Autor Thema: 2021/22  (Gelesen 14658 mal)

Offline juliuscaesar

  • Clubschwein
  • OberBOM(sine)
  • *
  • Beiträge: 142
    • Profil anzeigen
Re: 2021/22
« Antwort #30 am: 07. November 2021, 12:28 »
Mmh,kommt ja auf die gesamte Ausrichtung im Verein an?
Möchte man Nachwuchs fördern ,um evt. paar Talente hochzubringen ?
Oder wird es bei vielen nur der Muss Auflagen zu erfüllen und extern Spieler zu verpflichten???
Heute mag ich gern einen Sieg sehen gehen Rotation 2.
Auf geht's ...Siegen!!



Offline wiederer

  • OberBOM(sine)
  • ***
  • Beiträge: 108
    • Profil anzeigen
Re: 2021/22
« Antwort #31 am: 08. November 2021, 11:52 »
Mmh,kommt ja auf die gesamte Ausrichtung im Verein an?
Möchte man Nachwuchs fördern ,um evt. paar Talente hochzubringen ?
Oder wird es bei vielen nur der Muss Auflagen zu erfüllen und extern Spieler zu verpflichten???
Heute mag ich gern einen Sieg sehen gehen Rotation 2.
Auf geht's ...Siegen!!

Hast du überhaupt eine Ahnung davon, wie aufwendig es ist, diesen gesamten "Vereinsunterbau" zu organisieren? Und da rede ich nicht nur von der 2. Mannschaft sondern beziehe die gesamte Arbeit bis runter zur U5 mit ein. Wenn ja, würdest du nie solche, Entschuldigung, blöd-provokanten Fragen stellen!

Es sollte doch nun jedem klar sein, dass die 1. Mannschaft in Ihrer Entwicklung ein Tempo hingelegt hat, dem ein Verein nicht auf allen Ebenen einfach mal so folgen kann. Wir haben hier kein Nachwuchsleistungszentrum mit Profitrainern sebst in den Jugendteams. Alles läuft auf ehrenamtlicher Basis und z.B. durch die Einbeziehung ehemaliger Spieler versucht man Kompetenz im Verein zu binden. Vom Aufwand her sind viele Stellen im Verein Full-Time-Jobs, die nebenher geleistet werden. Dafür kann man nur großen Respekt zollen.

Der Verein ist auf Nachwuchsförderung ausgerichtet, aber Kompetenz muss sich auf vielen Ebenden erst noch angearbeitet werden. Da muss auch die Struktur erarbeitet und immer wieder angepasst werden. Und das alles funktioniert nicht von heute auf morgen! Nicht mal innerhalb von 3-5 Jahren. Es sei denn, du hast die Kohle wie die Jahnallee. 

Offline Conne

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 47
    • Profil anzeigen
Re: 2021/22
« Antwort #32 am: 08. November 2021, 19:24 »
Naja...

Als wir das Spielrecht von Blau-Weiß übernommen hatten, wurde aus der eigentlichen Ersten Herren die U23 mit den ehemaligen Spielern aus Kreisklassezeiten. Im Grunde hatten wir da keinen wirklichen Nachwuchs, nur Spielgemeinschaften mit Nordwest oder Eintracht Süd. Das ist jetzt NUR zehn Jahre her. 

Dies änderte sich erstmals so zur Saison 15/16, als wir in allen Altersstufen eine eigene Mannschaft an den Start brachten. Da gab es aber auch den ersten großen Umbruch in der U23, weil viele alte Spieler den Verein verließen und die Spieler aus der U19 oder von Extern nachrückten. Hier muss man aber einfach bedenken, dass z.b. die Spieler der damaligen U19 für Chemie spielten, weil sie eben Chemie-Fans oder teilweise sogar Ultras waren. Man wollte also einfach weiter für die BSG spielen. Dies ist jetzt NUR fünf Jahre her.

Spätestens zur Saison 17/18 oder teilweise 18/19 änderte sich das in unserer U19 erneut, weil da Dennis Kuhrig mit seinem Team in die Landesliga aufstieg. Hier musste nun also wirklich sportlich gedacht werden, auch wenn der Abstieg aufgrund der Hinrunde nicht mehr zu verhindern war. Der direkte Wiederaufstieg gelang ja zum Glück, aber man muss auch einfach mal ganz klar sagen, dass es in der U19 auch Spieler gibt, die hier nicht da sind, weil Chemie so geil ist, sondern, weil sie eben auf dem höchsten Level spielen wollen.

Nun gingen viele U19-Spieler in die U23, weil es für die Erste dann doch nicht ganz reichte. Yanneck Eschholz war ja z.b. auch mal in einem TL in Tschechien dabei vor ein paar Jahren. Aber andere Vereine sind ja nicht blind und sehen solche Spieler. Yahya Jawneh wäre auch nicht mehr in unserer U23, wenn andere Vereine ihn spielberechtigt bekämen. Oder auch Hammed Ayanbadejo, der nun in Merseburg in der Oberliga spielt. Als 18/19-Jähriger willst du das höchste Level spielen und wenn andere Vereine dann noch Geld bieten, ist es doch klar, dass die Spieler wechseln. Als Student/Azubi/junger Mensch nimmst du doch gerne 100/200 Euro pro Monat mit und diese Summen werden auch schon in der Stadtliga gezahlt. Nicht bei uns, aber bei Vereinen die eben da oben in der Tabelle stehen, wenn auch hier nicht bei allen.

Um Spieler für die Erste auszubilden musst du einfach in den höchsten Ligen spielen. Bundesliga oder mindestens Regionalliga (Großfeld). Dies wird aber dauern und man muss den Verantwortlichen einfach die Zeit geben. An einem neuen entsprechenden Konzept ist man dran. Ich habe auch noch nie einen Trainer der Ersten Herren gesehen, der sich so viele Jugendspiele im AKS gibt oder sogar bei den Trainingseinheiten vorbeischaut. Ebenso zieht Miro immer wieder U19-Spieler zum Training der Ersten hoch. Auch das so viele U19-Spieler jetzt schon einmal im Herrenbereich der U23 mitmachen konnten, muss positiv bewertet werden, denn so merkt mancher Spieler vielleicht doch einmal, dass Stadtliga erstmal der nächste passende Schritt ist um viel Spielzeit mitzunehmen. So lange unsere Großfeldmannschaften nicht in den höchsten Ligen angekommen sind, braucht man auch über eine Abmeldung der U23 nicht nachdenken, denn so würde man nur für andere Vereine ausbilden.

Der Punkt Corona darf auch nicht vergessen werden. Es gibt so viele Vereine die im Nachwuchsbereich Mitgliederschwund haben, weil die Kinder/Jugendliche kein Interesse mehr an Fußball haben. Vor allem wenn wir hier im Bereich U17/U15 schauen, wo auch andere Themen interessant werden ;) ...Da haben wir bei Chemie wirklich noch Glück, wenn man sich andere Vereine in Leipzig anschaut.

Offline Hanseat

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 746
    • Profil anzeigen
Re: 2021/22
« Antwort #33 am: 08. November 2021, 21:46 »
Danke für deine umfangreiche Einschätzung. Ich sehe das eigentlich genauso. Wenn man an einem Konzept arbeitet, finde ich es wirklich hervorragend. Bloß sollte man dieses Konzept dann auch kommunizieren und wenn es auf einer Mitgliederversammlung ist.

Offline wiederer

  • OberBOM(sine)
  • ***
  • Beiträge: 108
    • Profil anzeigen
Re: 2021/22
« Antwort #34 am: 08. November 2021, 23:32 »
Auch von mir ein Dankeschön für die Einschätzung.
Letztlich bestätigt sich ja, dass es ein Tanz auf Messers Schneide ist, einerseits das Niveau der 1. Mannschaft voranzutreiben bzw. zu halten und anderseits die anderen Teams mitzuziehen. Und auch, dass Geld eine große Rolle spielt.

Offline juliuscaesar

  • Clubschwein
  • OberBOM(sine)
  • *
  • Beiträge: 142
    • Profil anzeigen
Re: 2021/22
« Antwort #35 am: 12. November 2021, 00:25 »
Selbst in kurzer Zeit lässt sich wohl ein Unterbau über U17 U 19..U23
wachsen lassen..
Wir sind nicht erst seit dieser Saison in der 4 ...höchsten Liga!

Offline thommy

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.897
    • Profil anzeigen
Re: 2021/22
« Antwort #36 am: 12. November 2021, 07:57 »
Selbst in kurzer Zeit lässt sich wohl ein Unterbau über U17 U 19..U23
wachsen lassen..
Wir sind nicht erst seit dieser Saison in der 4 ...höchsten Liga!

Dann tue doch mal Dein diesbezügliches Konzept hier kund, wir sind ganz Ohr... :cof

Kleine Denkhilfe, falls Du Dich wirklich auskennst....was ich allerdings stark bezweifle. Großfeldmannschaften in Leipzig auf mindestens Landesebene: Lok Leipzig, Rotation 1950, Olympia Leipzig, JFV Neuseenland. In einigen Altersklassen spielen die genannten Vereine auch in der Regionalliga. Von RB will ich gar nicht erst anfangen.

Spieler, die in dem Alter was können, wollen auf höchstmöglichem Niveau spielen. Wie willst Du diese von einem Wechsel zu Chemie überzeugen ? Vielleicht hast Du zündende Ideen ?

Unser jetziges Konzept sieht daher vor die vorhandenen Spieler immer besser zu machen und die Aufstiege aus eigener Kraft zu schaffen. Und diesbezüglich haben wir in den letzten Jahren wirklich viel erreicht. Wir kamen von ganz unten !

« Letzte Änderung: 12. November 2021, 08:45 von thommy »
Toleranz ist das unbehagliche Gefühl, der Andere könnte am Ende vielleicht doch Recht haben.

Offline T. aus FF

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.766
    • Profil anzeigen
Re: 2021/22
« Antwort #37 am: 12. November 2021, 20:18 »
Selbst in kurzer Zeit lässt sich wohl ein Unterbau über U17 U 19..U23
wachsen lassen..
Wir sind nicht erst seit dieser Saison in der 4 ...höchsten Liga!
Selbstverständlich. Du spendest das Geld für noch bessere Spieler, hauptamtliche Trainer, Ausbildungsplätze, Internate und Betreuung, dann kriegen wir das auch in kürzester Zeit hin.
Die Kontonummer kennst Du ja.
« Letzte Änderung: 13. November 2021, 07:34 von T. aus FF »
"Ein Volk das solche Boxer Fußballer Tennisspieler und Rennfahrer hat kann auf seine Uniwersitäten ruhig verzichten"
(Plakattext von Klaus Staeck)

Offline Dantel

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.799
    • Profil anzeigen
Re: 2021/22
« Antwort #38 am: 13. November 2021, 15:59 »
SC Eintracht Schkeuditz - BSG Chemie Leipzig II   1:1 (1:1) Tor: Albaghdadi

85 Minuten in Unterzahl.
"Frage nicht, was Chemie für Dich tun kann, sondern was Du für Chemie tun kannst."

Offline Artchi

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Gottvater
  • ********
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 4.571
  • Imperativ Kategorisierer
    • Profil anzeigen
Re: 2021/22
« Antwort #39 am: 16. November 2021, 18:21 »
Da ihr ja morgen sowieso nicht busset und betet, könnt ihr auch die Zweite im Pokal bei Olympia unterstützen.  14 Uhr.
Tradition schießt keine Tore. - Sie stiftet Identität und Heimatgefühl.

Offline R. Polter

  • OberBOM(sine)
  • ***
  • Beiträge: 173
    • Profil anzeigen
Re: 2021/22
« Antwort #40 am: 16. November 2021, 19:25 »
Danke. Ich wäre morgen glatt auf Arbeit gegangen, und hätte mich gewundert.

Offline Artchi

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Gottvater
  • ********
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 4.571
  • Imperativ Kategorisierer
    • Profil anzeigen
Re: 2021/22
« Antwort #41 am: 17. November 2021, 16:07 »
 1: 0 Sieg beim Stadtklassisten .  :017:
Tradition schießt keine Tore. - Sie stiftet Identität und Heimatgefühl.

Offline Uller

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 7.552
  • GESPERRT !!!
    • Profil anzeigen
Re: 2021/22
« Antwort #42 am: 17. November 2021, 16:57 »
1: 0 Sieg beim Stadtklassisten .  :017:
Such Dir was raus:
- bei Olympia ist immer schwer
- im Pokal zählt nur das Weiterkommen
- ein gutes Pferd springt nur so hoch, wie es muss 😂

Offline Artchi

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Gottvater
  • ********
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 4.571
  • Imperativ Kategorisierer
    • Profil anzeigen
Re: 2021/22
« Antwort #43 am: 17. November 2021, 17:51 »
Olympisches  Pokalpferd..oder so
Tradition schießt keine Tore. - Sie stiftet Identität und Heimatgefühl.

Offline Heute68

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 45
    • Profil anzeigen
Re: 2021/22
« Antwort #44 am: 22. November 2021, 19:43 »
Zitat von: juliuscaesar am 12. November 2021, 00:25
Selbst in kurzer Zeit lässt sich wohl ein Unterbau über U17 U 19..U23
wachsen lassen..
Wir sind nicht erst seit dieser Saison in der 4 ...höchsten Liga!

Dann tue doch mal Dein diesbezügliches Konzept hier kund, wir sind ganz Ohr... :cof

Kleine Denkhilfe, falls Du Dich wirklich auskennst....was ich allerdings stark bezweifle. Großfeldmannschaften in Leipzig auf mindestens Landesebene: Lok Leipzig, Rotation 1950, Olympia Leipzig, JFV Neuseenland. In einigen Altersklassen spielen die genannten Vereine auch in der Regionalliga. Von RB will ich gar nicht erst anfangen.

Spieler, die in dem Alter was können, wollen auf höchstmöglichem Niveau spielen. Wie willst Du diese von einem Wechsel zu Chemie überzeugen ? Vielleicht hast Du zündende Ideen ?

Unser jetziges Konzept sieht daher vor die vorhandenen Spieler immer besser zu machen und die Aufstiege aus eigener Kraft zu schaffen. Und diesbezüglich haben wir in den letzten Jahren wirklich viel erreicht. Wir kamen von ganz unten !

Unten ist nun mal nach paar Jahren vorbei...
bezweifst du 3 Regionaliga und 2 Oberliga Jahre an???
Das waeren dann 5 Jahre  um Strukturen zu schaffen....besser

Mein Anliegen war nur ....lassen wir es weiter so tuempeln mit der U23 oder sollte es besser werden!