Autor Thema: FIFA / Verbände / ..zeit dass sich was dreht..  (Gelesen 26862 mal)

Offline Esca

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 7.038
    • Profil anzeigen
Re: FIFA / Verbände / ..zeit dass sich was dreht..
« Antwort #150 am: 19. Dezember 2019, 16:53 »
Jena wehrt sich gegen Pyro-Strafe und akzeptiert das Urteil des "DFB-Sportgerichts" nicht:

https://www.mdr.de/sport/fussball_3l/carl-zeiss-jena-zieht-wegen-pyro-strafe-vor-ordentliches-gericht-100.html

Ich finde die Argumentation  ..."zieht nun vor ein ORDENTLICHES Gericht..." Spitze. Das Urteil wird interessant,
aber ob man da was Gutes erwarten darf?

Lustig wird’s, weil ein ordentliches Gericht die Sportgerichte juristisch gar nicht anerkennen DARF!
Ergo wird das Urteil kassiert weil es juristisch kein rechtskräftiges Urteil ist.
Somit wären alle monetären Urteile nichtig. Und dann dürfen die Verbände nach Einbeziehung der Verjährungsfristen alle Geldstrafen an die Vereine zurückzahlen, wenn diese darauf bestehen. Und das wird wohl richtig teuer. Andererseits vermute ich in diesem Fall als Reaktion möglicherweise gänzliche Gästefanverbote oder massivste Sicherheitsverschärfungen in den Stadien inklusive Ticketpreiserhöhungen um diese Maßnahmen (Scanner usw.) zu refinanzieren. Zumindest in den Profiligen. So oder so könnte das Urteil richtungsweisende Konsequenzen beinhalten.
Denn die Verbände werden bei Abschaffung der Geldstrafen gewisse liberale Resthaltung bei Pyro aufgeben und nunmehr mit Zuschauerausschlüssen, Punkt- und Zwangsabstiegen im Strafenkatalog reagieren. Und das werden die Vereine wohl restriktiv verhindern wollen.
Dieses Thema kann jedenfalls noch ein richtiger Bolzen werden.
„Erst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du!“

Offline UrBöhlener

  • OberBOM(sine)
  • ***
  • Beiträge: 169
    • Profil anzeigen
« Letzte Änderung: 20. Februar 2020, 07:47 von UrBöhlener »