Autor Thema: Probstheida - Wie es jammert und flennt  (Gelesen 186510 mal)

Offline LeChiffre

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 458
    • Profil anzeigen
Re: Probstheida - Wie es jammert und flennt
« Antwort #630 am: 09. August 2020, 13:24 »
Gute Idee,aber es gäbe mit Punkt-und Torgleichheit noch eine Steigerung.Leider hat dann der Erstplazierte mehr Tore erzielt... :lol
Oder gibt es dann ein Entscheidungsspiel um den Meister das Klo nach Verlängerung und Elferschießen verliert? :ren
Chemisch verseucht

Offline Der Bär

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 613
  • Geht nicht, gibt's nicht!!
    • Profil anzeigen
Re: Probstheida - Wie es jammert und flennt
« Antwort #631 am: 16. August 2020, 11:49 »
Der Sportfreund Nattermann bekommt im L*K-Forum ganz schön auf die Mütze. Hab mir das Spiel von denen angeschaut und muß auch sagen, das er uns in seiner momentanen Form nicht mal ansatzweise geholfen hätte.
Fehler sind dazu da, das man sie macht, daraus lernt und nicht wieder macht.

Offline Esca

  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 6.542
    • Profil anzeigen
Re: Probstheida - Wie es jammert und flennt
« Antwort #632 am: 16. August 2020, 15:25 »
Der Sportfreund Nattermann bekommt im L*K-Forum ganz schön auf die Mütze. Hab mir das Spiel von denen angeschaut und muß auch sagen, das er uns in seiner momentanen Form nicht mal ansatzweise geholfen hätte.

Vielleicht war es auch sein Plan. Lok sportlich vernichten... Dann ist er ein Genie der alte "Chemiker".  :D

Offline UrBöhlener

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 480
    • Profil anzeigen
Re: Probstheida - Wie es jammert und flennt
« Antwort #633 am: 16. August 2020, 16:41 »
Der Sportfreund Nattermann bekommt im L*K-Forum ganz schön auf die Mütze. Hab mir das Spiel von denen angeschaut und muß auch sagen, das er uns in seiner momentanen Form nicht mal ansatzweise geholfen hätte.
Wer guckt sich denn  freiwillig ein Spiel von ***denen***  an, wenn wir nicht der Gegner sind.  :ren
Nee aber (ich sagte es schon woanders...) die Saison wird wunderlich ... und was DIE machen ist mir wurscht, Hauptsache ist, dass wir die zwei Derbys gewinnen... und  der Rest im Friedhofsvorland ist doch völlig wuppe.

Offline Double1982

  • Forengottheit
  • *******
  • Beiträge: 2.237
  • Edelschabe und Mitglied
    • Profil anzeigen
Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern .

Offline LeChiffre

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 458
    • Profil anzeigen
Re: Probstheida - Wie es jammert und flennt
« Antwort #635 am: 18. August 2020, 15:09 »
Das ist halt was den sympatischen Familienverein auszeichnet.
Vor allem schafft man sich so eine Unmenge Pluspunkte beim Schiedsrichterwesen. :dance:
Die Väter der Stadt Leipzig hatten das Fachkrankenhaus wohlbedacht in die Gegend gebaut...
Chemisch verseucht

Offline Sündenbock

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 720
    • Profil anzeigen
Re: Probstheida - Wie es jammert und flennt
« Antwort #636 am: 18. August 2020, 15:41 »
Wir waren nicht dabei. Wahrscheinlich würde auch bei uns der eine oder andere elektrisch reagieren, bekäme er mit, wie nicht klar zuordbare Leute Bildaufnahmen von Mitgliedern der aktiven Fanszene bei Aufräumarbeiten (wahrscheinlich eher Choreovorbereitungen o.ä.) oder gar irgendwelchen Kfz-Kennzeichen anfertigt.

Dass es sich um Schiedsrichter gehandelt hat, ist natürlich ungünstig, dass man keine nicht diplomatischen Mittel gefunden hat, den Sachverhalt zu klären, zeugt von kurzer Zündschnur. Aber man muss nicht gleich auf Bildzeitungsniveau auf jedes Missgeschick anspringen.

Viele Lokisten spendeten und spenden weiterhin wie selbstverständlich für Lotti, deren Eltern aus unserer Fanszene stammen. Den Wortmeldungen darf man entnehmen, dass diese Spendenbereitschaft sehr wohl auf einem gewissen Sinn für Familie fußt. Man muss die Rivalität zu den Blau-Gelben deshalb nicht abschaffen. Aber ein Zacken fällt einem auch nicht gleich aus der Krone, wenn man dafür ein Stück weit Respekt aufbringt.
« Letzte Änderung: 18. August 2020, 15:50 von Sündenbock »

Offline LeChiffre

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 458
    • Profil anzeigen
Re: Probstheida - Wie es jammert und flennt
« Antwort #637 am: 18. August 2020, 16:30 »
Das war aber auch nicht mein Anliegen.Der Lotti zu helfen hat doch nichts mit der Vereinszugehörigkeit zu tun,sondern mit menschlicher Hilfsbereitschaft.Da ist doch wumpe zu welchem Verein ich mich bekenne.

Meine Verachtung zielte darauf immer alles mit Fäusten bzw.mit Gewalt regeln zu müssen.
Chemisch verseucht

Offline Sündenbock

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 720
    • Profil anzeigen
Re: Probstheida - Wie es jammert und flennt
« Antwort #638 am: 18. August 2020, 16:35 »
Naja, du schreibst: "Das [der beschriebene Vorfall] ist halt was den sympatischen Familienverein auszeichnet."

Und da sage ich: Das ist offenbar eben nicht alles. Die Unterstützung von Lotti spricht durchaus von Familiensinn, der auch bei Lokisten und deren Verein vorhanden ist.

Das ändert freilich nichts daran, dass wir insgesamt cooler sind.
« Letzte Änderung: 18. August 2020, 16:37 von Sündenbock »

Offline Schuido Gäfer

  • OberBOM(sine)
  • ***
  • Beiträge: 104
    • Profil anzeigen
Re: Probstheida - Wie es jammert und flennt
« Antwort #639 am: 18. August 2020, 16:41 »
Die Polizei hat ihren Pressebericht revidiert. Man hat mal wieder Unwahrheiten verbreitet. So schlimm war die Sache am Ende gar nicht. Ich bin mir sicher, dass auch unsere aktive Fan Szene so reagiert hätte. Sie haben sich nicht zu erkennen gegeben, trotz mehrmaliger Nachfrage wer sie sind. Ich würde mich auch nicht von Fremden mehrmals fotografieren lassen.

Offline LeChiffre

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 458
    • Profil anzeigen
Re: Probstheida - Wie es jammert und flennt
« Antwort #640 am: 18. August 2020, 16:45 »
Dann war es vlt.die falsche Wortwahl,obwohl der Begriff schon hornalt ist.
Vieleicht ist es dann mit angenehmen Stadteilverein besser....
 
Chemisch verseucht

Offline Meinereiner

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 430
    • Profil anzeigen
Re: Probstheida - Wie es jammert und flennt
« Antwort #641 am: 18. August 2020, 16:53 »
Die Polizei hat ihren Pressebericht revidiert. Man hat mal wieder Unwahrheiten verbreitet. So schlimm war die Sache am Ende gar nicht. Ich bin mir sicher, dass auch unsere aktive Fan Szene so reagiert hätte. Sie haben sich nicht zu erkennen gegeben, trotz mehrmaliger Nachfrage wer sie sind. Ich würde mich auch nicht von Fremden mehrmals fotografieren lassen.
Ich finde die Sache nun auch nicht so dramatisch. Die Loktrainer sagten aber, es waren weder Fotos noch Videos drauf.

Offline R. Polter

  • OberBOM(sine)
  • ***
  • Beiträge: 173
    • Profil anzeigen
Re: Probstheida - Wie es jammert und flennt
« Antwort #642 am: 31. August 2020, 08:17 »
Aus dem L*k-Forum, und nein, nicht von Marty McFly. Lesen und geniessen.

"ich bin froh das das derby noch eine weile hin ist, die grau-grünen haben nach ihren rückstand so einen druck erzeugt und haben einen extremen zug zum tor, das ich unserer truppe das keine großen chancen ausrechne, zum glück haben wir noch etwas zeit"

"Würden wir morgen das Derby dort spielen gehen wir kläglich unter.
Ist nur meine persönliche Meinung nach den gesehenen Spielen von Lok und dem anderen Verein."

"Ein wenig von der Aggressivität der Schaben beim Spiel würde unserer Mannschaft gut tun :iller
Es ist eine Männer Mannschaft beim Fussball und kein Schach oder Basketball :achtung
Man sieht das mit einfachen Mitteln und Selbstbewußtsein viel zu erreichen ist"

Online Bürokrat

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 566
    • Profil anzeigen
Re: Probstheida - Wie es jammert und flennt
« Antwort #643 am: 01. September 2020, 07:41 »
Das wird sich aber ändern. Wir sind relativ gut eingespielt mit längerer Vorbereitung und nicht ganz so krassem Umbruch. Das macht sich jetzt bemerkbar

Offline Meinereiner

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 430
    • Profil anzeigen
Re: Probstheida - Wie es jammert und flennt
« Antwort #644 am: 11. September 2020, 21:26 »
https://www.mdr.de/sport/fussball_rl/eintracht-frankfurt-talent-stendera-kickt-fuer-lok-leipzig-100.html
Man muss doch bei der Eintracht nicht so sparsam mit den lobenden Worten für die Ortsdummen umgehen. Scheint ja keinen anderen Verein in Deutschland zu geben, bei dem man sich so entwickeln kann wie dort. Oder die haben tolle Kontakte in die Mainmetropole, welche wir offensichtlich nicht haben. SGELOKA
« Letzte Änderung: 11. September 2020, 21:42 von Meinereiner »