Autor Thema: Regionalliga Nordost 2019/20  (Gelesen 159167 mal)

Offline thommy

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.964
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga Nordost 2019/20
« Antwort #360 am: 14. Dezember 2019, 11:46 »
Ich dachte Nordhausen's "Fanszene" besteht nur aus Luftpumpen. Wieder was gelernt. :rolleyes:
Toleranz ist das unbehagliche Gefühl, der Andere könnte am Ende vielleicht doch Recht haben.

Offline Esca

  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 6.731
  • Hardliner
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga Nordost 2019/20
« Antwort #361 am: 14. Dezember 2019, 18:23 »
Ich dachte Nordhausen's "Fanszene" besteht nur aus Luftpumpen. Wieder was gelernt. :rolleyes:

Tun sie ja auch. ;)
„Offstiich, Abstiich, Offstiich - zweemal Deutscher Meister!“ „Chemie ist kein Verein - Chemie ist Klassenkampf!“ *Rudi*

Offline Dantel

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.879
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga Nordost 2019/20
« Antwort #362 am: 25. Dezember 2019, 11:03 »
Nicht nur dass unsere Jungs als einzige Mannschaft gegen die volle Kapelle von NDH angetreten sind, offenbar werden wir einige dieser Spieler in dieser Saison nochmal im AKS begrüßen dürfen...als Verstärkung für HBS:

https://www.fupa.net/berichte/vfb-germania-halberstadt-halberstadt-plant-verstaerkungen-2599855.html
"Frage nicht, was Chemie für Dich tun kann, sondern was Du für Chemie tun kannst."

Offline Esca

  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 6.731
  • Hardliner
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga Nordost 2019/20
« Antwort #363 am: 25. Dezember 2019, 11:50 »
Nicht nur dass unsere Jungs als einzige Mannschaft gegen die volle Kapelle von NDH angetreten sind, offenbar werden wir einige dieser Spieler in dieser Saison nochmal im AKS begrüßen dürfen...als Verstärkung für HBS:

https://www.fupa.net/berichte/vfb-germania-halberstadt-halberstadt-plant-verstaerkungen-2599855.html

Wollte man dort nicht auch kleinere Brötchen backen oder planen die auch die nächste Insolvenz?
Die Vorraussetzungen sind 1zu1 die gleichen wie in Nordhausen.
„Offstiich, Abstiich, Offstiich - zweemal Deutscher Meister!“ „Chemie ist kein Verein - Chemie ist Klassenkampf!“ *Rudi*

Offline Hanseat

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 886
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga Nordost 2019/20
« Antwort #364 am: 26. Dezember 2019, 16:41 »
Eigentlich glaube ich nicht, daß HBS sich in großem Umfang in Ndh bedient. Denn dazu klaffen die Gehälter zu weit auseinander. Aber punktuell wird da schon der ein oder andere, vor allem mangelnden anderer Angebote, rüberziehen können. Seitdem Petersen in HBS nicht mehr das große Sagen hat, sind die schon auf Sparkurs gegangen. Wie weit die das durchhalten wird man sehen. Im übrigen führt ja auch beim SVB 03 der Sparkurs in die hinteren Tabellenregionen. Nun kann es im Winter da auch zum umdenken führen und man verstärkt sich erheblich. Da sollte man auch bei uns drauf eingestellt sein, denn soweit weg ist zumindestens HBS ja nicht.

Offline Double1982

  • Forengottheit
  • *******
  • Beiträge: 2.272
  • Edelschabe und Mitglied
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga Nordost 2019/20
« Antwort #365 am: 27. Dezember 2019, 00:56 »
Aber kleinere Gehälter sind besser als gar keine... Denn nicht jeder wird wie dieser Löhmannsröben gleich ne Anstellung als gut bezahlter Profi bekommen und die Namen die genannt wurden sind, sind ja nun auch nicht die Überflieger... Aber viel interessanter schon in  Hinsicht Aufstieg, was in Cottbus passiert, denn dort ist nach Wollitz Abgang auch der Präsident zurückgetreten.. Das dürfte alles dem Südfriedhof in de Karten spielen.
Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern .

Offline Esca

  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 6.731
  • Hardliner
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga Nordost 2019/20
« Antwort #366 am: 27. Dezember 2019, 07:13 »
Aber kleinere Gehälter sind besser als gar keine... Denn nicht jeder wird wie dieser Löhmannsröben gleich ne Anstellung als gut bezahlter Profi bekommen und die Namen die genannt wurden sind, sind ja nun auch nicht die Überflieger... Aber viel interessanter schon in  Hinsicht Aufstieg, was in Cottbus passiert, denn dort ist nach Wollitz Abgang auch der Präsident zurückgetreten.. Das dürfte alles dem Südfriedhof in de Karten spielen.

In P. können die spielen wie sie wollen. Am Ende geht der Landespokal trotzdem nach Chemnitz und der Aufstieg in der Reli in den Westen. Danach wird dann kurz „wilde Sau“ gespielt, ne fette Strafe eingehandelt bevor das Projekt Profifußball zu den Akten gelegt wird und ein Insolvenzverwalter versucht, die Scherben einzusammeln. Was für den armen Kerl schon schwer genug wird.
Die Niederlage in der Reli wird eh am schönsten. Da kotzen die noch schöner ab. Am besten mit dem Todesstoß in der 91. Minute zu Hause in ihrer Ruine.
In diesem Sinne. Remember Wattenscheid 98! :D
« Letzte Änderung: 27. Dezember 2019, 07:15 von Esca »
„Offstiich, Abstiich, Offstiich - zweemal Deutscher Meister!“ „Chemie ist kein Verein - Chemie ist Klassenkampf!“ *Rudi*

Offline thommy

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.964
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga Nordost 2019/20
« Antwort #367 am: 27. Dezember 2019, 10:37 »
Ich glaube nicht das in Cottbus alles zusammenbricht weil ein selbstverliebter und neurotisch angehauchter Trainer zurückgetreten ist und der Präsident nicht mehr an Bord ist. Die Strukturen im Verein dort sind intakt, der Nachwuchs ist ordentlich aufgestellt und die Region steht hinter dem Verein.

Lok's sportliche Aufstiegshoffnungen werden dadurch weder größer noch kleiner.
Bzgl. Infrastruktur und sonstigen zulassungstechnischen Vorraussetzungen für Liga 3 ist Cottbus den Freunden aus Probstheida Lichtjahre voraus, das weiß man dort auch. Ich bin eh gespannt ob Herr Wernze bis zum 24.01.2020 die Schatulle öffnet oder nicht. Wenn nicht, sind die mittlerweile auch so vernünftig den Lizenzantrag nicht zu stellen, auch wenn der gemeine Fan Schaum vor'm Mund bekommen wird.
Toleranz ist das unbehagliche Gefühl, der Andere könnte am Ende vielleicht doch Recht haben.

Offline Sturmtruppler

  • OberBOM(sine)
  • ***
  • Beiträge: 182
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga Nordost 2019/20
« Antwort #368 am: 27. Dezember 2019, 18:32 »
Was ist am 24.01.?

Offline Uller

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 7.615
  • GESPERRT !!!
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga Nordost 2019/20
« Antwort #369 am: 27. Dezember 2019, 18:51 »
Was ist am 24.01.?
Märchen-Verkündung in Proheisa.  :gr

Offline Dantel

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.879
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga Nordost 2019/20
« Antwort #370 am: 27. Dezember 2019, 19:08 »
Was ist am 24.01.?

Die Heerschau von Mordor.

Doch ich denke Wernze hat erstmal genug damit zu tun, Liebling Nr. 1 Viktoria Köln in der 3. Liga zu halten. Dahinter wird alles zurückstehen.
"Frage nicht, was Chemie für Dich tun kann, sondern was Du für Chemie tun kannst."

Offline Paparazz Locke

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.460
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga Nordost 2019/20
« Antwort #371 am: 27. Dezember 2019, 20:11 »
Falls Lok bei nicht vorhandenem Kapital von der dritten Liga Abstand hält, hätte ich größten Respekt davor. Dann hätten sie aus der Vergangenheit gelernt.

GWG Locke
Ein Ende ist auch immer wieder ein neuer Anfang!
NUR GEMEINSAM KÖNNEN WIR ÜBERLEBEN!
Alles für die BSG Chemie!

Offline Sturmtruppler

  • OberBOM(sine)
  • ***
  • Beiträge: 182
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga Nordost 2019/20
« Antwort #372 am: 27. Dezember 2019, 20:33 »
Ne die haben nicht umsonst auf Profitum umgestellt, wenn sich die Möglichkeit bietet ziehen die das auch durch.

Offline Double1982

  • Forengottheit
  • *******
  • Beiträge: 2.272
  • Edelschabe und Mitglied
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga Nordost 2019/20
« Antwort #373 am: 27. Dezember 2019, 21:55 »
Letztendlich kanns uns egal sein .. wernze hamse wohl zum ehrenmitglied gemacht ..in der hoffnung das der finanziell nachlegt .. ich glaub auch nicht daran , das die zurückziehen würden ,zumal die ihr 2020 programm sicher den paar verbliebenen geldgebern als investitionsgrundlage serviert haben ...
Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern .

Offline Sturmtruppler

  • OberBOM(sine)
  • ***
  • Beiträge: 182
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga Nordost 2019/20
« Antwort #374 am: 27. Dezember 2019, 22:11 »
Ich denke am schwierigsten wäre das Plache 3.Ligatauglich zu machen.