Autor Thema: 18. Spieltag: 1. FC Lok Leipzig - BSG Chemie Leipzig  (Gelesen 55570 mal)

Offline Iniesta

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 48
    • Profil anzeigen
Antw:18. Spieltag: 1. FC Lok Leipzig - BSG Chemie Leipzig
« Antwort #180 am: 24. November 2017, 10:11 »
Und genau weil das so ist (Presse), sollten wir uns dahingehend zurückhalten, dass alles im Block bleibt. Wenn das nicht ist und die hervorragende Performance von den Rängen mehr Beachtung findet, ist man doch eher bereit sich mal mit den Zusammenhängen und der Besonderheit bei Chemie zu beschäftigen.
Die stimmungstechnische Überlegenheit gegenüber KLO und die Wirkung dessen bei denen bleibt doch davon unberührt.

Offline J.Meurer ✝

  • in memoriam
  • Gottvater
  • *
  • Beiträge: 3.730
  • Hardcoresozialchemiker
    • Profil anzeigen
Antw:18. Spieltag: 1. FC Lok Leipzig - BSG Chemie Leipzig
« Antwort #181 am: 24. November 2017, 10:39 »
Die reißen ihre Bruchbude teilweise selbst ab. :D

...und manche von "uns" mit dem Arsch wieder ein, was vorher mühsam aufgebaut wurde:

a. Man muss nicht eine gezockte LKO-Fahne präsentieren, um zu zeigen, wer der Bessere in der Stadt ist. Man zeigt, um schwanzverlängernde Dämlichkeit abzubilden. Porsche-Fahrer für Arme!
b. Man muss nicht eine Rakete in Richtung voll besetzter Fanblöcke abschießen. Entgegen der ganzen Spießer-Hysterie finde ich Pyro richtig geil beim Fußball. Leider ist das die eine Seite und die Dämlichkeit von Leuten die andere, wenn sie mit Pyro/Raketen so umgehen. DAS STEHEN AUCH KINDER UND FAMILIEN VERDAMMT!
c. Man muss es nicht gut finden, wenn bestimmte Landtagsabgeordnete im Fanblock der BSG Anschluss suchen. ...und ich schon mal gar nicht!

Ansonsten: Alles gut!...,aber wir machen uns immer wieder selbst einen und das ärgert mich. Der eigentlich geniale Auftritt wird diskreditiert durch Dämlichkeit und mangelnde Clevernis.

@Esca
Mir ist nämlich sowas von egal, was die da drüben machen. WIR SIND WICHTIG!

Fazit: Und trotzdem gibt`s von mir nen Zwanni für die "Verbandsstrafe" dazu, denn das Gesamtbild soll nicht unter ein paar "Abweichungen" leiden.
« Letzte Änderung: 24. November 2017, 10:41 von J.Meurer »
Wenn der Letzte merkt, dass die Erde keine Scheibe, RB kein Verein und die Stadt Leipzig keine Sportstadt ist, dann könnte alles irgendwann noch einmal gut werden.

Wenn von den Dummen und der Journallie aus Fans Ultras gemacht werden, dann wollen wir auch welche sein: NUR DIE BSG! NIEMAND WIE WIR!

Offline Esca

  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 6.575
    • Profil anzeigen
Antw:18. Spieltag: 1. FC Lok Leipzig - BSG Chemie Leipzig
« Antwort #182 am: 24. November 2017, 10:45 »
...und manche von "uns" mit dem Arsch wieder ein, was vorher mühsam aufgebaut wurde:

a. Man muss nicht eine gezockte LKO-Fahne präsentieren, um zu zeigen, wer der Bessere in der Stadt ist. Man zeigt, um schwanzverlängernde Dämlichkeit abzubilden. Porsche-Fahrer für Arme!
b. Man muss nicht eine Rakete in Richtung voll besetzter Fanblöcke abschießen. Entgegen der ganzen Spießer-Hysterie finde ich Pyro richtig geil beim Fußball. Leider ist das die eine Seite und die Dämlichkeit von Leuten die andere, wenn sie mit Pyro/Raketen so umgehen. DAS STEHEN AUCH KINDER UND FAMILIEN VERDAMMT!
c. Man muss es nicht gut finden, wenn bestimmte Landtagsabgeordnete im Fanblock der BSG Anschluss suchen. ...und ich schon mal gar nicht!

Ansonsten: Alles gut!...,aber wir machen uns immer wieder selbst einen und das ärgert mich. Der eigentlich geniale Auftritt wird diskreditiert durch Dämlichkeit und mangelnde Clevernis.

@Esca
Mir ist nämlich sowas von egal, was die da drüben machen. WIR SIND WICHTIG!

Fazit: Und trotzdem gibt`s von mir nen Zwanni für die "Verbandsstrafe" dazu, denn das Gesamtbild soll nicht unter ein paar "Abweichungen" leiden.

In den Ausführungen des Buches zu deinem alten Fanclub steht was ganz Anderes...
Ich halte generell nichts davon, sowas online zu thematisieren.

Offline Double1982

  • Forengottheit
  • *******
  • Beiträge: 2.249
  • Edelschabe und Mitglied
    • Profil anzeigen
Antw:18. Spieltag: 1. FC Lok Leipzig - BSG Chemie Leipzig
« Antwort #183 am: 24. November 2017, 10:48 »
iss egal , ich saß auch nur vor der glotze , von mir gibts auch n zehner dazu .. punkt ... die raketen waren sinnfrei und sinnlos .. harren wir der dinge die da kommen mögen ...
Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern .

Offline J.Meurer ✝

  • in memoriam
  • Gottvater
  • *
  • Beiträge: 3.730
  • Hardcoresozialchemiker
    • Profil anzeigen
Antw:18. Spieltag: 1. FC Lok Leipzig - BSG Chemie Leipzig
« Antwort #184 am: 24. November 2017, 11:28 »
In den Ausführungen des Buches zu deinem alten Fanclub steht was ganz Anderes...
Ich halte generell nichts davon, sowas online zu thematisieren.

Und ich halte nichts davon, mit dem Finger immer nur auf andere zu zeigen und sich selbst unkritisch zu feiern.
So, und nun ist das Thema für mich durch.
Wenn der Letzte merkt, dass die Erde keine Scheibe, RB kein Verein und die Stadt Leipzig keine Sportstadt ist, dann könnte alles irgendwann noch einmal gut werden.

Wenn von den Dummen und der Journallie aus Fans Ultras gemacht werden, dann wollen wir auch welche sein: NUR DIE BSG! NIEMAND WIE WIR!

Offline Frau Suhrbier

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 10
    • Profil anzeigen
Antw:18. Spieltag: 1. FC Lok Leipzig - BSG Chemie Leipzig
« Antwort #185 am: 24. November 2017, 14:51 »
Die Eagles Zwenkau als einer der älteren Leutzscher Fanclubs gibt es auch noch. Die haben eine große neue Zaunfahne wie im Video vom Freundschaftspiel mit Eintracht Frankfurt mehrfach zu sehen ist.
Und sind sogar ein e.V. wenn ich richtig informiert bin. Deren alte Fahne wurde bereits vor Jahren bei einem (gemeinnützigem) Zwenkauer Fest ganz "heldenhaft" aus einem Baum entwendet, wenn ich mich recht an deren offizielles Forumstatement zum Diebstahl entsinne. Das was bei Lok so präsentiert wurde, ist alter FC Sachsen - Kram gewesen. Umgekehrt könnte manchereiner ganze Wände mit altem VfB - Gelumpe tapezieren. Interessiert halt nur kaum ein (Club)schwein mehr wirklich.
Was auf Chemie - Seite präsentiert wurde, schien dagegen seine Wirkung nicht verfehlt zu haben. :victory:

P.S. Trotzdem ist es eine Mahnung, nicht leichtsinnig zu sein und immer und überall auf sein Zeug aufzupassen!!!

Okay, danke für die Information. Weg ist weg.

...und manche von "uns" mit dem Arsch wieder ein, was vorher mühsam aufgebaut wurde:

c. Man muss es nicht gut finden, wenn bestimmte Landtagsabgeordnete im Fanblock der BSG Anschluss suchen. ...und ich schon mal gar nicht!


Was die Dame in ihrer Freizeit macht, geht uns einen Scheißdreck an. Auch Politiker haben ein Privatleben, da müssen wir uns nicht auf das Niveau der Friedhofsgärtner begeben. Die eine „Verschwörung“ wittern, das ist ein typischer Reflex von denen. Immer die Schuld bei anderen suchen.

Offline J.Meurer ✝

  • in memoriam
  • Gottvater
  • *
  • Beiträge: 3.730
  • Hardcoresozialchemiker
    • Profil anzeigen
Antw:18. Spieltag: 1. FC Lok Leipzig - BSG Chemie Leipzig
« Antwort #186 am: 24. November 2017, 17:18 »
Okay, danke für die Information. Weg ist weg.

Was die Dame in ihrer Freizeit macht, geht uns einen Scheißdreck an. Auch Politiker haben ein Privatleben, da müssen wir uns nicht auf das Niveau der Friedhofsgärtner begeben. Die eine „Verschwörung“ wittern, das ist ein typischer Reflex von denen. Immer die Schuld bei anderen suchen.

Die Schaffner sind mir sowas von..... ICH will die Dame nicht haben! So, und nun können wir hier wieder wochenlang debattieren warum und weshalb; JA oder NEIN.... ICH brauch die weder als Privatperson, noch als "Politikerin". Das ist aber nur meine bescheidene Meinung UND GENAU DIE WIRD MIR NIEMAND VERBIETEN oder gar mit dem Gelaber der zu kurz gekommenen Bahnbegleiter aus Südost denunzieren. Ich halte mein Maul jedenfalls nicht, wenn es um solche "Identifikationsfiguren" geht! Da kann man gleich die Wagenknecht in den Aufsichtsrat und die Petry als Vorsitzende der 64er herbeizaubern... Für mich alles eine Soße, die weder was mit LINKS, noch was mit demokratisch zu tun hat. Wie gesagt: Nur meine bescheidene Sicht der Dinge und sicher (hier) nicht mehrheitsfähig. Aber Mehrheiten müssen auch Minderheitsmeinungen ertragen können. Meine Augen mussten auch das Jubelplakat für`s " Julchen" im AKS ertragen; mit den allseits bekannten Folgen.

Was mich ankotzt ist die Scheinheiligkeit ggü. den Extremen. Wer zurecht bestimmte Dinge als absolut nicht zeitgemäß und geschmacklich anstößig aus dem Liedgut verbannt, der darf nicht durch die Hintertür die andere Brühe reinschwappen lassen.
« Letzte Änderung: 24. November 2017, 17:21 von J.Meurer »
Wenn der Letzte merkt, dass die Erde keine Scheibe, RB kein Verein und die Stadt Leipzig keine Sportstadt ist, dann könnte alles irgendwann noch einmal gut werden.

Wenn von den Dummen und der Journallie aus Fans Ultras gemacht werden, dann wollen wir auch welche sein: NUR DIE BSG! NIEMAND WIE WIR!

Offline Scherben und Steine

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 739
    • Profil anzeigen
Antw:18. Spieltag: 1. FC Lok Leipzig - BSG Chemie Leipzig
« Antwort #187 am: 24. November 2017, 18:48 »
Ein Fußballpublikum ist eben auch immer ein Spiegelbild der Gesellschaft. Man sollte es schon aushalten können, wenn dann der eine oder die andere auftaucht, die man politisch vielleicht nicht so mag.

Dies war auch schon zu DDR-Zeiten so. Da saßen nicht wenige (leidenschaftliche) Zuschauer mit tiefster Chemie-Zuneigung im Herzen auf der Tribüne, die im "normalen DDR-Leben" eng mit der Administration verbunden waren.

Punkt. Wir sollten uns über den sehr schönen Ausflug zum Südfriedhof freuen und nicht unnötigen "Popel-Quark" diskutieren.

PS. Vielleicht doch noch was. Das unsere Ultra-Fraktion politisch nicht völlig einäugig war und ist, hat man m.E. daran gesehen, wie der Tod des Pfarrers Lösche mit großem Spruchband kondoliert wurde. Lösche, diese herrliche Granate, war nun wahrlich kein Linksautonomer. Meinerseits dazu ziemlich verspätetet: Respekt und Dankeschön!

Offline Neu-Chemiker

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 47
    • Profil anzeigen
Antw:18. Spieltag: 1. FC Lok Leipzig - BSG Chemie Leipzig
« Antwort #188 am: 25. November 2017, 13:40 »
Die Vorfälle sollten seitens des Vereins und in der aktiven Fanszene aufgearbeitet werden. Wozu solche Vorfälle führen, wenn diese sich öfters wiederholen, sieht man bei LOK. Sinkende Zuschauerzahlen und ein ruiniertes Image (auch wenn es dort schon etwas ruhiger geworden ist, dass muss man fairerweise sagen). Diesen Weg dürfen wir nicht gehen. Ich hoffe, dass wenigstens der finanzielle Schaden durch die kommende Strafe nicht vom Verein, sondern von den Verursachern bezahlt wird.
Der Support war sehr gut.  :13: Leider geht dies in Zeiten Sensations-freudiger Medien unter und die negativen Schlagzeilen überwiegen. Wenn ich schon den Artikel der Bild-Zeitung lese könnte ich :banghead:
BSGE!

Offline thommy

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.914
    • Profil anzeigen
Antw:18. Spieltag: 1. FC Lok Leipzig - BSG Chemie Leipzig
« Antwort #189 am: 26. November 2017, 09:28 »
Da ich mich traditionell am Buß-und Bettag mit Freunden auf dem Gletscher in Hintertux zum Skifahren befinde musste ich das Ganze irgendwie aus der Ferne verfolgen. In der Woche des Buß-und Bettages sind 80 % Sachsen in Österreich, davon ca. 71,42 % männlichen Geschlechts, von denen wiederum 62,44 % fußballinteressiert sind. :D

Man kommt also ins Gespräch mit Auern, Dynamos, Karl-Marx-Städtern, Zwickauern und FC International Leipzig-Fans. ( okay, letztere gibt es doch nicht  :lol )

Die meisten finden es schon irgendwie cool das mit lok und CHEMIE wieder die Traditionsmannschaften in Leipzig am Start sind. Die Symphatien für einen der beiden Vereine sind allerdings überwiegend überschaubar, aber das ist eher eine Auszeichnung, wir finden die anderen ja auch doof.  :098:

Wo sich aber am Donnerstag, als alle das Geschehen in Leipzig irgendwie mitbekommen haben, 97,22 % an den Kopf gefasst haben, war folgender O-Ton: " Wie könnt Ihr in Leipzig so dämlich sein der Stadt und den Menschen mit RB durch diesen Auftritt so in die Karten zu spielen ?" Vereinzelte Bengalos sind ja noch ganz nett, was aber alle beschissen fanden sind Raketen. Männer meines Alters haben i.d.R. Kinder, und daher war dafür NULL Toleranz da ! Bei keinem ! Ja, und da war ich dann am Ende mit meinem Latein des Erklärens über die besondere Leipziger Fußballsituation. Und das war kacke !!!

Also macht die Raktenschießer ausfindig und verweist sie des Stadions ! 


PS: Das "Rechts-Links"-Thema spielte interessanterweise für die Anderen kaum eine Rolle. Chemie wird nicht als "linker" Verein wahrgenommen.

So habe Euch genug gelangweilt mit meiner Sozialstudio. Auf einen Sieg gegen die alte Dame aus Berlin !

« Letzte Änderung: 26. November 2017, 09:38 von thommy »
Toleranz ist das unbehagliche Gefühl, der Andere könnte am Ende vielleicht doch Recht haben.

Offline Schuido Gäfer

  • OberBOM(sine)
  • ***
  • Beiträge: 104
    • Profil anzeigen
Antw:18. Spieltag: 1. FC Lok Leipzig - BSG Chemie Leipzig
« Antwort #190 am: 26. November 2017, 19:01 »
Ich bin jetzt zu faul zum zitieren,
an diesen Thommy: 80% Prozent deines Hirn  scheint weggebrannt zu sein. Wer ist zum Buß,- und Bettag in Österreich und trifft dort 20% der anderen Sachsen????
Es war der geilste Auswärtsauftritt seit Jahren!!!
Du armer warst im Nieselregen mit Zwickaufans beim WiFi-spielen im Hotelkeller:-)

Offline thommy

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.914
    • Profil anzeigen
Antw:18. Spieltag: 1. FC Lok Leipzig - BSG Chemie Leipzig
« Antwort #191 am: 26. November 2017, 19:05 »
Ich bin jetzt zu faul zum zitieren,
an diesen Thommy: 80% Prozent deines Hirn  scheint weggebrannt zu sein. Wer ist zum Buß,- und Bettag in Österreich und trifft dort 20% der anderen Sachsen????
Es war der geilste Auswärtsauftritt seit Jahren!!!
Du armer warst im Nieselregen mit Zwickaufans beim WiFi-spielen im Hotelkeller:-)

Ich glaube Deine Muddi war auch schon nicht die hellste.. :str3 :D
Jeder der halbwegs klar denken kann, weiß, dass sich die 80 % auf die Anzahl der Skigäste bezog, Du Froschkönig. :embarrassed:
« Letzte Änderung: 26. November 2017, 19:14 von thommy »
Toleranz ist das unbehagliche Gefühl, der Andere könnte am Ende vielleicht doch Recht haben.

Offline LeChiffre

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 468
    • Profil anzeigen
Antw:18. Spieltag: 1. FC Lok Leipzig - BSG Chemie Leipzig
« Antwort #192 am: 26. November 2017, 20:22 »
Mann sollte nicht unhöflich werden wenn Schwächen in der Ausdrucksform ans Tageslicht kommen.
Laut Deiner Ausführung,ich zitiere... In der Woche des Buß-und Bettages sind 80 % Sachsen in Österreich....
Dann müsste es ordentlich ausgeführt heißen... In der Woche des Buß-und Bettages sind in Österreich 80 % der Skigäste aus Sachsen....
Nur muss man sich in der Quintessenz fragen,was wollte uns der Künstler damit sagen?
Der Spruch  mit der Muddi war  :poo
Würde Dir auch nicht gefallen.
« Letzte Änderung: 26. November 2017, 23:27 von LeChiffre »
Chemisch verseucht

Offline thommy

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.914
    • Profil anzeigen
Antw:18. Spieltag: 1. FC Lok Leipzig - BSG Chemie Leipzig
« Antwort #193 am: 27. November 2017, 08:14 »
@Vorschreiber

Der Spruch "80% Prozent deines Hirn scheint weggebrannt zu sein." war aber auch nicht soooo nett mir gegenüber. Ich konnte jedenfalls schlecht schlafen dadurch. :shocked:

Jeder der hier schon länger aktiv ist weiß, dass der User "Schuido Gäfer" eher wenig an konstruktivem Austausch interessiert ist, sondern eher provozieren will.
Belassen wir es dabei.

PS: Seine Muddi ist übrigens super ! :D
« Letzte Änderung: 27. November 2017, 08:20 von thommy »
Toleranz ist das unbehagliche Gefühl, der Andere könnte am Ende vielleicht doch Recht haben.

Offline Grimmaer

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.696
  • BSG-Krabbelgruppenvorsteher
    • Profil anzeigen
Antw:18. Spieltag: 1. FC Lok Leipzig - BSG Chemie Leipzig
« Antwort #194 am: 27. November 2017, 08:25 »
Nana, wer wird denn gleich die literarische Qualität und zwischenmenschliche Wärme dieses Forums in Frage stellen???

Sagen wir es so: Die Beiträge hier sind wie unser Auswärtsauftritt letzte Woche bei den Kaputten:
Derb, niveauvoll, authentisch, mit einzelnen Ausreißern nach unten.  :D

Und auch im achten Jahr noch ein Glanzlicht gegen die letzten Jahre des FCS-Forums.
Make Chemie great again!