Autor Thema: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig  (Gelesen 8344 mal)

Offline steve

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Neuling
  • *
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 21
    • Profil anzeigen
Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
« Antwort #15 am: 17. August 2020, 18:09 »
Das Spiel ist jetzt offiziell mit 850 Zuschauern ausverkauft!

Offline juliuscaesar

  • OberBOM(sine)
  • ***
  • Beiträge: 112
    • Profil anzeigen
Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
« Antwort #16 am: 17. August 2020, 18:28 »
 Okay,ich hab mir offiziell eine Karte organisiert.
Momsenstadion  freut mich,gegen interessante
Mannschaft!

Offline LeChiffre

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 386
    • Profil anzeigen
Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
« Antwort #17 am: 17. August 2020, 20:08 »
Wird das Spiel irgendwo übertragen im TV/Stream?MDR oder RBB oder sonstwo? :017:
Chemisch verseucht

Offline Uller

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 7.203
  • GESPERRT !!!
    • Profil anzeigen
Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
« Antwort #18 am: 17. August 2020, 20:12 »
Wird das Spiel irgendwo übertragen im TV/Stream?MDR oder RBB oder sonstwo? :017:
MDR / RBB (noch) nicht.
Hier irgendwie: https://www.sporttotal.tv/ma4451230b

Offline LeChiffre

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 386
    • Profil anzeigen
Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
« Antwort #19 am: 17. August 2020, 20:33 »
Besten Dank für den Tipp! :daumen:
Chemisch verseucht

Offline UrBöhlener

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 387
    • Profil anzeigen
Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
« Antwort #20 am: 17. August 2020, 21:23 »
Würde ich mich nicht drauf verlassen, das letzte TEBE Spiel sollte auch von Sporttotal.tv übertragen werden aber es kam nix.

Offline LeChiffre

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 386
    • Profil anzeigen
Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
« Antwort #21 am: 17. August 2020, 21:28 »
Du kannst einem ja auch jede Vorfreude nehmen... :dance:
Hoffen wir mal das Beste.
Chemisch verseucht

Offline UrBöhlener

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 387
    • Profil anzeigen
Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
« Antwort #22 am: 17. August 2020, 21:40 »
Du kannst einem ja auch jede Vorfreude nehmen... :dance:
Hoffen wir mal das Beste.
Na ich ärgere mich da eher über den RBB, der ist in der Beziehung Regionalliga sehr träge, es sei denn, es betrifft seine geliebten Cotzbusser...

Offline Schreber

  • OberBOM(sine)
  • ***
  • Beiträge: 127
    • Profil anzeigen
Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
« Antwort #23 am: 18. August 2020, 08:46 »
Das ist wieder so ein Ding, wo ich den Verein kritisieren muss. 150 Gästekarten (von 1000 möglichen) zur Verfügung zu stellen ist doch ein feiner Zug von TEBE. Und genügend verdienstvolle Mitglieder & Fans bei uns sind vorhanden (langjährige Dauerkartenbesitzer, mehrfache Subbotnikarbeiter, ehrenamtliche Vereinsarbeiter, Jugendtrainer...). Da hätte man den Leuten doch mal ne Freude machen können und die 150 Stück unter den verdienstvollen (und interessierten Auswärtsfahrern) verlosen können. [...] 150 Auswärtsfans daheim zu lassen ist zumindest nicht schlau.
Und die Mannschaft kann JEDE Unterstützung brauchen, dringend!

Stand jetzt: 850 verkaufte Karten, - ausverkauft.

Bedenkt man, daß in Berlin zahlreiche Chemiker wohnen und der eine oder andere wohl unter den 850 ist - wie auch so mancher Leipziger -, so wären die zusätzlichen 150 Gästekarten nützlich gewesen, um den Auswärtseffekt zu minimieren.

Insofern würde mich die konkrete Begründung für diese Ablehnung der Gästekarten schon interessieren. Zweifelsfrei steht es jedem frei, zu sagen, unter diesen Bedingungen fahre ich nicht zu den Auswärtsspielen. Jedoch zu entscheiden, daß keinerlei angebotenes Gästekontingent angenommen wird, ist etwas anderes.
« Letzte Änderung: 18. August 2020, 08:48 von Schreber »

Esca

  • Gast
Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
« Antwort #24 am: 18. August 2020, 10:19 »
Stand jetzt: 850 verkaufte Karten, - ausverkauft.

Bedenkt man, daß in Berlin zahlreiche Chemiker wohnen und der eine oder andere wohl unter den 850 ist - wie auch so mancher Leipziger -, so wären die zusätzlichen 150 Gästekarten nützlich gewesen, um den Auswärtseffekt zu minimieren.

Insofern würde mich die konkrete Begründung für diese Ablehnung der Gästekarten schon interessieren. Zweifelsfrei steht es jedem frei, zu sagen, unter diesen Bedingungen fahre ich nicht zu den Auswärtsspielen. Jedoch zu entscheiden, daß keinerlei angebotenes Gästekontingent angenommen wird, ist etwas anderes.

Es ist schlichtweg unmöglich bei über 1.000 zu erwartenden Gästefans zu bestimmen, wer jetzt das Kontingent bekommt. Allein der Kreis um die Ultras sowie deren Umfeld umfasst grob geschätzt locker 400 Leute. Dazu die zahlreichen Fanclubs, Gruppen und Einzelpersonen. Es hätte riesige Diskussionen gegeben und der Verein war sich nach Rücksprache mit der Fanszene auch dessen bewusst.
Für TeBe ist es richtig schei*e. Denen entgeht sicherlich eine Zuschauerzahl um die insgesamt 2.500 und entsprechend Einnahmen daraus. Zu kompensieren ist es nicht.

Offline Sündenbock

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 682
    • Profil anzeigen
Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
« Antwort #25 am: 18. August 2020, 10:21 »
Es ist in der Tat ein heikles Thema. Wenn der Verein eine offizielle Auskunft geben würde/müsste, dann würde die Entscheidung wahrscheinlich damit begründet werden, dass einfach kein faires Vergabeverfahren möglich wäre.

Wenn ich mir anschaue, wie viele Unmutsbekundungen es in den sozialen Medien bereits zum Thema Dauerkarten gegeben hat, so möchte ich mir nicht ausmalen, was passiert, wenn sich potenziell mindestens 1500 ausgehungerte Chemiker um 100-150 Karten - im wahrsten Sinne des Wortes - streiten. Wenn man das als Verein nicht verantworten möchte (ebenso wenig wie Gastgeber TeBe das offenbar wollte), so habe ich hierfür volles Verständnis.

edit: Esca hat es ja so ähnlich schon geschrieben.
« Letzte Änderung: 18. August 2020, 14:56 von Sündenbock »

Offline Schreber

  • OberBOM(sine)
  • ***
  • Beiträge: 127
    • Profil anzeigen
Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
« Antwort #26 am: 18. August 2020, 14:16 »
@Esca @Sündenbock

Danke, kann man so sehen, verstehe ich auch - und dennoch:

Angenommen, es sind 1000 Namen in einem Lostopf. Anschließend öffentliche, frei zugängliche Auslosung beispielsweise in der Sachsenstube. 150 Namen werden gezogen. Dann ist das zwar nicht schön, aber - unter den gegenwärtigen Bedingungen - auch nicht ungerecht.

Es wäre dann ein recht bunt zusammengewürfelter Auswärtsblock, - vom Ultra bis zur Oma mit dem selbstgestrickten Schal aus den 70ern. Aber alle im Herzen grün-weiß ...

Wäre mein Name nicht unter den glücklichen Gewinnern, dann würde es mich natürlich nicht freuen, aber ich würde es jedem gönnen, im Mommsenstadion Chemie, Chemie nur noch Chemie zu rufen und unsere Mannschaft lautstark zu unterstützen. Und ja, zugegeben, auch ein Chemie-Tor zu bejubeln oder sogar mehrere - als seien 150 so viele wie 1000 ...

Ein letztes: Wie heißt es doch so schön? EINER für alle, alle für einen - alle für die BSG Chemie ...

Esca

  • Gast
Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
« Antwort #27 am: 18. August 2020, 14:29 »
@Esca @Sündenbock

Danke, kann man so sehen, verstehe ich auch - und dennoch:

Angenommen, es sind 1000 Namen in einem Lostopf. Anschließend öffentliche, frei zugängliche Auslosung beispielsweise in der Sachsenstube. 150 Namen werden gezogen. Dann ist das zwar nicht schön, aber - unter den gegenwärtigen Bedingungen - auch nicht ungerecht.

Es wäre dann ein recht bunt zusammengewürfelter Auswärtsblock, - vom Ultra bis zur Oma mit dem selbstgestrickten Schal aus den 70ern. Aber alle im Herzen grün-weiß ...

Wäre mein Name nicht unter den glücklichen Gewinnern, dann würde es mich natürlich nicht freuen, aber ich würde es jedem gönnen, im Mommsenstadion Chemie, Chemie nur noch Chemie zu rufen und unsere Mannschaft lautstark zu unterstützen. Und ja, zugegeben, auch ein Chemie-Tor zu bejubeln oder sogar mehrere - als seien 150 so viele wie 1000 ...

Ein letztes: Wie heißt es doch so schön? EINER für alle, alle für einen - alle für die BSG Chemie ...

Ich verstehe deinen Gedankengang. Nur möchte man auswärts als Szene auch optisch geschlossen auftreten. Man vertritt Chemie auf allen Ebenen!
Und extra jedes Mal eine Auslosung zu machen halte ich für umständlich und, mit Verlaub, auch etwas albern. Die derzeitigen Umstände verhindern dieses Auftreten entscheidend obwohl jeder gerne möchte. Trotzdem fährt Chemie nicht wie eine wild zusammengewürfelte Rummeltruppe auswärts und die Karten gehen eben zurück. Dann eben lieber gar nicht. So sehe ich es zumindest.
Also entweder ein ordentliches Kontingent von mindestens 300 - 400 Leuten oder der GB bleibt eben leer. Muss jeder selber wissen ob man auf die Kohle verzichten möchte.
« Letzte Änderung: 18. August 2020, 14:36 von Esca »

Offline Sündenbock

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 682
    • Profil anzeigen
Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
« Antwort #28 am: 18. August 2020, 14:56 »
Ich verstehe deinen Gedankengang. Nur möchte man auswärts als Szene auch optisch geschlossen auftreten. Man vertritt Chemie auf allen Ebenen!
Und extra jedes Mal eine Auslosung zu machen halte ich für umständlich und, mit Verlaub, auch etwas albern. Die derzeitigen Umstände verhindern dieses Auftreten entscheidend obwohl jeder gerne möchte. Trotzdem fährt Chemie nicht wie eine wild zusammengewürfelte Rummeltruppe auswärts. Dann lieber gar nicht. So sehe ich es zumindest.

Widerspruch und Zustimmung zugleich.

Ich bin kein Freund dieses paramilitärischen Pseudoelite-Gedankens, unter dem Motto: "Wenn die Ultras nicht dabei sein dürfen, dann keiner. Schließlich müssen ja alle sehen können, welch unglaublich krasse Szene Chemie hat." (Und nichts anderes hast du ja - bewusst kryptisch - ausdrücken wollen.)

Andererseits hast du Recht: Natürlich wäre es ein bisschen merkwürdig, wenn Chemiker, die seit Jahrzehnten sämtliche Entbehrungen auf sich nehmen, um die Spiele zu verfolgen, zu Hause bleiben müssten. Ich finde schon, dass besondere Treue auf eine gewisse Weise belohnt werden sollte. Ich würde die Grenze im Gegensatz zu dir aber nicht zwischen (Ultra-)"Szene" und Nicht-Szene (denn du weißt, auch im Ultraumfeld gibt es Rosenpicker) ziehen, sondern eher zwischen Allesfahrern und "Wenn-ich-grad-Bock-hab-fahr-ich"-Leuten.

Natürlich widerspricht dies in gewisser Weise dem Prinzip der totalen Gleichbehandlung, finde ich in diesem Falle aber angemessen.

PS: Hinzu kommen die ganzen Unklarheiten bzgl. Corona. Chemie müsste die (Adress-)Daten sämtlicher Kartenkäufer aufnehmen und möglicherweise an TeBe weiterreichen. Was dann mit den Daten geschieht, kann niemand von uns mehr beeinflussen. Unserem Verein, der hinsichtlich unserer Heimspiele natürlich auch genauestens Bescheid weiß, wer wann wo war, vertraue ich. Den anderen nicht.

Und was passiert, wenn manch einem Experten freitagabends einfällt, dass er doch nicht kann? Dann bleiben diese Tickets bzw. Plätze ungenutzt, denn eine kurzfristige Übertragung ist logistisch und hygiene-/sicherheitstechnisch nicht möglich.

Ich bleibe dabei: Chemie hat hier richtig gehandelt, die Verteilung der Tickets abzulehnen.
« Letzte Änderung: 18. August 2020, 15:02 von Sündenbock »

Offline Meinereiner

  • OberBOM(sine)
  • ***
  • Beiträge: 236
    • Profil anzeigen
Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
« Antwort #29 am: 18. August 2020, 15:03 »
Ich finde dieses "Alle oder Keiner" würde eine Normalisierung eher behindern. So kann eine schrittweise Erhöhung der Zuschauerzahlen erfolgen. Wenn man sich dagegen entscheidet, werden die Ämter kaum im Oktober mit einmal 4999 rein lassen, ohne vorher zu sehen, wie die Konzepte funktionieren.