Autor Thema: 2021/22  (Gelesen 15566 mal)

Offline Dantel

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.823
    • Profil anzeigen
Re: 2021/22
« Antwort #15 am: 24. Oktober 2021, 19:14 »
Stadtpokal 2. Runde:

SV Grün Weiss Miltitz - BSG Chemie Leipzig II 1:6 (0:3) Tore: Wecker (3x), Knoth, Albagdadi, Belhadj
« Letzte Änderung: 24. Oktober 2021, 19:23 von Dantel »
"Frage nicht, was Chemie für Dich tun kann, sondern was Du für Chemie tun kannst."

Offline Dantel

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.823
    • Profil anzeigen
Re: 2021/22
« Antwort #16 am: 31. Oktober 2021, 17:01 »
Stadtliga 10. Spieltag

TuS Leutzsch - BSG Chemie Leipzig II 2:1 (2:1) Tor: Wecker

Bisher Tabellenplatz 11 bei 4 Siegen und 6 Niederlagen, vierte Niederlage in Folge in der Meisterschaft, Tendenz nach unten.
"Frage nicht, was Chemie für Dich tun kann, sondern was Du für Chemie tun kannst."

Offline juliuscaesar

  • Clubschwein
  • OberBOM(sine)
  • *
  • Beiträge: 142
    • Profil anzeigen
Re: 2021/22
« Antwort #17 am: 31. Oktober 2021, 20:25 »
Zu Recht...

Offline Conne

  • BOMsstein
  • **
  • Beiträge: 57
    • Profil anzeigen
Re: 2021/22
« Antwort #18 am: 01. November 2021, 13:20 »
Zu Recht? Was willst du der Mannschaft gestern vorwerfen?

Du musst vielleicht mal was anderes zum Spiel anziehen. Das schwarze Shirt und die braune Hose hatten ja nun schon gegen Taucha kein Glück gebracht. 😌

Offline juliuscaesar

  • Clubschwein
  • OberBOM(sine)
  • *
  • Beiträge: 142
    • Profil anzeigen
Re: 2021/22
« Antwort #19 am: 01. November 2021, 19:40 »
Bleibt nun mal Niveau Kreisklasse,okay..

Offline Paparazz Locke

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.425
    • Profil anzeigen
Re: 2021/22
« Antwort #20 am: 01. November 2021, 19:52 »
Fest steht, dass nach 10 Spieltagen unsere Zwote vier Punkte vor einem Abstiegsplatz und 16 Punkte hinter dem Aufstiegsrang liegt. Da heißt es zunächst, die Klasse zu halten. Da ich noch kein Spiel diese Saison gesehen habe, maße ich mir kein Urteil an. Einzig die Anzahl der Verletzten grenzte an die Größenordnung der Ersten.
Vielleicht auch eine Frage zur Mitgliederversammlung, ob man mittelfristig Ziele für die Zweite hat, oder ob weiter die Stadtklasse toleriert wird.

GWG Locke
Ein Ende ist auch immer wieder ein neuer Anfang!
NUR GEMEINSAM KÖNNEN WIR ÜBERLEBEN!
Alles für die BSG Chemie!

Offline Conne

  • BOMsstein
  • **
  • Beiträge: 57
    • Profil anzeigen
Re: 2021/22
« Antwort #21 am: 01. November 2021, 21:21 »
Die Zwote spielt Stadtliga, nicht Stadtklasse.

Aktuell gibt es 13 verletzte Spieler, darunter fünf erfahrene Spieler, sprich Führungsspieler wie z.b. Kapitän Nils Gräfe. Gestern waren zehn der 15 zur Verfügung stehenden Spieler Baujahr 2001, 2002 oder 2003. Also 18-20 Jahre alt.

 Bei MoGoNo hat man absolut verdient verloren, alle anderen Niederlagen müssen nicht sein, bringen einer so junge Mannschaft aber auch viel Erfahrung. Sieben U19-Spieler haben in dieser Saison schon debütiert, auf sowas sollte man doch mal schauen.

Absteigen werden wir nicht. Die Liga wird zur Hälfte der Saison geteilt und dann gibt es weitere Runden...

Offline Günni

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 269
    • Profil anzeigen
Re: 2021/22
« Antwort #22 am: 02. November 2021, 08:24 »
Fest steht, dass nach 10 Spieltagen unsere Zwote vier Punkte vor einem Abstiegsplatz und 16 Punkte hinter dem Aufstiegsrang liegt. Da heißt es zunächst, die Klasse zu halten...
...Absteigen werden wir nicht. Die Liga wird zur Hälfte der Saison geteilt und dann gibt es weitere Runden...
Ganz so entspannt ist die Situation nicht. Die Stadtliga hat mindestens 3 Absteiger,  -plus zusätzliche Absteiger entsprechend der Anzahl der aus der Landesklasse absteigenden Leipziger Vereine. Da liegen derzeit 3 Teams auf Abstiegsplätzen, dh. , wäre jetzt Saisonschluss, würden 6 Vereine aus der Stadtliga absteigen...

Offline Dantel

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.823
    • Profil anzeigen
Re: 2021/22
« Antwort #23 am: 02. November 2021, 08:32 »
Die Zwote spielt Stadtliga, nicht Stadtklasse.

Aktuell gibt es 13 verletzte Spieler, darunter fünf erfahrene Spieler, sprich Führungsspieler wie z.b. Kapitän Nils Gräfe. Gestern waren zehn der 15 zur Verfügung stehenden Spieler Baujahr 2001, 2002 oder 2003. Also 18-20 Jahre alt.

Bei MoGoNo hat man absolut verdient verloren, alle anderen Niederlagen müssen nicht sein, bringen einer so junge Mannschaft aber auch viel Erfahrung. Sieben U19-Spieler haben in dieser Saison schon debütiert, auf sowas sollte man doch mal schauen.

Absteigen werden wir nicht. Die Liga wird zur Hälfte der Saison geteilt und dann gibt es weitere Runden...

Kommen denn auf Sicht von den verletzten Spielern welche schon im Herbst/Winter zurück? Denn wenn sich das zu lange zieht, dann wird es sehr wohl gefährlich und der Verein muss sich was einfallen lassen.
"Frage nicht, was Chemie für Dich tun kann, sondern was Du für Chemie tun kannst."

Offline Esca

  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 6.575
    • Profil anzeigen
Re: 2021/22
« Antwort #24 am: 02. November 2021, 10:48 »
Unabhängig von den personellen Problemen auf Grund der Verletzungen, muss mittelfristig ein Plan her, wie wir unsere Zweite nach Möglichkeit auf Bezirks- oder Landesniveau heben. Machen wir uns nichts vor. Eine Regionalligamannschaft braucht einen Anschlusskader, der durchlässig ist und sportliches Niveau garantiert. Gerade Regionalligaspieler nach längerer Verletzungspause, müssen wieder Schritt für Schritt herangeführt werden. Und da ist ein Spiel auf Landesklasse (Bezirksliga)-Niveau oder meinetwegen sogar Landesliganiveau in jedem Fall wertvoller, als ein Spiel in der Stadtliga. Auf Kreisebene mag dies eine anspruchsvolle Liga sein aber für Regiospieler ist das dann doch ein Stück weit zu sehr Hobbyfußball. Das meine ich keinesfalls abwertend und versteht mich bitte nicht falsch! Aber ein Anschlusskader im Leistungssport, und die Regionalliga ist knallharter Leistungssport, muss sportlich nachziehen und nicht in der Stadtliga gegen den Abstieg spielen... Warum auch immer es so ist wie es ist und ohne Vorwurf an irgendjemanden. Hier müssen mittelfristig Lösungen und Perspektiven für unsere Zweite her.
« Letzte Änderung: 02. November 2021, 10:51 von Esca »

Offline Hanseat

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 768
    • Profil anzeigen
Re: 2021/22
« Antwort #25 am: 02. November 2021, 17:26 »
Das darf man aber meiner Meinung nach nicht nur von oben denken, also aus Sicht der ersten Mannschaft. Sondern vielmehr muss man das aus Sicht der Jugend- und Juniorenmannschaften sehen. Denn daraus sollten ja im besten fall die zukünftigen Spieler der zweiten und später der ersten Mannschaft kommen. Dies würde bedeuten, daß man versucht die Jugend- und Juniorenmannschaften in höhere Ligen bringt, damit dort die spielerische Qualität stimmt , um später im Herrenbereich eine Chance zu erhalten. Das wird aber ein sehr langwieriger Prozess und trotzdrm zwingend nötig.

Offline Artchi

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Gottvater
  • ********
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 4.579
  • Imperativ Kategorisierer
    • Profil anzeigen
Re: 2021/22
« Antwort #26 am: 02. November 2021, 19:16 »
Die Zweite spielt leider sehr oft zeitlich parallel zur Ersten, dieses Wochenende aber nicht ! :
Sonntag, 7.11. , 14 Uhr  AKS

Eine kleine Extramotivation durch ein paar mehr als die üblichen 50 Zuschauer ist sicher nicht schlecht.
Tradition schießt keine Tore. - Sie stiftet Identität und Heimatgefühl.

Offline UrBöhlener

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 501
    • Profil anzeigen
Re: 2021/22
« Antwort #27 am: 02. November 2021, 23:25 »
Das wäre ein Top-Stürmer für unsere 2.  Durch die Wirren bei RWE gescheitert spielt er derzeit nur in der Kreisklasse seines Heimatortes!
Ich würde ihn sofort mal kontaktieren!
https://www.transfermarkt.de/jacob-kurschel/profil/spieler/742551

Offline juliuscaesar

  • Clubschwein
  • OberBOM(sine)
  • *
  • Beiträge: 142
    • Profil anzeigen
Re: 2021/22
« Antwort #28 am: 03. November 2021, 18:37 »
 Sry,ein Spieler wird es nicht richten .

der Unterbau für eine starke 2. Mannschaft fehlt...

seit zig Jahren wer fand den Weg über Juniorenmann-
schaften zum Männerbereich bei Chemie Leipzig???

Selbst wenn ich die 2. aufgepeppt mit damals Günther,
Opolka,sah bleibt es eine Hobbymannschaft..



Offline Meinereiner

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 433
    • Profil anzeigen
Re: 2021/22
« Antwort #29 am: 03. November 2021, 22:10 »
Sry,ein Spieler wird es nicht richten .

der Unterbau für eine starke 2. Mannschaft fehlt...

seit zig Jahren wer fand den Weg über Juniorenmann-
schaften zum Männerbereich bei Chemie Leipzig???

Selbst wenn ich die 2. aufgepeppt mit damals Günther,
Opolka,sah bleibt es eine Hobbymannschaft..
Sicher könnte das besser laufen. Aber wenn man sieht, welche Entwicklung die 1. Mannschaft in den letzten Jahren gemacht hat, ist es vielleicht etwas viel verlangt, wenn dei 2. da im Gleichschritt mit macht. Wie siehts diesbezüglich (Der Weg über 2. zuer 1.) in deinem Herzensverein aus?