Autor Thema: Sachsenpokal 2017/2018  (Gelesen 68424 mal)

Offline Dantel

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.487
    • Profil anzeigen
Antw:Sachsenpokal 2017/2018
« Antwort #60 am: 08. Oktober 2017, 09:51 »
Aiaiai da kann man ja echt froh sein, mit nem blauen Auge wieder nach Hause zu fahren.

Wieso?
"Frage nicht, was Chemie für Dich tun kann, sondern was Du für Chemie tun kannst."

Offline DenDen

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 492
    • Profil anzeigen
Antw:Sachsenpokal 2017/2018
« Antwort #61 am: 08. Oktober 2017, 09:57 »
Wieso?

Weil man im Video sieht, dass Zeißig durchaus hätte führen können in der ersten HZ.
Außerdem gibt es Schiedsrichter die unseren Hüter für das Foul auch vom Platz nehmen.
Also ein so klarer Sieg, wie es das Ergebnis ausdrückt, war es nicht.
Aber is auch egal. Eine Runde weiter und gut. In Taucha hätten wir das Spiel wohl verloren.
"Die Zeit ist ein Dieb, sie nimmt sich was sie kriegt"

Offline Dantel

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.487
    • Profil anzeigen
Antw:Sachsenpokal 2017/2018
« Antwort #62 am: 08. Oktober 2017, 10:57 »
Weil man im Video sieht, dass Zeißig durchaus hätte führen können in der ersten HZ.
Außerdem gibt es Schiedsrichter die unseren Hüter für das Foul auch vom Platz nehmen.
Also ein so klarer Sieg, wie es das Ergebnis ausdrückt, war es nicht.
Aber is auch egal. Eine Runde weiter und gut. In Taucha hätten wir das Spiel wohl verloren.

Also was mich ja eigentlich erschreckt hat, waren die Hoppelbälle, die unsere Jungs auf das andere Tor gebracht haben. Selbst die Tore waren nicht zwingend, sondern eher ups.

Die Probleme in diesem Spiel, die in der Tat krass waren, hatten alle mit uns zu tun. Deswegen hatte ich eigentlich nachgefragt. Dölz hat offenbar große Probleme mit seiner Rolle auf der Bank. Das gilt für den unglaublichen Fehlpass, wie auch für das (Frust-?)Foulspiel. Es gab offensichtlich Motivationsprobleme, zumindest suggerierte das die Körpersprache. Hinzu kam, dass es seit den Vorbereitungsspielen der erste Gegner war, den man klar dominieren musste, eine Spielweise, die wir seitdem nicht mehr aufrufen mussten. War vielleicht auch ein Stück weit ein Durchatmen nach Nordhausen und Halberstadt und vor dem nächsten, wieder sehr wichtigen Heimspiel. Der Gegner hatte mit der mangelnden Souveränität eigentlich wenig zu tun.

Die haben ihr Bestes getan, sicher, im Rahmen ihrer Möglichkeiten. Sie sind sogar zu einem guten Zeitpunkt in Führung gegangen. Allerdings hatten sie bis zu diesem Zeitpunkt vom Zusammenschnitt her genau eine gefährliche Flanke, die der Stürmer verpasst. Ein abgefälschter Freistoß und ein zwei Ecken beeindrucken mich jetzt nicht wirklich und aus dem Fehlpass von Dölz haben sie viel zuwenig gemacht. Wie gesagt: Die Probleme waren alle bei uns.
"Frage nicht, was Chemie für Dich tun kann, sondern was Du für Chemie tun kannst."

Online Uller

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 7.128
  • GESPERRT !!!
    • Profil anzeigen
Antw:Sachsenpokal 2017/2018
« Antwort #63 am: 08. Oktober 2017, 12:18 »
Du hattest allerdings auch so nen Spinner neben dir stehen, der es 90 Minuten lang schlecht geredet hat...  :engel016:
Der hat doch meistens gesessen und Radio gemacht ...  :gr

Offline DenDen

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 492
    • Profil anzeigen
Antw:Sachsenpokal 2017/2018
« Antwort #64 am: 08. Oktober 2017, 13:12 »
Die Probleme waren alle bei uns.

Das Gegenteil hab ich auch nicht behauptet.
Ich seh es absolut so wie du.
"Die Zeit ist ein Dieb, sie nimmt sich was sie kriegt"

Offline Dantel

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.487
    • Profil anzeigen
Antw:Sachsenpokal 2017/2018
« Antwort #65 am: 08. Oktober 2017, 13:38 »
Das Gegenteil hab ich auch nicht behauptet.
Ich seh es absolut so wie du.

Das war mir eben nicht gleich klar. Deswegen die Nachfrage.
"Frage nicht, was Chemie für Dich tun kann, sondern was Du für Chemie tun kannst."

Offline J.Meurer ✝

  • in memoriam
  • Gottvater
  • *
  • Beiträge: 3.730
  • Hardcoresozialchemiker
    • Profil anzeigen
Antw:Sachsenpokal 2017/2018
« Antwort #66 am: 08. Oktober 2017, 13:38 »
Diese Mannschaft geht nicht wie ein warmes Messer durch die Butter! "Überlegenheit" zeigen? Die Jungs sind Amateure, trainieren nach Feierabend und haben - im Gegensatz zu anderen in Liga 4 - ganz  andere Alltagspeobleme. Keine Entschuldigung für ein Sch...spiel, aber bitte auch mal nicht ganz aus den Augen zu verlieren.

Pokal? Eine Runde weiter und damit also die Möglichkeit, weiter etwas Geld in die Flutlicht- oder Mannschaftskasse zu spielen. Was zählt ist das Ergebnis und was eigentlich wirklich zählt, sind zwei Spiele ohne Niederlage gegen zwei Vollprofitruppen in der Liga! Der Klassenerhalt wäre Gold wert für eine kontinuierliche Entwicklung. Ja, so ein Pokalfinale wär auch mal ein Happy-Highlight (für die Kasse und für die Seele). Und JA, auch wenn es mit dem Klassenerhalt nicht funktionieren sollte, bleibe ich Chemiker und der Verein würde nicht untergehen. Aber wie gesagt: Es wäre schon eher ein Rückschlag, wie ein Ausscheiden im Pokal. Es geht nun mal mit der Truppe nicht alles und das auch noch sofort. Lieber mit einem Schweinespiel eine Runde weiter, als "hübsch" anzusehen und raus.

Bitte mal alle auf dem Teppich bleiben und die IST-Situation realistisch sehen: Es wird alles sauschwer diese Jahr! Aber wenn es vollbracht ist, wovon ich ausgehe, dann ist wieder ein unbezahlbar wichtiger Schritt nach vorn gemacht!

Zu M. Dölz: Einerseits war das zu erwarten und andererseits wünsche ich mir von jedem Spieler unserer Mannschaft Kampfschweineier! Da muss der Junge schon zeigen, dass er den Kampf um die Nummer 1 auch anzunehmen bereit ist. Man steckt doch nicht auf, nur weil einer von Lok vorspielt (und ehrlich gesagt im Moment auch alternativlos besser ist).

Zu T. Kind: wie bereits mehrfach erwähnt, sehe ich Thommy sehr positiv. Der braucht unbedingt Rückendeckung und uneingeschränktes Vertrauen. Dann spielt er seine Stärken auch aus. Nein, keine Trainerkritik, aber ich würde Thommy einfach durchspielen lassen.

Und  auch dasbhab ich hier schon gesagt: Bloß nicht die beiden Langzeitverletzten unter Druck setzen und voreilig verheizen!

In diesem Sinne: Das Glas ist halbvoll und nicht halbleer, denn die Mannschaft ist im 3. Spiel hintereinander ungeschlagen.
« Letzte Änderung: 08. Oktober 2017, 13:41 von J.Meurer »
Wenn der Letzte merkt, dass die Erde keine Scheibe, RB kein Verein und die Stadt Leipzig keine Sportstadt ist, dann könnte alles irgendwann noch einmal gut werden.

Wenn von den Dummen und der Journallie aus Fans Ultras gemacht werden, dann wollen wir auch welche sein: NUR DIE BSG! NIEMAND WIE WIR!

Offline Archivar

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Forengottheit
  • *******
  • Beiträge: 3.273
    • Profil anzeigen
Antw:Sachsenpokal 2017/2018
« Antwort #67 am: 08. Oktober 2017, 14:30 »
Der hat doch meistens gesessen und Radio gemacht ...  :gr

 :pan Ein Glück gab es keine Verlängerung, denn die hätte keiner gehört. :ren
Ein Fußballforum ist nicht der Nabel der Welt ;)

Offline chemiefetzt

  • Forenultra
  • *****
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 537
    • Profil anzeigen
Antw:Sachsenpokal 2017/2018
« Antwort #68 am: 08. Oktober 2017, 16:20 »
Ergebnisse vom Sonntag:

SV Naunhof 1920 - FC Oberlausitz Neugersdorf 0:9
SV Olbernhau - VfB Zwenkau 02 4:3
ESV Lok Zwickau - Chmnitzer FC 0:3
FC Eilenburg - SV Einheit Kamenz 1:0
SG Crostwitz - FSV Zwickau 0:5
FSV 1990 Neusalza-Spremberg - Bischofswerdaer FV 1:3
SV Bannewitz - FC Stollberg 3:2
BSC Freiberg - FSV Oderwitz 02 3:5

Damit am Dienstag im Topf:

3. Liga:
Chemnitzer FC, FSV Zwickau
4. Liga:
FSV Budissa Bautzen, VfB Auerbach, FC Oberlausitz Neugersdorf, BSG Chemie Leipzig, 1.FC Lokomotive Leipzig
5. Liga:
FC Eilenburg, Bischofswerdaer FV, FC International Leipzig
6. Liga:
Radebeuler BC, VfL 05 Hohenstein-Ernstthal, FC 1910 Lößnitz
7. Liga:
SV Bannewitz, FSV Oderwitz 02, SV Olbernhau
« Letzte Änderung: 08. Oktober 2017, 16:27 von chemiefetzt »

Offline Waldstraßenchemiker

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 831
    • Profil anzeigen
Antw:Sachsenpokal 2017/2018
« Antwort #69 am: 08. Oktober 2017, 17:22 »
Ergebnisse vom Sonntag:

SV Naunhof 1920 - FC Oberlausitz Neugersdorf 0:9
SV Olbernhau - VfB Zwenkau 02 4:3
ESV Lok Zwickau - Chmnitzer FC 0:3
FC Eilenburg - SV Einheit Kamenz 1:0
SG Crostwitz - FSV Zwickau 0:5
FSV 1990 Neusalza-Spremberg - Bischofswerdaer FV 1:3
SV Bannewitz - FC Stollberg 3:2
BSC Freiberg - FSV Oderwitz 02 3:5

Damit am Dienstag im Topf:

3. Liga:
Chemnitzer FC, FSV Zwickau
4. Liga:
FSV Budissa Bautzen, VfB Auerbach, FC Oberlausitz Neugersdorf, BSG Chemie Leipzig, 1.FC Lokomotive Leipzig
5. Liga:
FC Eilenburg, Bischofswerdaer FV, FC International Leipzig
6. Liga:
Radebeuler BC, VfL 05 Hohenstein-Ernstthal, FC 1910 Lößnitz
7. Liga:
SV Bannewitz, FSV Oderwitz 02, SV Olbernhau

Na, da ist der Fall doch klar, entweder einen von den 7.-Ligisten (gute Chance aufs Viertelfinale) oder einen der 3.-Ligisten (volle Hütte), das wären die Wunschlose...
...gut wäre allerdings auch, wenn die beiden 3.-Ligisten gegeneinander gelost würden, dann wäre schon mal ein dicker Brocken aus dem Rennen..

Offline Scherben und Steine

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 716
    • Profil anzeigen
Antw:Sachsenpokal 2017/2018
« Antwort #70 am: 08. Oktober 2017, 17:33 »
Na, da ist der Fall doch klar, entweder einen von den 7.-Ligisten (gute Chance aufs Viertelfinale) oder einen der 3.-Ligisten (volle Hütte), das wären die Wunschlose...
...gut wäre allerdings auch, wenn die beiden 3.-Ligisten gegeneinander gelost würden, dann wäre schon mal ein dicker Brocken aus dem Rennen..

mein Wunsch: FC International. Da sind gleich mehrere Rechnungen offen, die es endlich zu begleichen gilt. Bevor Inter von der Bildfläche verschwindet, sollte dies erledigt sein!

Offline Artchi

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Gottvater
  • ********
  • Beiträge: 4.462
  • Imperativ Kategorisierer
    • Profil anzeigen
Antw:Sachsenpokal 2017/2018
« Antwort #71 am: 08. Oktober 2017, 18:36 »
Dölz braucht allerdings demnächst noch mehr Spielpraxis, denn wenn ich das richtig verstanden habe, darf Latte auch im Rück-Derby nicht auflaufen.
Tradition schießt keine Tore. - Sie stiftet Identität und Heimatgefühl.

Offline Waldstraßenchemiker

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 831
    • Profil anzeigen
Antw:Sachsenpokal 2017/2018
« Antwort #72 am: 08. Oktober 2017, 18:49 »
mein Wunsch: FC International. Da sind gleich mehrere Rechnungen offen, die es endlich zu begleichen gilt. Bevor Inter von der Bildfläche verschwindet, sollte dies erledigt sein!

Och nö, allein auf das Theater, bis die mal einen Spielort ausgekäst haben (Bad Muskau???), hab ich jetzt schon keine Lust. Die haben ja dann definitiv Heimrecht, das muss wirklich nicht sein. Außerdem brauchen die das Geld auch nicht, dass wir denen dann für die Eintrittskarten in den Rachen werfen, die sollen schön nach Olbernhau fahren und da ausscheiden und dann kann dieses Konstrukt auch langsam mal aufgelöst werden, letztlich sind die doch an den Zielen, die sie sich gesetzt haben vollständig gescheitert: Jetzt sind sie nur noch die Nummer 4 in Leipzig, spielen in der Oberliga irgendwo zwischen Brot und Butter, und ihre Spieler wechseln eher zu uns (Rode) als umgekehrt, da müssen wir jetzt wirklich keine lebenserhaltenden Maßnahmen vornehmen...

Offline Paparazz Locke

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.224
    • Profil anzeigen
Antw:Sachsenpokal 2017/2018
« Antwort #73 am: 08. Oktober 2017, 18:57 »
Auf keinen Fall Inter. Die kloppen nur unsere Spieler kaputt - egal auf welchem Acker sie gegen uns antreten würden. Uuuuund die sind gerade mal Nr.1 in Torgau. Nr.4 in Leipzig ist Lipsia Eutritzsch. Ich bin dagegen für Olbernhau in der nächsten Runde. Jede Menge Zuschauer und große Chancen auf ein Weiterkommen.

GWG Locke
Ein Ende ist auch immer wieder ein neuer Anfang!
NUR GEMEINSAM KÖNNEN WIR ÜBERLEBEN!
Alles für die BSG Chemie!

Esca

  • Gast
Antw:Sachsenpokal 2017/2018
« Antwort #74 am: 08. Oktober 2017, 22:13 »
Dölz braucht allerdings demnächst noch mehr Spielpraxis, denn wenn ich das richtig verstanden habe, darf Latte auch im Rück-Derby nicht auflaufen.

So ein Kasperletheater. Was passiert denn wenn Latte doch spielt? Gibt's dann ne Klage oder wie?
Ich finde das alles nur albern und völlig kindisch.
Zumal der Gästeblock aus allen Nähten platzen und Blaugelb an die Wand gesungen wird.
« Letzte Änderung: 08. Oktober 2017, 22:15 von Esca »