Autor Thema: 3. Liga  (Gelesen 214985 mal)

Offline UrBöhlener

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 500
    • Profil anzeigen
Re: 3. Liga
« Antwort #735 am: 30. Mai 2022, 20:29 »
Die Schweinerei daran ist, das im Falle eines Abstiegs, Halberstadt wegen nem Pleiteclub absteigen müsste.. das ganze wird insofern interessant, Erfurt Aufsteiger nachwie vor in Insolvenz, Chemnitz ne halbe Million Schulden aus der Saison, bei Klo wird nicht anders aussehen.. Die Zahlen bei Zwickau sind ziemlich undurchsichtig, und dann währe ja noch der BFC, wo die Finanzen bei einem Nichtaufstieg sicher auch nicht rosig aussehen dürften.. Das wird ne interessante Saison 22/23..
Ich glaube nicht, dass HBS absteigen müsste. 6 Absteiger aus der RL gibt es doch nur, wenn vier Mannschaften aus der dritten Liga runterkommen.

Offline Hanseat

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 768
    • Profil anzeigen
Re: 3. Liga
« Antwort #736 am: 30. Mai 2022, 21:28 »
Die finanziellen Probleme gibt es schon jahrelang. Auch vor der Pandemie wurden schon Benefizspiele gegen Dresden durchgeführt, damit man die notwendigen Finanzen zusammenkriegt. Während der Pandemie wurden die Finanzlücken noch größer und da die Einnahmen durch steigende Zuschauerzahlen ausgeblieben sind, ist die Lage in Zwickau nicht verwunderlich. Früher oder später wird Zwickau auch wieder in der Regio landen. Auch weil die 3. Liga kein vernünftiges Geschäftsmodell für Vereine ohne nennenswerte Zuschauerzahlen ist.

Offline Dantel

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.822
    • Profil anzeigen
Re: 3. Liga
« Antwort #737 am: 01. Juni 2022, 17:40 »
"Frage nicht, was Chemie für Dich tun kann, sondern was Du für Chemie tun kannst."

Offline T. aus FF

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.775
    • Profil anzeigen
Re: 3. Liga
« Antwort #738 am: 04. Juni 2022, 16:06 »
Glückwunsch an Oldenburg.
"Ein Volk das solche Boxer Fußballer Tennisspieler und Rennfahrer hat kann auf seine Uniwersitäten ruhig verzichten"
(Plakattext von Klaus Staeck)

Offline Hanseat

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 768
    • Profil anzeigen
Re: 3. Liga
« Antwort #739 am: 05. Juni 2022, 21:03 »
https://www.mdr.de/sport/fussball_3l/fsv-zwickau-leege-wagner-albrecht-machen-schluss-100.html
In Zwickau gibt es wohl größere Differenzen in der Vereinsführung. Das ist man dort gar nicht gewohnt. Aber wenn das Geld knapp ist, schent man sich nicht einig zu sein.

Offline Hanseat

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 768
    • Profil anzeigen
Re: 3. Liga
« Antwort #740 am: 13. Juni 2022, 21:48 »
https://www.liga3-online.de/gruenes-licht-dfb-erteilt-allen-20-drittligisten-die-lizenz/

Es ist durchaus bemerkenswert, daß die Vereine ohne Drittligataugliches Stadion jetzt flexibler handeln können. So spielt Oldenburg im Marschwegstadion und nur bei Flutlichspielen und in der Frostperiode muss man in das Ausweichstadion, in diesem Fall nach Hannover.
Bei Bayreuth ist es ähnlich. Denn die sind bei Flutlichspielen in Erfurt, solange ihr mobiles Flutlicht noch nicht steht.
Die neuen Richtlinien des DFB sind sicher für die Aufsteiger nicht schlecht. Auf der anderen Seite birgt es die Gefahr, daß gerade Spitzenvereine der Regio weniger in ihre Infrastruktur investieren und um so mehr in Spielergehälter. Das wäre auch nicht wirklich hilfreich für die Vereine, denn dadurch steigen die Spielrgehälter im Allgemeinen wieder und das ist mit Sicherheit keine gesunde Entwicklung.