Autor Thema: Dauerkarten 2020/21  (Gelesen 15264 mal)

Offline Uller

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 7.199
  • GESPERRT !!!
    • Profil anzeigen
Re: Dauerkarten 2020/21
« Antwort #30 am: 21. Juli 2020, 07:46 »
Man gönnt sich ja sonst nichts.
Toll fand ich natürlich den 10%-Rabatt. Musste ich letztes Jahr noch 168€ für die Tribünen-Dauerkarte zahlen, waren es heute nur 255€.  :cof
P.S. Aber es trifft ja keinen Armen. Grüße aus Westerland/Sylt  :bier:
Dafür darfst Du aber auch 3 Spiele mehr nicht besuchen. :gr
Viel Spaß bei den Reichen und Schönen ... passt ja zu Dir Daggi. :039:

Offline Sündenbock

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 682
    • Profil anzeigen
Re: Dauerkarten 2020/21
« Antwort #31 am: 21. Juli 2020, 07:55 »
Ich hätte eigentlich gedacht, dass die ersten 1000 gehen heute Vormittag weg. Schließlich ist mit einer Begrenzung auf 1000 Zuschauer bei den ersten Spielen sehr wahrscheinlich.

300 saßen wahrscheinlich während deiner Beitragserstellung hier zeitgleich verzweifelt am Ticketshop. Vielleicht haben sie es ja mittlerweile geschafft. Bin auf das nächste Update gespannt. Das Vorjahresergebnis sollte allemal Ziel sein.

Esca

  • Gast
Re: Dauerkarten 2020/21
« Antwort #32 am: 21. Juli 2020, 08:43 »
300 saßen wahrscheinlich während deiner Beitragserstellung hier zeitgleich verzweifelt am Ticketshop. Vielleicht haben sie es ja mittlerweile geschafft. Bin auf das nächste Update gespannt. Das Vorjahresergebnis sollte allemal Ziel sein.

Das Vorjahresergebnis? Wenn ich höre wer letztes Jahr keine Dauerkarte hatte und jetzt eine möchte aber derzeit nicht berücksichtigt wird, könnte es sogar für 2.000 Dauerkarten reichen wenn man optimistisch denkt. Ich hätte den Verkauf gleich offen gestaltet und fertig. Bin kein Fan von Geschäften mit der Angst. In diesem Fall, mit der Angst auf Grund Zuschauerbeschränkungen nicht rein zu kommen. Alle oder Keiner! Ansonsten macht man sich völlig unglaubwürdig wenn man Leute draußen stehen lässt. Stichwort „Chemie-Familie“. Meine persönliche Meinung dazu.

Offline Meinereiner

  • OberBOM(sine)
  • ***
  • Beiträge: 236
    • Profil anzeigen
Re: Dauerkarten 2020/21
« Antwort #33 am: 21. Juli 2020, 08:49 »
Das Vorjahresergebnis? Wenn ich höre wer letztes Jahr keine Dauerkarte hatte und jetzt eine möchte aber derzeit nicht berücksichtigt wird, könnte es sogar für 2.000 Dauerkarten reichen wenn man optimistisch denkt. Ich hätte den Verkauf gleich offen gestaltet und fertig. Bin kein Fan von Geschäften mit der Angst. In diesem Fall, mit der Angst auf Grund Zuschauerbeschränkungen nicht rein zu kommen. Alle oder Keiner! Ansonsten macht man sich völlig unglaubwürdig wenn man Leute draußen stehen lässt. Stichwort „Chemie-Familie“. Meine persönliche Meinung dazu.
Es wurde doch aber so kommuniziert, dass bei Zuschauerbeschränkung die Reihenfolge beim Erwerb der Dauerkarte  als Kriterium genommen wird.

Offline Meinereiner

  • OberBOM(sine)
  • ***
  • Beiträge: 236
    • Profil anzeigen
Re: Dauerkarten 2020/21
« Antwort #34 am: 21. Juli 2020, 09:11 »
Wie viele Dauerkarten standen eigentlich zum Verkauf?

Esca

  • Gast
Re: Dauerkarten 2020/21
« Antwort #35 am: 21. Juli 2020, 10:22 »
Es wurde doch aber so kommuniziert, dass bei Zuschauerbeschränkung die Reihenfolge beim Erwerb der Dauerkarte  als Kriterium genommen wird.

Ja und? Alle oder keiner! Ich bin gespannt wie weit es mit Moral und Solidarität her ist denn es ist für mich nicht plausibel erklärbar, warum in ein für ursprünglich 21.000 bzw. 18.000 Personen gedachtes Stadion keine 4.999 Zuschauer passen sollen. Auch während einer Pandemie. Ich bin gänzlich gegen Beschränkungen (in unserem Fall) da wir ja schon behördlich eingeschränkt sind. Ich würde mir im Falle einer Begrenzung auf bspw. 1.000 Zuschauer deren Solidarität wünschen in dem sie auch draußen bleiben. Auf Zweiklassengesellschaft habe ich keine Lust und auch nicht auf Selektion via Dauerkarte. Was ist denn bspw. mit den Mitgliedern, welche nicht Inhaber einer Dauerkarte sind? Die verkräzt man gleich mal mit.

Offline Double1982

  • Forengottheit
  • *******
  • Beiträge: 2.035
  • Edelschabe und Mitglied
    • Profil anzeigen
Re: Dauerkarten 2020/21
« Antwort #36 am: 21. Juli 2020, 10:24 »
Theoretisch so viele wie letztes Jahr verkauft wurden.. Was mich n bissl sauer macht, das die Mitglieder vorerst ausgeklammert wurden sind... @ESCA  du warst schneller als ich.. deinem Kommentar ist ist nichts hinzuzufügen..voll auf den Punkt gebracht
« Letzte Änderung: 21. Juli 2020, 10:31 von Double1982 »
Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern .

Offline Sündenbock

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 682
    • Profil anzeigen
Re: Dauerkarten 2020/21
« Antwort #37 am: 21. Juli 2020, 12:12 »
Bei allem berechtigten Unmut: Man muss sich wahrscheinlich schon mit dem Gedanken beschäftigen, dass uns trotz ausgeklügeltem Hygienekonzept zwar mehr als 1000, aber eben keine 4999 Zuschauer gestattet werden könnten.

Mit populistischen "Alle oder keiner"-Forderungen, wie sie beispielsweise aus der Cottbuser Fanszene zu lesen sind, ist unserem Verein auch nicht geholfen, denn gespielt wird in jedem Falle, ob wir nun 1000, 2000, 3000 oder 4999 Zuschauer reinlassen dürfen. Die Spieler wollen (zurecht) bezahlt werden und es gibt laufende Ausgaben.

Ich finde es auch absolut gerechtfertigt, insbesondere die Stammzuschauer - und das sind in allererster Linie nun einmal Dauerkarteninhaber - bei der Kaufoption der neuen Dauerkarten zu priorisieren. Man kann es leider nie allen recht machen. Die Mitglieder ohne Dauerkarte der Vorsaison müssen sich nun vermutlich noch etwas gedulden, bis die "Vorbesitzer" versorgt sind. Danach sind sie an der Reihe. Völlig normal.

Die Frage ist ja, warum Mitglieder mit der Möglichkeit und dem erklärten Willen, alle Heimspielen zu besuchen, bisher bzw. in der Vorsaison keine Dauerkarte gekauft haben. Vielleicht sollte man für diese spezielle Teilmenge die Kaufanreize verstärken. Lok macht vor, wie es geht - mit einem Mitgliederrabatt beim Dauerkartenkauf.

Offline Meinereiner

  • OberBOM(sine)
  • ***
  • Beiträge: 236
    • Profil anzeigen
Re: Dauerkarten 2020/21
« Antwort #38 am: 21. Juli 2020, 12:13 »
denn es ist für mich nicht plausibel erklärbar, warum in ein für ursprünglich 21.000 bzw. 18.000 Personen gedachtes Stadion keine 4.999 Zuschauer passen sollen.
Weil zur Zeit Veranstaltungen nur mit bis zu 1000 Teilnehmern genehmigt werden?

Offline Dantel

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.511
    • Profil anzeigen
Re: Dauerkarten 2020/21
« Antwort #39 am: 21. Juli 2020, 12:22 »
Vielleicht sollte man versuchen, zeitnah intensiver an der 4.999er Schraube zu drehen. War ja bisher nicht so nötig, könnte aber jetzt der "winning move" sein.

Ich würde im Falle von Beschränkungen mit meiner Dauerkarte ins "Standby" gehen, so weh mir das auch tun würde, wüsste nur gern, wo und wie ich das anzeigen kann, also damit stattdessen andere rein können..
« Letzte Änderung: 21. Juli 2020, 12:35 von Dantel »
"Frage nicht, was Chemie für Dich tun kann, sondern was Du für Chemie tun kannst."

Offline Meinereiner

  • OberBOM(sine)
  • ***
  • Beiträge: 236
    • Profil anzeigen
Re: Dauerkarten 2020/21
« Antwort #40 am: 21. Juli 2020, 12:41 »
Ich kann mich auch nicht erinnern, dass bisher bei unseren ausverkauften Spielen nach "Alle oder Keiner" verfahren wurde. Zumal ich den Sinn nicht verstehen kann. Weder der Verein noch der Verband hat die Limitierung zu verantworten, also kann man hier auch kein "Zeichen" setzen. Änderungen wird es erst geben wenn die Bundesliga wieder startet.

Offline Cottbuser

  • BOMsstein
  • **
  • Beiträge: 65
    • Profil anzeigen
Re: Dauerkarten 2020/21
« Antwort #41 am: 21. Juli 2020, 12:42 »

Ich würde im Falle von Beschränkungen mit meiner Dauerkarte ins "Standby" gehen, so weh mir das auch tun würde, wüsste nur gern, wo und wie ich das anzeigen kann, also damit stattdessen andere rein können..

Dies wäre auch bei mir eine Option, da ich nicht jedes Spiel besuchen kann u.a. die Saisoneröffnung in diesem Jahr gegen den BFC.
Die Farben der Stadt sind blau-gelb, jedoch das Herz der Stadt ist grün-weiß und schlägt in Leipzig-Leutzsch

Offline egon

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 508
    • Profil anzeigen
Re: Dauerkarten 2020/21
« Antwort #42 am: 21. Juli 2020, 12:58 »
Dies wäre auch bei mir eine Option, da ich nicht jedes Spiel besuchen kann u.a. die Saisoneröffnung in diesem Jahr gegen den BFC.


Ich denke, dass die Personalisierung der Dauerkarten quasi vorgeschrieben ist, um eine "Nachverfolgung" bei eventueller  Corona-Infizierung zu ermöglichen. Zumindest habe ich so etwas beim NOFV gelesen. Das würde bedeuten, dass eine Weitergabe einer Dauerkarte zumindest offiziell nur mit erhöhtem Aufwand möglich wäre. Andererseits müsste bei diesem Konzept am Einlass auch der Ausweis mit der Dauerkarte abgeglichen werden........

Offline ChristianS

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Gottvater
  • *
  • Beiträge: 4.037
  • Blinder Aktionist
    • Profil anzeigen
Re: Dauerkarten 2020/21
« Antwort #43 am: 21. Juli 2020, 13:04 »
Ja und? Alle oder keiner! Ich bin gespannt wie weit es mit Moral und Solidarität her ist denn es ist für mich nicht plausibel erklärbar, warum in ein für ursprünglich 21.000 bzw. 18.000 Personen gedachtes Stadion keine 4.999 Zuschauer passen sollen. Auch während einer Pandemie. Ich bin gänzlich gegen Beschränkungen (in unserem Fall) da wir ja schon behördlich eingeschränkt sind. Ich würde mir im Falle einer Begrenzung auf bspw. 1.000 Zuschauer deren Solidarität wünschen in dem sie auch draußen bleiben. Auf Zweiklassengesellschaft habe ich keine Lust und auch nicht auf Selektion via Dauerkarte. Was ist denn bspw. mit den Mitgliedern, welche nicht Inhaber einer Dauerkarte sind? Die verkräzt man gleich mal mit.

Mitglieder, die keine Dauerkarte haben, sollten einfach etwas Geduld haben.

Geduld. Und Ruhe. Und Tee trinken.

Ich finde das Gemecker an allen Ecken und Enden gerade unerträglich. Als ob die Leute beim Verein komplett behämmert wären. Die Meldung ist doch eindeutig: "ab Montag, 20.7.2020 für zunächst erst einmal eine Woche bis einschließlich Sonntag, 26.7.2020 läuft die erste Phase des Verkaufs der Dauerkarten der Saison 2020/21." - ERSTE PHASE! Lesen und verstehen...
« Letzte Änderung: 21. Juli 2020, 13:08 von ChristianS »
„In schlechten Zeiten müsst ihr Chemiker sein. In guten haben wir genug davon.“
     – nach Charly Neumann (1931 – 2008)

Offline Sündenbock

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 682
    • Profil anzeigen
Re: Dauerkarten 2020/21
« Antwort #44 am: 21. Juli 2020, 13:14 »
Mitglieder, die keine Dauerkarte haben, sollten einfach etwas Geduld haben.

Da hätten wir ja auch schon die (durchaus nachvollziehbare) Zielgruppe für die zweite Phase ;-)