Autor Thema: Presse über Chemie  (Gelesen 509166 mal)

Offline Double1982

  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.934
  • Edelschabe und Mitglied
    • Profil anzeigen
Re: Presse
« Antwort #2070 am: 29. Mai 2019, 08:12 »
https://www.bild.de/sport/fussball/fussball/chemie-leipzig-jagatic-verteidigt-kind-transfer-62248044.bild.html

warum muss man das rechtfertigen ? Das passt ... zumal Tommy ein grün weißes Herze hat und manchmal ist das wichtiger , als einen Becker oder einen Flath zu haben ...
Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern .

Offline knutole

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 318
    • Profil anzeigen

Offline DenDen

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 484
    • Profil anzeigen
Re: Presse
« Antwort #2072 am: 31. Mai 2019, 11:19 »
https://www.sportbuzzer.de/artikel/bsg-chemie-leipzig-steht-am-sonntag-vor-dem-elften-aufstieg/

Kann man diesem (...) nicht irgendwie verbieten über die BSG zu schreiben?
Was soll nun wieder dieser „Wink“ mit dem Spielrecht-Thema?
"Die Zeit ist ein Dieb, sie nimmt sich was sie kriegt"

Offline Esca

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 7.507
    • Profil anzeigen
Re: Presse
« Antwort #2073 am: 31. Mai 2019, 11:48 »
Kann man diesem (...) nicht irgendwie verbieten über die BSG zu schreiben?
Was soll nun wieder dieser „Wink“ mit dem Spielrecht-Thema?

Lass ihn. Wie sagte man so schön im Märchen Peter Pan? „Er ist ein armer alter Mann, der keine Freunde hat.“
"Habe nichts einzuwenden gegen die Lehre, dass alles bezahlt werden muss.“ Thomas Mann

Offline Double1982

  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.934
  • Edelschabe und Mitglied
    • Profil anzeigen
Re: Presse
« Antwort #2074 am: 31. Mai 2019, 12:14 »
über seine Kacklausfreunde gibts ja nix zu berichten .. das iss son ekliger Schmierlappen .. fällt auch unter Pressfreiheit iss halt leider so .. und im Madsackblättchen , wo RB ehh vorrang hat , bestimmt gern gesehen und immer wieder gegen Chemie --- kann uns egal sein .. war zu DDR Zeiten noch schlimmer ... was da Drecksblätter wies ND oder de Junge Welt abgelassen haben , iss egal .. und zum Spielrechtthema muss ich in Sachen RB oder Inter gar nix sagen .. das war unterste Schublade was und wie das gemacht wurde .
« Letzte Änderung: 31. Mai 2019, 12:47 von Double1982 »
Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern .

Offline Scherben und Steine

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 710
    • Profil anzeigen
Re: Presse
« Antwort #2075 am: 31. Mai 2019, 13:30 »
(...) war zu DDR Zeiten noch schlimmer ... was da Drecksblätter wies ND oder de Junge Welt abgelassen haben , (...).

Irrtum.

Ich bin bestimmt der letzte, welcher den fast gleichgeschalteten DDR-Medien einen Persilschein ausstellt, aber gerade bei der Sportberichterstattung gab es gewisse Freiräume, welche die Junge Welt (oder das Sächsische Tageblatt oder die Mitteldeutschen Neusten Nachrichten) souverän ausgenutzt haben.

Nach meiner Erinnerung war es eben gerade die Junge Welt, die geradezu gierig über die Aufstiegsrunden 1975 ("im Leutzscher Stadion herrscht wieder englische Atmosphäre") oder 1979 ("Tausende Chemie-Fans im Grün des Propheten Mohamed gekleidet") berichtet hat.

Das mag heutzutage etwas banal klingen, aber derartige Schlagzeilen haben in einer meist grauen Welt euphorisierend gewirkt.

Offline Double1982

  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.934
  • Edelschabe und Mitglied
    • Profil anzeigen
Re: Presse
« Antwort #2076 am: 31. Mai 2019, 14:19 »
Irrtum .. wie in 80ern als man Chemie und seine Fans massiv deformierte und Leserbriefe wie von Walle umschreib  und systemtreu abgeändert  und so gedruckt hat  .. ich hab ne Kopie von dem schreiben hier ... auch die Artikel noch .. und  Jens hat  dazu in der Triologie eine Seite Band 1 / S.521 gewidmet und im SED Sprachrohr  des  ND und LVZ wurden wir teilweise auch pentrant runtergemacht ... die einzigen die damals fair waren , war das Sächsiche Tageblatt , was es leider nicht mehr gibt. 
« Letzte Änderung: 31. Mai 2019, 14:32 von Double1982 »
Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern .

Offline Scherben und Steine

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 710
    • Profil anzeigen
Re: Presse
« Antwort #2077 am: 31. Mai 2019, 16:45 »
Naja, da gehen die Meinungen eben weit auseinander. Ich habe circa zehn Jahre lang alles gesammelt, was die DDR-Presse zu Chemie geschrieben hat - vorrangig siebziger Jahre. Ich habe (und kenne) keinen Artikel, wo Chemie "penetrant niedergemacht" wurde. Ein solcher Artikel würde mich doch interessieren.

"Niedermachen" war auch nicht der "Stil" der DDR-Medien. Die haben verschwiegen.

Punkt. Natürlich gab es Kommentare zu den Fans, die waren teilweise auch sehr kritisch. Warum auch nicht? Wen Autos, Straßenbahnen und Fernzüge demoliert worden sind. Selbst die Berichterstattung über den "großen Chemie-Prozess" nach dem Rostock-Spiel 1984/85 war - sofern man das Gewaltmonopol des Staates (im neutralen Sinne) anerkennt - relativ objektiv.


Offline Double1982

  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.934
  • Edelschabe und Mitglied
    • Profil anzeigen
Re: Presse
« Antwort #2078 am: 01. Juni 2019, 16:47 »
https://www.sportbuzzer.de/artikel/manfred-walter-interview-regionalliga-aufstieg-der-bsg-chemie-leipzig-freuen/

Danke Jens , immer wieder schön seriöse Beiträge zu lesen und  nicht die von diesem Inter Büttel Müller .
Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern .

Offline Cortex

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 492
    • Profil anzeigen
Re: Presse
« Antwort #2079 am: 01. Juni 2019, 20:11 »
Zitat von: Manfred Walter
Die meisten von uns kommen zu den Spielen, wenn sie Gelegenheit haben. Mir hat manches weh getan, was unten in Leutzsch passierte, das hatte aber nichts mit der BSG zu tun, eher mit den Vorgängern. Ich bin restlos versöhnt, mir gefällt das mit Chemie. Nach all den Tiefschlägen macht es Spaß, und es ist immer etwas besonderes, nach Leutzsch zu gehen und zu sehen, wie die Zuschauer zu dem Verein stehen.
Wow, wer bei den Zeilen trotz 25 Grad keine Gänsehaut verspürt, weiß ich auch nicht. Ich denke den meisten Fans die die schlimmen Jahre miterlebt haben, geht es ähnlich. Aber es ist trotzdem nochmal etwas anderes - etwas besonderes - das von ihm zu lesen. Das freut mich und macht mich unglaublich stolz auf das geleistete von allen im Verein in den letzten Jahren. Gleichzeitig sollte es Anspruch für jeden sein, dass unsere Meisterspieler Zeit ihres Lebens noch so über unsere Chemie sprechen - und dafür gibt es noch genug zu tun. Denn aktuell verbreitet sich gefühlt teilweise schon so eine Stimmung nach dem Motto "es läuft schon", siehe Beteiligung an den Subbotniks zuletzt. Aber das sollte man vielleicht in der Sommerpause nochmal vertiefen.
Aber halten wir schon mal fest:

Packen wir es an, immer voran BSG!

Offline Paxelander

  • Leutzscher Freundeskreis
  • OberBOM(sine)
  • ***
  • Beiträge: 238
    • Profil anzeigen
Re: Presse
« Antwort #2080 am: 02. Juni 2019, 08:10 »
Ein Wissenschaftler der University of Sheffield hat eine Datenbank mit Sport-Statuen aus aller Welt erstellt. Sein Lieblingswerk? Hier nachzulesen:
https://www.merkur.de/sport/fussball/boom-fussball-denkmaeler-12336671.html
 

Offline Blacky

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 843
  • Sektion Färdd
    • Profil anzeigen
Tradition ist das , was man NICHT kaufen kann

Am20.Juni , wir sind dabei , da legt Chemie das MEISTEREI

Offline Dantel

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.403
    • Profil anzeigen
"Frage nicht, was Chemie für Dich tun kann, sondern was Du für Chemie tun kannst."


Offline UrBöhlener

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 287
    • Profil anzeigen
« Letzte Änderung: 04. Juni 2019, 21:53 von UrBöhlener »