Autor Thema: Presse über Chemie  (Gelesen 850264 mal)

Offline Uller

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 7.576
  • GESPERRT !!!
    • Profil anzeigen
Antw:Presse
« Antwort #1395 am: 06. Oktober 2017, 14:48 »
Mensch Markus, Du sollst einen Kumpel überreden und nicht schöngeistig labern.... :D :ren :ren
Fang Du mal in Hainichen an.  :gr

Offline Grimmaer

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.696
  • BSG-Krabbelgruppenvorsteher
    • Profil anzeigen
Antw:Presse
« Antwort #1396 am: 06. Oktober 2017, 15:41 »
Mensch Markus, Du sollst einen Kumpel überreden und nicht schöngeistig labern.... :D :ren :ren

Was, noch einen? So viele hab ich gar nich! :D
Make Chemie great again!

Offline J.Meurer ✝

  • in memoriam
  • Gottvater
  • *
  • Beiträge: 3.730
  • Hardcoresozialchemiker
    • Profil anzeigen
Antw:Presse
« Antwort #1397 am: 08. Oktober 2017, 13:21 »
Sport 1 - DoPa 1. Reihe, wie immer (dierkt hinter Helmer) : NUR DIE BSG! :doppel
Wenn der Letzte merkt, dass die Erde keine Scheibe, RB kein Verein und die Stadt Leipzig keine Sportstadt ist, dann könnte alles irgendwann noch einmal gut werden.

Wenn von den Dummen und der Journallie aus Fans Ultras gemacht werden, dann wollen wir auch welche sein: NUR DIE BSG! NIEMAND WIE WIR!

Offline leipziger

  • OberBOM(sine)
  • ***
  • Beiträge: 157
  • auch als gohliser bekannt
    • Profil anzeigen
Antw:Presse
« Antwort #1398 am: 09. Oktober 2017, 20:44 »
..
Fußball, wie es einmal gedacht war.......Chemie.

Offline Chemie-Reudnitz

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
Antw:Presse
« Antwort #1399 am: 17. Oktober 2017, 16:16 »

Offline Uller

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 7.576
  • GESPERRT !!!
    • Profil anzeigen

Offline Chemie-Reudnitz

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
Antw:Presse
« Antwort #1401 am: 17. Oktober 2017, 16:53 »
Wie wäre es denn mal mit seriöseren Quellen?

http://bit.ly/2ynwXzz

Okay. Deine Quelle ist unbestritten seriöser. Sorry und Danke!
Klingt gleich ganz anders...

Offline ChristianS

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Gottvater
  • *
  • Beiträge: 4.098
  • Blinder Aktionist
    • Profil anzeigen
Antw:Presse
« Antwort #1402 am: 17. Oktober 2017, 16:57 »
Ist natürlich immer noch eine sehr schmale Mitteilung.

Andererseits, spekulieren bringt nichts. Irgendeinen Grund wird es schon geben - und der wird auch triftig genug sein, dass es zu dieser Entscheidung gekommen ist.

Schade ist es dennoch. Danke, Hansi!
„In schlechten Zeiten müsst ihr Chemiker sein. In guten haben wir genug davon.“
     – nach Charly Neumann (1931 – 2008)

Offline J.Meurer ✝

  • in memoriam
  • Gottvater
  • *
  • Beiträge: 3.730
  • Hardcoresozialchemiker
    • Profil anzeigen
Antw:Presse
« Antwort #1403 am: 17. Oktober 2017, 17:37 »
Ist natürlich immer noch eine sehr schmale Mitteilung.

Andererseits, spekulieren bringt nichts. Irgendeinen Grund wird es schon geben - und der wird auch triftig genug sein, dass es zu dieser Entscheidung gekommen ist.

Schade ist es dennoch. Danke, Hansi!

Dem gibt es nichts hinzuzufügen, außer auch von mir ein fettes DANKE HANSI!
Wenn der Letzte merkt, dass die Erde keine Scheibe, RB kein Verein und die Stadt Leipzig keine Sportstadt ist, dann könnte alles irgendwann noch einmal gut werden.

Wenn von den Dummen und der Journallie aus Fans Ultras gemacht werden, dann wollen wir auch welche sein: NUR DIE BSG! NIEMAND WIE WIR!

Offline ElNino1964

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 840
    • Profil anzeigen
Antw:Presse
« Antwort #1404 am: 17. Oktober 2017, 19:02 »
Wirklich ein bescheidener Zeitpunkt... hoffe die Mannschaft weiß das besser einzuordnen als ich.

Natürlich hoffe ich, dass sich eine baldige Lösung mit Hansi findet.
Das Abfeiern im Mannschaftskreis von unserem Tanzbär vermisse ich dennoch jetzt schon. :sad:

Danke Hansi, hoffe der BFC Sieg wird dir gewidmet.

Offline Double1982

  • Forengottheit
  • *******
  • Beiträge: 2.249
  • Edelschabe und Mitglied
    • Profil anzeigen
Antw:Presse
« Antwort #1405 am: 17. Oktober 2017, 20:42 »
Ich finde es Schade :( ... aber der Verein wird schon wissen was richtig ist und was nicht .. in der MDR Meldung schaut das ganze nicht so freundlich aus wie auf der Homepage ...

Jungs holt für Ihn in Berlin die Punkte ... wir werden Euch tatkräftig unterstützen ..  :doppel :doppel :doppel
« Letzte Änderung: 17. Oktober 2017, 20:48 von Double1982 »
Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern .

Offline Paparazz Locke

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.425
    • Profil anzeigen
Antw:Presse
« Antwort #1406 am: 17. Oktober 2017, 21:16 »
Das ist ja eine verdammt schlechte Nachricht. Hansi erschien mir mit seiner Emotionalität immer als der super passende Co-Trainer zu unserer nach außen ruhigen Seele Dietmar Demuth zu sein.
Irgendwie trübt das ganz schön die große Euphorie vor dem Spiel beim BFC.
Was auch immer vorgefallen ist, möchte ich mich bei Hansi Weiß für die enorme Leistung bei unserer BSG Chemie Leipzig bedanken. Ich hoffe, dass eine zukünftige Wiedereingliederung zustandekommt.

GWG Locke
Ein Ende ist auch immer wieder ein neuer Anfang!
NUR GEMEINSAM KÖNNEN WIR ÜBERLEBEN!
Alles für die BSG Chemie!

Offline Waldstraßenchemiker

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 834
    • Profil anzeigen
Antw:Presse
« Antwort #1407 am: 17. Oktober 2017, 21:35 »
Schade...wäre irgendwie schon interessant zu wissen, was da los ist...wenn es wirklich stimmt, dass selbst Demuth erst im Nachhinein davon erfahren hat (BILD, ja was Politik und so angeht ein Käseblatt, aber im Sportbereich liegen die erfahrungsgemäß meist richtig...), wäre das schon ein sehr merkwürdiges Verhalten vom Vorstand, eigentlich wäre das ja eine Personalentscheidung, in die man den Cheftrainer einbinden müsste. Mit anderen Worten: Die Entscheidung muss aus Sicht des Vorstandes aus nicht primär sportlichen Gründen zwingend gewesen sein. Also nix mit Friede-Freude-Eierkuchen und Einvernehmlichkeit. Dass ein Nachfolger sofort bereit steht (auch wenn es eine interne Lösung ist), spricht ebenfalls dafür, dass die Entscheidung nicht erst heute gefallen ist, irgendwie alles sehr untypisch für den Verein (in seiner jetzigen Ausprägung)...die kryptische Formulierung "wir hoffen, dass er irgendwann irgendwie wieder eine Funktion im Verein übernimmt" klingt mir eher verdächtig platitüdenhaft als beruhigend...da ich HW niemals ohne Indizien oder Beweise etwas unehrenhaftes oder vereinsschädigendes unterstellen würde, kann ich mir als einleuchtenden Grund eigentlich nur vorstellen, dass er mit einem anderen Verein über einen Trainerposten verhandelt hat, ohne das Einverständnis des Vorstandes einzuholen, was letzterer als Kündigungsgrund aufgefasst hat. Wäre dann hart aber vertretbar. Fände es aber auch verständlich, wenn HW gerne irgendwann auch mal irgendwo Chef-Trainer sein will, also absolutes Verständnis, wenn diese Theorie von mir zutreffen sollte. Über den Zeitpunkt kann man streiten, aber so läuft das Geschäft, das wissen wir alle...
...ich hoffe nur, dass sich das alles in den nächsten Tagen irgendwie aufklärt, aber es fühlt sich irgendwie nicht gut an...

Offline Waldstraßenchemiker

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 834
    • Profil anzeigen
Antw:Presse
« Antwort #1408 am: 17. Oktober 2017, 21:43 »
Schade...wäre irgendwie schon interessant zu wissen, was da los ist...wenn es wirklich stimmt, dass selbst Demuth erst im Nachhinein davon erfahren hat (BILD, ja was Politik und so angeht ein Käseblatt, aber im Sportbereich liegen die erfahrungsgemäß meist richtig...), wäre das schon ein sehr merkwürdiges Verhalten vom Vorstand, eigentlich wäre das ja eine Personalentscheidung, in die man den Cheftrainer einbinden müsste. Mit anderen Worten: Die Entscheidung muss aus Sicht des Vorstandes aus nicht primär sportlichen Gründen zwingend gewesen sein. Also nix mit Friede-Freude-Eierkuchen und Einvernehmlichkeit. Dass ein Nachfolger sofort bereit steht (auch wenn es eine interne Lösung ist), spricht ebenfalls dafür, dass die Entscheidung nicht erst heute gefallen ist, irgendwie alles sehr untypisch für den Verein (in seiner jetzigen Ausprägung)...die kryptische Formulierung "wir hoffen, dass er irgendwann irgendwie wieder eine Funktion im Verein übernimmt" klingt mir eher verdächtig platitüdenhaft als beruhigend...da ich HW niemals ohne Indizien oder Beweise etwas unehrenhaftes oder vereinsschädigendes unterstellen würde, kann ich mir als einleuchtenden Grund eigentlich nur vorstellen, dass er mit einem anderen Verein über einen Trainerposten verhandelt hat, ohne das Einverständnis des Vorstandes einzuholen, was letzterer als Kündigungsgrund aufgefasst hat. Wäre dann hart aber vertretbar. Fände es aber auch verständlich, wenn HW gerne irgendwann auch mal irgendwo Chef-Trainer sein will, also absolutes Verständnis, wenn diese Theorie von mir zutreffen sollte. Über den Zeitpunkt kann man streiten, aber so läuft das Geschäft, das wissen wir alle...
...ich hoffe nur, dass sich das alles in den nächsten Tagen irgendwie aufklärt, aber es fühlt sich irgendwie nicht gut an...

...wie gesagt, alles pure Spekulation von mir bzw. zeitliche Koinzidenz, aber Luckenwalde hat sich heute von seinem Trainer Ingo Nachtigall getrennt...also wenn ich an deren Stelle wäre, keine schlechte Idee...da sich Luckenwalde zeitnah dazu äußern will, sind wir bald schlauer...https://www.fupa.net/berichte/fsv-63-luckenwalde-ingo-nachtigall-hoert-beim-fsv-luckenwald-1002303.html
« Letzte Änderung: 17. Oktober 2017, 21:46 von Waldstraßenchemiker »

Offline RH00

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.257
    • Profil anzeigen
Antw:Presse
« Antwort #1409 am: 17. Oktober 2017, 22:01 »
...wie gesagt, alles pure Spekulation von mir bzw. zeitliche Koinzidenz, aber Luckenwalde hat sich heute von seinem Trainer Ingo Nachtigall getrennt...also wenn ich an deren Stelle wäre, keine schlechte Idee...da sich Luckenwalde zeitnah dazu äußern will, sind wir bald schlauer...https://www.fupa.net/berichte/fsv-63-luckenwalde-ingo-nachtigall-hoert-beim-fsv-luckenwald-1002303.html

was will luckenwalde mit dem (ex)co-trainer eines konkurrenten, der keinerlei bezug zu der truppe bzw. region hat?
da ist etwas anderes im busch...hoffentlich nichts wegen seines rucksacks  :undecided: