Autor Thema: Regionalliga (4. Liga)  (Gelesen 159530 mal)

Offline ElNino1964

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 706
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga (4. Liga)
« Antwort #990 am: Gestern um 08:20 »
Grundsätzlich ja.

Trotzdem wurde uns mit der Insolvenz damals alles genommen, kriegen wir unseren Meisterstern wohl nicht wieder (bzw. sind auf Gutdünken von Verbandsleuten angewiesen) und haben es ein paar schlauen Leuten in den eigenen Reihen zu verdanken, dass wir so überhaupt noch da sind.

Ich verstehe jeden, der die ungleiche Behandlung (durch die eben beschriebene, zeitlich differente Gesetzeslage) als Ungerechtigkeit empfindet. Eben weil das aktuelle Strafmaß einfach lächerlich ist.

Offline Double1982

  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.780
  • Edelschabe und Mitglied
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga (4. Liga)
« Antwort #991 am: Gestern um 11:10 »
Das einzige Problem derzeit ... 9 Punkte abzug und wenn dazu eine Spielbetriebs GmbH  existiert , keinerlei weitere  Konsequenzen .. dann bezahlt halt derselbe Verein der 51% der Pleite GmbH hält , halt die Spieler weiter  (Nordhausen z.B.) .. und die GmbH kann in Ruhe nebenbei ne  Insolvenz machen .. das schlimme das ganze macht jetzt Schule , Zwickau wird auch diesen Weg gehen und die 1. Mannschaft in eine GmbH ausgliedern .
Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern.

Konfuzius

Offline Artchi

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Gottvater
  • ********
  • Beiträge: 4.398
  • Imperativ Kategorisierer
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga (4. Liga)
« Antwort #992 am: Gestern um 14:54 »
Ndh -Babelsberg abgesagt
..
Wegen Unbespielbarkeit....is klar..
Tradition schießt keine Tore. - Sie stiftet Identität und Heimatgefühl.

Offline Esca

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 6.944
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga (4. Liga)
« Antwort #993 am: Gestern um 15:18 »
Ndh -Babelsberg abgesagt
..
Wegen Unbespielbarkeit....is klar..

Das hat aber auch geschneit und geregnet die letzten Tage...  :nad
Eigentlich ist das nicht mehr wirklich lustig. Sondern Wettbewerbsverzerrung!
„Erst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du!“

Offline Double1982

  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.780
  • Edelschabe und Mitglied
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga (4. Liga)
« Antwort #994 am: Gestern um 16:14 »
Wenn man sich die Abgangsliste  von NDH anschaut, da wäre mein Platz auch unbespielbar...

https://www.mdr.de/sport/fussball_1bl/mitteldeutsche-winterwechselboerse-bundesliga-bis-regionalliga-100.html
Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern.

Konfuzius

Offline suchantke

  • Notorischer Querulant
  • Leutzscher Freundeskreis
  • Forengottheit
  • *******
  • Beiträge: 2.253
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga (4. Liga)
« Antwort #995 am: Gestern um 16:31 »
Das einzige Problem derzeit ... 9 Punkte abzug und wenn dazu eine Spielbetriebs GmbH  existiert , keinerlei weitere  Konsequenzen .. dann bezahlt halt derselbe Verein der 51% der Pleite GmbH hält , halt die Spieler weiter  (Nordhausen z.B.) .. und die GmbH kann in Ruhe nebenbei ne  Insolvenz machen .. das schlimme das ganze macht jetzt Schule , Zwickau wird auch diesen Weg gehen und die 1. Mannschaft in eine GmbH ausgliedern .
Du postest zwei Beiträge weiter unten die Abgänge von NDH... Offensichtlich funktioniert der Blödsinn, den Du hier verbreitest, dann doch nicht so gut... Nach Deinem Statement wäre es ja das Allheilmittel für alle Vereine, ne Ausgliederung der ersten Mannschaft in ne GmbH zu vollziehen... Ist sone Sache, das H steht immer noch für Haftung...
Mannschaftsversteher

Offline RH00

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.195
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga (4. Liga)
« Antwort #996 am: Gestern um 21:51 »
Du postest zwei Beiträge weiter unten die Abgänge von NDH... Offensichtlich funktioniert der Blödsinn, den Du hier verbreitest, dann doch nicht so gut... Nach Deinem Statement wäre es ja das Allheilmittel für alle Vereine, ne Ausgliederung der ersten Mannschaft in ne GmbH zu vollziehen... Ist sone Sache, das H steht immer noch für Haftung...

und das b für  beschränkt(er)  :13:
so viel zeit muss sein...


Offline Esca

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 6.944
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga (4. Liga)
« Antwort #998 am: Gestern um 22:54 »
https://www.bild.de/sport/fussball/fussball/rettung-oder-aus-morgen-entscheidet-sich-die-rwe-zukunft-67516394.bild.html###wt_ref=https%3A%2F%2Fwww.rwe-community.de%2FThread-Der-RWE-im-Insolvenzverfahren%3Fpid%3D535255&wt_t=1579799031529

Ein einziges Hin und Her  :embarrassed:

Das stinkt doch alles zum Himmel. „Schweizer Investoren“ und ein Insolvenzverwalter der wohl eher sein eigenes Wohl im Sinn hat als die Zukunft des Vereins RW Erfurt. Selbst wenn diese „Investoren“ kurzfristig einsteigen, ist dieser Verein in den nächsten Jahren komplett vom Wohl und Wehe dieses Personenkreises abhängig. Die nächste Insolvenz wahrscheinlicher als nachhaltiger sportlicher Erfolg.
 
„Erst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du!“

Offline UrBöhlener

  • OberBOM(sine)
  • ***
  • Beiträge: 128
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga (4. Liga)
« Antwort #999 am: Gestern um 23:01 »
Unsere Niederlage gegen Viktoria Berlin sollte man auch unter dem Gesichtspunkt
"Gegner hat Spieler gehalten durch Insolvenz!"  bewerten.   Hat aber keiner...

deshalb: Augen auf...es gibt noch mehr solche  :poo-Vereine !!!!

(10.12.2019: Aufhebung des Insolvenzverfahrens bei Viktoria Berlin)

Ich welche Scheißliga sind wir da reingeraten....

Offline T. aus FF

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.417
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga (4. Liga)
« Antwort #1000 am: Gestern um 23:08 »
... Im übrigen wurde da auch die Privatinsolvenz eingeführt. ...
Mit einer Privatinsolvenz würde ich das jetzt nicht vergleichen wollen. Da muss man nämlich sieben Jahre lang äußerst umsichtig wirtschaften. Das hätten schon im ersten Jahr weder der CFC noch RWE überstanden.

Ach ja: und sportlich stehen die "Blumenstädter" derzeit hinter uns...
"Ein Volk das solche Boxer Fußballer Tennisspieler und Rennfahrer hat kann auf seine Uniwersitäten ruhig verzichten"
(Plakattext von Klaus Staeck)