Autor Thema: 15. Spieltag Oberliga Süd 1.12.18 Chemie Leipzig-Wismut Gera  (Gelesen 13378 mal)

Offline Cortex

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 523
    • Profil anzeigen
Re: 15. Spieltag Oberliga Süd 1.12.18 Chemie Leipzig-Wismut Gera
« Antwort #15 am: 01. Dezember 2018, 18:30 »
Hier ändert doch eh niemand etwas. Egal ob Durchhalte-Parolen oder ewiges Schlechtreden. Ein wichtiges Spiel noch und im Winter soll man in Ruhe entscheiden, wie weiter geht. Kurzschlussreaktionen zwei Wochen vor der Winterpause sind jetzt wohl auch nicht unsere Rettung.

Offline Bürokrat

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 579
    • Profil anzeigen
Re: 15. Spieltag Oberliga Süd 1.12.18 Chemie Leipzig-Wismut Gera
« Antwort #16 am: 01. Dezember 2018, 18:43 »
Die zwei fehlenden Punkte aus diesem Spiel sind natürlich absolut ärgerlich. Aber es gibt auch positive Aspekte. Teilweise wurde flach gepasst und es wurde dadurch gefährlich. Berger hatte da eine gute Möglichkeit.

Als nach dem Rückstand (glaube ich zumindest) lange Bälle geschlagen wurden, war absolut Null Torgefahr, da auch die zweiten Bälle nicht erreicht wurden. Auch wenn morgen der Rückstand auf drei Punkte anwächst, ist für mich das Glas eher halb voll. Und in der größten Druckphase nach dem Ausgleich kamen auch teilweise Risikopässe, die dann halt auch manchmal abgefangen werden.

Natürlich muss diese Woche noch hart trainiert werden, vor allem einfaches Passspiel. Dann wird's auch es gegen zorbau :doppel


Offline Scherben und Steine

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 739
    • Profil anzeigen
Re: 15. Spieltag Oberliga Süd 1.12.18 Chemie Leipzig-Wismut Gera
« Antwort #17 am: 01. Dezember 2018, 18:43 »
Zu wenig. 12 Ecken, wieder nix draus gemacht. Flo Schmidt spielt wieder nicht eine Sekunde. Tut mir Leid, da stellt sich die Trainerfrage.

Ja, die Trainerfrage steht im Raum. Eindeutig. Warum waren einige Leistungsträger nicht im Kader? Die offiziöse Antwort ist hinlänglich bekannt. Bei Wendschuch mag man dies eventuell noch akzeptieren. Aber sonst?

Argumente, dass DD. extrem viel geleistet hat und deshalb bleiben sollte, sind abwegig. Ja, er hat tatsächlich enormes in Leutzsch bewegt, aber a) doch einige Groschen dabei verdient und b) auf Lorbeeren darf man sich nicht ausruhen. und c) um es vorsichtig zu formulieren: Autorität vs. jugendliches Rebellentum.

Wie will man dem einfachen, kleinen Leutzscher Fußballfan erklären, dass man unbedingt Flutlicht benötigt, wenn es 2019/20 ohnehin nur Oberliga-Fußball gibt. Fragen über Fragen.



Offline Scherben und Steine

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 739
    • Profil anzeigen
Re: 15. Spieltag Oberliga Süd 1.12.18 Chemie Leipzig-Wismut Gera
« Antwort #18 am: 01. Dezember 2018, 18:45 »
Hier ändert doch eh niemand etwas. Egal ob Durchhalte-Parolen oder ewiges Schlechtreden. Ein wichtiges Spiel noch und im Winter soll man in Ruhe entscheiden, wie weiter geht. Kurzschlussreaktionen zwei Wochen vor der Winterpause sind jetzt wohl auch nicht unsere Rettung.

Es geht nicht um "Schlechtreden" oder um "Durchhalte-Parolen". Es geht um die weitere sportliche Entwicklung des Vereins. Dass dies von Dir nicht in Abrede gestellt wird, ist mir vollkommen klar. Es ist jedoch ein Unterschied, ob ich zwischen dem ersten und zweiten Advent ein Signal aussende oder dann eben irgendwann Ende Januar 2019.

Nach der Schönitz-Entlassung hat uns DD. ja auch erstmal zappeln lassen und gepokert. Inzwischen sind wir (auch und vor allem Dank des Trainer DD. (das ist unbestritten!)) aber auch wieder ein Verein, der für viele Trainer und Spieler als äußerst "interessant" erscheint.
« Letzte Änderung: 01. Dezember 2018, 18:58 von Scherben und Steine »

Offline Sisch

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.841
    • Profil anzeigen
Re: 15. Spieltag Oberliga Süd 1.12.18 Chemie Leipzig-Wismut Gera
« Antwort #19 am: 01. Dezember 2018, 18:52 »
Ja, die Trainerfrage steht im Raum. Eindeutig. Warum waren einige Leistungsträger nicht im Kader? Die offiziöse Antwort ist hinlänglich bekannt. Bei Wendschuch mag man dies eventuell noch akzeptieren. Aber sonst?


Fahr dich runter. Die Du heute vermisst hast, waren verletzt, angeschlagen bzw. krank. Da gibt es nichts hineinzudichten.

Offline Scherben und Steine

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 739
    • Profil anzeigen
Re: 15. Spieltag Oberliga Süd 1.12.18 Chemie Leipzig-Wismut Gera
« Antwort #20 am: 01. Dezember 2018, 18:56 »
Fahr dich runter. Die Du heute vermisst hast, waren verletzt, angeschlagen bzw. krank. Da gibt es nichts hineinzudichten.

ok! Akzeptiert. Ohne Wenn und Aber sowie ohne Ironie. Doch dass hatte man heute schon vernommen.

Offline Almir

  • BOMsstein
  • **
  • Beiträge: 85
    • Profil anzeigen
Re: 15. Spieltag Oberliga Süd 1.12.18 Chemie Leipzig-Wismut Gera
« Antwort #21 am: 01. Dezember 2018, 19:03 »
Es geht nicht um "Schlechtreden" oder um "Durchhalte-Parolen". Es geht um die weitere sportliche Entwicklung des Vereins. Dass dies von Dir nicht in Abrede gestellt wird, ist mir vollkommen klar. Es ist jedoch ein Unterschied, ob ich zwischen dem ersten und zweiten Advent ein Signal aussende oder dann eben irgendwann Ende Januar 2019.

Nach der Schönitz-Entlassung hat uns DD. ja auch erstmal zappeln lassen und gepokert. Inzwischen sind wir (auch und vor allem Dank des Trainer DD. (das ist unbestritten!)) aber auch wieder ein Verein, der für viele Trainer und Spieler als äußerst "interessant" erscheint.

Der derzeitige Stand:
Zum Ende der Oberliga-Hinrunde 10 Siege - 3 Unentschieden - 2 Niederlagen mit 0 bis 3 Punkten Rückstand auf die Tabellenspitze
Viertelfinale Sachsenpokal
Zweite Runde DFB-Pokal

Wenn unser Ziel ist, uns absolut lächerlich und unglaubwürdig zu machen, dann bin ich auch dafür den Trainer zu entlassen.

Offline Scherben und Steine

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 739
    • Profil anzeigen
Re: 15. Spieltag Oberliga Süd 1.12.18 Chemie Leipzig-Wismut Gera
« Antwort #22 am: 01. Dezember 2018, 19:07 »
Der derzeitige Stand:
Zum Ende der Oberliga-Hinrunde 10 Siege - 3 Unentschieden - 2 Niederlagen mit 0 bis 3 Punkten Rückstand auf die Tabellenspitze
Viertelfinale Sachsenpokal
Zweite Runde DFB-Pokal

Wenn unser Ziel ist, uns absolut lächerlich und unglaubwürdig zu machen, dann bin ich auch dafür den Trainer zu entlassen.

Absolut richtig! Bitte glaub mir, dass ich nicht mit dem Messer zwischen den Zähnen herumlaufe, um irgendeinen sehr verdienten Leutzscher zu massakrieren.

Wie ich schon mehrfach schrieb: Es geht einzig und allein um den Verein: Um die BSG Chemie Leipzig, die mir seit weit über 50 Jahren ans Herzen gewachsen ist. Vor allem deshalb stelle ich hier meine unbedeutende Sülze zur Diskussion. Punkt.
 

« Letzte Änderung: 01. Dezember 2018, 19:14 von Scherben und Steine »

Offline hey joe

  • BOMsstein
  • **
  • Beiträge: 68
    • Profil anzeigen
    • Urlaub auf Rügen
Re: 15. Spieltag Oberliga Süd 1.12.18 Chemie Leipzig-Wismut Gera
« Antwort #23 am: 01. Dezember 2018, 19:30 »
Was jetzt passiert ist war eigentlich zu erwarten. Wir sind ja nicht aus der RL abgestiegen weil wir so gut waren. Im Gegenteil: Die Leistung hat nicht gereicht. Danach haben wir auch noch gute Leute abgegeben. Wer also dachte, der Wiederaufstieg wird zum Selbstläufer war ein Träumer. Auch wenn es am Anfang so aussah. Aber die Siege waren teilweise sehr glücklich. Jetzt kommt es darauf an, sich wieder zu konzentrieren - und zu erkennen, dass man Siege erkämpfen muss. Ich denke nicht, dass man den Trainer in Frage stellen muss. Vielleicht kann man in der Winterpause spielerisch aufrüsten. Sollte ein Leichtes sein, wenn wir denn, wie @Scherben und Steine  schreibt, so attraktiv sind.

Wer jetzt am lautesten jammert wird auch wieder am lautesten jubeln wenn wir wieder gewinnen. Ziel ist klar: Aufstieg. Dass das schwer wird ist auch klar. DD weiss das und kann das.
« Letzte Änderung: 01. Dezember 2018, 19:32 von hey joe »
Wo Küsse salzig schmecken: www.jaribel.de

Offline Esca

  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 6.575
    • Profil anzeigen
Re: 15. Spieltag Oberliga Süd 1.12.18 Chemie Leipzig-Wismut Gera
« Antwort #24 am: 01. Dezember 2018, 19:50 »
Mir langts. Bei Gera haben 8, in Worten ACHT Leute gefehlt. Das ganze Lazarett von denen kam mir auf der Geschäftsstelle entgegen. Wir sind nicht in der Lage als Aufstiegsfavorit solche Truppen zu dominieren und zu besiegen. Luftlöcher, Fehlpässe, Lamentiererei und sinnloses Langholz dominieren das Bild. Tore fallen über Elfmeter, der Sturm ist ein Witz und die Abwehr ein aufgeschreckter Hühnerhaufen. Betet zu Gott das Zorbau nicht mauert. Was sie sicherlich tun werden. Wir können derzeit keine Spiele mehr dominieren. Wenn am Ende Punkte fehlen weiß ich wo die verloren wurden.
Nur will ich dann kein Gejammer und Ausreden hören!
In der Winterpause muss in jedem Mannschaftsteil (außer im Tor) eine Verstärkung her!

P.S. Die Fans geben im Moment mehr als das Team. Absolut bedenklich.

« Letzte Änderung: 01. Dezember 2018, 19:52 von Esca »

Offline Waldstraßenchemiker

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 834
    • Profil anzeigen
Re: 15. Spieltag Oberliga Süd 1.12.18 Chemie Leipzig-Wismut Gera
« Antwort #25 am: 01. Dezember 2018, 19:52 »
Mir langts. Bei Gera haben 8, in Worten ACHT Leute gefehlt. Das ganze Lazarett von denen kam mir auf der Geschäftsstelle entgegen. Wir sind nicht in der Lage als Aufstiegsfavorit solche Truppen zu dominieren und zu besiegen. Luftlöcher, Fehlpässe, Lamentiererei und sinnloses Langholz dominieren das Bild. Tore fallen über Elfmeter, der Sturm ist ein Witz und die Abwehr ein aufgeschreckter Hühnerhaufen. Betet zu Gott das Zorbau nicht mauert. Wir können derzeit keine Spiele mehr dominieren.
In der Winterpause muss in jedem Mannschaftsteil (außer im Tor) eine Verstärkung her!

Danke! Man kann es nicht besser zusammenfassen.

Offline Scherben und Steine

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 739
    • Profil anzeigen
Re: 15. Spieltag Oberliga Süd 1.12.18 Chemie Leipzig-Wismut Gera
« Antwort #26 am: 01. Dezember 2018, 19:56 »
@ESca

Klartext! So siehst aus.

Offline farmer

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 339
    • Profil anzeigen
Re: 15. Spieltag Oberliga Süd 1.12.18 Chemie Leipzig-Wismut Gera
« Antwort #27 am: 01. Dezember 2018, 20:12 »
Entschuldigung, aber alles weiter wie bisher? In der Winterpause holen wir dann Merkel zurück und alles gut? Der sportliche Abwärtstrend ist doch deutlich, ich sehe keinen Spieler, der sich weiterentwickelt hat.
Ich werde auch weiter zu Chemie gehen, egal ob OL oder RL. Ich finde aber die Parolen, die seit Wochen abgegeben werden, nicht zielführend.  Habt ihr die Pressekonferenz zum heutigen Spiel verfolgt?
Aber gut, ich hab nur 10 Jahre in einer Dorfmannschaft gespielt. Es gibt da viel bessere, die Spiele analysieren können. Aber ich hab kein gutes Gefühl bei einem WEITER SO - wird schon wieder 2019. Trotzdem schönen 1. Advend euch allen

Offline Dantel

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.822
    • Profil anzeigen
Re: 15. Spieltag Oberliga Süd 1.12.18 Chemie Leipzig-Wismut Gera
« Antwort #28 am: 01. Dezember 2018, 23:58 »
Wollen wir nicht lieber wieder über das Derby reden? [Ironie aus]

Das war sehr, sehr bitter. Gera hat sich zwei Punkte selbst abgenommen. An einem guten Tage fegen die uns mit fünf Stück aus dem eigenen Stadion und keiner kann sich beschweren. Das Abwehrverhalten war katastrophal, bis zum Platzverweis kein nennenswertes Aufbauspiel, von Offensivaktionen ganz zu schweigen. Sah man aber schon beim Warmmachen: Schon da wurde nur halbherzig gegen die Bälle getreten, sprang der Ball permanent weit weg und das setzte sich dann im Spiel leider fort. So viele unnötige Ballverluste. Das geht beim Keeper los, stark in der Parade, aber ein permanenter Unruheherd im Passspiel und bei den Abschlägen. Berg war völlig aus der Spur. Opolka, von dem ich wegen seiner körperlichen Nachteile eigentlich kein Fan bin, der aber wegen seiner Ball- und Passsicherheit und seinem Spielwitz im Aufbau so richtig hätte helfen können und mir zumindest in guter Verfassung scheint, war wieder draußen. Berger und Keller traut scheinbar keiner was zu, selbst wenn sie mehr Raum hatten und wie irre winkten, ging der Ball rüber zu Bury, der ihn solange behielt, bis ein Geraer ihn ihm abnahm, so der dritte oder vierte in den er reinrammelte. Abschlüsse wurden es jedenfalls nicht. Aber das ist auch nicht erst seit heute so.
Es wirkte alles so Larifari. Ich würde irgendwie versuchen, nochmal an Entschlossenheit, Entscheidungsfreude und Konzentration zu arbeiten. Das sind allerdings keine Sachen, die man kurzfristig bessern kann.

Um etwas Positives zu sehen:

Nach dem 2:2 und der roten Karte ging beim Gegner die Ordnung verloren und, und das macht mich eher optimistisch für die Zukunft, es kam sehr viel Bewegung in unser Spiel nach vorn. Ja es kam auch zu gefährlichen Kontern und der Gegner war nur noch zu zehnt, aber mit den Schmidts war dann der Schwung da, den ich mir von Beginn an gewünscht hätte und es kam zu einer ganzen Reihe Strafraumaktionen. Das kann der Mannschaft für die letzten Spiele nochmal Mut zurückgeben. Daher würde ich darauf den Blick lenken.

Letzte Anmerkung: Ich schätze unseren Trainer sehr und seine Verdienste sind unbestritten. Doch Berg reinzunehmen und Opolka draußen zu lassen sah für mich heute wie ein Fehler aus.

GWG
Dantel

PS.: Was hatte Gera da eigentlich im Fanblock für einen Mob eingekauft? Alleine kriegen die sowas doch nicht auf die Beine.
"Frage nicht, was Chemie für Dich tun kann, sondern was Du für Chemie tun kannst."

Offline DenDen

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 515
    • Profil anzeigen
Re: 15. Spieltag Oberliga Süd 1.12.18 Chemie Leipzig-Wismut Gera
« Antwort #29 am: 02. Dezember 2018, 10:03 »


PS.: Was hatte Gera da eigentlich im Fanblock für einen Mob eingekauft? Alleine kriegen die sowas doch nicht auf die Beine.

Hab nachm Spiel mit meinem Sohn am alten Bahnhof aufn Bus gewartet, als die Bullen diese Waldmenschen an uns vorbeiführten. 80% von denen hatten auffällig wenig Haare, der ein oder Andere trug (und das hab ich von der anderen Straßenseite gesehen, warum also unser Einlass nicht?!) laut Stadionordnung nicht erlaubte Klamotten.
Die kommen aus Thüringen. Ich denke dort hat man keine Probleme sich solche Patienten ins Publikum zu ziehen.
"Die Zeit ist ein Dieb, sie nimmt sich was sie kriegt"