Autor Thema: Presse über Chemie  (Gelesen 596599 mal)

Offline Uller

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 7.234
  • GESPERRT !!!
    • Profil anzeigen

Offline Paparazz Locke

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.278
    • Profil anzeigen
Re: Presse über Chemie
« Antwort #2461 am: 16. Februar 2021, 22:16 »
Vielleicht ist das letzte Chemie-Spiel am 01.11.2020 schon zu lange her und die Erinnerung an den 2:0-Sieg gegen den CFC zu sehr verblasst. Dieser Spatenstich für den Kunstrasen ist noch viel höher zu bewerten, als dieser letzte Sieg! Wie lange warten wir schon im Alfred-Kunze-Sportpark drauf? Welche Möglichkeiten eröffnen sich für unseren Nachwuchs? Wenn dann noch in drei Jahren das neue Funktionsgebäude steht ... .
Aus meiner Sicht ist das genau der richtige Weg. Unser schon so marodes Gelände wird nun mit den uns nun viel weniger zur Verfügung stehenden Mittel, als zu manch FC Sachsen-Zeiten, nach und nach Regionalligatauglich gemacht. Ich drücke ganz fest die Daumen, dass zur Einweihung des Kunstrasens wieder Fußball spielende Nachwuchskicker und auch Besucher möglich sind. Es ist ein ganz großer Schritt in der Vereinsentwicklung unserer BSG Chemie!

GWG Locke
Ein Ende ist auch immer wieder ein neuer Anfang!
NUR GEMEINSAM KÖNNEN WIR ÜBERLEBEN!
Alles für die BSG Chemie!

Offline Hanseat

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 419
    • Profil anzeigen
Re: Presse über Chemie
« Antwort #2462 am: 19. Februar 2021, 21:17 »
Was den Sportpark betrifft eine sehr gute Meldung. Vor allem für den Trainingsbetrieb aller Mannschaften ein Sprung nach vorne. Auch für einige weitere Infrastrukturmaßnahmen im Sportpark scheint es ja zeitnahe Perspektiven zu geben. Was mir dabei ein wenig fehlt ist unser Hauptplatz. Ich erinnere nur an die letzte MV, als vom Vorstand große Reden zur Kapazitätserweiterung gehalten wurden. Allein bis heute hat man davon so gar nichts mehr gehört und das ist wirklich schade. Man stelle sich nur vor, wir spielen nächste Saison ähnlich gut wie diese Saison und es können wieder alle ins Stadion und das bei Gegnern wie CFC, FCCZ, vielleicht FCM und das Derby und wir haben immer noch die Begrenzung auf 4999 Zuschauer. Da gehen nicht unwesentliche Einnahmen verloren und das nach den letzten beiden Jahren. Wirklich ärgerlich.

Offline Uller

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 7.234
  • GESPERRT !!!
    • Profil anzeigen

Offline Yäh!

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 13
    • Profil anzeigen

Offline Double1982

  • Forengottheit
  • *******
  • Beiträge: 2.065
  • Edelschabe und Mitglied
    • Profil anzeigen
Re: Presse über Chemie
« Antwort #2465 am: 25. Februar 2021, 08:59 »
Ich hatte das Thema schon aufgegriffen.. Bei allen Lippenbekenntnissen , ich denke das die Vereine die Flutlicht haben, wie im Fall BAK, auch gegen uns intervenieren werden, auch wenn sie sich um ein Heimspiel mit mehr als 200 Zuschauern selber "berauben".. Damit sollten wir alle rechnen..
Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern .