Autor Thema: 23.Spieltag Oberliga Süd 13.04.2019 Ludwigsfelder FC - BSG Chemie Leipzig  (Gelesen 7583 mal)

Offline Hanseat

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 291
    • Profil anzeigen
Die Leistung gestern war doch ziemlich plan- und ideenlos und scjhließt sich den vorherigen Auswärtsauftritten (Plauen, Krieschow) an. Wenn man dann noch die technischen Mängel bei der Ballannahme und Passpiel betrachtet war das gestern schon ziemlich erschreckend. Gegen die gutorganisierten 2 Viererketten vom LFC hatten wir nur sporadisch mal eine Idee, wie diese zu knacken ist. Wir haben einfach zu wenig Spieler, die sich mal im 1 zu 1 durchsetzen können und damit für Überaschungen sorgen können. Stattdessen wird minutenlang hinten rumgespielt ohne auch nur den Hauch von Druck auszuüben. Das sah teilweise so aus, wie Löw seine Truppe bei der WM. Wenn man dann noch bedenkt, wo die 3 letzten Auswärtsgegner in der Tabelle stehen, kommt man irgendwie ins Grübeln. Ich weiß auch nicht, wie wir mit diesem Kader und dieser Spielweise in der Regio bestehen wollen. Das der Unterschied nach da oben erheblich ist, haben wir doch schon selbst erlebt.
Nun mal eine Bemerkung zur Verletztenliste. Gestern haben 2 (in Worten zwei) Spieler (Rode, Trogge) gespielt, die sonst nicht in der Anfangsformation stehen. Davon resultiert noch einer aufgrund der 5. Gelben von Wayer. Die Ersatzbank war auch mit den üblichen Verdächtigen besetzt. Also ganz ehrlich kann das nun momentan kein ernsthaftes Problem sein.
Dann mal ein Wort zur auch so schwierigen englischen Woche. Das war die erste, seit etwa einem halben Jahr, außerdem wurde das Training daraufhin abgestimmt. Dann hätte der Trainer ja gegen Halle mal Leute von der Ersatzbank spielen lassen können, damit sich die Überlasteten ausruhen können oder auch frühzeitiger wechseln können. Alles das ist nicht passiert und denn braucht sich auch keiner hinzustellen und sagen das die Spieler platt sind und eine englische Woche einen Katastrophe ist.
Der gute Beginn der Rückrunde hat sich mit den letzten Spielen ziemlich verflüchtigt und der Leistungstrend geht nicht gerade nach oben.

Offline thommy

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.531
    • Profil anzeigen
Dann mal ein Wort zur auch so schwierigen englischen Woche. Das war die erste, seit etwa einem halben Jahr, außerdem wurde das Training daraufhin abgestimmt. Dann hätte der Trainer ja gegen Halle mal Leute von der Ersatzbank spielen lassen können, damit sich die Überlasteten ausruhen können oder auch frühzeitiger wechseln können. Alles das ist nicht passiert und denn braucht sich auch keiner hinzustellen und sagen das die Spieler platt sind und eine englische Woche einen Katastrophe ist.
Der gute Beginn der Rückrunde hat sich mit den letzten Spielen ziemlich verflüchtigt und der Leistungstrend geht nicht gerade nach oben.

Mir platzt bei Dir langsam der Kragen. Immer nur meckern, alles negativ betrachten und rummaulen. Ich bin der Letzte der nicht diskussionsbereit ist und andere Meinungen akzeptiert, aber was Du hier von Jungs sehen willst, wo manche auf Arbeit jeden Tag früh um 5:00 Uhr mit der Frühschicht beginnen, und abends 17:30 nochmal bis 20:00 im AKS rackern, das wirst Du nicht bekommen ! DAS IST OBERLIGAFUSSBALL-FÜNFTE LIGA !

Ich habe Dich schon einmal gefragt, hast DU jemals selbst Fußball gespielt ?
LügenPressing

"Wir haben eine ernst gemeinte Frage an all die Trottel, die sich jetzt "nicht ihren Fußball" wegnehmen lassen wollen und damit willkürlich die Gefährdung andere Menschen in Kauf nehmen: Wann hat euch Roberto Carlos eigentlich einen Freistoß aus 7 Metern vor den Kopf genagelt?"

Offline Scherben und Steine

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 681
    • Profil anzeigen
ja, ich habe schon mal an die Nille gelatscht ... vor 50 Jahren. Darf ich trotzdem was schreiben?

Den kritischen Einschätzungen schließe ich mich an. Leider ist es so, wenn unsere Antriebskräfte aus der Abwehr/Defensive verletzt bzw. gesperrt sind bzw. keine Normalform haben, dann klemmt es gewaltig. Wendschuch, Böttger, Wayer, Wendt bzw. Lars Schmidt sind eben extrem wichtig für uns. Faktisch agieren sie als Motor – Bury und Heinze als Lenker und Denker. Insofern muss es nicht unbedingt der heißersehnte Stürmer sein, der oft gefordert und gewünscht wird, sondern eine astreine und starke Antreiber. In Sandersdorf waren das eben Wendschuch, Böttger, Wayer und Wendt. Vor zwei Jahren in der Aufstiegssaison Felix Paul und Lars Schmidt als Neuzugänge in der Winterpause.

Trotzdem: alle gewinnen gemeinsam, alle lassen gemeinsam Punkte liegen. Und schließlich sollte man heute auch mal wieder nach Jena schauen. Mal sehen was dort abgeht – oder auch nicht. Wir haben immer noch alles in der Hand.

Offline thommy

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.531
    • Profil anzeigen
Ist ja wie im Lokforum hier wo manche auch mit Doppelaccount schreiben... :D
LügenPressing

"Wir haben eine ernst gemeinte Frage an all die Trottel, die sich jetzt "nicht ihren Fußball" wegnehmen lassen wollen und damit willkürlich die Gefährdung andere Menschen in Kauf nehmen: Wann hat euch Roberto Carlos eigentlich einen Freistoß aus 7 Metern vor den Kopf genagelt?"

Offline Dantel

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.315
    • Profil anzeigen
Das sind auch so Gedanken, die mir diesmal wieder durch den Kopf gehen und das hier in Worte gefasste ist aus meiner Sicht sehr ernst zu nehmen. Mir fehlt im Moment die Spielfreude, der Mut und vor allem die Geilheit aufs Gewinnen. Das hat alles Gründe @thommy, klar und die sehe ich auch. Das ändert allerdings nichts daran, dass es so ist.

Im Moment punkten wir mit unserer Qualität, die die Mannschaft einfach mal hat und mit hin und wieder etwas Glück. Mit entsprechender mentaler Stärke hätte aus meiner Sicht mehr erreicht werden können. Unter den Umständen der fünften Liga ist es eben leider schwer, die Kirsche auf die Torte zu tun. Mentalität schlägt Qualität und das war worin unsere Gegner uns zuletzt in der Tat überlegen waren. Deshalb hat es in Plauen und Ludwigsfelde nur zum Unentschieden gereicht und Krieschow war verdammt nah dran. Aber die spielten eben auch zu Hause und nur am Wochenende und es war jeweils ihr Highlight. Wir hingegen arbeiten diese Gegner ab.

Neun Tage Pause werden gut tun. Müdigkeit beginnt im Kopf. Deshalb ist denke ich in erster Linie die Mentalität die Schraube an der wir irgendwie drehen müssen. Und natürlich an der Regeneration.
« Letzte Änderung: 14. April 2019, 11:05 von Dantel »
"Frage nicht, was Chemie für Dich tun kann, sondern was Du für Chemie tun kannst."

Offline Double1982

  • Halbgott
  • ******
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 1.848
  • Edelschabe und Mitglied
    • Profil anzeigen
Mir platzt bei Dir langsam der Kragen. Immer nur meckern, alles negativ betrachten und rummaulen. Ich bin der Letzte der nicht diskussionsbereit ist und andere Meinungen akzeptiert, aber was Du hier von Jungs sehen willst, wo manche auf Arbeit jeden Tag früh um 5:00 Uhr mit der Frühschicht beginnen, und abends 17:30 nochmal bis 20:00 im AKS rackern, das wirst Du nicht bekommen ! DAS IST OBERLIGAFUSSBALL-FÜNFTE LIGA !

Ich habe Dich schon einmal gefragt, hast DU jemals selbst Fußball gespielt ?

Dem ist nichts hinzuzufügen und wenn mal die Infrastruktur n stückel weiter ist in Leutzsch und man Spieler auch aus Vereinsmitteln so entlohnen kann , das die Spieler wenigstens davon leben können ,dann besteht die Berechtigung auch mal zu hinterfragen, was man denn denn so abliefert .Die Spieler gehen arbeiten , studieren nebenbei und spielen in der Woche noch 3 mal Fußball im Wettkampfmodus , die tun das für uns ..und verzichten vielleicht mehr als mancher denkt , auf Freizeit und Familie ...und wer denkt das ein Druschky nicht lieber bei seinem neugeborenen Zwerg ist ..dann wees ich ja nicht ... Alles wird gut ... Auch wenn der eine oder andere sauer ist wegen ner Auswärtsfahrt ohne 3 punkte mit zunehmen  und im endeffekt sindse dann doch wieder alle zum nächsten spiel wieder da .. Nich wie am Südfriedhof ,wo gestern nur 2100 Zuschauer waren ...
Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern.

Konfuzius

Offline Scherben und Steine

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 681
    • Profil anzeigen
@thommy

Deine Argumente mit der Frühschicht und dem Training am Spätnachmittag/Frühabend sind absolut korrekt. Allerdings haben wir selten oder gar nicht physische Probleme, die Gegner niederzuringen – zumindest in der Oberliga. Gelegentlich sind technische Defizite sowie manchmal Schwächen im Umkehrspiel oder auch in der Grundschnelligkeit erkennbar. Das darf man doch wohl noch sagen? Ich weiß, dass ich auf höchstem Niveau kritisiere, denn wir sind wir Spitzenreiter! Und niemand freut sich darüber so sehr wie ich.

Positiv formuliert (Mittwoch-Spiel gegen Halle): der Pass von Druschky vorm 1:0 auf Bury war erste Sahne. Druschky steht mit dem Rücken zum gegnerischen Tor an der rechten Mittellinie (vor der Tribüne) und knallt die Nille über 35 bis 40 Meter in den Lauf von Bury. Ich behaupte einmal, dass dies nicht alle von uns so können. Und so einen Pass spielt Druschky meines Erachtens eben auch nach einer Doppelschicht im Steinkohlebergbau – Zeche Zollverein!  :D :D :D

Offline Esca

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 7.261
    • Profil anzeigen
Kurzes Fazit.
Viel kleinkleines Rumgespiele gepaart mit viel Langholz. Entstehende Großchancen werden leichtfertig vergeben und ein Sturm existiert derzeit nicht wirklich. Die gefährlichsten Akteure sind Mittelfeldspieler.
Wie gesagt. Ein Fehler in der Kaderplanung der uns am Ende hoffentlich nicht auf die Füße fällt.
Darüber hinaus geben unsere Gegner alle immer mehr als 100% gegen uns.

Offline hey joe

  • BOMsstein
  • **
  • Beiträge: 68
    • Profil anzeigen
    • Urlaub auf Rügen
Mir platzt bei Dir langsam der Kragen. Immer nur meckern, alles negativ betrachten und rummaulen. Ich bin der Letzte der nicht diskussionsbereit ist und andere Meinungen akzeptiert, aber was Du hier von Jungs sehen willst, wo manche auf Arbeit jeden Tag früh um 5:00 Uhr mit der Frühschicht beginnen, und abends 17:30 nochmal bis 20:00 im AKS rackern, das wirst Du nicht bekommen ! DAS IST OBERLIGAFUSSBALL-FÜNFTE LIGA !

Ich habe Dich schon einmal gefragt, hast DU jemals selbst Fußball gespielt ?

Lieber thommy, ist es nicht unser selbst gestellter Anspruch, wieder aufzusteigen? Dann kann man aber nicht schönreden, was nicht schön ist. Dass unsere Jungs keine Profis sind und teilweise jeden Tag hart arbeiten wissen wir. Wenn wir dies als Entschuldigung für schlechte Spiele akzeptieren akzeptieren wir aber auch, in der fünften Liga zu bleiben.
Wo Küsse salzig schmecken: www.jaribel.de

Offline T. aus FF

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.473
    • Profil anzeigen
Wer einen komfortablen Vorsprung verspielt, weil ihm der Trainer nicht passt, muss sich schon daran messen lassen, wie es mit neuem Trainer weiter geht...

Eigentlich sind 7 Punkte nach einer englischen Woche ja nicht schlecht, wenn man aber 9 Punkte braucht... Der Vorteil, den wir am Mittwoch noch hatten, Luckenwalde unter Druck setzen zu können, ist jedenfalls wieder weg...
"Ein Volk das solche Boxer Fußballer Tennisspieler und Rennfahrer hat kann auf seine Uniwersitäten ruhig verzichten"
(Plakattext von Klaus Staeck)

Offline Esca

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 7.261
    • Profil anzeigen
Frei ausgesprochen. Diese Liga ist ne Mistliga gemessen für einen Verein mit so einer Fanbase, seinem Ehrenamt und seiner Geschichte. Aufstieg ist unser Anspruch und dafür darf man die Mannschaft auch in die Verantwortung nehmen. Das gestern war wirklich wenig, wie schon in Plauen und Krieschow.
Wenn es am Ende nicht reicht, weiß ich wo wir die Punkte suchen.
Ich stelle mir gerade vor wie wir in Gera stehen, punktgleich mit Luckenwalde aber dem viel schlechteren Torverhältnis. Dann werde ich mich wieder mit Grausen an die ganzen teilweise dilettantisch versemmelten Torchancen wie bspw. daheim gegen Halle erinnern. Sowas regt mich auf.

Offline Mistergreen

  • OberBOM(sine)
  • ***
  • Beiträge: 123
    • Profil anzeigen
Da Luckenwalde schon führt wird’s dünne... in unserer Situation helfen nur Siege und auch mal ein auftreten wie ein Tabellenführer. Das habe ich gestern leider nicht gesehen. Wie schon in Plauen fehlt da der letzte Biss. Guckt euch das Vitlafit Video an wie teilweise stümperhaft und vor allem langsam unsere Abwehr reagiert. Keßler ist weit weg von seiner Form vom Saisonbeginn. Und klar fehlt ein Lars Schmidt hinten an allen Ecken und enden aber Verletzte haben andere Vereine auch und arbeiten/ studieren gehen sowieso alle bei allen Vereinen. Spielerisch hab ich auswärts auch nicht viel gesehen seit dem Trainerwechsel. Ich verstehe auch nach wie vor nicht, warum der quirlige Omote nicht mehr Einsatzzeit bekommt. Aber der Trainer wird wissen was er macht.

Mit Blick auf die Absteiger aus Liga vier, MÜSSEN wir dieses Jahr aufsteigen und dazu werden wir stand jetzt 6 Siege benötigen. Also Pause nutzen, Kraft sammeln und Aufsteigen.

Ps. Ein Remis heute wäre natürlich auch noch schön für Luwa- hoffen wir das beste

Offline fairclough

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 253
    • Profil anzeigen
Da Luckenwalde schon führt wird’s dünne...
Jena hat inzwischen ausgeglichen
"In Abtnaundorf beim SFV, da stinkts wie bei einer alten Sau!"

Offline Hanseat

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 291
    • Profil anzeigen
@thommy
Es ist zwar völlig nebensächlich, aber sei es drum. Ja auch ich habe jahrelang gespielt und erst nach der Schule und später nach der Arbeit mehrfach die Woche trainiert. Das ist für eine Meinungsbildung in Sachen Fußball aber vollkommen egal.
Wenn sachliche Kritik als Meckern und Schlechtreden gleichgestzt wird, dann bitte. Aber ich werde keine Loblieder anstimmen, wenn die Spiele nicht annähernd so laufen. Damit meine ich speziell die letzten 3 Auswärtsspiele.
Das die Belastungen unserer Jungs erheblich sind ist doch unbestritten. Aber der Anspruch unserer sportl. Führung für diese Saison ist der Aufstieg mit diesem Kader und daran müssen sie dann auch gemessen werden. Zugegebenerweise vergleiche ich unsere Leistungen auch mit der Regio, denn da wollen wir ja wohl nächste Saison spielen. Und nein nicht mit CFC,Ndh oder BAK, sondern mehr mit Schiebock, Altglieneke usw.
Im übrigen wenn man gestern bei uns im Block mal so zugehört hat, wurden da schon viel deutlichere und heftigere Äußerungen getätigt.

Offline Esca

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 7.261
    • Profil anzeigen
Jena hat inzwischen ausgeglichen

Und führt jetzt... :dance: