Autor Thema: 29.Spieltag, RL Nordost, So 13.03.2022 16:00Uhr, Chemie Leipzig - BFC Dynamo  (Gelesen 4109 mal)

Offline Paparazz Locke

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 1.418
    • Profil anzeigen
Es ist unfassbar, wie der BFC weiter die Lügen über die Geschehnisse des Hinspiels verbreitet:
https://bfc.com/news.php?id=1889&cat_id=18#ontitle

Welchen Blocksturm sollen wir denn veranstaltet haben? Unsere Mannschaft und Trainer wurden körperlich angegriffen, rassistisch beleidigt und vom Heimverein in kleinster Weise geschützt. Der Nazimob auf der Tribünenseite neben unserem Gästeblock wurde während des gesamten Spieles gewähren gelassen. Es wurden Hitlergrüße gezeigt. Ein BFC-Vollpfosten rannte auf unseren Block zu und bestieg den Zaun. Aus dem Ultrablock kamen Nazisprechchöre. Alles vergessen BFC?

Da dieser Verein keinerlei Einsicht zeigt, wäre die Strafe eines Geisterspieles allein auf Grund dieser Tatsache angebracht.

GWG Locke
Ein Ende ist auch immer wieder ein neuer Anfang!
NUR GEMEINSAM KÖNNEN WIR ÜBERLEBEN!
Alles für die BSG Chemie!

Offline Filipovic

  • BOMsstein
  • **
  • Beiträge: 58
    • Profil anzeigen
Wahnsinn so ein Text!!! An was/wem erinnert mich das gerade aktuell??? Dieser "Fußballverein" ist gerade zurück in die Zukunft unterwegs. Stasi und Nazis, alles wie gehabt. Ekelhaft...

Offline T. aus FF

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.766
    • Profil anzeigen
Dieser Text zeigt doch nur die Ohnmacht und Verbundenheit der Vereinsführung gegenüber den eigenen rassistischen und faschistischen "Fans". Peinlich.
"Ein Volk das solche Boxer Fußballer Tennisspieler und Rennfahrer hat kann auf seine Uniwersitäten ruhig verzichten"
(Plakattext von Klaus Staeck)

Offline Cottbuser

  • OberBOM(sine)
  • ***
  • Beiträge: 124
    • Profil anzeigen
Für die Stimmung im Stadion wäre es bestimmt schöner wenn die Bouletten mit Anhang kämen, aber so können mehr Leutzscherdem Spiel beiwohnen.
Mal schauen was unsere Jungs an Leistung aufbringen und wie sie die Chancen nutzen können um den Sieg im AKS feiern zu können. Zuzutrauen ist es dem Team!
Die Farben der Stadt sind blau-gelb, jedoch das Herz der Stadt ist grün-weiß und schlägt in Leipzig-Leutzsch

Offline Double1982

  • Forengottheit
  • *******
  • Beiträge: 2.245
  • Edelschabe und Mitglied
    • Profil anzeigen
Frage.. 2 G oder 3 G weiß das jemand das ist nicht publiziert bisher.. währe schön wenn der Verein auch wieder getestete ins Stadion lässt..
Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern .

Online Uller

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 7.552
  • GESPERRT !!!
    • Profil anzeigen
Frage.. 2 G oder 3 G weiß das jemand das ist nicht publiziert bisher.. währe schön wenn der Verein auch wieder getestete ins Stadion lässt..

https://www.chemie-leipzig.de/2022/03/08/volle-auslastung-unter-der-3g-regelung-zum-bfc-heimspiel/

Offline Double1982

  • Forengottheit
  • *******
  • Beiträge: 2.245
  • Edelschabe und Mitglied
    • Profil anzeigen
Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern .

Offline T. aus FF

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.766
    • Profil anzeigen
Alles andere als eine Niederlage gegen den BFC wäre eine Überraschung. Also, auf geht's, Jungs, überrascht uns.
"Ein Volk das solche Boxer Fußballer Tennisspieler und Rennfahrer hat kann auf seine Uniwersitäten ruhig verzichten"
(Plakattext von Klaus Staeck)

Offline Hanseat

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 746
    • Profil anzeigen
Sicher sind wir Außenseiter gegen den Tabellenführer, aber wir sind nicht chancenlos. Immerhin haben wir den BFC letzte Saison zu Hause auch besiegt, auch wenn es damals andere Voraussetzungen waren. Aber auch Lichtenberg 47 hat den BFC vor kurzem erst besiegt. Also die Möglichkeit für ein erfolgreiches Spiel sind sicherlich vorhanden. Dazu muss bei uns natürlich sehr viel passen, vor allem die Chancenausnutzung und hinten eine stabile Abwehr sind zwingend notwendig.
Der BFC ist spielerisch-technisch nicht die überragende Mannschaft, so werden wir kein langes Passpiel erwarten können, sondern vielmehr schnell vorgetragene Angriffe. Die kommen gerne über ihre Außenstürmer um dann in den Strafraum zu flanken. Außerdem versuchen sie auch mit Flanken aus dem Halbfeld zum Erfolg zu kommen.
Für uns bedeutet es, bei gegnerischen Ballbesitz unsere Außenpositionen gut abzudecken und auch im defensiven Mittelfeld dagegegenzuhalten. Den BFC kann man mit aggressiven Pressing der ganzen Mannschaft in Schwierigkeiten bringen und auch den Torwart aggressiv anlaufen, denn der ist fußballerisch nicht so stark. Außerdem muss bei uns das schnelle Umkehr- und Konterspiel klappen, denn mit unserer Schnelligkeit vorne, können wir uns die Chancen erspielen. Was nicht funktionieren wird, sind die langen weiten Bälle, wenn sich der Gegner schon positioniert hat. Denn der BFC ist körperlich sehr robust und lässt sich in der Luft kaum überraschen. Deshalb sollte man versuchen spielerisch den Spielaufbau voranzutreiben.
Also zusammenfassend, bei eigenen Ballbesitz als erstes die Option Konterspiel versuchen, wenn das nicht gelingt den Ball und Gegner laufen lassen. Bei Ballbesitz des Gegners, zeitweise aggressives Pressing versuchen und ansonsten tief stehen und die Außenpositionen gut abdecken.
Ich hoffe, daß der ein oder andere Verletzte wieder im Aufgebot steht und bitte von Beginn an voll konzentriert auf den Platz agieren.

Offline T. aus FF

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.766
    • Profil anzeigen
Da lass ich mich doch gerne überraschen.
Glückwunsch zum Punktgewinn gegen den Tabellenführer.
Mit ein bisschen Glück und einem mutigen Schiedsrichter  wird deren Tor wegen Torwartbehinderung zurückgepfiffen und Steinborn kriegt Anfang der zweiten Halbzeit wegen Meckern die rote Karte...
Gut gemacht, Jungs. Danke.
« Letzte Änderung: 13. März 2022, 18:58 von T. aus FF »
"Ein Volk das solche Boxer Fußballer Tennisspieler und Rennfahrer hat kann auf seine Uniwersitäten ruhig verzichten"
(Plakattext von Klaus Staeck)

Offline suchantke

  • Notorischer Querulant
  • Leutzscher Freundeskreis
  • Forengottheit
  • *******
  • Beiträge: 2.541
    • Profil anzeigen
Da lass ich mich doch gerne überraschen.
Glückwunsch zum Punktgewinn gegen den Tabellenführer.
Mit ein bisschen Glück und einem mutigen Schiedsrichter  wird deren Tor wegen Torwartbehinderung zurückgepfiffen und Steinborn kriegt Anfang der zweiten Halbzeit wegen Meckern die rote Karte...
Gut gemacht, Jungs. Danke.
Und wenn der Wind günstig gestanden hätte, gewinnen wir 8:1... :ren Engagierte Leistung unserer Truppe mit ner verdienten Punkteteilung...
Mannschaftsversteher

Offline Kemio

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 25
    • Profil anzeigen
Der schlimmste Gästetrainer, der je in Leutzsch zu Gast war. Null Sportsgeist. Dieser ganze Verein ist niemals Drittligatauglich. Viel Spass dort.

Offline Paparazz Locke

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 1.418
    • Profil anzeigen
Ein großes Dankeschön an unsere CHEMIE-Mannschaft! Die erste Viertelstunde war der Hammer. Dabei haben wir in dieser Saison noch nie mit dieser Formation begonnen. Gerade in der Abwehr. Nur ab Minute 20 bis 40 haben wir den Spitzenreiter wirklich Druck aufbauen lassen. Ganz stark für mich heute Alex Bury, Tark Reinhard, Paul Horschig, Timo Mauer und Lucas Surek. Toll, dass Flo Brügmann auch seit dem Trainingslager wieder dabei sein konnte.
Ein großes Dankeschön geht auch an alle Chemie-Fans, die sich an die vielfältigen Aktion zur Unterstützung der Opfer des Krieges in der Ukraine beteiligt haben! Eine Wiederholung fände ich gut.

Nicht nur nebenbei: Der BFC ist mit der Art des Umgangs der Vorkommnisse vom Hinspiel und im unsportlichen Verhalten seines Trainers heute nicht mal Regionalliga-tauglich. Die Mannschaft gehört aber zu den besten Teams dieser Saison. So hat der Verein aus Hohenschönhausen keine Zukunft.

GWG Locke
Ein Ende ist auch immer wieder ein neuer Anfang!
NUR GEMEINSAM KÖNNEN WIR ÜBERLEBEN!
Alles für die BSG Chemie!

Offline Schreber

  • OberBOM(sine)
  • ***
  • Beiträge: 216
    • Profil anzeigen
"Auch die ständigen Beleidigungen von außen ..."
Chr. B., Trainer des BFC Dynamo ab Min.  5.48


_____________________________________

Leutzsch ist Leutzsch. Und bleibt hoffentlich Leutzsch.

***

Es ist unfaßbar, was sich der BFC vor 1989 geleistet hat. Auch hier bei uns.

Und es macht mich fassungslos, wie nahtlos sich diese Geschichte fortschreibt bis in die Gegenwart.

*********

Mein Dank gilt unserer BSG. Natürlich wäre letztlich mehr drin gewesen. Aber auch weniger.

Würdig geschlagen.

Gut so.

Offline ChristianS

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Gottvater
  • *
  • Beiträge: 4.096
  • Blinder Aktionist
    • Profil anzeigen


Das hat sich im Hinspiel aber alles noch anders angehört...
„In schlechten Zeiten müsst ihr Chemiker sein. In guten haben wir genug davon.“
     – nach Charly Neumann (1931 – 2008)