Autor Thema: Probstheida - Wie es jammert und flennt  (Gelesen 224841 mal)

Offline Günni

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 345
    • Profil anzeigen
Re: Probstheida - Wie es jammert und flennt
« Antwort #945 am: 24. November 2022, 17:05 »
Den Lokis dürfte momentan der Spott über unsere Nöte mit der Spielverlegung im Halse stecken bleiben... :017:
Jetzt fällt auch deren Spiel am Samstag aus. Mal sehen, ob die auch unter der Woche zum Nachholer antreten müssen? Am Besten drei oder vier Tage vor dem nächsten Match gegen einen ausgeruhten Gegner :ren

Offline UrBöhlener

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 545
    • Profil anzeigen
Re: Probstheida - Wie es jammert und flennt
« Antwort #946 am: 24. November 2022, 17:39 »
Den Lokis dürfte momentan der Spott über unsere Nöte mit der Spielverlegung im Halse stecken bleiben... :017:
Jetzt fällt auch deren Spiel am Samstag aus. Mal sehen, ob die auch unter der Woche zum Nachholer antreten müssen? Am Besten drei oder vier Tage vor dem nächsten Match gegen einen ausgeruhten Gegner :ren
Erstaunlicherweise gibt es da auch noch ein paar mit Hirn ... es haben nicht alle drüber gespottet. Den Rest kann man eigentlich nur noch bedauern...ignorieren...abkanzeln. Eine Schande für unsere Regionalliga...und es werden immer mehr.

Offline LeChiffre

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 506
    • Profil anzeigen
Re: Probstheida - Wie es jammert und flennt
« Antwort #947 am: 26. November 2022, 21:07 »
 Mittwoch, 30.11.2022 19:00 Uhr   Berliner AK - 1. FC Lok Leipzig :ren


Chemisch verseucht

Offline UrBöhlener

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 545
    • Profil anzeigen
Re: Probstheida - Wie es jammert und flennt
« Antwort #948 am: 27. November 2022, 01:49 »
Das ist ja noch bekloppter als unsere Verlegung, wenn Du in der Woche ungeplant auswärts fahren musst. Zumal die vom Ausfall erst 48h vorher erfahren haben. Interessant ist, dass kein anderes Spiel in Berlin ausgefallen ist (auch in der Liga drunter) und gerade das Poststadion (ohne Frost und größere Regenfälle) plötzlich unbespielbar ist ???

Offline Filipovic

  • OberBOM(sine)
  • ***
  • Beiträge: 101
    • Profil anzeigen
Re: Probstheida - Wie es jammert und flennt
« Antwort #949 am: 27. November 2022, 09:22 »
Das höhere Mächte im Hintergrund die Fäden ziehen ist ja nun bekannt, ist wie in der Politik. Winkler & Co. sind nur die Marionetten.
Die Interessen der Mächtigen sind allerdings schwer zu durchschauen. Da würde ich Herrn Winkler in "Lumpens Reinigung" in der Weberstraße bei nem Bierchen gern mal fragen. Aber ist ja mittlerweile ein Inder drin. Weiß nicht wo er jetzt sein Bier Freitags Abend trinkt.

Offline Uller

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 7.615
  • GESPERRT !!!
    • Profil anzeigen

Offline der vati

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 26
    • Profil anzeigen
Re: Probstheida - Wie es jammert und flennt
« Antwort #951 am: 27. November 2022, 15:42 »
Das wird ja die weltweiten Sympathiewerte für LE wieder in die Höhe treiben

Offline Meinereiner

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 476
    • Profil anzeigen
Re: Probstheida - Wie es jammert und flennt
« Antwort #952 am: 27. November 2022, 17:25 »
https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/chemnitz/annaberg-aue-schwarzenberg/oberwiesenthal-randale-fussball-fans-lok-leipzig-100.html
Das ist die Fankurve, die dort vom Verein und Marco so gefeiert werden. Das wird sich dort auch nie ändern, weil dort Leute die keine Nazis im Stadion wollen, als Linksextremisten gelten.

Offline Der Bär

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 617
  • Geht nicht, gibt's nicht!!
    • Profil anzeigen
Fehler sind dazu da, das man sie macht, daraus lernt und nicht wieder macht.

Offline Filipovic

  • OberBOM(sine)
  • ***
  • Beiträge: 101
    • Profil anzeigen
Re: Probstheida - Wie es jammert und flennt
« Antwort #954 am: 19. Dezember 2022, 19:49 »
Naja, da hat wohl jemand just in time vergessen wo er gerade ist und in welcher Funktion er unterwegs ist.
Er hat ja fürs blaugelbe Vorhaben gestimmt, von daher wars ja wirklich nur ein unüberlegter Spruch.
Marco hat schon wieder feuchte Träume gehabt und Umkehrszenarien durchgespielt.

Offline Der Bär

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 617
  • Geht nicht, gibt's nicht!!
    • Profil anzeigen
Re: Probstheida - Wie es jammert und flennt
« Antwort #955 am: 20. Dezember 2022, 10:58 »
Ich fand es eigentlich nur lustig, daß es der Bild nen Artikel wert war. Ist ja eigentlich gängiger Sprachgebrauch, zumindest bei uns zu Hause.  :victory:
Fehler sind dazu da, das man sie macht, daraus lernt und nicht wieder macht.

Offline thommy

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.964
    • Profil anzeigen
Re: Probstheida - Wie es jammert und flennt
« Antwort #956 am: 20. Dezember 2022, 12:07 »
Die Lokisten, welche ich kenne, haben darüber geschmunzelt... :D

Apropos Lokist, laut der oft kopierten, aber nie erreichten Koryphäe "Lokland" aus dem Lokforum ist das Wort eine übelst schwere Beleidigung  :D :D :D, welche selbigen noch heute fast jede Nacht schweißgebadet aufwachen lässt. Der stammelt irgendwas von einem früheren eingeschleusten Chemiker in ihren Reihen rum und sorgt für Ratlosigkeit. Es lohnt sich auf jeden Fall den weiteren Werdegang dieser Horrorgeschichte im Auge zu behalten... :bier: :fin :cof :w21 :w21
Toleranz ist das unbehagliche Gefühl, der Andere könnte am Ende vielleicht doch Recht haben.

Offline Fummelkutte

  • BOMsstein
  • **
  • Beiträge: 68
    • Profil anzeigen
Re: Probstheida - Wie es jammert und flennt
« Antwort #957 am: 20. Dezember 2022, 12:56 »
HA! Die Lokisten-Geschichte ist tatsächlich besser als jede Winterpausenloch-Geschichte. Ein einziger, in mehrere Posts verteilter, Fiebertraum, der nicht enden will. Das Publikum hängt ratlos, belustigt, irre vor Neugier, kopfschüttelnd an seinen Lippen aber Soziolinguist Lokland lässt nicht locker und schreibt sein eigenes, kleines Voynichmanuskript.

Offline thommy

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.964
    • Profil anzeigen
Re: Probstheida - Wie es jammert und flennt
« Antwort #958 am: 20. Dezember 2022, 13:32 »
Mittlerweile getrauen sich einige LOKISTEN  :D gar nicht mehr das Lokforum zu verlassen, getrieben von der Angst, DIE ENTHÜLLUNG zu verpassen. Quasi ganz Probstheida starrt derzeit verstört und versteinert und mit Gänsehaut am ganzen Körper auf den Bildschirm und drückt die AKtualisierungs-Taste. Das Ganze hat Potential für einen erfolgreichen Psychothriller.
Toleranz ist das unbehagliche Gefühl, der Andere könnte am Ende vielleicht doch Recht haben.

Offline Fummelkutte

  • BOMsstein
  • **
  • Beiträge: 68
    • Profil anzeigen
Re: Probstheida - Wie es jammert und flennt
« Antwort #959 am: 20. Dezember 2022, 13:55 »
Das ist aber auch ne verzwickte Nummer, thommy. Überall lauern die Halbchemisten. Früher haben sie sie noch einigermaßen zu erkennen gegeben, wenn sie die Tribünen am Südfriedhof unterwandert haben. Für Lokland, der das zwischen den Zeilen lesen beherrscht wie Fabian Guderitz seinen 5-Meter-Raum, damals ein Kinderspiel. Heute sitzen die Heckenschützen auf dem Abstellgleis und kommen mit Argumenten und relativieren Dinge. Lokistengott bewahre!   
« Letzte Änderung: 20. Dezember 2022, 14:07 von Fummelkutte »