Autor Thema: Regionalliga (4. Liga)  (Gelesen 209245 mal)

Offline Esca

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 7.505
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga (4. Liga)
« Antwort #1305 am: 01. Juni 2020, 11:10 »

https://www.fupa.net/berichte/fc-energie-cottbus-energie-cottbus-appelliert-an-die-sportli-2659653.html

Das Cottbus, was als erstes die Rechnung über fehlende Einnahmen durch Geisterspiele aufgemacht hat? Vielleicht ist auch in Cottbus noch nicht die Kunde vom Saisonende 31. Juni durchgedrungen oder die bereits bei allen Vereinen angelaufene Kaderplanung für 20/21. Die Saison ist schon allein aus rein zeitlichen Gründen beendet. Wie die das da oben ausfechten interessiert 90% der Liga nicht mehr. Cottbus hatte genug Zeit und Mittel um diese Liga zu dominieren. Haben sie nicht und dann kam „Corona“. Das Leben ist hart. Als wenn sich jetzt noch jemand deren Pamphleten anschließt. Alle sind froh wenn es endlich eine offizielle Entscheidung gibt.
"Habe nichts einzuwenden gegen die Lehre, dass alles bezahlt werden muss.“ Thomas Mann

Offline Dantel

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.402
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga (4. Liga)
« Antwort #1306 am: 01. Juni 2020, 11:18 »
Das Cottbus, was als erstes die Rechnung über fehlende Einnahmen durch Geisterspiele aufgemacht hat? Vielleicht ist auch in Cottbus noch nicht die Kunde vom Saisonende 31. Juni durchgedrungen oder die bereits bei allen Vereinen angelaufene Kaderplanung für 20/21. Die Saison ist schon allein aus rein zeitlichen Gründen beendet. Wie die das da oben ausfechten interessiert 90% der Liga nicht mehr. Cottbus hatte genug Zeit und Mittel um diese Liga zu dominieren. Haben sie nicht und dann kam „Corona“. Das Leben ist hart. Als wenn sich jetzt noch jemand deren Pamphleten anschließt. Alle sind froh wenn es endlich eine offizielle Entscheidung gibt.

Denen geht es doch nur um ihre Entscheidungsspiele gegen Altglienicke und Dings. Mehr wollen die auch bloß nicht. Aber es ist auch irgendwie so, dass eben 18 Vereine über etwas entscheiden, das nur drei interessiert/angeht.
"Frage nicht, was Chemie für Dich tun kann, sondern was Du für Chemie tun kannst."

Offline Esca

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 7.505
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga (4. Liga)
« Antwort #1307 am: 03. Juni 2020, 22:10 »
Alle unten vereint. Ich hoffe ja noch das Preußen Münster die Kurve bekommt. Jena, Zwickau, Halle, Chemnitz und Magdeburg sind unten in der Verlosung was den Drittligaabstieg angeht. Vielleicht rutscht ja noch Hansa Rostock mit rein in den Abstiegsschlamassel. Das wäre dann so richtig fett. :D Vergesst nächste Saison die 3. Liga! Die Regio Nordost wird fanmäßig ein richtiges Brett wenn’s so weiter geht.
Die halbe DDR-Oberliga wieder vereint.  :021: :D
« Letzte Änderung: 03. Juni 2020, 22:13 von Esca »
"Habe nichts einzuwenden gegen die Lehre, dass alles bezahlt werden muss.“ Thomas Mann

Offline Uller

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 7.018
  • GESPERRT !!!
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga (4. Liga)
« Antwort #1308 am: 03. Juni 2020, 23:17 »
Alle unten vereint. Ich hoffe ja noch das Preußen Münster die Kurve bekommt. Jena, Zwickau, Halle, Chemnitz und Magdeburg sind unten in der Verlosung was den Drittligaabstieg angeht. Vielleicht rutscht ja noch Hansa Rostock mit rein in den Abstiegsschlamassel. Das wäre dann so richtig fett. :D Vergesst nächste Saison die 3. Liga! Die Regio Nordost wird fanmäßig ein richtiges Brett wenn’s so weiter geht.
Die halbe DDR-Oberliga wieder vereint.  :021: :D
Mehr wie 3 kommen aber nicht runter.
Kannst schon mal ne Wunschliste machen.😁
0bwohl ... die kenn ich schon. 😎

Offline Paparazz Locke

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.165
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga (4. Liga)
« Antwort #1309 am: 04. Juni 2020, 00:16 »
Ich würde mich darüber freuen, wenn maximal zwei runterkommen. Neben Jena am liebsten Zwickau. Dann gibt es nicht so viel aufgebauschte Hektik, wie beim HFC oder Chemnitz.
Für Esca muss Dynamo Dresden im Landespokal reichen.

GWG Locke
Ein Ende ist auch immer wieder ein neuer Anfang!
NUR GEMEINSAM KÖNNEN WIR ÜBERLEBEN!
Alles für die BSG Chemie!

Offline Esca

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 7.505
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga (4. Liga)
« Antwort #1310 am: 04. Juni 2020, 07:48 »
Mehr wie 3 kommen aber nicht runter.
Kannst schon mal ne Wunschliste machen.😁
0bwohl ... die kenn ich schon. 😎

Wunschliste: Halle, Chemnitz, Rostock
Übersetzt: Hass Hass Hass :D

Wird aber Jena, Halle, Zwickau wenn es 3 werden.
« Letzte Änderung: 04. Juni 2020, 07:50 von Esca »
"Habe nichts einzuwenden gegen die Lehre, dass alles bezahlt werden muss.“ Thomas Mann

Offline egon

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 484
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga (4. Liga)
« Antwort #1311 am: 04. Juni 2020, 07:52 »
Die sind ja komisch drauf. Wann wollen die denn mit der Saison fertig sein? Der Aufsteiger steht fest, wenn die 3.Liga schon wieder begonnen hat??


https://www.kicker.de/776771/artikel/mehrheit_der_bayerischen_klubs_will_saison_fortsetzen

Offline Uller

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 7.018
  • GESPERRT !!!
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga (4. Liga)
« Antwort #1312 am: 04. Juni 2020, 09:01 »
Die sind ja komisch drauf. Wann wollen die denn mit der Saison fertig sein? Der Aufsteiger steht fest, wenn die 3.Liga schon wieder begonnen hat??


https://www.kicker.de/776771/artikel/mehrheit_der_bayerischen_klubs_will_saison_fortsetzen
Sind halt Bayern ...  :rolleyes:

Jetzt meldet sich bestimmt gleich Otto zu Wort. :gr :039:

Offline Esca

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 7.505
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga (4. Liga)
« Antwort #1313 am: 04. Juni 2020, 10:14 »
Die sind ja komisch drauf. Wann wollen die denn mit der Saison fertig sein? Der Aufsteiger steht fest, wenn die 3.Liga schon wieder begonnen hat??


https://www.kicker.de/776771/artikel/mehrheit_der_bayerischen_klubs_will_saison_fortsetzen

Die werden auch noch umkippen weil sie die Einzigen mit solchen Mumpitz sind. Ist ja gar nicht darstellbar. Zumal diese ganzen Abstimmungen dort unter erheblichen Verbandsdruck aktiv beeinflusst wurden.

Edit. Da die neue Saison frühestens im September losgeht, werden die Bayern in 2 Wochen spätestens wieder anpfeifen wollen und via englischer Wochen bis Ende Juli durchpeitschen. Wie man sowas natürlich ohne Zuschauer und mit Halbprofis (deren Verträge in Teilen am 30. Juni enden) durchziehen möchte, ohne wirtschaftlich als auch sportlich unterzugehen (zumindest einige) ist mir absolut schleierhaft.
« Letzte Änderung: 04. Juni 2020, 10:31 von Esca »
"Habe nichts einzuwenden gegen die Lehre, dass alles bezahlt werden muss.“ Thomas Mann

Offline Scherben und Steine

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 710
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga (4. Liga)
« Antwort #1314 am: 04. Juni 2020, 11:25 »
Die werden auch noch umkippen weil sie die Einzigen mit solchen Mumpitz sind. Ist ja gar nicht darstellbar. Zumal diese ganzen Abstimmungen dort unter erheblichen Verbandsdruck aktiv beeinflusst wurden.

Edit. Da die neue Saison frühestens im September losgeht, werden die Bayern in 2 Wochen spätestens wieder anpfeifen wollen und via englischer Wochen bis Ende Juli durchpeitschen. Wie man sowas natürlich ohne Zuschauer und mit Halbprofis (deren Verträge in Teilen am 30. Juni enden) durchziehen möchte, ohne wirtschaftlich als auch sportlich unterzugehen (zumindest einige) ist mir absolut schleierhaft.

Der Spielbetrieb in der RLNO soll im September beginnen. Die neue Saison (Vorbereitung usw.) beginnt irgendwann zwischen 30. Juni und ????. Es ist nicht auszuschließen, dass es mit den Punktspielen am 1. Sept. (dienstags) losgeht, dann weiter am 5./6. Sept. - Doch wie man hört - zugegeben es sind Gerüchte - ist selbst das Corona-Verbot bis 29./30. August nicht in Stein gemeißelt.

Ich hoffe nur (falls die RL-NO mit 22 Mannschaften startet), dass man nicht auf die Idee kommt, und in Nord- und Südstaffeln die Hinrunde spielen lässt. Rückrunde dann mit Auf- und Abstiegsstaffeln. Jedenfalls wird ziemlich komische Zeug diskutiert.


Offline Sündenbock

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 607
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga (4. Liga)
« Antwort #1315 am: 04. Juni 2020, 11:30 »
Wunschliste: Halle, Chemnitz, Rostock
Übersetzt: Hass Hass Hass :D

 :rolleyes:

Offline Esca

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 7.505
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga (4. Liga)
« Antwort #1316 am: 04. Juni 2020, 12:46 »
Der Spielbetrieb in der RLNO soll im September beginnen. Die neue Saison (Vorbereitung usw.) beginnt irgendwann zwischen 30. Juni und ????. Es ist nicht auszuschließen, dass es mit den Punktspielen am 1. Sept. (dienstags) losgeht, dann weiter am 5./6. Sept. - Doch wie man hört - zugegeben es sind Gerüchte - ist selbst das Corona-Verbot bis 29./30. August nicht in Stein gemeißelt.

Ich hoffe nur (falls die RL-NO mit 22 Mannschaften startet), dass man nicht auf die Idee kommt, und in Nord- und Südstaffeln die Hinrunde spielen lässt. Rückrunde dann mit Auf- und Abstiegsstaffeln. Jedenfalls wird ziemlich komische Zeug diskutiert.

Ich halte eine Spaltung nach der Hinrunde nicht für plausibel da es für die Vereine schon einen Unterschied macht ob man bspw. daheim gegen Cottbus antritt oder dort. Wer will denn da eine Gleichberechtigung herstellen? Ein anderes Gerücht besagt eine Verkürzung der Saison 20/21 durch Teilung der Regionalliga Nordost in 2 Staffeln mit Hin- und Rückspiel sowie eine darauf folgende Auf- und Abstiegsrelegation, so dass ab der Saison 21/22 wieder mit einer normalen Stärke von 18 Vereinen in der 4. Liga gespielt werden kann.
Spekuli, Spekula, Spekulatius.

@Sündenbock
Hass Hass Hass Hass Hass und nen Sonderzug nach Rostock! :D
"Habe nichts einzuwenden gegen die Lehre, dass alles bezahlt werden muss.“ Thomas Mann

Offline Sündenbock

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 607
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga (4. Liga)
« Antwort #1317 am: 04. Juni 2020, 13:08 »
Ich halte eine Spaltung nach der Hinrunde nicht für plausibel da es für die Vereine schon einen Unterschied macht ob man bspw. daheim gegen Cottbus antritt oder dort. Wer will denn da eine Gleichberechtigung herstellen? Ein anderes Gerücht besagt eine Verkürzung der Saison 20/21 durch Teilung der Regionalliga Nordost in 2 Staffeln mit Hin- und Rückspiel sowie eine darauf folgende Auf- und Abstiegsrelegation, so dass ab der Saison 21/22 wieder mit einer normalen Stärke von 18 Vereinen in der 4. Liga gespielt werden kann.
Spekuli, Spekula, Spekulatius.

@Sündenbock
Hass Hass Hass Hass Hass und nen Sonderzug nach Rostock! :D

Ja, und sich dann drüber aufregen, wenn die Highlight-Spiele (bzw. bei dir "Hass Hass Hass"-Spiele") im AKS alle in der Hinrunde ausgetragen werden.
« Letzte Änderung: 04. Juni 2020, 13:11 von Sündenbock »

Offline Scherbe67

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 11
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga (4. Liga)
« Antwort #1318 am: 04. Juni 2020, 13:30 »
@Esca bei Halle und Chemnitz können wir uns noch verständigen, aber warum soll ich bei Hansa Hass empfinden?Zumal ich nicht glaube das Hansa absteigt.

Offline thommy

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.615
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga (4. Liga)
« Antwort #1319 am: 04. Juni 2020, 13:35 »
Halle ist wirklich Bruch.
Chemnitz war schon zu Ostzeiten ein langweiliger, nichtssagender 08/15-Verein.
Aber Hansa ? Nö, die finde ich irgendwie interessant.
LügenPressing

"Wir haben eine ernst gemeinte Frage an all die Trottel, die sich jetzt "nicht ihren Fußball" wegnehmen lassen wollen und damit willkürlich die Gefährdung andere Menschen in Kauf nehmen: Wann hat euch Roberto Carlos eigentlich einen Freistoß aus 7 Metern vor den Kopf genagelt?"