Autor Thema: "ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS  (Gelesen 81649 mal)

Offline J.Meurer ✝

  • in memoriam
  • Gottvater
  • *
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 3.730
  • Hardcoresozialchemiker
    • Profil anzeigen
"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
« am: 12. Februar 2014, 08:00 »
Hallo Chemiker!

In Kürze beginnen wir mit der Sanierung des Kinder- und Familienbereiches im Alfred-Kunze-Sportpark. Der Leutzscher Freundeskreis hat bereits vor einiger Zeit die entsprechenden Vorschläge gemacht und in den vergangenen Monaten eine Vielzahl von Gesprächen zur Vorbereitung geführt. WIR WOLLEN NICHT MEHR WARTEN, bis sich irgendwelche Nutzer- oder Eigentumsverhältnisse "geklärt" haben und sehen es als unsere gemeinsame Pflicht an, dem rasanten Verfall der vergangenen Jahre nun mit mehr als nur Worten entgegen zu wirken! Es ist unser Wohnzimmer und unsere Heimat!


Die Zustimmung von Hauptnutzerseite liegt mündlich vor und die zuständigen Stellen der Stadt Leipzig haben ebenfalls Zustimmung signalisiert.

Die Sanierung soll in absoluter Eigenleistung der Fans, Mitglieder und Förderer der BSG Chemie Leipzig e.V. realisiert werden.
Sie wird so ausgeführt, dass zu einem späteren Zeitpunkt der nächste Abschnitt des AKS sich nahtlos an den dann fertig gestellten Kinder- und Familienbereich anschließen kann.

Die gesamte Koordinierung liegt in den Händen des Leutzscher Freundeskreises und des Vorstandes der BSG. Wir werden sämtliche Leistungen (Sach- und Geldspenden sowie Beteiligung an den Arbeitseinsätzen) konsequent erfassen, um die Leistungen nachweisen zu können.

Hier werden wir Euch informieren über den Baufortschritt = u.a. auch mit einem "Bautagebuch" der besonderen Art, Euch um erforderliche Hilfe und Unterstützung ansprechen und natürlich auch die Termine für die Arbeitseinsätze bekannt geben.

Ihr könnt bereits jetzt dazu beitragen, die materielle Absicherung voran zu treiben:

Spendet mit dem Verwendungszweck Kinder- und Familienblock auf die Bankverbindung der BSG Chemie Leipzig e.V. www.chemie-leipzig.de zweckgebunden.

Meldet Euch per PM, wenn Ihr Maurerarbeiten (Putz) fachmännisch ausführen könnt und etwas von Tiefbau versteht.


Also: Jetzt gelten keine Ausreden mehr, denn es geht nicht um die eigenen Befindlichkeiten oder um die Zugehörigkeit zu einer Fangruppierung. Der Leutzscher Freundeskreis ist einstimmig der Meinung, dass nur noch unser Wohnzimmer AKS und die BSG Chemie zählen!

Wer Alfreds Enkel sein will, der sollte sich auch so verhalten und engagieren!

NIEMAND WIE WIR! NUR DIE BSG!
« Letzte Änderung: 12. Februar 2014, 10:05 von ChristianS »
Wenn der Letzte merkt, dass die Erde keine Scheibe, RB kein Verein und die Stadt Leipzig keine Sportstadt ist, dann könnte alles irgendwann noch einmal gut werden.

Wenn von den Dummen und der Journallie aus Fans Ultras gemacht werden, dann wollen wir auch welche sein: NUR DIE BSG! NIEMAND WIE WIR!

Offline J.Meurer ✝

  • in memoriam
  • Gottvater
  • *
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 3.730
  • Hardcoresozialchemiker
    • Profil anzeigen
Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
« Antwort #1 am: 18. Februar 2014, 15:19 »
So, es soll nun starten mit unserem Projekt!

Anbei die ersten Nachrichten von Alfred`s Enkeln aus dem Bautagebuch für Euch!

Außerdem: ERSTER ARBEITSEINSATZ (geplant):
28.02.2014 ab 16.00 Uhr
01.03.2014 ab   8.00 Uhr
02.03.2014 ab   8.00 Uhr

-Demontage Barrieren und Zäune
-Baustelleneinrichtung
-Demontage / Aufnahme Treppen-/Betonelemente
-Abtragen Rasenfläche / Entfernen Restgehölz Böschung

Mitbringen bitte: Arbeitshandschuhe, Spaten, Schaufel, Brechstangen, Essen, Trinken, gute Laune……

Wer kann eine Flex mitbringen? Wir müssen Metall schneiden.....
Wer kann eine Motorsäge und zwei Äxte mitbringen? Wir müssen Altholz entfernen und zerkleinern....
Bitte per PM bei mir melden!


Und nicht vergessen: Fleißig spenden = Verwendungszweck "Kinderblock" auf das Konto der BSG Chemie Leipzig e.V.!

Hinweis:
Aus abrechnungstechnischen und versicherungsrechtlichen Gründen werden die persönlichen Daten sowie die genaue Arbeitszeit jedes an den Arbeitseinsätzen Beteiligten erfasst.
« Letzte Änderung: 26. Februar 2014, 12:00 von J.Meurer »
Wenn der Letzte merkt, dass die Erde keine Scheibe, RB kein Verein und die Stadt Leipzig keine Sportstadt ist, dann könnte alles irgendwann noch einmal gut werden.

Wenn von den Dummen und der Journallie aus Fans Ultras gemacht werden, dann wollen wir auch welche sein: NUR DIE BSG! NIEMAND WIE WIR!

Henry

  • Gast
Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
« Antwort #2 am: 18. Februar 2014, 15:35 »
Im Rahmen der Spendenaktion, welche gestern Abend begonnen hat, sind bereits innerhalb der ersten Stunden 579,28 Euro gespendet worden! An dieser Stelle geht ein herzliches Dankeschön an alle Spender und Unterstützer, die die Sanierung des "Kinder- und Familienblockes" im Alfred-Kunze-Sportpark ermöglichen!

Für alle, die bislang noch nicht gespendet haben und dies vielleicht noch tun möchten: www.betterplace.org/p17435

Offline egon

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 349
    • Profil anzeigen
Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
« Antwort #3 am: 20. Februar 2014, 06:55 »
Sicherlich kann die neue Viedeoüberwachung im AKS auch dazu genutzt werden, den Fortschritt der Sanierungsarbeiten zu dokumentieren.  :D :D :D

Offline J.Meurer ✝

  • in memoriam
  • Gottvater
  • *
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 3.730
  • Hardcoresozialchemiker
    • Profil anzeigen
Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
« Antwort #4 am: 20. Februar 2014, 08:24 »
Sicherlich kann die neue Viedeoüberwachung im AKS auch dazu genutzt werden, den Fortschritt der Sanierungsarbeiten zu dokumentieren.  :D :D :D

Tja, da wird es wohl wieder Zoff geben... Schade eigentlich! Statt sich an den Sanierungsarbeiten zu beteiligen, setzen manche Leute halt andere Prioritäten. Mal sehen.... Persönlichkeitsrechte sind auch nicht zu verachten.

Aber bitte: Halten wir uns nicht länger mit dem Unsinn auf, den andere Leute verzapfen. Machen wir unser Ding und konzentrieren wir uns auf unser Wohnzimmer!
Wenn der Letzte merkt, dass die Erde keine Scheibe, RB kein Verein und die Stadt Leipzig keine Sportstadt ist, dann könnte alles irgendwann noch einmal gut werden.

Wenn von den Dummen und der Journallie aus Fans Ultras gemacht werden, dann wollen wir auch welche sein: NUR DIE BSG! NIEMAND WIE WIR!

Henry

  • Gast
Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
« Antwort #5 am: 21. Februar 2014, 01:02 »
aktueller Spendenstand bei www.betterplace.org/p17435: 1.456,36 € (da sind die Überweisungen, die direkt auf dem Vereinskonto eingegangen sind, noch nicht berücksichtigt!)

Vielen, vielen Dank an alle Spender und Unterstützer!

Offline Grimmaer

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.696
  • BSG-Krabbelgruppenvorsteher
    • Profil anzeigen
Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
« Antwort #6 am: 24. Februar 2014, 10:38 »
Ich zitiere die Worte eines äußerst großzügigen Spenders: »Als Anhänger des 1. FC Union geht es einem momentan sehr gut. Man sollte aber nicht die alten Leidensgenossen wie Chemie Leipzig vergessen mit einem mindestens ebenso begeisterungsfähigen Anhang im Leutzscher Holz. Das Stadion muss erhalten werden"

Tausend Dank und Grüße in die Alte Försterei!

SYMPATHIE FÜR EISERN UND CHEMIE!

Damit wären die 3.000 € geknackt!
Make Chemie great again!

Offline DerWaan

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.545
  • Fußball. Onkelz. Bier.
    • Profil anzeigen
Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
« Antwort #7 am: 24. Februar 2014, 12:01 »
..sind bei dem Kontostand auf betterplace.org schon die Gelder eingepflegt, welche direkt auf's Konto von Chemie gegangen sind?
Leutzscher Jungz, das sind wir - ein Drittel Mensch, zwei Drittel Bier!

Offline J.Meurer ✝

  • in memoriam
  • Gottvater
  • *
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 3.730
  • Hardcoresozialchemiker
    • Profil anzeigen
Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
« Antwort #8 am: 24. Februar 2014, 12:38 »
..sind bei dem Kontostand auf betterplace.org schon die Gelder eingepflegt, welche direkt auf's Konto von Chemie gegangen sind?

Nein. Henry muss das aktualisieren.
Wenn der Letzte merkt, dass die Erde keine Scheibe, RB kein Verein und die Stadt Leipzig keine Sportstadt ist, dann könnte alles irgendwann noch einmal gut werden.

Wenn von den Dummen und der Journallie aus Fans Ultras gemacht werden, dann wollen wir auch welche sein: NUR DIE BSG! NIEMAND WIE WIR!

Offline J.Meurer ✝

  • in memoriam
  • Gottvater
  • *
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 3.730
  • Hardcoresozialchemiker
    • Profil anzeigen
Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
« Antwort #9 am: 24. Februar 2014, 12:42 »
Ich zitiere die Worte eines äußerst großzügigen Spenders: »Als Anhänger des 1. FC Union geht es einem momentan sehr gut. Man sollte aber nicht die alten Leidensgenossen wie Chemie Leipzig vergessen mit einem mindestens ebenso begeisterungsfähigen Anhang im Leutzscher Holz. Das Stadion muss erhalten werden"

Tausend Dank und Grüße in die Alte Försterei!

SYMPATHIE FÜR EISERN UND CHEMIE!

Damit wären die 3.000 € geknackt!

Na ja, da sag ich mal Respekt und vielen Dank nach Köpenick!
(so viel Zeit muss sein, auch wenn man es aus Tradition mit Union eher etwas distanzierter hält...)
 :13:

Schön, dass sich unsere Initiative jetzt herum spricht und wir auch Unterstützung von außerhalb bekommen. Freut mich sehr und zeigt, dass wir nicht nur "im eigenen Saft" kochen. Besonders freut mich daran, dass es offenbar noch mehr Fans und Fußballaktivisten gibt, die nicht auf den "Segen aus der Dose" warten.
Wenn der Letzte merkt, dass die Erde keine Scheibe, RB kein Verein und die Stadt Leipzig keine Sportstadt ist, dann könnte alles irgendwann noch einmal gut werden.

Wenn von den Dummen und der Journallie aus Fans Ultras gemacht werden, dann wollen wir auch welche sein: NUR DIE BSG! NIEMAND WIE WIR!

Offline J.Meurer ✝

  • in memoriam
  • Gottvater
  • *
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 3.730
  • Hardcoresozialchemiker
    • Profil anzeigen
Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
« Antwort #10 am: 26. Februar 2014, 12:04 »
Spendenticker: 3.754,07 €

Das entspricht 29 % des Gesamtaufwands (ohne Arbeitsstunden)!
Wenn der Letzte merkt, dass die Erde keine Scheibe, RB kein Verein und die Stadt Leipzig keine Sportstadt ist, dann könnte alles irgendwann noch einmal gut werden.

Wenn von den Dummen und der Journallie aus Fans Ultras gemacht werden, dann wollen wir auch welche sein: NUR DIE BSG! NIEMAND WIE WIR!

Offline Artchi

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Gottvater
  • ********
  • Beiträge: 4.287
  • Imperativ Kategorisierer
    • Profil anzeigen
Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
« Antwort #11 am: 28. Februar 2014, 19:09 »
 
Die 4.000 sind geknackt !!
 

 
:doppel :doppel :doppel
« Letzte Änderung: 28. Februar 2014, 19:59 von Artchi »
Tradition schießt keine Tore. - Sie stiftet Identität und Heimatgefühl.

Offline J.Meurer ✝

  • in memoriam
  • Gottvater
  • *
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 3.730
  • Hardcoresozialchemiker
    • Profil anzeigen
Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
« Antwort #12 am: 28. Februar 2014, 20:15 »
Nee, Artchi, die 5.000 €, weil der Tausender von den 64ern noch nicht mit dabei ist!

Aber egal heute, denn DAS war das absolute Supererlebnis = DIESER MEGAGEILE TAG!

Erst waren wir heut morgen bei OBI, um ein "paar" Dinge zu klären. Wir, dass sind Frank Kühne, Jens Hessel und ich...

Dank der guten "Vorarbeit" von Jens waren die "Wer-Wie-Wo-Was-O-Bienen" gut vorbereitet und JA, wir werden von OBI unterstützt! Wie-Wo-Was wird bis Montag geklärt und dann haben wir genaue Daten dazu. Vielen Dank an OBI-Leipzig schon mal vorab! 

Außerdem hat Jens - der alte Zimmermann - heute die Spielflächenüberdachung für die Kinder bestellt. Und, JA, auch hier purzelt der Preis, weil wer kann schon bei Preisverhandlungen einem Schalker widerstehen? (Achtung: Ist aber nach Mittwoch nur Mitleid; jedoch, wenn`s hilft....)

Das Geilste geschah dann jedoch am Nachmittag, denn nachdem so ab 14.00 Uhr Stück für Stück bis zu 30 Fans eintrudelten, kam 17.00 Uhr die ganze Mannschaft in Arbeitskleidung und DAS, Leute, hat dann selbst mir altem Mann fast die Tränen in die Augen getrieben!!!!! UNSERE JUNGS! Wie geil ist DAS denn?

Ein Riesendankeschön auch an Frank Kühne, der uns die technische Ausstattung eines Baukonzerns nach Leutzsch geschafft hat.

Dank auch an die Platzer der SG Sachsen für die schnelle und unproblematische Hilfe!!!!!

Rekordaktivist heute: "Ronaldo Ronaldinio", der Megatrennschleifer... Klasse, Danke und Respekt!

Wer morgen in den AKS kommt, wird Bauklötzer staunen: DAS IST CHEMIE! Was wir alle heute geschafft haben ist sensationell. Macht Euch einfach selbst ein Bild!

Und noch bissel Organisatorisches:
1. Wir werden am Sonntag nicht arbeiten, da sich die Baumaterialsituation erst am Montag konkretisiert (OBI).
Das wurde aber alles heute rausgearbeitet, weil unsere bärenstarke Mannschaft plötzlich auf der Matte stand!
2. Wer kann morgen unbedingt Spitzhacke und Spaten mitbringen!!!!! Wir müssen uns der drei Baumwurzeln auf konventionelle Art "nähern"!
3. Bitte unbedingt beachten: ES GIBT GENUG ZU TUN, AUCH WENN ES NICHT UNBEDINGT ANGENEHME ARBEITEN SEIN WERDEN! Darum: Habt Verständnis, dass wir die Leute systematisch so einteilen, wie es der Arbeitsfortschritt erfordert. Dazu können auch Arbeiten zählen im AKS, die oberflächlich betrachtet nichts mit dem Kinderblock zu tun, aber einen Sinn haben. Danke!

Ich danke Euch allen, die Ihr dieser verrückten Idee gefolgt seid. Respekt! Ich bin so stolz!

Alfred`s Enkel = Niemand wie wir!

Eh, @Markranser, wer ist eigentlich "Union"?  :ren
« Letzte Änderung: 28. Februar 2014, 20:54 von J.Meurer »
Wenn der Letzte merkt, dass die Erde keine Scheibe, RB kein Verein und die Stadt Leipzig keine Sportstadt ist, dann könnte alles irgendwann noch einmal gut werden.

Wenn von den Dummen und der Journallie aus Fans Ultras gemacht werden, dann wollen wir auch welche sein: NUR DIE BSG! NIEMAND WIE WIR!

Offline J.Meurer ✝

  • in memoriam
  • Gottvater
  • *
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 3.730
  • Hardcoresozialchemiker
    • Profil anzeigen
Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
« Antwort #13 am: 28. Februar 2014, 20:50 »
"Ich hoffe das die Stadt nicht bloß die Zustimmung signalisiert,sondern auch gegeben hat und die Frage nach der BauBG und Bauvoranfrage inklusiver Bauabnahme (da öffentlicher Bereich) stell ich mal gar nicht."

Nun ja, den anderen Hassquark kommentiere ich mal lieber nicht, aber dieser eine Satz ist denn doch eine kleine Anmerkung wert:

Also, für alle die es (nicht) hören oder wissen wollen, sei eineindeutig festgestellt, dass die gesamte Baumaßnahme, einschließlich des auch hier veröffentlichten Konzepts, in enger Abstimmung mit dem Amt für Sport und mit dem Bauamt der Stadt Leipzig realisiert sowie von ausgewiesenen Fachleuten begleitet wird. Dies soll keine Rechtfertigung sein, weil sich keiner der Beteiligten in irgend einer Form rechtfertigen muss. Stellt sich nur die Frage, ob es Dummheit oder Neid, blinder Hass oder einfach nur gekränkte Eitelkeit ist..... Aber gut, das soll keine Rolle spielen!

Und ja, allen Hinterzimmerverschmelzern sei gesagt, dass allen Beteiligten die Mietverhältnisse im AKS absolut egal sind, der Zustand unseres gemeinsamen Wohnzimmers aber nicht! Wir messen die Leute nicht mehr an ihrem Gequake, dafür aber an ihrer Beteiligung am Projekt AKS!

Ach so, ja, auch Herr Engel ist involviert und hat nicht nur mündlich sondern auch schriftlich seine Zustimmung zu diesem ersten Bauabschnitt gegeben. Sonst, lieber "Nichtfragesteller" hätten wir nämlich nicht angefangen zu bauen.

Allein mit diesem einen zitierten Satz stellst Du Dich ins Abseits! Nicht mehr und nicht weniger. Bei uns ist jeder willkommen, unabhängig vom jeweiligen grün-weißen Mitgliedsbuch! Und für diese zu überschreitende Schwelle braucht es nun mal keine absurden Verschmelzungsentwürfe und schon lange keine Bauvoranfrage.

Tut mir leid, aber das musste jetzt noch sein, weil solche "Wortmeldungen" auch ein Schlag ins Gesicht der SGSL-Chemiker sind, die (leider noch vereinzelt) auch heute schon dabei waren.

Und zum Schluss: Wir lassen uns unsere Idee auch von dümmlichem Gequatsche nicht vermiesen oder kaputt machen! Den "Rest" hat dem Schreiber und anderen ja unser Aufsichtsratsvorsitzender hinlänglich erklärt....
« Letzte Änderung: 28. Februar 2014, 21:00 von J.Meurer »
Wenn der Letzte merkt, dass die Erde keine Scheibe, RB kein Verein und die Stadt Leipzig keine Sportstadt ist, dann könnte alles irgendwann noch einmal gut werden.

Wenn von den Dummen und der Journallie aus Fans Ultras gemacht werden, dann wollen wir auch welche sein: NUR DIE BSG! NIEMAND WIE WIR!

Offline Struppi

  • Global Moderator
  • Gottvater
  • *
  • Beiträge: 4.954
  • Dummheit frisst, Intelligenz säuft.
    • Profil anzeigen
Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
« Antwort #14 am: 28. Februar 2014, 21:22 »
Nee, Artchi, die 5.000 €........


*räusper* Ich möchte nur mal kurz anmerken, dass der "Leutzscher Freundeskreis" bis jetzt 615,40 € zu dieser Summe beigetragen hat.  :fahne
Danke für die Aufmerksamkeit. 
Ein Leben ohne Chemie ist möglich, aber sinnlos. (bei Loriot geklaut)