Autor Thema: Probstheida - Wie es jammert und flennt  (Gelesen 216249 mal)

Offline Esca

  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 6.691
  • Hardliner
    • Profil anzeigen
Re: Probstheida - Wie es jammert und flennt
« Antwort #645 am: 11. September 2020, 22:18 »
https://www.mdr.de/sport/fussball_rl/eintracht-frankfurt-talent-stendera-kickt-fuer-lok-leipzig-100.html
Man muss doch bei der Eintracht nicht so sparsam mit den lobenden Worten für die Ortsdummen umgehen. Scheint ja keinen anderen Verein in Deutschland zu geben, bei dem man sich so entwickeln kann wie dort. Oder die haben tolle Kontakte in die Mainmetropole, welche wir offensichtlich nicht haben. SGELOKA

Was ich, und sicherlich nicht nur ich ehrlich nicht verstehe. Warum so ein Spieler ob unserer offiziell (und auf Fanebene sowieso) guten Kontakte statt bei uns dort drüben landet? Wollten wir ihn nicht? War er zu teuer? Wollte er da hin? Es wäre mal interessant zu wissen warum dieser Herr in Probstheida und nicht in Leutzsch landet. Zumal weite Teile der FFM-Szene Lok fast genau so hassen wie wir. Und das auch ohne freundschaftliche Bande zu uns.
Auf die Derbys darf er sich „freuen“. Warme Worte garantiert und diese nicht nur von Chemikern...
"Rasenheizung für Leutzsch!"

Offline Beto

  • OberBOM(sine)
  • ***
  • Beiträge: 147
    • Profil anzeigen
Re: Probstheida - Wie es jammert und flennt
« Antwort #646 am: 11. September 2020, 22:42 »
Was ich, und sicherlich nicht nur ich ehrlich nicht verstehe. Warum so ein Spieler ob unserer offiziell (und auf Fanebene sowieso) guten Kontakte statt bei uns dort drüben landet? Wollten wir ihn nicht? War er zu teuer? Wollte er da hin? Es wäre mal interessant zu wissen warum dieser Herr in Probstheida und nicht in Leutzsch landet. Zumal weite Teile der FFM-Szene Lok fast genau so hassen wie wir. Und das auch ohne freundschaftliche Bande zu uns.
Auf die Derbys darf er sich „freuen“. Warme Worte garantiert und diese nicht nur von Chemikern...

Weil wahrscheinlich den Gremien, die hier eine Rolle spielen, die teilweise Fanfreundschaft relativ egal sein dürfte bzw. sie gar nichts davon wissen. Das ist eben der Profifußball.

Offline Esca

  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 6.691
  • Hardliner
    • Profil anzeigen
Re: Probstheida - Wie es jammert und flennt
« Antwort #647 am: 11. September 2020, 22:51 »
Weil wahrscheinlich den Gremien, die hier eine Rolle spielen, die teilweise Fanfreundschaft relativ egal sein dürfte bzw. sie gar nichts davon wissen. Das ist eben der Profifußball.

Naja. Ein Axel Hellmann, ein Peter Fischer und auch 2 oder 3 andere Verantwortliche sind schon ganz gut im Bilde. Nun, sicherlich hast du schon Recht mit der Aussage, dass es der sportlichen Abteilung, einem Bobic und auch einem Möller nicht wirklich juckt, wo ein Aussortierter, und dies ist er ja erstmal, das nächste Jahr Fußball spielt. Andererseits verstehe ich auch nicht, warum ein Verein wie Eintracht Frankfurt nicht gleich eine Kooperation mit Chemie anstrebt. Es wäre ohnehin sowas wie ein kleiner Stachel im Fleisch von RB, da man über Chemie theoretisch direkten Zugriff auf potenziellen RB-Nachwuchs hätte. Wenn man es seitens der Mainmetropole finanziell unterfüttern würde, könnte sowas eine WinWin-Situation sein. Ich werde mit Sicherheit nicht der Einzige sein, der schon so eine Idee hatte. Nur müssten dafür mal beide Vorstände aufeinander zugehen. Dann gäbe es auch zukünftig nicht solche peinlichen Ausleihpossen zum Erzrivalen und wir wären automatisch erster Ansprechpartner.
Ich kann mir übrigens schon vorstellen, dass nach der Veröffentlichung schon mal der Messenger von Herrn Hellmann gepiept hat, mit der Frage aus gewissen Kreisen, was dieser Wechsel eigentlich soll... Kann man sogar fast drauf wetten.
« Letzte Änderung: 12. September 2020, 10:57 von Esca »
"Rasenheizung für Leutzsch!"

Offline Bürokrat

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 606
    • Profil anzeigen
Re: Probstheida - Wie es jammert und flennt
« Antwort #648 am: 12. September 2020, 08:49 »
Evtl liegt es auch nur banal daran, dass in Mordor unter Profi-Bedingungen trainiert wird...

Wenn sich die BSG in der Regio etabliert hat, sieht die Sache vielleicht anders aus. Und der Spieler muss das alles ja auch wollen (zumal unser Kader ja eigentlich komplett ist).

Offline Sturmtruppler

  • OberBOM(sine)
  • ***
  • Beiträge: 182
    • Profil anzeigen
Re: Probstheida - Wie es jammert und flennt
« Antwort #649 am: 12. September 2020, 09:31 »
Wir sollten das alle mal nicht überbewerten.
Die Eintracht will das der Spieler besser wieder kommt als er gegangen ist. Dafür wäre der Rückschritt in den Amateurbereich glaube nicht die richtige Wahl.
Auch Frankfurt hat weder Geld oder Talente zu verschenken.
Und Stendera wirds egal sein, der will  möglichst immer spielen und sich entwickeln.

Offline Esca

  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 6.691
  • Hardliner
    • Profil anzeigen
Re: Probstheida - Wie es jammert und flennt
« Antwort #650 am: 12. September 2020, 09:49 »
Evtl liegt es auch nur banal daran, dass in Mordor unter Profi-Bedingungen trainiert wird...

Wenn sich die BSG in der Regio etabliert hat, sieht die Sache vielleicht anders aus. Und der Spieler muss das alles ja auch wollen (zumal unser Kader ja eigentlich komplett ist).

Die Frage ist, woher man sich dort überhaupt noch sowas leisten kann. Der ETL-Onkel ist ja weg... Arbeiten wird Herr Stendera nicht gehen und für nen Tausender auch nicht dort spielen. Wir reden von einem Vollprofi. Gehalt, Wohnung und vielleicht auch noch ein Auto. Zumindest alles Dinge, die man auf der Liste haben sollte.
« Letzte Änderung: 12. September 2020, 09:52 von Esca »
"Rasenheizung für Leutzsch!"

Offline thommy

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.950
    • Profil anzeigen
Re: Probstheida - Wie es jammert und flennt
« Antwort #651 am: 12. September 2020, 09:54 »
Vieles ist schon gesagt. Die Spieler haben Berater, die schauen und hören was wo möglich ist, und versuchen logischerweise das Maximale rauszuholen, weil daran ja ihre Provision hängt.
Ob da die Ultras miteinander befreundet sind oder nicht interessiert kein Aas. Und wie Sturmtruppler richtig schrieb, die Eintracht will das der Junge Profibedingungen hat, also um Gottes Willen nicht etwa noch 2 Stunden am Tag arbeiten muss.  :D

Toleranz ist das unbehagliche Gefühl, der Andere könnte am Ende vielleicht doch Recht haben.

Offline Bürokrat

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 606
    • Profil anzeigen
Re: Probstheida - Wie es jammert und flennt
« Antwort #652 am: 12. September 2020, 12:58 »
Die Frage ist, woher man sich dort überhaupt noch sowas leisten kann. Der ETL-Onkel ist ja weg... Arbeiten wird Herr Stendera nicht gehen und für nen Tausender auch nicht dort spielen. Wir reden von einem Vollprofi. Gehalt, Wohnung und vielleicht auch noch ein Auto. Zumindest alles Dinge, die man auf der Liste haben sollte.
[/quote]

Das frage ich mich auch. Wahrscheinlich hauen die anderen Sponsoren ordentlich rein. Ist aber auch alles zocken auf ein Jahr mit den Spielerverträgen...

Was den Spielerwechsel an sich betrifft, sehe ich das nicht so problematisch.

Offline Meinereiner

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 468
    • Profil anzeigen
Re: Probstheida - Wie es jammert und flennt
« Antwort #653 am: 12. September 2020, 13:49 »
problematisch..Naja, ich finde es einfach nur asozial. Es gäbe vielleicht noch den einen oder anderen Verein in Deutschland, wohin man ihn hätte verleihen können. Immerhin spielen wir mit Klo in einer Liga und sind aktuell Tabellennachbarn. Und da verleiht der befreundete Verein dem Erzrivalen einen Spieler, der eigentlich 3.Klassen höher spielt? Wenn man solche "Freunde" hat...
#SGELOKA

Offline Esca

  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 6.691
  • Hardliner
    • Profil anzeigen
Re: Probstheida - Wie es jammert und flennt
« Antwort #654 am: 12. September 2020, 14:15 »
problematisch..Naja, ich finde es einfach nur asozial. Es gäbe vielleicht noch den einen oder anderen Verein in Deutschland, wohin man ihn hätte verleihen können. Immerhin spielen wir mit Klo in einer Liga und sind aktuell Tabellennachbarn. Und da verleiht der befreundete Verein dem Erzrivalen einen Spieler, der eigentlich 3.Klassen höher spielt? Wenn man solche "Freunde" hat...
#SGELOKA

Na das ist jetzt mal schöner Quatsch was du da raushaust!
Es ist am Ende schon so, dass es der sportlichen Abteilung relativ wumpe ist, wo Spieler hingehen. Sei es im Nachwuchs als auch im Profibereich. Es sei denn, du hast eine vertragliche Kooperation mit einem Verein.

By the way. Die meisten FFMler die ich kenne, hassen Lok genau so sehr wie wir. Und das schon vor der Freundschaft zu uns. In den 90ern ist ja so einiges zwischen beiden auf den Straßen Leipzigs vorgefallen...
Mit den Szenen in FFM und Leutzsch hat das exakt 0 zu tun. Ich glaube auch nicht mal, dass sich Herr Stendera, sollte er Freunde in der FFM-Szene haben, einen großen Gefallen mit dem Wechsel tut. Am Ende wird’s ihm aber wahrscheinlich auch egal sein weil er nur seine Karriere und seine Kohle sieht. Profis halt bzw. Leute, welche sich dafür halten.
« Letzte Änderung: 12. September 2020, 20:36 von Esca »
"Rasenheizung für Leutzsch!"

Offline T. aus FF

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.807
    • Profil anzeigen
Re: Probstheida - Wie es jammert und flennt
« Antwort #655 am: 12. September 2020, 16:02 »
Also mir ist es egal, wer zu L*k geht und weshalb.
"Ein Volk das solche Boxer Fußballer Tennisspieler und Rennfahrer hat kann auf seine Uniwersitäten ruhig verzichten"
(Plakattext von Klaus Staeck)

Offline Meinereiner

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 468
    • Profil anzeigen
Re: Probstheida - Wie es jammert und flennt
« Antwort #656 am: 12. September 2020, 17:10 »
Also mir ist es egal, wer zu L*k geht und weshalb.
Mir ist das auch egal. Aber ich werde bei Eintracht nicht von einem befreundetem Verein reden. Nicht mehr dieses Trikot anziehen und so weiter..

Offline Der Bär

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 614
  • Geht nicht, gibt's nicht!!
    • Profil anzeigen
Re: Probstheida - Wie es jammert und flennt
« Antwort #657 am: 12. September 2020, 17:44 »
Mir ist das auch egal. Aber ich werde bei Eintracht nicht von einem befreundetem Verein reden. Nicht mehr dieses Trikot anziehen und so weiter..
Jetzt übertreib mal nicht.
Fehler sind dazu da, das man sie macht, daraus lernt und nicht wieder macht.

Offline UrBöhlener

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 540
    • Profil anzeigen
Re: Probstheida - Wie es jammert und flennt
« Antwort #658 am: 12. September 2020, 18:48 »
Eine Mannschaft, die sich weiterentwickeln soll, braucht keinen teuren Leihspieler, der nach einer Saison wieder weg ist. Außerdem ist er Mittelfeldspieler, da sind wir derzeit gut bestückt, wir bräuchten evtl. noch ein bis zwei Knipser vorn. Mir ist schleierhaft, wie die Kloisten den bezahlen wollen, bei uns würde er vermutl. das Gefüge sprengen. Immerhin wäre er (lt. Transfermarkt) ca. ein Sechstel des gesamten Kaders wert.

Offline Beto

  • OberBOM(sine)
  • ***
  • Beiträge: 147
    • Profil anzeigen
Re: Probstheida - Wie es jammert und flennt
« Antwort #659 am: 12. September 2020, 18:54 »
Wo habt ihr die Info her, dass Lok sein Gehalt übernimmt? Das ist keine Vorausetzung für ein Leihgeschäft.