Autor Thema: Dauerkarten 2020/21  (Gelesen 34744 mal)

Offline Esca

  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 6.616
    • Profil anzeigen
Re: Dauerkarten 2020/21
« Antwort #225 am: 18. August 2020, 10:10 »
Da der 1.Spieltag schon vorüber ist, werden sicherlich die Preise für die Dauerkarten angepasst. Entweder die Preise kennt ETIX noch nicht oder hat die neuen Preise noch nicht hinterlegt.

Exit hatte ich nicht ohne Grund so geschrieben. ;)
Die müssen mich erst noch von ihrer Qualität überzeugen.

Offline Sündenbock

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 724
    • Profil anzeigen
Re: Dauerkarten 2020/21
« Antwort #226 am: 19. August 2020, 08:31 »
Weil es vorher Thema war (und ich mich sehr kritisch geäußert hatte): Sachsens Gesundheitsministerin Petra Köpping (SPD) hat gestern in einer PK gesagt, sich statt für "bundeseinheitliche Lösungen" für "Länderregelungen mit Blick aufs regionale Infektionsgeschehen" einzusetzen und auch die Zulassung von Großveranstaltungen mit mehr als 1000 Leuten unter Auflagen zuzulassen. Grundlage seien natürlich stets die aktuellen Infektionszahlen.

Das klingt doch deutlich anders als neulich.  :13:
« Letzte Änderung: 19. August 2020, 08:57 von Sündenbock »

Offline Esca

  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 6.616
    • Profil anzeigen
Re: Dauerkarten 2020/21
« Antwort #227 am: 19. August 2020, 09:35 »
Weil es vorher Thema war (und ich mich sehr kritisch geäußert hatte): Sachsens Gesundheitsministerin Petra Köpping (SPD) hat gestern in einer PK gesagt, sich statt für "bundeseinheitliche Lösungen" für "Länderregelungen mit Blick aufs regionale Infektionsgeschehen" einzusetzen und auch die Zulassung von Großveranstaltungen mit mehr als 1000 Leuten unter Auflagen zuzulassen. Grundlage seien natürlich stets die aktuellen Infektionszahlen.

Das klingt doch deutlich anders als neulich.  :13:

Richtig. Der Herr Spahn verfolgt aber andere Pläne und möchte bundeseinheitliche Regelungen. Und genau deswegen kam er gestern sofort mit seinen Vorstellungen um die Ecke...

Offline Sündenbock

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 724
    • Profil anzeigen
Re: Dauerkarten 2020/21
« Antwort #228 am: 19. August 2020, 10:21 »
Wenn "bundeseinheitlich" bedeutet, dass sich alle Bundesländer verpflichten, bei einer bestimmten Infektionsrate innerhalb ihres jeweiligen Gebiets bestimmte - gern auch bundesweit einheitlich festgelegte - Maßnahmen zu ergreifen bzw. Einschränkungen vorzunehmen, dann gehe ich auch voll mit.

Aber wenn für Einschränkungen der Bundesdurchschnitt die Grundlage sein soll (unter dem Motto: "wir haben deutschlandweit xxxx Neuinfektionen, deswegen dürfen weder in NRW noch in Sachsen Veranstaltungen mit mehr als 1000 Leuten erlaubt sein"), dann ist das dem gemeinem Bürger, behaupte ich, nicht mehr vermittelbar.

Ist also eine Frage, wie man "bundeseinheitlich" definiert.
« Letzte Änderung: 19. August 2020, 10:23 von Sündenbock »

Offline Uller

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 7.583
  • GESPERRT !!!
    • Profil anzeigen
Re: Dauerkarten 2020/21
« Antwort #229 am: 20. August 2020, 19:38 »

Offline Esca

  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 6.616
    • Profil anzeigen
Re: Dauerkarten 2020/21
« Antwort #230 am: 20. August 2020, 19:50 »
Laut sächsischen Gesundheitsministerium wird es in Sachsen bis auf Weiteres keine neuen Verschärfungen der Verordnung geben. Die Infektionslage ist verglichen mit anderen Bundesländern bei uns derzeit gering. Vielleicht könnte es sogar punktuell weitere Lockerungen geben, wenngleich man es nicht Lockerung sondern eher „situationsbezogene Anpassung“ nennen könnte. Dies wird dann aber kommunal und situativ bzw. nach lokaler Infektionslage entschieden. Man darf also optimistisch sein ohne gleich zu viel zu erwarten.

Dauerkarte lohnt sich also weiterhin und sowieso weil Planungssicherheit.

Offline Kalle79

  • BOMsstein
  • **
  • Beiträge: 73
    • Profil anzeigen
Re: Dauerkarten 2020/21
« Antwort #231 am: 20. August 2020, 21:07 »
Mögest du Recht haben Esca. Die Entwicklung der Neuinfektionen ist allerdings besorgniserregend. Ich sehe in 2020 keine Lockerung beim Fußball. Gerade deswegen ist der Kauf der Dauerkarten überlebenswichtig für die BSG.

Offline ReinerUnsinn

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.230
    • Profil anzeigen
Re: Dauerkarten 2020/21
« Antwort #232 am: 20. August 2020, 23:05 »
Keine(@hubi  :098:) Stehplatzdauerkarten gibt es nicht mehr weil....??? :lesen

Edit: Die Info vom 8.8.2020 ist an mir vorbei gegangen. Also weitermachen :039:
« Letzte Änderung: 20. August 2020, 23:45 von ReinerUnsinn »
Jeden Tag den ich neu beginne, erhöht sich zwangsläufig die Zahl derer, die mich am Arsch lecken können.

Offline UrBöhlener

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 508
    • Profil anzeigen
Re: Dauerkarten 2020/21
« Antwort #233 am: 21. August 2020, 01:29 »
Mögest du Recht haben Esca. Die Entwicklung der Neuinfektionen ist allerdings besorgniserregend. Ich sehe in 2020 keine Lockerung beim Fußball. Gerade deswegen ist der Kauf der Dauerkarten überlebenswichtig für die BSG.
Nu mal keine Panikmache, klar kommen viele (feierwütige, diskobesessene) Jugendliche aus dem Urlaub zurück. Mit den zunehmenden Tests werden diese auch entlarvt. Aber in 2...3 Wochen ist der Urlaubsspuk erstmal vorbei, dann werden sich die Zahlen auch wieder einpendeln auf das Niveau vom Juni. Fußball ist immer noch ein Freiluftsport und hat mit virenverseuchten Diskokellern nix gemeinsam. Deshalb glaube ich, daß wir bald wieder mit paar tausend Zuschauern rechnen können. Und die bisherigen "1000 Testpersonen" im Stadion haben sich doch sehr vernünftig verhalten.

Offline Esca

  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 6.616
    • Profil anzeigen
Re: Dauerkarten 2020/21
« Antwort #234 am: 21. August 2020, 02:22 »
Nu mal keine Panikmache, klar kommen viele (feierwütige, diskobesessene) Jugendliche aus dem Urlaub zurück. Mit den zunehmenden Tests werden diese auch entlarvt. Aber in 2...3 Wochen ist der Urlaubsspuk erstmal vorbei, dann werden sich die Zahlen auch wieder einpendeln auf das Niveau vom Juni. Fußball ist immer noch ein Freiluftsport und hat mit virenverseuchten Diskokellern nix gemeinsam. Deshalb glaube ich, daß wir bald wieder mit paar tausend Zuschauern rechnen können. Und die bisherigen "1000 Testpersonen" im Stadion haben sich doch sehr vernünftig verhalten.

Ich verrate nicht zu viel wenn ich sage, dass man sich derzeit medizinisch und gesundheitspolitisch schon darüber Gedanken macht, was passiert wenn die im Herbst startende reguläre Grippesaison (von der man aktuell auf Grund normaler Viren-Mutation noch nicht weiß wie aggressiv dieser Erreger diesjährig wird) in diese Pandemie stößt. Wie wirken sich mögliche Doppelinfektionen auf Krankheitsverlauf und Sterblichkeit aus, wie grenzt man beides symptomatisch ab usw.? Alles hochkomplexe Dinge, die jetzt noch nicht aktuell sind aber Einfluss auf manch politische Entscheidung haben werden. In jedem Falle sollte sich jeder diesen Herbst/Winter eine Grippeschutzimpfung holen um zumindest das eine Risiko stark zu minimieren.
Ist der diesjährige, gängige Grippeerreger mild, erleichtert es vieles. Ist er sehr aggressiv wie bspw. 2017/18, wird es wieder schwierig mit Sportveranstaltungen, um Risiken von Doppelinfektionen etwas zu minimieren. Dort liegt übrigens auch einer der Hasen wegen des diskutierten Karnevalausfalls im Pfeffer. Hoffen wir das Beste!
« Letzte Änderung: 21. August 2020, 02:32 von Esca »

Offline UrBöhlener

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 508
    • Profil anzeigen
Re: Dauerkarten 2020/21
« Antwort #235 am: 21. August 2020, 02:36 »
Ich verrate nicht zu viel wenn ich sage, dass man sich derzeit medizinisch und gesundheitspolitisch schon darüber Gedanken macht, was passiert wenn die im Herbst startende reguläre Grippesaison (von der man aktuell auf Grund normaler Viren-Mutation noch nicht weiß wie aggressiv dieser Erreger diesjährig wird) in diese Pandemie stößt. Wie wirken sich mögliche Doppelinfektionen auf Krankheitsverlauf und Sterblichkeit aus, wie grenzt man beides symptomatisch ab usw.? Alles hochkomplexe Dinge, die jetzt noch nicht aktuell sind aber Einfluss auf manch politische Entscheidung haben werden. In jedem Falle sollte sich jeder diesen Herbst/Winter eine Grippeschutzimpfung holen um zumindest das eine Risiko stark zu minimieren.
Ist der diesjährige, gängige Grippeerreger mild, erleichtert es vieles. Ist er sehr aggressiv wie bspw. 2017/18, wird es wieder schwierig mit Sportveranstaltungen, um Risiken von Doppelinfektionen etwas zu minimieren. Dort liegt übrigens auch einer der Hasen wegen des diskutierten Karnevalausfalls im Pfeffer. Hoffen wir das Beste!
https://www.n-tv.de/wissen/Coronavirus-zeigt-Anzeichen-der-Schwaeche-article21981505.html

Offline Dantel

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.833
    • Profil anzeigen
Re: Dauerkarten 2020/21
« Antwort #236 am: 21. August 2020, 16:52 »
Habe ich das in der Übertragung am Sonnabend richtig verstanden, dass unser Hygienekonzept auf am Ende 2600 Zuschauer ausgelegt ist?
"Frage nicht, was Chemie für Dich tun kann, sondern was Du für Chemie tun kannst."

Offline Sündenbock

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 724
    • Profil anzeigen
Re: Dauerkarten 2020/21
« Antwort #237 am: 21. August 2020, 17:23 »
Habe ich das in der Übertragung am Sonnabend richtig verstanden, dass unser Hygienekonzept auf am Ende 2600 Zuschauer ausgelegt ist?

Hast du!

Offline egon

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 610
    • Profil anzeigen
Re: Dauerkarten 2020/21
« Antwort #238 am: 23. August 2020, 17:52 »

Offline UrBöhlener

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 508
    • Profil anzeigen
Re: Dauerkarten 2020/21
« Antwort #239 am: 24. August 2020, 12:28 »
Kein Dauerkartenverkauf ... ??? und auf der HP stehen noch die Preise vom letzten Jahr.
Gibts eigentlich (theoretisch) noch DK für nen Tribünenplatz?