Autor Thema: 11. Spieltag: DERBYTIME - BSG Chemie Leipzig – 1. FC Grabesstille  (Gelesen 21636 mal)

Offline R. Polter

  • OberBOM(sine)
  • ***
  • Beiträge: 131
    • Profil anzeigen
Re: 11. Spieltag: DERBYTIME - BSG Chemie Leipzig – 1. FC Grabesstille
« Antwort #15 am: 17. September 2019, 22:45 »
Wobei wir nicht vergessen wollen, dass es bei Lok auch ohne die polizeilichen Eingriffe in das Kontigent laute Stimmen gab, die forderten, unser Kontigent extrem zu beschränken oder uns ganz auszuschließen, und die freiwillig auf den Besuch in Leutzsch verzichten wollten.

Offline Esca

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 7.257
    • Profil anzeigen
Re: 11. Spieltag: DERBYTIME - BSG Chemie Leipzig – 1. FC Grabesstille
« Antwort #16 am: 18. September 2019, 07:48 »
Wer kommt für die finanziellen Ausfälle der Vereine auf?
Eine einzige Unverschämtheit der Polizeidirektion Leipzig!

https://www.l-iz.de/sport/fussball/2019/09/BSG-Chemie-vs-1-FC-Lok-Zuschauerzahlen-bei-Leipziger-Derbys-werden-begrenzt-295725

Offline Meinereiner

  • BOMsstein
  • **
  • Beiträge: 60
    • Profil anzeigen
Re: 11. Spieltag: DERBYTIME - BSG Chemie Leipzig – 1. FC Grabesstille
« Antwort #17 am: 18. September 2019, 08:03 »
Das ich die Beschränkungen nicht gut finde steht außer Frage. Aber welche finanziellen Ausfälle? Es dürfen bei uns ja trotzdem 4999 Zuschauer rein und in Dösen sogar einer mehr.


Offline Uller

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 6.916
  • GESPERRT !!!
    • Profil anzeigen
Re: 11. Spieltag: DERBYTIME - BSG Chemie Leipzig – 1. FC Grabesstille
« Antwort #18 am: 18. September 2019, 08:13 »
Das ich die Beschränkungen nicht gut finde steht außer Frage. Aber welche finanziellen Ausfälle? Es dürfen bei uns ja trotzdem 4999 Zuschauer rein und in Dösen sogar einer mehr.
In Dösen dürften aber doppelt soviel rein ... warum auch immer.  :rolleyes:

Offline Bürokrat

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 346
    • Profil anzeigen
Re: 11. Spieltag: DERBYTIME - BSG Chemie Leipzig – 1. FC Grabesstille
« Antwort #19 am: 18. September 2019, 08:23 »
Mal schauen wie viele Karten über den Ladentisch gehen. Danach sind wir schlauer. Aber der Schaden am Südfriedhof wird wohl größer sein...

@esca ich wollte es nicht wahr haben, als du es beim letzten Derby geschrieben hast, bezüglich der polizeilichen Willkür. Aber langsam nimmt es echt merkwürdige Formen an.

Offline Double1982

  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.847
  • Edelschabe und Mitglied
    • Profil anzeigen
Re: 11. Spieltag: DERBYTIME - BSG Chemie Leipzig – 1. FC Grabesstille
« Antwort #20 am: 18. September 2019, 08:27 »
Mal schauen wie viele Karten über den Ladentisch gehen. Danach sind wir schlauer. Aber der Schaden am Südfriedhof wird wohl größer sein...

@esca ich wollte es nicht wahr haben, als du es beim letzten Derby geschrieben hast, bezüglich der polizeilichen Willkür. Aber langsam nimmt es echt merkwürdige Formen an.

Der größte Schaden hat das ganze Derby .. egal welche Seite .. man waren das noch zeiten mit 40000 Zuschauern ...heute wird Ruß wegen den paar hanseln gemacht ..  :rolleyes:
Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern.

Konfuzius

Offline Meinereiner

  • BOMsstein
  • **
  • Beiträge: 60
    • Profil anzeigen
Re: 11. Spieltag: DERBYTIME - BSG Chemie Leipzig – 1. FC Grabesstille
« Antwort #21 am: 18. September 2019, 09:07 »
In Dösen dürften aber doppelt soviel rein ... warum auch immer.  :rolleyes:
Aber es würden doch nur so um die 6000 kommen. Zumal sie jetzt natürlich wieder Kombitickets auf den Markt bringen können.

Offline Esca

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 7.257
    • Profil anzeigen
Re: 11. Spieltag: DERBYTIME - BSG Chemie Leipzig – 1. FC Grabesstille
« Antwort #22 am: 18. September 2019, 10:05 »
Ich bleibe dabei. Die Vereine hätten sich schon vor Jahren auf Kartenkontingente einigen können. Immer 20% vom Fassungsvermögen des jeweils gastgebenden Vereins. Die Kartenvergabe hätte der Gastverein organisieren müssen und auch dafür haften. Dafür gibt es schließlich Verträge um eventuelle Streitpunkte juristisch wasserdicht zu justieren. Stattdessen hat man sich anfangs selber gegenseitig nicht mal die 10% wirklich gegönnt, wenngleich man hier wie dort dann doch sogar mal mehr zugelassen hatte. Vertraglich fixiert wurde das leider nie. Naja, jetzt macht eben die Polizei die Spielregel was Kartenvergaben angeht. Die Schuld liegt auch bei dieser Polizei, da sie sowieso sagt was geht, aber die Vereine haben auch nicht wirklich viel getan um diesem vorweg zu greifen.

Sicherheitstaktisch ist diese Maßnahme natürlich völliger Unsinn, denn so verlagert sich das Geschehen vor und nach dem Spiel noch mehr auf die Straße. Übergriffe auf normale Fans die keine Lust auf körperliche Auseinandersetzungen haben, könnten sogar zunehmen. So viele Polizeikräfte gibt es gar nicht um sowas im Stadtgebiet zu verhindern. Zwei verfeindete Parteien sind innerhalb des Stadions immer besser händelbar als draußen.
Die Maßnahme der Ordnungsbehörden und der Polizei ist reiner Populismus und trägt absolut nichts dazu bei, Ortsderbys „noch sicherer“ zu machen. Es passiert verglichen mit den Krawallen in den 80ern, 90ern und zur Jahrtausendwende eh nur noch sehr wenig innerhalb der Stadien.
Ich unterstelle der Polizei sogar eine gewisse Bockigkeit und übertriebenen Aktionismus, weil sie nicht wirklich Einblick in die beiden Szenen haben und diesen, zu Recht, auch nicht erlangen.
« Letzte Änderung: 18. September 2019, 10:09 von Esca »

Offline Beto

  • BOMsstein
  • **
  • Beiträge: 56
    • Profil anzeigen
Re: 11. Spieltag: DERBYTIME - BSG Chemie Leipzig – 1. FC Grabesstille
« Antwort #23 am: 18. September 2019, 10:23 »
In Dösen dürften aber doppelt soviel rein ... warum auch immer.  :rolleyes:

Laut dem Bericht in der LIZ gibt es beim Rückspiel nach Festlegung der Polizei ebenfalls nur 5000 Tickets (gesamt).

Offline Schuido Gäfer

  • BOMsstein
  • **
  • Beiträge: 74
    • Profil anzeigen
Re: 11. Spieltag: DERBYTIME - BSG Chemie Leipzig – 1. FC Grabesstille
« Antwort #24 am: 18. September 2019, 10:24 »
was schreibt die Bild da am Ende des Beitrages? "Der Kartenvorverkauf für Dauerkarteninhaber startet Samstag nach dem Herthaspiel."
Was ist das...?????

Offline egon

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 442
    • Profil anzeigen
Re: 11. Spieltag: DERBYTIME - BSG Chemie Leipzig – 1. FC Grabesstille
« Antwort #25 am: 18. September 2019, 10:26 »
was schreibt die Bild da am Ende des Beitrages? "Der Kartenvorverkauf für Dauerkarteninhaber startet Samstag nach dem Herthaspiel."
Was ist das...?????
Die Besitzer von einer Dauerkarte können zusätzlich noch 2 Karten kaufen.

Offline Double1982

  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.847
  • Edelschabe und Mitglied
    • Profil anzeigen
Re: 11. Spieltag: DERBYTIME - BSG Chemie Leipzig – 1. FC Grabesstille
« Antwort #26 am: 18. September 2019, 12:54 »
Laut dem Bericht in der LIZ gibt es beim Rückspiel nach Festlegung der Polizei ebenfalls nur 5000 Tickets (gesamt).

das währe dann mehr Strafe für die Kloisten als für uns ... und weiter in dem L-IZ artikel heißt es ..das KLOII gegen Chemie II wahrscheinlich auch verlegt werden soll ...

https://www.l-iz.de/sport/fussball/2019/09/BSG-Chemie-vs-1-FC-Lok-Zuschauerzahlen-bei-Leipziger-Derbys-werden-begrenzt-295725
« Letzte Änderung: 18. September 2019, 13:02 von Double1982 »
Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern.

Konfuzius

Offline Günni

  • OberBOM(sine)
  • ***
  • Beiträge: 167
    • Profil anzeigen
Re: 11. Spieltag: DERBYTIME - BSG Chemie Leipzig – 1. FC Grabesstille
« Antwort #27 am: 18. September 2019, 14:51 »
das währe dann mehr Strafe für die Kloisten als für uns ...
Stimmt...solange bei uns trotzdem 4999 ZS reindürfen...

...und weiter in dem L-IZ artikel heißt es ..das KLOII gegen Chemie II wahrscheinlich auch verlegt werden soll ...
https://www.l-iz.de/sport/fussball/2019/09/BSG-Chemie-vs-1-FC-Lok-Zuschauerzahlen-bei-Leipziger-Derbys-werden-begrenzt-295725
Zitat :" ...Eine Verlegung auf den 6. Oktober nach Probstheida soll polizeiseitig angedacht sein."  -  Globsch nich - da müssten i.d.F. die Ligaspiele von beiden Teams abgesagt werden.

Offline Esca

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 7.257
    • Profil anzeigen
Re: 11. Spieltag: DERBYTIME - BSG Chemie Leipzig – 1. FC Grabesstille
« Antwort #28 am: 18. September 2019, 15:06 »
Es wäre mal an der Zeit, diesem Polizeiwahnsinn entschlossen Einhalt zu gebieten, statt alles so hinzunehmen was sich diese freidrehende Bullerei so ausdenkt.

Offline Schuido Gäfer

  • BOMsstein
  • **
  • Beiträge: 74
    • Profil anzeigen
Re: 11. Spieltag: DERBYTIME - BSG Chemie Leipzig – 1. FC Grabesstille
« Antwort #29 am: 18. September 2019, 15:27 »
Ich bin kein Jurist, dashalb meine ernst gemeinte Frage: Darf die Polizei das überhaupt festlegen? Kann dann auch die Bundeswehr sagen, wir lassen alle Zuschauer zu? Wie sieht es mit dem THW aus, können die auch etwas festlegen?
Das erinnert sehr an ehemalige Polizeistaaten, was hier abgeht.
Warum wird in Hamburg kein Kontingent gekürzt? Ich glaube das ist einzigartig in Deutschland. Ich gehe davon aus, dass dieser Irrsinn alles nur noch schlimmer macht. Man lernt bei der Staatsmacht halt einfach nicht aus der Geschichte. Und wenn ich mir Herrn Merbitz so anschaue, wäre der eh in der Dorfkneipe in Zumroda besser aufgehoben.
Der Verein sollte sich wären, zusammen mit Lok. Es geht so nicht weiter...