Autor Thema: 2022/23  (Gelesen 3119 mal)

Offline Artchi

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Gottvater
  • ********
  • Beiträge: 4.591
  • Imperativ Kategorisierer
    • Profil anzeigen
Re: 2022/23
« Antwort #15 am: 25. September 2022, 23:17 »
Der Stadtpokalsieger durfte auch im Pokal ran und hat nebenan in Böhlitz 6: 1 gewonnen.
War aber erst die 2. Runde.
Tradition schießt keine Tore. - Sie stiftet Identität und Heimatgefühl.

Offline LeChiffre

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 478
    • Profil anzeigen
Re: 2022/23
« Antwort #16 am: 26. September 2022, 11:56 »
Gut so,das Finale ruft schon wieder...
Chemisch verseucht

Offline Conne

  • BOMsstein
  • **
  • Beiträge: 72
    • Profil anzeigen
Re: 2022/23
« Antwort #17 am: 27. September 2022, 12:17 »
Stadtpokal - 3. Runde
Mittwoch, 16. November - 13 Uhr
VfB Zwenkau II - Chemie Leipzig II

Offline RH00

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.263
    • Profil anzeigen
Re: 2022/23
« Antwort #18 am: 27. September 2022, 13:43 »
Wo findet das "diesjährige" Pokalfinale statt?

Offline Conne

  • BOMsstein
  • **
  • Beiträge: 72
    • Profil anzeigen
Re: 2022/23
« Antwort #19 am: 27. September 2022, 17:27 »
Wo findet das "diesjährige" Pokalfinale statt?

Das steht noch nicht fest. Der Vorstand des FVSL wird dies erst im Januar23 bestimmen. So war es jedenfalls immer in den letzten Jahren.

Offline RH00

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.263
    • Profil anzeigen
Re: 2022/23
« Antwort #20 am: 27. September 2022, 21:56 »
Das steht noch nicht fest. Der Vorstand des FVSL wird dies erst im Januar23 bestimmen. So war es jedenfalls immer in den letzten Jahren.

Ok, danke. D.h. dann war es nur Zufall, dass der letzte Titelverteitiger (Pan./Borsd.) ein Heimspiel im Finale hatte und somit nicht automatisch als Gastgeber des kommenden Finales 2021/2022 gesetzt war.

Offline Conne

  • BOMsstein
  • **
  • Beiträge: 72
    • Profil anzeigen
Re: 2022/23
« Antwort #21 am: 27. September 2022, 22:04 »
Ok, danke. D.h. dann war es nur Zufall, dass der letzte Titelverteitiger (Pan./Borsd.) ein Heimspiel im Finale hatte und somit nicht automatisch als Gastgeber des kommenden Finales 2021/2022 gesetzt war.

Panitzsch hatte schon 2020 die Bestätigung, die Finalspiele ausrichten zu dürfen. Aufgrund von Corona mussten die ja alle ausfallen und daher hatte Panitzsch letzte Saison die Ehre. Auch wenn das Finale so niemals hätte stattfinden dürfen. Aber egal. Der Pokal ging ja nach Leutzsch. 😌

Offline RH00

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.263
    • Profil anzeigen
Re: 2022/23
« Antwort #22 am: 28. September 2022, 15:09 »
Panitzsch hatte schon 2020 die Bestätigung, die Finalspiele ausrichten zu dürfen. Aufgrund von Corona mussten die ja alle ausfallen und daher hatte Panitzsch letzte Saison die Ehre. Auch wenn das Finale so niemals hätte stattfinden dürfen. Aber egal. Der Pokal ging ja nach Leutzsch. 😌

Vielen Dank für die Ausführungen. Freuen würde es mich, wenn der AKS die kommenden Finale ausrichten dürfte.