Autor Thema: Kader 2021/22  (Gelesen 25312 mal)

Offline Bürokrat

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 579
    • Profil anzeigen
Re: Kader 2021/22
« Antwort #165 am: 06. April 2022, 12:51 »
Spontan würde ich Max Keßler sehen. Ist ja ein quasi Neuzugang für die nächste Saison. Zumindest klang das Interview vielversprechend, welches vor längerer Zeit mit Max geführt wurde

Offline Fummelkutte

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 35
    • Profil anzeigen
Re: Kader 2021/22
« Antwort #166 am: 06. April 2022, 13:08 »
Max Kessler darf man nicht vergessen, richtig.
Ich fänd es großartig wenn er zurückkommt und uns nach vorne bringt. Ich bin zu 100% dafür, ihm diese Chance zu geben und hoffe wirklich, dass er sie nutzen kann uns sein Körper mitmacht. A seinem Willen habe ich keine Zweifel. Beim Können bin ich hin und hergerissen.

Gesetzt dem Szenario wir suchen _wirklich_ einen Mann für den Flügel, bin ich eher skeptisch ob man diese Position (in der potentiellen Stammelf) mit Max Kessler besetzen sollte. Und das begründe ich nicht allein mit der Verletzung. Auch davor war er jetzt kein unangefochtener Stammspieler, dessen Spiel herausstach. Er hatte die (von mir selbst geforderte) Schnelligkeit, ja. Aber sein Endprodukt war definitv verbesserungswürdig. Seit seinem Ausfall sind die Ansprüche im Team nochmals gestiegen. Allein der Blick auf die Neuzugänge zeigt wohin da die Reise geht.
Das klingt jetzt hart aber ich befürchte, dass Kessler uns jetzt nicht zwingend besser machen würde. Aber ich bin wie gesagt absolut dafür ihm die Chance zu geben es zu beweisen.

Die andere Frage ist natürlich ob wir überhaupt jemanden brauchen. Schließlich haben wir mit Timo Mauer einen richtigen guten Mann da vorn. Leider auch einen verletzungsanfälligen.

Offline Bürokrat

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 579
    • Profil anzeigen
Re: Kader 2021/22
« Antwort #167 am: 06. April 2022, 13:45 »
So oft, wie Anton Kanther rechts gespielt hat besteht bestimmt Bedarf. Anton sieht sich selbst ja eher zentral. Weiterhin ist Kessi ja noch jung und kann sich entwickeln. Das beste Beispiel haben wir am Sonntag beim 2:2 Ausgleich gesehen... :gr

Die Quadriga wird schon einen Plan haben, da bin ich mit sicher :doppel

Offline Hanseat

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 768
    • Profil anzeigen
Re: Kader 2021/22
« Antwort #168 am: 07. April 2022, 20:42 »
Erstmal muss man sich die Spieler benennen, die noch keinen Vertrag für die nächste Saison haben. Dann muss die Frage beantwortet werden, wer noch einen Vertrag verlängert. Denn momentan haben wir 26 Spieler im Kader und mehr sollten es eigentlich auch nicht werden. Also braucht man erstmal "Platz" im Kader, um neue Spieler zu verpflichten.
Wenn ich die Auflistung von @Cortex betrachte, sind da B.Boltze, S. Mvibudulu, A.Wendschuch noch ohne Vertrag und M.Wajer, P.Horschig haben Verträge mit Option. Also soviel neue Spieler wird es für die nächste Saison gar nicht geben können.
Wir haben im Winter mit den drei neuen Spielern ja schon für die neue Saison Verpflichtungen getätigt. Jetzt muss man mal sehen, wie unsere Verteidigung aussehen soll. Denn ohne S.Karau muss man dort in jedem Fall umstellen. Meine persönlich favorisierte Viererkette wäre:            L.Surek,              P.Horschig,               T.Müller,                  F.Brüggmann.
Im Mittelfeld denke ich sind wir gut aufgestellt und brauchen dort nicht zwingend Verstärkungen. Im Angriff würde ich das anders bewerten, denn dort wäre mir ein schneller Linksaußen wichtig und ebenso wichtig wäre ein echter Mittelstürmer. Der sollte ein richtiger Strafraumstürmer sein mit einer gewissen Körpergröße für Kopfbälle, aber auch technisch gut und mit Torinstinkt.Vom Stürmertyp her vielleicht so wie Lewandowski, Terodde, Verhoek, wie gesagt vom Typ her, nicht von der Qualität. Diese Art von Sturmtyp ist natürlich heiß begehrt, aber versuchen sollte man es mal.

Offline Paparazz Locke

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.425
    • Profil anzeigen
Re: Kader 2021/22
« Antwort #169 am: 07. April 2022, 22:30 »
Meine persönlich favorisierte Viererkette wäre:            L.Surek,              P.Horschig,               T.Müller,                  F.Brüggmann.
Wo ist denn Ben Keßler bei dir abgeblieben? Tom Müller halte ich für die Innenverteidigung für nicht geeignet. Außen mit Zug nach vorne passt viel besser. Wir brauchen für die kommende Saison noch einen Innenverteidiger.

GWG Locke
Ein Ende ist auch immer wieder ein neuer Anfang!
NUR GEMEINSAM KÖNNEN WIR ÜBERLEBEN!
Alles für die BSG Chemie!

Offline suchantke

  • Notorischer Querulant
  • Leutzscher Freundeskreis
  • Forengottheit
  • *******
  • Beiträge: 2.544
    • Profil anzeigen
Re: Kader 2021/22
« Antwort #170 am: 07. April 2022, 22:40 »
Erstmal muss man sich die Spieler benennen, die noch keinen Vertrag für die nächste Saison haben. Dann muss die Frage beantwortet werden, wer noch einen Vertrag verlängert. Denn momentan haben wir 26 Spieler im Kader und mehr sollten es eigentlich auch nicht werden. Also braucht man erstmal "Platz" im Kader, um neue Spieler zu verpflichten.
Wenn ich die Auflistung von @Cortex betrachte, sind da B.Boltze, S. Mvibudulu, A.Wendschuch noch ohne Vertrag und M.Wajer, P.Horschig haben Verträge mit Option. Also soviel neue Spieler wird es für die nächste Saison gar nicht geben können.
Wir haben im Winter mit den drei neuen Spielern ja schon für die neue Saison Verpflichtungen getätigt. Jetzt muss man mal sehen, wie unsere Verteidigung aussehen soll. Denn ohne S.Karau muss man dort in jedem Fall umstellen. Meine persönlich favorisierte Viererkette wäre:            L.Surek,              P.Horschig,               T.Müller,                  F.Brüggmann.
Im Mittelfeld denke ich sind wir gut aufgestellt und brauchen dort nicht zwingend Verstärkungen. Im Angriff würde ich das anders bewerten, denn dort wäre mir ein schneller Linksaußen wichtig und ebenso wichtig wäre ein echter Mittelstürmer. Der sollte ein richtiger Strafraumstürmer sein mit einer gewissen Körpergröße für Kopfbälle, aber auch technisch gut und mit Torinstinkt.Vom Stürmertyp her vielleicht so wie Lewandowski, Terodde, Verhoek, wie gesagt vom Typ her, nicht von der Qualität. Diese Art von Sturmtyp ist natürlich heiß begehrt, aber versuchen sollte man es mal.
Ben Keßler hast Du vergessen, was mit Boltze wird, ist ungewiß, Tom Müller da hinten Blödsinn, aber Lewandowski ist ein Ansatz...
Mannschaftsversteher

Offline Bürokrat

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 579
    • Profil anzeigen
Re: Kader 2021/22
« Antwort #171 am: 08. April 2022, 06:50 »
@ Hanseat

Klar müssen wir erstmal schauen, wer uns verlässt. Mit Horschig und Keßler jun. haben zwei junge Spieler am Start. Da darf es meiner Meinung nach gern ein etwas erfahrener IV als Karau Ersatz sein. Das Stephane für unsere Offensive enorm wichtig ist, sieht glaube ich jeder; ich hoffe er verlängert.

Da ja eine Auflösung der zweiten Mannschaft von Jena im Raum steht, sind dort evtl noch interessante Spieler zu finden...

Offline wiederer

  • OberBOM(sine)
  • ***
  • Beiträge: 112
    • Profil anzeigen
Re: Kader 2021/22
« Antwort #172 am: 08. April 2022, 07:07 »
Ich sehe bei den derzeitigen Spielern B.Keßler, P.Horschig, S.Dhaliwal und als Backup auch noch B.Schmidt in der IV. T.Müller sollte außen bleiben...oder im Sturm. :-) F. Brügmann hätte ich mit seinen offensiven Qualitäten am liebsten im Mittelfeld eingesetzt.

Wo ist denn Ben Keßler bei dir abgeblieben? Tom Müller halte ich für die Innenverteidigung für nicht geeignet. Außen mit Zug nach vorne passt viel besser. Wir brauchen für die kommende Saison noch einen Innenverteidiger.

GWG Locke

Offline Fummelkutte

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 35
    • Profil anzeigen
Re: Kader 2021/22
« Antwort #173 am: 08. April 2022, 08:17 »
Also auf B. Keßler möchte ich in der Innenverteidigung wirklich nur ungern verzichten.
Bei ihm sehe ich einfach deutlich mehr Potential als bei Horschig, bzw. hat er einfach den größeren Sprung gemacht in diesem Jahr. Vielleicht war seine Entwicklung und seine Leistungen auch zuuu gut und @Hanseat geht von einem Abgang aus? Ich hoffe nicht aber wenn es so kommt, dürfte wenigstens die Kasse klingeln.
Angenommen Keßler bleibt, ist er für mich definitiv in der IV gesetzt. Daneben braucht es aber dann jedoch einen gestandenen Regionalligaspieler. Mit Erfahrung und konstant hohem Leistungsniveau. Soweit sehe ich Horschig definitv nicht. Er ist deutlich verbessert im Vergleich zu seinen Einsätzen zu Saisonbeginn aber er braucht sicher noch ein Jahr als erste Alternative für die Position. Dann kommt Dhaliwal, den ich leider noch nicht sehen konnte. Schwer einzuschätzen aber so richtig los gehts für ihn ohnehin erst in der kommenden Saison. Dann Schmidter und zur Not Müller. Passt.

Ich finde ne stabile Innenverteidigung mit gewisser Erfahrung auch deshalb so wichtig, weil die Außenverteidiger tatsächlich Brügmann und Surek heißen könnten. Das wäre für Regionalliga wirklich eine Wahnsinnsqualität, die offensiv richtig was anrichten kann. Umso wichtiger die Absicherung mit einer sattelfesten Innenverteidigung und zusätzlich einem umsichtigen und laufstarken DM (Reinhard).
Womit auch schon der erste Platz im zentralen Mittelfeld belegt wäre. Wurde ja schon angedeutet, dass wir da richtig gute Leute haben. Bu gesetzt. Dazu Osmanoski, Kanther.
Dazu kommen dann noch Optionen wie Brügmann oder Mast.
@hanseat: du willst nen schnellen Mann für die linke Seite...wohin soll dann Mast? Ich könnte mir ihn eigentlich nur noch im zentralen Mittelfeld vorstellen, obwohl er im Interview mal meinte, er sei definitiv Außenspieler. Sehe ich auch so. Zieht man ihn dort weg und setzt ihn einem unserer zentralen Leute vor die Nase, hat man nichts gewonnen. Einzige Ausnahme wäre die Chance auf einen richtigen Kracher für die Linke Außenbahn. Aber auch die würde Geld kosten, welches ich lieber in einen Innenverteidiger stecken würde. Surek, den ich für wahnsinnig wichtig halte, zusammen mit Mast: gibt den beiden ne gemeinsame Vorbereitung ohne Verletzung und jeder Gegner muss tierisch aufpassen.

Ich setze nen starken Stürmer voraus (hoffentlich Mvibu), sehe Mast auf links und Mauer auf rechts. Nen zusätzlicher Stürmer, den man bedenkenlos für Mvibu bringen kann und eben Qualitäten mitbringt, die Kirsche nicht hat (Ruhe am Ball z.B.) kann definitiv nicht schaden.

Offline Hanseat

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 768
    • Profil anzeigen
Re: Kader 2021/22
« Antwort #174 am: 08. April 2022, 18:23 »
Die Viererkette sollte aus zwei großgewachsenen IV bestehen und die Außenverteidiger müssen fix auf den Beinen sein und einen gewissen Offensivdrang haben. Deswegen sehe ich P.Horschig und T.Müller als erste Wahl, denn wir brauchen in der IV kopfballstarke Spieler, auch weil B.Bellot ja nicht so sehr groß gewachsen ist und deswegen Probleme bei der Strafraumbeherrschung hat. Außerdem sind beide ja mal als Innenverteidiger ausgebildet worden und demzufolge sind das keine neuen Positionen für sie. Desweiteren schätze ich beide im Spielaufbau stärker ein als B.Kessler und das sollte gerade weil wir uns ja spielerisch verbessern wollen auch ein wichtiges Argument sein. Es ist mir bewusst, daß B.Kessler eine gute Saison gespielt hat, aber es fehlen mir bei ihm halt noch ein zwei, drei wichtige Dinge. Aber im Laufe der Saison wird ja jeder seine Chance erhalten und nichts ist in Stein gemeißelt. Die Variante mit F.Brüggman als Rechtsverteidiger, wie schon gegen Jena praktiziert, sehe ich durchaus wirkungsvoll. Denn im Mittelfeld wird es für ihn schwer noch eine Position zu erhalten und als Rechtsverteidiger kann er auch seinen Offensivdrang ausleben. Außerdem hätten wir dann im Aufbauspiel eine wirklich gute Abwehrkette, die sich auch spielerisch hinten befreien kann und auch genaue Pässe nach vorne bringen kann. Die beiden IV sind ja trotzdem noch relativ jung und müssen sicher an ihrem Zeikampfverhalten und körperliche Robustheit noch arbeiten, aber das sollte auch noch werden. Gerade für T.Müller würde es mich freuen, wenn er eine feste Position auf dem Spielfeld erhält.
Für einen schnellen Linksaußen spricht sicher einiges, denn man sieht heute sehr häufig Vereine mit Flügelstürmern spielen, die dann auch eine gewisse Schnelligkeit haben müssen. Auf unserer rechten Seite haben wir ja schon genug Potenzial. Das fehlt uns auf der linken Seite noch etwas. P.Wendt könnte das auch spielen und D.Mast fehlt da ein wenig die Schnelligkeit. Ihn würde ich auch eher auf der halblimken Achterposition im Mittelfeld sehen.
Einen waschechten Mittelstürmer, der nicht nur mit Schnelligkeit punktet, bräuchten wir aber in jedem Fall.

Offline Heute68

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 45
    • Profil anzeigen
Re: Kader 2021/22
« Antwort #175 am: 10. April 2022, 21:35 »
Abgänge sind ja wohl klar...
Karau Boltze Wendschuch Altersbedingt...
Mvibudulu M.Kessler  Verletzungsbedingt
Gruendling Alekpo Leistungsbedingt..

Schon sind 7 Kaderplätze frei..

Ergo schon mit den Winterzugängen  Mast ....
sind dann noch mindestens 3 /4 Verstärkung drinn...

Offline Bürokrat

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 579
    • Profil anzeigen
Re: Kader 2021/22
« Antwort #176 am: 11. April 2022, 06:55 »
Ich habe lange überlegt, ob ich auf diesen geistigen Dünnsch**** antworte oder nicht. Ich mache es einfach.

Ein Blick auf die Vertragslaufzeiten, Interviews und den Text deiner Vorschreiber hilft, deine Liste einzukürzen...

Stephane hatte tatsächlich eine langwierige Verletzung und kam gerade in Fahrt, da bekam er von einem Babelsberger einen üblen Bodycheck (glaube auch von hinten), da wäre auch bei Süle die Rippe durch gewesen...

Was die altersbedingten Abgänge angeht, bin ich tatsächlich  auch hin und her gerissen. Nur Jugend forscht funktioniert leider nicht... Einen erfahrenen Spieler von der Bank bringen zu können, ist auch in manchen Spielen wichtig
« Letzte Änderung: 11. April 2022, 08:52 von Bürokrat »

Offline Fummelkutte

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 35
    • Profil anzeigen
Re: Kader 2021/22
« Antwort #177 am: 11. April 2022, 08:57 »
Die Einlassung des Imperators lasse ich mal so stehen, würde aber gerne nochmal auf die Aussagen eingehen, die der hanseat zuvor äußerte.

Wenn du in der Innverteidigung zwei großgewachsene Leute brauchst, die flink (richtigerweise) sind und Offensivdran haben...warum dann Horschig?
Weil er im Spielaufbau stärker als Keßler ist? Dem kann ich mich echt nicht anschließen. Was ich bisher von Horschig gesehen habe, war solides Ballverteilen nach links. Keßler hat da deutlich mehr Dynamik in unser (Mitte der Saison arg träges) Aufbauspiel gebracht. Ist mal nen Meter mit dem Ball gelaufen. Hat sich was getraut. Wenn ich mir vor dem Hintergrund vorstellen muss, wem ich einen sauberen Pass _nach vorn_ zutraue, dann ist es eindeutig Keßler. Ich will Horschig wirklich nicht schlecht reden, aber von dem was ich bisher gesehen habe, spricht im direkten Vergleich zu Keßler wirklich nur die Körpergröße für ihn. Er wirkt auch nicht sattelfester und beim Stellungsspiel nehmen die beiden sich wenig. So unterschiedlich können Dinge scheinbar gesehen werden.

Bei Brügmann auf rechts bin ich komplett bei dir, hatte die Außenverteidigung zuvor ja schon angepriesen.
Mast in der Mitte einplanen kann man sich sicher überlegen aber
- ich würde gern Spielzeit für Kanther und Osmanoski sehen
- wir haben zwei Außenverteidiger, die in Sachen Schnelligkeit sehr gut mithalten können und Mast ist jetzt auch kein Cakmak oder so
- eine _sichere_ Anspielstation weiter vorn ist aktuell enorm viel wert. Wenn diese Station, wie Mast, dann noch das Auge und das Passspiel hat, die unsere Offensive viel schwerer auszurechnen macht, dann umso wertvoller. Ich kann die Tendenz verstehen, sich gegen die schnellen Außen der Gegner zu schützen aber wir berauben uns einer unserer größten Stärken, wenn wir wieder _allein_ auf das Prinzip schnelle Außen setzen. Die Aktuelle Version mit einem schnellen Mann auf rechts und einem, sagen wir, vorgezogenen Spielmacher, auf links macht uns richtig unberechenbar. Darauf würde ich nur ungern verzichten. Zumal es ja nicht grundsätzlich an Tempo fehlt. Im Gegenteil.

Wenn wir wirklich einen vermehrt spielerischen Stiefel spielen wollen, mit Ballbesitz und allem was dazugehört (Wollen wir ja und tun wir ja bereits in Ansätzen). Dann bringt uns ein zweiter Flügelflitzer auch nicht viel weiter. Wollen wir schnell umschalten und die Dinger schnell nach vorn spielen, von mir aus. Aber das würde nicht wirklich zu den Zielen und Plänen des Trainerteams passen, die kommuniziert wurden und auf dem Platz immer sichtbarer werden.
« Letzte Änderung: 11. April 2022, 09:00 von Fummelkutte »

Offline Bürokrat

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 579
    • Profil anzeigen
Re: Kader 2021/22
« Antwort #178 am: 11. April 2022, 10:11 »
Gerade was die Entwicklung unserer jungen Spieler angeht, ist eines enorm wichtig: Spielpraxis. Und bei Horschig ist auch schon eine positive Entwicklung zu sehen, finde ich. Und darf man ihm auch gern ein paar Fehler zugestehen.

Ausnahme ist natürlich der Pokal und das Derby. Da bitte keine Experimente, was die Aufstellung angeht :039:


Offline Hanseat

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 768
    • Profil anzeigen
Re: Kader 2021/22
« Antwort #179 am: 11. April 2022, 17:51 »
@Fummelkutte
Was die IV angeht hast du mich missverstanden oder ich habe mich missverständlich ausgedrückt. Den flinken Offensivdrang brauchen wir von den Aussenverteidigern. Die IV sollten über eine gute Technik und ein zielsicheres Passspiel verfügen. Die IV müssen sich nicht unbedingt häufig in die Offensive einschalten, sollten ein gepflegtes Passpiel im Aufbau können. Es sieht bei P.Horschig und T.Müller immer ein bißchen staksig und ungelenk aus, aber das ist natürlich ihrer Körpergröße geschuldet. Da sehen kleinere Spieler immer dynamischer und eleganter aus.
Was jetzt einen Linksaußen angeht, ist natürlich die Frage, ob sich ein  I.Akpeko für diese Position anbietet. Aber das wird man dann sehen. Ansonsten wird man sich auf die unterschiedlichen Gegner dann auch unterschiedlich einstellen müssen. Wobei ich für die Flügelzange, links wie rechts plädiere. Im Mittelfeld und Sturm werden sowieso nicht alle gleichzeitig spielen können, da wird es immer Härtefälle geben.
Natürlich sollte bei eigenen Ballbesitz immer die erste Option ein Konter- und Umschaltspiel einzuleiten sein. Erst wenn das nicht möglich ist, sollte mit Ballbesitzfußball begonnen werden. Aber nicht den Ballbesitzfußball als Selbstverzweck verstehen, sondern es muss dann auch Druck auf das gegnerische Tor ausgeübt werden. Bei dem Ballbesitzfußball braucht man aber zwingend Links- und Rechtsaußen. Denn dann muss man die gesamte Spielbreite ausnutzen um die gegnerische Verteidigung auseinander zu ziehen.
In jedem Fall darf man gespannt sein, wie die Kaderplanung weiter geht.