Autor Thema: 1. Bundesliga  (Gelesen 68254 mal)

Offline UrBöhlener

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 372
    • Profil anzeigen
Re: 1. Bundesliga
« Antwort #315 am: 17. Mai 2020, 15:16 »
Fußball ohne Fans ist nur langweiliges Murmelrollen, nicht mal die (viel zu braven und geglätteten) Fankommentare konnten das Ruhrpottderby etwas aufpeppen --sinnlos--- von mir aus aufhören damit, Probeabo geht zurück, hat Null wert. Ich glaube, es waren ganze 20 min. bis zum Abschalten, die ich ausgehalten habe. Wenigstens haben die Biergärten wieder auf... :bier:

Esca

  • Gast
Re: 1. Bundesliga
« Antwort #316 am: 17. Mai 2020, 15:58 »
Sky hat mal wieder den Vogel abgeschossen. Eingespielte Fangesänge sind der absolute Tiefpunkt der Fußballkultur. Dafür gehören denen eigentlich die Senderechte entzogen. Frankfurt - Gladbach und eingespielt wird „VfL - Hurensöhne“ Gesänge.  :lol

Offline Cortex

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 514
    • Profil anzeigen
Re: 1. Bundesliga
« Antwort #317 am: 17. Mai 2020, 23:18 »
Sky hat mal wieder den Vogel abgeschossen. Eingespielte Fangesänge sind der absolute Tiefpunkt der Fußballkultur. Dafür gehören denen eigentlich die Senderechte entzogen. Frankfurt - Gladbach und eingespielt wird „VfL - Hurensöhne“ Gesänge.  :lol

Davon abgesehen, dass ich das genauso wenig brauche wie du, was ist an deinem Beispiel so lustig, wenn da der Borussia Verein für Leibesübungen 1900 e.V. spielt? Keine Ahnung, ob andere Fangruppen sowas bei Spielen gegen Gladbach singen, aber zumindest war Sky dahingehend doch korrekt. ;)

Esca

  • Gast
Re: 1. Bundesliga
« Antwort #318 am: 17. Mai 2020, 23:50 »
Davon abgesehen, dass ich das genauso wenig brauche wie du, was ist an deinem Beispiel so lustig, wenn da der Borussia Verein für Leibesübungen 1900 e.V. spielt? Keine Ahnung, ob andere Fangruppen sowas bei Spielen gegen Gladbach singen, aber zumindest war Sky dahingehend doch korrekt. ;)

Die Gesänge stammten wohl laut BAFF (Bündnis aktiver Fußballfans) von einem Spiel mit dem VfL Wolfsburg und nicht mit dem VfL Borussia Mönchengladbach. ;) Ich kenne das viel zu oft unterschlagene Kürzel der Fohlen.

Offline UrBöhlener

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 372
    • Profil anzeigen
Re: 1. Bundesliga
« Antwort #319 am: 14. Juni 2020, 22:46 »

Offline egon

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 500
    • Profil anzeigen
Re: 1. Bundesliga
« Antwort #320 am: 15. Juni 2020, 07:00 »
https://pbs.twimg.com/media/EaImnpcXYAAHfST?format=jpg&name=small


"Tetris für Beknackte"
Die wollten wahrscheinlich das Design von unserem alten Trikot kopieren. Hat aber entweder geklappt oder die konnten die Markenrechte nicht bezahlen  :D :D :D :D :D

Offline Paparazz Locke

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.241
    • Profil anzeigen
Re: 1. Bundesliga
« Antwort #321 am: 16. Juni 2020, 22:56 »
Glückwunsch den Eisernen aus Köpenick zum Klassenerhalt in der 1.Bundesliga! Mit diesen Umfeld und Möglichkeiten haben sie an der Wuhlheide das Maximum herausgeholt. Riesen Respekt! Vereine, wie der HSV oder der VfB Stuttgart träumen von sowas! Und für uns bei Chemie sind die Unioner sicher ein Vorbild!

GWG Locke
Ein Ende ist auch immer wieder ein neuer Anfang!
NUR GEMEINSAM KÖNNEN WIR ÜBERLEBEN!
Alles für die BSG Chemie!

Offline Dantel

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.500
    • Profil anzeigen
Re: 1. Bundesliga
« Antwort #322 am: 17. Juni 2020, 15:06 »
"Dortmund, Leipzig, Leverkusen, mit Abstrichen Gladbach: Die sollen sich weiterhin um die Vizemeisterschaft streiten. Vizekusen, Vizemund, Vizebach."

"Vizeig" hat er "vergessen", wahrscheinlich weil es nicht wirklich witzig ist, oder weil man Viehzeug anders schreiben müsste.

https://www.spiegel.de/sport/fussball/meistertitel-fuer-den-fc-bayern-die-liga-aus-beton-a-8e2d0470-8fd5-4590-aa52-bca0c39544e7
"Frage nicht, was Chemie für Dich tun kann, sondern was Du für Chemie tun kannst."

Offline Schreber

  • OberBOM(sine)
  • ***
  • Beiträge: 122
    • Profil anzeigen
Re: 1. Bundesliga
« Antwort #323 am: 18. Juni 2020, 08:31 »
Uwe Rösler gestern Abend auf der Pressekonferenz:

"Wir haben hier bei den Chemikern Super-Bedingungen, wo wir uns vorbereiten, regenerieren können. Nochmals vielen Dank an die Chemiker!"

Ab 5:52 Min:




Offline Double1982

  • Forengottheit
  • *******
  • Beiträge: 2.021
  • Edelschabe und Mitglied
    • Profil anzeigen
Re: 1. Bundesliga
« Antwort #324 am: 18. Juni 2020, 10:57 »
Das iss nun mal kein Vokuhila Scholz der seine Vergangenheit verleumdet.. Rösler hat auch in der Vergangenheit in England nie seine Zeit bei Chemie vergessen...
Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern .

Offline UrBöhlener

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 372
    • Profil anzeigen
Re: 1. Bundesliga
« Antwort #325 am: 19. Juli 2020, 21:30 »

Offline UrBöhlener

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 372
    • Profil anzeigen
Re: 1. Bundesliga
« Antwort #326 am: 02. August 2020, 11:04 »
Zitat
+++ 09:56 Söder gegen Stadionbesuche im August +++
CSU-Chef Markus Söder äußerte sich kritisch zu Fußballspielen mit Zuschauern zum Start der neuen Saison: "Ich bezweifle, dass wir im August weitere Lockerungen beschließen können. Daher bin ich auch als Fußballfan sehr skeptisch zum Start der Bundesliga. Geisterspiele ja, aber Stadien mit 25.000 Zuschauern halte ich für sehr schwer vorstellbar", sagte er der "Bild am Sonntag". Das wäre das falsche Signal und auch der Bevölkerung schwer zu vermitteln, wenn man dafür Unmengen von Testkapazitäten aufbrauchen würde. Die Fußball-Liga will ein Stehplatz- und Alkoholverbot bis zum 31. Oktober durchsetzen und keine Gästefans in den Stadien bis zum Jahresende erlauben, wenn zur neuen Saison wieder Zuschauer in eingeschränkter Zahl zugelassen werden.
(n-tv.de)

Offline Hanseat

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 381
    • Profil anzeigen
Re: 1. Bundesliga
« Antwort #327 am: 30. September 2020, 10:18 »
Das es nach zwei Spieltagen in der 1. - 3. Liga schon vier Trainerentlassungen gibt, ist schon bemerkenswert. Das zeigt deutlich, wie wenig Geduld Vereine mit ihren Trainern haben. Allerdings zeigt das aber in meinen Augen auch, eher das Versagen der Sportvorstände als das der Trainer.