Autor Thema: 13.Spieltag RL Nord Ost 03.10.2021 Chemie Leipzig - VfB Auerbach  (Gelesen 8211 mal)

Offline UrBöhlener

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 488
    • Profil anzeigen
Re: 13.Spieltag RL Nord Ost 03.10.2021 Chemie Leipzig - VfB Auerbach
« Antwort #15 am: 03. Oktober 2021, 15:22 »
So ist das mit der Erwartungshaltung, zweimal in letzter Minute gepennt und 3 Punkte verspielt.
Kann alles passieren.  Aber was nicht passieren darf, so eine völlig unmotivierte erste Halbzeit!
Was war das denn???

Offline Bürokrat

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 573
    • Profil anzeigen
Re: 13.Spieltag RL Nord Ost 03.10.2021 Chemie Leipzig - VfB Auerbach
« Antwort #16 am: 03. Oktober 2021, 15:35 »
Ich bin stinksauer. So eine Sch****e :p050 Mehr das ich zu heute nicht :sad:

Offline Paparazz Locke

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.418
    • Profil anzeigen
Re: 13.Spieltag RL Nord Ost 03.10.2021 Chemie Leipzig - VfB Auerbach
« Antwort #17 am: 03. Oktober 2021, 16:07 »
Es ist aus meiner Sicht ganz wichtig, die Ruhe zu bewahren. So bitter der in letzter Minute aus den Händen gegebene Sieg auch ist, muss weiter an den Ursachen des immer gleichen Musters in den Spielen dieser Saison hart gearbeitet werden.
Da ist zum einen das Problem, dass wir fast immer erst in der zweiten Halbzeit wach und motiviert erscheinen. Der nächste Punkt ist, die nötige Konzentration zu finden, häufiger zu Null zu spielen. Die bis zur letzten Saison so solide Abwehr leistet sich immer wieder Aussetzer - häufig bei Standards. Der dritte auffällige Punkt, ist die extreme Verletztenmisere. Heute war es der in Jena so positiv auffällige Timo Mauer, der vor Spielbeginn ausfiel. Die Zahl der Dauerverletzten nimmt besorgniserregende Ausmaße an. Als letzten Punkt sehe ich die Chancenverwertung, die uns nun schon sieben Punkte in den letzten drei Spielen gekostet hat.
Bei Fortuna Chemnitz gilt es diese vier Punkte abzuarbeiten.

GWG Locke
Ein Ende ist auch immer wieder ein neuer Anfang!
NUR GEMEINSAM KÖNNEN WIR ÜBERLEBEN!
Alles für die BSG Chemie!

Offline Dantel

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.799
    • Profil anzeigen
Re: 13.Spieltag RL Nord Ost 03.10.2021 Chemie Leipzig - VfB Auerbach
« Antwort #18 am: 03. Oktober 2021, 16:25 »
Ich bin immer noch fassungslos über diesem Drama. Ich habe den AKS auch noch nie so in Schockstarre erlebt. Das war ein richtiger Tiefschlag. Das muss ich erst verarbeiten.

Heute hab ich nur noch zwei Sätze:

Es kann nicht sein, dass bei eigener Führung in der letzten Minute ein Oberligist wie Auerbach so eine Torchance bekommt.
Es kann aber auch nicht sein, dass sich unsere Abwehr im Abstiegskampf überhaupt keinen Fehler erlauben darf, weil die Offensive den Sack einfach nicht zubekommt.
"Frage nicht, was Chemie für Dich tun kann, sondern was Du für Chemie tun kannst."

Offline Meinereiner

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 431
    • Profil anzeigen
Re: 13.Spieltag RL Nord Ost 03.10.2021 Chemie Leipzig - VfB Auerbach
« Antwort #19 am: 03. Oktober 2021, 16:49 »
Mir wären Leute wie Faßbender lieber ,auch wenn sie dem Verein mal "auf der Nase herumtanzen" (einfach, weil sich es sich auf Grund ihres Einsatzes leiten können), als die Leute die hier im Sommer als Verstärkung für die Offensive geholt wurden. Ob die nicht in Form sind, nicht 100 % geben wollen oder es einfach nicht können, will ich nicht beurteilen. Vorne werden die Bälle nicht fest gemacht und hinten bekommen wir dann das Gegentor.

Offline Esca

  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 6.560
    • Profil anzeigen
Re: 13.Spieltag RL Nord Ost 03.10.2021 Chemie Leipzig - VfB Auerbach
« Antwort #20 am: 03. Oktober 2021, 17:27 »
„Wir waren nicht gallig genug.“ Wenn ich das immer wieder höre. HEY, DAS WAR EIN ABSTIEGSKANDIDAT!“ Die Chancenverwertung ist eine absolute Frechheit. Und langsam werden die Leute draußen gallig wenn man jedes WE so ein Elend miterleben muss. Es tut beim Zugucken weh.

Offline LeChiffre

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 464
    • Profil anzeigen
Re: 13.Spieltag RL Nord Ost 03.10.2021 Chemie Leipzig - VfB Auerbach
« Antwort #21 am: 03. Oktober 2021, 17:53 »
Diese Auerbacher Mannschaft hat in Markkleeberg(!) im Pokal verloren.Das war heute der absolute Tiefpunkt,es wird dauern bis das wieder raus ist.
Vieleicht haben wir am Ende der Saison das Glück das sich 4 Teams freundlicherweise hinter uns plazieren,ansonsten wird es mit dem Klassenerhalt schwer werden,Andere Teams holen dort Punkte wo wir mit leeren Händen nach Hause fahren.
Das Auerbach nicht besiegt werden konnte ist für mich ein Alarmsignal.Es muss dringend darüber nachgedacht werden in der Halbserie die Mannschaft irgendwie zu vertärken um die Klasse zu halten.So wird es niciht reichen auch wenn die Verletzten und Erkrankten zurück sind.Es kann immer neue Verletzte geben.
Bisher habe ich gehofft mit einer Führung spielen wir besser aber dem ist nicht so.Es geht halt nur im Kontermodus,ein Spiel zu bestimmen und den Gegner zu beschäftigen schaffen wir zumindest zu Hause nicht.
Chemisch verseucht

Offline ChristianS

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Gottvater
  • *
  • Beiträge: 4.096
  • Blinder Aktionist
    • Profil anzeigen
Re: 13.Spieltag RL Nord Ost 03.10.2021 Chemie Leipzig - VfB Auerbach
« Antwort #22 am: 03. Oktober 2021, 18:14 »
Ich versuche seit einer halben Stunde, meine Enttäuschung in Worte zu fassen.

Ich bin satt. Das war heute zum vierten Mal in Folge eine Halbzeit Eins, die einer Nullleistung gleich kommt. So wenig Bewegung, stattdessen sah ich abwinken, Schulterzucken... Und das bei dem Rückhalt von den Rängen.

Naja, in Halbzeit Zwei dann immerhin von der 56. bis zur 65. Minute ganze drei gefährliche Szenen. Und das war es dann. Gegen die zweitschlechteste Abwehr der Liga.

Ich denke heute hat die Mannschaft nicht das gezeigt, was die Zuschauer erwarten durften.
„In schlechten Zeiten müsst ihr Chemiker sein. In guten haben wir genug davon.“
     – nach Charly Neumann (1931 – 2008)

Offline T. aus FF

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.766
    • Profil anzeigen
Re: 13.Spieltag RL Nord Ost 03.10.2021 Chemie Leipzig - VfB Auerbach
« Antwort #23 am: 03. Oktober 2021, 18:21 »
Es ist aus meiner Sicht ganz wichtig, die Ruhe zu bewahren. So bitter der in letzter Minute aus den Händen gegebene Sieg auch ist, muss weiter an den Ursachen des immer gleichen Musters in den Spielen dieser Saison hart gearbeitet werden.
Da ist zum einen das Problem, dass wir fast immer erst in der zweiten Halbzeit wach und motiviert erscheinen. Der nächste Punkt ist, die nötige Konzentration zu finden, häufiger zu Null zu spielen. Die bis zur letzten Saison so solide Abwehr leistet sich immer wieder Aussetzer - häufig bei Standards. Der dritte auffällige Punkt, ist die extreme Verletztenmisere. Heute war es der in Jena so positiv auffällige Timo Mauer, der vor Spielbeginn ausfiel. Die Zahl der Dauerverletzten nimmt besorgniserregende Ausmaße an. Als letzten Punkt sehe ich die Chancenverwertung, die uns nun schon sieben Punkte in den letzten drei Spielen gekostet hat.
Bei Fortuna Chemnitz gilt es diese vier Punkte abzuarbeiten.

GWG Locke
Du hast mit allen 4 Punkten Recht.
Nur mit einem nicht: Ruhe bewahren.
Wenn nach (gefühlt fast) jedem der letzten Spiele die gleiche Diagnose steht:
Erste Halbzeit verpennt,
Chancen versammelt,
Punkt(e) verschenkt,
dann geht Ruhe bewahren nicht mehr.

Wenn er in den nächsten zwei Punktspielen dies Fehler nicht abstellen kann, muss sich auch MJ fragen, ob er noch der richtige Mann an der richtigen Stelle ist. Abstiegskampf jedenfalls geht anders.

(Zugegeben, im Ärger nach dem heutigen Spiel geschrieben)
"Ein Volk das solche Boxer Fußballer Tennisspieler und Rennfahrer hat kann auf seine Uniwersitäten ruhig verzichten"
(Plakattext von Klaus Staeck)

Offline LeChiffre

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 464
    • Profil anzeigen
Re: 13.Spieltag RL Nord Ost 03.10.2021 Chemie Leipzig - VfB Auerbach
« Antwort #24 am: 03. Oktober 2021, 18:32 »
Meine Hochachtung,es benennt die Dinge jemand auch mal beim Namen.Allerdings frage ich mal so in die Runde ob es sein kann das es in der Mannschaft nicht mehr stimmt?Gerade wie vor mir geschrieben,wegen des Abwinkens und Schulterzuckens?Es muss ja nicht immer am Trainer liegen.(Thema Timo Mauer)
Auch die Reaktionen und Diskussionen auf dem Rasen unmittelbar nach Abpfiff liessen mich Erstaunen.Möge es sein das ich verkehrt liege....
Chemisch verseucht

Offline farmer

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 339
    • Profil anzeigen
Re: 13.Spieltag RL Nord Ost 03.10.2021 Chemie Leipzig - VfB Auerbach
« Antwort #25 am: 03. Oktober 2021, 19:08 »
Es gibt sicher viele Punkte wie die Verletztenmisere oder die Chancenverwertung. Allerdings sollte man auch mal die Einstellung einiger Spieler hinterfragen.  Bei einigen Neuzugängen kommt man diesbezüglich schon ins Grübeln. Hinterher ist man immer schlauer, aber Petracek und Nikolajewski würden uns sicher eher helfen. Aber das ist ja leider Geschichte...Außerdem fand ich die Wechsel, vorsichtig gesagt, unglücklich.  Die Einwechsler hatten überhaupt keinen Zugriff auf die Gegenspieler.  Wenn es keine Kraftfrage bei den ausgeswechselten Spielern war, hat das meines Erachtens uns den Sieg gekostet.
« Letzte Änderung: 03. Oktober 2021, 19:15 von farmer »

Offline Scherben und Steine

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 735
    • Profil anzeigen
Re: 13.Spieltag RL Nord Ost 03.10.2021 Chemie Leipzig - VfB Auerbach
« Antwort #26 am: 03. Oktober 2021, 19:18 »
Nun lasst mal die Kirche im Dorf.

Natürlich ist der Ausgleich in der Schlussminute ärgerlich. Auch die Mannschaftsleistung war über die gesamten 90 Minuten - wie soll man sagen - durchwachsen. Was mich aber am meisten geärgert hat, war nach dem Schlusspfiff. Die gesamte Mannschaft kam zum Norddamm und wurde nach kurzer Ansprache weggeschickt. So wie man dumme Schuljungs wegschickt. Das hat niemand verdient - nicht diejenigen, die gekämpft und gerackert haben, nicht der Trainer incl. Co-Trainer usw., nicht die Ersatzbank usw. Wo war oder ist hier das sogenannte "Niemand wie wir"?

Hier wird faktischen allen Leutzschern, die mit dem Fünfeck aufgelaufen sind, unterstellt, dass sie absichtlich die wahrlich guten Chancen versemmelt haben, es wird indirekt der Innenverteidigung unterstellt, nicht das Letzte gegeben zu haben.

So weit ich gehört habe, ist die 1.) Zielstellung: Nicht-Abstieg. Fazit (heute): man ist im Soll. Zielstellung 2.) Einstelliger Tabellenplatz. Dies ist (Stand heute) immer noch machbar. Ziel 3.) den Umständen (Etat!) entsprechend einer guter, erfolgreicher und attraktiver Fußball, um Fans ins Stadion zu ziehen. Stand heute zu 3.) a) die Fans sind treu und kommen und b) erfolgreich ... attraktiv: Daran kann gearbeitet werden. (Wobei: wenn einen der Verband/die Konkurrenz gleich mal zu Beginn der Saison uns mit 100.000 Eus belastet - zum Aderlass zwingt -, sind vielen die Hände gebunden). Insofern: Man sollte schon realistisch sein und die Kirche im Dorf lassen.
 
Alles wird gut! Alles für Leutzsch.

Offline Meinereiner

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 431
    • Profil anzeigen
Re: 13.Spieltag RL Nord Ost 03.10.2021 Chemie Leipzig - VfB Auerbach
« Antwort #27 am: 03. Oktober 2021, 19:26 »
Es gibt sicher viele Punkte wie die Verletztenmisere oder die Chancenverwertung. Allerdings sollte man auch mal die Einstellung einiger Spieler hinterfragen.  Bei einigen Neuzugängen kommt man diesbezüglich schon ins Grübeln. Hinterher ist man immer schlauer, aber Petracek und Nikolajewski würden uns sicher eher helfen. Aber das ist ja leider Geschichte...Außerdem fand ich die Wechsel, vorsichtig gesagt, unglücklich.  Die Einwechsler hatten überhaupt keinen Zugriff auf die Gegenspieler.  Wenn es keine Kraftfrage bei den ausgeswechselten Spielern war, hat das meines Erachtens uns den Sieg gekostet.
Das war auch mein Eindruck. Bei Benjamin Luis habe ich heute mehrfach gesehen, dass er sogar die Nähe zu seinem Abwehrspieler sucht, anstatt sich freizulaufen.

Offline LeChiffre

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 464
    • Profil anzeigen
Re: 13.Spieltag RL Nord Ost 03.10.2021 Chemie Leipzig - VfB Auerbach
« Antwort #28 am: 03. Oktober 2021, 19:38 »
@Scherben und Steine

Im Großen und Ganzen magst du richtig liegen,aber sich in dem bisher Erreichten zu sonnen halte ich für sehr gefährlich.Der Vorsprung schmilzt und die Konkurenz hat noch Spiele in der Rückhand.
Wenn man erst anfängt zu handeln wenn der Vorsprung aufgebraucht ist wird es richtig schwer.
Die Vorwürfe an die Defensive halte ich für zumindest bedenkenswert.Karau springt beim Ausgleich unter dem Ball durch,deswegen kommt der Ball zum Gegner.Karau in Jena...
Nichts gegen Karau und seine Verdienste aber auch Denkmälern passieren Fehler,nur bei uns kosten sie immer gleich wichtige Punkte.
Natürlich sollten wir realistisch bleiben,aber dann sollten wir auch respektieren das es mit der 2.Reihe gegebenenfalls keinen Klassenerhalt geben wird.
Chemisch verseucht

Offline T. aus FF

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.766
    • Profil anzeigen
Re: 13.Spieltag RL Nord Ost 03.10.2021 Chemie Leipzig - VfB Auerbach
« Antwort #29 am: 03. Oktober 2021, 19:53 »
...

So weit ich gehört habe, ist die 1.) Zielstellung: Nicht-Abstieg. Fazit (heute): man ist im Soll. Zielstellung 2.) Einstelliger Tabellenplatz. Dies ist (Stand heute) immer noch machbar. Ziel 3.) den Umständen (Etat!) entsprechend einer guter, erfolgreicher und attraktiver Fußball, um Fans ins Stadion zu ziehen. Stand heute zu 3.) a) die Fans sind treu und kommen und b) erfolgreich ... attraktiv: Daran kann gearbeitet werden. ...
Zu 1. Stand heute: im Soll. Richtig. Wichtig ist aber der Stand am letzten Spieltag  Und holen wir weiter so "viele" Punkte wie in den letzten 5 Spielen, wird es sehr eng.
Zu 2. Seit heute erstmal weg.
Zu 3. Attraktiv waren die ersten Halbzeiten (der letzten Spiele) nicht. (Warum nicht, werde ich in meiner heutigen Verärgerung lieber nicht spekulieren).
"Ein Volk das solche Boxer Fußballer Tennisspieler und Rennfahrer hat kann auf seine Uniwersitäten ruhig verzichten"
(Plakattext von Klaus Staeck)