Autor Thema: 2.Spieltag 12.8. OL Süd BSG Chemie Leipzig - Rudolstadt  (Gelesen 13574 mal)

Offline Struppi

  • Global Moderator
  • Spam-TITAN
  • *
  • Beiträge: 5.035
  • Dummheit frisst, Intelligenz säuft.
    • Profil anzeigen
Antw:2.Spieltag 12.8. OL Süd BSG Chemie Leipzig - Rudolstadt
« Antwort #45 am: 12. August 2018, 20:48 »
@Dantel, das mit den Standards ist garantiert auch den Trainern aufgefallen.
Allerdings sehe ich seit Jahren keine Besserung!
Ein Leben ohne Chemie ist möglich, aber sinnlos. (bei Loriot geklaut)

Offline suchantke

  • Notorischer Querulant
  • Leutzscher Freundeskreis
  • Forengottheit
  • *******
  • Beiträge: 2.540
    • Profil anzeigen
Antw:2.Spieltag 12.8. OL Süd BSG Chemie Leipzig - Rudolstadt
« Antwort #46 am: 12. August 2018, 21:04 »
@Dantel, das mit den Standards ist garantiert auch den Trainern aufgefallen.
Allerdings sehe ich seit Jahren keine Besserung!
Druschky war in der Vorbereitung top bei Freistössen, bei den Elfern haben uns nun auch die Engländer überholt..
Mannschaftsversteher

Offline Dantel

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.799
    • Profil anzeigen
Antw:2.Spieltag 12.8. OL Süd BSG Chemie Leipzig - Rudolstadt
« Antwort #47 am: 12. August 2018, 21:40 »
Druschky war in der Vorbereitung top bei Freistössen, bei den Elfern haben uns nun auch die Engländer überholt..

Eben deshalb dachte ich, es würde jetzt besser. Ich denke allerdings, dass das nur eine Frage der Übung ist. Direkte Freistöße kann man auch zu zweit trainieren, nach oder vor dem eigentlichen Training.

Kam das eigentlich nur mir aus den Mitschnitten so vor oder hat der Eric Berger überhaupt keine Zuspiele bekommen? Da kam irgendwie nichts in seine Richtung. Erst dachte ich, er würde sich etwas verstecken, bis er dann zweimal völlig frei ignoriert wurde. Kann aber auch Zufall gewesen sein.
"Frage nicht, was Chemie für Dich tun kann, sondern was Du für Chemie tun kannst."

Offline nordsachse

  • BOMsstein
  • **
  • Beiträge: 79
    • Profil anzeigen
Antw:2.Spieltag 12.8. OL Süd BSG Chemie Leipzig - Rudolstadt
« Antwort #48 am: 12. August 2018, 21:56 »
@MisterGreen

Ja, Druschky war wie schon in Zorbau Klasse. M.E, auch Keßler. Nur: Die rennen sich vorn den a### wund, versuchen Bewegung in die Reihen zu bringen, doch hinten schnallt es keiner.

So ein Quark.
Sollen die Innenverteidiger jetzt auch noch nach vorn rennen?
Wenn vorn von den 10-12 100%igen mal 1-2 noch reingemacht werden
hast du garnicht's mehr zu meckern.

Offline Dantel

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.799
    • Profil anzeigen
Antw:2.Spieltag 12.8. OL Süd BSG Chemie Leipzig - Rudolstadt
« Antwort #49 am: 12. August 2018, 22:05 »
Wenn vorn von den 10-12 100%igen mal 1-2 noch reingemacht werden
hast du garnicht's mehr zu meckern.

Also die 10-12 100%igen musst Du mir mal zeigen. Ich sehe die nämlich nicht. Unsere Tore waren nicht so 100%ig wie die Chancen, die etwa Inter gegen HOT oder Luckenwalde gegen Inter bekommen haben. Nur mal so als Quervergleich.
"Frage nicht, was Chemie für Dich tun kann, sondern was Du für Chemie tun kannst."

Offline T. aus FF

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.766
    • Profil anzeigen
Antw:2.Spieltag 12.8. OL Süd BSG Chemie Leipzig - Rudolstadt
« Antwort #50 am: 12. August 2018, 22:50 »
Also die 10-12 100%igen musst Du mir mal zeigen. ...

Er sprach vermutlich von der letzten Saison.  :ren
"Ein Volk das solche Boxer Fußballer Tennisspieler und Rennfahrer hat kann auf seine Uniwersitäten ruhig verzichten"
(Plakattext von Klaus Staeck)

Offline Paparazz Locke

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.417
    • Profil anzeigen
Antw:2.Spieltag 12.8. OL Süd BSG Chemie Leipzig - Rudolstadt
« Antwort #51 am: 13. August 2018, 00:03 »
Mit etwas Abstand lässt sich trotzdem auf der heutigen Leistung aufbauen. Was noch fehlt ist Geschwindigkeit bei den Angriffen und die Überwindung des inneren Schweinehunds nach einer 1:0-Führung. Da muss weiter gearbeitet werden. Sowohl in Zorbau als auch heute in Rudolstadt sind fast alle Chemie-Spieler wieder einen Schritt weniger gegangen. Das muss überwunden werden.
Nun folgt nächste Woche die Kür. Auch da kann sich unsere Truppe Selbstbewusstsein holen, selbst wenn eine Sensation sehr unwahrscheinlich ist. Wir Fans müssen dann aber auch noch eine Schippe drauflegen.

GWG Locke

PS: Der Schieri war unterirdisch. Der sollte mal auf Schulung in Sachen taktische Fouls geschickt werden.
Ein Ende ist auch immer wieder ein neuer Anfang!
NUR GEMEINSAM KÖNNEN WIR ÜBERLEBEN!
Alles für die BSG Chemie!

Offline R. Polter

  • OberBOM(sine)
  • ***
  • Beiträge: 173
    • Profil anzeigen
Antw:2.Spieltag 12.8. OL Süd BSG Chemie Leipzig - Rudolstadt
« Antwort #52 am: 13. August 2018, 06:57 »
@MisterGreen
Zitat
Was denkst Du Dir eigentlich ...

Ich denke, - eigentlich, -, dass ich Beiträge schreiben kann, ohne persönlich und ausfallend zu werden. Und, dass ich (nicht nur somit) einen gewissen Anspruch habe. Mehr Zeit möchte ich Deinen "Ausführungen" gar nicht opfern.

Offline Dantel

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.799
    • Profil anzeigen
Antw:2.Spieltag 12.8. OL Süd BSG Chemie Leipzig - Rudolstadt
« Antwort #53 am: 13. August 2018, 10:05 »
Natürlich stand Bury oftmals allein auf weitem Posten links ziemlich allein. Doch wie soll er denn an die Nille kommen, wenn die Herren hinten erst einmal nach links, dann wieder nach rechts, dann wieder nach links usw. schieben. Defensiv sind die Altgedienten große Klasse, aber nach vorn ... ich weiß nicht. Als Antreiber sind Krau und Benjamin Schmidt - bei allen Verdiensten  - nicht so das gelbe vom Ei.

Also Innenverteidiger sind eigentlich keine Antreiber. Das wäre eine sehr eigene Interpretation dieser Position. Und ich möchte auch nicht erleben, dass die beiden anfangen, Risikopässe zu spielen oder im Mittelkreis rumzudribblen. Allerdings ich sehe in den Mitschnitten Karau und auch Benny Schmidt mit schönen Pässen in die Tiefe vielversprechende Angriffe einleiten.

Bury hat viel getan, war sehr aktiv, aber er trennt sich manchmal sehr schwer bzw. spät vom Ball. Das sieht man zum Beispiel sehr gut auf seinem Weg nach Böhlitz-Ehrenberg. Er hatte da über relativ langen Zeitraum zwei sehr gute (Berger links, Druschky rechts) und eine gute Anspielstation (Kessler? zentral) und rennt trotzdem in die Grätsche rein. Das wäre eine Option, wenn wir Freistöße könnten. So wäre mir eine Passentscheidung lieber gewesen. Und er war auch nie allein gelassen auf links. Wendt hat viel auch nach vorn getan und Heinze und Druschky haben ihn mit guten Zuspielen in Szene gesetzt. Bury hat aber auch nach hinten gearbeitet und man sieht auch, wie er sehr wohl verlorenen Bällen nachgeht.
« Letzte Änderung: 13. August 2018, 10:59 von Dantel »
"Frage nicht, was Chemie für Dich tun kann, sondern was Du für Chemie tun kannst."

Offline Hanseat

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 745
    • Profil anzeigen
Antw:2.Spieltag 12.8. OL Süd BSG Chemie Leipzig - Rudolstadt
« Antwort #54 am: 13. August 2018, 18:11 »
Gleiches System wie gegen Zorbau - gleiche Aufstellung wie gegen Zorbau - gleiches schwaches Spiel wie gegen Zorbau - glücklicherweise auch gleiches Ergebnis wie gegen Zorbau (das einzig Positive).
Unser Matchplan über Außen mit Wendt/Bury und Wayer/Kessler ist einfach zu leicht ausrechenbar und dementsprechend leicht zu verteidigen. Es macht auch nur dann Sinn, wenn man in der Spitze mindestens einen absoluten Kopfballkracher hat. In der letzten Oberliga ging das mit Kind noch ganz gut auf, aber in der Regio standen da in der Innenverteidigung andere Kaliber, die nicht so leicht zu überwinden sind. Heute haben wir keinen wirklich guten Kopfballspieler, was auch bei den mangelnden Erfolgen bei Standards zu sehen ist.
Vor allem ist in der Mitte ein spielerisches großes Loch nur Wendschuch und Heinze, wenn Druschky als 2. Stürmer eingesetzt wird, ist definitiv zu wenig um schnelle Pässe in die Spitze zu spielen. Daher hing Berger auch mächtig in der Luft.
Meiner Meinung nach müssen wir flexibler werden, um auch Überraschungsmomente zu schaffen. Wayer sein Tor war schon ein guter Ansatz, dasselbe wäre von Wendt oder Bury auch mal zu versuchen. Trotzdem würde ich unser zentrales Mittelfeld stärker besetzen um auch über diese Achse gefährlich zu werden.
Die Aussagen - es wird schon werden und wir brauchen noch ein paar Spiele denn wird das schon, erinnern mich an den Herbst des letzten Jahres, wo bis zum Neustrelitz Spiel ähnliche Parolen zu hören waren und es dann dort zum Knall kam. Die Umstände Ab- und Aufstieg sind sicherlich andere, aber das Errreichen eines Saisonzieles bleibt ja.
Also es bleibt noch einiges zu tun und man sollte sich durch die Ergebnisse nicht in Sicherheit wiegen. Ich hoffe das das Trainerteam es hinkriegt.

Offline Struppi

  • Global Moderator
  • Spam-TITAN
  • *
  • Beiträge: 5.035
  • Dummheit frisst, Intelligenz säuft.
    • Profil anzeigen
Antw:2.Spieltag 12.8. OL Süd BSG Chemie Leipzig - Rudolstadt
« Antwort #55 am: 13. August 2018, 20:31 »
Das Beste wäre eh, wenn @Nr.11 noch mal die Schuhe anzieht.  :doppel
Ein Leben ohne Chemie ist möglich, aber sinnlos. (bei Loriot geklaut)

Offline Nr.11

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 443
    • Profil anzeigen
Antw:2.Spieltag 12.8. OL Süd BSG Chemie Leipzig - Rudolstadt
« Antwort #56 am: 14. August 2018, 08:36 »
Du spinnst wohl .Meine Kondi ist nach dem Einlaufen schon dahin .
 :pan