Leutzscher Freundeskreis Forum

BSG Chemie Leipzig e.V. => Regionalliga – I. Mannschaft => Thema gestartet von: steve am 15. August 2020, 08:00

Titel: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: steve am 15. August 2020, 08:00
Auf tickets.de gibt es Karten für dieses Spiel für 11€ zu erwerben.  :doppel

Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: UrBöhlener am 15. August 2020, 20:20
Danke für die Info.

Ticket kommt gerade aus dem Drucker,
ich bin dabei...in Leutzsch darf ich ja noch nicht....
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: Meinereiner am 15. August 2020, 21:11
Beim Spiel kam heute die Durchsage, dass eine Anreise als Gast sinnlos ist, weil Gästefans nicht zugelassen werden. Wenn die auch Ausweiskontrollen machen, könnte es enge werden. Ich gönne es dir ja, aber...
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: UrBöhlener am 15. August 2020, 21:20
Da ich in Thüringen wohne und einen neutralen Sitzplatz gebucht habe,
darf ich wohl dabei sein, habe mich mal kurz erkundigt, telefon.
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: suchantke am 15. August 2020, 21:34
Da ich in Thüringen wohne und einen neutralen Sitzplatz gebucht habe,
darf ich wohl dabei sein, habe mich mal kurz erkundigt, telefon.
Ist sicher im Sinn der Hygienekonzepte, dass ein Thüringer zum Spiel einer Leipziger Mannschaft nach Berlin fährt.. Man kommt aus dem Kopfschütteln einfach nicht mehr raus.. Dort gibt es einen strikten Gästeausschluss, Du verstößt damit gegen jedes Konzept... Aber wahrscheinlich kann ich mir das sparen...

Edit. Wenn diese Hygienekonzepte scheitern, gucken wir alle in die Röhre... Diese zu unterwandern, ist einfach Scheiße...
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: UrBöhlener am 15. August 2020, 21:46
# suchantke: Und warum machst Du mich hier nass?
Bist Du dagegen, daß Chemie-Fans beim Auswärts-Spiel dabei sind?
In Berlin gibt es kein offizielles Verbot gegen Auswärtsfans...

Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: suchantke am 15. August 2020, 21:49
# suchantke: Und warum machst Du mich hier nass?
Bist Du dagegen, daß Chemie-Fans beim Auswärts-Spiel dabei sind?
In Berlin gibt es kein offizielles Verbot gegen Auswärtsfans...
In Berlin waren heute nicht mal Heimfans zugelassen... Und ja ich bin derzeit generell gegen Auswärtsfans...
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: Paparazz Locke am 15. August 2020, 21:49
Heute waren auch Chemie-Fans aus vielen Teilen der Republik da. Das Konzept von Chemie mit den Clustern wirkt sehr durchdacht.
Bei TeBe wird es keinen Gästeblock geben, da nach Infos auf der TeBe-Seite die 100 angebotenen Tickets bei Chemie bei vielleicht 800 Interessenten keine gerechte Verteilung erlauben.
Wenn die Abstände im Mommsenstadion genauso eingehalten werden wie in Leutzsch, sehe ich kein größeres Risiko, als in Leutzsch.
Natürlich muss jeder für sich und die Allgemeinheit entscheiden - bei Beachtung der weiteren Infektionsentwicklung - ob er Tickets ordert und hinfährt.

GWG Locke
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: Esca am 15. August 2020, 21:54
Chemie hat in Rücksprache mit TeBe die angebotenen 100 oder 150 Gästetickets abgelehnt, da im Anbetracht von sicherlich über 1.000 interessierten Chemikern niemals eine faire Verteilung möglich gewesen wäre.
Es ist jedem frei gestellt sich anderweitig offen verkäufliche Tickets zu besorgen.
Ich persönlich finde es zu umständlich, was auch meiner Abneigung gegen Einzelaktionen zu Grunde liegt. Aber jede/r wie er/sie will.
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: juliuscaesar am 15. August 2020, 22:54
 Steht jeden frei....
Ich möchte Spiele sehen,da ist es mir egal,wie
man als Zuschauer reinkommt!
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: eagle14 am 15. August 2020, 23:08
Chemie hat in Rücksprache mit TeBe die angebotenen 100 oder 150 Gästetickets abgelehnt, da im Anbetracht von sicherlich über 1.000 interessierten Chemikern niemals eine faire Verteilung möglich gewesen wäre.
Es ist jedem frei gestellt sich anderweitig offen verkäufliche Tickets zu besorgen.
Ich persönlich finde es zu umständlich, was auch meiner Abneigung gegen Einzelaktionen zu Grunde liegt. Aber jede/r wie er/sie will.

lehnt dortmund, bayern usw auch komplett  die gästequote ab , wenn 20 000 fans nach madrid oder
liverpool reisen wollen.
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: suchantke am 15. August 2020, 23:12
lehnt dortmund, bayern usw auch komplett  die gästequote ab , wenn 20 000 fans nach madrid oder
liverpool reisen wollen.
Nach Madrid im Moment mit Sicherheit, um nichts anderes geht es...
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: Hanseat am 16. August 2020, 10:27
Wenn Vereine Tickets in den freien Verkauf geben, ist es doch vollkommen legitim sich auch als Auswärtiger dort ein Ticket zu kaufen. Sicher gibt es keinen reinen Auswärtsfanblock, aber anschauen kann man sich das Spiel doch trotzdem. Ein Reiseverbot gibt es hierzulande ja nun wirklich nicht. Einzige Ausnahme ist da M-V, die keine Tagestouristen zulassen.  Also kann man auch von Thüringen oder MV nach Berlin zum Fußball fahren. Das hat mit dem Hygienekonzept des jeweiligen Vereins nun mal so gar nichts zu tun.
Im übrigen sind die jeweiligen unterschiedlichen Coronaauflagen sowieso ziemlich unsinnig. Das beste Beispiel ist da der Fußball. Letztes WE durften in Berlin keine Zuschauer zum Fußball und 30 km südlich in Luwa waren Zuschauer und Auswärtsfans aus F`walde im Stadion. Das kann man doch nicht rational erklären.
Wenn man grundsätzlich gegen Reisen in andere Stadien ist, hätte man mal lieber gegen alle Urlaubsreisen in oder auch außerhalb des Landes protestieren müssen.
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: UrBöhlener am 16. August 2020, 13:49
Chemie hat in Rücksprache mit TeBe die angebotenen 100 oder 150 Gästetickets abgelehnt, da im Anbetracht von sicherlich über 1.000 interessierten Chemikern niemals eine faire Verteilung möglich gewesen wäre.
Es ist jedem frei gestellt sich anderweitig offen verkäufliche Tickets zu besorgen.
Ich persönlich finde es zu umständlich, was auch meiner Abneigung gegen Einzelaktionen zu Grunde liegt. Aber jede/r wie er/sie will.
Das ist wieder so ein Ding, wo ich den Verein kritisieren muss. 150 Gästekarten (von 1000 möglichen) zur Verfügung zu stellen ist doch ein feiner Zug von TEBE. Und genügend verdienstvolle Mitglieder & Fans bei uns sind vorhanden (langjährige Dauerkartenbesitzer, mehrfache Subbotnikarbeiter, ehrenamtliche Vereinsarbeiter, Jugendtrainer...). Da hätte man den Leuten doch mal ne Freude machen können und die 150 Stück unter den verdienstvollen (und interessierten Auswärtsfahrern) verlosen können.
....Und ja ... fair... was ist heutzutage schon fair... in Jena durften fast 2000 Leute rein, VSG gg. TEBE heute noch mit NULL Zuschauern, das ist auch eine Form von Wettbewerbsverzerrung. Im Moment ist nix fair im Fußball. 150 Auswärtsfans daheim zu lassen ist zumindest nicht schlau.
Und die Mannschaft kann JEDE Unterstützung brauchen, dringend!
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: eagle14 am 16. August 2020, 14:48
Das ist wieder so ein Ding, wo ich den Verein kritisieren muss. 150 Gästekarten (von 1000 möglichen) zur Verfügung zu stellen ist doch ein feiner Zug von TEBE. Und genügend verdienstvolle Mitglieder & Fans bei uns sind vorhanden (langjährige Dauerkartenbesitzer, mehrfache Subbotnikarbeiter, ehrenamtliche Vereinsarbeiter, Jugendtrainer...). Da hätte man den Leuten doch mal ne Freude machen können und die 150 Stück unter den verdienstvollen (und interessierten Auswärtsfahrern) verlosen können.
....Und ja ... fair... was ist heutzutage schon fair... in Jena durften fast 2000 Leute rein, VSG gg. TEBE heute noch mit NULL Zuschauern, das ist auch eine Form von Wettbewerbsverzerrung. Im Moment ist nix fair im Fußball. 150 Auswärtsfans daheim zu lassen ist zumindest nicht schlau.
Und die Mannschaft kann JEDE Unterstützung brauchen, dringend!

volle zustimmung
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: steve am 17. August 2020, 18:09
Das Spiel ist jetzt offiziell mit 850 Zuschauern ausverkauft!
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: juliuscaesar am 17. August 2020, 18:28
 Okay,ich hab mir offiziell eine Karte organisiert.
Momsenstadion  freut mich,gegen interessante
Mannschaft!
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: LeChiffre am 17. August 2020, 20:08
Wird das Spiel irgendwo übertragen im TV/Stream?MDR oder RBB oder sonstwo? :017:
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: Uller am 17. August 2020, 20:12
Wird das Spiel irgendwo übertragen im TV/Stream?MDR oder RBB oder sonstwo? :017:
MDR / RBB (noch) nicht.
Hier irgendwie: https://www.sporttotal.tv/ma4451230b
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: LeChiffre am 17. August 2020, 20:33
Besten Dank für den Tipp! :daumen:
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: UrBöhlener am 17. August 2020, 21:23
Würde ich mich nicht drauf verlassen, das letzte TEBE Spiel sollte auch von Sporttotal.tv übertragen werden aber es kam nix.
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: LeChiffre am 17. August 2020, 21:28
Du kannst einem ja auch jede Vorfreude nehmen... :dance:
Hoffen wir mal das Beste.
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: UrBöhlener am 17. August 2020, 21:40
Du kannst einem ja auch jede Vorfreude nehmen... :dance:
Hoffen wir mal das Beste.
Na ich ärgere mich da eher über den RBB, der ist in der Beziehung Regionalliga sehr träge, es sei denn, es betrifft seine geliebten Cotzbusser...
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: Schreber am 18. August 2020, 08:46
Das ist wieder so ein Ding, wo ich den Verein kritisieren muss. 150 Gästekarten (von 1000 möglichen) zur Verfügung zu stellen ist doch ein feiner Zug von TEBE. Und genügend verdienstvolle Mitglieder & Fans bei uns sind vorhanden (langjährige Dauerkartenbesitzer, mehrfache Subbotnikarbeiter, ehrenamtliche Vereinsarbeiter, Jugendtrainer...). Da hätte man den Leuten doch mal ne Freude machen können und die 150 Stück unter den verdienstvollen (und interessierten Auswärtsfahrern) verlosen können. [...] 150 Auswärtsfans daheim zu lassen ist zumindest nicht schlau.
Und die Mannschaft kann JEDE Unterstützung brauchen, dringend!

Stand jetzt: 850 verkaufte Karten, - ausverkauft.

Bedenkt man, daß in Berlin zahlreiche Chemiker wohnen und der eine oder andere wohl unter den 850 ist - wie auch so mancher Leipziger -, so wären die zusätzlichen 150 Gästekarten nützlich gewesen, um den Auswärtseffekt zu minimieren.

Insofern würde mich die konkrete Begründung für diese Ablehnung der Gästekarten schon interessieren. Zweifelsfrei steht es jedem frei, zu sagen, unter diesen Bedingungen fahre ich nicht zu den Auswärtsspielen. Jedoch zu entscheiden, daß keinerlei angebotenes Gästekontingent angenommen wird, ist etwas anderes.
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: Esca am 18. August 2020, 10:19
Stand jetzt: 850 verkaufte Karten, - ausverkauft.

Bedenkt man, daß in Berlin zahlreiche Chemiker wohnen und der eine oder andere wohl unter den 850 ist - wie auch so mancher Leipziger -, so wären die zusätzlichen 150 Gästekarten nützlich gewesen, um den Auswärtseffekt zu minimieren.

Insofern würde mich die konkrete Begründung für diese Ablehnung der Gästekarten schon interessieren. Zweifelsfrei steht es jedem frei, zu sagen, unter diesen Bedingungen fahre ich nicht zu den Auswärtsspielen. Jedoch zu entscheiden, daß keinerlei angebotenes Gästekontingent angenommen wird, ist etwas anderes.

Es ist schlichtweg unmöglich bei über 1.000 zu erwartenden Gästefans zu bestimmen, wer jetzt das Kontingent bekommt. Allein der Kreis um die Ultras sowie deren Umfeld umfasst grob geschätzt locker 400 Leute. Dazu die zahlreichen Fanclubs, Gruppen und Einzelpersonen. Es hätte riesige Diskussionen gegeben und der Verein war sich nach Rücksprache mit der Fanszene auch dessen bewusst.
Für TeBe ist es richtig schei*e. Denen entgeht sicherlich eine Zuschauerzahl um die insgesamt 2.500 und entsprechend Einnahmen daraus. Zu kompensieren ist es nicht.
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: Sündenbock am 18. August 2020, 10:21
Es ist in der Tat ein heikles Thema. Wenn der Verein eine offizielle Auskunft geben würde/müsste, dann würde die Entscheidung wahrscheinlich damit begründet werden, dass einfach kein faires Vergabeverfahren möglich wäre.

Wenn ich mir anschaue, wie viele Unmutsbekundungen es in den sozialen Medien bereits zum Thema Dauerkarten gegeben hat, so möchte ich mir nicht ausmalen, was passiert, wenn sich potenziell mindestens 1500 ausgehungerte Chemiker um 100-150 Karten - im wahrsten Sinne des Wortes - streiten. Wenn man das als Verein nicht verantworten möchte (ebenso wenig wie Gastgeber TeBe das offenbar wollte), so habe ich hierfür volles Verständnis.

edit: Esca hat es ja so ähnlich schon geschrieben.
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: Schreber am 18. August 2020, 14:16
@Esca @Sündenbock

Danke, kann man so sehen, verstehe ich auch - und dennoch:

Angenommen, es sind 1000 Namen in einem Lostopf. Anschließend öffentliche, frei zugängliche Auslosung beispielsweise in der Sachsenstube. 150 Namen werden gezogen. Dann ist das zwar nicht schön, aber - unter den gegenwärtigen Bedingungen - auch nicht ungerecht.

Es wäre dann ein recht bunt zusammengewürfelter Auswärtsblock, - vom Ultra bis zur Oma mit dem selbstgestrickten Schal aus den 70ern. Aber alle im Herzen grün-weiß ...

Wäre mein Name nicht unter den glücklichen Gewinnern, dann würde es mich natürlich nicht freuen, aber ich würde es jedem gönnen, im Mommsenstadion Chemie, Chemie nur noch Chemie zu rufen und unsere Mannschaft lautstark zu unterstützen. Und ja, zugegeben, auch ein Chemie-Tor zu bejubeln oder sogar mehrere - als seien 150 so viele wie 1000 ...

Ein letztes: Wie heißt es doch so schön? EINER für alle, alle für einen - alle für die BSG Chemie ...
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: Esca am 18. August 2020, 14:29
@Esca @Sündenbock

Danke, kann man so sehen, verstehe ich auch - und dennoch:

Angenommen, es sind 1000 Namen in einem Lostopf. Anschließend öffentliche, frei zugängliche Auslosung beispielsweise in der Sachsenstube. 150 Namen werden gezogen. Dann ist das zwar nicht schön, aber - unter den gegenwärtigen Bedingungen - auch nicht ungerecht.

Es wäre dann ein recht bunt zusammengewürfelter Auswärtsblock, - vom Ultra bis zur Oma mit dem selbstgestrickten Schal aus den 70ern. Aber alle im Herzen grün-weiß ...

Wäre mein Name nicht unter den glücklichen Gewinnern, dann würde es mich natürlich nicht freuen, aber ich würde es jedem gönnen, im Mommsenstadion Chemie, Chemie nur noch Chemie zu rufen und unsere Mannschaft lautstark zu unterstützen. Und ja, zugegeben, auch ein Chemie-Tor zu bejubeln oder sogar mehrere - als seien 150 so viele wie 1000 ...

Ein letztes: Wie heißt es doch so schön? EINER für alle, alle für einen - alle für die BSG Chemie ...

Ich verstehe deinen Gedankengang. Nur möchte man auswärts als Szene auch optisch geschlossen auftreten. Man vertritt Chemie auf allen Ebenen!
Und extra jedes Mal eine Auslosung zu machen halte ich für umständlich und, mit Verlaub, auch etwas albern. Die derzeitigen Umstände verhindern dieses Auftreten entscheidend obwohl jeder gerne möchte. Trotzdem fährt Chemie nicht wie eine wild zusammengewürfelte Rummeltruppe auswärts und die Karten gehen eben zurück. Dann eben lieber gar nicht. So sehe ich es zumindest.
Also entweder ein ordentliches Kontingent von mindestens 300 - 400 Leuten oder der GB bleibt eben leer. Muss jeder selber wissen ob man auf die Kohle verzichten möchte.
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: Sündenbock am 18. August 2020, 14:56
Ich verstehe deinen Gedankengang. Nur möchte man auswärts als Szene auch optisch geschlossen auftreten. Man vertritt Chemie auf allen Ebenen!
Und extra jedes Mal eine Auslosung zu machen halte ich für umständlich und, mit Verlaub, auch etwas albern. Die derzeitigen Umstände verhindern dieses Auftreten entscheidend obwohl jeder gerne möchte. Trotzdem fährt Chemie nicht wie eine wild zusammengewürfelte Rummeltruppe auswärts. Dann lieber gar nicht. So sehe ich es zumindest.

Widerspruch und Zustimmung zugleich.

Ich bin kein Freund dieses paramilitärischen Pseudoelite-Gedankens, unter dem Motto: "Wenn die Ultras nicht dabei sein dürfen, dann keiner. Schließlich müssen ja alle sehen können, welch unglaublich krasse Szene Chemie hat." (Und nichts anderes hast du ja - bewusst kryptisch - ausdrücken wollen.)

Andererseits hast du Recht: Natürlich wäre es ein bisschen merkwürdig, wenn Chemiker, die seit Jahrzehnten sämtliche Entbehrungen auf sich nehmen, um die Spiele zu verfolgen, zu Hause bleiben müssten. Ich finde schon, dass besondere Treue auf eine gewisse Weise belohnt werden sollte. Ich würde die Grenze im Gegensatz zu dir aber nicht zwischen (Ultra-)"Szene" und Nicht-Szene (denn du weißt, auch im Ultraumfeld gibt es Rosenpicker) ziehen, sondern eher zwischen Allesfahrern und "Wenn-ich-grad-Bock-hab-fahr-ich"-Leuten.

Natürlich widerspricht dies in gewisser Weise dem Prinzip der totalen Gleichbehandlung, finde ich in diesem Falle aber angemessen.

PS: Hinzu kommen die ganzen Unklarheiten bzgl. Corona. Chemie müsste die (Adress-)Daten sämtlicher Kartenkäufer aufnehmen und möglicherweise an TeBe weiterreichen. Was dann mit den Daten geschieht, kann niemand von uns mehr beeinflussen. Unserem Verein, der hinsichtlich unserer Heimspiele natürlich auch genauestens Bescheid weiß, wer wann wo war, vertraue ich. Den anderen nicht.

Und was passiert, wenn manch einem Experten freitagabends einfällt, dass er doch nicht kann? Dann bleiben diese Tickets bzw. Plätze ungenutzt, denn eine kurzfristige Übertragung ist logistisch und hygiene-/sicherheitstechnisch nicht möglich.

Ich bleibe dabei: Chemie hat hier richtig gehandelt, die Verteilung der Tickets abzulehnen.
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: Meinereiner am 18. August 2020, 15:03
Ich finde dieses "Alle oder Keiner" würde eine Normalisierung eher behindern. So kann eine schrittweise Erhöhung der Zuschauerzahlen erfolgen. Wenn man sich dagegen entscheidet, werden die Ämter kaum im Oktober mit einmal 4999 rein lassen, ohne vorher zu sehen, wie die Konzepte funktionieren.
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: Cortex am 18. August 2020, 17:18
Ich kann beide Seiten grundsätzlich verstehen. Bin aber eher auf der Seite das zu nutzen was machbar ist und das waren jetzt eben nur 150 Karten. Da sich die Situation in den nächsten Monaten noch öfter stellen könnte, will ich mal ein paar Argumente aufgreifen:

1. Verteilung
Die Frage ist doch letztlich immer wo man die Grenze zieht. Esca schrebt etwas von mindestens 300. Wäre es da soviel besser? Bei euren erwarteten 1.000 Interessierten sind immer noch 70% die verzichten müssen. Bei unsrem Heimspiel waren es im Idealfall etwa 78% die verzichten mussten (3500 / 4500). Ja, da geht es auch um unsere Einnahmen und sicher ist ein Heimspiel nicht ganz vergleichbar, aber so ganz zieht das Argument für mich nicht. Ja, eine ideale Verteilung gäbe es nicht, aber das kann auch in normalen Spielen auf uns zukommen. Ich fände Verlosung unter allen Bewerbern, von mir aus aktuell beschränkt auf Dauerkarteninhaber und Mitglieder an sinnvollsten. Ich weiß auch nicht, warum es besser ist 100% zu "bestrafen" statt 70%. Kann man nicht einfach zumindest ein paar wenigen eine Freude machen?

2. Auftritt der Szene
Ist mir persönlich nicht so wichtig, das vornweg. Aber sind wir mal ehrlich. Auch in einer normalen Regionalliga-Saison gibt es Spiele bei denen das nicht überragend ist. Kann viele Gründe haben (unter der Woche, weit weg, Dorfverein, ...) und ist auch gar nicht negativ gemeint, sondern nur eine Feststellung.

3. Datenweitergabe
Kann ich nachvollziehen. Muss aber meiner Meinung nach jeder für sich entscheiden und finde ich etwas bevormundend, wenn man sich das als Argument seitens des Vereins annimmt. Ich bin mir bewusst, dass damit vermutlich eher bestimmte Teile der Fans Probleme haben und es diese benachteiligt, aber irgendwo widerspricht es auch Argument 1. Denn wenn es 500 Karten gäbe und dieser Punkt bleibt, ist es dann auch nicht ok?

4. Was wenn ich nicht kann?
Eigentlich nur eine Fortführung von 1. oder? Ja, dann bleibt ein Platz mehr ungenutzt, über den sich jemand gefreut hätte. Aber das gibt es doch immer. Sowohl beim ersten Spieltag, als auch bei Spielen mit 4.999 Zuschauern. Sehe da nicht die Sondersituation.

Die Frage, die eben bleibt: Bleibt das so für die Spiele in Lichtenberg, Meuselwitz, bei Viktoria, ...? Oder was sind die konkreten Kriterien, damit man die Tickets annimmt? Finde ich persönlich nicht einfacher zu beantworten als die Verteilungsfrage, die sich ja vermutlich trotzdem stellen wird..?
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: Hanseat am 18. August 2020, 19:03
Die Argumentation "Alle oder Keiner" kann ich nun wirklich nicht nachvollziehen. Es kommt doch auch keiner auf die Idee beim Derby, wenn nur 4999 reindürfen und die anderen vielleicht 2 - 3 Tausend nicht, zu sagen alle oder keiner. Das wird als ganz normal angesehen, das halt nur 4999 Zuschauer in das AKS dürfen und die anderen nicht. Das ist leider momentan nicht anders möglich.
Die Ablehnung der 100 - 150 Auswärtstickets hat doch nur eines zur Folge, die Karten gehen in den freien Verkauf und da kann man wenn will sich diese besorgen. Es haben sicherlich so einige Chemiker dies genutzt. Statt eines Auswärtsgästeblocks sind die Personen dann in den vorhandenen Heimbereichen untergebracht. Was hat man damit bitte gekonnt? Die Unterstützung der eigenen Mannschaft ist dadurch arg limitiert. Außerdem kann dieses Prozedere bei vielen Auswärtsspielen so ablaufen, zumindestens bei den Vereinen die keine großen Heimzuschauerzahlen haben. Letztlich werden dann die Fans das nutzen, die sich selber um die Karten bei den jeweiligen Vereinen bemühen, sofern sie angeboten werden.
Wenn das das Ziel des Vereines und der eigenen Fanszene ist, dann mal herzlichen Glückwunsch.
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: Esca am 18. August 2020, 19:35
Der Vergleich mit dem Derby bzw. der Gästeblockkapazität ohne Pandemie geht in Richtung Äpfel und Birnen. Zumal keiner weiß, was gewesen wäre wenn das letzte Derby in P. unter normalen Bedingungen stattgefunden hätte.
Mit 100 bis 150 Personen ist ein ordentlicher Auftritt kaum möglich. Zumal es meiner Meinung nach schon eine Hierarchie in der Fanszene gibt, die über den Auftritt in auswärtigen Gefilden entscheiden sollte. Andernfalls könnte es durchaus auch mal peinlich werden weil irgendeine anwesende Gruppe oder Einzelpersonen in Abwesenheit der Szene ungewollt oder gar gewollt Mist bauen. Dann steht Verein und Fanszene in der Öffentlichkeit ganz schnell blöd da. Außerdem spielt auch das Thema „Wehrhaftigkeit“ eine Rolle. Andere Szenen sind in dieser Liga auch fit und verzeihen keine Fehler oder Nachlässigkeiten auf der Anreise, im Block oder bei der Abreise. Wo wir wieder beim wichtigen Thema Hierarchie sind. Daher ist meine Meinung, lieber gar nicht als eine kleine Rummeltruppe die sofort unter die Räder kommt.
 
Eine faire Kartenverteilung ist nunmal nicht möglich und ich verstehe, wenn gerade die Gruppen oder Einzelpersonen einen Bonus und etwas Entscheidungsgewalt haben, die das damalige Ruderboot und heutige Schiff „Chemie“ wieder auf Kurs gebracht haben. Ab 300 bis 400 Gästetickets kann man sicherlich reden und findet Lösungen bei der Verteilung. Alles darunter gibt nur Streit und macht eine faire Verteilung in meinen Augen schier unmöglich. Wir leben nunmal in einer absoluten Ausnahmesituation. Alles was damit zu tun hat ist ohnehin nicht meine Vorstellung von Fußball und Stadionatmosphäre. Es nervt einfach alles derzeit ganz gewaltig wegen der (wohl notwendigen) Beschränkungen.
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: Mistergreen am 18. August 2020, 21:58
@esca...Bei allem Respekt , aber liest du dir deinen gequirlten Müll manchmal eigentlich noch selber durch und verstehst ihn dann auch noch ?

Jeder von uns schafft in 98,4 Prozent aller Auswärtsspiele den Weg zum Stadion und dann auch zum Auto zurück - auch ohne Aufräumkommando unserer ersten Reihe ! Es kommt nämlich auch oftmals darauf an , welche Seite des Weges man wählt !

Nicht böse gemeint - aber deine aktuelle Kampffigur entspricht eher der eines Rummelboxers!

Und einem normalen Chemiker Peinlichkeit zu unterstellen ....Eieieieiei....

Jeder von uns ist, wie er ist.... einer der nicht singt und hüpft ist nicht weniger Chemiker als einer der Ultras, der sich 90 Minuten die Stimmbänder zerfetzt.

Niemand wie WIR- gilt in meinen Grün-weißen Augen für UNS alle!!!!!

Nicht wenige aus deiner vielbeschworenen Kurve - können über dich schon lange nur noch schmunzeln und das nicht ganz grundlos!!!

Sorry für diese ehrlichen Worte , aber ehe du dir täglich erlaubst, über Chemiker zu urteilen - denkst du vielleicht erstmal selber über paar Dinge nach !

Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: Esca am 18. August 2020, 22:21
@esca...Bei allem Respekt , aber liest du dir deinen gequirlten Müll manchmal eigentlich noch selber durch und verstehst ihn dann auch noch ?

Jeder von uns schafft in 98,4 Prozent aller Auswärtsspiele den Weg zum Stadion und dann auch zum Auto zurück - auch ohne Aufräumkommando unserer ersten Reihe ! Es kommt nämlich auch oftmals darauf an , welche Seite des Weges man wählt !

Nicht böse gemeint - aber deine aktuelle Kampffigur entspricht eher der eines Rummelboxers!

Und einem normalen Chemiker Peinlichkeit zu unterstellen ....Eieieieiei....

Jeder von uns ist, wie er ist.... einer der nicht singt und hüpft ist nicht weniger Chemiker als einer der Ultras, der sich 90 Minuten die Stimmbänder zerfetzt.

Niemand wie WIR- gilt in meinen Grün-weißen Augen für UNS alle!!!!!

Nicht wenige aus deiner vielbeschworenen Kurve - können über dich schon lange nur noch schmunzeln und das nicht ganz grundlos!!!

Sorry für diese ehrlichen Worte , aber ehe du dir täglich erlaubst, über Chemiker zu urteilen - denkst du vielleicht erstmal selber über paar Dinge nach !

Ich denke gerade darüber nach, dass du möglicherweise die Schnapsflasche besser wegstellen solltest, bevor du dämliche Texte in ein öffentliches Forum hämmerst. Und Ahnung scheinst du wenig von meiner Person und ihrem derzeitigen Tun zu haben oder du bist irgendwelchen Neidern oder Schei*elaberern hörig, sonst würdest du diesen Müll nicht von dir geben und dich eher in etwas Demut üben. Du darfst dich gerne outen und mich persönlich ansprechen wenn du Mumm hast, statt hier anonym rumzupoltern, denn im Gegensatz zu dir ist die Person hinter meinem Account real und ansprechbar. Zumindest sagt mir dein Name hier gar nichts.

Mit "peinlich" sind besoffene deutsche Leutzscher, Führerlieder und UBahnen gemeint, welche es dann und wann wohl auch mal wieder versuchsweise in Regionalzügen ohne Szenebegleitung gab. Solchen Trotteln und Dummbatzen gehört der Hahn abgedreht und ich möchte ihnen ungern eine Kurve mit 100 oder 150 Leuten überlassen. Denn das was dann dabei rauskommt möchte sicherlich keiner in der Zeitung lesen.
Und von "Boxern""ersten Reihen" oder anderen Mist rede ich nicht. Sondern von Leuten mit dem großen Maul, zu dritt stockbsoffen und Zaunfahne im Rucksack, die denken ihnen passiert schon nichts im Chemnitzer, Jenaer oder was weiß ich für Plattenbaugebieten. Alles schon live erlebt... Ja, das ist die Ausnahme! Bevor es wieder in den falschen Hals kommt und deine ohnehin fehlerhaften Sensoren irgendetwas fehlinterpretieren wollen. Natürlich sind alle Chemiker gleich und 95% kommen mit Sicherheit super klar weil sie ihr Hirn einzusetzen wissen. Aber wie z.B. der Chemische Weihnachtsmarkt 2019 zeigte, gibts auch immer noch eine Minderheit die intern mit Gesten und (gewollten politischen) Äußerungen Stunk verursachen. Selbigen CWM hatte ich übrigens mitorganisiert und musste mich u.A. auch genau um diesen Mist und solche Leute bzw. Sachverhalte kümmern. Kannst du und deinesgleichen ja in Zukunft gerne alles selber machen statt ich "Rummelboxer". Könnte jetzt auch noch eine ganze Palette mehr aufzählen aber ich lasse es lieber. Und nun "schmunzel" mal schön weiter...

Sorry für meine ehrlichen Worte.
Wie gesagt. Wenn du ein Problem mit mir hast, sprich mich bitte persönlich an. Gibt auch nen PM-Button. Dort darfst du dich dann sehr gerne auslassen. Danke! Das gilt auch für Hern Dantel oder chemiefetzt die diese Frechheit von dir noch liken. Ihr habt euch gerade wie der Autor um ein Ehrenamt außerhalb eines öffentlichen Fanforums beworben. So viele gibt´s davon genau genommen nicht mehr. Man sollte lieber froh sein wenn ich nicht mal eines Morgens aufwache und mein Engagement wegen Leuten wie dir nicht grundlegend überdenke...
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: Uller am 19. August 2020, 17:31
MDR / RBB (noch) nicht.
Hier irgendwie: https://www.sporttotal.tv/ma4451230b
Ich hab das mal mit dem MDR geklärt. :gr :D
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: Nalle am 19. August 2020, 18:19
Habe heute ebenfalls eine schriftliche Anfrage gestellt  :dance: und soeben einen Anruf bekommen, dass es übertragen wird  :doppel
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: Paparazz Locke am 20. August 2020, 11:16
Sehr interessanter Beitrag über unseren nächsten Gastgeber: https://www.deutschlandfunkkultur.de/amateurfussball-in-coronazeiten-anfeuern-verboten.1076.de.html?dram:article_id=482329

GWG Locke
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: ChristianS am 20. August 2020, 15:10
Hab mal ein bisschen was in den Off-Topic-Thread zu Corona verschoben.

Bleibt sachlich, bei allem berechtigten Ärger darüber, dass uns die momentane Situation an allen Ecken und Enden Probleme bereitet.
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: Hanseat am 20. August 2020, 21:00
Nach den ganzen Diskussionen um Eintrittskarten mal zum Sportlichen.
Als Spitzenreiter sind wir natürlich klarer Favorit bei einem Aufsteiger.
Ich kann die sportliche Leistungdfähigkeit von TeBe schlecht einschätzen, aber wer bis zur letzten Minute bei Altglieneke mitgehalten hat und dabei 2 Tore geschossen hat, kann nicht so schlecht drauf sein. Taktisch sollten wir wieder so auftreten, wie gegen den BFC, heißt hinten stabil stehen und auf schnelles direktes Konterspiel setzen. Es kann natürlich sein, daß TeBe etwas defensiver ausgerichtet ist und das könnte uns Probleme bereiten. Andrerseits hat TeBe das erste Heimspiel vor Zuschauern und will dort den eigenen Zuschauern sicherlich was bieten, so das sich für uns Konterräume ergeben könnten. Man wird sehen, wie sich das Spiel entwickelt, aber ein Punkt sollte durchaus drin sein.
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: thommy am 20. August 2020, 21:04
Genau! Ich kürze mal Dein Geschriebenes ab ! Der Ball ist rund, das Runde muss ins Eckige, und ein Spiel dauert 90 Mnuten. ( und am Ende gewinnt Deutschland Chemie )
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: Cottbuser am 21. August 2020, 13:07
Na dann tippe ich doch mal ein 2:3
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: Paparazz Locke am 21. August 2020, 13:45
Für die Wenigen, die in Berlin im Mommsenstadion dabei sind:
https://www.tebe.de/beitraege/hygieneregeln-im-mommsenstadion-heimspiel-gegen-chemie-leipzig/

Besonders zu beachten:
„Singen und Rufen gehört eigentlich zum Fußball dazu. Trotzdem müssen wir vorerst darauf verzichten – das schreibt allein schon die derzeit gültige Infektionsschutzverordnung des Berliner Senats vor. Wir sind gespannt, welche Formen des Supports euch stattdessen einfallen.„

GWG Locke
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: Dantel am 21. August 2020, 13:48

Besonders zu beachten:
„Singen und Rufen gehört eigentlich zum Fußball dazu. Trotzdem müssen wir vorerst darauf verzichten – das schreibt allein schon die derzeit gültige Infektionsschutzverordnung des Berliner Senats vor. Wir sind gespannt, welche Formen des Supports euch stattdessen einfallen.„


Pauken und Trompeten?
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: Paparazz Locke am 21. August 2020, 13:50
Eher Pauken, Trommeln, Händeklatschen und Fußstampfen.
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: Esca am 21. August 2020, 14:35
Für die Wenigen, die in Berlin im Mommsenstadion dabei sind:
https://www.tebe.de/beitraege/hygieneregeln-im-mommsenstadion-heimspiel-gegen-chemie-leipzig/

Besonders zu beachten:
„Singen und Rufen gehört eigentlich zum Fußball dazu. Trotzdem müssen wir vorerst darauf verzichten – das schreibt allein schon die derzeit gültige Infektionsschutzverordnung des Berliner Senats vor. Wir sind gespannt, welche Formen des Supports euch stattdessen einfallen.„

GWG Locke

Theoretisch machbar, praktisch nicht umsetzbar. Allein Torjubel ist eine Form des Supports. Aber was rede ich. Alles Kaffeesatzleserei denn Theorie und Praxis beißen sich in Verordnungen generell.
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: Uller am 22. August 2020, 14:24
Stärke Vorstellung!
2:0 zur Halbzeit ... Halili und Fassbender
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: david am 22. August 2020, 15:09
 :lol :lol :lol
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: Uller am 22. August 2020, 15:31
:lol :lol :lol
Alles ok mit Dir?  :str3
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: Meinereiner am 22. August 2020, 15:39
"3:1" ist das neue "0:0"  :doppel
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: Delantero am 22. August 2020, 15:49
So schnell geht‘s - schon sind wir die „gejagten“. Jetzt gilt es nur noch das Erreichte bis zum Schluss zu verteidigen  :bier:
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: Uller am 22. August 2020, 15:49
Nach dem Anschlußtreffer das obligatorische kurze Zittern, aber dann haben die Raketen wieder gezündet und es gerichtet. :D
Stephané Mvibudulu schon mehr Tore als die ganze letzte Saison bei seinem alten Verein. :gr
Aber okay ... dort sind waren ja auch Profibedingungen. :rolleyes:
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: Seegeritzer am 22. August 2020, 16:07
Gut für uns, aber klares Abseits.  :D
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: T. aus FF am 22. August 2020, 16:33
Also an 3:1 könnte ich mich gewöhnen.
Glückwunsch zum Sieg, Jungs!
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: juliuscaesar am 22. August 2020, 16:41
Super,Berlin lohnt sich..
ich war dabei!
Alles ziemlich easy..
Geiler Verein TeBe...
und  wir haben 3 Punkte!!!
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: ElNino1964 am 22. August 2020, 17:05
So ganz grün ist man sich mit TeBe aber nicht oder? Von der Tribüne wurde Chemie mal als Bauern tituliert oder umgedreht Tebe als Lila-weiße Westberliner Scheiße.

Sei es drum. Die Offensiv-Transfers von Chemie scheinen zu sitzen und das freut mich auch für die ewigen Nörgler unter uns. Vielleicht einfach mal den neuen Leuten eine Chance geben...
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: FürImmerChemie am 22. August 2020, 17:24
Gut für uns, aber klares Abseits.  :D

Sah so aus, war es aber nicht, da der Ball vom Gegner kam.

https://www.mdr.de/sport/fussball_rl/bericht-tennis-borussia-berlin-chemie-leipzig-100.html
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: Der Bär am 22. August 2020, 17:28
War im großen und ganzen ein gutes Spiel,am besten gefällt mir bis jetzt, daß es sehr schnell in Richtung Tor geht. Es macht Spaß zuzuschauen.Weiter so.
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: Seegeritzer am 22. August 2020, 17:29
Sah so aus, war es aber nicht, da der Ball vom Gegner kam.



https://www.mdr.de/sport/fussball_rl/bericht-tennis-borussia-berlin-chemie-leipzig-100.html

Knappe Sache,  aber schon beim Abspiel ist er knapp im Abseits.  Am Ende egal, drin war er.  :D
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: Zimbo am 22. August 2020, 17:38
Ok. Dachte auch, dass der Gegenspieler zuletzt dran war. Die Szene davor, ja, mag sein. Egal. Super Auftritt. Ich war bei den Neuen skeptisch, aber sie passen natürlich super in das Spielsystem. Vor allem die Effektivität, toll,  dies haben wir ja schon anders erlebt. Glückwunsch an unsere Jungs nebst Verantwortlichen. Danke für das weitere schöne Wochenende!
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: Uller am 22. August 2020, 17:39
Knappe Sache,  aber schon beim Abspiel ist er knapp im Abseits.  Am Ende egal, drin war er.  :D
Abseits ist, wenn der Schiri pfeift.  :gr
... oder, wenn es sogar David erkennt. 😎
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: FürImmerChemie am 22. August 2020, 17:47
Knappe Sache,  aber schon beim Abspiel ist er knapp im Abseits.  Am Ende egal, drin war er.  :D

Das Abspiel von Kirstein hätte ihn aber gar nicht erreicht. Die Berührung des Abwehrspielers war entscheidend. Auslegungssache  :D
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: suchantke am 22. August 2020, 18:05
Das Abspiel von Kirstein hätte ihn aber gar nicht erreicht. Die Berührung des Abwehrspielers war entscheidend. Auslegungssache  :D
Und ab 38 Grad würfeln die Kapitäne das aus... :ren
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: Meinereiner am 22. August 2020, 20:23
Ich finde es genial, wie sicher unsere Abwehr steht. In jedem Spiel bisher eine kollektive Schlafphase, die jeweils zum Gegentreffer führte, aber ansonsten fehlerfrei und souverän.
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: suchantke am 22. August 2020, 20:43
Ich finde es genial, wie sicher unsere Abwehr steht. In jedem Spiel bisher eine kollektive Schlafphase, die jeweils zum Gegentreffer führte, aber ansonsten fehlerfrei und souverän.
Das Gegentor heute geht nicht auf unsere Abwehr.. "Gefällt mir" nur für den ersten Teil Deiner Aussage...
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: ChristianS am 22. August 2020, 20:50
Irgendwie gerade schön. :-)

https://www.mdr.de/sport/video-439110_zc-a44cf87d_zs-2013e4cd.html

Hier nochmal der Stream zum Nachschauen.
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: Meinereiner am 22. August 2020, 20:52
Das Gegentor heute geht nicht auf unsere Abwehr.. "Gefällt mir" nur für den ersten Teil Deiner Aussage...
Sorry, da muss ich mich verbessern,mein Fehler. Mit Abwehr meinte ich das Abwehrverhalten der ganzen Mannschaft.
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: eagle14 am 22. August 2020, 21:03
starke leistung und absolut verdienter sieg der bsg. dankt der defensive, kann ich mich kaum an chancen der berliner erinnern. dies war ja auch im letzten jahr unsere stärke.
mit den neuen spielern haben wir eine andere qualität. da ist ja jeder pass in die spitze eine gefahr  für die gegner. also gegen hertha ist die bsg auch nicht chancenlos.

wenn auerbach oder bischofsweda in leutzsch sich mit 11 mann am strafraum parken, werden die schnellen leute wenig platz haben.

gwg
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: suchantke am 22. August 2020, 21:04
Sorry, da muss ich mich verbessern,mein Fehler. Mit Abwehr meinte ich das Abwehrverhalten der ganzen Mannschaft.
Andere Foren wären froh als Tabellenführer über ein Gegentor zu diskutieren..


Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: ChristianS am 22. August 2020, 21:18
Andere Foren wären froh als Tabellenführer über ein Gegentor zu diskutieren..

Wen du nur meinst...  :w21
(Wir sind doch quasi pleite. Die ganzen Siegesprämien...)
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: Double1982 am 22. August 2020, 21:20
Für die Siegprämien spende ich gern noch ein paar Euros... Sensationell dieser Saisonstart...
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: suchantke am 22. August 2020, 21:21
Wen du nur meinst...  :w21
(Wir sind doch quasi pleite. Die ganzen Siegesprämien...)
Wir haben doch eigentlich nur Kosten für die Fünfeck-Bewirtung.. :ren
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: suchantke am 22. August 2020, 21:29
Für die Siegprämien spende ich gern noch ein paar Euros... Sensationell dieser Saisonstart...
Dann empfehl ich Dir als Einstieg das 400 Euro-Paket, Ansprechpartner Hochler und Disch
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: ReinerUnsinn am 23. August 2020, 00:17
Naja.... Diese Woche hat man ja gesehen bzw. gelesen, dass unser Forum mitunter auch nicht qualitativ besser aufgestellt ist als (ein) andere(s).

Davon mal abgesehen, dass nur 2 Spieltage gespielt sind und man bitte wirklich diese 6 Punkte einschätzt, was diese in Wirklichkeit sind (6 Punkte zum Klassenerhalt). Es wurde scheinbar sehr bedacht, aber mit Köpfchen die Mannschaft verstärkt. Es sind nun Qualitäten da, die wir letztes Jahr so nicht hatten. 4 Chancen - 3 Tore sagt zum heutigen Spiel ja einiges aus. Cool ist, dass auch die Leistung in der Abwehr mindestens gleich ist, wenn nicht sogar noch ein bisschen besser im Vergleich zum letzten Jahr. Das Gegentor hatte ja nun wenig mit der Abwehr zu tun.

Von der Bank kommt nun auch Feuer, Kirsche und Müller z.B. haben unsere Abwehr nach dem Gegentor sehr gut entlastet. Dieser Auftakt ist für unsere Ansprüche erste Sahne und wenn wir den Schwung mitnehmen, können wir noch für die eine oder andere Überraschung sorgen. Wichtig ist, dass wir aber alle demütig bleiben und weiterhin wissen sollten wo wir her kommen. :doppel

Ja nicht Großkotzig werden. Dass das einem auf die Füße fallen kann, sieht man bei Klo (im Forum).  Die spielen seit Jahren die feinere Klinge.... also denken sie, aber am Ende zählen Ergebnisse und kein Pseudodenken über die eigene Herrlichkeit. :cof
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: Hanseat am 23. August 2020, 08:24
Als Tabellenfüher und hoher Favorit gegen einen Aufsteiger haben wir die Aufgabe relativ souverän gelöst.
In der ersten Halbzeit haben wir richtig Klasse gespielt. Wir haben hinten nichts zugelassen und unsere Konter waren kreuzgefährlich. Dabei ist uns die Offensivausrichtung von TeBe auch entgegengekommen. Das Konterspiel muss auch genau so funktionieren, schnelles direktes Spiel nach vorne und auch wie B. Bellot versucht schnell in die Spitze zu spielen ist richtig gut und auch erfolgreich.
In der 2. Hälfte hat TeBe doch erheblich Druck gemacht und wir konnten uns da kaum mal befreien, da waren schon einige kritische Situationen dabei. Mit den ersten Wechseln ist dann wieder etwas mehr Stabilität eingezogen und mit dem 3. Tor war das Spiel entschieden. Ob das nun Abseits war oder nicht, kann man zwar diskutieren, ändert aber nichts am Ergebnis. Der Schiedsrichter hat aus meiner Sicht mit seinem Auftreten einen guten Job gemacht.
Auffällig ist der enorme Laufaufwand von unseren Außen gewesen, wie ein M. Kessler und M. Fassbender die Linie rauf und runter laufen ist schon heftig. Das Auftreten bei TeBe war wieder eine geschlossene Mannschaftsleistung.
Ich habe ja MJ in der letzten Saison für seine  Defensivtaktik immer kritisiert. Aber genauso muss ich jetzt unsere Sportliche Führung für die Zusammenstellung des Kaders und auch für die Spielweise ein dickes Lob aussprechen. Sicher wird es auch irgendwann mal Rückschläge geben, aber trotzdem stimmt das Gesamtkonzept.
Wir spielen nach wie vor gegen den Abstieg, aber wenn man in der Lage ist Tore zu schießen, kann man viel beruhigter in die weiteren Spiele gehen, als z.B. letzte Saison.
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: Bürokrat am 23. August 2020, 10:51
TeBe erinnerte mich irgendwie an unsere erste Regionalligasaison. Teilweise gut bis sehr gut gespielt aber immer wieder an effektiven Gegnern gescheitert.

Absolut positiv ist, dass vom unserer Bank sofort Schwung kommen kann und wir auch mal einen Ausfall kompensieren können. Das macht uns unberechenbarer :doppel

Wenn die Gegner offensiv spielen, kommt und das absolut entgegen. Nur wird der Moment kommen, da werden wir das Spiel machen müssen. Ich hoffe wir haben dafür dann auch die passenden Lösungen parat.

Ansonsten den Moment genießen und andere Foren ( :098:) vor Wut schäumen lassen.  :w21
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: ElNino1964 am 23. August 2020, 11:54
TeBe erinnerte mich irgendwie an unsere erste Regionalligasaison. Teilweise gut bis sehr gut gespielt aber immer wieder an effektiven Gegnern gescheitert.

Das war vor der Glotze auch exakt mein Gedanke. Du brauchst als Aufsteiger eben das Glück und Anfangs ein paar Punkte... wird schwer für Tebe.

Ansonsten den Moment genießen und andere Foren ( :098:) vor Wut schäumen lassen.  :w21

Ich habe mir mal die Beiträge im TeBe Forum durchgelesen. Sind genau so viel differenzierte wie einseitige Beiträge zu lesen (wie bei uns). Ich für meinen Teil muss auch nicht mit jeder Fanszene dicke sein, nur weil man demokratische Grundsätze teilt - dann lieber die drei Punkte.

Für mich hat am Berliner Aufstieg ohnehin Redlich einen großen Anteil, ob sie das nun gerne hören oder nicht. Der Vergleich mit uns hinkt daher schon massiv. Nichtsdestotrotz ist TeBe für die Liga ein Gewinn und mich freut es, dass wir uns wieder messen.
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: Bürokrat am 23. August 2020, 12:05
Das mit den Foren bezog sich hauptsächlich auf das Abstellgleis, Stichwort Siegprämie :039:
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: Cortex am 23. August 2020, 13:17
Hat uns das Spiel eigentlich auch Erkenntnisse gebracht für die Handhabung der Thematik mit den Karten? Wie viele Chemiker waren nun ohne Kontingent vor Ort, hundert oder so? Was meinen diejenigen, die die Ablehnung des Kontingents für richtig halten? Das Argument mit dem Auftritt der Szene kann man jetzt ganz vom Tisch wischen oder Esca? Schlechter wäre es mit 150 Leuten mehr ja sicher nicht gewesen oder? Zu den anderen Punkten hatte ich meine Meinung ja geäußert, fühle mich aber durch das Spiel doch eher bestätigt..
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: Sündenbock am 23. August 2020, 15:49
Hat uns das Spiel eigentlich auch Erkenntnisse gebracht für die Handhabung der Thematik mit den Karten? Wie viele Chemiker waren nun ohne Kontingent vor Ort, hundert oder so? Was meinen diejenigen, die die Ablehnung des Kontingents für richtig halten? Das Argument mit dem Auftritt der Szene kann man jetzt ganz vom Tisch wischen oder Esca? Schlechter wäre es mit 150 Leuten mehr ja sicher nicht gewesen oder? Zu den anderen Punkten hatte ich meine Meinung ja geäußert, fühle mich aber durch das Spiel doch eher bestätigt..

Ja, hat es. Es waren insgesamt sicherlich 250 Chemiker vor Ort. Ein Vorrecht für "die (Ultra-)Szene" finde ich nicht angebracht, wohl aber eine besondere Berücksichtigung der Allesfahrer. Und das hat gut geklappt, denn letztlich waren es bis auf paar Fehlende genau die Leute, die man seit Jahren zum Stammpersonal der Auswärtsfahrer zählen kann (die Leute, die egal in welcher Liga und bei welchem Wetter und bei welchem Tabellenstand immer dabei gewesen sind, und damit meine ich nicht nur die Ultras).

Zwischen Start des Online-Ticketverkaufs und "Ausverkauft"-Meldung hatten diejenigen, die wirklich dabei sein wollten, fast drei Tage Zeit, um sich mit einer Karte zu versorgen. Die Möglichkeit dazu hatte jeder, so gesehen gab es sogar eine echte Chancengleichheit für alle Chemie-Fans, von denen ja letztlich auch deutlich mehr am Start waren als im Falle der Annahme des von TeBe angebotenen Kontingents.

Deshalb hätte ich persönlich Verständnis, wenn unser Verein sich auch zukünftig nicht in die Nesseln setzen will und derartige Gästekontingente ablehnt.
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: Cortex am 23. August 2020, 16:23
Na gut, dann bin ich wirklich gespannt wie lange dieses Konzept, dass man sich einfach schnellstmöglich beim Heimverein eindeckt, während Chemie offiziell dazu aufruft nicht hinzufahren (war meiner Meinung nach letzte Woche im Stadion der Fall) so funktioniert. Danke für deine Einschätzung.
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: Sündenbock am 23. August 2020, 16:47
Insgesamt war es erneut ein guter Auftritt unserer Mannschaft. Ich hatte zwar gerade in der ersten Halbzeit ob des deutlichen Ballbesitz-Übergewichts der Berliner meine Bedenken, nach Sichtung des Livemitschnitts muss man aber sagen, dass die Defensive zwar tief, aber sehr sicher stand. Letztlich ist TeBe nie wirklich gefährlich zum Abschluss gekommen, weil die Jungs sehr aufmerksam agierten. Man muss jedoch damit rechnen, dass im oberen Tabellendrittel anzusiedelnde Teams in der Lage sind, auch im engen Raum Chancen zu kreieren, wenn man zu passiv verbleibt. Das Spiel erinnerte an unsere erste Regionalligasaison, als wir häufig keineswegs besser als der Gegner waren, aber in den entscheidenden Momenten das Nachsehen und blöde Gegentore kassiert hatten.

Genial fand ich unsere Handlungsschnelligkeit in den Situationen, die zu den Toren führten. Beim 0:1 bemerken Boltze und Faßbender, dass die TeBe-Abwehr nach dem Freistoßpfiff noch nicht voll auf der Höhe waren. Halili trifft den Ball dann wirklich optimal, da haben schon Stürmer schlechter ausgesehen. Beim 0:2 erneut Halili, der zuerst gut antizipiert, dann auf Mvibudulu passt, und was der macht, ist einfach nur klasse: Ballannahme und Drehung in einer Bewegung und dann noch gerade so im letzten Moment perfekt dosiert in die Spitze. Faßbender macht das natürlich auch gut, das Erfolgserlebnis hat er sich nach seinem bisher sehr mannschaftsdienlichen Auftreten redlich verdient. Beim Gegentreffer kommunizieren wir einfach nur schlecht miteinander, das kann man in Zukunft bestimmt abstellen. Und beim 1:3 Kirstein sehr gallig und durchsetzungsstark. Für mich ist das schon Abseits, weil der Pass bis zur Berührung durch den Berliner schon auf Mvibudulu gewollt und das so keine bewusste Abwehraktion war, wie es das Regelbuch vorsieht. Das soll uns aber nicht stören, irgendwann kommen wieder Szenen, in denen solche Entscheidungen gegen uns ausfallen.

Jedenfalls bereitet das, was die Mannschaft zeigt, aktuell sehr viel Freude. "Eieiei, wir haben eine Mannschaft..."-Gesänge ertönen auch nicht gerade inflationär, das sprach von viel Stolz der mitgereisten Chemie-Fans auf ihre Mannen auf dem Feld.

Apropos: In diversen sozialen Medien wie auch im TeBe-Forum gibt es wiederholt Beschwerden, über das Auftreten der mitgereisten Chemiker. Da sollen die Corona-Regeln vollkommen missachtet, und Anti-TeBe-Gesänge geschmettert worden sein. Und überhaupt sei das ja eine Frechheit, dass wir uns einfach mit den Karten eingedeckt und dann auch noch ab und zu mit Schlachtrufen supportet haben.

Also man bekommt ja nie alles mit, aber ich kann das so nun überhaupt teilen. Es gab kein sinnloses Geprolle jenseits von 2x "Lila-weiße Westberliner Scheiße" und 1x "Wir scheißen auf Berlin" (gerade erstes ist zwar Quatsch, aber noch lange kein Ausdruck für eine echte Anti-Haltung; wer sich davon ernsthaft beleidigt fühlt, hat wohl einfach schon ein Weilchen nicht mehr in Sphären gespielt, in denen es auch sowas wie gegnerische Fans gibt), im Gegenteil auch viele freundliche Unterhaltungen mit Heimfans. Masken wurden ordnungsgemäß getragen und nur - erlaubtermaßen - im Stehplatzbereich abgelegt. Dort wurde größtenteils der Abstand gewahrt. Natürlich gab es hier und da "Pärchenbildungen", aber die gab es im Heimbereich genauso, wie u.a. die Fernsehbilder belegen.

Ziemlich viel Mimimi von Seiten einiger Lila-Weißen, da spricht sicherlich auch ein bisschen der Frust. Es sei ihnen verziehen. Wünsche TeBe auf jeden Fall den Klassenerhalt, dürfen jetzt gern anfangen zu punkten.
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: Sündenbock am 23. August 2020, 16:55
Na gut, dann bin ich wirklich gespannt wie lange dieses Konzept, dass man sich einfach schnellstmöglich beim Heimverein eindeckt, während Chemie offiziell dazu aufruft nicht hinzufahren (war meiner Meinung nach letzte Woche im Stadion der Fall) so funktioniert. Danke für deine Einschätzung.

Okay, ich konnte gegen den BFC leider nicht mit dabei sein, deswegen kann ich nicht bestreiten, dass es vielleicht so durchgegeben wurde. In den schriftlichen offiziellen Mitteilungen seitens des Verein findet sich allerdings nichts dergleichen. Und selbst wenn: Alles ist besser als selbst dafür verantwortlich zu sein, 100 Tickets an 1000 potenzielle Ticketinteressenten zu bringen. Warum das so ist, das wurde hier, wenn ich mich recht entsinne, schon vielfach erläutert.
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: Beto am 23. August 2020, 16:57
Apropos: In diversen sozialen Medien wie auch im TeBe-Forum gibt es wiederholt Beschwerden, über das Auftreten der mitgereisten Chemiker. Da sollen die Corona-Regeln vollkommen missachtet, und Anti-TeBe-Gesänge geschmettert worden sein. Und überhaupt sei das ja eine Frechheit, dass wir uns einfach mit den Karten eingedeckt und dann auch noch ab und zu mit Schlachtrufen supportet haben.

Also man bekommt ja nie alles mit, aber ich kann das so nun überhaupt teilen. Es gab kein sinnloses Geprolle jenseits von 2x "Lila-weiße Westberliner Scheiße" und 1x "Wir scheißen auf Berlin" (gerade erstes ist zwar Quatsch, aber noch lange kein Ausdruck für eine echte Anti-Haltung; wer sich davon ernsthaft beleidigt fühlt, hat wohl einfach schon ein Weilchen nicht mehr in Sphären gespielt, in denen es auch sowas wie gegnerische Fans gibt), im Gegenteil auch viele freundliche Unterhaltungen mit Heimfans. Masken wurden ordnungsgemäß getragen und nur - erlaubtermaßen - im Stehplatzbereich abgelegt. Dort wurde größtenteils der Abstand gewahrt. Natürlich gab es hier und da "Pärchenbildungen", aber die gab es im Heimbereich genauso, wie u.a. die Fernsehbilder belegen.

Ziemlich viel Mimimi von Seiten einiger Lila-Weißen, da spricht sicherlich auch ein bisschen der Frust. Es sei ihnen verziehen. Wünsche TeBe auf jeden Fall den Klassenerhalt, dürfen jetzt gern anfangen zu punkten.

Ich meine im Vorfeld gelesen zu haben (habe aktuell keinen Link parat), dass in Berlin Anfeuerungen, Gesänge usw. gar nicht erlaubt sind. Von daher hätten sie ja mit dieser Aussage dann schon recht.
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: Sündenbock am 23. August 2020, 17:01
Ich meine im Vorfeld gelesen zu haben (habe aktuell keinen Link parat), dass in Berlin Anfeuerungen, Gesänge usw. gar nicht erlaubt sind. Von daher hätten sie ja mit dieser Aussage dann schon recht.

Ach, vereinzelte "Lila-Weiße"-Anfeuerungen, sogar mindestens einen Wechselgesang zwischen Gegengerade und Tribüne, hat es auch auf Heimseite gegeben. Also taugt das wohl kaum als Beleg für angeblich schlechtes Benehmen der anwesenden Chemiker.
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: UrBöhlener am 23. August 2020, 18:14
Will mal zwei Beiträge aus dem TeBe Forum posten, die ich echt super finde...

Zitat
von Bart » 23.08.20 13:53
Also ich kann aus Orgaperspektive sagen, größtenteils war alles ziemlich gut und entspannt. Hier und da gibt es Luft nach oben, aber es war für alle eine neue und besondere Situation.
Das wir keinen Gästeblock hatten, war völlig ok und in Ordnung für mich/uns.
Die Gespräche mit dem Chemie Anhang oder Verantwortlichen waren alle gut und konstruktiv, siehe Wechsel in den Gästeblock zur 2 HZ.

Also wo sind bitte die Probleme? Und über ein LWWBS können wir doch mehr als lachen oder.

Und ja wie soll man das singen unterbinden außer mit dem Hinweis das es gerade in Berlin untersagt ist.
Wie die Strafen ausfallen, wenn es welche gibt, weiß niemand.

Bitte nicht so viel jammern und es wäre wahrscheinlich auch kein Problem geworden wenn der E Block im selben Umfang wie Chemie ab und an gesungen/gerufen hätte.

Hätte ich persönlich gut gefunden.

Zitat
von eintracht » 23.08.20 15:42
Spiel wirkte bei uns bereits im Aufbau sowie dann eben auch ganz vorne in der Offensive oftmals etwas statisch bzw. ausrechenbar. Überraschungsmomente gab es kaum. Im Rahmen von Einzelaktionen gab es insbesondere über unsere Außenspieler wiederholt Situationen 1 gegen 3 ohne wirkliche Angebote zum Abspiel an mitlaufende Mitspieler. Dennoch auch einige (eher wenige) erfreuliche Aktionen bzw. Kombinationen: gefiel mir, wie wir gleich nach der Pause mit mehr Mut investierten & den Anschlusstreffer verdienten.
Dazu gehört natürlich: Chemie gestern insgesamt handlungsschneller sowie abgezockter - defensiv zudem bereits in den ersten Minuten clever robust bzw. teils hart gegen uns eingestiegen.
Im Fazit müssen wir generell noch variabler sein und im Spiel gegnerische Schwächen ebenfalls flexibler nutzen: gerade auch gegen solche Gegner, welche ansonsten nicht übermächtig wirken. Womöglich braucht es einfach noch weitere Zeit & es kommen auch individuelle Weiterentwicklungen, mehr Erfahrung sowie besser Tagesformen zusammen.
Bleibe auch nach gestern recht zuversichtlich, wenn wir nun konstruktiv weiter analysieren, ableiten & entsprechend hart arbeiten.

Stadionbesuch war ansonsten richtig angenehm (trotz Maske auf der Tribüne). Nach meinen Eindrücken wurde mit Augenmaß bzw. umsichtig gehandelt (Ticketvergabe ist nun natürlich anzupassen). Und falls es jemand beruhigt: nach dem Spiel noch etwas mit unserer Sicherheitsleitung geplaudert: dann kam die Polizei hinzu, um sich freundlich zu verabschieden: lobten einfach & kurz den aus deren Sicht praktisch einwandfreien Ablauf. Vielen Dank auch hier von mir an alle Helfer*innen!

...dem ist fast nix hinzuzufügen, außer, dass das Spiel wieder in HD als .MP4 von der mdr-Seite geladen werden kann.
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: Uller am 23. August 2020, 19:28
https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-nachbericht-bsg-chemie-leipzig-tebe-berlin-100.html
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: Esca am 23. August 2020, 21:47
Hat uns das Spiel eigentlich auch Erkenntnisse gebracht für die Handhabung der Thematik mit den Karten? Wie viele Chemiker waren nun ohne Kontingent vor Ort, hundert oder so? Was meinen diejenigen, die die Ablehnung des Kontingents für richtig halten? Das Argument mit dem Auftritt der Szene kann man jetzt ganz vom Tisch wischen oder Esca? Schlechter wäre es mit 150 Leuten mehr ja sicher nicht gewesen oder? Zu den anderen Punkten hatte ich meine Meinung ja geäußert, fühle mich aber durch das Spiel doch eher bestätigt..

Weil du mich direkt angesprochen hast. Ich bleibe bei meiner Haltung "Alle oder Keiner". Am Ende war ich doch in Berlin weil ich es unterm Strich kaum glauben konnte, dass TeBe wirklich einen offenen Verkauf durchführt, nachdem unser Verein das minimale Kontingent von 100 Tickets zurecht abgelehnt hatte. Natürlich schlägt man dann zu, wenn solch ein verlockendes Angebot bei dir auf dem Computermonitor aufblitzt und dir schon X Leute gesagt haben, dass sie fahren und Tickets haben. Ich hatte insgeheim sogar auf 400 Chemiker gehofft und wenn einige fixer gewesen wären, dann wäre es wahrscheinlich auch genau so gekommen. Dienstag war ja leider schon ausverkauft.
Es ist ja auch kein normaler Stadionbesuch der Szene und der Allesfahrer gewesen. Wenn man dort ob der Freiheiten gewollt hätte, Gott man hätte dort theoretisch komplett anflaggen und supporten können. Wer hätte es denn vor Ort verhindern sollen? Aber wer will im Anbetracht der Situation auf Alltag machen? Natürlich macht sowas keiner, zumal der Spaß ob der eingehaltenen Hygieneregeln sowieso leidet. Daher verstehe ich auch ehrlich gesagt dieses Geflenne im TeBe-Forum nicht denn es wurde sich, abgesehen von ein paar kurzen Gesängen und dem Torjubel, an alles gehalten. Insgesamt war es eine entspannte Atmosphäre und bis auf "Lila Weiße, Westberliner..." fiel kein böses Wort. Die, die es skandierten mussten selber darüber lachen und man kann es getrost als Folklore bezeichnen. Den allermeisten der vor Ort gewesenen ist TeBe schei*egal und bekanntlich sind sich Einzelpersonen beider Fanszenen von ihrem Weltbild und der persönlichen Grundüberzeugung her sogar nah. Insgesamt war alles easy daher kann ich das Gejammer im TeBe-Forum teilweise nicht verstehen. Natürlich kann man über die weniger eingehaltene Abstandshaltung im chemischen Fanverbund geteilter Meinung sein, doch sollte man auch dazu wissen, das einige welche dort vor Ort waren, auch privat ein engeres Verhältnis pflegen und man sich nicht nur einmal die Woche sieht. Sprich, wenn man es lustig umschreiben möchte, quasi ein Chemie-Haushalt unterwegs war. Wir haben nun mal, auch bei punktuell internen Meinungsverschiedenheiten, ein sehr großes chemisches Zusammengehörigkeitsgefühl. Es zeichnet uns als Szene auch aus. Auswärts um so mehr. Man kann sich also in Berlin die Schnappatmung verkneifen. Kein Berliner wurde abgezogen, keine Fahne geklaut, niemand vom Heimverein bedroht oder irgendein Revierverhalten bzw. Mackertum an den Tag gelegt. Sprich, wir waren den Umständen entsprechend gute Gäste. Wenn man so eine liberale Berliner Kartenpolitik natürlich gegen Cottbus oder Chemnitz macht, könnte es durchaus erhebliche Probleme geben denn deren Toleranzgrenze ist gemeinhin gering, gerade auf Grund der politischen Meinungsverschiedenheiten, um es dezent auszudrücken. Oder anders ausgedrückt, die gehen mit 250 Leuten einmal im Rundumschlag durchs Mommsenstadion wenn sie es denn wollen. Aufhalten würde sie wohl kaum jemand.
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: Paparazz Ronsch am 24. August 2020, 16:36
https://www.rbb24.de/sport/beitrag/2020/08/fussball-regionalliga-nordost-tennis-borussia-rueckkehr-fans.html

Der Hygienekonzeptauftritt aus Berlin mit journalistischer Auswertung.
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: Double1982 am 24. August 2020, 21:22
https://www.rbb24.de/sport/beitrag/2020/08/fussball-regionalliga-nordost-tennis-borussia-rueckkehr-fans.html

Der Hygienekonzeptauftritt aus Berlin mit journalistischer Auswertung.

Kommentar unter dem. Artikel :
Der Gästeblock ist ja gerade nicht frei geblieben. Mindestens 200 Fans von Chemie Leipzig hatten sich Online-Tickets besorgt und ihr Team -entgegen den Hygieneregeln - öfters lautstark angefeuert.
Dafür mussten viele TeBe Fans zu Hause bleiben, aus meinem Umfeld allein 4 Personen. Vielleicht könnte man zunächst, jedenfalls bei max. 850 zugelassenen Zuschauern, auf Auswärtsfans verzichten, insbesondere wenn es gegen Cottbus, Lok Leipzig und Chemnitz geht. Zumal diese Fangruppen TeBe nicht unbedingt freundschaftlich gesinnt sind.
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: Esca am 24. August 2020, 21:28
Kommentar unter dem. Artikel :
Der Gästeblock ist ja gerade nicht frei geblieben. Mindestens 200 Fans von Chemie Leipzig hatten sich Online-Tickets besorgt und ihr Team -entgegen den Hygieneregeln - öfters lautstark angefeuert.
Dafür mussten viele TeBe Fans zu Hause bleiben, aus meinem Umfeld allein 4 Personen. Vielleicht könnte man zunächst, jedenfalls bei max. 850 zugelassenen Zuschauern, auf Auswärtsfans verzichten, insbesondere wenn es gegen Cottbus, Lok Leipzig und Chemnitz geht. Zumal diese Fangruppen TeBe nicht unbedingt freundschaftlich gesinnt sind.

Ohje Ohje...
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: Beto am 24. August 2020, 21:42
Ohje Ohje...


Und jetzt bitte deine Reaktion dazu, wenn beim Heimspiel gegen den BFC unser Verein statt 150 DK-Besitzer reinzulassen nur 850 Chemiker und 150 Befis zugelassen hätte?  :rolleyes:
Allerdings muss man dazu sagen, dass das nicht die Schuld einiger Chemie-Fans ist, TeBe hätte das selbst anders organisieren sollen.
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: Esca am 24. August 2020, 22:07
Und jetzt bitte deine Reaktion dazu, wenn beim Heimspiel gegen den BFC unser Verein statt 150 DK-Besitzer reinzulassen nur 850 Chemiker und 150 Befis zugelassen hätte?  :rolleyes:
Allerdings muss man dazu sagen, dass das nicht die Schuld einiger Chemie-Fans ist, TeBe hätte das selbst anders organisieren sollen.

Du hast die Frage selber beantwortet. Wir hätten wohl bspw. gegen den BFC keine Tageskarten für den Heimbereich offen im Internetshop verkauft. Zumal man sich sowas bei TeBe erlauben kann aber als Gast bspw. in Leutzsch eher weniger. In Cottbus oder anderswo würde sowas sicherlich auch weitaus problematischer, da es definitiv nicht friedlich bleiben würde. Braucht man sich nichts vormachen. Ergo, die jeweilige Heimseite eine Infiltration nicht wie bspw. TeBe einfach hinnehmen würde. 
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: Paparazz Ronsch am 25. August 2020, 09:58
und noch einer

https://jungle.world/blog/pickegraetscheaus/2020/08/dit-wird-nuescht-dieser-liga
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: UrBöhlener am 26. August 2020, 03:16
Hallo Leute,
ich habe mich im Mommsenstadion mit paar Vereinsmitgliedern von Tebe unterhalten. Die meinten, der freie Internetverkauf ist deshalb gestartet worden, weil man sich seit Wochen auf
die Chemie-Fans gefreut hat. Erstens ist es die kreativste Fanszene in der RL, zweitens steht man sich politisch recht nahe und drittens ist die eigene Fanszene noch nicht so aktiv, dass
man es auf dem Platz wirklich spürt. Sie waren enttäuscht, dass mit der Ablehnung des Gästekartenkontingents keine geschlossenen Fanclubs gekommen sind.  Und das Verbot zu Singen
und zu Rufen haben alle als abwegig beim Fußball empfunden... das gibt es scheinbar nur in Berlin.
Vergesst die paar TeBe-Mimimi-Schreiber die waren nur enttäuscht wegen der Niederlage. TeBe habe ich als wirklich sympathischen Verein erlebt.

PS.: ...wer einen Beweis für meinen Beitrag möchte, dem kann ich gerne das Stadionheft (als PDF) zusenden...bitte PN.
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: Esca am 26. August 2020, 08:52
Hallo Leute,
ich habe mich im Mommsenstadion mit paar Vereinsmitgliedern von Tebe unterhalten. Die meinten, der freie Internetverkauf ist deshalb gestartet worden, weil man sich seit Wochen auf
die Chemie-Fans gefreut hat. Erstens ist es die kreativste Fanszene in der RL, zweitens steht man sich politisch recht nahe und drittens ist die eigene Fanszene noch nicht so aktiv, dass
man es auf dem Platz wirklich spürt. Sie waren enttäuscht, dass mit der Ablehnung des Gästekartenkontingents keine geschlossenen Fanclubs gekommen sind.  Und das Verbot zu Singen
und zu Rufen haben alle als abwegig beim Fußball empfunden... das gibt es scheinbar nur in Berlin.
Vergesst die paar TeBe-Mimimi-Schreiber die waren nur enttäuscht wegen der Niederlage. TeBe habe ich als wirklich sympathischen Verein erlebt.

PS.: ...wer einen Beweis für meinen Beitrag möchte, dem kann ich gerne das Stadionheft (als PDF) zusenden...bitte PN.

Sicherlich ist TeBe ein netter alternativer Verein dem ich auch den Klassenerhalt wünsche. Schon weil sie sich etwas von anderen Dumpfbackenszenen abheben. Andererseits macht man sich auch nicht beliebt wenn man von allen krampfhaft geliebt werden möchte. Sowas kann auch mal schnell in Ablehnung umkippen. Und Scheinheiligkeit ist ähnlich wie moralisches Bessermenschentum auch nicht wirklich sympathisch. Auch nicht bei Menschen, die moralisch ähnliche Werte haben, jedoch nicht noch die andere Wange hinhalten (was sie bei TeBe größtenteils tun) wenn andere nach ihnen schlagen und treten. Pazifismus und Friede-Freude-Eierkuchen wie bei TeBe praktiziert macht keinen Sinn, wenn dieser einen zum ewigen Opfer stilisiert. Rosa Wölkchen, "Caravan of Love" und Singerei für ander Vereine mag ja nett gemeint sein, machen einen aber für den absoluten Großteil der anderen Fanszenen, also jene welche ihre Rivalitäten eben auch offen ausleben, nicht ernst zu nehmend. Love, Peace and Harmony ist nicht die Realität sondern ihr TeBe-Ding. Können sie gerne machen aber draußen im Leben läuft es eben dann doch etwas anders als in deren augenscheinlicher Wunschwelt.
Titel: Re: 2.Spieltag TeBe Berlin - BSG Chemie Leipzig
Beitrag von: Hanseat am 27. August 2020, 12:03
Zum Abschluss des Spieles nur noch soviel, Morgan Fassbender ist mit überragender Mehrheit der Volltreffer des Spieltages gelungen.