Autor Thema: 7. Spieltag Regionalliga BSG Chemie Leipzig - FC Carl Zeiss Jena  (Gelesen 5603 mal)

Offline Double1982

  • Forengottheit
  • *******
  • Beiträge: 2.035
  • Edelschabe und Mitglied
    • Profil anzeigen
Re: 7. Spieltag Regionalliga BSG Chemie Leipzig - FC Carl Zeiss Jena
« Antwort #15 am: 22. September 2020, 12:03 »
Sehr schön, wer weiss wie lange wir im Herbst noch Zuschauer in dieser Größenordnung begrüßen dürfen.

Das Spiel an sich wird hart. Jena kommt jetzt offensiv langsam in Fahrt und unsere starken Konter haben sich ja nun langsam herumgesprochen

ich tippe auf die selbe Strategie wie gegen Hertha II  .. mal sehen was Miro und unsere Männers  ausm Hut zaubern  :D
Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern .

Offline Bürokrat

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 436
    • Profil anzeigen
Re: 7. Spieltag Regionalliga BSG Chemie Leipzig - FC Carl Zeiss Jena
« Antwort #16 am: 22. September 2020, 12:19 »
Könnte funktionieren, wenn die " teils unerfahrenen" Jenaer mit hoher Geschwindigkeit unter Druck gesetzt werden. Mal schauen wie lange die Kräfte reichen...

Offline Hanseat

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 390
    • Profil anzeigen
Re: 7. Spieltag Regionalliga BSG Chemie Leipzig - FC Carl Zeiss Jena
« Antwort #17 am: 22. September 2020, 18:07 »
Wir werden sicherlich, genau wie die Spiele zuvor, aus einer starken Defensive versuchen auf Konter zu spielen. Allerdings sollten wir uns nicht so massiv hinten reindrängen lassen, wie in manchen Spielen zuvor. Denn das man jedesmal so viel Gück hat, wie gegen den ZFC, ist eher unwahrscheinlich.
Beim FCCZ müssen wir auf alle Fälle auf die Offensive achten, denn die hat sich so langsam eingespielt, was der 5:1 Sieg beim BAK mehr als deutlich macht. Vor allem Verhoek und Österhellwig sind da zu beachten.
Im übrigen waren beim Livestream beim BAK, mehr Jenenser Zuschauer auf der Tribüne zu hören, als Einheimische.
Was unsere Aufstellung betrifft, wird das sicher von der Verfügbarkeit der Spieler abhängen. Hoffen wir mal, das nicht mehr so viele Spiele verletzt sind

Esca

  • Gast
Re: 7. Spieltag Regionalliga BSG Chemie Leipzig - FC Carl Zeiss Jena
« Antwort #18 am: 22. September 2020, 19:10 »
Wir werden sicherlich, genau wie die Spiele zuvor, aus einer starken Defensive versuchen auf Konter zu spielen. Allerdings sollten wir uns nicht so massiv hinten reindrängen lassen, wie in manchen Spielen zuvor. Denn das man jedesmal so viel Gück hat, wie gegen den ZFC, ist eher unwahrscheinlich.
Beim FCCZ müssen wir auf alle Fälle auf die Offensive achten, denn die hat sich so langsam eingespielt, was der 5:1 Sieg beim BAK mehr als deutlich macht. Vor allem Verhoek und Österhellwig sind da zu beachten.
Im übrigen waren beim Livestream beim BAK, mehr Jenenser Zuschauer auf der Tribüne zu hören, als Einheimische.
Was unsere Aufstellung betrifft, wird das sicher von der Verfügbarkeit der Spieler abhängen. Hoffen wir mal, das nicht mehr so viele Spiele verletzt sind

Nochmal. Das war BAK und nicht Chemie. Da musst du schon richtig Eier haben oder in Masse im Stadion auflaufen wenn du bei uns im Heimbereich den Lauten machen willst. Zumindest ohne vorher aufzufallen. Jeder Auswärtsfan weiß, dass bei Chemie und auch in anderen Stadien mit großer, aktiver Ultraszene sowas ganz schnell böse ins Auge gehen kann. Zumindest wenn man sich nicht vorher abspricht.
Dieses Thema hatten wir auch schon Mal nach nem Ortsderby. Wobei dies nochmal was Spezielles ist und man es nicht mit dem Ligaalltag vergleichen kann.

Offline Hanseat

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 390
    • Profil anzeigen
Re: 7. Spieltag Regionalliga BSG Chemie Leipzig - FC Carl Zeiss Jena
« Antwort #19 am: 22. September 2020, 22:02 »
Es war eigentlich auch nur eine Feststellung, daß FCCZ Fans beim BAK im Heimbereich waren, ähnlich wir unsere Fans bei TeBe oder L47. Im übrigen wäre es gerade in den jetzigen Coronazeiten mit den vorhandenen Einschränkungen von uns auch eine große Geste Gästefans im Heimbereich zu zulassen. Wenn es denn FFCZ Fans gibt, die eine Karte für Mittwoch haben. Vielleicht könnte man sie im Dammsitzbereich Richtung Gästefanblock platzieren. Zumindestens sollten wir durchaus so großzügig sein dies zu gestatten. Denn uns wurde das bei TeBE und dem ZFC ja auch gestattet. Da sollte man in Fankreisen auch ein bißchen offener und zugänglicher sein. Sicher nicht bei allen Vereinen (Klo,CFC,CB), aber bei einigen anderen schon.

Esca

  • Gast
Re: 7. Spieltag Regionalliga BSG Chemie Leipzig - FC Carl Zeiss Jena
« Antwort #20 am: 22. September 2020, 23:11 »
Es war eigentlich auch nur eine Feststellung, daß FCCZ Fans beim BAK im Heimbereich waren, ähnlich wir unsere Fans bei TeBe oder L47. Im übrigen wäre es gerade in den jetzigen Coronazeiten mit den vorhandenen Einschränkungen von uns auch eine große Geste Gästefans im Heimbereich zu zulassen. Wenn es denn FFCZ Fans gibt, die eine Karte für Mittwoch haben. Vielleicht könnte man sie im Dammsitzbereich Richtung Gästefanblock platzieren. Zumindestens sollten wir durchaus so großzügig sein dies zu gestatten. Denn uns wurde das bei TeBE und dem ZFC ja auch gestattet. Da sollte man in Fankreisen auch ein bißchen offener und zugänglicher sein. Sicher nicht bei allen Vereinen (Klo,CFC,CB), aber bei einigen anderen schon.

Ist immer eine Frage wie man zueinander steht. TeBe zählt jetzt nicht zu den Rivalen mit denen man sich duelliert und den ZFC nimmt auf Fanebene keiner ernst. Bei Jena ist dies schon was Anderes. Da regieren schon einige Rivalitäten. War schon schlimmer aber mögen tut man sich nicht. Ist hier aber nicht das Thema.
Von der Überlegung her klingt nicht falsch was du schreibst. Es seitens der Jenaer aber ohne Rücksprache einfach zu machen, würde trotzdem einigen Teilen der Leutzscher Szene als Provokation ziemlich sauer aufstoßen. Ich drücke es mal diplomatisch aus. Corona hin oder her.
Gästefans gehören dazu! Dann aber auch im Gästeblock oder aber durch interne Absprache.
Bei ZFC, BAK, Optik Rathenow, Viktoria Berlin oder anderen Vereinen mit kaum eigenem Publikum ist dies natürlich absolut Wurst. Die sind sogar froh wenn du denen noch die Bude voll machst.
« Letzte Änderung: 22. September 2020, 23:20 von Esca »

Offline thommy

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.693
    • Profil anzeigen
Re: 7. Spieltag Regionalliga BSG Chemie Leipzig - FC Carl Zeiss Jena
« Antwort #21 am: 23. September 2020, 08:01 »
Ich glaube Ihr redet aneinander vorbei.

Wenn Uwe Müller, 50 Jahre alt und seit 40 Jahren Jenafan, mit Peter Schmidt, 53 Jahre alt, und seit 45 Jahren Jenafan, heute auf dem Dammsitz sitzen und sich über ein Jenator freuen ( welches allerdings wegen Abseits wieder aberkannt wird  :D ) , sollte jeder die Größe haben damit kein Problem zu haben.

Wenn es allerdings im Jenaforum so einen wie Esca gäbe, der im AKS einen auf dicke Hose macht, dann sperren wir ihn die 90 Minuten im Dixi ein.

Und jetzt freut Euch auf's Spiel.
Toleranz ist das unbehagliche Gefühl, der Andere könnte am Ende vielleicht doch Recht haben.

Esca

  • Gast
Re: 7. Spieltag Regionalliga BSG Chemie Leipzig - FC Carl Zeiss Jena
« Antwort #22 am: 23. September 2020, 09:33 »
Ich glaube Ihr redet aneinander vorbei.

Wenn Uwe Müller, 50 Jahre alt und seit 40 Jahren Jenafan, mit Peter Schmidt, 53 Jahre alt, und seit 45 Jahren Jenafan, heute auf dem Dammsitz sitzen und sich über ein Jenator freuen ( welches allerdings wegen Abseits wieder aberkannt wird  :D ) , sollte jeder die Größe haben damit kein Problem zu haben.

Wenn es allerdings im Jenaforum so einen wie Esca gäbe, der im AKS einen auf dicke Hose macht, dann sperren wir ihn die 90 Minuten im Dixi ein.

Und jetzt freut Euch auf's Spiel.

Du magst es lustig sehen und ich rede nicht von den Mitfünfzigern Uwe und Peter sondern um aktive Szene. Aber so weit kämen die wahrscheinlich gar nicht...
Ist so wie ich sage. Und dies wäre dann eben auch nicht mehr lustig...

Und wenn es einen wie Thommy gäbe, der ernsthafte Sachverhalte versucht zu verharmlosen oder sie ins Lächerliche zieht, dann könnte man den, wenn es dann im Stadion hart auf hart käme, auch zum Nachdenken ins Dixie sperren. Wenn er denn durch die Tür passt. :D
« Letzte Änderung: 23. September 2020, 09:55 von Esca »

Offline thommy

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.693
    • Profil anzeigen
Re: 7. Spieltag Regionalliga BSG Chemie Leipzig - FC Carl Zeiss Jena
« Antwort #23 am: 23. September 2020, 09:54 »
Na sag ich doch !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :violent-smiley-007:
Ich rede von den Mittfünfzigern, und Du von der "aktiven Szene".
Toleranz ist das unbehagliche Gefühl, der Andere könnte am Ende vielleicht doch Recht haben.

Offline Dantel

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.511
    • Profil anzeigen
Re: 7. Spieltag Regionalliga BSG Chemie Leipzig - FC Carl Zeiss Jena
« Antwort #24 am: 23. September 2020, 10:07 »
Gut, dass wir uns nicht über das Spiel austauschen müssen und uns mit den wirklich wichtigen Dingen beschäftigen können. Eigentlich könnten wir auf die Partie auf dem Rasen glatt verzichten. Die lenkt uns nur vom Geschehen auf den Rängen ab.

Achso: Ironie aus. (Oder war das schon Sarkasmus? Egal.)

Junge, Junge...  :rolleyes:
"Frage nicht, was Chemie für Dich tun kann, sondern was Du für Chemie tun kannst."

Offline Cottbuser

  • BOMsstein
  • **
  • Beiträge: 65
    • Profil anzeigen
Re: 7. Spieltag Regionalliga BSG Chemie Leipzig - FC Carl Zeiss Jena
« Antwort #25 am: 23. September 2020, 10:32 »
Steht zwar nichts über Chemie darin, aber es handelt von unserem heutigen Gegner und deren aktiver Fanszene.

https://www.zeit.de/sport/2020-09/ultras-fussball-radikale-fussballfans-gewalt-pyrotechnik



Die Farben der Stadt sind blau-gelb, jedoch das Herz der Stadt ist grün-weiß und schlägt in Leipzig-Leutzsch

Offline thommy

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.693
    • Profil anzeigen
Re: 7. Spieltag Regionalliga BSG Chemie Leipzig - FC Carl Zeiss Jena
« Antwort #26 am: 23. September 2020, 10:37 »
Ich weiß mal wieder mal nicht wo Dein eigentliches Problem liegt Esca. :015:

Gehst Du wenigstens mit das die Mitfünfziger Peter und Uwe auf dem Dammsitz das Spiel sehen dürfen, auch wenn sie aus Jena kommen, und sich Karten bei uns gekauft haben ?

Wir drehen uns sonst im Kreis. :fin
Toleranz ist das unbehagliche Gefühl, der Andere könnte am Ende vielleicht doch Recht haben.

Esca

  • Gast
Re: 7. Spieltag Regionalliga BSG Chemie Leipzig - FC Carl Zeiss Jena
« Antwort #27 am: 23. September 2020, 10:51 »
Ich weiß mal wieder mal nicht wo Dein eigentliches Problem liegt Esca. :015:

Gehst Du wenigstens mit das die Mitfünfziger Peter und Uwe auf dem Dammsitz das Spiel sehen dürfen, auch wenn sie aus Jena kommen, und sich Karten bei uns gekauft haben ?

Wir drehen uns sonst im Kreis. :fin

Thommy, mir ist das doch schei*egal. Mein Standpunkt ist trotzdem, dass der, der sich wissentlich in die Höhle des Löwen begibt auch damit rechnen muss das es den Löwen nicht gefällt. Du stellst dich bei Lok doch auch nicht in den Block am Tor 1 und singst Chemie-Lieder oder jubelst bei nem Tor. Oder beim BFC auf der Haupttribüne. Warum ist das denn so? Mehr sage ich doch gar nicht. Kannst du natürlich machen aber dann wundere dich nicht wenn das einigen Leuten zu Recht nicht gefällt und die dich "fragen" was das soll bzw. was du hier machst. Mitfünfziger hin oder her. Das sind doch ganz elementare Dinge und du ziehst es in deiner gewohnten Art in Lächerliche. Sicherlich sollte man in diesen speziellen Zeiten durchaus auch mal Toleranz üben, was jedoch niemals ein Freifahrtschein oder gar als Einladung für den Gegner verstanden werden sollte, die heimischen Reihen zu infiltrieren. In Jena, Cottbus oder Chemnitz würden wir sowas auch nicht ungestraft machen.  Bspw. in Luckenwalde oder bei BAK juckt es keine Sau weil´s da keinen gibt den es jucken würde. So einfach ist die Sachlage. Wenn du es entspannt siehst ist es deine Sache. Andere sehen es wohl eher wie ich. Gerade bei Jena, Klo usw.
« Letzte Änderung: 23. September 2020, 10:55 von Esca »

Offline thommy

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.693
    • Profil anzeigen
Re: 7. Spieltag Regionalliga BSG Chemie Leipzig - FC Carl Zeiss Jena
« Antwort #28 am: 23. September 2020, 10:59 »
Mhmm, ins Lächerliche ziehe ich eigentlich hier nichts. Mir ging es darum, das wir in diesen beschissenen Coronazeiten ein wenig toleranter mit Fans anderer Mannschaften umgehen, welche sich friedlich und ohne Provokationen ein Spiel "ihrer" Mannschaft bei uns anschauen. Natürlich nicht unbedingt von oben bis unten mit Jena-Fahnen behangen.

Aber Dantel hat Recht, zurück zum sportlichen, ich ärgere mich schon fast mich hier reingehangen zu haben... :shocked:

Toleranz ist das unbehagliche Gefühl, der Andere könnte am Ende vielleicht doch Recht haben.

Esca

  • Gast
Re: 7. Spieltag Regionalliga BSG Chemie Leipzig - FC Carl Zeiss Jena
« Antwort #29 am: 23. September 2020, 11:15 »
Mhmm, ins Lächerliche ziehe ich eigentlich hier nichts. Mir ging es darum, das wir in diesen beschissenen Coronazeiten ein wenig toleranter mit Fans anderer Mannschaften umgehen, welche sich friedlich und ohne Provokationen ein Spiel "ihrer" Mannschaft bei uns anschauen. Natürlich nicht unbedingt von oben bis unten mit Jena-Fahnen behangen.

Aber Dantel hat Recht, zurück zum sportlichen, ich ärgere mich schon fast mich hier reingehangen zu haben... :shocked:

Um es klar zu stellen. Ich habe kein Problem wenn hier und da auch ein Gästefan dem Spiel beiwohnt oder die sogar irgendwo am Rand sowas wie einen eigenen Block bilden. Das haben die Dresdner bei DFB-Strafaktionen (Gästeausschlüsse) 2011 in Frankfurt oder Frankfurt 2012 bei Union auch hinbekommen. Weil man vorher, bei aller Rivalität, miteinander kommuniziert hat und zumindest während des Spiels die Rivalitäten bei Seite ließ. Kann man machen. Coole Aktion. Bei Ersterer war ich sogar im Stadion auf FFM-Seite. Wie gesagt. Man kann prinzipiell im Leben immer über alles reden. Sehe ich zumindest so. Aber einfach machen, in der Hoffnung und Selbstüberschätzung, dass es schon gut geht, finde ich daneben. Mehr sage ich dazu auch nicht. Wenn Uwe und Peter es so machen dann ist es in Ordnung. Bei hunderten Uwes und Peter fehlt mir jedoch jegliches Verständnis, so man es vorher nicht kommuniziert hat. Was man daran nicht versteht oder skandalisieren will, ist mir schleierhaft. Klare Linie und fertig.

Was das Sportliche angeht. 3:2 Sieg. 2x "Rakete" und einmal Bury.

P.S. Jena war immer lustig. Nur sportlich lief es meistens nicht optimal. 1995 und diese Nummer mit den 3 bzw. 4 vorab publik gewordenen Spielerwechseln von Chemie nach Jena, werde ich nie vergessen. Fast schon ein Trauma.

« Letzte Änderung: 23. September 2020, 12:12 von Esca »