-will-engagement-in-brasilien-ausweiten-auch-zum-vorteil-von-rb-leipzig/   (https://www.sportbuzzer.de/artikel/red-bull-will-engagement-in-brasilien-ausweiten-auch-zum-vorteil-von-rb-leipzig/)


Na, wenigstens schmeißen die Rasenballsport nicht aus der Europa League.  :str2
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 01. April 2019, 06:52
 https://www.sportbuzzer.de/artikel/euro-2024-leipzig-wird-geplante-stadion-kapazitat-verfehlen/    (https://www.sportbuzzer.de/artikel/euro-2024-leipzig-wird-geplante-stadion-kapazitat-verfehlen/)

Ich denke , das die Ösis diese Erweiterung vom Steuerzahler bezahlt bekommen werden , weil die es ja selber nicht können oder wollen ...
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 06. Mai 2019, 17:26
 https://www.sportschau.de/fussball/allgemein/video-rb-kauft-brasilianischen-zweitligisten-100.html   (https://www.sportschau.de/fussball/allgemein/video-rb-kauft-brasilianischen-zweitligisten-100.html)

es wird nicht mehr lange dauern , dann werden die Spieler weltweit hin und hergeschoben ...und das Ziel ? Bayern abzulösen ..  das ist einfach nur noch gruslig und FIFA und UEFA ? die halten auch bloß de Pfoten auf ...
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 09. Mai 2019, 16:40
 https://www.fupa.net/berichte/rb-leipzig-rangnick-aetzt-gegen-1860-wie-ein-karnickelzuecht-2381250.html   (https://www.fupa.net/berichte/rb-leipzig-rangnick-aetzt-gegen-1860-wie-ein-karnickelzuecht-2381250.html)

Ohne Worte ...
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: egon am 09. Mai 2019, 17:07
https://www.fupa.net/berichte/rb-leipzig-rangnick-aetzt-gegen-1860-wie-ein-karnickelzuecht-2381250.html   (https://www.fupa.net/berichte/rb-leipzig-rangnick-aetzt-gegen-1860-wie-ein-karnickelzuecht-2381250.html)

Ohne Worte ...


1.000 Mitglieder? Habsch da was verpasst?

Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 09. Mai 2019, 17:23
mal sehen, ob solche Sprüche mal über uns kommen , aber ich glaube das wagt sich dieser Ar**h , in dieser Stadt nicht, aber die andere Seite bei sovielen Mitgliedern bei 60 , warum man da noch an diesem ismaik  festhält ,ist mir schleierhaft .. ..aber es muss halt mit aller Macht Profifußball sein.. Trotzdem der mit den 1000 Mitgliedern bei den dosen ist der Beste in dem Kommentar ..
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: suchantke am 09. Mai 2019, 17:38
mal sehen, ob solche Sprüche mal über uns kommen , aber ich glaube das wagt sich dieser Ar**h , in dieser Stadt nicht, aber die andere Seite bei sovielen Mitgliedern bei 60 , warum man da noch an diesem ismaik  festhält ,ist mir schleierhaft .. ..aber es muss halt mit aller Macht Profifußball sein.. Trotzdem der mit den 1000 Mitgliedern bei den dosen ist der Beste in dem Kommentar ..
Google ganz einfach mal Kapitalgesellschaft und Gesamtverein oder Kind will Arena sperren... "Währe" aber auch möglich, sich vor dem Schreiben zu informieren...
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 09. Mai 2019, 18:52
Ich hab das schon gelesen aber was hat das Kind mit dem Umbruch bei 1860 zu tun ... weil das Stadion an der Grünewalder Str. gehört der Stadt München ...
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: suchantke am 09. Mai 2019, 19:09
Ich hab das schon gelesen aber was hat das Kind mit dem Umbruch bei 1860 zu tun ... weil das Stadion an der Grünewalder Str. gehört der Stadt München ...
Ich wollte Dir den Unterschied zwischen Kapitalgesellschaft und Gesamtverein und damit Mitgliedermitbestimmung an einem zweiten Beispiel demonstrieren... Haste auch wieder nicht begriffen... Jetzt google bitte...
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: DenDen am 11. Mai 2019, 19:33
Ich muss mir vor Langeweile und Aufregung wegen Morgen mal ARD angucken und bin ja schockiert.. die Ösis kriegen nichtmal gegen die Bauern ihre Schrottschüssel voll.. was da noch an Plätzen frei ist. In so einem Spiel..  :embarrassed:
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: egon am 11. Mai 2019, 20:19
Ich muss mir vor Langeweile und Aufregung wegen Morgen mal ARD angucken und bin ja schockiert.. die Ösis kriegen nichtmal gegen die Bauern ihre Schrottschüssel voll.. was da noch an Plätzen frei ist. In so einem Spiel..  :embarrassed:


Mensch, was hast du denn gedacht. Bei dem Wetter... und dann och noch sitzen....
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: UrBöhlener am 12. Mai 2019, 17:32
Wenigstens haben se den BVB im Spiel gelassen, das Schlimme ist,
das die zwei unbeliebtesten Mannschaften Deutschlands mit Ihren 2 unbeliebtesten Managern
einem auch noch das übernächste Wochenende versauen wollen... :poo
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Esca am 21. Mai 2019, 14:29
Ein Pokalsieg der Bayern wäre schon wichtig damit das Konsumentenvolk wieder den Schnapper hält.
Das ich den Bayern mal die Daumen drücke, hätte ich mir nie träumen lassen. RB ist tatsächlich die absolute Perversion des Fussballs.
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Esca am 21. Mai 2019, 15:32
Wenn ich schon wieder höre, die wollen eine Plakataktion in Leipzig und Berlin als Imagekampagne schalten... Wie lange das Zeug wirklich an beiden Orten hängt wird man sicherlich sehen. Unterm Strich kostet es nur Geld, der Nutzen ist gleich Null. Außer das man die hiesigen Fanszenen vor Ort wieder mal provoziert hat.
RB hat ja ein generelles Problem. Der Großteil der Konsumenten wohnt nicht innerhalb Leipzigs sondern rektutiert sich aus dem Umland. Statistiken bestätigen dies ja auch. 
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Uller am 21. Mai 2019, 18:44
Mit Geld geht alles ...  :sad:

Quelle: MDR-Text
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 21. Mai 2019, 18:49
Die Zahlen vom cottawweg sind praktisch gleichauf mit denen von Hannover  - und das als  Absteiger und mit jeder Menge vereinsinterner Konflikte.
Selbst Nürnberg mit rund 80 Tsd weniger Einwohnern zieht als Absteiger 2000 Besucher mehr an pro Spiel.
Natürlich hat die Limobande andere Ansprüche in puncto Zuschauerresonanz.

Für das Konstrukt sind Chemie und Lok quasi Fressfeinde, und die werden alles dran setzen im
Hintergrund die Strippen so zu ziehen ,  dass es den Traditionsvereinen auf kommunaler Ebene schwer gemacht wird.

Ja sicher sind wir für die fressfeinde , gerade in der stadt selber ,aus dem grund werden wir noch ne ganze weile 4999 in stadion lassen dürfen ..wenn ich da an die vfb zeiten in der 1.und dann vor allen an die 2.liga denke ..1000 bei klo und n tag später in der oberliga 11000 in leutzsch gegen markkleeberg .. Und dieses eine spiel was die gegen uns verloren haben , das steckt auch noch in den adern .. Wo die von tausenden chemie / fcs fans verspottet worden sind ..
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 21. Mai 2019, 19:29
Mit Geld geht alles ...  :sad:

Quelle: MDR-Text

Da spielt auch ein LSG keine Rolle ... Das dürfte bei uns anders ansehen
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 26. Mai 2019, 09:19
Ich hab selten so gelacht .. sehr lesenswert  .. :lol  von weinenden Kindern bis zu alles Scheiße dabei ..

 https://www.sportbuzzer.de/artikel/keine-grosse-party-auf-der-festwiese-rb-leipzigs-public-viewing-endet-ganz-still/  (https://www.sportbuzzer.de/artikel/keine-grosse-party-auf-der-festwiese-rb-leipzigs-public-viewing-endet-ganz-still/)
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Esca am 26. Mai 2019, 10:33
Der Sportbuzzer ist mittlerweile schlimmer als das Boulevardblatt mit den 4 Buchstaben. Grütze vom Allerfeinsten...
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 27. Mai 2019, 20:51
Meldung des Tages ..das soll jeder selber für sich interpretieren .. Ein böser Eintracht Hacker wars ...

  https://www.sportbuzzer.de/artikel/rb-leipzig-wird-opfer-eines-daten-diebstahls/ (https://www.sportbuzzer.de/artikel/rb-leipzig-wird-opfer-eines-daten-diebstahls/)
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 31. Mai 2019, 18:25
Der Datenbankbetreiber ISB hat Eintracht Frankfurt auf Datenmissbrauch und wegen des Bundesdatenschutzes verklagt. Es gab wohl zugriffe aus der GS von Eintracht Frankfurt .Warum RB Leipzig bislang stillhält, kann sich Datenbank-Chef Kost nicht erklären. Der Verein hat sich zu möglichen juristischen Konsequenzen nicht geäußert - nur mitgeteilt, dass er bislang keinen Zusammenhang zwischen Datenbank-Zugriffen und Spielerverpflichtungen bei Eintracht Frankfurt sieht.
   https://www.br.de/nachrichten/sport/rb-leipzig-gehackt-eintracht-frankfurt-kam-auch-an-profi-daten,RRzjrel (https://www.br.de/nachrichten/sport/rb-leipzig-gehackt-eintracht-frankfurt-kam-auch-an-profi-daten,RRzjrel)
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: UrBöhlener am 31. Mai 2019, 18:55
Irgendwie ist es mir egal, wie die Bummsligatruppen sich gegenseitig behacken....Und wenn sie die Dienste
von solchen (dubiosen)  Datenbankanbietern nutzen, sind sie genauso blöd, wie die Leute, die Ihre Nacktfotos in die "Cloud" stellen. Im Internet ist doch eh nix mehr sicher bis auf die "Telegram"-App.
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Dantel am 04. Juni 2019, 09:34
Der Mohr hat seine Schuldigkeit getan, der Mohr kann gehen:

https://www.bild.de/sport/fussball/fussball/rb-leipzig-ralf-rangnick-hoert-als-sportdirektor-auf-und-wechselt-zu-red-bull-62391716.bild.html

Er wird mir nicht fehlen. Naja er fällt die Treppe ja rauf. Zum Glück ist er jetzt bei Red Bull und nicht mehr bei Rasenball, denn die haben ja nichts miteinander zu tun.  :rolleyes:
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 04. Juni 2019, 16:46
das hat man bestiimmt in der ganzen Bundesliga mitbekommen .. das wird Paderborn bestimmt Spaß machen in Dortmund Frankfurt oder bei Union   :gr
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 04. Juni 2019, 19:33
das ist ein eignes Universum , solange die uns nich übern weg rennen , ist das egal . und auch nächste saison wird wieder der eine oder andere Bundesligist sein Training in Leutzsch machen , vielleicht auch mal ein stelldichein geben .. letztendlich kann es keiner von uns ändern , das Ösigesindel ist nun mal da und wird auch nicht wieder verschwinden . warte mal ab , wennse anfangen für die CL de Leute wieder abzuziehen mit irrsinnspreisen , vielleicht fängt mal irgendwann ein umdenken konsumenten an ... wir , der Rest von Leipzig machen unsere Derbys so wie immer ... und sehen zu das es in Leutzsch immer weiter geht , das ist Strafe genug für die ...
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Sündenbock am 04. Juni 2019, 19:46
Nun ja, mit dem SC Paderborn steigt erstmals seit der RB-Bundesliga-Zugehörigkeit ein Verein auf, der folgende Faktoren erfüllt:
- selbst keine nennenswerte Tradition
- folglich auch keine oder nur wenige Anhänger, die bei Verkündung einer solchen Kooperation auf die Barrikaden gehen
- sportlich trotz gleicher Liga weit entfernt vom sportlichen Level von RB und deshalb auch kein echter Konkurrent

Sich einen "Kooperationspartner" in der 2. Liga zu suchen, wäre für RB sicher nur von begrenztem Wert, weil selbst ein guter Zweitligakicker keine signifikante Verstärkung für die hohen Ziele RBs (Champions League) wäre - zumindest nicht unmittelbar.

Dass Paderborn eine solche Offerte annehmen würde, überrascht genauso wenig wie die Tatsache, dass RB sich auch in Deutschland Partner sucht. Motiv könnte sein, dass die UEFA Red Bull angesichts der regelmäßigen Spielerdelegationen in der Vergangenheit etwas auf die Finger geklopft hat. Nun hat man immerhin einen auf dem Papier konzernfremden Verein als Zuliefer gewonnen.

Etwas enttäuscht bin ich allenfalls von SCP-Trainer Baumgart, der ja noch den echten Ostfußball kennt.

Naja, können jetzt gern wieder absteigen. Oder sich abschaffen.
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: UrBöhlener am 04. Juni 2019, 19:47
Man kann das Dosenkonstrukt ( :poo) kritisieren wie man will, die machen doch nur das, was DFB und UEFA gestatten. Wenn so ein Kackverband keine klaren Regeln aufstellt, geht der ehrliche Fussball komplett den Bach runter... :021:
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: UrBöhlener am 04. Juni 2019, 22:01
Bleibt nur zu hoffen, dass die Dosen genauso erfolgreich mit Paderborn zusammenarbeiten wie der
StinkefingerEffe.... :w5

...etwas glorreiche Historie:   
https://www.focus.de/sport/fussball/bundesliga2/paderborn-frust-im-abstiegskampf-stefan-effenberg-hat-uns-laecherlich-gemacht-uebler-kann-man-nicht-mehr-nachtreten_id_5361304.html


Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 05. Juni 2019, 12:30
selbst dem MDR ist das ne ganze Wert ...

https://www.mdr.de/sport/fussball_1bl/Nach-RB-Kooperation-Paderborn-Fans-drohen-Verein-mit-Boykott-100.html (https://www.mdr.de/sport/fussball_1bl/Nach-RB-Kooperation-Paderborn-Fans-drohen-Verein-mit-Boykott-100.html)
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 06. Juni 2019, 14:54
https://s-paderborn.wixsite.com/s-pb/single-post/2019/06/06/Update-Nicht-mit-uns (https://s-paderborn.wixsite.com/s-pb/single-post/2019/06/06/Update-Nicht-mit-uns)
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 10. Juni 2019, 20:54
Was für ein geheuchle von diesen konsumentenfanboys ... Jetzt kritisieren die red aces den konzern für den kooperationsvertrag mit padeRBorn ..die sollten mal n bissl weniger hauseigne limonade trinken ..Als ob das Minzsack oder Ragnick interessieren würde ..leidtragende sind die padeRBorner Mitglieder(die davon nichts wussten) fans und deren ultras ,in der Haut ich nicht bei den Buli Spielen Spielen stecken möchte .
https://rblive.de/2019/06/10/rb-leipzig-red-aces-kritisiert-sc-paderborn-kooperation-wirft-red-bull-kriminelles-handeln/ (https://rblive.de/2019/06/10/rb-leipzig-red-aces-kritisiert-sc-paderborn-kooperation-wirft-red-bull-kriminelles-handeln/)

Die haben sogar ne online pedition gemacht ..ich lach mich schief ...einfach nur dumm und peinlich diese hirnlosen Rindviecher ..
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Bürokrat am 10. Juni 2019, 21:10
Einigen wird jetzt wohl bewusst, was RB für einen Plan hat. Koste es, was es wolle. Die klatschpappenhalter sollen die Fresse halten und gucken, wie in der künftigen Konzernliga die Meisterschaft(en) wie beim Wrestling ausgehandelt werden.
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 10. Juni 2019, 21:21
Erfolg mit allen mitteln ..der rest interessiert doch sowieso nicht ..die gehen über Leichen und solange es hauseigne drogen in der stadionlimo gibt , rennen die konsumenten auch hin ...
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 11. Juni 2019, 10:15
Petition gegen die Kooperation zwischen  Paderborn und der Limobande

https://m.westfalen-blatt.de/SCP/3813560-Fans-fordern-irrige-Entscheidung-mit-enormer-Tragweite-zurueckzunehmen-SCP-Anhaenger-starten-Online-Petition

Die Zahl von 2500 Unterstützern werden die sicher erreichen

ein eintragen lohnt sich nicht .. Den Ihr Präsident hat klipp und klar gesagt , das interessiert ihn nicht , schon gar nicht wenn fremde Fans  mit unterschreiben ...
Nur mit dem heutigen Artikel hat die SCP Führung noch mehr öl aufs Feuer gegossen ... 

https://www.westfalen-blatt.de/SCP/3817264-Online-Petition-gegen-Kooperation-mit-Leipzig-SCP-Klubchefs-genervt-Fans-wehren-sich-weiter (https://www.westfalen-blatt.de/SCP/3817264-Online-Petition-gegen-Kooperation-mit-Leipzig-SCP-Klubchefs-genervt-Fans-wehren-sich-weiter)
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: DenDen am 11. Juni 2019, 11:39
Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt !

Den Virus in Leipzig isolieren, muss das Ziel sein

So isses!
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Sündenbock am 11. Juni 2019, 12:45
Es bleibt dabei: Was die Red Aces dauernd veranstalten, erinnert mich irgendwie immer an den Ornithologen, der einem Kaninchenzüchterverein beitritt und sich dann über die Fokussierung auf pelzige Langohren echauffiert. Dabei mag man die gefiederten Freunde doch so viel mehr.

Konsequent wäre, dem Gebilde, das nie für sie gedacht war und es auch nie sein wird, den Rücken zuzukehren. Aber das machen sie natürlich nicht, dafür fährt man viel zu gern nach Dortmund, München oder Madrid. Oder beklagt, dass die Ultrastrukturen bei Lok oder Chemie ja so festgefahren seien.
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 11. Juni 2019, 12:58
Da kann man mal dran denken , wenn wir in Reichweite kommen .Das sind andere Spheren, andere Welten ... letztendlich kann uns dieser Kuhzirkus derzeit egal sein , aber jeweiter wir vorankommen , desto mehr kommen die von allein in Bedrängniss .. Ich hoffe ja das wir in 1-2 jahren endlich die Verdopplung der Zuschauerkapazitäten haben ...dann lass mal den Zuschauertrend so weitergehen ... mal sehen was die sich einfallen lassen , wenns fernsehen bei denen sich wieder über leere Ränge anmüsiert . Das ist die einzige Antwort die haben können ... den Leipzigern zu zeigen wo der Unterschied liegt ..den  Erfolg nur mit Brausemillionen erkaufen mit zweifelhaften Machenschaften   ..oder Fußball mit Identifikation und Transparenz von Leipzigern für Leipzig ...
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: T. aus FF am 11. Juni 2019, 23:17
Liebe Red Aces,
geht mal in ein veganes Restaurant und bestellt eine bayerische Grillhaxe. Könnte sein, dass Ihr die nicht bekommt.

Ehrlichen Fußball in Leipzig gibt es übrigens auch.
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 15. Juni 2019, 13:20
Minzsack hat sich zu Paderborn geäußert und den kritikern aus den eignen Reihen mitgeteilt , wenns denen nicht passt ,sollen diese besser zu Hause bleiben  :lol
https://www.mdr.de/sport/fussball_1bl/bundesliga-ticker-rb-geschaeftsfuehrer-mintzlaff-keine-absprachen-mit-paderborn-100.html (https://www.mdr.de/sport/fussball_1bl/bundesliga-ticker-rb-geschaeftsfuehrer-mintzlaff-keine-absprachen-mit-paderborn-100.html)

Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Hanseat am 16. Juni 2019, 20:08
Ich finde es einfach beschämend wie leichtfertig der Vorstand des SCP den Verein sein bislang gutes Image kaputt macht. Unter Baumgart hat der SCP wirklich schönen Offensivfußball gespielt und die ehrliche und authentische Art des Trainers kam da noch hinzu. All das ist jetzt Schnee von gestern. Das zeigt aber auch das einige Vorstände von Vereinen weit weg von ihrer Basis sind.
Beispiele gibt es da reichlich. Die Vorstände von Aue und Babelsberg wollten Freundschaftsspiele gegen RB machen und erst nach Fanaufständen wurden diese abgesagt. der Vorstand von Werder zusammen mit der Stadt verkauft Namensrechte am Stadion - Ergebnis großer Unmut der Fans.
Scheinbar hat man sich die Ferne von der eigenen Klientel von der Politik abgeschaut. Da kann ich nur sagen herzlichen Glückwunsch.
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: UrBöhlener am 16. Juni 2019, 23:46
Ich habe da so meine Zweifel , dass sich der Leipziger Virus mit dessen Oberbazillen den weiteren Aufstieg von Chemie so tatenlos über sich ergehen lassen. Für die geht es knallhart um Marktbereinigung, wenn Vereine wie Bsg oder Lok denen die Zuschauer streitig machen. Da winkt man dann mal eben bei den Stadtoberen mit dem Hinweis auf den Wirtschaftsfaktor RB für Stadt und Region. Und da Chemie in Hinblick aufs Wachstum abhängig ist von der Genehmigung fürs Flutlicht,  Kapazitätserweiterung und AKS Sanierung gibt es da für das Bazillus vom Cottaweg einiges an Möglichkeiten der Sabotage.


Weiß nicht, einer Großstadt kann doch nix besseres passieren, wie mehrere Fußballvereine, die auf verschiedenen Ebenen
unterwegs sind, das wird man auch in L.E. irgendwann kapieren. Zumal das Konstrukt eh die Fans aus der Region bis ca. 200km
Umfeld zieht und unsere BSG und auch der Südfriedhof die Fans aus Leipzig und dem nahen Umfeld bindet. Die Überschneidungen sind
gering und der Hype um das Konstrukt wird auch abnehmen, wenn es dem Gebieter unpässlich wird, dann setzt sich der wahre
Fußball durch, dann müssen WIR aber auch dazu bereit sein...
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Esca am 19. Juni 2019, 18:56
Ein Testballon um die Großwetterlage abzuchecken. In Zukunft läuft sowas hinter verschlossenen Türen.
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 19. Juni 2019, 19:09
Bis auf das gegenseitige angeschleime zum schluss ..hut ab vor den Paderborner fans
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 21. Juni 2019, 16:26
 https://www.mdr.de/sport/fussball_1bl/bundesliga-ticker-dfl-behaelt-neue-rangnick-taetigkeit-im-auge100.html   (https://www.mdr.de/sport/fussball_1bl/bundesliga-ticker-dfl-behaelt-neue-rangnick-taetigkeit-im-auge100.html)

Wozu so eine Pressemitteilung , wenn das die DFL eehh abgenickt hat ? Um Vereine die sich aufregen könnten von Anfang an mundtot zu machen ... ohne Worte ... Was die wohl eher aufgeschreckt hat , waren die Reaktionen in Paderborn ...
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: T. aus FF am 23. Juni 2019, 20:47
https://www.mdr.de/sport/fussball_1bl/bundesliga-ticker-dfl-behaelt-neue-rangnick-taetigkeit-im-auge100.html   (https://www.mdr.de/sport/fussball_1bl/bundesliga-ticker-dfl-behaelt-neue-rangnick-taetigkeit-im-auge100.html)

Wozu so eine Pressemitteilung , wenn das die DFL eehh abgenickt hat ? Um Vereine die sich aufregen könnten von Anfang an mundtot zu machen ... ohne Worte ... Was die wohl eher aufgeschreckt hat , waren die Reaktionen in Paderborn ...

Nanu? Hab ich was verpasst? Gilt die 50+1-Regel auch für Rasenballsport Leipzig?
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 28. Juni 2019, 16:05
Einen schöneren Saisonstart kann man kaum haben .. ich wünsche dieser Dosenkonstrukt viel Spaß in der Wuhlheide ... Auf gehts ihr Eisernen , zeigt denen was ein richtiger Ostverein ist .
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Artchi am 31. Juli 2019, 22:57
https://www.11freunde.de/artikel/ein-quotendeutscher-fuer-rb-leipzig/page/1

 :lol
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: suchantke am 31. Juli 2019, 23:32
https://www.11freunde.de/artikel/ein-quotendeutscher-fuer-rb-leipzig/page/1

 :lol
"Ber Job, die fast schon eine Mission ist" Gib es zu. Artchi, Scheiß-Nachtschichten... :ren
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Zebra am 08. August 2019, 08:10
https://m.bild.de/regional/leipzig/leipzig-news/red-bull-arena-chinesen-machen-unsere-stadion-bratwurst-teurer-63799540.bildMobile.html#%23%23wt_ref=https%3A%2F%2Fwww.google.com%2F&wt_t=1565244247232
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Hanseat am 10. August 2019, 08:19
Die Fans von Union wollen gegen RB die ersten 15 Minuten einen Stimmungsboykott einlegen, mit entsprechenden Bannern. Ich finde es gut, das die Unionfans ihre Abneigung gegen dieses Konstrukt weiterhin ins Stadion tragen.
Der MDR wird dann wieder rumheulen. Frei nach Trappatoni: " Was erlauben sich Union!"
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Artchi am 10. August 2019, 12:03
das hatten die Unioner auch in der 2.Liga gegen die Ochsen gemacht...mit Erfolg !  :D
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 10. August 2019, 19:18
zumindest kann man den Unionern beim nichts tun , mal viel Spaß wünschen .. :13: Drücken wir den Eisernen die Daumen , das es mindestens ein Remis wird .
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 26. August 2019, 20:23
Das große Leiden der konsumenten ...de döschen waren alle  :D

https://www.mdr.de/sachsen/leipzig/leipzig-leipzig-land/rb-leipzig-fans-verdursten-100.html (https://www.mdr.de/sachsen/leipzig/leipzig-leipzig-land/rb-leipzig-fans-verdursten-100.html)
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Rodger am 02. September 2019, 12:53
https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/extra_3/Realer-Irrsinn-Blue-Bulls-gegen-Red-Bull,extra16606.html
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 30. Oktober 2019, 11:48
https://www.mdr.de/sport/fussball_1bl/kein-geld-mintztlaff-schliesst-winterneuzugaenge-aus-100.html (https://www.mdr.de/sport/fussball_1bl/kein-geld-mintztlaff-schliesst-winterneuzugaenge-aus-100.html)

Kein Geld ..  :lol
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Bürokrat am 30. Oktober 2019, 12:22
Können ja bei ETL nachfragen :ren :lol
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 30. Oktober 2019, 15:38
vielleicht auch kleines sympathie und benefitzspielchen gegen klo und halle ..  :D :D :D :lol :lol :lol :lol
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 01. November 2019, 22:29
Man müssen die es nötig haben.. Diese Aktion zeigt einmal mehr, das die Akzeptanz in der Stadt noch lange nicht so ist wie die das immer darstellen und wie man es in fuschl gern hätte..

https://www.sportbuzzer.de/artikel/rb-leipzig-startet-neue-marketing-kampagne-image-film-lauft-auch-in-kinos/ (https://www.sportbuzzer.de/artikel/rb-leipzig-startet-neue-marketing-kampagne-image-film-lauft-auch-in-kinos/)
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Uller am 01. November 2019, 23:13
Man müssen die es nötig haben.. Diese Aktion zeigt einmal mehr, das die Akzeptanz in der Stadt noch lange nicht so ist wie die das immer darstellen und wie man es in fuschl gern hätte..

https://www.sportbuzzer.de/artikel/rb-leipzig-startet-neue-marketing-kampagne-image-film-lauft-auch-in-kinos/ (https://www.sportbuzzer.de/artikel/rb-leipzig-startet-neue-marketing-kampagne-image-film-lauft-auch-in-kinos/)
Zumindest freuen Sie sich, dass Du (indirekt) Werbung für die machst.  :rolleyes:
Ignorieren statt zitieren!  :gr
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 01. November 2019, 23:44
Ich schäme mich ja schon  :pan
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Uller am 11. November 2019, 23:46
https://www.sportschau.de/30jahremauerfall/fussball-rb-leipzig-100.html
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Dantel am 31. Dezember 2019, 10:26
https://kreuzer-leipzig.de/2019/12/20/huettengaudi/
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 15. Januar 2020, 19:05
Markranstädt beim rumheulen... Irgendwie hält sich mein Mitleid in Grenzen..
https://www.mdr.de/sport/audio-1281166_zc-a44cf87d_zs-2013e4cd.html (https://www.mdr.de/sport/audio-1281166_zc-a44cf87d_zs-2013e4cd.html)
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Zimbo am 16. Januar 2020, 21:06
Wer sich mit dem Teufel an die Tafel setzt, braucht einen langen Löffel...
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Esca am 20. Januar 2020, 21:55
Ist das Kunst oder kann das weg?
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Südwestchemiker am 22. Januar 2020, 12:37
Dieter in Kopenhagen
https://www.salzburg24.at/sport/fussball/red-bull-boss-mateschitz-offenbar-an-broendby-if-interessiert-82334515

Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Esca am 22. Januar 2020, 14:56
Dieter in Kopenhagen
https://www.salzburg24.at/sport/fussball/red-bull-boss-mateschitz-offenbar-an-broendby-if-interessiert-82334515

Na die werden dem dort den Marsch blasen... :D
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Südwestchemiker am 22. Januar 2020, 18:15
...am Stadion hängt schon der Banner mit "F... Red Bull". Hatte gestern Abend ein schönes Foto davon gemacht, bekomme es aber hier nicht geposted…
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 22. Januar 2020, 20:31
https://www.sportbuzzer.de/artikel/steigt-red-bull-in-kopenhagen-ein-fans-von-brondby-if-wehren-sich/ (https://www.sportbuzzer.de/artikel/steigt-red-bull-in-kopenhagen-ein-fans-von-brondby-if-wehren-sich/)

Da darf man gespannt sein.. Man redet  von 10 Mio Schulden die die die Dänen haben sollen.. Wünschen wir den Fans von Brondby viel Erfolg, wir haben uns damals beim FC S auch nicht kaufen lassen..
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: suchantke am 22. Januar 2020, 21:37
https://www.sportbuzzer.de/artikel/steigt-red-bull-in-kopenhagen-ein-fans-von-brondby-if-wehren-sich/ (https://www.sportbuzzer.de/artikel/steigt-red-bull-in-kopenhagen-ein-fans-von-brondby-if-wehren-sich/)

Da darf man gespannt sein.. Man redet  von 10 Mio Schulden die die die Dänen haben sollen.. Wünschen wir den Fans von Brondby viel Erfolg, wir haben uns damals beim FC S auch nicht kaufen lassen..
Nee, nur verarschen bis zum bitteren Ende, siehe letzte MV.. Von "Wenn ich nicht mehr weiter weiss, gründ ich einen Arbeitskreis" bis "Das zahl ich aus der Portokasse"... Ganz dünnes Eis... :str3
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 22. Januar 2020, 21:41
Das war ne bittere Pille für uns alle.. und die iss gelutscht... Aus diesen Fehlern haben wir alle gelernt... Lasst uns jetzt die Hütte am Sonntag vollmachen.. Wir brauchen 3 Punkte.. Aber das iss  ein anderer Thread.. Weil solange wir um dieses Konstrukt drumrum kommen, kann uns dieses Dosengedönse egal sein.
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: suchantke am 22. Januar 2020, 21:48
Das war ne bittere Pille für uns alle.. und die iss gelutscht... Aus diesen Fehlern haben wir alle gelernt... Lasst uns jetzt die Hütte am Sonntag vollmachen.. Wir brauchen 3 Punkte.. Aber das iss  ein anderer Thread.. Weil solange wir um dieses Konstrukt drumrum kommen, kann uns dieses Dosengedönse egal sein.
Du haust einen raus und wechselst dann das Thema... Wo ist unser Nachwuchs denn in Folge der Scheiße, die beim FCS lief gelandet... Und das gehört genau in diesen Thread...
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Südwestchemiker am 22. Januar 2020, 22:12
Der Haupteigentümer hat den Fans gestern wohl erklärt, dass er gar nicht mit Mateschitz gesprochen hat und es auch überhaupt nicht vor hat. Mir wurde in Brøndby erzählt, dass er (Jan) ein alter Fan ist und zudem selbst genug Geld hätte, falls alle Stricke reißen. Käuflich ist Jan wohl auch nicht. Außerdem wird sich Mateschitz bei der gegebenen Fanbasis sicher überall anders in Skandinavien leichter tun als ausgerechnet in Brøndby.
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Esca am 23. Januar 2020, 01:01
Du haust einen raus und wechselst dann das Thema... Wo ist unser Nachwuchs denn in Folge der Scheiße, die beim FCS lief gelandet... Und das gehört genau in diesen Thread...

Der FCS-Nachwuchs wurde an RB für deren Unterbau verramscht. Einer der vielen Gründe warum ich Null Verständnis für einzelne RB-Gelegenheitsgänger oder gar Sympathisanten dieses Konstruktes in Chemikerkreisen entwickeln kann. RB ist verlogen, skrupellos, geldgeil und sieht den Fußball als Sportart Nummer 1 als das Vermarktungsmittel schlechthin für ihre ungesunden Produkte am Markt. Man gefällt sich als RB-Imperium bei Kritik stets im Opferstatus, geht aber hintenrum sehr aggressiv auf neue, potenzielle Investmentziele los. Teilweise ohne zu wissen wo man da gerade anklopft bzw. ob man dort überhaupt erwünscht ist. Und erschrickt dann, wenn man ihrer geplanten Komplettübernahme mit völliger Ablehnung entgegen tritt. Flankiert werden diese Machenschaften von willigen Journalisten, Opportunisten, ja widerlich schleimerischen Karrieristen wie bspw. Guido Schäfer. Ginge es nach mir, hätten solche oder ähnliche fragwürdige Personen schon längst Hausverbot im AKS. Ohne Pardon!

Wer sehen will wie ein Verein aussieht, der von RB gekapert wurde, muss nur zum SSV Markranstädt schauen. Dort ist man mit Red Bull fertig. Viel zu spät erkannt in jedem Fall.
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 23. Januar 2020, 07:14
Das nennt man Politik der verbrannten Erde.. Aber das, was da so pervers dran ist, die in Makranstädt sind da noch stolz drauf...  :poo
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: T. aus FF am 23. Januar 2020, 22:54
Der FCS-Nachwuchs wurde an RB für deren Unterbau verramscht. ...
Jan Meurer hat es immer deutlich gesagt: Kinderhandel.
Allein deswegen ist Rasenballsport untragbar. Und jeder, der die in irgend einer Weise sympathisch findet, macht sich mit Kinderhändlern gemein.
Moral und Kapital passen halt nicht zusammen. 
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Paparazz Ronsch am 29. Januar 2020, 07:57
Haben wir eine uns unbekannte Sympathisantin?

https://www.sportbuzzer.de/artikel/oberburgermeister-kandidaten-zu-rb-leipzig-nachholbedarf-mitbestimmung/
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 29. Januar 2020, 08:31
Haben wir eine uns unbekannte Sympathisantin?

https://www.sportbuzzer.de/artikel/oberburgermeister-kandidaten-zu-rb-leipzig-nachholbedarf-mitbestimmung/

link geht nicht mehr
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Esca am 29. Januar 2020, 08:41
Haben wir eine uns unbekannte Sympathisantin?

https://www.sportbuzzer.de/artikel/oberburgermeister-kandidaten-zu-rb-leipzig-nachholbedarf-mitbestimmung/

Burkhard Jung RB-Fan, die Grünen-Kandidatin hält es mit der BSG Chemie usw.
Ich kann mir vorstellen das bei diesem sensiblen Thema gleich mal die Parteibüros beim Sportbuzzerpraktikanten angerufen haben, um den Artikel zu kassieren. Fußball polarisiert bekanntlich auch Wähler. RB hat in dieser Stadt bspw. genau so viele Gegner wie Unterstützer. Ähnlich verhält es sich bei Chemie und Klo. Ich vermute, daher wurde das Interview von „Zwangsbeglückt“ wieder vom Sportbuzzer entfernt.
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Uller am 29. Januar 2020, 09:22
Burkhard Jung RB-Fan, die Grünen-Kandidatin hält es mit der BSG Chemie usw.
Ich kann mir vorstellen das bei diesem sensiblen Thema gleich mal die Parteibüros beim Sportbuzzerpraktikanten angerufen haben, um den Artikel zu kassieren. Fußball polarisiert bekanntlich auch Wähler. RB hat in dieser Stadt bspw. genau so viele Gegner wie Unterstützer. Ähnlich verhält es sich bei Chemie und Klo. Ich vermute, daher wurde das Interview von „Zwangsbeglückt“ wieder vom Sportbuzzer entfernt.
*Verschwörungstheorie an*. :rolleyes:

Dann verlinke doch gleich den Artikel von "zwangsbeglückt", ohne dass der Sportbuzzer Zensur betreiben kann. :cof

https://zwangsbeglueckt.de/2020/01/24/wahlwerbung/

"Katharina Krefft (Bündnis 90/Die Grünen)

Worum handelt es sich ihrer Meinung nach bei RB Leipzig?

„Vielen Dank für Ihre Fragen an eine echte Fußballexpertin. Aber immerhin kicke ich gerne mit den Kindern, und darum spiel(t)en auch alle meine Mädels GTA-Fußball.
Die Älteste hatte sogar durchgesetzt, dass es an ihrer Grundschule GTA-Mädchenfußball schon ab der 1. Klasse gab. Und die haben dann sogar Preise geholt.
Ich hatte mich auch sehr gefreut, dass der TuS Leutzsch uns beim Frauenfestival unterstützt hatte an der Fußballwand – die wiederum von RB kam.
Mein Mann sagt immer: Wir sind ‚Chemiker‘ also Anhänger von Chemie Leipzig.
Zunächst einmal begrüße ich, dass RB Leipzig ein Fußballclub ist, der Menschen jeden Alters zu seinen Fans zählt und sichtbar viele Familien – auch aus dem Umland – ins Stadion lockt.
Das ist ein großer Unterschied zu den Zeiten als noch Lok Leipzig im Zentralstadion spielte und an Heimspieltagen in der Innenstadt sog. „Fans“ Angst und Schrecken verbreiteten."
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: thommy am 29. Januar 2020, 09:41
Na dann auf, lasst sie uns wählen.  :bier:
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Esca am 29. Januar 2020, 10:29
*Verschwörungstheorie an*. :rolleyes:

Dann verlinke doch gleich den Artikel von "zwangsbeglückt", ohne dass der Sportbuzzer Zensur betreiben kann. :cof

https://zwangsbeglueckt.de/2020/01/24/wahlwerbung/

"Katharina Krefft (Bündnis 90/Die Grünen)

Worum handelt es sich ihrer Meinung nach bei RB Leipzig?

„Vielen Dank für Ihre Fragen an eine echte Fußballexpertin. Aber immerhin kicke ich gerne mit den Kindern, und darum spiel(t)en auch alle meine Mädels GTA-Fußball.
Die Älteste hatte sogar durchgesetzt, dass es an ihrer Grundschule GTA-Mädchenfußball schon ab der 1. Klasse gab. Und die haben dann sogar Preise geholt.
Ich hatte mich auch sehr gefreut, dass der TuS Leutzsch uns beim Frauenfestival unterstützt hatte an der Fußballwand – die wiederum von RB kam.
Mein Mann sagt immer: Wir sind ‚Chemiker‘ also Anhänger von Chemie Leipzig.
Zunächst einmal begrüße ich, dass RB Leipzig ein Fußballclub ist, der Menschen jeden Alters zu seinen Fans zählt und sichtbar viele Familien – auch aus dem Umland – ins Stadion lockt.
Das ist ein großer Unterschied zu den Zeiten als noch Lok Leipzig im Zentralstadion spielte und an Heimspieltagen in der Innenstadt sog. „Fans“ Angst und Schrecken verbreiteten."


Ähm, Uller. Das ist keine Verschwörungstheorie. Ein Bißchen habe ich Ahnung und Einblick in solche Vorgehensweisen. ;)
Sowas wird nicht entfernt weil man auf irgendwelche Ansagen hört sondern weil es denen dann eventuell selber zu "hot" wird.
Fussball polarisiert immens. Gerade in einer Stadt wie Leipzig. Da hält man als Politiker lieber den Mund um nicht Befindlichkeiten in den  rivalisierenden Lagern zu wecken. Von daher finde ich bspw. Burkhard Jungs Statement als "Fan" von RB auch mehr als nur unglücklich. Innerhalb der Stadt stößt RB alles andere als überall nur auf Gegenliebe. Der gute Mann vergisst, das RB einen sehr großen Teil seiner Stadiongänger aus dem Umland rekrutiert. Man kann das auch völlig unschwer an den Autokennzeichen rund ums Sportforum während eines RB-Heimspieles erkennen. Wenn man als Politiker vor einer Wahl solche Statements abgibt, kann man auch gleich Topfschlagen im Minenfeld veranstalten...
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Uller am 29. Januar 2020, 10:31
Ähm, Uller. Das ist keine Verschwörungstheorie. Ein Bißchen habe ich Ahnung und Einblick in solche Vorgehensweisen. ;)
Sowas wird nicht entfernt weil man auf irgendwelche Ansagen hört sondern weil es denen dann eventuell selber zu "hot" wird.
Fussball polarisiert immens. Gerade in einer Stadt wie Leipzig. Da hält man als Politiker lieber den Mund um nicht Befindlichkeiten in den  rivalisierenden Lagern zu wecken. Von daher finde ich Burkhard Jungs Statement als "Fan" von RB auch mehr als nur unglücklich. Innerhalb der Stadt stößt RB alles andere als überall nur auf Gegenliebe. Der gute Mann vergisst, das RB einen sehr großen Teil seiner Stadiongänger aus dem Umland rekrutiert. Man kann das auch völlig unschwer an den Autokennzeichen rund ums Sportforum während eines RB-Heimspieles erkennen. Wenn man als Politiker vor einer Wahl solche Statements abgibt, kann man auch gleich Topfschlagen im Minenfeld veranstalten...
:lol
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: RH00 am 29. Januar 2020, 14:41
Na dann auf, lasst sie uns wählen.  :bier:

aber die aussagen der gabelsmann fetzen auch   :13:
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 06. Februar 2020, 14:13
https://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2020/01/rb-leipzig-polarisiert-chemie-vorsitzender-werden-rb-nie-lieben (https://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2020/01/rb-leipzig-polarisiert-chemie-vorsitzender-werden-rb-nie-lieben)


Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Esca am 06. Februar 2020, 14:31
https://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2020/01/rb-leipzig-polarisiert-chemie-vorsitzender-werden-rb-nie-lieben (https://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2020/01/rb-leipzig-polarisiert-chemie-vorsitzender-werden-rb-nie-lieben)

Lok wollte sich zum Thema RB nicht äußern. Nun, es ist auch nicht schlau wenn man auf Geldbetteltour bei Sponsoren mit RB-Loge ist, und selbiges RB dann medial anfeindet... Das Leben in der Lizenz-Prostitution erfordert einige Opfer.
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Esca am 14. Februar 2020, 15:02
https://www.sportbuzzer.de/artikel/rb-leipzig-hat-drittgrosste-fan-gemeinschaft/

1. Wer zur Hölle gibt solche Umfragen in Auftrag und warum?
2. Wer wird da befragt? FUSSBALLFANS können es jedenfalls eher wenige sein.
3. Glauben die diesen Mist selber?
4. Warum schmiert man diesen hanebüchenen Mist noch medial breit, wissentlich um den geringen "Wahrheitsgehalt" der Meldung?
Sowas in Zeiten, wo Medien in Teilen der Bevölkerung leider sowieso schon kein Standing mehr haben.
5. Warum rennt man dann mit diesem Blödsinn noch zur Chefetage dieses Konsortiums und was erwartet man als Statement?
Ich kann auch eine Umfrage bei VW zum Feinstaubskandal machen und dann in die Führungsetage gehen, nur um denen mitzuteilen das meine Mitarbeiter VW trotzdem ganz knuffig finden...

Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: macmoeckern am 14. Februar 2020, 21:05
Hey Esca .... nicht aufregen! Mit Geld kann man so ziemlich alles erkaufen! Erstaunlich warum diese Leute vom Konstrukt nicht die größte Fanbasis haben, lt. Studie .  :rolleyes: .  Vor allem Fans, lächerlich ......  :040:
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Uller am 20. Februar 2020, 15:23
Profit und Profiteure

https://kreuzer-leipzig.de/2020/02/20/profit-und-profiteure/
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 02. März 2020, 15:39
Love, Peace, weltoffener "Verein"...  :lol

https://www.mdr.de/sport/fussball_1bl/coronavirus-japaner-mussten-stadion-von-rb-leipzig-verlassen-100.html (https://www.mdr.de/sport/fussball_1bl/coronavirus-japaner-mussten-stadion-von-rb-leipzig-verlassen-100.html)
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Meinereiner am 02. März 2020, 17:36
Love, Peace, weltoffener "Verein"...  :lol

https://www.mdr.de/sport/fussball_1bl/coronavirus-japaner-mussten-stadion-von-rb-leipzig-verlassen-100.html (https://www.mdr.de/sport/fussball_1bl/coronavirus-japaner-mussten-stadion-von-rb-leipzig-verlassen-100.html)
Bei weitem nicht so schlimm, wie nen armen wehrlosen Milliardär zu dissen. Da kann man schon mal jemanden auf Grund seiner asiatischen Herkunft aus dem Stadion werfen.
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Paparazz Ronsch am 06. März 2020, 14:41
https://www.faszination-fankurve.de/index.php?head=Red-Aces-gegeben-Aufloesung-bekannt&folder=sites&site=news_detail&news_id=21533

Love, Peace und was noch mal?  :039:
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: R. Polter am 06. März 2020, 20:55
Zitat
Love, Peace und was noch mal?

Laut Tim Taylor Getriebeöl der Marke Binford. Zur Not tuns auch Eierkuchen. :daumen:
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Dantel am 20. März 2020, 20:08
Die Dosen haben heute das Training wieder aufgenommen. Echte Vorbilder, diese blechernen Hohlkörper.
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: LeChiffre am 20. März 2020, 22:08
Sport im Freien ist nicht verboten,jedoch sollte man das allein betreiben.Also Training von 5-22 Uhr oder so....Für was trainieren die noch?
Möge Gott seinen Arsch über das Areal halten und alles zuschei*en.Falls er dann noch Papier hat ist alles gut.
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: ReinerUnsinn am 20. März 2020, 22:37
"Dürfen Sportanlagen durch Vereine unter Ausschluss der Öffentlichkeit weiterhin genutzt
werden?
Antwort:
Nein, der Sportbetrieb ist auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen
derzeit sowohl für die allgemeine Öffentlichkeit als auch im Verein untersagt.
Ausnahmen zur Nutzung von öffentlichen und privaten Sportanlagen
werden aktuell grundsätzlich nur für Bundeskaderathletinnen und -athleten
bzw. für Athletinnen und Athleten mit vergleichbaren Kadereinstufungen (z.B.
bei Mannschaftssportarten aus den Bundesligen) aus dem Bereich der
Sommersportarten erteilt.
Den Antrag stellt der Verein der jeweiligen Athletinnen und Athleten mit
einer sportfachlichen Begründung, warum die entsprechende Sportstätte
genutzt werden muss.
Diesem Antrag beizufügen sind bereits die Zustimmung des
Betreibers/Eigentümers der Sportstätte sowie die Zustimmung des jeweils
zuständigen Gesundheitsamtes.
Die Anträge auf Ausnahme vom Nutzungsverbot für Sportanlagen müssen
beim Sächsischen Staatsministerium des Innern, Stabsstelle Sportpolitik/
Sportförderung, Wilhelm-Buck-Straße 2, 01097 Dresden eingereicht werden."

Das ist die derzeitige offizielle Anweisung. Verstehe wer will  :embarrassed:
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: UrBöhlener am 20. März 2020, 23:21
Die Dosen haben heute das Training wieder aufgenommen. Echte Vorbilder, diese blechernen Hohlkörper.

Habsch' auch gehört, lass die sich doch anstecken gegenseitig.... :ren
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Uller am 21. März 2020, 22:18
https://kreuzer-leipzig.de/2020/03/20/alles-ganz-normal/
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: R. Polter am 23. März 2020, 07:54


https://www.fotocommunity.de/photo/peinliche-anmache-rainer-polter/43614323
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Esca am 23. März 2020, 12:59

https://www.fotocommunity.de/photo/peinliche-anmache-rainer-polter/43614323

Mich wundert fast, warum dieser Kostümheini noch nie eine auf die Lampe bekommen hat...
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Sisch am 23. März 2020, 13:08
Mich wundert fast, warum dieser Kostümheini noch nie eine auf die Lampe bekommen hat...

Der ist dir noch nie begegnet, weil du haust alles um.  :ren
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Brandenburger am 23. März 2020, 14:00

https://www.fotocommunity.de/photo/peinliche-anmache-rainer-polter/43614323

Peinliche Anmache Leipzig, 2017
 :017:
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: R. Polter am 23. März 2020, 15:00
Ja, 2017 geknipst. Ist ne Fotoseite, muß man bei der Wahrheit bleiben. Aber peinlich sind die Annäherungsversuche der Bullen doch immer!
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Brandenburger am 23. März 2020, 15:32
...Aber peinlich sind die Annäherungsversuche der Bullen doch immer!

Freue mich schon, wenn der Ochse mich einmal ansprechen sollte. :103:
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Esca am 23. März 2020, 16:21
Der ist dir noch nie begegnet, weil du haust alles um.  :ren

Du hast doch auch nur den großen Rand wegen deinem Menschenfresser an der Leine.  :ren
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Dantel am 25. März 2020, 16:20
Offenbar Coronavirus-Fall bei RBL-Spiel gegen Tottenham: Stadt Leipzig wehrt sich gegen Kritik

https://www.mdr.de/sport/fussball_1bl/coronavirus-fall-bei-rb-leipzig-gegen-tottenham-100.html
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: david am 25. März 2020, 17:04
ich hatte es schon letzte woche gehört, soviel zu unserer " Presse". dazu auch passend die "recherche" von guido schäfer von gestern. einige, und dazu zähle ich rb mit dazu, haben keine skrupel die "alten" zu opfern, bzw. wollen diese gefahr nicht sehen. das eigne business ist wichtiger.
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Unaufsteigbar am 25. März 2020, 22:59
ich hatte es schon letzte woche gehört, soviel zu unserer " Presse". dazu auch passend die "recherche" von guido schäfer von gestern. einige, und dazu zähle ich rb mit dazu, haben keine skrupel die "alten" zu opfern, bzw. wollen diese gefahr nicht sehen. das eigne business ist wichtiger.
.   Leider richtig. Zumal die „Alten“ das Gebräu in der Regel nicht trinken. Grenzwertig war das Spiel mit Zuschauern allemal, doch wie jetzt die Aufklärung verhindert wird, inklusive suchen und finden evtl. weiterer Infizierter, das ist schon kriminell.
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Esca am 25. März 2020, 23:34
.   Leider richtig. Zumal die „Alten“ das Gebräu in der Regel nicht trinken. Grenzwertig war das Spiel mit Zuschauern allemal, doch wie jetzt die Aufklärung verhindert wird, inklusive suchen und finden evtl. weiterer Infizierter, das ist schon kriminell.

Die würden es gerne totschweigen. Es wäre eigentlich sogar an uns, dieses Thema publik zu machen.
In jedem Fall ist denen das Thema merklich unangenehm.
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Unaufsteigbar am 26. März 2020, 21:48
Die würden es gerne totschweigen. Es wäre eigentlich sogar an uns, dieses Thema publik zu machen.
In jedem Fall ist denen das Thema merklich unangenehm.
  Spiegel online erwähnt heute in einem Artikel über die Hauptverbreitungsgereignisse das Spiel am Rande. https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/coronavirus-die-gefahr-der-superspreader-a-ed6e694e-8691-4d14-a299-6062b94dd2f4?sara_ecid=soci_upd_KsBF0AFjflf0DZCxpPYDCQgO1dEMph
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: UrBöhlener am 26. März 2020, 22:30
Mittlerweile hats der MDR auch "gefressen" mit den verantwortungslosen Dosen
.... guckst Du bei mdr.de und <sport>...
(...hab keine Lust auf nen Link...)
 :015:
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: ReinerUnsinn am 27. März 2020, 00:43
Mittlerweile hats der MDR auch "gefressen" mit den verantwortungslosen Dosen
.... guckst Du bei mdr.de und <sport>...
(...hab keine Lust auf nen Link...)
 :015:
https://www.mdr.de/sport/fussball_1bl/mehrere-rbl-fans-mit-coronavirus-bei-champions-league-spiel-100.html (ftp://www.mdr.de/sport/fussball_1bl/mehrere-rbl-fans-mit-coronavirus-bei-champions-league-spiel-100.html)

Gib´s ruhig zu, dass de das nich kannst :ren
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Sturmtruppler am 28. März 2020, 07:42
Aus Ischgl zum VIP Raum beim RB Spiel, klingt schon unsympathisch.
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 10. April 2020, 01:03
https://www.mdr.de/sport/fussball_1bl/rb-leipzig-verliert-streit-um-grundstueck-am-stadion-100.html (https://www.mdr.de/sport/fussball_1bl/rb-leipzig-verliert-streit-um-grundstueck-am-stadion-100.html)
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 11. Mai 2020, 22:53
https://rblive.de/charity/bsg-und-lok-profitieren-rb-spendet-an-den-leipziger-fussball-12692 (https://rblive.de/charity/bsg-und-lok-profitieren-rb-spendet-an-den-leipziger-fussball-12692)

Genauso hab ich mir das vorgestellt..  :poo ich kann gar nich soviel essen wie ich ko... muss...
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Esca am 11. Mai 2020, 23:22
https://rblive.de/charity/bsg-und-lok-profitieren-rb-spendet-an-den-leipziger-fussball-12692 (https://rblive.de/charity/bsg-und-lok-profitieren-rb-spendet-an-den-leipziger-fussball-12692)

Genauso hab ich mir das vorgestellt..  :poo ich kann gar nich soviel essen wie ich ko... muss...

Ich lese nur, dass Klo mal wieder schei*e wegkommt. Verstecktes Gift...

Unsere Verantwortlichen werden sich wahrscheinlich gar nicht zu diesem Firlefanz äußern.
Wie sagte Jan Meurer einst so treffend? „Was juckts eine alte Eiche, wenn sich eine mickrige Obstfliege auf einen ihrer 100 Jahre alten Äste setzt.“ Oder so ähnlich.
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Dantel am 06. Juni 2020, 16:48
Aus dem jetzt öffentlichen Jahresabschluss für die Saison 2018/19 geht hervor, dass die Red Bull GmbH Darlehens-Forderungen in Höhe von 100 Millionen Euro "in die Kapitalrücklage der RasenBallsport Leipzig GmbH zum 1. Mai 2019 eingebracht und die dahingehende Forderung an die Gesellschaft abgetreten" habe.

Man kann immer wieder nur staunen über so viel Dreistigkeit:

https://www.kicker.de/776952/artikel/hopp_von_schenkung_kann_keine_rede_sein_

Da waren es nur noch 86 Millionen Schulden, einfach so...
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Esca am 06. Juni 2020, 17:16
Aus dem jetzt öffentlichen Jahresabschluss für die Saison 2018/19 geht hervor, dass die Red Bull GmbH Darlehens-Forderungen in Höhe von 100 Millionen Euro "in die Kapitalrücklage der RasenBallsport Leipzig GmbH zum 1. Mai 2019 eingebracht und die dahingehende Forderung an die Gesellschaft abgetreten" habe.

Man kann immer wieder nur staunen über so viel Dreistigkeit:

https://www.kicker.de/776952/artikel/hopp_von_schenkung_kann_keine_rede_sein_

Da waren es nur noch 86 Millionen Schulden, einfach so...

Die 86 Mio. gehen auch noch irgendwie heimlich, still und leise verschwindibus...
Einfach nur widerliche, verlogene, dummdreiste Menschen.
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Paparazz Ronsch am 11. Juni 2020, 12:13
Ich hab mich mal ein bissel mit dem Vorgang auseinandergesetzt - da muss man doch direkt mal Finanzjuristen drauf ansetzen.
Warum soll es sich hier nicht um eine Schenkung handeln? Einzig ein Anspruch auf Vorabdividente ergibt sich daraus - heißt doch nix anderes als das die GF den Eigentümern (also sich selbst) schon vor Jahresabschluss Geld aus dem Jahresüberschuss überweisen dürfen. Ob nun im Juli oder im folgenden März macht m.M.n. keinen Unterschied.

Warum widerspricht es nicht dem Financial Fairplay? Sind am Ende doch auch weitere Euronen die der Hasenstall von dem Brausemogul bekommt.

Einfach widerlich diese Gebaren aus der Jahnallee!
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Esca am 11. Juni 2020, 12:29
Ich hab mich mal ein bissel mit dem Vorgang auseinandergesetzt - da muss man doch direkt mal Finanzjuristen drauf ansetzen.
Warum soll es sich hier nicht um eine Schenkung handeln? Einzig ein Anspruch auf Vorabdividente ergibt sich daraus - heißt doch nix anderes als das die GF den Eigentümern (also sich selbst) schon vor Jahresabschluss Geld aus dem Jahresüberschuss überweisen dürfen. Ob nun im Juli oder im folgenden März macht m.M.n. keinen Unterschied.

Warum widerspricht es nicht dem Financial Fairplay? Sind am Ende doch auch weitere Euronen die der Hasenstall von dem Brausemogul bekommt.

Einfach widerlich diese Gebaren aus der Jahnallee!

Da muss man dann aber auch wirklich mal die Finanzbehörden drauf ansetzen. In der Theorie ist es schön und gut aber nur in der Praxis wird dann auch ermittelt.
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Bürokrat am 11. Juni 2020, 12:59
Glaubst du ernsthaft,  dass bei Geschäften dieser Größenordnung nicht vorab irgendwelche Juristen und Steuerberater das ganze geprüft haben??!!!

Das ist wohl,  leider,  so möglich.  Moralisch aber zweifelhaft,  also typisch Brause...

Lief doch beim kauf des Tempels ähnlich. Stichwort Grunderwerbsteuer :embarrassed:
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Dantel am 13. Juni 2020, 13:54
Es ist rechtssicher, darüber bin ich mir völlig im Klaren, aber es wird auch deutlich, dass sie eben nicht "besser mit Geld umgehen können als andere Leipziger Vereine. Sie haben nur einfach mehr davon. Das ist keine sportliche Leistung und wird sich daher immer meiner Anerkennung entziehen.

https://www.kicker.de/777427/artikel/hellmann_ueber_rb_modell_gute_nacht_geschichte_

"Die Kapitalmaßnahme von RB Leipzig aus dem April 2019 ist entsprechend den Veröffentlichungen im Bundesanzeiger rechtlich nicht zu beanstanden, sofern sie mit den Verbandsregeln, also insbesondere der 50+1-Regel, in Einklang steht. Das hier gewählte Finanzinstrument des Debt Equity Swap offenbart jedoch drei Dinge:

1. Das Geschäftsmodell von RB Leipzig ist hochdefizitär und der sportliche Erfolg 'auf Pump' errichtet.

2. Mit der Umwandlung in Eigenkapital wird nicht nur die Bilanz 'optimiert', um gesetzliche oder verbandsrechtliche Anforderungen zu erfüllen, sondern Ziel ist es offensichtlich für die Zukunft 'Platz zu schaffen' für weiteres Fremdkapital, um die eigene sportliche Wettbewerbsposition national und international auszubauen.

3. Die gerne erzählte Geschichte, es handele sich bei den Zuwendungen des RB-Konzerns um eine Investition in ein sich tragendes Geschäftsmodell darf - Stand jetzt - als Gute-Nacht-Geschichte bezeichnet werden. Insofern unterscheidet sich das RB-Modell nicht von den bei anderen europäischen Klubs engagierten Staatsfonds. Die Bewertung all dessen für den Wettbewerbskosmos Bundesliga bleibt jedem selbst überlassen."
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: eagle14 am 13. Juni 2020, 19:07
nach meinen Informationen hat rb den dritthöchsten Etat in der Bundesliga. von den paar regionalen Sponsoren, den paar tausend heimspielzuschauern oder den Mitgliedsbeiträgen der 15 hanseln wird es wohl nicht kommen. bei Wolfsburg oder Leverkusen dürfte es ähnlich sein. bei den letztgenannten hat man jedoch die Möglichkeit, durch seine Mitgliedschaft auch ein Stimmrecht bei Mitgliederversammlungen zu erhalten. weiterhin sind vw und bayer die grössten Arbeitgeber der Region, welche tausende beschäftigt haben.
einen gewaltigen unterschied gibt es zwischen den drei beriebsvereinen. Leipzig ist ein Familienbetrieb und wenn das Oberhaupt abtritt und die erben fliegen lieber auf den Mond wie das Geld in den Sport zu stecken, verschwindet rb so schnell wie es gekommen ist.

das macht doch Hoffnung
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Esca am 13. Juni 2020, 19:39
nach meinen Informationen hat rb den dritthöchsten Etat in der Bundesliga. von den paar regionalen Sponsoren, den paar tausend heimspielzuschauern oder den Mitgliedsbeiträgen der 15 hanseln wird es wohl nicht kommen. bei Wolfsburg oder Leverkusen dürfte es ähnlich sein. bei den letztgenannten hat man jedoch die Möglichkeit, durch seine Mitgliedschaft auch ein Stimmrecht bei Mitgliederversammlungen zu erhalten. weiterhin sind vw und bayer die grössten Arbeitgeber der Region, welche tausende beschäftigt haben.
einen gewaltigen unterschied gibt es zwischen den drei beriebsvereinen. Leipzig ist ein Familienbetrieb und wenn das Oberhaupt abtritt und die erben fliegen lieber auf den Mond wie das Geld in den Sport zu stecken, verschwindet rb so schnell wie es gekommen ist.

das macht doch Hoffnung

In Leipzig gab und gibt es keinen Betrieb. In Leverkusen bspw. spielten anfangs Mitarbeiter der Bayer-Werke Fußball und daraus entstand nach und nach die Werkself. Erst war der Betrieb da und daraus entstand der Verein. Sogar VW und Wolfsburg oder SAB und Hoffenheim haben „produzierend“ mehr miteinander zu tun, als die Fußball spielende Leipziger Marketingabteilung mit den Getränke produzierten Mitarbeitern in Österreich. Auch ein riesiger Unterschied. RB ist ein Werbekonstrukt zur Imagebildung, zu Werbezwecken und für das Ego eines Milliardärs.
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: UrBöhlener am 14. Juni 2020, 15:22
Naja, es bringt nix, sich immer wieder über dieses Konstrukt aufzuregen, sie nutzen halt die möglichen Gesetze und Verordnungen bis zur Kotzgrenze aus... das ist ihr (un-)gutes Recht. Deshalb sollte man mehr die entsprechenden Verbände in die Pflicht nehmen, die Gesetze zu ändern.
Die Idee ein weltweites Netz an kooperierenden Vereinen zu bedienen ist z.B. clever, da die UEFA und die FIFA dies nicht sanktioniert. Evtl. könnte man im Kleinen was davon übernehmen, indem wir z.B. eine gewisse Kooperation mit Vereinen in anderen Regionalligen anstreben,
mit denen man (z.B. auf dem kurzen Dienstweg) Spieler gegenseitig ausleihen könnte, die in jeweils überbesetzten Mannschaftsteilen sonst eher auf der Bank sitzen würden. So könnte man personelle Probleme durch langwierige Verletzungen überbrücken, ohne gleich tief in die Tasche greifen zu müssen...
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 23. Juni 2020, 22:51
https://www.sportbuzzer.de/artikel/wird-rb-leipzig-von-den-schiedsrichtern-benachteiligt/ (https://www.sportbuzzer.de/artikel/wird-rb-leipzig-von-den-schiedsrichtern-benachteiligt/)

Jetzt steht mir aber das pippi in den augen...
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Meinereiner am 23. Juni 2020, 23:38
Ostmannschaft? Die glauben da selbst dran, oder? Ist Hertha da eigentlich auch ne Ostmannschaft?
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 06. Juli 2020, 13:49
https://www.sportbuzzer.de/artikel/rb-leipzigs-mintzlaff-empfiehlt-frankfurts-hellmann-nachhilfe-in-sachen-finanzen/ (https://www.sportbuzzer.de/artikel/rb-leipzigs-mintzlaff-empfiehlt-frankfurts-hellmann-nachhilfe-in-sachen-finanzen/)

Ohne Worte...
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: UrBöhlener am 06. Juli 2020, 14:10
Da die Dosen nun auch Spieler im zweistelligen Millionenbetrag verkaufen und noch in der CL kicken, glaube ich nicht, dass der Schuldenberg sich weiter erhöht bei denen, irgendwann trägt sich der ganze Werbezirkus von selbst. Also alle miesen DFB-Gesetzeslücken zur Genüge ausgenutzt und mit etwas Glück und Geschick bei der sportlichen (unsympathischen) Leitung vorausgesetzt, hat man eine sich selbst tragende Werbeveranstaltung (man braucht nur schlappe 100-200 Mio. Anschubfinanzierung und einen dämlichen Dachverein)
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Esca am 06. Juli 2020, 14:47
Da die Dosen nun auch Spieler im zweistelligen Millionenbetrag verkaufen und noch in der CL kicken, glaube ich nicht, dass der Schuldenberg sich weiter erhöht bei denen, irgendwann trägt sich der ganze Werbezirkus von selbst. Also alle miesen DFB-Gesetzeslücken zur Genüge ausgenutzt und mit etwas Glück und Geschick bei der sportlichen (unsympathischen) Leitung vorausgesetzt, hat man eine sich selbst tragende Werbeveranstaltung (man braucht nur schlappe 100-200 Mio. Anschubfinanzierung und einen dämlichen Dachverein)

...und viele Vollidioten, die in Scharen diesem Werbezirkus hinterherrennen.
"Nu lasse doch moal. Das is doch scheeeene Werwung für Leiptsch." Ich könnte jedes Mal brechen wenn ich solche Vollpfosten quaken höre.
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 06. Juli 2020, 15:40
Da hat Hellmann einen wunden Punkt getroffen, sonst würden die am Cottaweg nicht so reagieren.. Schlimm finde ich nur, das kein anderer Verein oder deren Macher sich dazu äußern und schweigen.
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: eagle14 am 06. Juli 2020, 20:44
Da hat Hellmann einen wunden Punkt getroffen, sonst würden die am Cottaweg nicht so reagieren.. Schlimm finde ich nur, das kein anderer Verein oder deren Macher sich dazu äußern und schweigen.

der einzige war mal watzke, der vorsichtig in den medien das model in frage stellte.
bei rb gibts doch gutbezahlte jobs, kein manager oder trainer würde da offene kritik an dieser werbeform für red bull äussern.

mich ärgert nur, dass kumpels mit mir 89 auf dem ring für freie wahlen und demokratie demonstriert haben, und 30 jahre später sie sich dauerkarten genau dort holen, wo es dies ja nun überhaupt nicht gibt.
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Meinereiner am 04. August 2020, 08:00
Und Guido zum Ritter schlagen. Warum nicht ? :021:
https://www.sportbuzzer.de/artikel/kommentar-zur-vertragsauflosung-von-ralf-rangnick-ehrenburger-rangnick-warum-nic/ (https://www.sportbuzzer.de/artikel/kommentar-zur-vertragsauflosung-von-ralf-rangnick-ehrenburger-rangnick-warum-nic/)
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Schuido Gäfer am 04. August 2020, 13:00
Hätte Oli Welke in der Heute-Show nicht besser machen können. Keine Ahnung was im Guido vorgeht. Eventuell hatten sie ja ein Verhältnis. Früher war er Chemiker
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Sündenbock am 04. August 2020, 14:02
Früher war er Chemiker

Hallo. Ich wollte mal fragen, inwiefern Guido Schäfer früher "Chemiker" war. Also wie sich das geäußert hat.

Danke im Voraus für die Info.
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: thommy am 04. August 2020, 14:19
Hallo. Ich wollte mal fragen, inwiefern Guido Schäfer früher "Chemiker" war. Also wie sich das geäußert hat.

Danke im Voraus für die Info.

Ich glaube er ist mal mit dem Hackebeil durch den Auewald gezogen und hat Indianer gespielt.  :017:
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: farmer am 04. August 2020, 17:04
Hallo. Ich wollte mal fragen, inwiefern Guido Schäfer früher "Chemiker" war. Also wie sich das geäußert hat.

Danke im Voraus für die Info.
U.a. in dem er zu Spielen vom FC Sachsen mit Chemie Trikot kam. Vorher hat man ihn auch in VfB Trikots gesehen, später im Lok Outfit. Jetzt macht er eben mit einem Bullen. Wenn der Wind stark aus Norden weht,  dann sicher mit Hansa Trikot.  Der selbsternannte Chef- Reporter ist keine Zeile wert hier...
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Schuido Gäfer am 04. August 2020, 18:03
Es gab mal eine Zeit ohne RB in Leipzig. Gegen den VfB hat er damals mit Mainz den Aufstieg verpasst. Und ich glaube ein Balljunge hat ihn den Ball ins Gesicht geworfen. Er hatte zu seinen Anfangszeiten bei der lvz recht gut über den FC Sachsen geschrieben.
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Double1982 am 04. August 2020, 18:10
Es gab mal eine Zeit ohne RB in Leipzig. Gegen den VfB hat er damals mit Mainz den Aufstieg verpasst. Und ich glaube ein Balljunge hat ihn den Ball ins Gesicht geworfen. Er hatte zu seinen Anfangszeiten bei der lvz recht gut über den FC Sachsen geschrieben.

schon zu Minesängers zeit galt : "Wes Brot ich ess, des Lied ich sing"? Ansonsten ist zu diesem ******* Typen nichts weiter zu sagen ..
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Schuido Gäfer am 04. August 2020, 19:57
Ja, da haste recht.
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: thommy am 04. August 2020, 20:45
Also halten wir mal fest: Er war nie ein Chemiker. Aus die Maus.
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Esca am 04. August 2020, 22:03
Und es gibt Chemiker, die würden ihn gerne mal kräftig schütteln... Auch eher friedliche Zeitgenossen.
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Schuido Gäfer am 04. August 2020, 22:17
Er ist halt eine Nutte des Systems. Leider. Er hat damals wirklich gut geschrieben. Ich denke, dass er insgeheim noch Chemiker ist.
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Meinereiner am 04. August 2020, 22:42
Er ist halt eine Nutte des Systems. Leider. Er hat damals wirklich gut geschrieben. Ich denke, dass er insgeheim noch Chemiker ist.
Er ist halt eine Nutte des Systems. Leider. Er hat damals wirklich gut geschrieben. Ich denke, dass er insgeheim noch Chemiker ist.
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Struppi am 04. August 2020, 22:56
Hinter Dieter, also vor der Gebieter, gehört ein Komma.  :015:
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Esca am 04. August 2020, 22:57
Genau genommen ist er nur noch ein versoffener Playboy im Hintern eines Weltkonzerns und dessen Chef bzw. leitenden Angestellten. Ich glaube für 1.000 Euro extra lässt er sich sogar eine Darmspülung mit Blubberbrause verabreichen.
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: good night white pride am 06. August 2020, 14:47
https://www.sportbuzzer.de/artikel/sticker-von-rb-hooligans-rb-leipzig-distanziert-sich-von-rechten-inhalten/

Ich kann nicht mehr... :fin
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Meinereiner am 06. August 2020, 17:30
https://www.sportbuzzer.de/artikel/sticker-von-rb-hooligans-rb-leipzig-distanziert-sich-von-rechten-inhalten/

Ich kann nicht mehr... :fin
vor allem sind bis Ende des Jahres keine Gästefans zugelassen, da kann man schon mal Angst und Schrecken verbreiten  :sold
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Hanseat am 07. August 2020, 22:20
Da werden die Unioner aber froh sein, daß keine Gästefans zugelassen sind. Nicht das die RB Hools noch die Alte Försterei zerlegen. :lol
Im übrigen feiern die Unioner auch 100 Jahre Alte Försterei.
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Dantel am 14. August 2020, 14:06
Applaus?

https://11freunde.de/artikel/lauter-bl%C3%B6dsinn/1408650?position=seiteninhalt&seite=1#seiteninhalt
Titel: Re: Dieter der Gebieter von RB
Beitrag von: Esca am 14. August 2020, 22:44
Applaus?

https://11freunde.de/artikel/lauter-bl%C3%B6dsinn/1408650?position=seiteninhalt&seite=1#seiteninhalt

Auf den Punkt gebracht! :)