Autor Thema: Mitgliederversammlung 2017  (Gelesen 10058 mal)

Offline chemiefetzt

  • Forenultra
  • *****
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 537
    • Profil anzeigen
Mitgliederversammlung 2017
« am: 04. Mai 2017, 18:14 »
Hat denke ich schon jeder mitbekommen, trotzdem hab ich noch keine Thema dazu gefunden.
Wird auf jedenfall sehr interessant werden, eigentlich eine Pflichtveranstaltung eines jeden Chemikers.

Zitat
VEREIN | Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung

Der Vorstand der BSG Chemie Leipzig e.V. lädt alle Mitglieder recht herzlich zur Mitgliederversammlung am Mittwoch, den 24. Mai 2017 ein.

Ort: Ramada-Hotel Leipzig, Schongauerstrasse 39, 04329 Leipzig
Zeit: 19.00 Uhr (ab 18.00 Uhr Registrierung der Anwesenheit am Einlass und Imbiss im Foyer, ab 18.30 Uhr Einlass in den Veranstaltungssaal)

Tagesordnung:

1. Eröffnung, Begrüßung durch den Vorstand;
2. Wahl des Versammlungsleiters und des Protokollanten;
3. Feststellung der Anwesenheit und der Beschlussfähigkeit;
4. Beschlussfassung der Mitgliederversammlung über die Zulassung der Öffentlichkeit;
5. Feststellung der Tagesordnung;
6. Bericht des Vorstandes über das Geschäftsjahr und den Jahresabschluss 2016 sowie Vorstellung der Etatplanung 2017;
7. Bericht des Aufsichtsrates;
8. Bericht der Revisoren über die Ergebnisse der Prüfung des Jahresabschlusses 2016;
9. Bericht aus dem Bereich Sponsoring;
10. Beschlussfassung zur Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrates;
11. Wahl des Vorstandes;
12. Wahl des Aufsichtsrates;
13. Wahl der Revisoren;
14.   Anträge, Beratung und Beschlussfassung;
15. Danksagungen und Ehrungen;
16. Anträge zu Satzungsänderung, Beratung und Beschlussfassung;
17. Verabschiedung

Nach der Mitgliederversammlung wird es für alle Anwesenden die Möglichkeit geben, in einer lockeren Diskussionsrunde noch offene Fragen an die anwesenden Gremien zu stellen.

Die Versogung durch das Ramada-Hotel erfolgt im Foyer vor dem Versammlungsraum. Je nach Bedarf findet in der Zeit von 20.30 bis 21.00 Uhr eine Pause mit Imbiss statt.

Auslage der Unterlagen: Geschäftsstelle AKS, Mo bis Fr 9-13 Uhr und zusätzlich Di 17-19 Uhr

- Jahresabschluss Geschäftsjahr 2016 (01.01.2016 bis 31.12.2016, einsehbar zwei Wochen vor der Mitgliederversammlung)
- Anträge aus Satzungsänderung (ab Eingang in der Geschäftsstelle)
- andere Anträge

Fragen und Antworten rund um die Mitgliederversammlung

Wer darf bei der Mitgliederversammlung dabei sein?

Teilnahmeberechtigt sind alle Vereinsmitglieder, unabhängig davon, ob sie passives oder aktives Mitglied sind. Nicht-Vereinsmitglieder dürfen dann teilnehmen, wenn dies mit einer 2/3-Mehrheit der Mitglieder beschlossen wurde. In der Vergangenheit war das stets der Fall.

Wer ist stimmberechtigt?

Stimmberechtigt sind alle Vereinsmitglieder mit einer aktiven Mitgliedschaft. Die Mitgliedschaft muss dabei mindestens vor sechs Monaten abgeschlossen wurden sein. Nur diese Mitglieder erhalten bei der Registrierung am Einlass einen Stimmzettel.

Ich habe noch einen Antrag auf Satzungsänderung. Was nun?

Anträge auf Satzungsänderungen müssen vor der Einladung eingegangen sein. Ist das nicht der Fall, kannst der Antrag zwar eingereicht werden, zur Abstimmung dazu kommt es aber erst bei der Mitgliederversammlung im nächsten Jahr.

Passend dazu:

Zitat
VEREIN & FANS | Chemie lädt ein zum Informationsabend für Fans und Mitglieder

Am Mittwoch, dem 24. Mai 2017, findet die ordentliche Mitgliederversammlung 2017 der BSG Chemie Leipzig im Ramada-Hotel Leipzig statt. In Vorbereitung auf die Veranstaltung laden wir alle Fans und Mitglieder zum Fanabend am Freitag, dem 12. Mai 2017, in die Turnhalle des Alfred-Kunze-Sportparks ein.

Worum geht es? Bei der kommenden Mitgliederversammlung sollen die Mitglieder über den weiteren Weg unseres Vereins und über die Personen abstimmen, die im Vorstand und Aufsichtsrat diese Entwicklung anleiten sollen.
Der Vorstand möchte schon im Vorfeld die Gelegenheit nutzen und das Entwicklungskonzept für die kommenden Jahre der breiten Masse der Fans und Mitglieder präsentieren, so dass ein jedes Mitglied bei der Mitgliederversammlung bereits über einen ordentlichen Kenntnis- und Informationsstand verfügt.

Zugleich möchten sich die (neuen) Kandidaten für Vorstand und Aufsichtsrat den Fans und Mitgliedern vorstellen, damit bei der Mitgliederversammlung Klarheit darüber besteht, um wen sich bei den Kandidaten handelt. Zugleich stehen beide Gremien für Fragen, Anregungen und Kritik zur Verfügung.
Für das leibliche Wohl wird gesorgt sein.

Wir freuen uns auf euer zahlreiches Erscheinen und Interesse an unserer BSG Chemie Leipzig!

Wann?
Freitag, 12.05.2017; Einlass: ab 18.00 Uhr, Beginn: 19.00 Uhr

Wo?
Turnhalle im Alfred-Kunze-Sportpark

Wer?
Alle interessierten Fans und Mitglieder


Offline Esca

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 7.411
    • Profil anzeigen
Antw:Mitgliederversammlung 2017
« Antwort #1 am: 04. Mai 2017, 18:46 »
Tolle Sache! Absolut richtig.

Hauptsache es werden keine "FCS Altlasten" als potenziell neue Kanditaten vorgestellt.
Motten, Licht und so...
"...habe nichts einzuwenden. Gegen die Lehre, dass alles bezahlt werden muss.“ Thomas Mann

Offline Grimmaer

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.696
  • BSG-Krabbelgruppenvorsteher
    • Profil anzeigen
Antw:Mitgliederversammlung 2017
« Antwort #2 am: 04. Mai 2017, 21:31 »
Tolle Sache! Absolut richtig.

Hauptsache es werden keine "FCS Altlasten" als potenziell neue Kanditaten vorgestellt.
Motten, Licht und so...

Uns selbst wenn ... vorstellen darf sich jeder. Ich zweifle nicht an der Kompetenz unserer Mitglieder, solche "FCS-Motten" zu entlarven. Und vergiß nicht, daß etliche FCS-Unterstützer selbst Opfer sind, die ausgeraubt und ausgenutzt wurden. Man muß eben zwischen den postengeilen Strippenziehern und dem ehrlichen Fußvolk unterscheiden.
« Letzte Änderung: 04. Mai 2017, 21:34 von Grimmaer »
Make Chemie great again!

Offline Esca

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 7.411
    • Profil anzeigen
Antw:Mitgliederversammlung 2017
« Antwort #3 am: 04. Mai 2017, 22:11 »
Ich verbinde mit der Mehrheit ehemaliger FCS - Posteninhaber nur Verlogenheit und Klüngelei. Ich bin dahingehend gnadenlos und habe nichts vergessen. Und selbst wenn man die wunderschönsten Geschichten erzählen würde. Ich für meinen Teil habe aus der Vergangenheit gelernt und daraus Lehren gezogen. Diese Leute sollen lieber los machen. Und das ganz ganz schnell!

P.S. Ich unterscheide auch zwischen Aktiv und Passiv, zwischen Tätern und Betrogenen! Mein recht ausgeprägter Gerechtigkeitssinn funktioniert tadellos.
« Letzte Änderung: 04. Mai 2017, 22:26 von Esca »
"...habe nichts einzuwenden. Gegen die Lehre, dass alles bezahlt werden muss.“ Thomas Mann

Offline thommy

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.573
    • Profil anzeigen
Antw:Mitgliederversammlung 2017
« Antwort #4 am: 05. Mai 2017, 07:57 »
Man sollte bei dieser Diskussion gaaanz gaaaanz vorsichtig sein. Nur mal EIN einziges Beispiel von mehreren. Ohne "FCS - Posteninhaber" Uwe Thomas wäre unser Traum von Liga 4 bereits jetzt ausgeträumt. Also geht bitte unbedingt mit der nötigen Sorgfalt an das Thema.
LügenPressing

"Wir haben eine ernst gemeinte Frage an all die Trottel, die sich jetzt "nicht ihren Fußball" wegnehmen lassen wollen und damit willkürlich die Gefährdung andere Menschen in Kauf nehmen: Wann hat euch Roberto Carlos eigentlich einen Freistoß aus 7 Metern vor den Kopf genagelt?"

Offline Esca

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 7.411
    • Profil anzeigen
Antw:Mitgliederversammlung 2017
« Antwort #5 am: 05. Mai 2017, 08:12 »
Man sollte bei dieser Diskussion gaaanz gaaaanz vorsichtig sein. Nur mal EIN einziges Beispiel von mehreren. Ohne "FCS - Posteninhaber" Uwe Thomas wäre unser Traum von Liga 4 bereits jetzt ausgeträumt. Also geht bitte unbedingt mit der nötigen Sorgfalt an das Thema.

Warum wusste ich das genau dieser Name als Beispiel fällt.
Wer sich als Sponsor engagieren möchte darf dies gerne tun. Als Sponsor unterstützt man bekanntlich etwas weil man davon überzeugt ist. Ohne Bürostuhl auf der Geschäftsstelle und Postenansprüche.
Wie alle anderen auch.

Ganz grundsätzlich und ohne speziellen Hintergrund damit man es auch im Überschwang des derzeitigen Erfolges nicht vergisst. Mit Kohle Ämter sichern und sich Mehrheiten "erkaufen" war gestern! Erfahrungssache. Gebranntes Kind und so...
« Letzte Änderung: 05. Mai 2017, 08:23 von Esca »
"...habe nichts einzuwenden. Gegen die Lehre, dass alles bezahlt werden muss.“ Thomas Mann

Offline thommy

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.573
    • Profil anzeigen
Antw:Mitgliederversammlung 2017
« Antwort #6 am: 05. Mai 2017, 08:18 »
In Ämter "einkaufen"....Du bist lustig. ( auch wenn ich weiß wie Du das meinst  :engel016: ) Die Realität sagt eher aus, dass man viel Geld kriegen müsste um jeden Abend bis 22.00 Uhr in Leutzsch auf der Geschäftsstelle zu sitzen.
LügenPressing

"Wir haben eine ernst gemeinte Frage an all die Trottel, die sich jetzt "nicht ihren Fußball" wegnehmen lassen wollen und damit willkürlich die Gefährdung andere Menschen in Kauf nehmen: Wann hat euch Roberto Carlos eigentlich einen Freistoß aus 7 Metern vor den Kopf genagelt?"

Offline Esca

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 7.411
    • Profil anzeigen
Antw:Mitgliederversammlung 2017
« Antwort #7 am: 05. Mai 2017, 08:33 »
In Ämter "einkaufen"....Du bist lustig. ( auch wenn ich weiß wie Du das meinst  :engel016: ) Die Realität sagt eher aus, dass man viel Geld kriegen müsste um jeden Abend bis 22.00 Uhr in Leutzsch auf der Geschäftsstelle zu sitzen.

Müsste ich nicht für meine Kohle hart arbeiten würde ich's sogar für umme machen. :D

Ich möchte nicht den Tag erleben an dem ehemalige FCS Rohrkräpierer mir wieder erklären wollen warum der Ball rund ist. Dafür bin ich damals nicht mit in Liga 13 gegangen. Reicht schon das jetzt wieder Leute, die diesen (richtigen aber schweren) Weg erst nicht mitgingen, rumrennen und anderen inklusive mir wieder die Welt erklären wollen... Da kommt's mir richtig hoch und der Hals ist schon über längere Zeit dick...
Für mich haben solche Leute nicht mal ansatzweise irgendwas zu sagen!
« Letzte Änderung: 05. Mai 2017, 09:19 von Esca »
"...habe nichts einzuwenden. Gegen die Lehre, dass alles bezahlt werden muss.“ Thomas Mann

Offline thommy

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.573
    • Profil anzeigen
Antw:Mitgliederversammlung 2017
« Antwort #8 am: 05. Mai 2017, 09:28 »
Das Problem ist ganz simpel. In Liga 13 reicht es wenn BIM's wie Du da sind  :D. In Liga 4 brauchst Du dann Leute die auch mal 3 Euro in der Tasche haben. Leider sieht die Realität bekanntlich so aus, das es in Leipzig nicht gerade so wimmelt von Leuten dieser Art. Es liegt an uns, diese Leute wohlwollend, aber auch kritisch zu beäugen.  :D Leute vorverurteilen können wir uns leider nicht leisten.
LügenPressing

"Wir haben eine ernst gemeinte Frage an all die Trottel, die sich jetzt "nicht ihren Fußball" wegnehmen lassen wollen und damit willkürlich die Gefährdung andere Menschen in Kauf nehmen: Wann hat euch Roberto Carlos eigentlich einen Freistoß aus 7 Metern vor den Kopf genagelt?"

Offline Esca

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 7.411
    • Profil anzeigen
Antw:Mitgliederversammlung 2017
« Antwort #9 am: 05. Mai 2017, 09:58 »
Für mich gehört Enthusiasmus und völlige Überzeugung dazu. Und das nicht nur in Erfolgszeiten oder wenn mal wieder der Wind günstig steht. Egomanie und Selbstverliebtheit grassiert jetzt schon viel zu viel... Teilweise von Leuten die unsere Gummistiefelzeit gar nicht erlebt, geschweige denn mitgemacht haben. Aber sich nach außen präsentieren als wären sie schon ewig dabei. Mehr sage ich nicht...
Dieses fragwürdige Phänomen zieht sich übrigens quer durch Offizielle und Fankreise. Als Krönung wird's dann noch respektlos. Der Hals wird schon wieder ganz dick während ich das schreibe.
« Letzte Änderung: 05. Mai 2017, 10:11 von Esca »
"...habe nichts einzuwenden. Gegen die Lehre, dass alles bezahlt werden muss.“ Thomas Mann

Offline chemiefetzt

  • Forenultra
  • *****
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 537
    • Profil anzeigen
Antw:Mitgliederversammlung 2017
« Antwort #10 am: 05. Mai 2017, 10:12 »
Nunja, ohne Grund wird diese Veranstaltung schon nicht durchgeführt werden.
Diese MV wird wohl die wichtigste in der bisherigen Vereinsgeschichte werden.

Ich hoffe wirklich die Mitglieder wählen mit bedacht, der Einfluss derjenigen die von Anfang an dabei waren schwindet eben auch mit zunehmenden Mitgliederzahlen. Bin gespannt wie die "neuen" Mitglieder auf diese mögliche Situation reagieren.

Offline Sündenbock

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 579
    • Profil anzeigen
Antw:Mitgliederversammlung 2017
« Antwort #11 am: 05. Mai 2017, 11:21 »

Offline J.Meurer ✝

  • in memoriam
  • Gottvater
  • *
  • Beiträge: 3.730
  • Hardcoresozialchemiker
    • Profil anzeigen
Antw:Mitgliederversammlung 2017
« Antwort #12 am: 05. Mai 2017, 11:51 »
Das Problem ist ganz simpel. In Liga 13 reicht es wenn BIM's wie Du da sind  :D. In Liga 4 brauchst Du dann Leute die auch mal 3 Euro in der Tasche haben. Leider sieht die Realität bekanntlich so aus, das es in Leipzig nicht gerade so wimmelt von Leuten dieser Art. Es liegt an uns, diese Leute wohlwollend, aber auch kritisch zu beäugen.  :D Leute vorverurteilen können wir uns leider nicht leisten.

Nur mal so: Ohne die "BIMs" gäbe es das alles hier und jetzt nicht mehr! Auf fahrende Züge aufspringen ist manchmal einfacher als den Zug zum Rollen zu bringen.... Aber fast alle, die später aufgesprungen sind, sollten mit der Hand als Hilfe von denen rechnen dürfen, die den Zug angeschoben haben = SIE SOLLTE IN DER REGEL WILLKOMMEN SEIN!

Ja, es ist das "liebe" Geld.
Ohne geht gar nix = auch und gerade nicht in Liga 4!
Ja, niemand soll vorverurteilt oder ausgegrenzt werden.
Jeder darf Fehler machen und jeder hat das Recht, Lernfähigkeit und Veränderung zu beanspruchen!
Ja, auch für die vermeintlich eigenen Reihen sollten die gleichen Regeln gelten, wie das für "neue" Bewerber der Fall ist.
So lange der vermeintlich eigene Laden auch Leute einschließt, die sich unter dem Dach der BSG mit ihren abstrusen und menschenverachtenden (vor allem politischen) Einstellungen entfalten dürfen, ist es wohl eher ein Stein aus dem Glashaus auf Leute wie Uwe Thomas, der da mehr oder weniger offen geworfen wird!

Schade, dass die Mitglieder (ich bin ja aus bekannten Gründen keins mehr) die Kandidaten nicht vorab mitgeteilt bekommen, die sich bis jetzt beworben haben. Etwas mehr Transparenz würde der BSG ganz gut zu Gesicht stehen.

Und hoffentlich (für die Mitglieder, die ja als Ganzes in der Verantwortung stehen und die Konsequenzen tragen müssen) haben bestimmte Positionen des aktuellen Jahresabschlusses diesmal keine "Null" stehen und es tritt nicht wieder jemand mit dem berühmt-berüchtigten Spruch auf, dass zwar "alles einstimmig verabschiedet" wurde, ER das aber gaaaaanz anders gemacht hätte und fällt seinem Vorstandskollegen Frank Kühne damit erneut öffentlich in den Rücken. Es wäre auch zu wünschen, wenn auf besagter Kandidatenliste kein "Herrengedeck" die Mitgliedschaft mit dubiosen (Getränke-) Inhalten hoffnungslos besoffen macht.

Tja, und hoffentlich haben bestimmte Vorstandsmitglieder und Beherrscher des eigenen, hausgemachten organisierten Chaos zwischenzeitlich mal kapiert, dass Wirtschaftlichkeit sehr viel mit der Wirtschaftsform zu tun hat und genau DAS SCHON LANGE AUF DIE TAGESORDNUNG EINER BREITEN DISKUSSION UND IDEENFINDUNG MIT DEN MITGLIEDERN GEHÖRT = andere Mitglieder außer "man(n)" selbst manchmal doch mehr Kompetenz und deshalb die guten / besseren Ideen in bestimmten Bereichen haben.

Und am Ende entscheiden erst mal die Männer auf dem Platz, wie erfolgreich der Verein sein wird. Das machen sie verdammt gut, weil Frank Kühne seinen Job hervorragend macht, ein herausragender Trainer (mit einem Weltklasseteam) für alles Erforderliche sorgt und, weil Leute wie u.a. Uwe Thomas die Schatulle öffnen (was sie nicht nötig haben!) und ihren Beitrag für den Erfolg leisten. Gaaaanz wichtig! Wird an der Konstellation von irgend einer Seite gerüttelt, dann muss jeder sich klar darüber sein, dass es dann zurück in die Vergangenheit geht = Straßenbahnliga. Hat auch was, ja....., aber nicht für Chemie!

In diesem Sinne: Ich wünsche Frank Kühne alles erdenklich Gute und den Entscheidern (also den Eigentümern des Vereins = den Mitgliedern), dass sie die Spreu vom Weizen zu trennen in der Lage sind; egal ob nun bei Personalentscheidungen oder beim L E S E N + V E R S T E H E N (!!!) von Jahresabschlüssen, der absoluten Vermeidung politischer Indoktrination der BSG und menschenverachtender Handlungsweise gegen Andersdenkende oder einfach auch mal der Zufriedenheit über das Erreichte! Das grün-weiße Glas ist nämlich halbvoll und nicht halbleer und das liegt vor allem an denen, die seit der Entscheidung zum Austritt beim Kölmel-Abklatsch die Fahne hoch gehalten haben!

Wem ich nun wieder mal zu nahe getreten sein sollte, der darf mich (wie üblich) als das bezeichnen, was er immer tut... Mir egal. Meine Altersarroganz (ich nenne es Weisheit und Erfahrung) verbietet mir, meine Schnauze zu halten. Nach "Hau doch ab auf den 99er!" beim Freiberg-Spiel und "historisch gewachsener" Einstufung als "Nazi" anlässlich gewisser "runder" Tische, kann auch eine solche Fliege dem Wahlfisch beim Luftschnappen im Ozean nur bedingt hinter`s Ohr kacken.
 :D
« Letzte Änderung: 05. Mai 2017, 11:59 von J.Meurer »
Wenn der Letzte merkt, dass die Erde keine Scheibe, RB kein Verein und die Stadt Leipzig keine Sportstadt ist, dann könnte alles irgendwann noch einmal gut werden.

Wenn von den Dummen und der Journallie aus Fans Ultras gemacht werden, dann wollen wir auch welche sein: NUR DIE BSG! NIEMAND WIE WIR!

Offline Grimmaer

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.696
  • BSG-Krabbelgruppenvorsteher
    • Profil anzeigen
Antw:Mitgliederversammlung 2017
« Antwort #13 am: 05. Mai 2017, 12:12 »
Warum wusste ich das genau dieser Name als Beispiel fällt.
Wer sich als Sponsor engagieren möchte darf dies gerne tun. Als Sponsor unterstützt man bekanntlich etwas weil man davon überzeugt ist. Ohne Bürostuhl auf der Geschäftsstelle und Postenansprüche.
Wie alle anderen auch.

Frank ist Sponsor und Vorstand. Wie geht das zusammen? Das steht sich nicht im Weg. Es geht darum, in welcher Art man mit Chemie verbunden ist, wie man sich den Verein in Zukunft vorstellt, ob man das Amt als Ehrensache und Herzensangelegenheit oder als Sprungbrett für selbstherrliche Egotrips ausfüllt und ob man ein Teamplayer ist. Es braucht Feingefühl, keine Parolen. Ich bin auf die Kandidanten gespannt.

Aber natürlich geht es auch darum, wieviel Kreisklasse-Spirit sich bewahren läßt. Die Leistung der zweihundert Mutigen von damals ist fast gleichzusetzen mit dem Mythos von 1964. Ohne sie wäre Chemie Geschichte. Diese Ehrung und Dankbarkeit kann sich in Ämtern ausdrücken, mindestens aber in der Vereinsphilosophie und im wertschätzenden und respektvollen Umgang mit den (nicht immer einfachen) Helden von 2008!
« Letzte Änderung: 05. Mai 2017, 12:13 von Grimmaer »
Make Chemie great again!

Offline J.Meurer ✝

  • in memoriam
  • Gottvater
  • *
  • Beiträge: 3.730
  • Hardcoresozialchemiker
    • Profil anzeigen
Antw:Mitgliederversammlung 2017
« Antwort #14 am: 05. Mai 2017, 13:54 »
Frank ist Sponsor und Vorstand. Wie geht das zusammen? Das steht sich nicht im Weg. Es geht darum, in welcher Art man mit Chemie verbunden ist, wie man sich den Verein in Zukunft vorstellt, ob man das Amt als Ehrensache und Herzensangelegenheit oder als Sprungbrett für selbstherrliche Egotrips ausfüllt und ob man ein Teamplayer ist. Es braucht Feingefühl, keine Parolen. Ich bin auf die Kandidanten gespannt.

Aber natürlich geht es auch darum, wieviel Kreisklasse-Spirit sich bewahren läßt. Die Leistung der zweihundert Mutigen von damals ist fast gleichzusetzen mit dem Mythos von 1964. Ohne sie wäre Chemie Geschichte. Diese Ehrung und Dankbarkeit kann sich in Ämtern ausdrücken, mindestens aber in der Vereinsphilosophie und im wertschätzenden und respektvollen Umgang mit den (nicht immer einfachen) Helden von 2008!

Es waren 400 Mutige... (nur mal am Rande).
Wenn der Letzte merkt, dass die Erde keine Scheibe, RB kein Verein und die Stadt Leipzig keine Sportstadt ist, dann könnte alles irgendwann noch einmal gut werden.

Wenn von den Dummen und der Journallie aus Fans Ultras gemacht werden, dann wollen wir auch welche sein: NUR DIE BSG! NIEMAND WIE WIR!