Leutzscher Freundeskreis Forum

Leutzscher Freundeskreis => Aktionen => Thema gestartet von: J.Meurer ✝ am 12. Februar 2014, 08:00

Titel: "ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 12. Februar 2014, 08:00
Hallo Chemiker!

In Kürze beginnen wir mit der Sanierung des Kinder- und Familienbereiches im Alfred-Kunze-Sportpark. Der Leutzscher Freundeskreis hat bereits vor einiger Zeit die entsprechenden Vorschläge gemacht und in den vergangenen Monaten eine Vielzahl von Gesprächen zur Vorbereitung geführt. WIR WOLLEN NICHT MEHR WARTEN, bis sich irgendwelche Nutzer- oder Eigentumsverhältnisse "geklärt" haben und sehen es als unsere gemeinsame Pflicht an, dem rasanten Verfall der vergangenen Jahre nun mit mehr als nur Worten entgegen zu wirken! Es ist unser Wohnzimmer und unsere Heimat!


Die Zustimmung von Hauptnutzerseite liegt mündlich vor und die zuständigen Stellen der Stadt Leipzig haben ebenfalls Zustimmung signalisiert.

Die Sanierung soll in absoluter Eigenleistung der Fans, Mitglieder und Förderer der BSG Chemie Leipzig e.V. realisiert werden.
Sie wird so ausgeführt, dass zu einem späteren Zeitpunkt der nächste Abschnitt des AKS sich nahtlos an den dann fertig gestellten Kinder- und Familienbereich anschließen kann.

Die gesamte Koordinierung liegt in den Händen des Leutzscher Freundeskreises und des Vorstandes der BSG. Wir werden sämtliche Leistungen (Sach- und Geldspenden sowie Beteiligung an den Arbeitseinsätzen) konsequent erfassen, um die Leistungen nachweisen zu können.

Hier werden wir Euch informieren über den Baufortschritt = u.a. auch mit einem "Bautagebuch" der besonderen Art, Euch um erforderliche Hilfe und Unterstützung ansprechen und natürlich auch die Termine für die Arbeitseinsätze bekannt geben.

Ihr könnt bereits jetzt dazu beitragen, die materielle Absicherung voran zu treiben:

Spendet mit dem Verwendungszweck Kinder- und Familienblock auf die Bankverbindung der BSG Chemie Leipzig e.V. www.chemie-leipzig.de (http://www.chemie-leipzig.de) zweckgebunden.

Meldet Euch per PM, wenn Ihr Maurerarbeiten (Putz) fachmännisch ausführen könnt und etwas von Tiefbau versteht.


Also: Jetzt gelten keine Ausreden mehr, denn es geht nicht um die eigenen Befindlichkeiten oder um die Zugehörigkeit zu einer Fangruppierung. Der Leutzscher Freundeskreis ist einstimmig der Meinung, dass nur noch unser Wohnzimmer AKS und die BSG Chemie zählen!

Wer Alfreds Enkel sein will, der sollte sich auch so verhalten und engagieren!

NIEMAND WIE WIR! NUR DIE BSG!
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 18. Februar 2014, 15:19
So, es soll nun starten mit unserem Projekt!

Anbei die ersten Nachrichten von Alfred`s Enkeln aus dem Bautagebuch für Euch!

Außerdem: ERSTER ARBEITSEINSATZ (geplant):
28.02.2014 ab 16.00 Uhr
01.03.2014 ab   8.00 Uhr
02.03.2014 ab   8.00 Uhr

-Demontage Barrieren und Zäune
-Baustelleneinrichtung
-Demontage / Aufnahme Treppen-/Betonelemente
-Abtragen Rasenfläche / Entfernen Restgehölz Böschung

Mitbringen bitte: Arbeitshandschuhe, Spaten, Schaufel, Brechstangen, Essen, Trinken, gute Laune……

Wer kann eine Flex mitbringen? Wir müssen Metall schneiden.....
Wer kann eine Motorsäge und zwei Äxte mitbringen? Wir müssen Altholz entfernen und zerkleinern....
Bitte per PM bei mir melden!


Und nicht vergessen: Fleißig spenden = Verwendungszweck "Kinderblock" auf das Konto der BSG Chemie Leipzig e.V.!

Hinweis:
Aus abrechnungstechnischen und versicherungsrechtlichen Gründen werden die persönlichen Daten sowie die genaue Arbeitszeit jedes an den Arbeitseinsätzen Beteiligten erfasst.
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Henry am 18. Februar 2014, 15:35
Im Rahmen der Spendenaktion, welche gestern Abend begonnen hat, sind bereits innerhalb der ersten Stunden 579,28 Euro gespendet worden! An dieser Stelle geht ein herzliches Dankeschön an alle Spender und Unterstützer, die die Sanierung des "Kinder- und Familienblockes" im Alfred-Kunze-Sportpark ermöglichen!

Für alle, die bislang noch nicht gespendet haben und dies vielleicht noch tun möchten: www.betterplace.org/p17435 (http://www.betterplace.org/p17435)
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: egon am 20. Februar 2014, 06:55
Sicherlich kann die neue Viedeoüberwachung im AKS auch dazu genutzt werden, den Fortschritt der Sanierungsarbeiten zu dokumentieren.  :D :D :D
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 20. Februar 2014, 08:24
Sicherlich kann die neue Viedeoüberwachung im AKS auch dazu genutzt werden, den Fortschritt der Sanierungsarbeiten zu dokumentieren.  :D :D :D

Tja, da wird es wohl wieder Zoff geben... Schade eigentlich! Statt sich an den Sanierungsarbeiten zu beteiligen, setzen manche Leute halt andere Prioritäten. Mal sehen.... Persönlichkeitsrechte sind auch nicht zu verachten.

Aber bitte: Halten wir uns nicht länger mit dem Unsinn auf, den andere Leute verzapfen. Machen wir unser Ding und konzentrieren wir uns auf unser Wohnzimmer!
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Henry am 21. Februar 2014, 01:02
aktueller Spendenstand bei www.betterplace.org/p17435 (http://www.betterplace.org/p17435): 1.456,36 € (da sind die Überweisungen, die direkt auf dem Vereinskonto eingegangen sind, noch nicht berücksichtigt!)

Vielen, vielen Dank an alle Spender und Unterstützer!
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Grimmaer am 24. Februar 2014, 10:38
Ich zitiere die Worte eines äußerst großzügigen Spenders: »Als Anhänger des 1. FC Union geht es einem momentan sehr gut. Man sollte aber nicht die alten Leidensgenossen wie Chemie Leipzig vergessen mit einem mindestens ebenso begeisterungsfähigen Anhang im Leutzscher Holz. Das Stadion muss erhalten werden"

Tausend Dank und Grüße in die Alte Försterei!

SYMPATHIE FÜR EISERN UND CHEMIE!

Damit wären die 3.000 € geknackt!
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: DerWaan am 24. Februar 2014, 12:01
..sind bei dem Kontostand auf betterplace.org (http://www.betterplace.org/de/projects/17435-sanierungsvorhaben-familien-und-kinderbereich-im-alfred-kunze-sportpark) schon die Gelder eingepflegt, welche direkt auf's Konto von Chemie gegangen sind?
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 24. Februar 2014, 12:38
..sind bei dem Kontostand auf betterplace.org (http://www.betterplace.org/de/projects/17435-sanierungsvorhaben-familien-und-kinderbereich-im-alfred-kunze-sportpark) schon die Gelder eingepflegt, welche direkt auf's Konto von Chemie gegangen sind?

Nein. Henry muss das aktualisieren.
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 24. Februar 2014, 12:42
Ich zitiere die Worte eines äußerst großzügigen Spenders: »Als Anhänger des 1. FC Union geht es einem momentan sehr gut. Man sollte aber nicht die alten Leidensgenossen wie Chemie Leipzig vergessen mit einem mindestens ebenso begeisterungsfähigen Anhang im Leutzscher Holz. Das Stadion muss erhalten werden"

Tausend Dank und Grüße in die Alte Försterei!

SYMPATHIE FÜR EISERN UND CHEMIE!

Damit wären die 3.000 € geknackt!

Na ja, da sag ich mal Respekt und vielen Dank nach Köpenick!
(so viel Zeit muss sein, auch wenn man es aus Tradition mit Union eher etwas distanzierter hält...)
 :13:

Schön, dass sich unsere Initiative jetzt herum spricht und wir auch Unterstützung von außerhalb bekommen. Freut mich sehr und zeigt, dass wir nicht nur "im eigenen Saft" kochen. Besonders freut mich daran, dass es offenbar noch mehr Fans und Fußballaktivisten gibt, die nicht auf den "Segen aus der Dose" warten.
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 26. Februar 2014, 12:04
Spendenticker: 3.754,07 €

Das entspricht 29 % des Gesamtaufwands (ohne Arbeitsstunden)!
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Artchi am 28. Februar 2014, 19:09
 
Die 4.000 sind geknackt !!
 

 
:doppel :doppel :doppel
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 28. Februar 2014, 20:15
Nee, Artchi, die 5.000 €, weil der Tausender von den 64ern noch nicht mit dabei ist!

Aber egal heute, denn DAS war das absolute Supererlebnis = DIESER MEGAGEILE TAG!

Erst waren wir heut morgen bei OBI, um ein "paar" Dinge zu klären. Wir, dass sind Frank Kühne, Jens Hessel und ich...

Dank der guten "Vorarbeit" von Jens waren die "Wer-Wie-Wo-Was-O-Bienen" gut vorbereitet und JA, wir werden von OBI unterstützt! Wie-Wo-Was wird bis Montag geklärt und dann haben wir genaue Daten dazu. Vielen Dank an OBI-Leipzig schon mal vorab! 

Außerdem hat Jens - der alte Zimmermann - heute die Spielflächenüberdachung für die Kinder bestellt. Und, JA, auch hier purzelt der Preis, weil wer kann schon bei Preisverhandlungen einem Schalker widerstehen? (Achtung: Ist aber nach Mittwoch nur Mitleid; jedoch, wenn`s hilft....)

Das Geilste geschah dann jedoch am Nachmittag, denn nachdem so ab 14.00 Uhr Stück für Stück bis zu 30 Fans eintrudelten, kam 17.00 Uhr die ganze Mannschaft in Arbeitskleidung und DAS, Leute, hat dann selbst mir altem Mann fast die Tränen in die Augen getrieben!!!!! UNSERE JUNGS! Wie geil ist DAS denn?

Ein Riesendankeschön auch an Frank Kühne, der uns die technische Ausstattung eines Baukonzerns nach Leutzsch geschafft hat.

Dank auch an die Platzer der SG Sachsen für die schnelle und unproblematische Hilfe!!!!!

Rekordaktivist heute: "Ronaldo Ronaldinio", der Megatrennschleifer... Klasse, Danke und Respekt!

Wer morgen in den AKS kommt, wird Bauklötzer staunen: DAS IST CHEMIE! Was wir alle heute geschafft haben ist sensationell. Macht Euch einfach selbst ein Bild!

Und noch bissel Organisatorisches:
1. Wir werden am Sonntag nicht arbeiten, da sich die Baumaterialsituation erst am Montag konkretisiert (OBI).
Das wurde aber alles heute rausgearbeitet, weil unsere bärenstarke Mannschaft plötzlich auf der Matte stand!
2. Wer kann morgen unbedingt Spitzhacke und Spaten mitbringen!!!!! Wir müssen uns der drei Baumwurzeln auf konventionelle Art "nähern"!
3. Bitte unbedingt beachten: ES GIBT GENUG ZU TUN, AUCH WENN ES NICHT UNBEDINGT ANGENEHME ARBEITEN SEIN WERDEN! Darum: Habt Verständnis, dass wir die Leute systematisch so einteilen, wie es der Arbeitsfortschritt erfordert. Dazu können auch Arbeiten zählen im AKS, die oberflächlich betrachtet nichts mit dem Kinderblock zu tun, aber einen Sinn haben. Danke!

Ich danke Euch allen, die Ihr dieser verrückten Idee gefolgt seid. Respekt! Ich bin so stolz!

Alfred`s Enkel = Niemand wie wir!

Eh, @Markranser, wer ist eigentlich "Union"?  :ren
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 28. Februar 2014, 20:50
"Ich hoffe das die Stadt nicht bloß die Zustimmung signalisiert,sondern auch gegeben hat und die Frage nach der BauBG und Bauvoranfrage inklusiver Bauabnahme (da öffentlicher Bereich) stell ich mal gar nicht."

Nun ja, den anderen Hassquark kommentiere ich mal lieber nicht, aber dieser eine Satz ist denn doch eine kleine Anmerkung wert:

Also, für alle die es (nicht) hören oder wissen wollen, sei eineindeutig festgestellt, dass die gesamte Baumaßnahme, einschließlich des auch hier veröffentlichten Konzepts, in enger Abstimmung mit dem Amt für Sport und mit dem Bauamt der Stadt Leipzig realisiert sowie von ausgewiesenen Fachleuten begleitet wird. Dies soll keine Rechtfertigung sein, weil sich keiner der Beteiligten in irgend einer Form rechtfertigen muss. Stellt sich nur die Frage, ob es Dummheit oder Neid, blinder Hass oder einfach nur gekränkte Eitelkeit ist..... Aber gut, das soll keine Rolle spielen!

Und ja, allen Hinterzimmerverschmelzern sei gesagt, dass allen Beteiligten die Mietverhältnisse im AKS absolut egal sind, der Zustand unseres gemeinsamen Wohnzimmers aber nicht! Wir messen die Leute nicht mehr an ihrem Gequake, dafür aber an ihrer Beteiligung am Projekt AKS!

Ach so, ja, auch Herr Engel ist involviert und hat nicht nur mündlich sondern auch schriftlich seine Zustimmung zu diesem ersten Bauabschnitt gegeben. Sonst, lieber "Nichtfragesteller" hätten wir nämlich nicht angefangen zu bauen.

Allein mit diesem einen zitierten Satz stellst Du Dich ins Abseits! Nicht mehr und nicht weniger. Bei uns ist jeder willkommen, unabhängig vom jeweiligen grün-weißen Mitgliedsbuch! Und für diese zu überschreitende Schwelle braucht es nun mal keine absurden Verschmelzungsentwürfe und schon lange keine Bauvoranfrage.

Tut mir leid, aber das musste jetzt noch sein, weil solche "Wortmeldungen" auch ein Schlag ins Gesicht der SGSL-Chemiker sind, die (leider noch vereinzelt) auch heute schon dabei waren.

Und zum Schluss: Wir lassen uns unsere Idee auch von dümmlichem Gequatsche nicht vermiesen oder kaputt machen! Den "Rest" hat dem Schreiber und anderen ja unser Aufsichtsratsvorsitzender hinlänglich erklärt....
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Struppi am 28. Februar 2014, 21:22
Nee, Artchi, die 5.000 €........


*räusper* Ich möchte nur mal kurz anmerken, dass der "Leutzscher Freundeskreis" bis jetzt 615,40 € zu dieser Summe beigetragen hat.  :fahne
Danke für die Aufmerksamkeit. 
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Artchi am 28. Februar 2014, 22:49
Fotos von heute sind online auf :  http://www.betterplace.org/de/projects/17435-sanierungsvorhaben-familien-und-kinderbereich-im-alfred-kunze-sportpark (http://www.betterplace.org/de/projects/17435-sanierungsvorhaben-familien-und-kinderbereich-im-alfred-kunze-sportpark)
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 01. März 2014, 06:25
*räusper* Ich möchte nur mal kurz anmerken, dass der "Leutzscher Freundeskreis" bis jetzt 615,40 € zu dieser Summe beigetragen hat.  :fahne
Danke für die Aufmerksamkeit.

Nicht "nur" anmerken! Aber egal, ob nun 1 €, ob Arbeitsstunden oder wie gestern die Leute, die Beutel voller Arbeisthandschuhe mitbrachten, Trennscheiben für Flex usw., usw., usw. ..... nicht zzu vergessen das Bauarbeiterfrühstück heute. Es tut einfach nur gut.
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Seegeritzer am 01. März 2014, 09:55
Wenn ich sehe, was hier alles passiert, wie viele Fans einfach anpacken, was für Summen in kurzer Zeit dafür gegeben werden und das dann noch die Mannschaft tatkräftig mit anpackt, dann geht mir das Herz auf und ich weiß, dass es für mich immer nur diesen einen Verein geben wird und ich hier genau richtig bin! Hut ab, Jungs!

NIEMAND WIE WIR!
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 01. März 2014, 18:09
Und heute habt IHR dem Ganzen die Krone aufgesetzt!
Wieder waren rund 50 Fans da, Aufsichtsrat und Vorstand haben mit angepackt und es ist richtig was gegangen.... Morgen dann mehr, denn der alte Mann ist einfach nur mit Rücken kaputt! Außerdem haben unsere Jungs mich mal wieder literweise Herztropfen gekostet, bis sie die 3 Punkte endlich eingefahren hatten.
Jetzt aber schon mal: In 2 Tagen viel mehr geschafft als geplant!!!! Danke an alle!!!! Ihr seid sowas von geil.....
Besonderer Dank auch an die Rahmenbedingungen und die dafür Verantwortlichen: Das Bauarbeiterfrühstück war lecker und ohne Eure Kalorien hätten wir nix geschafft.

In diesem Sinne: Morgen mehr und niemals vergessen: Alfred`s Enkel = NIEMAND WIE WIR!
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: david am 01. März 2014, 18:27
wenn ich das richtig verstanden hab, dann ist für morgen den 02.03. kein arbeitstag eingeplant, da fast alle ziele für den 1. arbeitseinsatz erreicht wurden.
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 01. März 2014, 18:29
wenn ich das richtig verstanden hab, dann ist für morgen den 02.03. kein arbeitstag eingeplant, da fast alle ziele für den 1. arbeitseinsatz erreicht wurden.

Nicht "fast alle" sondern eher viel mehr! Anderes hat sich dafür als etwas komplizierter heraus gestellt und kann nur durch Technik gelöst werden (Bäume/Bagger). Wir haben mehr geschafft als gedacht und geplant. Für den Rückbau waren mal zwei Wochenenden eingeplant..... Morgen ist frei!
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Markranser am 02. März 2014, 11:18

 Außerdem haben unsere Jungs mich mal wieder literweise Herztropfen gekostet, bis sie die 3 Punkte endlich eingefahren hatten.



Wieso sehen Herztropfen jetzt so aus ?  :043: :043:

Aber im Ernst, unser Bauleiter hat sich gestern auch ´ne ordentliche Feierabendmolle verdient! Gut gemacht, Jan. :13:  :victory:
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 02. März 2014, 13:35
Bautagebuch 2.Ausgabe

...und das alles ohne Freikarten und mit Genehmigung.... Was soll DAS nur werden?
 :chron
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Markranser am 02. März 2014, 16:47
 :13: :13: :13: :13: :13: :13: :13: :13: :13: :13: :13:
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: willy64 am 02. März 2014, 17:00
Genau das ist es worauf ich als Chemiefan so Stolz! Respekt für alle Stadionbauer  :13:
Ich hoffe, dass ich bei den nächsten Terminen mitbuddel kann...
Alles für die BSG  :doppel
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Tiaplos80 am 02. März 2014, 18:06
@Jan, Anton ist erst 2 1/2! ;)
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 02. März 2014, 18:46
@Jan, Anton ist erst 2 1/2! ;)

Kaufmännisches Runden halt.......  :bet
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: RH00 am 02. März 2014, 19:28
@Jan, Anton ist erst 2 1/2! ;)

Das ist dir gestern aber nicht wirklich spontan eingefallen  :shocked:
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Uller am 03. März 2014, 18:03
http://www.betterplace.org/de/projects/17435-sanierungsvorhaben-familien-und-kinderbereich-im-alfred-kunze-sportpark/news (http://www.betterplace.org/de/projects/17435-sanierungsvorhaben-familien-und-kinderbereich-im-alfred-kunze-sportpark/news)
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 03. März 2014, 18:21
Und in Ergänzung zum letzten Wochenende: Heute rollt der Bagger und die drei Wurzeln sind bereits raus. Damit steht der nächsten Aktion am kommenden Wochenende nichts mehr im Wege:

Freitag 07.03.2014 - 16.00 Uhr
- Hangbegradigung und -verfestigung
- Entrostungsarbeiten
- Beginn Erdarbeiten Vorbereitung Traversen
- Entladen Materiallieferung

Samstag 08.03.2014 - 8.00 Uhr
- Hang fertig stellen inkl Verlegung Rasengitterplatten
- Beginn setzen Borde für Traversen
- Malerarbeiten


Bitte unbedingt mitbringen: Spaten, Rechen und Schaufeln, wer hat auch bitte Straßenbesen und Schubkarre!!!

Folgende Hilfe wird am Freitag darüber hinaus benötigt: Anschließen Betonmischer und Wasseranschluss

Außerdem benötigen wir Freitag und Samstag: Rüttelplatte

Am Freitag werden die ersten Borde, Rasengitterplatten und Fallschutzmatten sowie Sand und Kies geliefert.


Meldet Euch bitte hier per PM, wenn Ihr zu den benötigten Gerätschaften Lösungen habt.

Besonders gut wäre, wenn sich die bewährte Crew wieder um ein deftiges Bauarbeiterfrühstück kümmern könnte (Samstag). Und ja, der Hilfeaufruf geht an alle Chemiker (!!!) die guten Willens sind!

DANKE!

Zur Information: Wir haben für die erste dringende Materiallieferung von OBI ausgezeichnete Bedingungen eingeräumt bekommen. Dank der sehr kompetenten Beratung des OBI-Renovierungsservice konnten für die Rasengitterelemente, die Borde und die Fallschutzmatten deutlich unter unserem Kostenansatz liegende Konditionen erreicht werden. Wir danken an dieser Stelle dem OBI-Team schon mal für die Hilfe und Kompetenz!
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Sisch am 03. März 2014, 19:00

Besonders gut wäre, wenn sich die bewährte Crew wieder um ein deftiges Bauarbeiterfrühstück kümmern könnte (Samstag).



Das sollte am Samstag möglich sein.
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 03. März 2014, 19:09
ALFRED`s ENKEL = NIEMAND WIE WIR!

Freitag 07.03.2014 - 16.00 Uhr
- Hangbegradigung und -verfestigung
- Entrostungsarbeiten
- Beginn Erdarbeiten Vorbereitung Traversen
- Entladen Materiallieferung

Samstag 08.03.2014 - 8.00 Uhr (Bauarbeiterfühstück ab 9.00 Uhr inklusive)  :13:
- Hang fertig stellen inkl Verlegung Rasengitterplatten
- Beginn setzen Borde für Traversen
- Malerarbeiten


Bitte unbedingt mitbringen: Spaten, Rechen und Schaufeln, wer hat auch bitte Straßenbesen und Schubkarre!!!

Folgende Hilfe wird am Freitag darüber hinaus benötigt: Anschließen Betonmischer und Wasseranschluss

Außerdem benötigen wir Freitag und Samstag: Rüttelplatte

Am Freitag werden die ersten Borde, Rasengitterplatten und Fallschutzmatten sowie Sand und Kies geliefert.


Meldet Euch bitte hier per PM, wenn Ihr zu den benötigten Gerätschaften Lösungen habt.

Besonders gut wäre, wenn sich die bewährte Crew wieder um ein deftiges Bauarbeiterfrühstück kümmern könnte (Samstag). Und ja, der Hilfeaufruf geht an alle Chemiker (!!!) die guten Willens sind!

DANKE!

Zur Information: Wir haben für die erste dringende Materiallieferung von OBI ausgezeichnete Bedingungen eingeräumt bekommen. Dank der sehr kompetenten Beratung des OBI-Renovierungsservice konnten für die Rasengitterelemente, die Borde und die Fallschutzmatten deutlich unter unserem Kostenansatz liegende Konditionen erreicht werden. Wir danken an dieser Stelle dem OBI-Team schon mal für die Hilfe und Kompetenz!
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 04. März 2014, 08:31
Update

Am Freitag kommt 16.00 Uhr die Rüttelplatte. Sie wird von der gleichen Firma gestellt wie der Bagger. An dieser Stelle schon mal DANKE!

Das technische Problem der Sicherung des Betoneinbaus in die Traversenstufen ist gerade gelöst worden. Wir erhalten am Freitag entsprechendes Drahtgeflecht zum Verlegen. Erforderlich hierfür: Bitte 2 bis 3 Drahtscheren mitbringen! Danke!


Der Stromanschluss für den Betonmischer wird heute geklärt. 16.15 Uhr kommt die Elektrofirma zur Besichtigung und ab Freitag rollt das Maschinchen. Danke!

Hinweis: Wer an Wochentagen arbeiten möchte, sollte sich bitte heute 16.15 Uhr zur Vorbesprechung im AKS einfinden. Ich bin bis gegen 17.15 Uhr im Wohnzimmer. Danke!
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Artchi am 04. März 2014, 09:51
aktueller Spendenstand: 5.591,- €[/b] [/color]



 
:fahne  :fahne  :fahne
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Grimmaer am 04. März 2014, 16:32
Himmlischer Herrgott! Heute rattert aber die Kasse!  :pan
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 04. März 2014, 18:21
Von weiteren mindestens 1.250 € auf dem Vereinskonto darf ausgegangen werden....
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Uller am 04. März 2014, 18:55
Himmlischer Herrgott! Heute rattert aber die Kasse!  :pan

Von dem kam noch nichts ...  :ren
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Paparazz Locke am 04. März 2014, 18:56
Ich hoffe der Betonmischer (statt drei Fahrten/Flüge) rührt kräftigen Beton an, wie hoffentlich unsere Mannschaft auf dem Platz in der weiteren Saison! Ich finde es toll, wie groß die Spendenbereitschaft ist.
NIEMAND WIE WIR! Nur noch Chemie!

GWG Locke
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Struppi am 04. März 2014, 20:06
Ich fresse übrigens seit einer Woche nur noch den Kitt aus den Fenstern!
Mit Adelskronen-Export zum Runterspülen gehts aber.  :rad
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Sisch am 04. März 2014, 20:10
Ich fresse übrigens seit einer Woche nur noch den Kitt aus den Fenstern!
Mit Adelskronen-Export zum Runterspülen gehts aber.  :rad

Hat Dich Trulla wieder mal verlassen? :bet
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Grimmaer am 04. März 2014, 21:25
Ich fresse übrigens seit einer Woche nur noch den Kitt aus den Fenstern!
Mit Adelskronen-Export zum Runterspülen gehts aber.  :rad

... würde deiner Figur ja nicht schaden!  :ren
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: ChristianS am 05. März 2014, 11:30
Aktueller Spendenstand: 7370 EUR
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Grimmaer am 05. März 2014, 11:49
Herr Meurer? Wie siehts denn mit der Korrektur der Materialkosten aus? Der Betonmischer ist ja schon rausgefallen. Kostet die Rüttelplatte so viel wie veranschlagt? Und wie steht es um Material-Rabatte von OBI? Die 13.000 sind doch, wenn man die Sachspenden abzieht zu hoch angesetzt, oder?
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: egon am 05. März 2014, 11:53
Vielleicht ist ein kleines Polster beim bauen aber auch nicht schlecht. Irgend etwas kommt doch immer noch dazu.
 :doppel :doppel
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 05. März 2014, 12:37
Herr Meurer? Wie siehts denn mit der Korrektur der Materialkosten aus? Der Betonmischer ist ja schon rausgefallen. Kostet die Rüttelplatte so viel wie veranschlagt? Und wie steht es um Material-Rabatte von OBI? Die 13.000 sind doch, wenn man die Sachspenden abzieht zu hoch angesetzt, oder?

Henry und Siggi Klose sind auf dem Laufenden. Gegenwärtig können wir noch nichts Konkretes sagen, weil wir noch nicht mal Rechnungen haben. Fakt ist, dass wir für die erste Materialbestellung bei OBI (rund 2.400 €) ca. 900 € Kostenminimierung auf 1.500 € erreichen. Und so zieht sich das durch alle Einzelpositionen. Ich werde hier nicht täglich eine Wasserstandsmeldung abgeben. Die zusammengefassten Daten entnimmst Du bitte dem fortlaufend veröffentlichten Bautagebuch. Hier im Thema ist nachzulesen, wie der Verlauf des Tagesgeschäftes mit OBI ist.

Fakt ist, dass wir deutlich unter dem Kostenplan liegen, aber noch einige Positionen berücksichtigen müssen die a.G. der technischen Lösungen einzubeziehen sind. (z.B. Sicherung Beton, Fertigbeton, Sand, Kies usw.)

Grundsätzlich gilt: Alle Kosten sind auf der Basis allgemein gültiger Preisinformationen kalkuliert worden. Alle Einsparungen in Form von Sachspenden und Preisabschlägen werden dann in der Folge berücksichtigt.
Das bedeutet nicht, dass wir etwa nicht verwendetes Geld (Spenden) in den allgemeinen Vereinsetat geben. Wenn Geld aus den Spenden übrig bleibt, werden wir a. die Summe sofort offen legen UND b. die weitere Verwendung im Interesse der Kinder zur Sanierung Fuchsbau vorschlagen und anstreben.

Seriöse Kalkulation bedingt, dass man die real zu erwartenden Kosten als Grundlage heranzieht. Alle sich dann ergebenden Vorteile in Form von Sachleistungen dienen doch dazu, dass man das Projekt Sanierung AKS nahtlos in die nächste Etappe führen kann. Andere mögen das anders handhaben und sich dadurch reich rechnen, dass sie erst mal die Kosten um (mögliches) Sponsoring zu einer Phantasienull reduzieren. Wir haben uns von Anfang an darauf geeinigt, dass wir seriös kalkulieren = ohne Fördermittel und ohne Sponsoring. Nur so ist es möglich, dass wir eine saubere schwarze Null am Ende bekommen, denn das ist schließlich die Art des Wirtschaftens der BSG...

Das Projekt wird also absolut transparent abgerechnet. Das sind wir allen Unterstützern und Spendern schließlich schuldig. Aber darüber denken wir auch gar nicht nach, weil Transparenz Grundsatz bei der BSG ist.
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 05. März 2014, 17:08
UPDATE!!!!

Das Thema Rüttelplatten hat sich erledigt! Wir haben gerade ein entsprechendes Angebot zur Nutzung ab Freitag erhalten. Die Teile werden von einem Freund und Gönner der BSG Chemie bereit gestellt! Hierfür schon mal DANKE!

Wer kann am Freitag 16.00 Uhr ca. 30 Meter Gartenschlauch mitbringen? Wasseranschluss ist vorhanden. Der Schlauch soll auf einen 3/4 Zoll Anschluss in der Mannschaftskabine geschraubt werden und müsste am Außenende einen Absprerrhahn bzw. etwas Vergleichbares (Verschlussschraube) haben. Bitte dringend bis morgen Nachricht per PM an mich. Sollte keiner herum liegen, dann bitte einfach gegen Quittung kaufen (wenn möglich bei OBI!). Geld gibt es am Freitag sofort zurück. DANKE!
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: chemical brother † am 05. März 2014, 17:28
Ich fahre morgen Nachmittag zu Selgros und könnte auf dem Rückweg zu Obi am Hauptbahnhof fahren und einen Schlauch kaufen, falls bis dahin keiner aufgetrieben wird.
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Tiaplos80 am 05. März 2014, 18:47
Gartenschlauch + Schubkarre bring ich Freitag mit.
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 05. März 2014, 20:24
UPDATE!!!

Danke Martin und Danke Eiko! Problem Gartenschlauch gelöst.
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 06. März 2014, 07:25
UPDATE!!!

Eventuell liefert OBI heute schon im Laufe des Tages. Wenn ich telefonisch informiert werde lasse ich hier einen Hilferuf wegen der Wahrenannahme ab.
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Sisch am 06. März 2014, 07:29
UPDATE!!!

Eventuell liefert OBI heute schon im Laufe des Tages. Wenn ich telefonisch informiert werde lasse ich hier einen Hilferuf wegen der Wahrenannahme ab.

Mich müsstest Du dann bei Bedarf anrufen, da ich ohne Internetzugang heute die meiste Zeit im Garten verbringe.
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 06. März 2014, 13:00
UPDATE!!!
OBI LIEFERT AM FREITAG AB 16.00 Uhr UND AM SAMSTAG AB 8.00 Uhr!
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: DerWaan am 07. März 2014, 19:47
..morgen mit Schaufel & Spaten nach Leutzsch! Es liegen u.a. 'ne Menge Schacht-Arbeiten an! Also ordentlich frühstücken, ab 8 Uhr im AKS auflaufen und danach zum Spiel!  :victory:
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Struppi am 08. März 2014, 18:37
Eilmeldung+++++
Jan Meurer übernimmt ab sofort die Projektleitung des Flughafens Berlin-Brandenburg+++Eröffnung ist morgen früh um 6:30 Uhr+++
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 08. März 2014, 21:58
Auch am morgigen Sonntag wird ab 8.00 Uhr gearbeitet. Das hilft gegen eventuelle Traurigkeit in Bezug auf gewisse Spielergebnisse... Jens Hessel ist ab 8.00 Uhr da! Bitte unbedingt Spaten mitbringen!!!!

Allen die gestern und heute da waren ein Riesendankeschön! Wir haben einen entscheidenden Schritt gemacht und konnten, a.G. fachlich versierter Unterstützung, die erste Basisbordreihe setzen.

In diesem Sinne: Weiter geht`s!

Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 09. März 2014, 15:56
UPDATE!!!

Das "Dritte" ist da im Anhang und man darf inzwischen alles auch mit einem selbstbewussten Augenzwinkern nehmen...

Ab sofort und bis auf Widerruf gilt:

Arbeitszeiten Montags bis Freitags ab 16.00 Uhr / Samstags / Sonntags ab 8.00 Uhr
Wer arbeiten kommen kann, der möge sich bitte unbedingt auf den bekannten Wegen anmelden damit wir besser planen können.

Für die kommende Woche gilt: Chef im Ring ist unser Tiefbaufachmann Patrick "Sterni". Er wird täglich ab 16.00 Uhr auf der Baustelle sein und Euch einweisen. Arbeitsschwerpunkt: Borde für Traversen setzen.

Zur Beschleunigung der Arbeiten erbeten: Wer kann, bitte Schubkarre und Spaten mitbringen!!!


Vielen Dank und Respekt Euch allen für die enormen Leistungen der vergangenen zwei Wochen!
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 10. März 2014, 11:43
UPDATE!!!
1. Wer von Montag bis Freitag an einem oder mehreren Tagen ab 16.00 Uhr arbeiten kann, möge bitte hier einfach eine kurze Nachricht mit Vor-und Zunamen hinterlassen. Gleiches gilt für Samstag und Sonntag ab 08.00 Uhr! Vergesst bitte nicht, das Datum des Arbeitstages einzutragen. Ihr könnt durchaus für alle Tage im März und April Eure Arbeitsbereitschaft melden..., wenn Ihr wisst, dass Ihr Zeit habt.
2. Sollte an einem Tag nicht gearbeitet werden, so werde ich das HIER mitteilen.
3. Arbeitsschwerpunkt diese Woche: Borde für Traversen setzen in Beton. Daher werden bitte alle die in dieser Woche arbeiten kommen den Anweisungen/der Einteilung unseres Tiefbaufachmanns Patrick Zahn auf der Baustelle folgen.
4. Aber es gibt auch noch mehr zu tun. Also ist jeder willkommen! Wir wollen auch im Umfeld beginnen mit den Aufräumarbeiten. Es bringt ja nix, wenn die Kinder am 10.Mai über Müllhaufen in Ihr neues Areal klettern oder die Eltern den Kinderwagen über alte Holzpaletten heben müssen... Also bitte: JEDE HAND WIRD GEBRACUHT!

Bei der ganzen Ablaufplanung ist zu berücksichtigen, dass der ganze Bereich zum Aushärten des Betons mindestens 14 Tage ruhen muss vor dem 10.Mai!!!! Und vor dem 10.MAi sind dann noch die gestalterischen Feinarbeiten zu erledigen (inkl. Feinreinigung). Also muss das Fertigstellungsziel für alle BAU-Arbeiten schon maximal der 12.April sein....

Danke!
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 10. März 2014, 16:26
UPDATE!!!
So, "die Jugend" ist aktiviert und es wird bis spätestens morgen Abend genau fest stehen, wer und wie viel Leute auf der Baustelle sein werden im März. Danke Thomas! ...und Schumi GUTE BESSERUNG!
 :doppel
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Henry am 10. März 2014, 22:02
Heute erreichte uns eine Spende des Fanclubverbandes der SG Sachsen Leipzig, zweckgebunden für die Sanierung des Kinder- und Familienblockes! Eine schöne Geste, die man auch durchaus mal positiv aufführen sollte! Vielen Dank an die Verantwortlichen des Fanclubverbandes der SG Sachsen!
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 11. März 2014, 07:13
Heute erreichte uns eine Spende des Fanclubverbandes der SG Sachsen Leipzig, zweckgebunden für die Sanierung des Kinder- und Familienblockes! Eine schöne Geste, die man auch durchaus mal positiv aufführen sollte! Vielen Dank an die Verantwortlichen des Fanclubverbandes der SG Sachsen!

Das ist Klasse! Vielen Dank und ja, das ist eine sehr schöne Geste!
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 13. März 2014, 15:24
UPDATE!!!

WIR ARBEITEN AN DIESEM WOCHENENDE WIE FOLGT:

Freitag    16.00 Uhr bis 20.00 Uhr
Samstag   8.00 Uhr bis 15.00 Uhr
Sonntag    8.00 Uhr bis 12.00 Uhr


Schwerpunkt: TRAVERSEN + HANG + AUFRÄUMARBEITEN
Wer hat, kann Schubkarre und Spaten mitbringen + GUTE LAUNE (PFLICHT)!

Am Samstag, wie immer, mit dem allseits beliebten BAUARBEITERFRÜHSTÜCK!

ALSO LEUTE: RAFFT EUCH AUF FÜR ALFRED`s ENKEL! JEDE HAND WIRD GEBRAUCHT!

An dieser Stelle ein Riesendankeschön an alle Bauarbeiter, die sich wochentags nach der Arbeit im AKS zu schaffen gemacht haben!
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 14. März 2014, 07:46
UPDATE!!!

Vor dem nächsten arbeitsreichen Wochenende wird es Zeit, dass wir mal eine kleine Zwischenbilanz ziehen:

 :13: Es sind bisher 804 Arbeitsstunden in einem Wert von 8.667,12 € in den vergangenen 15 Tagen geleistet worden! Unsere 1.Mannschaft leistete in einem Einsatz bisher 36 Stunden und unsere Zweite 12 Stunden! Der "Goldene Bauarbeiterhelm" geht bisher aber an unseren "Tiefbaugott" Patrick "Sterni" mit 57 Stunden.

 :13: Alle technischen Probleme in Zusammenhang mit kurzfristigen Lösungen sind besprochen und fixiert!

 :13: Wir haben insgesamt bis heute rund 8.000 € an Geldspenden erhalten! Erwähnenswert: Auch die Faninitiative der SG Sachsen hat gespendet. Und von Fans des 1.FC Union Berlin ist ebenfalls Geld auf dem Spendenkonto eingetrudelt. DANKE!

 :13: Die Kosten liegen absolut im geplanten Bereich! Eine Vielzahl an Sachspenden konnte generiert werden. Der Preisvorteil bei der ersten Materialbeschaffung liegt bei rund 900 € (DANKE OBI!) und wir erhalten tagtäglich neue Zusagen und Leistungen. Besonderer Dank hier an Henry Aulich und Frank Kühne, die sich mit enormem Engagement gerade dieser Problematik widmen und die Projektleitung hervorragend unterstützen! Sobald wir eine aktuelle Übersicht haben, werden wir HIER detailliert informieren. Seht es uns nach, aber es ist so viel in den letzten Tagen passiert und wir können nicht sofort auf alle Angebote und Unterstützungen in Form von "Buchhaltung" reagieren...

 :13: Bisherige Leistungen:
a. Rückbau und Entsorgung  (13 Traversen a 20 Meter Länge, Dammkrone 20 x 4 Meter, Dammhang 20 x 6 Meter)
b. Entrostung verbliebene Wellenbrecher und Zaunanlagen (Danke Ronaldo!)
c. Erdaushub / Einbringen von Verdichtung / Setzen Traversenborde in Beton inkl. Ankerbetonlöcher: 2 Reihen fertig + 2 Reihen zum Setzen Borde vorbereitet von 13 Reihen insgesamt

 :chron ABER es ist erst der Anfang = Der Grundstein ist so zu sagen gelegt!
An alle ergeht der Aufruf, sich zu unserem Wohnzimmer zu bekennen! Nutzt die Spendenplattform = Jeder Cent ist ein Cent für die Zukunft des Alfred-Kunze-Sportparks! Jede Arbeitsstunde ist eine Stunde in unserem Wohnzimmer! Jede Idee ist Teil der Gesamtidee!


An diesem Wochenende wollen wir MINDESTENS
  :rad Bordreihe 6 stehen haben und damit 50 % der Traversen für den Betonguss vorbereiten
 :rad Dammhang Grundaufbau fertigstellen (Gitterkastenmauer in Beton + Erdarbeiten)
 :rad Mauerwerk Farbe abschleifen, Risse verfugen und Ausgleichsarbeiten realisieren
 :rad Aufräumarbeiten im Umfeld beginnen (Entsorgung Müll, alte Feuerstelle, alte Holzbodenplattenkonstruktion)

Um effektiv arbeiten zu können wäre es gut, wenn schon ab heute noch mindestens zwei Schubkarren mehr auf die Baustelle kommen und jeder der hat/kann einen Spaten mitbringt. Wer zu Hause oder in seinem Kleingartenreich über folgende Dinge verfügt, bitte mitbringen:
a. alte Planen (zur Dammabdeckung wg. Regen und Wind)
b. alte Kohlen-/oder Kartoffelsäcke zur Abdeckung Hang vor der Bepflanzung (ACHTUNG: KEIN KUNSTSTOFF/KEINE KUNSTFASER!)


Etwas persönliches sei mir gestattet: Was ich in den vergangenen 15 Tagen  an Solidarität, Hilfsbereitschaft und Unterstützung gesehen und erfahren habe ist überwältigend! Die Begehung durch das Sportamt am 12.03.2014 erbrachte erstaunte und respektvolle Aussagen zu unserer Arbeit: "Hier passiert wenigstens was und es wird nicht immer nur geredet!" Zunächst mal danke ich Euch allen für Eure Mitwirkung = Respekt! Allerdings ist für unseren Verein und den Alfred-Kunze-Sportpark = UNSER WOHNZIMMER enorm wichtig, dass wir zielstrebig und konsequent am Ball bleiben. Wir setzen Pflöcke und haben einen unumkehrbaren Prozess begonnen, der als Gesamtprojekt ALFRED`s ENKEL = NIEMAND WIE WIR! in die Historie des Leutzscher Fußballs eingehen soll. Erstmals sind wir unabhängig, können frei entscheiden und ohne Reglementierung geschäfts- und selbstsüchtiger Sponsoren oder Selbstdarsteller in der Vereinsspitze UNSEREN VEREIN UND UNSER WOHNZIMMER VORAN BRINGEN. Das ist eine Riesenchance, aber auch Verpflichtung: Die Qualität muss stimmen und es muss alles bezahlbar sein. Jedoch geht die Verpflichtung auch über unsere Vereinsgrenzen hinaus: Jeder, dem der Alfred-Kunze-Sportpark am Herzen liegt, ist willkommen! Wir brauchen keine "weisen Ratschläge" von außen und auch keine ewigen Debatten mehr. Wir brauchen auch keine Medien als Plattform primitiver Schuldzuweisungen gegen die BSG Chemie Leipzig! Was wir brauchen ist Mut, Zusammenhalt und vor allem Engagement!

In diesem Sinne: Ich bin stolz Chemiker zu sein = NIEMAND WIE WIR!


Stellt Euch vor, wir bauen ein Haus mit 20 Zimmern. Und das erste Zimmer, was wir unbedingt fertig bekommen wollen, ist DAS Kinderzimmer. Warum? Wir gehen schon lange mit der Idee schwanger, unserem "Kind AKS" eine Wiedergeburt zu ermöglichen...
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 14. März 2014, 10:24
UPDATE!!!

Die "nicht arbeitende" Fan-Gemeinde des Leutzscher Fußball ist herzlich eingeladen zur Baustellenbesichtigung: 

Am Samstag, den 15. März 2014 stehen WIR für EUCH bereit, zeigen Euch gern alles und beantworten EURE FRAGEN zum Projekt ALFRED`s ENKEL! Ab 10.00 Uhr "rollt" der DIABLO-Grill und Ihr könnt den einen oder anderen Euro am Grill, einem Fläschchen Bauarbeiterbier oder in der Spendendose lassen.


"Zaungäste" mit ignorant-neidischen Blicken oder "guten" Ratschlägen sind nicht willkommen.

 :victory:
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 15. März 2014, 15:31
UPDATE

Danke an alle, die heute bei dem Sauwetter Reihe 4 und 5 fertig gemacht und Reihe 6 vorbereitet haben. Außerdem konnte die Verschalung für die Stützmauer gestellt und ein weiteres Stück Mauerwerk von Farbe befreit werden! Gestern wurde der komplette Bereich des ehemaligen kleinen Hartplatzes beräumt! Das war schon alleine eine Riesenaktion. Ihr seit SUPER! Mehr fällt mir einfach nicht mehr ein zu all den "Verrückten"!

Schön, dass zum Baustellenrundgang die ersten Muttis und Vatis mit dem Nachwuchs neugierig waren. Ihr Zwerge dürft Euch richtig dolle freuen, denn ich glaube mal, dass unsere Jungs (und die alten Männer auch) was ganz Tolles für Euch in unseren Alfred-Kunze-Sportpark zaubern.

Am morgigen Sonntag geht es ab 10.00 Uhr los. Geschafft werden soll die nächste Reihe Borde + die nächste Reihe in Vorbereitung. Das bedeutet: Schachten, Schachten, Schachten!

Am Montag benötigen wir ab 16.00 Uhr jede verfügbare Hand! Es kommen zwei Förderbänder und die müssen entladen werden. Außerdem hoffen wir auf den Beton zum Gießen der Stützmauer. BITTE: ALLE DIE ZEIT HABEN IN DEN AKS! Danke!

Der Gesamtspendenbetrag ist übrigens seit gestern auf sagenhafte 8.460 € gestiegen! DANKE!

Ein persönliches Wort zum Schluss: Wenn Berichte in der LVZ (egal ob gedruckt oder online) veröffentlicht werden, verbitte ich mir zukünftig die Nennung meines Namens! Ich mache das nicht für diese "Zeitung" oder ihr Onlineportal und möchte namentlich nicht in einem Medium erwähnt werden, was ansonsten bei fast jeder sich bietenden Gelegenheit Halbwahrheiten über die BSG Chemie verbreitet und tagtäglich die Öffentlichkeit mit ihren Berichten über den Verein ohne Mitglieder indoktriniert. Außerdem wünsche ich keine Medienpräsenz. Ich bin nur einer von Vielen, die sich für unser Wohnzimmer engagieren und das will ich auch bleiben! Wer redet denn z.B. von einem Studenten aus Göttingen, der mitten in der Vorbereitung auf seine Doktorarbeit für einen Tag extra zum Helfen aus Göttingen anreist? Wer redet von einem Unternehmer mit 60-Stundenwoche, der jede freie Minute auf der Baustelle verbringt und ohne zu fragen hunderte von Euro an Sachleistungen in das Projekt ballert? Wer redet vom Geschäftsführer der BSG Chemie, für den die Woche mit Arbeit und seiner verantwortlichen Tätigkeit wohl 80 bis 90 Stunden haben muss? Wer redet von Rentnern, die sich für die Versorgung der Crew Woche für Woche den Hintern aufreißen? Das sind die Helden, die es irgendwann mal mit Respekt zu ehren gilt! Andere, denen der AKS jahrelang egal war, schleichen ignorant am Zaun vorbei und drehen ihre Blicke mit Absicht in jede Richtung, nur nicht zur Baustelle. Das sind dann die, denen man in o.g. Medium noch den Platz für "großartige" Interviews gibt. Für mich ist diese Baustelle ein ganz kleiner Beitrag dazu, wie der alte Geist der uns beseelt Schritt für Schritt wieder in sein Wohnzimmer zurückkehrt. Nicht mehr und nicht weniger. Also fragt die wahren Helden auf dieser Baustelle; Leute wie Sterni, den Schwerarbeiter vom Fanclub Connewitz oder die vielen, vielen "bösen Ultras", die sich Meter für Meter durch den Dreck wühlen, den andere unserem Verein hinterlassen haben! Danke! NIEMAND WIE WIR!

P.S.: Und NEIN, Union ist kein Vorbild für mich. Was die dort geleistet haben ist einfach eine Nummer zu groß für uns. Außerdem kann nun gerade von mir niemand verlangen, dass ich mir den 1.FC Union zum Vorbild nehme...  :D SORGLOS!

Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 16. März 2014, 07:44
(K)ein UPDATE!!!

Gefunden: "Es geht immer weiter.....und (Sorry) nicht soviel fragen....sondern spenden.Die SG Sachsen MUSS weiterleben.Oder wollen Wir den Ballas das Feld überlassen ????" Tja, so lange es Leute gibt die so ticken, müssen wir uns über das nicht wundern, was wir tagtäglich im AKS vorfinden: EURE HINTERLASSENSCHAFT! Also bitte: Hinterlasst UNS nichts mehr von dem ganzen Dreck und verschwindet einfach von der Vereins- und Fußballlandkarte. Und keine Angst: Das "Feld", was Ihr meint uns nicht überlassen zu dürfen, dass bestellen wir NEU und auch noch selbst = aus eigener Kraft! Dazu ist jeder Chemiker eingeladen. "Chemiker" allerdings dürfen zu Hause bleiben, denn da wo WIR sind, braucht`s keine Dummquatscher, Hetzer und Dreckschleudern. Schmeißt Euer Geld weiter in ein Fass ohne Boden oder schafft es gleich zum Verein ohne Mitglieder (kommt auf`s Gleiche raus); wir stecken es lieber in unser Wohnzimmer.
 :poo

Ach so, ja, WIR SIND DIE BSG CHEMIE = NIEMAND WIE WIR!
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 17. März 2014, 07:42
UPDATE!!!

Alle Kämpfer mit etwas Zeit bitte auch in dieser Woche wieder an den Wochentagen ab 16.00 Uhr auf die Baustelle!

Besonders wichtig: Heute kommen ab 16.00 Uhr Förderbänder und müssen entladen werden. Außerdem erwarten wir heute den Beton für die Stützmauer (Hang) und müssen dringend weiter Traversenreihen ausschachten. Daher: Bitte alle mit Zeit in den AKS! Danke!!!
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Artchi am 17. März 2014, 19:28
UPDATE!!!

Alle Kämpfer mit etwas Zeit bitte auch morgen wieder ab 16.00 Uhr auf die Baustelle in den AKS! Danke!!!




 
gez.: J.Meurer  :rolleyes:
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 18. März 2014, 18:45
UPDATE!!!

Bitte unbedingt auch am Mittwoch und Donnerstag ab 15.30 Uhr jede Hand auf die Baustelle!!!!
Morgen (Mittwoch) muss eine Reihe Schotter eingebracht werden und am Donnerstag kommt für zwei Reihen Borde der Fertigbeton.

Schwerpunkte am Wochenende: Freitag ab 15.30 Uhr + Samstag ab 8.00 Uhr und Sonntag ab 10.00 Uhr

a. zwei bis 4 Reihen für die Borde vorbereiten
b. Dammkrone abtragen

Die Erdarbeiten sind durch die Förderbänder wesentlich einfacher. Diese müssen allerdings spätestens Montag wieder zurück. Daher liegt der Schwerpunkt ab sofort auf den Erdmassen, um möglichst alles via Förderbänder abfahren zu können.

DANKE!!!
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: beerbilly am 18. März 2014, 19:31
Für alle Nicht-FB'ler:

Baustellenfundstücke des Tages:

(https://fbcdn-sphotos-b-a.akamaihd.net/hphotos-ak-prn1/t1.0-9/1620381_10152121003104877_399491591_n.jpg)
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Greenspan am 18. März 2014, 20:36
http://www.klausehm.de/Page945.html (http://www.klausehm.de/Page945.html)
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 18. März 2014, 21:57
UPDATE!!!

Bitte unbedingt auch am Mittwoch und Donnerstag ab 15.30 Uhr jede Hand auf die Baustelle!!!!
Morgen (Mittwoch) muss eine Reihe Schotter eingebracht werden und am Donnerstag kommt für zwei Reihen Borde der Fertigbeton.

Schwerpunkte am Wochenende: Freitag ab 15.30 Uhr + Samstag ab 8.00 Uhr und Sonntag ab 10.00 Uhr

a. zwei bis 4 Reihen für die Borde vorbereiten
b. Dammkrone abtragen

Die Erdarbeiten sind durch die Förderbänder wesentlich einfacher. Diese müssen allerdings spätestens Montag wieder zurück. Daher liegt der Schwerpunkt ab sofort auf den Erdmassen, um möglichst alles via Förderbänder abfahren zu können.

DANKE!!!


NICHT VERGESSEN!
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 20. März 2014, 14:25
UPDATE!!!

Für die kommenden Tage stehen nachfolgende ARBEITSZEITEN an:

HEUTE ab 16.00 Uhr
FREITAG 21.03.2014 ab 16.00 Uhr
SAMSTAG 22.03.2014 ab 8.00 Uhr   (Klar, ne, inkl. BAUARBEITERFRÜHSTÜCK!)
SONNTAG 23.03.2014 ab 10.00 Uhr (Klar, ne, Mutti und / oder Vati mit Nachwuchs zur BAUSTELLENBESICHTIGUNG willkommen!)

WIR BITTEN ALLE CHEMIKER, SICH ENTSPRECHEND AN DEN ARBEITSEINSÄTZEN ZU BETEILIGEN!

ZIELE / ARBEITSSCHWERPUNKTE
a. Abschluss der Erdarbeiten (Ausschachten Traversen und Verfüllen mit Verdichtungsmasse)
b. Vorbereiten Mauerwerk
c. Setzen Borde (Ziel 4 Reihen)
d. Aufräumarbeiten
e. Vorbereiten Dammhang zur Bepflanzung
f. Beginn Einbau Entwässerungskanal ("Traverse 0")


Mitzubringen sind:
GUTE LAUNE UND SPATEN! WER HAT, KANN EINE FLEX ZUM ABFLEXEN METALL UND FARB-/PUTZRESTE MAUERWERK MITBRINGEN!


In diesem Sinne:
ALFRED`s ENKEL = NIEMAND WIE WIR!
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Artchi am 20. März 2014, 19:41
http://www.tuepfelhausen.de/index.php?option=com_kunena&view=topic&catid=39&id=176&Itemid=154#217 (http://www.tuepfelhausen.de/index.php?option=com_kunena&view=topic&catid=39&id=176&Itemid=154#217)
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 22. März 2014, 14:57
UPDATE!!!

Bis der Regen dem Bautrupp heute einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, wurde Außergewöhnliches geleistet! An dieser Stelle sei allen gedankt, die gestern bis in die Dunkelheit und heute, bei teilweise schwierigen Bedingungen, Herausragendes geleistet haben! Respekt Männer! Der Dank schließt die Spenderin von 100 belegten Brötchen gestern, Kai`s Getränkespende von heute und natürlich Siggi`s inzwischen berühmtes Bauarbeiterfrühstück heute ein! Ich danke Euch allen = Ihr zeigt, was Chemiker leisten können!

DRINGEND NOTWENDIG IST,
dass morgen weiter gearbeitet wird. Grund: WIR MÜSSEN DIE LETZTEN KNAPP 2 REIHEN NOCH SCHAFFEN UND DIE DAMMKRONE ENTSPRECHEND ABTRAGEN (ca. 10 cm), WEIL AM MONTAG DIE BORDE UND DER FERTIGBETON ANROLLEN!

ICH BITTE DARUM ALLE, die es irgendwie ermöglichen können und noch Kraft haben, AM SONNTAG 9.30 UHR AUF DER BAUSTELLE ZU SEIN!

Vielen Dank und Respekt....
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 23. März 2014, 19:39
UPDATE!!!

Vielen Dank an alle, die am Wochenende wieder über sich hinaus gewachsen sind!
Dank der ganzen planmäßigen Arbeiten war es möglich, alle Traversenreihen auszuschachten!
Außerdem konnte die Umlagerung der alten Betonelemente fast zu Hälfte abgeschlossen und die Beräumung des Funktionsfeldes bis auf den noch zu entsorgenden Kunstrasenmüll erledigt werden!
Wenn man bedenkt, dass rund 100 Helfer bisher über 1200 Stunden geleistet haben, dann wird ungefähr klar, was für eine Leistung hier im entstehen ist. Bei allen Zweifeln und Schwierigkeiten (die normal sind, wenn man an so ein altes Bauwerk heran geht), bleiben Demut vor der Leistung und Respekt für die Leute, die zwischen Würzburg und Berlin, von zweienhalb bis 60 Jahre alt über sich hinaus wachsen.
Besonders erwähnenswert auch mal, wie wir von unserem Vorstand unterstützt werden bei der Fanaktion: Frank Kühne und Henry Aulich vor allem, aber auch die anderen, denen immer eine Idee, stets ein aufmunterndes Wort über die Lippen kommt; obwohl gerade der Vorstand im Moment genug um die Ohren hat.


Ich bin beeindruckt und wir sollten alle Ignoranten und Dummquatscher einfach nur noch Lügen strafen: WIR SIND ALFRED`s ENKEL!

In der kommenden Woche ist die Baustelle täglich ab 16.00 Uhr geöffnet. Es gibt jede Menge Arbeit, denn ab Montag kommen die Borde und müssen gesetzt werden. Außerdem soll der Hang für die Bepflanzung vorbereitet und der Damm für den Aufbau der Spielflächenüberdachung angepasst werden. Das Schlimmste aber (für viele), nämlich die Unmengen an Erdarbeiten in den Traversen, ist fast überstanden... Noch Füllmaterial einbringen und das geht dank der Förderbänder ziemlich zügig.

Selbstverständlich könnt Ihr alle auch weiter spenden, denn wir hören nicht auf.... Bei der heutigen kurzen Besichtigung sind bereits die nächsten Ideen besprochen worden, die wir gemeinsam mit Euch für unseren Alfred-Kunze-Sportpark umsetzen wollen. Also: Euer Geld dient nicht nur einem guten Zweck, denn wie Ihr vor Ort sehen könnt, gelangt es auch in gute und verantwortungsvolle Hände! Danke an alle, die bisher mit Ihrem Beitrag zu unserem Erfolg Anteil an unserer Idee genommen haben!

:13: Es wurden bis einschließlich gestern 1.470 Arbeitsstunden mit einem Wert von 15.846,60 € innerhalb von 24 Kalendertagen geleistet.
 :13: 114 Fans haben sich bisher in Form von Arbeitsstunden am Projekt beteiligt. Das macht rund 13 h pro Mitarbeiter.
 :13: Der Helfer mit der weitesten Anreise kam bisher aus Würzburg. Darüber hinaus helfen Chemiker aus Berlin, Wittenberg, Göttingen...... und natürlich alles zwischen Markkleeberg, Lausen, Connewitz, Engelsdorf, Gohlis und, und, und....
 :13: Der aktuelle Spendenstand (ausschließlich Geldspenden) beträgt rund 9.300 €.
 :13: Bisher wurden ca. 260 m³ Erdmassen bewegt und rund 10 m³ Beton + 140 Betonborde verbaut.
 :13: Wir haben umfangreiche Sachspenden erhalten. Die genaue Auflistung erfolgt nach Abrechnung des Projekts, da eine Vielzahl auch in Form von Abschlägen auf Leistungen/Rechnungen erfolgt.


Trotz des Geredes einiger "Zaungäste" läuft die Beteiligung in Form von Arbeitsstunden hervorragend! Danke an Euch alle! Wir bitten Euch jedoch, in den kommenden Tagen nicht nachzulassen: Wir benötigen zwingend zum Erreichen unserer Terminziele täglich an Wochentagen mindestens 10 bis 15 Helfer ab 16.00 Uhr auf der Baustelle! Samstag bitte ab 8.00 Uhr alles was Beine hat zum Helfen nach Leutzsch!!!! Anschließend kann von der Baustelle aus gleich Punktspiel geguckt und den Jungs bei Ihrem Heimsieg gegen Krostitz hoffentlich zugejubelt werden. Bauarbeiterfrühstück kommt diesmal vom Diablo-Grill (10.00 Uhr). Eventuell findet sich ja noch der Eine oder Andere zum Kaffeekochen ab 8.00 Uhr. Diesmal muss alles mitgebracht werden: Kaffee/Kaffeemaschinen... Es ist Heimspieltag und unser Frühstücks-Zauber-Siggi muss VIP machen, damit die Sponsoren auch ordentlich verwöhnt werden können ( wir brauchen schließlich noch die eine oder andere "Summe", damit wir den AKS auf Vordermann bringen können und viele von unseren Sponsoren haben schon nicht unerheblich reingebuttert = sollen also auch mal ganz entspannt VIPs sein dürfen.... Am Sonntag 31.03.2014 bleibt die Baustelle diesmal geschlossen.

Und ACHTUNG: ZEITUMSTELLUNG NICHT VERGESSEN AM KOMMENDEN WOCHENENDE!


Im Anhang:
Zur Not ziehe wir den Beton samt LKW auf die Baustelle....
und
"Oben oder Unten - Wo war ich denn nun mit meinem Maß?!
sowie
Pyrotechnik ist kein Verbrechen!
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 25. März 2014, 07:48
UPDATE!!!

Nachdem wir gestern bis in die Dunkelheit hinein die Hälfte der noch zu verfüllenden Reihen mit Verdichtung befüllt haben, stehen heute weitere dringende Arbeiten an, weil für morgen der Fertigbeton zum Setzen der Borde in den Traversen bestellt ist:

a. Verfüllen der Restreihen mit Verdichtung
b. Abziehen der Traversen mit Rüttelplatte
c. Auslegen / Bereitstellen der Borde (18 pro Reihe)
d. Abtransport Betonelemente (alte L-Elemente)

Ja, es ist Wochentag und Ja, alle gehen Arbeiten oder sind in Ausbildung! Dennoch: Wir müssen das heute schaffen, weil wir sonst in Verzug geraten! Ich bitte daher alle mit Zeit ab 16.00 Uhr in den AKS!!!!
Danke!
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 26. März 2014, 10:21
UPDATE!!!

Bitte den Bauablauf beachten und unterstützen!!!!

VIELEN DANK zunächst für den Einsatz am gestrigen Tag!

Zwingend erforderlich: Bitte jede verfügbare Arbeitskraft auch heute und am Donnerstag (Freitag/Samstag sowieso) auf die Baustelle! Grund: Sämtliche Erdarbeiten müssen bis Samstag zu Spielbeginn abgeschlossen sein, da wir ab Montag nicht mehr über die Förderbänder verfügen können. Wir bitten Euch daher dringend, in Anbetracht der Lieferung des Frischbetons zum Setzen der Borde und der Erdmenge, welche von der Dammkrone und von Hang noch abzutragen ist, am heutigen Tag, Donnerstag und Freitag ab 16.00 Uhr und Samstag ab 8.00 Uhr auf der Baustelle zu sein!!!! Danke!
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 27. März 2014, 08:08
UPDATE!!!

HEUTE KOMMT BETON! BITTE ALLE VERFÜGBAREN HELFER AB 16.00 UHR AUF DIE BAUSTELLE! DANKE!
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 31. März 2014, 13:10
UPDATE!!!

Nachdem in den vergangenen Tagen sehr viel passiert ist und vor allem die "lästigen" Erdarbeiten durch den effektiven Einsatz eines Baggers weit gehend abgeschlossen werden konnten, liegen die Arbeitsschwerpunkte in dieser Woche auf folgenden Bauabschnitten:

a. Setzen der letzten Borde
b. Verfüllen der Traversenreihen und Verfestigen Füllung
b. Vorbereiten der Dammkrone für das Verlegen Rasengitterplatten und Betonfläche (Spielfläche)
c. Hangsanierung (Erdarbeiten zur Vorbereitung Bepflanzung)
d. Sanierung Treppen  / Zugänge
e. Abtransport Erdmassen
f.  Vorbereitung Mauerwerk für die Putzsanierung
g. Setzen Betonfundamente für die Hülsen Spielflächenüberdachung

In dieser Woche erfolgt die Lieferung der Spielflächenüberdachung und des Sicherheitszaunes.


Daher Arbeitseinsätze bitte in dieser Woche:
Montag bis Freitag ab 16.00 Uhr (außer am Mittwoch!!!)
Samstag                  ab   8.00 Uhr
Sonntag  (wird am Samstag konkret nach Arbeitsfortschritt festgelegt)


Wir liegen, vor allem durch den Baggereinsatz am Wochenende, wieder voll im Plan. Die Betonfüllung für die Traversen sowie das Ausgießen der Spielfläche mit Beton sollen also planmäßig in der 15. KW (07.04.2014 - 13.04.2014) erfolgen. Demnach müssen sämtliche Vorbereitungsarbeiten hierfür in dieser Woche abgeschlossen werden.

Für das bisher Geleistete gilt mein Dank und Respekt allen beteiligten Helfern sowie den Spendern! Ohne EUCH ALLE wäre das nicht möglich gewesen. Besonders möchte ich mal unseren Fachmann "Stern", Henry und die Dauerarbeiter rund um "Ulle" hervorheben! Was die gerade in den letzten Tagen geleistet haben ist der Wahnsinn. Jetzt gilt es aber zur Einhaltung der Termine, dass unbedingt täglich die Baustelle mit entsprechenden Helfern besetzt ist. Dennoch oder gerade an dieser Stelle: VIELEN DANK AN ALLE!


ALFREDs ENKEL = NIEMAND WIE WIR!
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Artchi am 31. März 2014, 21:10
Leute, wir haben die 10.000,-Euro-Marke geknackt !!
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Artchi am 31. März 2014, 21:40

aktueller Spendenstand bei www.betterplace.org/p17435 (http://www.betterplace.org/p17435):

Vielen, vielen Dank an alle Spender und Unterstützer!
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 03. April 2014, 08:30
UPDATE!!!

Wie eigentlich auch schon die ganze Woche, ist auch am Wochenende wieder Arbeitseinsatz auf unserer Baustelle:

Freitag ab 16.00 Uhr und Samstag ab 8.00 Uhr

Sonntag wird am Samstag entschieden, je nach Baufortschritt...


Schwerpunkte sind diesmal:
a. Hangsanierung
b. Restborde setzten
c. Verfüllen Traversenreihen
d. Vorbereitung Spielflächenüberdachung und Zaunbau (Lieferung Überdachung/Zaun noch in dieser Woche)
e. Fertigstellung Mauerwerkssanierung
f. Abtragen Erdmassen
g. Umfeldsanierung /-Beräumung
h. Vorbereitung Dammkrone


Wir bitten alle Chemiker mit etwas Zeit auf die Baustelle! DANKE!!!

P.S.: Die 1.Mannschaft ist ebenfalls herzlich eingeladen, denn auf der Baustelle kann man lernen......, wie man mit hartnäckigen Gegnern fertig werden kann. Unsere sind alte Wurzeln und Betonschutt, Kies- und Erdmassen. Da sind Willen, Einsatzbereitschaft und auch Mut gefragt. Tugenden, die manch einem offenbar gestern gefehlt haben...
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Artchi am 06. April 2014, 07:03
http://www.betterplace.org/de/projects/17435-sanierungsvorhaben-familien-und-kinderbereich-im-aks/news (http://www.betterplace.org/de/projects/17435-sanierungsvorhaben-familien-und-kinderbereich-im-aks/news)
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 08. April 2014, 12:49
UPDATE!!!

Da am morgigen Mittwoch die Traversen mit Fertigbeton ausgegossen werden, werden wir -je nach Verlauf- morgen im Anschluss die nächsten Arbeitsschritte konkretisieren.

Bereits jetzt steht fest, dass es am kommenden Wochenende wieder richtig zur Sache geht und jede Menge Arbeit ansteht. Wir bitten Euch daher alle, am Freitag ab 16.00 Uhr und am Samstag ab 8.00 Uhr die Baustelle mit tatkräftiger Anwesenheit zu bereichern.


Während des Baufortschritts hat sich zwingend ergeben, dass deutlich mehr Erdreich abgetragen werden und somit auch mehr Beton in die Traversen vergossen werden muss. Dies ist dem Zustand und der Zusammensetzung des Bestandes geschuldet, den niemand vorher mit Sicherheit kannte. Beim Abtragen der Erdmassen sind wir auf Kriegsschutt, Beton- und Steinbrocken gestoßen, welche mit Erde verfüllt waren. Dies hat in Größenordnungen das Abrutschen und die deutlich im Nachbarblock sichtbaren Traversenverformungen verursacht.
Um die Stabilität nachhaltig zu gewährleisten, musste also zwangsläufig ein anderer technischer und mengenmäßiger Aufbau für die Traversen gewählt werden als ursprünglich vorgesehen.

Klar, das hätten wir vorab durch ein teures Bodengutachten feststellen können....; allerdings auch nicht 100%ig, weil sich mit jedem m³ Erdreich neue Herausforderungen und Überraschungen ergeben haben und keinerlei Bestandsunterlagen vorhanden sind.

Weil wir aber keinen Flughafen (noch dazu in Berlin) bauen, sind wir aber auf solche Überraschungen vorbereitet und eingestellt gewesen. Darum wurde die Projektkalkulation entsprechend angepasst und entspricht nun der endgültigen Fertigstellungstechnologie. Denn, und auch das ist Ergebnis dieser Entwicklung, es muss zwangsläufig Beton mittels Betonpumpe in die Traversen vergossen werden, um a. unterschiedliche Betonqualitäten durch die ursprünglich vorgesehene Handmischung auszuschließen und b. ein absolut gleichmäßiges Verfüllen zu gewährleisten.

Weiterhin hat sich aus den wertvollen Hinweisen des Sportamtes anlässlich der Baustellenbegehung ergeben, dass ein DINgerechter Zaun den Damm an der Hangseite begrenzen muss. Auch dieser Anforderung sind wir in der Nachkalkulation gerecht geworden, denn es handelt sich um einen besonders für Kinder zu sichernden Bereich, bei welchem wir keine faulen Kompromisse machen wollen. Und schließlich bauen wir ja auch nicht auf Kosten der Stadt einen Wildschweinzaun....


Wir bitten Euch daher, unsere Nachkalkulation entsprechend mit Spenden zu unterstützen und somit Fertigstellung und Finanzierung weiterhin so großartig zu begleiten! Danke für Eure Hilfe!
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: ChristianS am 08. April 2014, 13:47
Konkrete Arbeitstermine?
Wochentags ab 16 und Sonnabend ab 8 uhr?
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: david am 08. April 2014, 18:23
UPDATE!!!

...

Bereits jetzt steht fest, dass es am kommenden Wochenende wieder richtig zur Sache geht und jede Menge Arbeit ansteht. Wir bitten Euch daher alle, am Freitag ab 16.00 Uhr und am Samstag ab 8.00 Uhr die Baustelle mit tatkräftiger Anwesenheit zu bereichern.

...
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: ChristianS am 08. April 2014, 19:14
David, Jan schreibt dass am Mittwoch Beton vergossen wird - dementsprechend bin ich davon ausgegangen, dass auch unter der Woche gearbeitet wird. Zum Mitmachen wird jedoch nur für den Freitag und Sonnabend aufgerufen - das hat mich halt gewundert.

Wenn morgen und Donnerstag noch niemand gebraucht wird, ist doch okay.
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Artchi am 08. April 2014, 22:25
Wer keine Möglichkeit hat selbst mit anzupacken, kann dieses historische Projekt für das große Jubiläum nach wie vor hier
 www.betterplace.org/p17435 (http://www.betterplace.org/p17435):

unterstützen.  :13:
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 10. April 2014, 07:57
UPDATE!!!

Nachdem es a.G. technischer Probleme zu einer Verschiebung des Termins für das Betongießen auf Freitag gekommen ist, sind die Arbeitsabläufe am gestrigen Abend nochmals abgestimmt worden:

Arbeitsschwerpunkte sind
a. Fertigstellung Fundamente Zaun und Spielflächeüberdachung
b. Aufbringen Feinkies (Untergrund Dammkrone)
c. Transport Rasengitterplatten
d. Fortsetzung/Fertigstellung Hangsanierung (Abtragen/Glätten Bestand, Einbringen Matten, Aufbringen Muttererde)
e. Beginn Treppenaufbau/Sanierung
f. Baustellenreinigung
g. Mauerwerksanierung

WIR BEDANKEN UNS AN DIESER STELLE BEI DER MALERFIRMA SCHILLING, WELCHE DIE MAUERWERKSANIERUNG FAST KOMPLETT ÜBERNIMMT UND UNSEREM PROJEKT ALS SPENDE ZUR VERFÜGUNG STELLT!

Mit den o.g. Arbeitsschwerpunkten und Arbeitsabläufen sind also reichlich Aufgaben vorhanden, damit alle Chemiker am Freitag ab 16.00 Uhr und am Samstag ab 8.00 Uhr ihre Zeit auf unserer Baustelle verbringen können!

Wir bitten Euch weiterhin, nach Möglichkeit nicht nur zahlreich sondern auch mit der Bereitschaft für die kommenden Tage (noch 3 Wochen bis zur Eröffnung!!!) auf der Baustelle zu erscheinen. Zur besseren Planung und Koordinierung der "Schlussetappe" wäre es sinnvoll, wenn wir von Euch die Arbeitsbereitschaft für diesen Zeitraum am Samstag abfragen könnten.

Also: Raus jetzt in den AKS! Danke!!!
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 11. April 2014, 13:28
UPDATE!!!

Nachdem es a.G. technischer Probleme zu einer Verschiebung des Termins für das Betongießen auf Freitag gekommen ist, sind die Arbeitsabläufe am gestrigen Abend nochmals abgestimmt worden:

Arbeitsschwerpunkte sind
a. Fertigstellung Fundamente Zaun und Spielflächeüberdachung
b. Aufbringen Feinkies (Untergrund Dammkrone)
c. Transport Rasengitterplatten
d. Fortsetzung/Fertigstellung Hangsanierung (Abtragen/Glätten Bestand, Einbringen Matten, Aufbringen Muttererde)
e. Beginn Treppenaufbau/Sanierung
f. Baustellenreinigung
g. Mauerwerksanierung

WIR BEDANKEN UNS AN DIESER STELLE BEI DER MALERFIRMA SCHILLING, WELCHE DIE MAUERWERKSANIERUNG FAST KOMPLETT ÜBERNIMMT UND UNSEREM PROJEKT ALS SPENDE ZUR VERFÜGUNG STELLT!

Mit den o.g. Arbeitsschwerpunkten und Arbeitsabläufen sind also reichlich Aufgaben vorhanden, damit alle Chemiker am Freitag ab 16.00 Uhr und am Samstag ab 8.00 Uhr ihre Zeit auf unserer Baustelle verbringen können!

Wir bitten Euch weiterhin, nach Möglichkeit nicht nur zahlreich sondern auch mit der Bereitschaft für die kommenden Tage (noch 3 Wochen bis zur Eröffnung!!!) auf der Baustelle zu erscheinen. Zur besseren Planung und Koordinierung der "Schlussetappe" wäre es sinnvoll, wenn wir von Euch die Arbeitsbereitschaft für diesen Zeitraum am Samstag abfragen könnten.

Also: Raus jetzt in den AKS! Danke!!!

UPDATE!!!!
Betonguss verschiebt sich aus technischen Gründen bis Montag ---- Alle anderen Aufgaben bleiben wie gehabt.
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 15. April 2014, 12:58
UPDATE!!!

ENDLICH GEHT ES AUF ZUM ENDSPURT!

1. DRINGEND BENÖTIGTE UNTERSTÜTZUNG IN DIESER WOCHE
Wir bitten 2 bis 3 Leute morgen ab 14.00 Uhr auf die Baustelle. Bitte bei Herrn Schilling (Malermeister) melden!!!! Es geht um Unterstützung bei der Sanierung des Mauerwerks.


Der Malerfachbetrieb Schilling hat sich als Sponsor zur Erbringung der Leistungen in Bezug auf die Mauerwerkssanierung bereit erklärt. Jeder Handgriff, welcher dabei von uns erbracht werden kann, wäre also eine Hilfe. Wir danken auf diesem Weg ausdrücklich Herrn Schilling und seinem Team für diese großartige Unterstützung unseres Projekts! Klasse!!! Danke!!!

2. Die Arbeiten am Wochenende sollen wg. der Feiertage auf Samstag begrenzt werden. Wir werden hier noch genau informieren, welche Arbeiten am Samstag 19.04.2014 ab 8.00 Uhr durchzuführen sind. Bitte informiert Euch kurzfristig hier, ob und in welcher Form Bedarf besteht.

3. Der Endspurt soll dann am Wochenende 25./26./27. April 2014 erfolgen. Wir bitten Euch alle noch einmal zur Mitarbeit am Freitag ab 16.00 Uhr, Samstag ab 8.00 Uhr und Sonntag nach Bedarf (Festlegung am Samstag je nach Arbeitsfortschritt)!!!

Jetzt, nachdem unsere Mannschaft in der Aufstiegsspur ist, wollen wir alles uns Mögliche tun, um den 10.Mai zu einem grandiosen Feiertag zu machen! Bitte nutzt die Gelegenheit zur Mitarbeit, zum Baustellenbesuch am 26.04.2014 ab 10.00 Uhr mit Euern Kindern UND NATÜRLICH ZUM SPENDEN auf betterplace.com für unser Projekt!!! Ihr alle habt Großartiges geleistet in den vergangenen Wochen. Dafür Dank und Respekt!!!!! Aber wir sind noch nicht fertig und immer daran denken, dass dies erst der Anfang für unser gemeinsames Wohnzimmer ist!

NIEMAND WIE WIR! NUR DIE BSG!
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 17. April 2014, 08:03
UPDATE!!!

HEUTE BITTE AB 14.00 UHR ALLE HELFER MIT ZEIT AUF DIE BAUSTELLE UND BEI UNSEREM BAUMEISTER STERN MELDEN!!!!!

Wenn Chemie am 10.Mai das Meisterei legt, ist der Osterhase längst wieder über alle Berge.... Um Ostern in Familie zu genießen und beim beschaulichen Eiersuchen nicht unbedingt in Arbeitshandschuhen herum zu laufen, haben gestern die beteiligten Verantwortlichen entschieden, dass an den Ostertagen A R B E I T S F R E I ist!

Wir wünschen allen Chemikern und denen die unserer BSG wohl gesonnen sind ein frohes Osterfest! Erholt Euch gut und sammelt die Kräfte für den Endspurt!!!!

WIE GEHT ES WEITER?
Wir bitten alle Helfer mit Zeit am kommenden Wochenende auf die Baustelle!!!
Donnerstag 24.04.2014 und Freitag 25.04.2014 ab 15.00 Uhr
Samstag 26.04.2014 ab 8.00 Uhr
Sonntag 27.04.2014 ab 8.00 Uhr (wird am Samstag entschieden je nach Baufortschritt)


Da gegenwärtig die Feinarbeiten
- Hangbefestigung (Bagger) einschließlich Aufbringen Muttererde und Einbau Sicherungsmatte
- Gießen Betonplatte Spielflächenüberdachung
- Aufbau Dammkrone (Rasengitterplatten/Füllsteine)
- Maler- und Sanierungsarbeiten Mauerwerk
laufen

und am Donnerstag (24.04.2014) die Spielflächenüberdachung errichtet werden soll,

wird am Finalwochenende noch einmal richtig rangeklotzt:
 :040: Malerarbeiten
 :040: Zaunbau
 :040: Aufräum- und Reinigungsarbeiten
 :040: Treppenaufbau und -Sanierung
 :040: Bepflanzung Damm
 :040: Feinschliff


Dafür wird jede Hand gebraucht! Wir würden uns freuen, wenn sich für Freitag am Abend (25.04. gg. 19.00 Uhr) und Samstag (26.04.2014 gg. 10.00 Uhr) freundliche Unterstützung für die Helferversorgung finden würde.... Grill ist vorhanden und falls da jemand was drauf legt oder belegte Semmeln anbieten könnte (Samstag natürlich Kaffee ohne Ende....), dann wäre das Spitze! Unsere "Lieblings-Mamsell" ist nämlich privat außer Gefecht an diesem Wochenende.

Bis dahin allen vielen Dank! Ihr seid absolute Spitze!!!
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Henry am 22. April 2014, 07:32
Sanierung "Kinder- und Familienblock" (vorher-nachher)

Wir haben die freien Tage mal genutzt, um für euch einen kleinen Vorher-Nachher-Vergleich des "Kinder- und Familienblockes" zusammenzustellen...

...aber seht selbst....

(https://asset1.betterplace.org/uploads/project_image/000/017/435/71696/1.jpg)

(https://asset1.betterplace.org/uploads/project_image/000/017/435/71695/3.jpg)

(https://asset1.betterplace.org/uploads/project_image/000/017/435/71703/4.jpg)

(https://asset1.betterplace.org/uploads/project_image/000/017/435/71700/5.jpg)

(https://asset1.betterplace.org/uploads/project_image/000/017/435/71702/6.jpg)

(https://asset1.betterplace.org/uploads/project_image/000/017/435/71697/7.jpg)

(https://asset1.betterplace.org/uploads/project_image/000/017/435/71699/8.jpg)

(https://asset1.betterplace.org/uploads/project_image/000/017/435/71701/9.jpg)

(https://asset1.betterplace.org/uploads/project_image/000/017/435/71705/10.jpg)

(https://asset1.betterplace.org/uploads/project_image/000/017/435/71704/11.jpg)

(Sorry, dass ich für meinen Beitrag nur eine Schriftfarbe und -größe verwendet habe  :ren)
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Artchi am 24. April 2014, 17:55
Familienblock: Die letzten Meter...
--------------------------------------------------------------------------------

Die Arbeiten im Familienblock stehen vor dem Abschluss. An diesem Wochenende sollen die finalen Arbeiten geschafft werden.



Die Termine in den kommenden Tagen:
- Donnerstag, 24.04.2014, ab 15 Uhr
- Freitag, 25.04.2014, ab 15 Uhr
- Sonnabend, 26.04.2014, ab 8 Uhr
- Sonntag, 27.04.2014, ab 8 Uhr nach Bedarf – ob dieser Termin stattfindet, wird am Sonnabend hier bekanntgegeben.


Wir rufen noch einmal alle Chemiker auf, mit anzupacken und ihren Teil für die Sanierung unseres Wohnzimmers beizutragen! Zusammen schaffen wir das, denn zusammen sind wir stark!

--------------------------------------------------------------------------------


Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 27. April 2014, 18:34
UPDATE!!!

So, Leute: Schlussspurt!
Nachdem am Wochenende die Malerarbeiten weit fortgeschritten sind und die Feinarbeiten an allen Ecken fortgesetzt wurden, steht uns eine harte Woche bevor:
Wir haben bisher ein Dritel des Pflasters auf der Dammkrone verlegt = zwei Drittel fehlen noch!
Am Mittwoch kommt die Dammbepflanzung, die Malerarbeiten müssen in dieser Woche abgeschlossen werden und es geht an das Aufräumen und Säubern der Baustelle. Dringend ebenfalls: Die Treppenzugänge müssen noch saniert werden!

Daher:

Montag / Dienstag / Mittwoch ab 16.00 Uhr
Donnerstag / Freitag / Samstag ab 8.00 Uhr

Arbeitseinsatz!!!


Wir danken allen, die unser Projekt bisher mit ihrer Spende oder aktiver Beteiligung an den Arbeitseinsätzen unterstützt haben! Es darf weiterhin gespendet werden und Arbeit gibt es ebenfalls noch genug. Darum wären wir dankbar, wenn Ihr alle nicht nachlasst!!!
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: carlito am 03. Mai 2014, 21:13
7 leute waren heute da,haben zur abwechslung mal,unsere meistermannschaft von unkraut und dreck befreit und nebenbei noch einen großen haufen erde entsorgt
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: david am 06. Mai 2014, 20:16
wer noch einmal das bedürfnis hat mit anzupacken, ab morgen ist die baustelle spätestens ab 15.00 uhr besetzt.  :doppel
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: egon am 09. Juli 2014, 11:17
Habe gerade gesehen, dass bei "betterplace.org" genügend Spenden für den Familienblock gesammelt wurden. Große Klasse  :D. Allerdings hat da heute Nacht jemand 11.000,00 € gespendet.   :lesen
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: sharky am 09. Juli 2014, 20:11
7 leute waren heute da,haben zur abwechslung mal,unsere meistermannschaft von unkraut und dreck befreit und nebenbei noch einen großen haufen erde entsorgt

Ich hoffe aber, dass wenigstens gefragt wurde, ob man das Unkraut und den Dreck überhaupt entwenden durfte.
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Uller am 09. Juli 2014, 20:17
Ich hoffe aber, dass wenigstens gefragt wurde, ob man das Unkraut und den Dreck überhaupt entwenden durfte.

Du hattest auch schon bessere Themen um lustig zu sein ...   :rolleyes:
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Seegeritzer am 09. Juli 2014, 20:20
Ich hoffe aber, dass wenigstens gefragt wurde, ob man das Unkraut und den Dreck überhaupt entwenden durfte.

Sicher schon nachgewachsen.  :rolleyes:
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: suchantke am 09. Juli 2014, 20:20
Du hattest auch schon bessere Themen um lustig zu sein ...   :rolleyes:
Zwischen Kisten schleppen und überall präsent sein, geht schon mal einer daneben...
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Struppi am 09. Juli 2014, 20:30
Sharky schulde ich übrigens noch ein Bier.
Ich bringe dann nen Kasten mit, wenn wir gemeinsam die Geschäftsstelle auf Vordermann bringen, du Bim!  :bier:
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Greenspan am 09. Juli 2014, 20:44
Was ist eigentlich aus dem "Chemie- Museum" geworden ? Jens Fuge war doch dort früher mal "Museumsdirektor". Vor vielen Jahren hatte ich dort mal was gespendet.
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Struppi am 09. Juli 2014, 20:49
Was ist eigentlich aus dem "Chemie- Museum" geworden ? Jens Fuge war doch dort früher mal "Museumsdirektor". Vor vielen Jahren hatte ich dort mal was gespendet.

Ich tippe mal, dass ALLES in die ewigen Jagdgründe eingegangen ist. Scheiß doch was drauf!!!
Ein Ende ist ein neuer Anfang!  :fahne
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 09. Juli 2014, 21:00
Ich tippe mal, dass ALLES in die ewigen Jagdgründe eingegangen ist. Scheiß doch was drauf!!!
Ein Ende ist ein neuer Anfang!  :fahne

Wie hieß / heißt das bei Ebay gleich noch mal? "Spenden für Chemie" ???????????????????ß
Suchet, so werdet Ihr (auch demnächst wieder) finden... Es sind doch die altbekannten Pappenheimer.
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: ChristianS am 09. Juli 2014, 21:46
Was ist eigentlich aus dem "Chemie- Museum" geworden ? Jens Fuge war doch dort früher mal "Museumsdirektor". Vor vielen Jahren hatte ich dort mal was gespendet.

Die Museums-Sachen sind meines Wissens an einem sicheren Ort verwahrt.
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Greenspan am 10. Juli 2014, 11:25
du müsst es eigentlich besser wissen. nichts ist verloren gegangen.
Dann wird es Zeit, ein neues Museum einzurichten. Platz ist ja dann genügend vorhanden... :doppel
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: sharky am 10. Juli 2014, 19:34
Du hattest auch schon bessere Themen um lustig zu sein ...   :rolleyes:

Der sollte nicht lustig sein...
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Dantel am 20. Juli 2014, 11:02
Wann und wie geht es denn weiter nach der Beräumung?
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Tiaplos80 am 20. Juli 2014, 15:34

- Bestandsaufnahme
- danach energetische Analyse des Geländes durch einem Sponsor
- es wird ein Stadionverwalter benannt
- danach wird ein Baubeirat/IG gegründet bei dem alles zusammenläuft
- Homepage für den AKS wird aktiviert
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Artchi am 22. Juli 2014, 07:45
AKS: Die ersten Einsatztermine!

--------------------------------------------------------------------------------



Die ersten Termine für Arbeitseinsätze im Alfred-Kunze-Sportpark stehen bereits fest.
 Am kommenden Freitag, dem 25.07., sowie dem Samstag, dem 26.07.2014, soll fleißig gewerkelt werden - und alle Chemiker sind eingeladen!



 Freitag, 25.07.2014, 18.00 Uhr

 Die Erste Mannschaft der BSG Chemie Leipzig ist an den Vorstand herangetreten mit der Idee, selbst auch an der Wiederherrichtung des Alfred-Kunze-Sportparks aktiv teilzunehmen und damit ein Zeichen für ihre vielen tollen Fans zu setzen. Sie freuen sich auf Euch!

 Samstag, 26.07.2014, 9.00 Uhr

 Bevor um 14.00 Uhr das sportlich reizvolle Testspiel gegen die Oberligamannschaft des FC Erzgebirge Aue stattfindet, soll bereits tatkräftig angepackt werden. Erst beim AKS-Aufpolieren schwitzen und anschließend bei Spiel das verdiente Bierchen genießen - besser geht's nicht!

 Doch schon ab Dienstag können Chemiker mit besonders viel Tatendrang täglich zur Aktion schreiten. Jeder Helfer ist herzlich willkommen! Los geht es jeweils ab 15.00 Uhr.

 Benötigte Werkzeuge, Geräte und Materialien:

 - (weiße) Innenwand-Farbe
 - Pinsel
 - Arbeitskleidung und -handschuhe
 - Werkzeug aller Art
 - besonders: Akkuschrauber, aber auch Bohrmaschine

 Bei Fragen und Ideen wendet Euch bitte per Mail an sanierung(at)alfred-kunze-sportpark.de!

Seid mit dabei, wenn es gilt, unsere sportliche Heimat, den Alfred-Kunze-Sportpark, wieder auf Vordermann zu bringen - wir sind es ihm schuldig!
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Artchi am 25. Juli 2014, 09:39
http://leipzig.sportbuzzer.de/magazin/alfred-kunze-sportpark-bsg-chemie-ruft-zu-arbeitseinsaetzen-auf-und-testet-gegen-aue-ii/5195 (http://leipzig.sportbuzzer.de/magazin/alfred-kunze-sportpark-bsg-chemie-ruft-zu-arbeitseinsaetzen-auf-und-testet-gegen-aue-ii/5195)
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Uller am 25. Juli 2014, 14:01
http://www.l-iz.de/Sport/Fu%C3%9Fball/2014/07/BSG-Chemie-Leipzig-Alfred-Kunze-Sportpark.html (http://www.l-iz.de/Sport/Fu%C3%9Fball/2014/07/BSG-Chemie-Leipzig-Alfred-Kunze-Sportpark.html)
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Tiaplos80 am 30. Juli 2014, 12:06

https://www.facebook.com/alfred.kunze.sportpark?ref=stream (https://www.facebook.com/alfred.kunze.sportpark?ref=stream)
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Artchi am 30. Juli 2014, 15:29
AKS | Spendenportal auf Betterplace.org eingerichtet


Die Sanierungsarbeiten und Neuausstattung des Alfred-Kunze-Sportparks sind in vollem Gange und bedürfen natürlich auch diesmal finanzieller Mittel. Die Erneuerung des Familienblocks, welche maßgeblich von Fans, Sponsoren, Unterstützern und Freunden des Leutzscher Fußballs mitgetragen wurde, soll hierbei als Vorbild dienen.

 Zu diesem Zwecke greifen wir erneut auf das Spendenportal https://www.betterplace.org/de/projects/20755-sanierung-des-alfred-kunze-sportparks (https://www.betterplace.org/de/projects/20755-sanierung-des-alfred-kunze-sportparks) zurück,

über das Unterstützungswillige komfortabel ihre kleinen und großen Spenden einzahlen können. Auf diese Weise können die Bedarfe transparent und stets aktuell aufgelistet werden - man sieht genau, was gebraucht wird und kann zweckbezogen spenden! Auf der rechten Seite der Chemie-Website kann man zudem immer den derzeitigen Gesamtspendenstand verfolgen.

 Oberste Priorität genießen zurzeit Groß- und Kleinfeldtore, eine neue Schließanlage sowie Trainerbänke für das Hauptfeld.

 Sachspenden sind ebenfalls möglich. Solltet ihr also über benötigte Geräte, Technik oder Materialien verfügen, so schickt uns eine Mail an die Adresse
sanierung@alfred-kunze-sportpark.de. Eure Sachspenden werden dann in die Liste eingepflegt und berücksichtigt.
Weitere Fragen könnt ihr jederzeit per Mail an die oben genannte Adresse senden. Wir werden diese stets so zeitnah wie möglich beantworten.

 Wir sind uns über die Größenordnung des Bedarfes bewusst, sind aber zuversichtlich, mit Hilfe unserer Fans, Sponsoren, Unterstützer und Partner auch diese Mammutaufgabe zu bewältigen.

 Eine Alternative gibt es ohnehin nicht - schließlich geht es um den Alfred-Kunze-Sportpark, unser schönes Stadion!
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Artchi am 31. Juli 2014, 13:54
Samstag ist Subbotnikzeit
[/b][/u]

Damit sich der Alfred-Kunze-Sportpark zum Ligauftakt gegen Gelb-Weiß Görlitz (09.08.2014, 15 Uhr) in einem annehmbaren Zustand befindet, sind noch einige Arbeiten notwendig. Am Samstag soll deshalb erneut ein Subbotnik im größeren Rahmen stattfinden. Los geht es um 9 Uhr in der Früh.

 Die Arbeitsschwerpunkte sind:

 - Malerarbeiten in den Kabinen des Sozialtrakts
 - Unkrautbeseitigung
 - evtl. Einlegen von neuem Fußbodenbelag

 Wer schon vorher an Arbeitseinsätzen im AKS teilgenommen hat, der weiß: verhungern oder verdursten muss gewiss niemand. Die BSG Chemie freut sich deshalb auf viele Helfer, die den spielfreien Samstag nutzen möchten!

 Doch nicht nur am Samstag wird fleißig gewerkelt. Auch "unter der Woche" besteht täglich ab 11 Uhr die Möglichkeit, zur Tat zu schreiten.

 Zurzeit sind folgende Arbeiten im Gange:

 - Malerarbeiten in den Kabinen und Räumen des Geschäftsstellengebäudes
 - Grundreinigung (Kärchern) der Sitzschalen
 - Austausch kaputter Sitzschalen
 - Schleifarbeiten
 
Wer über das passende Werkzeug (Pinsel/Rollen, Schleifpapier, Spachteln, Gartengeräte) für die genannten Tätigkeiten verfügt, der kann diese gern mitbringen.

 Das Sportparkteam freut sich sehr über eure Mithilfe. Wir sehen uns im AKS!
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Uller am 01. August 2014, 18:33
Liebe ChemikerInnen,

vielen Dank für Eure Spenden, die uns seit Mitte der Woche auf betterplace.org erreichten.
Da wurde das große, neue Projekt "Sanierung des Alfred-Kunze-Sportparks" ins Leben gerufen!

Einen neuen Rasentraktor, natürlich in grün-weiß, haben wir bereits erhalten. Er wurde von den Platzarbeitern freudig in Empfang genommen und tut seitdem seine Dienste im AKS. Ein großes Dankeschön an den Spender!

Das Medienteam saß am Dienstag an der Konzeption der Website, die in einigen Wochen unter http://www.alfred-kunze-sportpark.de (http://www.alfred-kunze-sportpark.de) online gehen soll. Dabei wurde die außerdem die Facebook-Seite eingerichtet: https://www.facebook.com/alfred.kunze.sportpark (https://www.facebook.com/alfred.kunze.sportpark)

Doch auch IM Alfred-Kunze-Sportpark wird fleißig gearbeitet. In dieser Woche waren folgende Arbeiten im Gange:

    Malerarbeiten in den Kabinen und Räumen des Geschäftsstellengebäudes
    Grundreinigung (Kärchern) der Sitzschalen
    Austausch kaputter Sitzschalen
    Schleifarbeiten

Damit sich der Alfred-Kunze-Sportpark zum Ligauftakt gegen Gelb-Weiß Görlitz (09.08.2014, 15 Uhr) in einem annehmbaren Zustand befindet, sind noch einige Arbeiten notwendig. Am Samstag soll deshalb erneut ein Subbotnik im größeren Rahmen stattfinden. Los geht es um 9 Uhr in der Früh.

Wer schon vorher an Arbeitseinsätzen im AKS teilgenommen hat, der weiß: verhungern oder verdursten muss gewiss niemand. Die BSG Chemie freut sich deshalb auf viele Helfer, die den spielfreien Samstag nutzen möchten!

Doch nicht nur am Samstag wird fleißig gewerkelt. Auch "unter der Woche" besteht täglich ab 11 Uhr die Möglichkeit, zur Tat zu schreiten.

Wir freuen uns auf Eure Mithilfe!

Mit chemischen Grüßen,
Eure BSG Chemie Leipzig

https://www.betterplace.org/de/projects/20755-sanierung-des-alfred-kunze-sportparks/news (https://www.betterplace.org/de/projects/20755-sanierung-des-alfred-kunze-sportparks/news)
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Scherben und Steine am 01. August 2014, 19:24
Könnte man diesen großartigen Aufruf auch ideologiefrei formulieren?

Das Binnen-Majuskel ist nicht nur ein glatter Verstoß gegen die Rechtschreibung, sondern auch ein politisches Bekenntnis! (oder ein Offenbarungseid, dass man sich inzwischen gefügt hat - dem dümmlichen Mainstream)

Keine Chance dem Extremismus!
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: suchantke am 01. August 2014, 19:31
Könnte man diesen großartigen Aufruf auch ideologiefrei formulieren?

Das Binnen-Majuskel ist nicht nur ein glatter Verstoß gegen die Rechtschreibung, sondern auch ein politisches Bekenntnis! (oder ein Offenbarungseid, dass man sich inzwischen gefügt hat - dem dümmlichen Mainstream)

Keine Chance dem Extremismus!
... sprach IM Couch... :D
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Artchi am 05. August 2014, 16:01
AKS | Dem Dammsitz neuen Glanz verleihen!
--------------------------------------------------------------------------------

Seit eh und je Heimat des fachkundigen Leutzscher Publikums: der Dammsitzbereich des AKS

Damit der schöne Dammsitz demnächst wieder allen klar macht, welcher Verein im Alfred-Kunze-Sportpark regiert, sind dringend Malerarbeiten notwendig.

Deshalb ruft das AKS-Team alle willigen Chemie-Fans auf, am Mittwoch ab 16.00 Uhr den (am besten selbst mitgebrachten) Pinsel zu schwingen und den Dammsitz wieder in ein schmuckes Grün-Weiß zu tauchen.
 
Anschließend kann das Testspiel zwischen unserer BSG Chemie und dem SV Blau-Weiß Bennewitz verfolgt werden. Anstoß ist 18.30 Uhr.

Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Struppi am 06. August 2014, 22:23
Wie oft sollen die Dinger denn noch übermalt werden???!!!  :embarrassed:

Hinsetzen kann man sich da nämlich schon seit Jahren nicht mehr. Was kostet so ein Teil? Wie viele bräuchte man?  :cof
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: chemical brother † am 06. August 2014, 23:38
Wie oft sollen die Dinger denn noch übermalt werden???!!!  :embarrassed:

Hinsetzen kann man sich da nämlich schon seit Jahren nicht mehr. Was kostet so ein Teil? Wie viele bräuchte man?  :cof

Dammsitz: 2.721
http://www.chemie-leipzig.de/index.php?id=stadion_uebersicht (http://www.chemie-leipzig.de/index.php?id=stadion_uebersicht)

Sitzschalen
http://www.stechert.de/de/produkte/products_action/show/products_controller/Product/navi_productgroup/1/navi_productline/82/navi_product/77/productgroup/sportstaetten-stadien/productline/sitzschalen/product/arena/ (http://www.stechert.de/de/produkte/products_action/show/products_controller/Product/navi_productgroup/1/navi_productline/82/navi_product/77/productgroup/sportstaetten-stadien/productline/sitzschalen/product/arena/)
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: willy64 am 06. August 2014, 23:53
Wie oft sollen die Dinger denn noch übermalt werden???!!!  :embarrassed:

Hinsetzen kann man sich da nämlich schon seit Jahren nicht mehr. Was kostet so ein Teil? Wie viele bräuchte man?  :cof

Hinsetzen kann man sich wieder, die Dinger wurden abgeschliffen und sind jetzt wieder soweit ok, dass es zum Hinsetzen einläd ;)
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Uller am 07. August 2014, 00:02
Wie oft sollen die Dinger denn noch übermalt werden???!!!  :embarrassed:

Hinsetzen kann man sich da nämlich schon seit Jahren nicht mehr. Was kostet so ein Teil? Wie viele bräuchte man?  :cof

Sieht doch wieder schick aus ... und sitzen ist eh fürn Arsch.  :D

(https://fbcdn-sphotos-a-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xpa1/t31.0-8/q79/s720x720/10551477_697207497040817_8876385955604961360_o.jpg)
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Markranser am 07. August 2014, 08:21
Hinsetzen kann man sich wieder, die Dinger wurden abgeschliffen und sind jetzt wieder soweit ok, dass es zum Hinsetzen einläd ;)

Das kann doch der Handwerker nich wissen, der kommt doch erst heute.. :victory:
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Artchi am 19. August 2014, 13:24

Hallo Chemiker,

 auch in dieser Woche zählen wir wieder auf eure Mithilfe bei der Sanierung unseres Schmuckstücks.

 Täglich ab 15 Uhr kann mit angepackt werden!


 In dieser Woche konzentrieren wir uns auf folgende Aufgaben:

 - Fertigstellung der Kabine für die A- und B-Junioren
 - Fortsetzung des Treppenhauses, d.h. Geländer bearbeiten, Treppe schleifen und Tapezieren

 Für reichlich Getränke ist gesorgt. Wir freuen uns wie immer auf eure Unterstützung!

 Euer AKS-Team
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Paparazz Locke am 19. August 2014, 21:51
Wird auch am Samstag gewerkelt?

GWG Locke
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Artchi am 20. August 2014, 12:24
Wird auch am Samstag gewerkelt?

GWG Locke


Ja, und zwar ab 10 Uhr !!  Neben den o.g. Arbeiten, darf auch wieder gezupft und gejätet werden.

   :w5  Also alle Samstag noch mal zum Subbotnik antreten , Leute ! Dann ist der AKS schon fast wie neu.   ;)


Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: beerbilly am 20. August 2014, 23:16
(https://fbcdn-sphotos-h-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xap1/t1.0-9/10606597_10152440044684877_2097649816326734449_n.jpg)
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Artchi am 22. August 2014, 17:03
https://www.betterplace.org/de/projects/20755-sanierung-des-alfred-kunze-sportparks?utm_campaign=widget&utm_content=Sanierung+des+Alfred-Kunze-Sportparks&utm_medium=iframe_widget&utm_source=project_widget (https://www.betterplace.org/de/projects/20755-sanierung-des-alfred-kunze-sportparks?utm_campaign=widget&utm_content=Sanierung+des+Alfred-Kunze-Sportparks&utm_medium=iframe_widget&utm_source=project_widget)
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Paparazz Locke am 23. August 2014, 19:34
Es war zwar eine zweistellige Anzahl an Subbotnikern vor Ort. Aber wenn es nicht mehr werden, werden wir noch etliche Subbotniks brauchen, um die Kabinen und die Geschäftsstelle fertig zu bekommen. Die Stimmung vor Ort war gut und alle sehr motiviert - schließlich geht es ja um unseren Tempel!
Nun hoffe ich, dass sich die Mannschaft morgen in Grimma auch so reinhängt und vielleicht einen Punkt holen kann.

GWG Locke
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Artchi am 26. August 2014, 16:04
Helfende Hände zum Möbelaufbau, Maler- und Lackierarbeiten sind weiterhin dringend gebraucht!

täglich ab 14 Uhr einfach vorbei kommen.


P.S.: Getränke vorhanden :bier:

 
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Bimbo59 am 29. August 2014, 13:18
Helfende Hände zum Möbelaufbau, Maler- und Lackierarbeiten sind weiterhin dringend gebraucht!

täglich ab 14 Uhr einfach vorbei kommen.


ist es möglich ein Arbeitseinsatz am Samstag vor dem Punktspiel statt zu finden.
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Artchi am 01. September 2014, 12:00
https://www.betterplace.org/de/projects/20755-sanierung-des-alfred-kunze-sportparks (https://www.betterplace.org/de/projects/20755-sanierung-des-alfred-kunze-sportparks)
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Uller am 02. September 2014, 15:38
Hallo Freunde,

im AKS stehen eine Menge Büromöbel, die in den ersten Stock getragen werden müssen.
Wer jetzt/heute Zeit hat, kann herkommen und helfen! Jede Hand wird gebraucht! Danke im Voraus für eure Hilfe!


https://www.facebook.com/alfred.kunze.sportpark?hc_location=timeline (https://www.facebook.com/alfred.kunze.sportpark?hc_location=timeline)
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Struppi am 02. September 2014, 16:55
Gerade einen Anruf von @willy64 gekriegt. Er hat es geschafft!

Die Stadionuhr geht wieder auf die Minute genau.  :clap:  :fahne
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Sisch am 02. September 2014, 17:20
Es passieren noch Wunder. Heute nun beim auf und umräumen in der GS tauchten auch die Bockwurstkocher wieder auf. Die hat jemand in Aldi-Tüten gepackt und unter einem Stapel abgestellter Stühle, ich muss schon sagen versteckt. Die Stühle wurden seit Jahren nicht mehr bewegt. Da muss sich jemand richtig Mühe gegeben haben.  :violent-smiley-007:
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Struppi am 02. September 2014, 19:27
Es passieren noch Wunder. Heute nun beim auf und umräumen in der GS tauchten auch die Bockwurstkocher wieder auf. Die hat jemand in Aldi-Tüten gepackt und unter einem Stapel abgestellter Stühle, ich muss schon sagen versteckt. Die Stühle wurden seit Jahren nicht mehr bewegt. Da muss sich jemand richtig Mühe gegeben haben.  :violent-smiley-007:

Da isses wieder, das böse B-Wort!!!  :banghead:

Gib's zu, @Wampepu, du willst mich nur ärgern.  :098: Wahrscheinlich haste die im Suff selber "versteckt". Oder Waani.

P.S. Was willste jetzt eigentlich mit drei von den Dingern???
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Uller am 02. September 2014, 19:40
Da isses wieder, das böse B-Wort!!!  :banghead:

Gib's zu, @Wampepu, du willst mich nur ärgern.  :098: Wahrscheinlich haste die im Suff selber "versteckt". Oder Waani.

P.S. Was willste jetzt eigentlich mit drei von den Dingern???

Viellei gibts bald Bockwurst ... Wiener ... und Knacker !!!


... oder für Fischbrötchen.  :D
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: willy64 am 02. September 2014, 19:48
Übrigens funktioniert seit heute nicht nur die Stadionuhr, sondern auch die beiden Fahnen des Engalsponsors vorm Gästeblock wurden abgehangen...  :cof
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Struppi am 02. September 2014, 20:04
Übrigens funktioniert seit heute nicht nur die Stadionuhr, sondern auch die beiden Fahnen des Engalsponsors vorm Gästeblock wurden abgehangen...  :cof

Da hingen Fahnen?
Hat sicher fünf Sekunden gedauert. Feuerzeug dran, und pffff waren sie weg.  :cof
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: willy64 am 02. September 2014, 20:06
Ja, zwei von "Bad Brambacher"... Nein, die wurden seriös abgehangen und ordnungsgemäß entsorgt  :victory:

An den Platz könnten jetzt zwe schöne Mastfahnen von Chemie ;)
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Artchi am 03. September 2014, 09:21
ich zitiere mal Benjamin Schmidt aus seinem "Fünfeck"-Interview ( auch auf der HP nachzulesen ) :

"Ich finde es beeindruckend, was in Leutzsch los ist.
 Viele glauben nicht mehr daran, dass noch irgendwas geht. Es reicht aber, wenn wir alle an uns glauben und so weiter machen wie die letzten Wochen – alle gemeinsam, ehrlich und mit Herz. Genau, wie ich die letzten Wochen erlebt habe.
Ich bin stolz, ein Chemiker zu sein!"
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Artchi am 04. September 2014, 08:45
Morning,

wer in der Woche keine Zeit hat, für den besteht am Sonnabend die Möglichkeit wieder im AKS mit anzupacken !

-10-13 Uhr u.a. Unkraut zupfen
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Tommy Hartung am 04. September 2014, 17:17
juhu unkraut.... auf dem Hartplatz hinter der Tribüne oder?
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Artchi am 04. September 2014, 20:00
auch zum Beispiel am Familienblock.
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Chemie-Experte am 04. September 2014, 20:01
Das wäre doch was für uns:

http://www.bafa.de/bafa/de/energie/querschnittstechnologien/index.html (http://www.bafa.de/bafa/de/energie/querschnittstechnologien/index.html)

Läuft nur bis zum 31.12.2014, evtl. haben wir dann so etwas in der Halle und auf dem Kunstrasenplatz: http://www.ledora.de/home/ (http://www.ledora.de/home/)

EDIT: Leider nicht für Vereine gültig.
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Artchi am 09. September 2014, 14:01
http://leipzig.sportbuzzer.de/magazin/sanierung-des-alfred-kunze-sportparks-chemie-fans-und-verein-bringen-stadion-auf-vordermann/6037 (http://leipzig.sportbuzzer.de/magazin/sanierung-des-alfred-kunze-sportparks-chemie-fans-und-verein-bringen-stadion-auf-vordermann/6037)
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Struppi am 09. September 2014, 22:29
http://leipzig.sportbuzzer.de/magazin/sanierung-des-alfred-kunze-sportparks-chemie-fans-und-verein-bringen-stadion-auf-vordermann/6037 (http://leipzig.sportbuzzer.de/magazin/sanierung-des-alfred-kunze-sportparks-chemie-fans-und-verein-bringen-stadion-auf-vordermann/6037)

Völlig behämmerte "Nachher-Vorher" Fotos!!! Die Reihenfolge stimmt nicht.
Und wenn ich den Heini erwische, der die unfertigen Trainerbänke fotografiert hat, gibt's Ärger!  :021:

Irgendwie bin ich aber stolz darauf, was wir "Ultras" in den letzten Monaten und Wochen im AKS geschafft haben! Sehr stolz sogar.

Weitermachen!!!  :daumen:
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Uller am 14. September 2014, 22:48
Ab jetzt mit eigener Homepage.  :daumen:

http://alfred-kunze-sportpark.de/blog/46/aks-website-geht-an-den-start.html (http://alfred-kunze-sportpark.de/blog/46/aks-website-geht-an-den-start.html)
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Artchi am 25. September 2014, 07:42
Am  Samstag, 27.09.2014, empfängt die BSG Chemie Leipzig im Alfred-Kunze-Sportpark den Heidenauer SV und will natürlich zeigen, dass sie die schmerzhafte Niederlage in Freiberg verdaut hat.
 
Zuvor soll im AKS ab 10 Uhr morgens wieder fleißig gewerkelt werden.
 Vor allem soll Unkraut beseitigt werden, wir bitten euch also, dementsprechendes Gartenequipment mitzubringen.
 
Für Verpflegung wird wie immer gesorgt sein. Wir freuen uns auf eure rege Teilnahme!
 
Für unser Schmuckstück, für unseren AKS!

Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Artchi am 25. September 2014, 14:40
 schaut mal rein :

http://alfred-kunze-sportpark.de/ (http://alfred-kunze-sportpark.de/)   :13:
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Artchi am 07. Oktober 2014, 08:41
gibt wieder was Neues und neue Bilder
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Artchi am 07. Oktober 2014, 17:41
http://www.alfred-kunze-sportpark.de/needs.php (http://www.alfred-kunze-sportpark.de/needs.php)
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Artchi am 15. Oktober 2014, 06:55
http://www.alfred-kunze-sportpark.de/blog/53/galeriefunktion-aktiviert.html (http://www.alfred-kunze-sportpark.de/blog/53/galeriefunktion-aktiviert.html)
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Artchi am 21. Oktober 2014, 12:58
vorher/nacher-Bilder

http://www.alfred-kunze-sportpark.de/bilder/41/sanierung-des-aks-vorher-nachher.html (http://www.alfred-kunze-sportpark.de/bilder/41/sanierung-des-aks-vorher-nachher.html)
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: der gohliser am 21. Oktober 2014, 14:15
vorher/nacher-Bilder

http://www.alfred-kunze-sportpark.de/bilder/41/sanierung-des-aks-vorher-nachher.html (http://www.alfred-kunze-sportpark.de/bilder/41/sanierung-des-aks-vorher-nachher.html)

Das ist echt der Wahnsinn...HUT AB vor Allen!!!!!

Das alles hätte schon vor drei Jahren sein können, wenn es nicht die "Ewiggestrigen" und den Himmelsflügler gegeben hätte.


Um so mehr von mir: GEIL GEIL GEIL!!!!
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Dantel am 22. Oktober 2014, 12:32
Ein ganz dickes Lob auch von mir. Leute, ihr leistet phantastische Arbeit und was ihr in so kurzer Zeit aus der verbrannten Erde gemacht habt, die die SGLL hinterlassen hatte, hat meinen höchsten Respekt. So wohl hab ich mich in Leutzsch seit sehr langer Zeit nicht mehr gefühlt. Danke und weiter so!

GWG
Dantel
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Artchi am 10. November 2014, 13:28
nach so einem chemischen Sieg fällt es gleich viel leichter, mal wieder nen Zehner einzuwerfen.

https://www.betterplace.org/de/projects/20755-sanierung-des-alfred-kunze-sportparks (https://www.betterplace.org/de/projects/20755-sanierung-des-alfred-kunze-sportparks)
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Artchi am 11. November 2014, 10:33
neue Fotos gibts auch

http://www.alfred-kunze-sportpark.de/bilder/44/28102014-08112014.html (http://www.alfred-kunze-sportpark.de/bilder/44/28102014-08112014.html)
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Artchi am 13. November 2014, 11:35
schaut mal in euren Schränken, Kammern und Kellern. Vielleicht findet sich das ein oder andere

http://www.alfred-kunze-sportpark.de/needs.php (http://www.alfred-kunze-sportpark.de/needs.php)
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Tiaplos80 am 19. November 2014, 07:52
http://youtu.be/pa33BMMy-fI (http://youtu.be/pa33BMMy-fI)
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Artchi am 24. November 2014, 08:33
 
bisher sind rund 15.000 €uro für den AKS gespendet wurden !!
        :13:


 :fahne :fahne :fahne :fahne :fahne :fahne :fahne




Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Struppi am 24. November 2014, 19:45
bisher sind rund 15.000 €uro für den AKS gespendet wurden !!
        :13:


 :fahne :fahne :fahne :fahne :fahne :fahne :fahne

Nur Blöde hier!  :banghead:
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Uller am 05. Dezember 2014, 16:20
http://www.alfred-kunze-sportpark.de/blog/58/neue-fortschritte-im-aks.html (http://www.alfred-kunze-sportpark.de/blog/58/neue-fortschritte-im-aks.html)          :daumen:

http://www.alfred-kunze-sportpark.de/bilder/45/13112014-04122014.html (http://www.alfred-kunze-sportpark.de/bilder/45/13112014-04122014.html)         :nad
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Struppi am 06. Dezember 2014, 00:31
Ich bin wirklich stolz auf die Jungs und Mädels, die das da alles so hinzaubern!  :daumen:

Und dass der olle Kunze wieder in der Kneipe hängt, ist besonders löblich. Wahrscheinlich hat man da aber Geld zahlen müssen, und das finde ich nicht schön.
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: der gohliser am 06. Dezember 2014, 09:24
Ich bin wirklich stolz auf die Jungs und Mädels, die das da alles so hinzaubern!  :daumen:

Und dass der olle Kunze wieder in der Kneipe hängt, ist besonders löblich. Wahrscheinlich hat man da aber Geld zahlen müssen, und das finde ich nicht schön.


An die Pfeifen von TuS II?


Wenn ich die Sachen sehe freut sich mein Herze. Da wird einem immer mehr bewußt, wie dieses Volk behindert hat und sich nen Dreck geschert hat um Chemie.
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Struppi am 16. Dezember 2014, 01:53
Hab gerade mal nachgerechnet:

Zahlungseingang:

16.482,05 €  :daumen:

P.S. Wenn einer der hier Mitlesenden zu Weihnachten Geld geschenkt bekommt, wisst ihr aber schon, was zu tun ist?!  :victory:
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Artchi am 16. Dezember 2014, 10:12
https://www.betterplace.org/de/projects/20755-sanierung-des-alfred-kunze-sportparks/news (https://www.betterplace.org/de/projects/20755-sanierung-des-alfred-kunze-sportparks/news)

ich hab mal auf News verlinkt, weil da das Video ist, sollte mE auf der Hauptseite "Projektübersicht " stehen.
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Artchi am 24. Dezember 2014, 17:11
und schwups da sind schon 37 % gesammelt.

Danke und Respekt an den Förderverein 64, die 5000,- Euro für die Sanierung des Alfred-Kunze-Sportparks gesammelt haben. :13: :clap:  :fahne 


https://www.betterplace.org/de/projects/20755-sanierung-des-alfred-kunze-sportparks?utm_campaign=widget&utm_content=Sanierung+des+Alfred-Kunze-Sportparks (https://www.betterplace.org/de/projects/20755-sanierung-des-alfred-kunze-sportparks?utm_campaign=widget&utm_content=Sanierung+des+Alfred-Kunze-Sportparks)
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Artchi am 06. Januar 2015, 10:14
++++Aktien !! Aktien!! Leute kauft Aktien+++  :D

http://www.alfred-kunze-sportpark.de/blog/61/aks-aktien-nun-auch-online-erhltlich.html (http://www.alfred-kunze-sportpark.de/blog/61/aks-aktien-nun-auch-online-erhltlich.html)

die ersten 50 sind bereits weg. und ja, auch die Nummer 64
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Artchi am 07. Januar 2015, 11:11
..und es geht weiter...neues Werkzeug, neue Umkleidebänke...

https://www.facebook.com/media/set/?set=a.775439672503848.1073741843.701269723254177&type=1# (https://www.facebook.com/media/set/?set=a.775439672503848.1073741843.701269723254177&type=1#)!/alfred.kunze.sportpark/photos_stream?tab=photos_stream

Chemie fetzt !
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Artchi am 07. Januar 2015, 11:43
durch den Aktienverkauf konnten bereits über 1.500 € für die AKS-Sanierung gesammelt werden !  :13:

Jetzt sind es schon fast 40% !  :nad


 :fahne :fahne :fahne
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Artchi am 08. Januar 2015, 12:17

http://youtu.be/pa33BMMy-fI (http://youtu.be/pa33BMMy-fI)
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Artchi am 09. Januar 2015, 12:30
Bääm ! nächstes Projekt abgeschlossen !

http://www.alfred-kunze-sportpark.de/bilder/46/101214-040115.html (http://www.alfred-kunze-sportpark.de/bilder/46/101214-040115.html)






http://www.alfred-kunze-sportpark.de/aktie.php (http://www.alfred-kunze-sportpark.de/aktie.php)
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Artchi am 20. Januar 2015, 12:36
http://www.chemie-leipzig.de/index.php?id=25&tx_ttnews%5BbackPid%5D=27&tx_ttnews%5Btt_news%5D=1599&cHash=0a65c24147b2689a81e57f5e192a2d6e (http://www.chemie-leipzig.de/index.php?id=25&tx_ttnews%5BbackPid%5D=27&tx_ttnews%5Btt_news%5D=1599&cHash=0a65c24147b2689a81e57f5e192a2d6e)
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Artchi am 20. Januar 2015, 15:40
Jahresrückblick:

https://www.betterplace.org/de/projects/20755-sanierung-des-alfred-kunze-sportparks/news (https://www.betterplace.org/de/projects/20755-sanierung-des-alfred-kunze-sportparks/news)
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Uller am 22. Januar 2015, 10:58
Hallo Freunde, heute und morgen soll die Sachsenstube gemalert werden! Ziel ist es bis Freitagabend mit dem Großteil fertig zu sein, um das zu schaffen brauchen wir jede Hilfe! Wer also Lust und Motivation hat, mit Rolle, Pinsel und Klebeband umgehen kann, kann uns gerne Tatkräftig unterstützen. Donnerstag und Freitag bis 20 Uhr sind wir hier um die Sachsenstube auf vordermann zu bringen.

Voller Tatendrang, Leutzsch Leutzsch AKS

 (https://fbcdn-sphotos-h-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xpa1/v/t1.0-9/10933770_781622651885550_9190865846584853365_n.jpg?oh=b13031d457410d8ed7dfa65cac1bc71f&oe=5527F898&__gda__=1432448288_a72c99ef50edae3934d6c063d96bf318)  (https://fbcdn-sphotos-g-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xpa1/v/t1.0-9/1505393_781622665218882_3204548168245174016_n.jpg?oh=291c35049ec35c9134e67be794666dc1&oe=552DD584&__gda__=1433106105_95888de0ac8e99dd2db7ec72fdfa2be1)


http://www.alfred-kunze-sportpark.de/blog/62/malerarbeiten-in-der-sachsenstube.html
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Artchi am 03. Februar 2015, 18:50
neue Fotos

http://www.alfred-kunze-sportpark.de/bilder/47/13012015-03022015-.html (http://www.alfred-kunze-sportpark.de/bilder/47/13012015-03022015-.html)
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Uller am 28. Februar 2015, 09:54
" Familienfreundlich durch und durch ist das, was Heimspieltag für Heimspieltag im Alfred-Kunze-Sportpark zu erleben ist:
Der Familienblock der BSG Chemie ist bei jungen Eltern längst in aller Munde. "


http://leipzig.sportbuzzer.de/magazin/kinderbetreuung-bei-chemie-leipzig-verein-hofft-auf-preis-fuer-seinen-familienblock/9650 (http://leipzig.sportbuzzer.de/magazin/kinderbetreuung-bei-chemie-leipzig-verein-hofft-auf-preis-fuer-seinen-familienblock/9650)
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Artchi am 27. März 2015, 20:50
da es soooo lange kein Heimspiel geben wird...ein paar Impressionen:

http://www.alfred-kunze-sportpark.de/bilder/48/impressionen.html (http://www.alfred-kunze-sportpark.de/bilder/48/impressionen.html)
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Artchi am 24. April 2015, 08:26
http://www.alfred-kunze-sportpark.de/fakten.php (http://www.alfred-kunze-sportpark.de/fakten.php)
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Artchi am 03. Mai 2015, 12:45
mal wieder neue Bilder  :undecided:

http://alfred-kunze-sportpark.de/bilder/50/13032015-24042015.html (http://alfred-kunze-sportpark.de/bilder/50/13032015-24042015.html)
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Artchi am 29. Mai 2015, 17:48
AKS | 5 Euro für unseren AKS - kinderleicht per Charity-SMS!

Viele Chemie-Fans packen regelmäßig fleißig mit an, wenn es darum geht, ihren Alfred-Kunze-Sportpark in Schuss zu halten. Andere Hilfswillige wiederum haben diese Möglichkeit aufgrund größerer Entfernungen nicht. Mit „Charity-SMS“ gibt es nun einen Weg, auf denkbar einfache Weise bei der Sanierung und Instandhaltung unserer Heimstätte zu helfen.

--------------------------------------------------------------------------------

Charity-SMS ist ein Angebot des deutschen Kommunikationsunternehmens Burda Wireless, mit der Helfer mittels eines einfachen SMS-Codes finanzielle Unterstützung leisten können. Auch die BSG Chemie Leipzig verfügt nun über Charity-SMS, wobei die Erlöse dem AKS zu Gute kommen werden.

 Wie funktioniert es?
 Ganz einfach: eine SMS an die Nummer 81190 mit dem Kennwort „AKS“ (ohne Anführungszeichen) senden.

 Welche Kosten entstehen mir dadurch?
 Der Preis einer Charity-SMS beträgt 5 EUR zzgl. SMS-Versandkosten (je nach Mobilfunkanbieter). Von diesen 5 EUR fließen 4,83 EUR in den AKS. Unser Partner Burda Wireless erhält die technische Gebühr von 0,17 EUR.

 Kurzum: Nie war es leichter, in Sekundenschnelle einen kleinen, aber wichtigen Beitrag für unseren schönen Alfred-Kunze-Sportpark zu leisten.

Mit Hilfe der transparenten Dokumentierung seitens des Anbieters werden wir zudem monatlich die eingegangene Unterstützung auf den AKS-Präsenzen im WWW (alfred-kunze-sportpark.de) sowie im Facebook (facebook.de/alfred.kunze.sportpark) veröffentlichen.


chemie-leipzig.de
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Brandenburger am 30. Mai 2015, 01:42
 :dance: GEIL! Die erste SMS ist raus. Endlich macht sich meine SMS-Flat einmal bezahlt  :bus
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Artchi am 30. Mai 2015, 02:27
... :lol ja, genau.

da kannste ja gleich noch ein paar abschicken  :D :043:
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Der Bär am 01. Juni 2015, 18:29
Ich hätte da mal ne frage, sind die Verhandlungen mit der Stadt wegen unserem AKS schon weitergekommen?Bin selten in Leipzig und habe bis jetzt nichts neues erfahren. Last mich bitte nicht dumm sterben.
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Artchi am 08. Juni 2015, 16:52
https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=pa33BMMy-fI (https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=pa33BMMy-fI)
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: beerbilly am 08. Juni 2015, 17:17
https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=pa33BMMy-fI (https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=pa33BMMy-fI)

 :017: ?
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Artchi am 09. Juni 2015, 08:30
http://www.alfred-kunze-sportpark.de/aktie.php (http://www.alfred-kunze-sportpark.de/aktie.php)
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Artchi am 22. Juni 2015, 09:14
Per SMS den Alfred-Kunze-Sportpark unterstützen

Etwas Gutes für den Alfred-Kunze-Sportpark tun geht jetzt ganz einfach.
Schickt dazu einfach eine SMS mit dem Kennwort "AKS" (ohne Anführungszeichen) an die 81190.
Euch werden 5 Euro abgebucht (zzgl. evtl. Transportkosten, wenn ihre keine SMS-Flat habt), von denen 4,83 Euro direkt an die BSG Chemie Leipzig zur Pflege und Sanierung des AKS gehen.


 :fahne :fahne :fahne
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Artchi am 24. Juli 2015, 13:46
Saisonrückblick AKS Sanierung

http://alfred-kunze-sportpark.de/blog/69/saisonrckblick-201415.html (http://alfred-kunze-sportpark.de/blog/69/saisonrckblick-201415.html)
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: carlito am 24. Juli 2015, 14:33
Per SMS den Alfred-Kunze-Sportpark unterstützen

Etwas Gutes für den Alfred-Kunze-Sportpark tun geht jetzt ganz einfach.
Schickt dazu einfach eine SMS mit dem Kennwort "AKS" (ohne Anführungszeichen) an die 81190.
Euch werden 5 Euro abgebucht (zzgl. evtl. Transportkosten, wenn ihre keine SMS-Flat habt), von denen 4,83 Euro direkt an die BSG Chemie Leipzig zur Pflege und Sanierung des AKS gehen.


 :fahne :fahne :fahne




.....was ist denn bei der aktion überhaupt raus gekommen ?
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Artchi am 24. Juli 2015, 15:57
aktueller Spendenstand 415,- € steht auf der Startseite..neben der Aktion  :015:
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Uller am 30. Juli 2015, 10:57
Hallo Chemiker!

Wir benötigen ganz kurzfristig eure Unterstützung:

Derzeit macht ein Greifvogelpärchen dem Feld 6 im AKS sehr zu schaffen! Große Teile des Platzes wurden bereits zerhackt, da sich das Greifvogelpärchen scheinbar auf Nahrungssuche befindet.

Aus diesem Grund benötigen wir dringend Vogelscheuchen im AKS!

Natürlich gibt es auch einen Anreiz für alle Bastelfreunde: für die kreativste Vogelscheuche gibt es eine Stehplatz-Dauerkarte für die Saison 2015/2016!

Die spontane Aktion endet bereits morgen (Freitag) um 18 Uhr!

Wir sind gespannt und danken euch schon im Voraus für eure Unterstützung!

Leutzsch, Leutzsch - AKS!


Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 30. Juli 2015, 14:40
Hallo Chemiker!

Wir benötigen ganz kurzfristig eure Unterstützung:

Derzeit macht ein Greifvogelpärchen dem Feld 6 im AKS sehr zu schaffen! Große Teile des Platzes wurden bereits zerhackt, da sich das Greifvogelpärchen scheinbar auf Nahrungssuche befindet.

Aus diesem Grund benötigen wir dringend Vogelscheuchen im AKS!

Natürlich gibt es auch einen Anreiz für alle Bastelfreunde: für die kreativste Vogelscheuche gibt es eine Stehplatz-Dauerkarte für die Saison 2015/2016!

Die spontane Aktion endet bereits morgen (Freitag) um 18 Uhr!

Wir sind gespannt und danken euch schon im Voraus für eure Unterstützung!

Leutzsch, Leutzsch - AKS!


Hängt ein Bild von Rangnick auf und fertig ist... Bei dem Anblick ergreifen selbst Spatzen die Flucht! Problem ist nur: Unsere Nachwuchskinder bekommen dann eventuell auch Angst...weil sie denken, sie müssen künftig im österreichischen Fußballarbeitslager an der Jahn-Allee Bälle aufpumpen. Obwohl...bei der Bezahlung dort....
 :ren
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Kneiper am 30. Juli 2015, 14:50
ich hab hier auch ein paar Kandidaten aber ob die tagsüber Zeit haben??????????? :ren
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Sisch am 30. Juli 2015, 14:58
Ohne Namen zu nennen, ich kenne da einen kleinen mit ner Brille und Kamera im Anschlag, mit viel Tagesfreizeit. :ren
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Struppi am 30. Juli 2015, 20:43
Kann man bei der Stadt nicht den Bau von Greifvögelzäunen beantragen?
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: egon am 15. September 2015, 09:52
Kann mir jemand sagen, was mit den vielen ytong steinen gemacht werden soll, die zwischen Dammsitz und Norddamm lagern?

 :doppel :doppel :doppel
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 15. September 2015, 14:01
Kann mir jemand sagen, was mit den vielen ytong steinen gemacht werden soll, die zwischen Dammsitz und Norddamm lagern?

 :doppel :doppel :doppel

"NIEMAND HAT DIE ABSICHT EINE MAUER ZU ERRICHTEN!"
 :ren
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Der Bär am 15. September 2015, 18:34
Das wird ne transportable wand und die kommt dann immer in Chemietor und schon steht schonmal die null fest und die spiele werden entspannter.  :13:
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: egon am 16. September 2015, 10:50
Gut Leute, alles ganz witzig, was man so ein paar Paletten Ytong-Steine machen kann. Aber mal im Ernst. So ein paar Paletten kosten Geld (oder sind die vom LKW gefallen?). Und niemand weiß, wofür die gedacht sind? Es gibt sicher viel zu tun im AKS, klar. Aber vielleicht könnte uns jemand mal sagen, was für Bauprojekte im AKS demnächst vorgesehen sind. Ich sage da nur Transparenz im Verein... Da scheint es aber in letzter Zeit etwas zu hapern. Die AKS-Homepage wurde schon seit Wochen nicht mehr aktualisiert. Infos über den angedachten Pachtvertrag mit der Stadt - Fehlanzeige..... Das Spiel gegen Frankfurt: Schöne Sache, aber wie viel ist eigentlich bei dem Spiel gegen Union für die Sanierung des AKS heraus gekommen? Infos Fehlanzeige.....

Und jetzt kommt mir nur nicht mit: "Dann fragt doch den Vorstand" oder so. Mach ich nicht. Ich nehme an, der Vorstand hat genug andere Sachen zu tun. Ich habe jedenfall am letzten WE mehrere Leute diesbezüglich gefragt und alle haben nur mit den Schultern gezuckt. Das finde ich komisch und bedenklich.

Wenn die Infos aber so geheim sind, dass sie selbst hier nicht veröffentlicht werden sollen, PN geht auch.
 :doppel :doppel :doppel
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Uller am 16. September 2015, 11:11
Gut Leute, alles ganz witzig, was man so ein paar Paletten Ytong-Steine machen kann. Aber mal im Ernst. So ein paar Paletten kosten Geld (oder sind die vom LKW gefallen?). Und niemand weiß, wofür die gedacht sind? Es gibt sicher viel zu tun im AKS, klar. Aber vielleicht könnte uns jemand mal sagen, was für Bauprojekte im AKS demnächst vorgesehen sind. Ich sage da nur Transparenz im Verein... Da scheint es aber in letzter Zeit etwas zu hapern. Die AKS-Homepage wurde schon seit Wochen nicht mehr aktualisiert. Infos über den angedachten Pachtvertrag mit der Stadt - Fehlanzeige..... Das Spiel gegen Frankfurt: Schöne Sache, aber wie viel ist eigentlich bei dem Spiel gegen Union für die Sanierung des AKS heraus gekommen? Infos Fehlanzeige.....

Und jetzt kommt mir nur nicht mit: "Dann fragt doch den Vorstand" oder so. Mach ich nicht. Ich nehme an, der Vorstand hat genug andere Sachen zu tun. Ich habe jedenfall am letzten WE mehrere Leute diesbezüglich gefragt und alle haben nur mit den Schultern gezuckt. Das finde ich komisch und bedenklich.

Wenn die Infos aber so geheim sind, dass sie selbst hier nicht veröffentlicht werden sollen, PN geht auch.
 :doppel :doppel :doppel

Zumindest wurde aber über den aktuellen Stand der Verhandlungen berichtet ...


Liebe Fans, Mitglieder und Unterstützer der BSG Chemie,

heute möchten wir Euch über den aktuellen Stand zu den Vertragsverhandlungen zur Nutzung des Alfred-Kunze-Sportparks informieren.

Das Schriftstück ist fast fertig. Damit geht ein langer Weg dem Ende entgegen. Aktuell geht es nur noch um Detailfragen, die allerdings Zeit in Anspruch nehmen. Bis zum endgültigen Vertragsabschluss wurde der Nutzungsvertrag der vergangenen Saison verlängert, so dass niemand befürchten muss, dass die BSG zwischenzeitlich keine Spielstätte hat.

Sobald es Neuigkeiten zum Thema gibt, erfahrt Ihr es zuerst.
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: egon am 16. September 2015, 11:24
Die Info ist mir durchaus bekannt, ist auch schon ein paar Wochen alt. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass es mit der viel gelobten Transparenz im Verein nicht zum Besten steht. Ich hätte da auch noch andere Fragen, die ich mir hier aber lieber erspare.
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: beerbilly am 16. September 2015, 12:14
Ich hätte da auch noch andere Fragen, die ich mir hier aber lieber erspare.
komm schon...  :w21 raus damit ;)
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: ChristianS am 18. September 2015, 13:41
Gut Leute, alles ganz witzig, was man so ein paar Paletten Ytong-Steine machen kann. Aber mal im Ernst. So ein paar Paletten kosten Geld (oder sind die vom LKW gefallen?). Und niemand weiß, wofür die gedacht sind? Es gibt sicher viel zu tun im AKS, klar. Aber vielleicht könnte uns jemand mal sagen, was für Bauprojekte im AKS demnächst vorgesehen sind. Ich sage da nur Transparenz im Verein... Da scheint es aber in letzter Zeit etwas zu hapern. Die AKS-Homepage wurde schon seit Wochen nicht mehr aktualisiert. Infos über den angedachten Pachtvertrag mit der Stadt - Fehlanzeige..... Das Spiel gegen Frankfurt: Schöne Sache, aber wie viel ist eigentlich bei dem Spiel gegen Union für die Sanierung des AKS heraus gekommen? Infos Fehlanzeige.....

Und jetzt kommt mir nur nicht mit: "Dann fragt doch den Vorstand" oder so. Mach ich nicht. Ich nehme an, der Vorstand hat genug andere Sachen zu tun. Ich habe jedenfall am letzten WE mehrere Leute diesbezüglich gefragt und alle haben nur mit den Schultern gezuckt. Das finde ich komisch und bedenklich.

Wenn die Infos aber so geheim sind, dass sie selbst hier nicht veröffentlicht werden sollen, PN geht auch.
 :doppel :doppel :doppel

Du wirfst da Fragen auf, die auch andere bewegen. Besonders die Pflege des AKS macht mir auch Kopfschmerzen. Du kannst dir aber sicher sein, dass es beim Verein ankommt.
Deine Frage nach dem Union-Spiel kann jedoch nun beantwortet werden:

Zitat
Die Einnahmen in Höhe von 14.616 Euro netto konnten dazu beitragen, dass die massiven Vorleistungen, zu denen der Verein im Zuge der Übernahme des Alfred-Kunze-Sportparks gezwungen war, aufzufangen.

(von der BSG-Homepage)

Ich persönlich habe ja ein wenig das Gefühl, dass in den letzten Tagen einiges klargestellt und neu wieder angepackt wurde.
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Artchi am 22. Oktober 2015, 10:20
Kann mir jemand sagen, was mit den vielen ytong steinen gemacht werden soll, die zwischen Dammsitz und Norddamm lagern?

 :doppel :doppel :doppel


AKS | 3 Versorgungshäuschen für unser Stadion - Chemie braucht eure Mithilfe!

Liebe Chemiker, liebe Freunde des Alfred-Kunze-Sportparks,

in letzter Zeit ist es "ruhig" geworden in Leipzig-Leutzsch, was die Sanierung bzw. den Ausbau des AKS betrifft. In Kürze jedoch möchte die BSG Chemie Leipzig mit einem neuen Bauvorhaben, das bereits seit Längerem geplant ist, beginnen. Dabei ist sie jedoch einmal mehr auf ihre engagierten Mitglieder, Sponsoren und Förderer angewiesen.

Es geht um den Bau dreier Versorgungshäuschen in Gasbeton-Bauweise, die der dauerhaften Unterbringung von Cateringständen sowie dem Fanshop dienen sollen. Damit sollen die infrastrukturellen Bedingungen bei der Spieltagsvorbereitung und vor allem auch die Versorgungsqualität bei unseren Heimspielen deutlich erhöht werden.

Für das Bauvorhaben, das am kommenden Montag starten soll, benötigen wir noch dringend folgende Geräte und Werkzeuge:

- Minibagger mit 3 Schaufeln unterschiedlicher Breite
- Rüttler zum Verdichten von Fertigbeton
 - Schalholz 200mm, 50 lfdm.
- Armierungsmatten für 33 qm
 - Stemmhammer
- Kartätsche zum Abziehen
 - 3-4 Schaufeln
 - 1-2 stabile Schubkarren
- falls möglich: Miniradlader Bobcat
- 1-2 Mitstreiter, die ab Montag Tiefbauarbeiten ausführen bzw. unterstützen können
- ggf. für Montag/Dienstag einen Multicar mit Kippvorrichtung

Mit vereinten Kräften haben wir in der Vergangenheit bereits vieles erreicht. Der Bau des Familienblocks steht dafür exemplarisch. Auch diesmal freuen wür uns über jede Unterstützung.

Falls ihr helfen könnt (egal ob mit Material oder sog. "Manpower" ("Womanpower" geht natürlich auch!), so wendet euch bitte per E-Mail an d.skoruppa@chemie-leipzig.de.

Vielen Dank!

__
 Auch der chemische Fanshop wird bald ein festes Dach über dem Kopf haben

Quelle Fb
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Artchi am 10. November 2015, 12:21
und so sieht das derzeit aus:

http://www.alfred-kunze-sportpark.de/bilder/52/02112015-06112015.html (http://www.alfred-kunze-sportpark.de/bilder/52/02112015-06112015.html)

Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Artchi am 17. November 2015, 17:37
neue Bilder

http://www.alfred-kunze-sportpark.de/bilder/54/09112015-13112015.html (http://www.alfred-kunze-sportpark.de/bilder/54/09112015-13112015.html)
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Artchi am 16. Dezember 2015, 19:57
http://www.alfred-kunze-sportpark.de/bautagebuch.php (http://www.alfred-kunze-sportpark.de/bautagebuch.php)
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Artchi am 09. März 2016, 14:32
neue Bilder

http://www.alfred-kunze-sportpark.de/blog/79/galerie-update.html (http://www.alfred-kunze-sportpark.de/blog/79/galerie-update.html)
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Cortex am 08. August 2016, 20:34
Mal eine Laien-Frage meinerseits: Worin liegt begründet, dass der AKS auf 4.999 Zuschauer beschränkt ist? Was müsste so prinzipiell getan werden, dass sich das ändert? Wenn ich auf ein anderes altes Leipziger Stadion schaue, welches bis vor kurzem ebenfalls dieser Begrenzung hatte, inzwischen aber wieder von mehr Leuten gleichzeitig besucht werden darf: Dort sind wirklich weite Teile  des Stadions komplett gesperrt, z.B. fehlen dort diese Wellenbrecher, die aus Sicherheitsgründen vorgeschrieben sind. Demzufolge müssen dort "einfach" diese Bereiche ausgebaut werden. Bei uns sieht das ja komplett anders aus: Es sind prinzipiell alle Bereiche zugänglich, außer den Randbereichen der Tribüne.

Ich bin mir bewusst, dass wir zur Zeit noch ganz andere Baustellen haben, die dringlicher zu erledigen sind, aber die Frage kam bei mir letztens mal wieder auf, vielleicht weiß ja jemand etwas.
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 15. August 2016, 12:20
Mal eine Laien-Frage meinerseits: Worin liegt begründet, dass der AKS auf 4.999 Zuschauer beschränkt ist? Was müsste so prinzipiell getan werden, dass sich das ändert? Wenn ich auf ein anderes altes Leipziger Stadion schaue, welches bis vor kurzem ebenfalls dieser Begrenzung hatte, inzwischen aber wieder von mehr Leuten gleichzeitig besucht werden darf: Dort sind wirklich weite Teile  des Stadions komplett gesperrt, z.B. fehlen dort diese Wellenbrecher, die aus Sicherheitsgründen vorgeschrieben sind. Demzufolge müssen dort "einfach" diese Bereiche ausgebaut werden. Bei uns sieht das ja komplett anders aus: Es sind prinzipiell alle Bereiche zugänglich, außer den Randbereichen der Tribüne.

Ich bin mir bewusst, dass wir zur Zeit noch ganz andere Baustellen haben, die dringlicher zu erledigen sind, aber die Frage kam bei mir letztens mal wieder auf, vielleicht weiß ja jemand etwas.

Sicherheitsauflagen in Bezug auf Veranstaltungsorte sind der Grund (ganz allgemein).
Allerdings: Nein, wir haben kein anderes als dieses Primaerproblem AKS aus meiner Sicht! Nur ein langfristiger, moeglichst erbbaurechtlich abgesicherter Vertrag gewaehrleistet eine kontinuierlich positive Vereinsentwicklung. Es muss zuerst in Steine und in eine Vereinsvision zur Bewirtschaftung/Vermarktung investiert werden. In eine herunter gewirtschaftete Immobilie ohne halbwegs vernuenftige Infrastruktur lockt man niemanden= egal ob als Aktiver oder Zuschauer. Und immer wieder Sammlungen oder AKS-Aktien, sporadische Arbeitseinsaetze und Faninitiativen aendern das Problem nicht, weil nur kurzfristig und punktuell was passiert, wenn Not am Mann ist. Union hat gezeigt was moeglich ist. Aber dazu braucht es eine Stadtverwaltung, die nicht von Brausegetraenken benebelt agiert UND eine Vereinsfuehrung, die nicht nur das "Problem" mit dem AKS-Vertrag bejammert, sondern Prioritaeten richtig setzt und auf seit Jahren auf dem Tisch liegende Vorschlaege wenigstens in Form einer breiten Ideendiskussion eingeht. Ja, offenbar zeigen auch die aus Sued-Ost, wie man sein Wohnzimmer auf Vordermann bringen kann, ohne im Hintern der Stadtverwaltung uebernachten zu muessen. Respekt!
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Cortex am 15. August 2016, 19:04
Mit dringender meinte ich eben jene grundlegenden infrastrukturellen Dinge im AKS. Wenn ich sehe, dass die erste Mannschaft um Spenden aufruft, um die Kabine oberligatauglich zu machen, sind wir noch weit davon weg, uns um das "mehr als 5.000 Zuschauer"-Thema zu kümmern, welches selbst mit Glück in den nächsten 3 Jahren nur ein paar Mal relevant wird.

Aber, du hast insofern recht, dass es letztlich alles zusammengehört, ein klares Konzept ist für mich da leider nicht erkennbar. Die bisher unternommenen Arbeiten soll das nicht schmälern, da hat jeder einzelne Respekt verdient. Aber der Plan, wo man in 5 oder 10 Jahren mit dem AKS stehen will, fehlt mir irgendwie. Auf der letzten Mitgliederversammlung wurde das Thema ja auch wieder nur ganz kurz angeschnitten, dann aber vertagt, weil es zu komplex ist und die Zeit schon fortgeschritten ist und man noch genug Punkte auf der Liste hat, die abgearbeitet werden müssen. Angekündigt wurde allerdings, dass man betterplace in Zukunft anders nutzen will (nicht ein unübersichtliches Projekt, sondern klare abgeschlossene Projekte, bei denen klar ist, wie viel Geld gebraucht wird), dazu passt die aktuelle Spendenaktion leider wieder nicht. Sind die "unglaublichen 1.650€" vom ersten Spieltag jetzt ausreichend? Sicherlich nicht um mehr als kurzfristig irgendetwas "zusammenzuflicken".

Dass auf einer 19 Uhr beginnenden Mitgliederversammlung nicht genug Zeit für solche Themen ist, sehe ich ja vollkommen ein. Aber dann wäre es schön, wenn es in irgendeiner Form eine breitere Ideendiskussion gäbe, da kann ich Jan auch bloß zustimmen.
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 15. August 2016, 21:41
Auf diesen MVs wirst Du das sowieso nicht erleben, weil es nicht erwuenscht ist. Da setzen andere ihre Zeichen und Prioritaeten. Politische Saeuberungsaktionen sind halt wichtiger als die Vereinszukunft. Muss man nicht unbedingt verstehen, aber man hat es gefaelligst zur Kenntnis zu nehmen oder zu gehen.
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Artchi am 17. August 2016, 18:20
 Bilder von der Kabine und Duschen der Ersten auf http://www.alfred-kunze-sportpark.de/index.php (http://www.alfred-kunze-sportpark.de/index.php) 

#Sportstadt Leipzig !
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 18. August 2016, 15:17
Bilder von der Kabine und Duschen der Ersten auf http://www.alfred-kunze-sportpark.de/index.php (http://www.alfred-kunze-sportpark.de/index.php) 

#Sportstadt Leipzig !

"Sportstadt Leipzig"????? Im Leben nicht! Wer ständig auf Kosten von Fans, Mitgliedern und Sponsoren die Spur der Verwüstung auf eigene Kosten beseitigt, der muss sich nicht wundern! Wenn Hygiene und/oder Bauamt erst mal den AKS sperren und die Vereinsführung endlich den Eigentümer für seine jahrzehntelangen Schandtaten gepaart mit völliger Inkompetenz finanziell haftbar macht, dann hört diese ganze Sch.... endlich auf. Anzeige erstatten gegen die Verantwortlichen und fertig! Aber nein, "wir" sind in "guten Gesprächen" mit dem Sportamt. Das ich nicht lache!
An anderer Stelle bekommen Milliardäre Hunderttausende von städtischen Firmen zugeschoben und hier haben rund 400 Aktive Bedingungen im AKS wie im Urwald! Das ist die Sportstadt Leipzig" = EIN KORRUPTES, INKOMPETENTES UND HANDLUNGSUNFÄHIGES KONSTRUKT VON POLITISCHEN UND PERSÖNLICHEN INTERESSEN ZU LASTEN DER BÜRGER UND VEREINE IN DER STADT!

Und hört mir bloß auf davon zu labern, dass "wir doch aber den AKS nicht zu machen können"! Wenn das so weiter geht, wird das Beispiel noch weiter Schule machen: Menschen und gemeinnützige Vereine werden zur Kasse gebeten, damit man an anderer Stelle Schiebereien finanzieren kann! Das ist die "linke" Politik des "linken" Spottbürgermeisters! Eine Farce das Ganze!
Woanders geht es außerdem auch. Die "Migrationsnomaden" von Backhaus, Tiefensee und Konsorten tingeln seit Jahren ohne Schiedsrichter und eigenen Nachwuchs durch Ligen, die ihnen der Verband zugeschustert hat. Ergo: Um Oberliga zu spielen, braucht es in Sachsen keine eigene Sportanlage, um Nachwuchs muss man sich nicht kümmern (man kauft sich Kooperationen), Schiedsrichter sind sowieso vollkommen überbewertet und der Verein, der sich nachweisbar unter katastrophalen Bedingungen um Flüchtlingsarbeit kümmert, verdient nicht mal Mitleid sondern Hohn und Spott, denn wenn man die richtigen Sprechblasen macht und die richtige SPD-Connection hat, dann kann man auch aus Spielervermittlung "gelebte Migration" machen!

 :P
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Artchi am 19. August 2016, 07:43
dazu heute auch in der LVZ: von den 75 Sportstätten, welche die Stadt verpachtet, haben fast 90 % "deutliche" oder "erhebliche Mängel"
läppische 800.000 stehen pro Jahr zur Verfügung. Der Substanzverlust ist doppelt so hoch.
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Esca am 19. August 2016, 07:57
dazu heute auch in der LVZ: von den 75 Sportstätten, welche die Stadt verpachtet, haben fast 90 % "deutliche" oder "erhebliche Mängel"
läppische 800.000 stehen pro Jahr zur Verfügung. Der Substanzverlust ist doppelt so hoch.

Na Hauptsache die Brause wird von der Stadt subventioniert... Ohne Worte
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 19. August 2016, 08:36
dazu heute auch in der LVZ: von den 75 Sportstätten, welche die Stadt verpachtet, haben fast 90 % "deutliche" oder "erhebliche Mängel"
läppische 800.000 stehen pro Jahr zur Verfügung. Der Substanzverlust ist doppelt so hoch.

Tja, aber auch hier wird ja alles zur Kenntnis genommen und anstatt endlich mal Blank zu ziehen gegen die Rathausmafia, gibt man sich mit "guten Gesprächen mit dem Sportamt" zufrieden. Es ist ein einziger Skandal! Warum? Weil neben den o.g. 75 Sportstätten der Zustand der Schulsportanlagen und -Turnhallen noch nicht berücksichtigt ist...
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Artchi am 29. August 2016, 16:28
http://www.alfred-kunze-sportpark.de/pano/ (http://www.alfred-kunze-sportpark.de/pano/)


 :undecided:
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Artchi am 12. September 2016, 17:04
http://alfred-kunze-sportpark.de/AKS-Infotafeln.pdf (http://alfred-kunze-sportpark.de/AKS-Infotafeln.pdf)

 :13:
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: willy64 am 15. September 2016, 15:27
Seit heute funktioniert die Stadionuhr wieder. :)

Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Dantel am 15. Oktober 2016, 10:42
Für alle, die es noch nicht mitbekommen haben:

https://www.betterplace.org/de/projects/47598?utm_campaign=ShortURLs&utm_medium=project_47598&utm_source=PlainShortURL (https://www.betterplace.org/de/projects/47598?utm_campaign=ShortURLs&utm_medium=project_47598&utm_source=PlainShortURL)

Supersache!
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Artchi am 19. Oktober 2016, 07:34
http://www.alfred-kunze-sportpark.de/blog/90/dein-kunstwerk-unser-aks.html (http://www.alfred-kunze-sportpark.de/blog/90/dein-kunstwerk-unser-aks.html)
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Grimmaer am 18. November 2016, 17:16
Kennt jemand einen, der einen kennt der Tischler oder Monteur ist, oder einen Gabelstapler in der Garage stehen hat?

DEIN AKS BRAUCHT DICH!!!

http://www.alfred-kunze-sportpark.de/blog/91/dein-aks-braucht-dich.html (http://www.alfred-kunze-sportpark.de/blog/91/dein-aks-braucht-dich.html)
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Uller am 03. Februar 2017, 20:06
AKS-Sanierung | Chemischer Weihnachtsmarkt bringt 1.500 Euro für die Nebenplätze!

Unser Chemischer Weihnachtsmarkt im Dezember war ein voller Erfolg. Über 1.000 Chemiker tummelten sich in vorweihnachtlicher Stimmung auf dem Vereinsgelände und sorgten dafür, dass wir heute 1.500 Euro für das Projekt "Ran an die Nebenplätze" auf der Spendenplattform betterplace eintragen konnten. Damit macht das Projekt einen Sprung auf 44% Erfüllungsquote.

Wir bedanken uns bei allen Helfern, die den Chemischen Weihnachtsmarkt ermöglichen und natürlich auch bei allen, die durch ihren Einkauf an den vielen Buden für dieses Ergebnis gesorgt haben.

Jeder Cent bringt das Projekt voran. Hier geht es zur Spendenplattfform: http://bit.ly/2kwhsP0 (http://bit.ly/2kwhsP0)
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Uller am 20. Februar 2017, 18:03
Aufgepasst!

Ab sofort gibt es eine neue Rubrik "Geschichte" auf der AKS-Homepage. Dort werden wir Euch in nächster Zeit alles Interessante rund um den AKS präsentieren. Ihr erfahrt Wissenswertes über die Namensgeber, die einzelnen Stadionbereiche (inkl. 3D-Panorama), lustige und spannende Anekdoten und vieles, vieles mehr.

Schaut einfach mal rein. Euer-AKS-Team!


http://alfred-kunze-sportpark.de/infotafeln.php


Danke und Chapeau an die Macher!  :daumen:    :doppel   :clap:
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Dantel am 20. Februar 2017, 18:37
Sehr schön alles, nur ein 3D-Panorama mit vollem Mülleimer im Vordergrund ist aus meiner Sicht überdenkenswert. Alles andere macht einen sehr guten Eindruck.
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Uller am 28. Februar 2017, 10:27
Die Kinder wollen spielen!!!

Der Familienblock erfreut sich immer größerer Beliebtheit, auch beim letzten Spiel durften wieder viele Mütter und Väter zu Chemie, weil ihre Kinder gut untergebracht waren. ;)

Und so haben wir im Familienblock diese Saison noch viel vor. Unter Anderem soll die Überdachung verdoppelt, die Rampe für Kinderwagen erweitert, ein Bolzplatz geschaffen und vor allem neues Spielgerät besorgt werden. Gerade für Kinder ab 8 Jahren ist relativ wenig Spielzeug vorhanden.

Hier bräuchten wir kurzfristig:
* einen Legospieletisch (kann auch selbst gebaut werden)
* viele, viele Legosteine
* Bücher
* Kleinfeldtore für außen zum Befestigen
* Fußbälle für Kinder

Weitere Infos findet Ihr auf der AKS-Homepage unter "Benötigt".

http://alfred-kunze-sportpark.de/needs.php (http://alfred-kunze-sportpark.de/needs.php)

Die Sachen könnt ihr in der Geschäftsstelle oder bei den Spielen im Familienblock abgeben. Wenn Ihr Fragen habt, dann schickt einfach eine Email an "familienblock@chemie-leipzig.de".

Die Kinder und vor allem die Mütter und Väter werden es Euch danken!


(https://scontent-fra3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-0/p240x240/16999006_1244337955614015_1293089691045865691_n.png?oh=45c0554dda452cc4aadc2954c6f93026&oe=59715D3C)
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 07. März 2017, 08:44
https://www.betterplace.org/de/projects/49364-ran-an-die-nebenplatze-spende-fur-einen-starken-nachwuchs-der-bsg-chemie/opinions (https://www.betterplace.org/de/projects/49364-ran-an-die-nebenplatze-spende-fur-einen-starken-nachwuchs-der-bsg-chemie/opinions)

So stelle ich mir Transparenz vor! (siehe die kritischen Fragen zu den Einnahmen vom Union-Spiel)
Da werden die Einnahmen in Bezug auf ihre Verwendung öffentlich dokumentiert! Das macht es den Freunden von der Eintracht, aber auch unseren engagierten Nachwuchsleuten möglich, offen und transparent nachzuvollziehen, wo das von ihnen erwirtschaftete Geld eingesetzt wurde.
Ich finde das Klasse und man sollte auch mal in einem solchen Zusammenhang die Arbeit der Ehrenamtler zu würdigen wissen, auf deren "Mist" eine solche Arbeitsweise gewachsen ist. Schließlich machen die das alle "nebenbei" und ihrer Freizeit!
Respekt Leute!
 :daumen:
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: chemiefetzt am 26. März 2017, 17:56
Zitat
Bauarbeiten in Leutzsch. Auf dem Norddamm und dahinter entstehen zwei weitere Versorgungshütten. Vor allem soll damit die Versorgung und Unterstellmöglichkeiten für den Nachwuchs verbessert werden.

 :daumen: :daumen:
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Uller am 09. April 2017, 18:52
http://youtu.be/Trx9aRvvIXA (http://youtu.be/Trx9aRvvIXA)
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Dantel am 21. Juni 2017, 09:33
Gerade eben bei facebook gelesen:

"Union baut die Alte Försterei aus und die Flutlichtanlage wird ersetzt. Die Masten würden gut in den AKS passen. Das passiert innerhalb der nächsten zwei Jahre. Vielleicht macht das Sinn für uns. Zeitlich würde es passen."
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Seegeritzer am 21. Juni 2017, 10:12
 :undecided: :D Da muss ich meinen Beitrag hier nun nicht mehr kopieren.  :victory:
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Delantero am 21. Juni 2017, 11:05
Vielleicht ist es sinnvoll mit Beginn der neuen Saison einen "Flutlicht €" einzuführen. Z.B. auf jedes Ticket. Ein separates, zweckgebundenes Spendenkonto muss auf jeden Fall eingerichtet werden.
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: fairclough am 22. Juni 2017, 08:46
Vielleicht ist es sinnvoll mit Beginn der neuen Saison einen "Flutlicht €" einzuführen. Z.B. auf jedes Ticket. Ein separates, zweckgebundenes Spendenkonto muss auf jeden Fall eingerichtet werden.

ganz gute Idee. Und/oder Spendendosen an den Eingängen.
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: DenDen am 22. Juni 2017, 09:02
Zur Inspiration hier mal die Idee der Facebook-Leute vom Verein: Einfach beim Kauf der Eintrittskarten mehr Geld geben. Eine Idee von mir: Statt der Stehplatzkarte einfach ne Dammsitzkarte oder gar Tribünenkarte kaufen.
Ich find die Idee ganz geil mal mit Union zu sprechen bzgl. deren Flutlichtanlage. Ob man die nun mag oder nicht, die haben innerhalb der nächsten 2 Jahre ne Flutlichtanlage abzugeben....
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: TheShämiker am 24. Juni 2017, 17:35
Zur Inspiration hier mal die Idee der Facebook-Leute vom Verein: Einfach beim Kauf der Eintrittskarten mehr Geld geben. Eine Idee von mir: Statt der Stehplatzkarte einfach ne Dammsitzkarte oder gar Tribünenkarte kaufen.
Ich find die Idee ganz geil mal mit Union zu sprechen bzgl. deren Flutlichtanlage. Ob man die nun mag oder nicht, die haben innerhalb der nächsten 2 Jahre ne Flutlichtanlage abzugeben....

Bei allem Respekt, lieber Denny, aber auch gegenüber den Vorkommentaren, eine Inspiration oder Idee suche ich bei diesen Vorschlägen vergebens. Seit Jahren geht doch die Chemie-Anhängerschaft durch einen Spendenmarathon, immer mit dem Fünfeck im Herzen. Klingelbeutel, Spendendosen, Saufen für Chemie, Unkraut-Jäten, Subbotniks aller Art...Merch, Merch, Merch kaufen...etc.pp. Und nun also Flutlicht-Euro, oder Tribüne für Stehplatz kaufen ? Ganz zu schweigen davon, dass es ja noch Töpfe für Choreographien und Pyro gibt - um rück-zu-finanzieren. Ich denke, der monetäre Verlaufshintergrund einer Regionalligasaison obliegt jetzt in erster Linie der wirtschaftlichen Kompetenz der Vereinsführung, als an dem Willen, das Zugehörigkeitsgefühl für den Verein durch eigene Börsenkapriolen zu untermauern. Wer auf dem Norddamm kann denn einen Fünfzehner für einen Steher ausgeben ? Weit hergeholt, meine ich. Irgendwo muss man den Realitäten auch mal gewahr werden. In der nächsten Saison zahle ich z.B. für zwei Dauer-Tribünen jetzt 450 Euro, statt der 260 Ocken. Zweimal geht der Hunni in die Mitgliedschaft, 25 Taler fürs Programmheftchen pro Saison, Minimum ne`n Zehner für Speis und Trank mal 17 pro Saison....plus Merch sind wir bei einem Tausender angelangt. Ach ja, Kind vergessen - wenn dabei. Ne`n Fünfer für die Connewitzer Gesichtskontrolle drück ich auch gern in die Blechtrommel - wenn ich es denn will !! Aber an der Stelle ist auch mal gut, wie ich finde. Denn richtig schlimm wird es, wenn die Flügelschatten einer einschlägigen Fan-Gruppierung vor der Bierbude auftauchen, um mit handtellergroßen Starraugen einen Rückfluss für ihre Selbermach-Brigaden einzufordern. Und fürs Flutlicht brauchen wir auch nicht bei Union betteln, wenn man das Zinnober beim Schott-Spiel um die Union-Insignien beobachten konnte. Ganz vergessen...für Vitlafit gab es ja auch ein Scheinchen, wie von vielen anderen Chemikern auch. Wie hat eigentlich der Verein seine jahrelange Arbeit goutiert ?? Durch Spenden..?? Ich denke, Du weißt, wie es gemeint ist...!?
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Uller am 28. Juni 2017, 21:13
"Die Holztribünen in den beiden Stadien der Leipziger Regionalligisten sollen restauriert werden.
...
In Leutzsch würden sie auch gern anpacken. Denn noch ist Chemie nur Mieter der traditionsreichen Heimstätte, wäre aber gern der Pächter. Das brächte weit mehr Handlungsfreiheit, was bauliche und gestalterische Änderungen am stark überholungsbedürftigen Areal betrifft. Zugleich ist den Grün-Weißen klar, dass damit auch das Risiko finanzieller Überlastung einhergehen könnte. „Wir müssen zum Beispiel Ver- und Entsorgungsleitungen aller Art erneuern, wissen aber gar nicht genau, welcher Aufwand da wirklich auf uns zukommt“, erklärt Sprecher Dirk Skoruppa. Dennoch strebt Chemie an, den Pachtvertrag mit der Stadt Leipzig bis zum Jahresende ausgehandelt zu haben. Auf 30 Jahre ist der Entwurf ausgelegt. Das teilte das Sportamt auf Anfrage mit.
Die Tribüne ist derzeit für 250 Leute zugelassen

„Denn nur dann können wir bestimmte Fördergelder für die jeweiligen Verbesserungsmaßnahmen abrufen“, so Skoruppa. Wie beispielsweise für den neuen und das Training dringend notwendigen Kunstrasenplatz. Oder für die Vollnutzbarmachung der denkmalgeschützten Tribüne. Die ist aus statischen Gründen derzeit nur für 250 Zuschauer zugelassen. Gut 1000 würden aber darauf passen. „Das wollen wir mit möglichst wenigen Mitteln bis Herbstende schrittweise hinbekommen“, gibt Skoruppa als Ziel an. Allein das dürfte etwas mehr als 100000 Euro kosten. „Ein Problem ist, dass Tribünen gemäß der Sportförderstadt- und Landesrichtlinie generell nicht förderfähig sind, da mit ihnen Einnahmen erzielt werden können“, erklärte Frank Starke vom Sportamt. Schätzungsweise nur knapp die Hälfte kann wohl mit Fördergeld aus dem Denkmalschutz bestritten werden. Der Fördermittelbescheid sei da.

Der Kunstrasen wird weit teurer. Die vom Nordostdeutschen Fußball-Verband für die Regionalliga geforderte Flutlichtanlage muss spätestens in zwei Jahren stehen."


http://www.sportbuzzer.de/artikel/neues-von-lok-leipzig-und-der-bsg-chemie-dem-holzwurm-auf-den-leim-gegangen/ (http://www.sportbuzzer.de/artikel/neues-von-lok-leipzig-und-der-bsg-chemie-dem-holzwurm-auf-den-leim-gegangen/)
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Artchi am 30. Juni 2017, 16:11
https://www.betterplace.org/de/projects/49364-ran-an-die-nebenplatze-spende-fur-einen-starken-nachwuchs-der-bsg-chemie (https://www.betterplace.org/de/projects/49364-ran-an-die-nebenplatze-spende-fur-einen-starken-nachwuchs-der-bsg-chemie)

heute ist noch mal ein langer Schein reingeflattert  :undecided:  :13:

schaffen wir die letzten 3 % noch vor dem Saisonstart ?
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: chemiefetzt am 01. Juli 2017, 15:07
100%  :13:
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: chemiefetzt am 04. Juli 2017, 18:29
Zitat
Dein AKS braucht Dich!

Am Mittwoch (05.07.17) ab 8:30 Uhr werden in Leutzsch ein paar helfende Hände zur Sportparkpflege benötigt. Also rafft euch auf und kommt in den AKS.
Bei Rückfragen könnt Ihr Euch gerne an sanierung@alfred-kunze-sportpark.de wenden.
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: chemiefetzt am 05. Juli 2017, 17:29
Zitat
VEREIN & FANS | Spendenprojekt

Chemiker, es ist geschafft! Das Projekt "Ran an die Nebenplätze" konnte mit eurer Hilfe komplett finanziert werden. Schon bald bekommen die Kids vier neue Auswechselbänke für die Nebenplätze und auch ein Handlauf wird installiert. Vielen Dank an alle Unterstützer!
Natürlich steht das nächste Projekt schon in den Startlöchern. Der Zuschauerdurchschnitt in der letzten Saison war mit über 1.800 enorm für einen Oberligisten. Trotzdem dürfen die Schlangen an den Kassen nicht immer länger werden. Deswegen brauchen wir dringend neue Kassenhäuschen. Hier geht es zum Projekt: http://bit.ly/2tp5okL
Da sich für den Bereich des Handlaufs aus dem letzten Projekt liebe Spender und Sponsoren gefunden haben und auch der Aufbau der Spielerbänke nicht mit Kosten verbunden sein wird, können wir direkt 4.300 Euro aus dem letzten Projekt in das neue Projekt überführen und starten damit bei 24%.
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: chemiefetzt am 06. Juli 2017, 17:44
Zitat
AKS | Morgen und Montag Arbeitseinsatz in Leutzsch – wir brauchen eure Unterstützung!

http://bit.ly/2stJpI3 (http://bit.ly/2stJpI3)

...Zuallererst steht die Installation der neuen, automatisierten Bewässerungsanlage auf dem Hauptfeld auf dem Programm....

Nicht schlecht  :gr :13:

Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Dantel am 14. Juli 2017, 13:26
Leider blieb die Beteiligung an den Subbotniks hinter den Erwartungen zurück. Sommer-und Ferienzeit, dazu werktägliche Anpackzeiten in der Frühe verhinderten wohl ein größeres Kommen.

Also das war in der Tat etwas enttäuschend, auch wenn der Regen hin und wieder sein Übriges getan hat. Mit 20 Mann pro Tag wäre die Geschichte vielleicht erledigt gewesen, aber bei drei Freiwilligen am Dienstag, und an den anderen Tagen waren es wohl auch nicht viel mehr, dauert es natürlich ewig, bis der Graben zu ist, noch dazu wenn dieses Erde-Sand-Gemisch so richtig schwer, nass und klebrig ist. Ich regeneriere immer noch, bin auch sonst eher Kopfarbeiter.

Ist denn der Graben inzwischen komplett zu? Der Rasen muss ja auch noch wachsen.

Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Paparazz Locke am 14. Juli 2017, 19:37
Ich hätte gerne mitgemacht. Aber solch kurzfristigen Anfragen sind in der heutigen Arbeitswelt und bei der Entfernung einfach nicht machbar für mich.
Mit ein paar Wochen Vorlauf würde da bestimmt die Beteiligung deutlich höher sein.

GWG Locke
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Uller am 14. Juli 2017, 20:53
Ist denn der Graben inzwischen komplett zu? Der Rasen muss ja auch noch wachsen.

Gräben sind soweit zu und Rasen wurde ausgerollt.
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Uller am 18. Juli 2017, 20:18
AKS | Mit einem schönen AKS in die neue Saison!

Alle Jahre wieder: Die Saison rückt näher und näher – und der Alfred-Kunze-Sportpark gleicht mal wieder einem Biotop. So sehr wir unsere Heimat im Grünen schätzen, möchten wir uns und unser Wohnzimmer zum Auftaktspiel der Regionalligasaison 2017/18 gegen den 1. FC Lok Leipzig doch in einem würdigen Zustand präsentieren. Dafür benötigen wir am Freitag und am Samstag eure zahlreiche und tatkräftige Unterstützung. Wer mitmacht, wird belohnt!
Fast schon zuviel des Grünen...

Fast schon zuviel des Grünen...

An diesen Terminen wird gewerkelt:
- Freitag, 21.07.2017, von 9 bis 19 Uhr
- Samstag, 22.07.2017, von 9 bis 13 Uhr (direkt vor dem TeBe-Spiel)

Wer an beiden Tagen insgesamt mindestens 7 Stunden mit angepackt etwa, erhält eine der begehrten Eintrittskarten für das Ortsderby gegen Lok Leipzig geschenkt! Wenn Uwe Chemiker also beispielsweise am Freitag von 15 bis 19 Uhr ackert und am Samstag noch einmal von 10 bis 13 Uhr, dann hat er seinen Stehplatz gegen Lok sicher!

Wer am Samstagseinsatz mindestens 3 Stunden hilft, erhält freien Eintritt für das Testspiel gegen Tennis Borussia Berlin!

Was muss getan werden?

Alle Bereiche:
- Unkraut beseitigen

Norddamm:
- überstehende Äste beseitigen
- Sträucher entfernen

Dammsitz:
- Hecken schneiden
- Sitzschalen montieren

Gästeblock:
- Fegen/Kehren

Geschäftsstelle:
- Blumenkübel neu bepflanzen
- Fegen/Kehren
- Sitzschalen demontieren
- Mähen/Trimmen
- Hecken schneiden

Was wird benötigt?
- Streifenbeton
- Unkrautbehälter
- Hecken- und Gartenscheren
- Kabeltrommeln
- Trimmer
- blaue Säcke
- Handschuhe

Für die fleißigen Chemiker wird es kostenlos Heißes vom Grill und Kühles aus der Flasche geben. Am Samstag nach dem TeBe-Spiel gibt es zudem ein gemeinsames Grillerchen mit der Mannschaft, bei dem ihr gern mit unseren Spielern ins Gespräch kommen könnt.

Lasst uns gemeinsam unser Credo „Niemand wie wir“ mit Leben erfüllen.
Für unsere BSG Chemie, für unseren AKS!


http://bit.ly/2uw7Us5 (http://bit.ly/2uw7Us5)
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Struppi am 18. Juli 2017, 21:39


Was wird benötigt?
- Streifenbeton
- Unkrautbehälter
- Hecken- und Gartenscheren
- Kabeltrommeln
- Trimmer
- blaue Säcke
- Handschuhe


Streifenbeton?! Hab leider nur noch karierten Beton in der Garage. Geht der auch?

Alles andere sollte nicht das Problem sein. Penny hatte letzte oder vorletzte Woche noch solche Unkrautflammenwerfer im Angebot. Da frage ich morgen mal, ob ich die Restbestände kriegen kann. Falls noch was da ist.
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: TheShämiker am 20. Juli 2017, 14:19
Streifenbeton?! Hab leider nur noch karierten Beton in der Garage. Geht der auch?

Alles andere sollte nicht das Problem sein. Penny hatte letzte oder vorletzte Woche noch solche Unkrautflammenwerfer im Angebot. Da frage ich morgen mal, ob ich die Restbestände kriegen kann. Falls noch was da ist.

Karierter Beton bewehrt sich nicht...
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: ElNino1964 am 20. Juli 2017, 18:23
Soll ja morgen und übermorgen nur beschissenes Wetter werden.
Finde ich gut, dass die Nichtmitglieder und -Dauerkartenbesitzer bissl bluten müssen. :ren

Bevor wieder geschimpft wird... ich gehe auch.

by the way: kann ich mir morgen mein neuen Ausweis geben lassen? :D
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Uller am 20. Juli 2017, 19:38
Soll ja morgen und übermorgen nur beschissenes Wetter werden.
by the way: kann ich mir morgen mein neuen Ausweis geben lassen? :D

Wetter wird morgen schön.  :P
... und ja, neuen Ausweis kannst Du abholen.
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Brandenburger am 20. Juli 2017, 20:00
Gästeblock fegen und kehren...Freiwillige 2 Schritt vor! :sold
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: ElNino1964 am 20. Juli 2017, 20:13
Wetter wird morgen schön.  :P
... und ja, neuen Ausweis kannst Du abholen.
Super :fin
Und Ich hoffe du hast mit dem Wetter recht...
Hab kein Regenponcho  :(

PS: Verdienen unsere Fanordner eigentlich einen Obulus?
Hab gerade eine Bewerbung bei Twitter gelesen...
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Struppi am 20. Juli 2017, 20:26
Hab kein Regenponcho  :(

Du machst gerade @suchantke und @Uller Konkurrenz. Die stinken auch vor Faulheit.  :cof

P.S. Ich bringe dir meine CHEMIE-Regenjacke mit. Nach der Arbeit gehört sie auch dir.
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: ElNino1964 am 20. Juli 2017, 20:45
Du machst gerade @suchantke und @Uller Konkurrenz. Die stinken auch vor Faulheit.  :cof

P.S. Ich bringe dir meine CHEMIE-Regenjacke mit. Nach der Arbeit gehört sie auch dir.

Ich komme auch so. :D
Wusste gar nicht, dass es mal Chemie Regenjacken gab...
Muss ja ein komisches Teil sein wenn du es unbedingt los werden willst  :gr
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Uller am 20. Juli 2017, 20:52
Ich komme auch so. :D
Wusste gar nicht, dass es mal Chemie Regenjacken gab...
Muss ja ein komisches Teil sein wenn du es unbedingt los werden willst  :gr

Er wird nicht mehr reinpassen ...  :ren
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Struppi am 20. Juli 2017, 21:00
Ich komme auch so. :D

Puuuh, dann bin ich ja froh.

Wusste gar nicht, dass es mal Chemie Regenjacken gab...
Muss ja ein komisches Teil sein wenn du es unbedingt los werden willst  :gr

Gab es mal. Muss Kreisliga A-Zeit gewesen sein. Und nein, ich will das Ding überhaupt nicht loswerden!
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: ElNino1964 am 20. Juli 2017, 21:19
Puuuh, dann bin ich ja froh.

Gab es mal. Muss Kreisliga A-Zeit gewesen sein. Und nein, ich will das Ding überhaupt nicht loswerden!
Wenn ich die Kompressionsstrümpfe vom Sanihaus gewinne können wir ja tauschen.  :victory:
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Struppi am 20. Juli 2017, 21:21
Wenn ich die Kompressionsstrümpfe vom Sanihaus gewinne können wir ja tauschen.  :victory:

Nee, kannste behalten.
Melde dich einfach wieder, wenn du ein 30l-Bierfass gewonnen hast.
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: ChristianS am 21. Juli 2017, 13:48
Soweit ich weiß sind auch die neuen Ausweise alle in der Geschäftsstelle, ja.
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Dantel am 30. Juli 2017, 17:12
Das erste von drei Kassenhäuschen ist erspendet.

kassenhauschen-fur-den-alfred-kunze-sportpark (https://www.betterplace.org/de/projects/55490-kassenhauschen-fur-den-alfred-kunze-sportpark?utm_source=project_widget&utm_medium=project_55490&utm_campaign=widget)
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Uller am 05. August 2017, 09:39
Vorverkauf zum Schalke-Spiel am Sonntag gegen Babelsberg!

Für die erste Begegnung der Highlight-Serie "Vier Spiele - vier Masten" gegen die Amateure des FC Schalke 04 (Samstag, 02.09.2017, 15.30 Uhr) im Alfred-Kunze-Sportpark sind am Sonntag beim Punktspiel gegen den SV Babelsberg 03 bereits zum ersten Mal Tickets erhältlich! Es gelten die ganz normalen Saisonpreise 2017/18!

Der Verkauf erfolgt nicht an den Tageskassen, sondern dort, wo bald der erste Flutlichtmast stehen soll. Kleiner Tipp: In dieser Ecke des AKS lassen sich ansonsten auch vortrefflich Hunger und Durst stillen sowie der grün-weiße Kleiderschrank auffüllen!

Wer es gar nicht erwarten kann, bekommt sein Schalke-Ticket bereits in allen VVK-Stellen und dem Onlineshop. Also heute bei bestem Wetter ins INO Café, Café Fleischerei oder das Hotel Seeblick gefahren und neben der Karte für Babelsberg (morgen, 13.30 Uhr, AKS) gleich das Schalke-Ticket gesichert.

Seid auch ihr dabei und helft dabei mit, den Grundstein für viele tolle Flutlichtabende im AKS zu legen!

http://bit.ly/2ucSMAE (http://bit.ly/2ucSMAE)
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Uller am 28. September 2017, 10:36
AKS | Flutlicht, Sanierung und Co - es geht weiter voran!

http://bit.ly/2ftC9qH (http://bit.ly/2ftC9qH)
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: ElNino1964 am 01. Oktober 2017, 21:05
http://alfred-kunze-sportpark.de/blog/101/platzkampf.html (http://alfred-kunze-sportpark.de/blog/101/platzkampf.html)

Lese ich das richtig:

Konzept war gut. Aber wir wollen das nicht in dem großen Rahmen. Also Chemie: mach mal halblang?
Obwohl manche Klubs gar keine Kids mehr aufnehmen können?  :017:
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: suchantke am 01. Oktober 2017, 21:43
http://alfred-kunze-sportpark.de/blog/101/platzkampf.html (http://alfred-kunze-sportpark.de/blog/101/platzkampf.html)

Lese ich das richtig:

Konzept war gut. Aber wir wollen das nicht in dem großen Rahmen. Also Chemie: mach mal halblang?
Obwohl manche Klubs gar keine Kids mehr aufnehmen können?  :017:
Erzählt Jan seit Jahren... Wir sind immer in gut laufenden Gesprächen mit
Kirmse und Konsorten, heraus gekommen ist absolut nix... Solange wir nicht einen längerfristigen Vetrag für das Gelände haben, sind Flutlichtaktionen sicher öffentlichkeitswirksam, bringen für die Sache selber aber nix... Wir bringen mittlerweile stabil 2000 Zuschauer, die Lalas kriegten Wildschweinzäune und ähnliches ohne Prüfung und Zuschauer... Es ist einfach nur noch bitter, wie wir uns seit Jahren von der Stadt verarschen lassen... Chemie spielt nicht für Leipzig...
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: egon am 10. November 2017, 08:32
Es geht voran  :D
 http://www.sportbuzzer.de/artikel/bei-chemie-kummert-sich-spieler-wajer-um-megaprojekt-sanierung-aks/ (http://www.sportbuzzer.de/artikel/bei-chemie-kummert-sich-spieler-wajer-um-megaprojekt-sanierung-aks/)
  :doppel :doppel :doppel
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Grimmaer am 10. November 2017, 08:44
Der Jens mal wieder. Nichts, was man nicht schon wußte, aber gut geschrieben und n schöner Einblick, für alle, die Chemie von Außen betrachten.

Und wo wir einmal bei Herrn Fuge sind: Heute abend 20.00 Uhr ist Lesung aus dem "Platz, wo die Sonne stehts lacht". Gemeinsames Schwelgen in Erinnerungen ist angesagt!
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 10. November 2017, 14:52
Es geht voran  :D
 http://www.sportbuzzer.de/artikel/bei-chemie-kummert-sich-spieler-wajer-um-megaprojekt-sanierung-aks/ (http://www.sportbuzzer.de/artikel/bei-chemie-kummert-sich-spieler-wajer-um-megaprojekt-sanierung-aks/)
  :doppel :doppel :doppel

"Die jetzigen Arbeiten sind nur ein Aufgalopp. „Wir haben ein Entwicklungskonzept erstellt und mit der Stadt Leipzig abgestimmt, das auf die nächsten 15 Jahre ausgelegt ist“, erläutert Dirk Skoruppa. Momentan werden letzte Aktualisierungen vorgenommen, ehe das Konzept mit seinen drei Säulen „leistungsorientierte Nachwuchs-Entwicklung, Breitensport und Vereins-ungebundener Sport“ in Kraft tritt. Dann soll auch der neue Pachtvertrag perfekt sein, welcher der BSG Planungssicherheit ermöglicht und Grundlage für eine umfassende Sanierung des Alfred-Kunze-Sportparkes ist."

Seit Jahren ein einziger "Aufgalopp" und "sehr gute Gespräche mit der Stadt"... Es kotzt mich nur noch an! Diese ganze "Entwicklungskonzept"-Schwindelei geht einem maßlos auf den Wecker! Fans bluten finanziell und mit wahnsinniger Arbeitsleistung seit Jahren und was passiert: Der Verein wird von Dummquatschern und Blasenmachern nur hingehalten und vertröstet. "Drei Säulen"? Für mich sehen die so aus:
a. "Wie veralbere ich als Stadtverwaltung die BSG Chemie am besten; von Sandhaufen bis zu maroden Sanitäreinrichtungen?"
b. "Wie komme ich als Stadtverwaltung meinen Verpflichtungen in Zusammenhang mit a. am wenigsten nach und schiebe per Wildschweinzaun meinen kleinkriminellen Helfern vom Schlage Engel auch noch kommunale Mittel zu?"
c. "Wie mache ich als verantwortliches Vorstandsmitglied, der ich ja permanent in `guten Gesprächen` bin, die größten Vertröstungswellen und alles bleibt beim Alten: Die Fans bluten?!"


Sorry, aber der Kreuzer-Artikel und dann jetzt dieses Gefasel von der "goldenen Zukunft".... Es nervt nur noch!
Der Verein = Fans, Mitglieder und Sponsoren = reißt sich den Allerwertesten bis zum Geht nicht mehr auf, wildfremde Vereine geben ihr Bestes = Geld in Form von Freundschaftsspielen, massenweise wird gespendet und gemacht und getan... und da kommt ein Herr Skoruppa jetzt (nach Jahren quasi) an und spricht von "Aufgalopp". Geht`s noch?!

Und noch eins:
Wer hat eigentlich den Eigenanteil mal ggü. der Stadt als Eigentümer geltend gemacht, der bis jetzt geflossen ist, damit im AKS überhaupt noch was geht? Dieses scheißdiplomatische Gemauschel ist einfach nur noch unwürdig und unerträglich! Die Stadt Leipzig ist sich nicht zu fein, seit Jahren eine Schneise der inhaltlichen und moralischen Verwüstung durch diese Stadt zu ziehen, wenn es um die österreichischen Besatzer geht. Aber der Sport in dieser Stadt geht den Bach runter; es sei denn, er hilft sich mühsam selbst, wenn man ihn lässt (Pachtvertrag).

Eine sehr erfreuliche Nachricht nach den ganzen Jahren:
Endlich nimmt mit Manu mal ein Fachmann die Geschicke in die Hand! Hoffentlich quatscht ihm nicht dauernd irgend ein überforderter Besserwisser rein. Ich wünsch Dir jedenfalls jeden nur möglichen Erfolg, Manu!

Seit Jahren das Theater = Ein ewiges Hin und Her! Was ist das Ergebnis? Ein "Aufgalopp"... Nee, Leute, es reicht einfach!
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: chemiefetzt am 10. November 2017, 16:01
Man merkt, dass du die letzten Jahre auf keiner Mitgliederversammlung bzw dem Mitgliederinformationsabend warst. Ansonsten würdest du nicht so eine (sorry) gequirlte Scheiße ablassen. Dem Verein hier den schwarzen Peter zuzuschieben ist wohl der völlig falsche Anstatz....
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 11. November 2017, 09:19
Man merkt, dass du die letzten Jahre auf keiner Mitgliederversammlung bzw dem Mitgliederinformationsabend warst. Ansonsten würdest du nicht so eine (sorry) gequirlte Scheiße ablassen. Dem Verein hier den schwarzen Peter zuzuschieben ist wohl der völlig falsche Anstatz....

Wer lesen kann ist klar im Vorteil, aber für Dich gern nochmal anders: Es ist unerträglich, wozu der Verein von dieser Stadtverwaltung genötigt wird bzw. sich nötigen lassen muss! Als Verein bist du in dieser Stadt das Allerletzte; es sei denn, man hat österreichische Fürsprecher und schwäbische Macher in seinen Reihen. Dann öffnen sich alle Türen und man dreht sogar die Geldhähne kommunaler Unternehmen auf, die auf der anderen Seite weder stabile Stromversorgung noch einigermaßen vernünftige hygienische Bedingungen auf kommunalem Grund (Sportanlagen) gewährleisten können. Was im AKS passiert ist, wächst einzig und allein auf den Mist der Stadt Leipzig. Das Ding wäre unter normalen Umständen längst gesperrt. Und dann bekommt man im "Aufgalopp" so ganz am Rande mit, dass die Verragssituation immernoch eher einem sizilianischen Handschlag entspricht, statt denn Wahnsinnsleistungen des Vereins zur Rettung einer städtischen Ruine gerecht zu werden. Und diese Leute sitzen immernoch in Amt und Würden = Kirmes, Rosenthal und wie sie alle heißen, diese Wildschweinzaunfinanzierer und Sandhaufenumschichter! Und was kann der Verein machen? "Gute Gespräche führen." Da hilft auch kein Schönreden vom "Aufgalopp" oder das man sich permanent aus Sch.... eine schöne gelbe Sonne malt. Die Zeche zahlen seit Jahren Verein und Fans! Das ist unerträglich! Es wird Zeit, dass diesem Spuk im Rathaus ein Ende gesetzt wird, durch den seit Jahren der Leipziger Sport ruiniert und zwanghaft dem "goldenen Kalb" aus Dosenblech gehuldigt wird. Allein das ganze Insolvenzrettungs- und Stadionverkaufsverbrechen (tut mir leid, aber für mich ist es das) stinkt doch zum Himmel! Da kassiert einer eine Kaufsumme, der vorher als Pseudomäzen eine Spur der Verwüstung in Leutzsch hinterlassen hat, um ja schnell genug in österreichische Betten zu kommen. Und unser Verein darf nun außer "guten Gesprächen" ausgerechnet bei denen mal wieder um einen vernünftigen Vertrag betteln, die das alles mit zu verantworten haben. Absurd das Ganze!

Für gesunden Menschenverstand und das Erkennen städtischer Politik muss ich auf keine MV gehen. Und die eine, die ich verpasst habe, hat nichts an der Situation an sich geändert: "Wir sind in guten Gesprächen und haben ein Konzept. Nur eins haben wir nicht: Einen belastbaren Vertrag für den AKS." Wem das genug ist, der male sich weiter seine Sonne und führe "gute Gespräche", bis das der Letzte merkt, dass in seinem Geldbeutel nix mehr ist, was er auch noch zur Beseitigung der Rathausschweinereien im AKS an die BSG spenden kann.
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: thommy am 11. November 2017, 11:31
Jan, Deine permanenten Rundumschläge nehmen wieder zu und nerven. JA, die Stadt und ihre Verantwortlichen um Kirmes, Rosenthal und Sonnenkönig Burkhard der Junge nerven und tun der Stadt Leipzig in ihrer Entwicklung absolut nicht gut. Sie werden aber von der Leipziger Bevölkerung gewählt, und somit musst Du Dich eben genau mit DIESEN Schnauzen arrangieren.

Und glaube mir, Deine "Elefant im Porzellanladen- Art" würden die aber sowas von weglächeln und Dich sowas von ablaufen lassen, dass Dir Hören und Sehen vergehen würde. Die Leipziger Rennbahn hat seit 2002 KEINEN EINZIGEN CENT an städtischem Zuschuss zum Betrieb erhalten. Und dort im Rennverein sitzen keine Abnicker und Ja-Sager im Vorstand, sondern Anwälte und andere Leute die nicht auf der Wurstsuppe hergeschwommen sind. Man sitzt als Bittsteller immer am Katzentisch der Stadt und man ist immer der Unterlegene. Deine Hinweise, das man doch betonen soll, dass es sich um städtisches Gelände handelt wofür die Stadt verantwortlich ist, wird IMMER mit Hinweis auf leere Kassen im Stadthaushalt abgebügelt. Andere Städte kümmern sich, der Rennverein Dresden erhält beispielsweise jährlich vom Dresdner Stadtrat einen festen Zuschuss i.H.v. 200 TE. Von der Hilfe für Dynamo in den letzten 20 Jahren mal zu schweigen.

Es ist wie es ist in Leipzig. Du kannst jetzt ne Demo organsisieren oder Dich in den Vorstand der BSG wählen lassen. Oder Du lässt Dir was anderes einfallen. Aber höre bitte mit dieser Besserwisserei im Internet auf.  Danke.
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 11. November 2017, 12:28
"Komm wir malen eine Sonne auf den grauen Pflasterstein. Und wir laden alle Kinder dieser Erde dazu ein."
Ein Verein wie unserer muss sich mit dem Katzentisch ebenso wenig abfinden wie ein Rennverein. Ohne diese Vereine gäb es in dieser Stadt nur eine einzige österreichische Bergbauernwüste voller Schicki-Micki-Müll und VIP-Idioten. Man darf sich einfach mal nicht damit zufrieden geben, dass diese Leute ungestraft unsere Stadt ruinieren. Also muss man nerven. Und mit dem Vorstand hat das eher weniger zu tun. Die versuchen auch nur das Beste aus dieser Sch.... zu machen, die ihnen im AKS hinterlassen wurde. Ich würde mir nur manchmal wünschen, dass unsere Leute auch mal offensiv mit der Faust auf den Tisch hauen. Eigentlich könnte unser Verein etwas mehr Selbstbewusstsein im Auftreten nach außen gut gebrauchen. Und arrangieren muss ich mich mit nichts und niemanden UND mit denen, die unsere Stadt in Bezug auf Fussball zum Opfer eines Kinoweltpleitiers sowie österreichisch/schwäbischer Spekulanten machen schon mal gar nicht. Wer sich mit denen arrangiert, macht sich mit deren Politik gemein. So lange nicht das letzte Kind ordentliche Bedingungen in dieser Stadt hat, von der KiTa bis zur warmen (!!!) Dusche nach dem Sport im Verein, haben diese Schnauzen (wie Du sie nennst = bei mir sind es Totalversager) kein Recht, Vereinen in dieser Stadt Vorschriften zu machen. Wenn alle immer nur den Mund halten, geht es immer weiter mit Pseudomehrheiten  a la Jung/Rosenthal. Diese RB-Schalträger haben doch diese Stadt überhaupt nicht verdient....

So, und nun kuschen wir mal alle hübsch weiter, bis zum nächsten Skandal a la "herrenlose Häuser", dem nächsten Baumarkt auf ehemals jüdischem Vereinsgelände, der nächsten Insolvenz eines Leipziger Sportvereins......und trauern den Wahlergebnissen nach, die zu geballter Inkompetenz im Rathaus geführt haben. Jeder bekommt halt genau das, was er verdient.
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Paparazz Locke am 11. November 2017, 12:39
Jan, es bringt aber nichts, sich im berechtigten Unmut hochzuschaukeln. Die meisten hier kennen die Lage. Und 80% der Bevölkerung Leipzigs interessiert es nicht.
Ich finde, unser Vorstand hat jede Unterstützung verdient. Und trotz der Hinhaltetaktik der Stadt, haben wir dieses Jahr schon fünf Fußballfeste mit weit über 3.000 Zuschauern im AKS gefeiert. Wir sind aus dem Schatten der Unterklassigkeit wieder auferstanden und haben mittlerweile wieder eine breite Basis.
Ob die Stadt ohne die Fakten nochmal Geld in unsere Anlage investiert hätte, wage ich zu bezweifeln. Aber sie kommt jetzt nicht mehr an uns vorbei. Bleibe geduldig. Die Spaltung des Leutzscher Fußballs im Jahre 2011 hat uns viel Zeit und Geld gekostet. Aber auch das haben wir gemeistert.
Und nun heißt es, unser Team nach vorne zu schreien, um das Halbfinale im Sachsenpokal zu erreichen. Ein Erfolg heute wäre wieder ein weiterer Schritt ins Licht.

GWG Locke
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 11. November 2017, 15:23
Hast ja recht, aber ich ärgere mich maßlos über diese Rathausbanausen.
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Zebra am 13. März 2018, 16:37
Lt. Versammlungsstättenverordnung von 2004 wurde ja die Zuschauerkapazität auf 4999 im  AKS begrenzt. Wenn ich recht informiert bin, wurden um 2009 doch noch  neue Wellenbrecher auf dem Norddamm installiert - da ich davon ausgehe, dass diese der Verordnung genüge tun und auch keine Holzbänke sondern nur mehr Einzelschalensitze in den Sitzplatzbereichen vorhanden sind, frage ich mich, welche Auflagen zusätzlich erfüllt werden müssten (Fluchtwege? Sanitäreinrichtungen?) um die Zuschauerkapazität zu erhöhen ?
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Cortex am 13. März 2018, 18:08
Die gleiche Frage hatte ich vor inzwischen anderthalb Jahren auch mal gestellt (Seite 15 in dem Thema hier). Antwort war "Sicherheitsauflagen in Bezug auf Veranstaltungsorte sind der Grund (ganz allgemein)."

Dass bei uns die Gesamtkapazität (4.999) nicht der Summe der Teilbereiche entspricht sieht man ja dadurch, dass z.B. die Sperrung der Tribüne keinen Einfluss auf die Kapazität hätte oder es egal ist, ob Gästeblock genutzt wird oder nicht. Also ja, meinem Verständnis nach sind es solche Dinge wie Fluchtwege etc., genaueres müssten besser Informierte erklären oder du ließt dir selber mal irgendwelche Ordnungen durch (aber vermutlich sind die so voll von Bla-Bla, dass man als Normaldenkender daraus nicht schlau wird).
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Scherben und Steine am 14. März 2018, 09:42
Eure Fragen sind sehr berechtigt.

Akut werden sie, sollten wir in Auerbach gewinnen. Bei einem möglichen Finale im AKS würde nämlich sehr genau hingeschaut werden (Aufteilen der Zuschauereinnahmen zwischen den Finalisten). In dem Fall können wir nicht einfach so 4.999 zahlende Zuschauer angeben, wenn es denn - so wie gegen Schott Jena - knapp 8.000 werden.

Natürlich muss erst einmal der 25. III. überstanden werden.
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 14. März 2018, 12:34
Eure Fragen sind sehr berechtigt.

Akut werden sie, sollten wir in Auerbach gewinnen. Bei einem möglichen Finale im AKS würde nämlich sehr genau hingeschaut werden (Aufteilen der Zuschauereinnahmen zwischen den Finalisten). In dem Fall können wir nicht einfach so 4.999 zahlende Zuschauer angeben, wenn es denn - so wie gegen Schott Jena - knapp 8.000 werden.

Natürlich muss erst einmal der 25. III. überstanden werden.

Niemals waren gg. Jena mehr als die zugelassenen 4.999 Zuschauer im AKS!
 :ren
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Zebra am 14. März 2018, 12:59
Genau, ob des Aufstiegs hat es bei diesem Endspiel natürlich dem einen oder anderen die Wahrnehmungssinne euphorisch überhöht...! :D

Was die Kapazitätsfrage anbelangt ist wohl diese Verordnung relevant https://dejure.org/gesetze/VStaettVO, wo Fragen der Kapazität über 4999 angesprochen werden, hier vor allem relevant
 § 46 Anwendung der Vorschriften auf bestehende Versammlungsstätten


So weit ich es sehe, sind die Wellenbrecher auf dem Norddamm wohl in Ordnung, d.j. jede 5. Stufe eine Sperrung in versetzter Anordnung , die hoffentlich auf die vorgegebene 110 cm Höhe aufweisen.   Das ist nicht unwesentlich - so hat man z.B. in der Krefelder Grotenburg die wunderschöne Stehtribüne  (11 Tsd) wegen falsch angebrachter Wellenbrecher seit ein paar Jahren fürs Publikum gänzlich gesperrt. Anordnung der Wellenbrecher im Gäste-und Familienblock wäre ggf. zu prüfen.

Auf- und Abgänge /Fluchtwege sind farblich zu akzentuieren. Sitztplatzbreite sind Minimum 50cm,  Abstand zum nächsten Stuhl mindestens 40cm vorgeschrieben.

Wo es hapert ist m.E. die Anordnung der Sitze auf dem Dammsitz - zulässig sind 40 Plätze nebeneinander, dann hat jeweils ein Gang zu erfolgen. Im AKS sind es glaube ich 51 Plätze je Block vor der Tribüne  Vielleicht wäre es eine Option bei bestimmten Spielen  jeweils 11 Reihen eines Blocks mit einer farblich passenden Plane abzudecken, um das Anforderungsprofil zu erfüllen. Würde dann zwar die Dammsitzkapazität um 528 Plätze minimieren, aber dafür sind ja mehr als ausreichend Steher vorhanden. Das mit dem Abdecken  mit Planen habe ich bei anderen Spielen schon erlebt, z.b. bei einem Dfb Pokalspiel vom MSV gegen Köln, wo im  Oberrang über der Gästekurve die ersten 5 Sitzreihen "verplant" waren, um die im Unterrang darunter stehenden Kölner vor möglichen Wurfaktionen zu schützen.

Auch für die Anzahl der bereit zu haltenden Sanitärbereiche gibt es einen genauen Schlüssel in dieser Verordnung ( ca 6 Urinale je Tsd. Besucher) - ich glaube hier  wäre der größte Bedarf im AKS nachzurüsten. Eine 10. Tsd Kapazität bedeutet also Minimum 30 zusätzliche Dixis oder feste Toilietteneinrichtungen.

Ferner bedarf es wohl einer Zufahrtsmöglichkeit für Rettungsfahrzzeuge in den Innenbereich (ggf. könnte eine Einfahrtschleuse für Fahrzeuge neben dem Eingang zum Gästebereich geschaffen werden?) , sowie separate Räume für Sprachansagen, Polizei/Feuerwehr inkl. Option auf Videoüberwachung sowie ein separater Raum für Santätspersonal.
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Greenspan am 14. März 2018, 13:18
Wie sehe es mit einer Ausnahmegenehmigung für ein Spiel aus ? Ich glaube auf der dösner Pferderennbahn war das früher mal möglich, als bei denen auch nur 5000 zugelassen waren. Kann mich aber irren.
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: thommy am 14. März 2018, 15:32
Auch für die Anzahl der bereit zu haltenden Sanitärbereiche gibt es einen genauen Schlüssel in dieser Verordnung ( ca 6 Urinale je Tsd. Besucher) - ich glaube hier  wäre der größte Bedarf im AKS nachzurüsten. Eine 10. Tsd Kapazität bedeutet also Minimum 30 zusätzliche Dixis oder feste Toilietteneinrichtungen.

Das ist Kummer sein kleinster, hier arbeitet Superuser(in) "The Shämikerin" bereits seit Monaten Tag und Nacht dran. ( laut mir geschriebener PN  :lol )
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Zebra am 14. März 2018, 15:35
Man darf auch daran erinnern , dass die Lokis bis 2016 auch eine Zuschauerbegrenzung auf 4999 hatten , die dann auf 6900 und im Sommer 2017 auf aktuell 10.700 erhöht wurde - im wesentlichen waren das dort Ausbesserungen auf den Rängen mit Wellenbrechern, die zu einer Erhöhung der Kapazität führten. Zu Dingen wie Polizeileitstelle/Videoüberwachung, Sanitätsräumen, ausreichenden Toilettenanlagen, die für so eine Erhöhung auch vorgehalten werden müssen, kann ich nichts sagen - immerhin haben sie in jedem Fall Zugangswege für Fahrzeuge in den Innenraum, wie man beim letzten Derby  beobachten durfte  :ren

Aktuell wäre es natürlich gut, wenn die Tribüne bald wieder nutzbar gemacht werden kann - nach Möglichkeit noch im Laufe der Restsaison! Und hoffentlich auch wieder mit voller Platzkapazität.

Die Frage der Stadionkapazität für den AKS würde ggf. bei einem Sieg im Sachsen-Pokal und der im August anschließenden ersten DfB-Pokalrunde noch mal besonders virulent. 

10.000 inkl.2000 Sitzplätze (davon mindestens 1/3 überdacht = 667) sind übrigens die magische Grenze für die Zulassung für die 3. Liga. Flutlicht mit 800 Lux ist auch notwendig, Blocktrennung sowie ab dem zweiten Spieljahr eine Rasenheizung, die ca 1,5 Mill kostet. Nicht unerheblich sind auch die Anforderungen an die Medienlogistik, das umfasst u.a. eine separate Parkfläche von 600m2, einen separaten Medienarbeitsraum mit 5 Arbeitsplätzen, Mixed Zone für 40 Leute sowie eine Pressetribüne mit ca. 15 Arbeitsplätzen.  Dafür gibt es aktuell auch per annum ca 785.000 EUR TV-Gelder (ab Saison 2018/19 ca 1,2 Mill je Verein).
Zukunftsmusik  :str3
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 15. März 2018, 13:11
Eine Zulassung für Liga 3 ist nicht relevant und die ganze Diskussion einfach nicht notwendig im Moment. Auf absehbare Zeit sind die Prioritäten doch ganz andere. Es geht doch darum, dass sich der Verein erst mal konsolidiert und entsprechend aufstellt. Da geht's um Klassenerhalt und darum, dass der AKS nicht auseinander fällt. Das ist alles mühsam genug, wie ich finde. Man kann ausbauen wie man will: Deshalb kommen noch nicht mehr Zuschauer. Das alles geht nur Schritt für Schritt..... oder mit Investor und wer den will, der hat nichts aus der Vergangenheit gelernt. Ich wäre schon froh, wenn in der nahen Zukunft der Rasen in Ordnung gebracht und die Sanitärsituation verbessert wird. Tribüne geht voran und an anderen Stellen tut sich auch einiges. Wer mehr will, muss auch sagen, wo das Geld dafür herkommen soll. Ich weiß es jedenfalls nicht und bin für einen eher vorsichtigen Weg.

Wer sich mit offenen Augen durch den AKS bewegt, dem müssen ganz andere Prioritäten auffallen: Keine Gnade mehr mit den Verursachern und keine Diplomatie den Leuten gegenüber, die im Rathaus sitzend der Zerstörung einer Soortstätte jahrzehntelang bewusst zugesehen haben. Und weiter machen, Schritt für Schritt und das was wir können. Es wird nicht anders gehen; es sei denn, der Euro-Jackpot wird doch noch durch einen verrückten Chemiker geknackt.

Und was den DFB-Pokal betrifft: Da die 1. Hauptrunde gg. die Besatzer stattfinden, das Gästekartenkontingent auf Vereinsmitglieder (also ca. 10) begrenzt und somit der Gästeblock ausreichen wird, muss auch die Kapazität nicht erweitert werden. Für die Penner reicht das allemal.
 :ren
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Zebra am 15. März 2018, 14:10
Natürlich geht es derzeit nicht um die Frage von Liga 3 und natürlich sind derzeit und aktuell die Prioritäten die Frage des Nichtabstiegs sowie die langfristige Verbesserung der Infrastruktur des AKS fokussiert. Dennoch sind ja schon einige langfristige Projekte in Arbeit, z.B. das Flutlicht, und in so einen Zusammenhang stelle ich auch meine Überlegung einer langfristigen Perspektive,  beispielsweise  auch die Frage der notwendigen  Luxzahl und Platzierung der Masten im Kontext höherer Ligen und Stadionentwicklung. Nicht mehr , nicht weniger und einfach ganz sachlich als Hinweis gemeint.

Die Frage des Zuschauerzuspruchs ist sicher zuvorderst auch eine Frage des sportlichen Erfolgs, aber nicht nur....wenn ein Familienblock als erster der Stadt  im AKS entsteht und das noch als Fanprojekt ist das auch ein Mittel Zuschauer zu binden und zu gewinnen, ebenso auch die Frage der Sanitäreinrichtungen ...und da hat und wird sich einiges noch  entwickeln. Ich denke aber , dass eine Position der "Gnadenlosigkeit" gegenüber Stadtverwaltung/-politik nicht unbedingt zielführend ist. Warum diese aus der Verantwortung nehmen, schliesslich sind sie doch Besitzer des AKS  und es geht doch wohl auch darum über solche Institutionen Fördermittel einzuwerben, sei es für Flutlicht, Rasen oder Sanitäranlagen.

Um mal auf ein aktuelles Beispiel aus dem Westen, genauer Krefeld, zu verweisen, wo der KFC Uerdingen aktuell in der Regionalliga West um den Aufstieg mitspielt. Das städtische Grotenburg Stadion ist seit Jahrzehnten marode  und es bedurfte Investitionen , damit es tauglich für den aktuellen Ligabetrieb und langfristig auch für Liga 3 gemacht wird. Das ging aber nur über sportlichen Erfolg des Clubs sowie öffentlichen Druck - deswegen halte ich auch offensive Öffentlichkeitsarbeit  im Kontext des AKS für wichtig und sinnvoll, damit sich die Stadt eben nicht aus der Verantwortung ziehen kann

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/krefeld/sport/kfc-uerdingen-eigentum-verpflichtet-aid-1.7449699 (http://www.rp-online.de/nrw/staedte/krefeld/sport/kfc-uerdingen-eigentum-verpflichtet-aid-1.7449699)

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/krefeld/ueberwaeltigende-mehrheit-fuer-sanierung-der-grotenburg-aid-1.7457133 (http://www.rp-online.de/nrw/staedte/krefeld/ueberwaeltigende-mehrheit-fuer-sanierung-der-grotenburg-aid-1.7457133)
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Hanseat am 15. März 2018, 19:29
Aus meiner Sicht muss man beide Positionen zwingend verbinden. Bedeutet, das wir momentan natürlich nur Stück für Stück den AKS aufpolieren können ( je nach Finanzlage).
Aber wer hindert uns daran einen 10- 20 Jahre Perspektivplan für den AKS erstmal zu diskutieren?
Hat denn jemand vor 3 Jahren geglaubt, daß wir heute in der Regio spielen und uns um Flutlicht Gedanken machen müssen?
Grundlegend stellt sich natürlich die Frage: Wo wollen und könnten wir in 10 - 20 Jahren stehen? Wenn man dann überlegt wie lange eine umfangreiche Verbesserung (Überdachungen, oder Anforderungen für einen Drittligabetrieb z.B. Rasenheizung) dauern, ist es eigentlich notwendig sich heute Gedanken darüber zu machen.
Sicherlich sind das noch Gedankenspiele, aber je eher man damit beginnt umso vernünftiger wird das auch werden. Dies bedeutet ja nicht, das wir sofort einen Finanzierungsplan aufstellen und eine Machbarkeitsstudie auslösen müssen. Aber man sollte sich Gedanken machen und gerne auch Diskussionen bei den Mitgliedern fördern. Denn es gibt sicherlich viele die, die unterschiedlichsten Meinungen und Visionen dazu haben.
Dies hängt natürlich viel von der sportlichen Entwicklungen unsere Ersten ab.
Am schlimmsten wäre doch, wir würden in 12 Jahren in die 3. Liga aufsteigen können und unser AKS sieht immer noch ähnlich aus wie heute und in Planung ist auch noch nichts.
Was die Verhandlungen mit dem Eigentümer des AKS (Stadt) betrifft muß man aus meiner Sicht mehr Druck aufbauen. Am besten in jedem Interview von jedem Verantwortlichen (Trainer bis Vorstand) immer auf den Zustand des AKS und die Verantwortung der Stadt hinweisen. Denn so ruhig wie es jetzt läuft, hat doch kein Stadtverantwortlicher überhaupt Handlungsbedarf.
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Cortex am 15. März 2018, 20:34
Der aktuelle Stand dazu wird die Vereinsmitteilung vom Dezember 2017 (http://www.chemie-leipzig.de/index.php?id=25&tx_ttnews%5BbackPid%5D=12&tx_ttnews%5Btt_news%5D=3097&cHash=e2530e96f578e6bbeb39f68be6222187) sein:

Zitat
Zukunftsperspektive „Leistungszentrum AKS 2030“

• substanzieller Konzept-Vorschlag des Vorstandes für langfristige Entwicklung von Verein und Alfred-Kunze-Sportpark, der die Fußball-DNA des Vereins ebenso berücksichtigt wie die Bedürfnisse von Stadt und Sportverbänden
• angestrebt wird eine Außerordentliche Mitgliederversammlung zum Thema mit umfangreicher Vorab-Information und Gelegenheit zur Diskussion für alle Vereinsmitglieder
• Konzeptinhalt: Entwicklung eines Sportgeländes mit div. Rasen- und Kunstrasenplätzen sowie der zugehörigen Infrastruktur für optimale Trainings- und Wettkampfbedingungen in allen Altersklassen
• Planungsphasen: 1-3 Jahre: Tribüne, Neubau Rasenplatz und Kunstrasenplatz; 3-5 Jahre: Flutlichtanlage, Toiletten- und Versorgungstrakt Hauptstadion; 5-10 Jahre: Neubau Vereinsgebäude und Jugend-Sozialtrakt; 10-22 Jahre: Innenausbau Tribüne als Sozialtrakt, Neubau Spielertunnel, Fertigstellung weitere Plätze
Habe aber noch nichts davon gehört, wann der zweite Punkt geplant ist.. dieses Jahr?
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Hanseat am 16. März 2018, 21:05
Ja die Ankündigung habe ich auch gelesen. Allerdings ist dort von unserem Hauptstadion nicht ausreichend die Rede. Was ist mit dem Norddamm, den Gästebereich oder der Dammsitzseite angedacht???
Außerdem über einen fixen Vorschlag zu diskutieren hilft ja nicht wirklich. Wenn eine richtige Diskussion gewünscht wird, dann muß es auch Alternativpläne geben.
Was die anderen Plätze, einschließlich Kunstrasenplatz betrifft ist das ja durchaus schlüssig.
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: chemiefetzt am 29. März 2018, 13:32
Wie ist denn der aktuelle Stand der Sanierung der Tribüne?
Vor 3 Wochen gg. Meuselwitz sah das ja schon recht fertig aus, ist sie denn am Wochenende gar schon wieder geöffnet?
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: egon am 29. März 2018, 13:43
Also im Online-Vorverkauf gibt es keine Tribünenkarten. Ich denke mal, die Tribüne ist noch gesperrt.
Oder ausverkauft  :D :D
 :doppel :doppel :doppel :doppel :doppel :doppel :doppel
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: chemiefetzt am 29. März 2018, 13:55
Schade, bei dem angekündigten Wetter für Samstag wäre ein Tribünenplatz nicht die schlechteste Wahl gewesen.
Dürfen dann eigentlich nach Fertigstellung wieder die vollen 927 Leute auf die Tribüne?

Edith sagt: Ja, dürfen sie!
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Uller am 11. April 2018, 19:45
AKS | Flutlicht-Spenden knacken 50.000-Euro-Grenze

Wieder einen Schritt näher ist die BSG Chemie dem großen Ziel "Flutlicht für Leutzsch" gekommen. Die Fan-Initiative kann jetzt einen Spendenstand von über 50.000 Euro vermelden.

https://bit.ly/2JE7Xac
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 11. April 2018, 20:25
Den Rest zahlt Jena, denn die  haben uns unsere Masten einst geklaut!
 :ren
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Zebra am 12. April 2018, 14:05
Wie auf der Vereinsseite heute zu lesen, haben die Spenden fürs Flutlicht im AKS derzeit die 50.000 Euro Marke überschritten. Seit Dezember sind offenbar 14.000 Euro gesammelt worden. Das alles ist mehr als beachtlich, was da innerhalb eines knappen Jahres durch Verein, Mitglieder und vor allem Fans auf die Beine gestellt wurde. Und es ist mit recht etwas, worauf die Beteiligten stolz sein können und dürfen.

Und natürlich werden weiter bei Heimspielen fleißig Pfandbecher für den guten Zweck gesammelt, wird es 1 oder 2 Benefizspiele pro Jahr für die Kampagne geben und auch der Förderverein 64 wird womöglich analog zu dessen Engagement für die Tribünensanierung einen Betrag zum Flutlicht leisten.

Allerdings – und die Frage muss erlaubt sein – reicht das!  Immerhin: wir sprechen hier von einem Investitionsvolumen von bis zu 500.000 EUR! Gehen die Sammlungsaktivitäten im bisherigen Tempo weiter braucht es also ggf.  8-10 Jahre bis die Lampen in Leutzsch angehen. Und in der Zwischenzeit werden die übrigen Teile des Stadions ja auch nicht besser, besteht in vielen weiteren Bereichen Sanierungs- und Modernisierungsbedarf.  Woher soll dafür das Geld kommen, wenn schon die vorhandenen Kapazitäten für die mit viel Herzblut und Engagement eingebrachten Aktivtäten fürs Flutlicht weitgehend ausgelastet sind?

Wohlgemerkt: das bisher gezeigte Engagement ist großartig und in der deutschen Vereinslandschaft fast einmalig. Dennoch: will man bzw. kann man die zu leistenden Aufgaben komplett aus eigener Kraft und den vorhanden Ressourcen (Geld,  Manpower) stemmen?

Ich stelle das einfach mal als offene Frage hier in den Raum. Vielleicht gibt es hier ja auch ein paar kreative Ideen /Konzepte, wie man die anstehenden Aufgaben (Flutlicht ist ja nur eine der vielen offenen Baustellen) mit etwas mehr Dynamik unterfüttern kann.

Ich werde dazu auch ein/zwei Skizzen in einem gesonderten Post beitragen
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: egon am 12. April 2018, 14:40

Ich stelle das einfach mal als offene Frage hier in den Raum. Vielleicht gibt es hier ja auch ein paar kreative Ideen /Konzepte, wie man die anstehenden Aufgaben (Flutlicht ist ja nur eine der vielen offenen Baustellen) mit etwas mehr Dynamik unterfüttern kann.

Mein Vorschlag: Jeder Zuschauer trinkt einfach 2 Getränkepro Heimspiel mehr. Das ergibt pro Saison ca. 50.000 Euro zusätzlichen Becherpfand. Dann geht nach deiner Rechnung das Licht 2-3 Jahre früher an.  :bier: :bier: :bier: :bier:
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Zebra am 12. April 2018, 15:00
„Tu  Gutes  und rede darüber“

so in etwa würde ich meinen Ansatz beschreiben, mit dem man ggf. Aktionen wie Flutlicht und AKS-Sanierung unterstützen könnte. Mit dem Pokalendspiel im Mai soll ja auch die die in Eigenleistung sanierte historische Holztribüne wieder in Betrieb genommen werden.  Das die Tribüne wie auch der Familienblock in einem städtischen Stadion in Eigenleistung saniert wurde, ist für mich der Schlüssel.  Es sollte m.E. mehr und offensiver nach außen kommuniziert werden, dass dies in Eigenleistung geschieht. Es muss deutlich werden, dass ein eklatantes Missverhältnis darin besteht, dass in einem kommunalen Stadion die anstehenden Aufgaben ausschließlich  vom Verein und Fans bewältigt werden.
Tenor: Wir als Verein, Mitglieder, Fans tun was wir können – aber wir können nicht alles. Und daher brauchen wir auch öffentliche Mittel (Land, Kommune)

Und weil sich die öffentliche Hand bis dato zurückhaltend gezeigt hat, muss über Medienarbeit Druck aufgebaut werden, dass sie ihrer Verpflichtung zur Sanierung einer städtischen Sportanlage künftig besser nachkommt.

Das Landespokalendspiel im Mai bietet dazu eine gute Möglichkeit. Das Stadion ist ausverkauft, es wird deutschlandweit darüber via TV berichtet. Es werden zahlreiche Journalisten  sich anmelden. Zusätzlich sollte der Verein natürlich selbst noch weitere überregional tätige Medienvertreter akquirieren (z.B. 11 Freunde, Kicker, Feuilleton, Leute wie Christoph Biermann), die natürlich auch damit gelockt werden, dass nicht nur ein Landespokal ausgespielt wird, sondern sich auch ein „Graswurzelverein“ programmatisch vorstellt und seine Eigenleistungen, aber auch seine Probleme und Nöte (Flutlicht) aufzeigt.

Und natürlich wäre es für mich auch logisch neben den eigenen Sponsoren und anwesenden Sportfunktionären, die schon wegen der Durchführungregularien des Pokals in größerer Zahl vor Ort sein werden, auch  - Jan möge mir dies nachsehen - politische und wirtschaftliche Entscheidungsträger aus Stadt und Land einzuladen. Beispielsweise Leute aus dem Marketingbereich des lokalen Stromanbieters wären doch bei einem Thema wie Flutlicht sicher nicht verkehrt. Von daher gilt: einfach mal Gedanken machen, welche Unternehmen ich ansprechen und einladen möchte - wichtig ist doch erstmal Lobbyarbeit betreiben und einen Fuss in die Tür kriegen.

Für mich bietet das Landespokalendspiel  nicht nur die Option sich für den  DFB Pokal zu qualifizieren, sondern als Synergie auch die Flutlichtkampagne in der öffentlichen Wahrnehmung, durch Lobbyarbeit als auch konkret monetär am Spieltag selbst zu unterstützen 

Und weil grau bekanntlich alle Theorie ist, gleich noch ein paar konkrete Vorschläge zur Umsetzung

-   Stadionheft: Hinweise und Fotos zur Flutlichtkampagne und zu den übrigen bereits in Selbsthilfe organisierten Projekte wie Familienblock, Sanierung der Tribüne
-   Infoflyer: Verteilen von Infoflyern beim Einlass mit Hinweis auf Aktionen am Spieltag
-    T-Shirt mit Logoaufdruck (4 Masten-Motiv), Präsentation /Verkauf an einem eigenen Tisch/Stand auf dem Stadiongelände, dort auch Infomaterial zum Sanierungskonzezt
         AKS zur Mitnahme auslegen
-   Ansagen über Stadionsprecher (ggf. weiß man bis dahin auch schon den Termin für eines der Benefizpiele gegen 1860 /Fortuna, den man dann dort erstmals   
        öffentlichkeitswirksam verkünden könnte
-   Werbeflächen fürs Flutlicht: z.B. die derzeit mit dem Freiberger Logo versehenen Flächen am Tribünendach mit einer weißen Plane abdecken, darauf den Schriftzug  „Flutlicht
        für“ und „Leipzig- Leutzsch“ malen (die Freiberger Fläche wird sicher ohnehin verschwinden müssen, da Wernesgrüner ja Vermarkter des Pokals ist!). Die Tribünenfläche ist
        natürlich deshalb sehr interessant, weil auf der Gegenseite der Medienturm mit den TV-Kameras installiert ist.
-   Choreo zum Thema: da die Diablos ja bei der Kampagne sehr aktiv sind, wären sie ggf. interessiert, eine entsprechende Choreographie zu gestalten
-   An den Cateringständen kleine Poster nebst Sammelbüchsen für die Flutlicht-Kampagne, evtl. gehen Jugendspieler auch mit Sammelbüchsen durchs Publikum
-   Kleine specials zum Thema, z.B.
-   a) in der Pause auf dem Rasen: „Ballern fürs Flutlicht“  11 Spieler müssen vom Mittelpunkt aufs leere Tor vor dem Norddamm schießen. Für jeden Treffergibt es 50 EUR (oder 
            111?) fürs Flutlicht. Finanzierung über eigenen Sponsorenpool oder ggf Wernesgrüner fragen.  Die 2. Mannschaft, die um den Aufstieg spielt, wäre für mich natürlich
            die bevorzugten Schützen. Zugleich würde man sie vor großer Kulisse motivieren für den Saisonendspurt. Gerne auch die Spieler der Ersten, die beim Pokalendspiel nicht
            im Kader stehen.
-    b) „Futtern bis das Licht angeht“  Ein 50 Cent Aufschlag auf jede verkaufte Stadionwurst geht aufs Flutlichtkonto
-   c) natürlich weiterhin Becherpfandaktion
-   d) und viele andere gute Ideen von Euch
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 12. April 2018, 18:02
Man sollte alle Ideen bündeln und schnellstens auf Machbarkeit prüfen.
Bei allem was mit Speisen/Getränken zu tun hat:
Die Stadionwurst und das Stadiongetränk sollten bezahlbar bleiben, auch für einen Vater mit 2 Kindern.... oder so ähnlich. Ergo: Preiserhöhungen zu Gunsten des AKS würden uns hier auf die Füße fallen. Hier müsste man die "Daumenschraube" bei Lieferanten anziehen.
Gut finde ich die Idee, die Masten von Sponsoren teilfinanzieren zu lassen. Mich würde ein "B+T-Mast" nicht stören. Nur der Stadionname selbst ist nicht verhandelbar für mich und man sollte sich tunlichst nicht auf Ziegenkacke-/Hellmichniveau begeben!

Tja, der feststellende Satz von der kommunalen Verantwortung für das Eigentum am AKS kann nur von jemandem kommen, dem der Leipziger Inkompetenz-und SPD-Sumpf als etwas vom Mars erscheint. Alle Hoffnung darauf, dass auch nur einer im Rathaus endlich mal seiner Verantwortung für die Sünden und Verbrechen (nichts anderes ist das, was Einheits"Sozialisten" und ihre Nachfolger der BSG angetan haben) der Vergangenheit nachkommt, kann getrost wie folgt beantwortet werden: Vergiss ES!  Entweder wir schaffen es aus eigener Kraft (und somit dauert es länger) oder wir lassen uns weiter in "guten Gesprächen" besoffen machen und gehen (gutgläubig wie eh und je) den Rathausblendern weiter ohne jedes Ergebnis auf den Leim = es passiert garnix. Dann lieber langsam und aus eigener Kraft!

In dem Zusammenhang gerade heute, weil es passt: Da freut sich ein OBM über eine Gerichtsentscheidung in London, die bei anderem Ausgang die ganze Stadt an den Bettelstab gebracht hätte. Was wir so ganz nebenbei erfahren haben: Schuld war ausschließlich der Prügelknabe Heininger! Als Vertreter der Kommune saßen zum Zeitpunkt der riskanten Geschäfte die drei indischen Affen im Aufsichts-und Kontrollgremium der Wasserwerke, die Erde ist im Falle von Leipzig eine Scheibe und zwischendrin wurde dann mal schnell noch das Tafelsilber in Form des Zentralstadions verdealt (denn da hatten es ja andere Prügelknaben wie Kaminski schon erlebt). Ach ja, "Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten." + "Die SPD wird nie in eine große Koalition eintreten." + "RB bedeutet Aufschwung für Leipzig" + "Kölmel ist ein großer Mäzen und Menschenfreund"......

Und in Leipzig geht es aufwärts! Wo liegt gleich noch mal der Fehler?
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Zebra am 12. April 2018, 19:37
@Jan
Natürlich ist der AKS Name nicht verhandelbar, genau  so wenig wie Vereinsfarben und -name. Und natürlich sind in Anbetracht der Vorgeschichte des Vereins auch solche Dinge  wie "Investoren" und anderen Hellmischlinge mit Vorsicht zu geniessen - und ich weiss aus eigener Erfahrung was Konsortien wie Hellmich anrichten können.

Deine Idee mit dem Sponsoring der Masten gefällt mir - und ich will es gleich noch ergänzen: warum nicht auch andere Teile des Stadions durch "Partner" fördern lassen.

Ein konkretes Beispiel: Die frisch sanierte Tribüne.  Das ist schon ein Schmuckstück und etwas sehr Ungewöhnliches für deutsche Sportanlagen. Wenn  unter dem Tribünendach schon vierfach der Name Freiberger rechts und links des Alfred Kunze Sportparks Schriftzug hängt , könnte man sie doch einfach  - gegen entsprechenden Mehrwert für den Verein für ein bestimmtes Zeitkontigent als "Freiberger Tribüne" vermarkten (in den Veröffentlichungen, Stadionplan , Online Ticketsystem, Eintrittskarten usw.  . Also künftig rechts und links neben dem AKS Schriftzug die "Freiberger Tribüne" mit  Firmenlogo. 
Bier, das marketingtechnisch immer auch mit Tradition und Geschichte wirbt, und diese historische Tribüne passen doch perfekt zueinander ! Und mehr noch: man will ja langfristig auch die denkmalgeschützte Tribüne auch modernisieren und innen  als Sozialtrakt ausbauen, ggf. auch mit integrierten Kiosken usw.  Auch das ist doch  eine  Grundlage für eine weitergehende Zusammenarbeit mit einem Brauunternehmen, die doch auch ihr Traditions-Produkt "Bier"  adäquat in die  Gegenwart transportieren müssen. Auch da ist Freiberger, die zur Radeberger Gruppe (Firmenzentrale Ffm) gehören, ein  Ansprechpartner. Ansonsten: Wernesgrüner ist beim Pokalendspiel als Zentralvermarkter auch vor Ort. Auch da einfach mal die Gelegenheit zum Gespräch nutzen, weil man mit Wernesgrüner als Zentralvermarkter des Landespokals ohnehin in den nächstenTagen  zu tun haben wird. Ansonsten gibt es noch eine ganz andere Reihe größerer  Brauer, die man einmal in dieser Sache  kontaktieren könnte.



Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 12. April 2018, 20:06
Tribüne wär für mich auch nicht verhandelbar, denn DAS IST DIE LEUTZSCHER TRIBÜNE UND SONST NICHTS! Das kann maximal die Karl-Plättner-Tribüne sein.
Wer im Europacup die Flutlichtkerze hält, die er vorher bezahlt hat, ist mir weitgehend egal. Aber alles andere an unserem Wohnzimmer ist nichts, was man mit irgend einem Maggiwürfel identifizieren sollte. Nun ja, bin halt alt und Traditionalist und bei mir muss draußen dran stehen, was drin ist im Paket.
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Cortex am 12. April 2018, 20:39
Ich stelle das einfach mal als offene Frage hier in den Raum. Vielleicht gibt es hier ja auch ein paar kreative Ideen /Konzepte, wie man die anstehenden Aufgaben (Flutlicht ist ja nur eine der vielen offenen Baustellen) mit etwas mehr Dynamik unterfüttern kann.
Ich nehme das mal als Anlass, einen Gedanken, der mir schon länger im Kopf hängt, aufzuschreiben.

Darüber, dass es viel zu tun gibt, sind sich vermutlich alle einig. Aus diesem Grund verstehe ich nicht so ganz, warum man die Fans aus meiner Sicht so wenig einbindet und damit einiges an Potential verschenkt. Das sollte doch eigentlich genau einer der Vorteile sein, die unser Verein hat. Ich kann mich jedenfalls bis auf gelegentliche Subbotniks zum Unkraut entfernen nicht daran erinnern, dass es Aktionen gab, in der die Fans aufgerufen waren für konkrete Projekte zu helfen Einzige Ausnahme ist für mich der Familienblock, aber das ist inzwischen 4 Jahre her (Bezirksliga!) und war sogar noch als bevor wir Hauptpächter wurden. Wenn man als Maßstab nimmt, was damals geschaffen wurde, kann ich mir nicht erklären, warum es so etwas nicht mal wieder / generell öfter / jährlich gibt.

Meine simple Idee wäre jedenfalls, dass von Vereinsseite mal mit reichlich Vorlauf ein konkreter Zeitraum von z.B. 2 Wochen festgelegt wird, in welchem jede Hilfe der Fans erwünscht ist, um ein oder mehrere Projekte im AKS voranzutreiben. Ich bin davon überzeugt, wenn man das richtig erklärt, gäbe es, abgesehen von denen, die sich die Zeit einfach nehmen können, genug, die z.B. in dieser Zeit auch mal einen, zwei oder gar mehr Tage Urlaub nehmen würden, um Chemie zu helfen. Die Vorteile lägen doch auf der Hand:
- durch gezielte Aktion höhere Motivation zur Beteiligung
- schnellerer Fortschritt bei der Sanierung -> was sich auch auf die Motivation auswirkt
- weiterer Baustein in der Beziehung von Fans und Verein, sowie der Fans untereinander abseits des Spieltages
- gute Presse

Ist nun zwar nicht kreativ und auch nichts neues, worauf sonst noch niemand gekommen wäre, aber gerade deshalb frage ich mich, warum in der Hinsicht nichts passiert und wollte das mal zur Diskussion stellen.
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: chemiefetzt am 12. April 2018, 20:51
Wenn ich mich recht erinnere hieß es mal, dass dies alles geplant ist, aber erst wenn der langfristige Pachtvertrag unterschrieben ist. Zuletzt sollte dies ein paar Tage vor Weihnachten geschehen...
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: ElNino1964 am 12. April 2018, 22:33
Wenn ich mich recht erinnere hieß es mal, dass dies alles geplant ist, aber erst wenn der langfristige Pachtvertrag unterschrieben ist. Zuletzt sollte dies ein paar Tage vor Weihnachten geschehen...

Und das es schlingert liegt wohl an der Stadt, wenn man unseren Verantwortlichen glaubt. Wir müssen es also am Pokalfinaltag in meinen Augen schaffen, die Stadt Leipzig öffentlich an den Pranger zu stellen. Eine Choreographie, ein Spruchslogan, von mir aus auch mit im Schatten von RB Bezug... Dass es den städtischen Vertretern durch die Übertragung im Ersten maximal um die Ohren fliegt.
Ein besseres Sprachrohr kriegen wir nie wieder! :pan :doppel
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Zebra am 12. April 2018, 22:45
Und das es schlingert liegt wohl an der Stadt, wenn man unseren Verantwortlichen glaubt. Wir müssen es also am Pokalfinaltag in meinen Augen schaffen, die Stadt Leipzig öffentlich an den Pranger zu stellen. Eine Choreographie, ein Spruchslogan, von mir aus auch mit im Schatten von RB Bezug... Dass es den städtischen Vertretern durch die Übertragung im Ersten maximal um die Ohren fliegt.
Ein besseres Sprachrohr kriegen wir nie wieder! :pan :doppel

Ok ..wie wäre es denn in Halbzeit 2 mal mit einer riesigen Blockfahne, aufgezogen zeitversetzt in zwei Teilen auf dem Dammsitz.......in den Momenten aufziehen wenn das Spiel live "on air" im TV läuft
Text 1: WIR sanieren den AKS!
Text 2 Was machst DU, Leipzig?

PS Natürlich will niemand einen Pranger aufstellen. Wir sind ja nicht mehr im Mittelalter  Aber wie wäre es mit klugen Fragen? Und das präsent und mit Nachdruck und vor allem auch medial übermittelt

Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 12. April 2018, 23:07
1. Die Stadt Leipzig bescheißt den Verein seit Jahrzehnten und die kümmert sich einen Dreck um eine 60 Meter Choreo oder andere Aktionen.
2. Unsere Leute reißen sich seit Jahren den Arsch auf, stehen aber a.G. ihrer falsch verstandenen Gutmütigkeit und Vernunft vor dem Scherbenhaufen der "guten Gespräche"!
3. Wenn ich damals nicht als Anarchist die Spitzhacke in die Hand genommen und angefangen hätte im Kinderblock, wäre heute noch der Gesprächseiertanz mit Rosenthal und Konsorten im Gange. Das war mir scheißegal und denen, die wochenlang mit ihren Händen mit im Dreck gewühlt haben auch! Am Ende haben sich andere die Lorbeeren angeheftet, aber das ist mir egal.

Macht Euch endlich klar, dass der Verein nicht gewollt ist, permanent sabotiert wird und nur das möglich ist, was man im Rathaus und anderswo nicht mehr verhindern kann. Wie naiv seit Ihr eigentlich, dass Ihr an normale und vernunftbasierte Abläufe glaubt, wenn es um die BSG und den AKS geht? Die schieben Panik, dass es uns noch gibt und haben ein erhebliches Problem damit, dass ihr österreichischer Zirkus auseinanderknallt, wenn die BSG wieder halbwegs ins Laufen kommt. Mal angenommen, wir holen den Pokal und es kommt in Runde 1 dann zum Megaspiel, womöglich noch live im TV.... Und eins noch: Sollte es wirklich dann zum Showdown vs. die Dosenjodler kommen = NIEMALS IN DEM VON DENEN ENTWEIHTEN ZENTRALSTADION!

Seit Jahren geht das Vertragstheater. Immer wieder neue Wasserstandsmeldungen von den "guten Gesprächen", dem unterzeichneten Vertag oder gar von 350 T€, die der Verein angeblich der Nagel-/Zenker-Initiative zu verdanken hat... Wir verdanken niemandem auch nur irgendwas und denen schon mal gar nicht! Seit wie viel Jahren bettelt der Verein schon? Wie lange noch? Nee, entweder aus eigener Kraft oder es wird nix gehen.

Leute ohne Charakter kennen keine Scham. Und angesichts des Pokalfinals und des Zustands im AKS, müssten diese Banditen eigentlich vor Scham im Erdboden versinken... Werden die aber nicht, denn denen ist gar nicht klar, was sie uns über Jahre hinweg angetan haben!

P.S: Und aus aktuellem Anlass mal ein kleines DANKE OM!
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Zebra am 12. April 2018, 23:52
@Jan

 Deine Position  ist doch gar nicht so gegensätzlich zu meiner, denn natürlich hast Du in deinem heiligen Furor damit recht sauer, enttäuscht und wütend zu sein. Und sie war doch auch Ausgangslage für das ganze Engagement, das auf vielen Ebenen seit  Jahren  eine ganze Reihe von Leuten antreibt, die Dinge selbst in die Hand zu nehmen.  Und das war und ist auch gut! Und  vor allem: es zeigt doch großartige Ergebnisse, der Familienblock ist ein Beispiel dafür, genau so wie die Sanierung der Tribüne  oder die Initiativen der aktiven Fanszene mit den Benefizspielen und vieles andere!.  Genau das ist es doch, was  den Satz "NIEMAND WIR WIR" mit Leben füllt - und genau darum geht es doch!

Und weil hier nicht nur geredet, sondern auf vielfältiger Ebene Substanzielles geleistet wurde und wird, bin ich der Ansicht, dass man dies auch selbstbewusst und öffentlichkeitswirksam dokumentiert. Die Situation hat sich  in den letzten Jahren dahingehend verändert, dass Chemie nun mehr nicht mehr nur mit dem Niedergang  von Sachsen Leipzig und dem Tingeln der neu erstandenen BSG über die Dörfer in Verbindung gebracht wird die BSG  wird nun auch öffentlich mehr wahrgenommen und genau jetzt ist die Situation mit dem Pokalfinale vorhanden, noch einen Schritt weiterzugehen.

Natürlich war es für die Politik ein leichtes, die BSG zu übersehen, solange sie in  den Niederungen des Amateurfussballs von Leipzig kickte.   
Aber spätestens mit dem Pokalfinale ist die Situation eine andere, weil dann  sehr viel mehr Augen den Blick auf Leutzsch richten. Und genau deshalb mein  Credo: "Tu Gutes und rede darüber" - die Graswurzelaktivitäten der BSG sollen und werden ja weitergehen, aber mir geht es darum, die Diskrepanz gegenüber  dem mangelnden Engagement der Stadt Leipzig mehr zu akzentuieren - und da kann  ÖFFENTLICHKEIT ein wichtiger Hebel sein. In Kurzform: mir geht es darum, die ohnehin laufenden Aktivitäten der BSG-Kommune  so zu verpacken, dass ggf.  weitere Mitstreiter (auch aus der Wirtschaft) gewonnen werden  und den Support durch die öffentliche Hand  in Gang zu bringen.
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 13. April 2018, 07:59
So lange die "öffentliche Hand" in Leipzig aus den zwei Säulen der ehemaligen Einheits"Sozialisten" besteht, kann ich gern auf verlogene Unterstützung verzichten. Wie bereits erwähnt: Ich stehe lieber mit Freunden auf klapperigen Stufen im AKS und freue mich an meiner BSG in Liga 4 oder 5 (mehr wird vorerst nicht gehen), als auch nur eine Sekunde mit Jung und Konsorten auch nur eine Liga höher auf beheizten Sitzplätzen herum zu hängen und mir den österreichischen Fußballgehirnwäschevirus rein zu tun. Tut mir leid, aber ich bin für Kompromisse zu alt, wie ich zum Vergessen zu jung bin!

So, und nun Ende hier. Wir haben einen Vorstand und der weiß, was er tut. Ich bin es leid, gegen Windmühlen anzurennen. So lange nicht der Letzte in dieser Stadt begreift, wohin uns diese bigotte und ungebremste Politik der Nabelschau führt, ist nix zu machen. Die Wenigen, die das immer mal wieder beim Namen nennen, werden von der vom Aufschwungglück besoffenen Masse erdrückt. Wenn sich diese Stadt auch nicht äußerlich ruiniert; moralisch und charakterlich hat sie einen schweren Hieb bekommen. So lange ungestraft Dinge passieren, die sich ein halbwegs normaler Mensch nicht mehr erklären kann, und es immer weiter geht mit dem kritikfreien  Selbstdarstellungszirkus, hat so eine "kleine Randerscheinung" wie unsere BSG keine Chance. Die Mafia verbündet sich eher erneut mit selbst gezüchteten Marionetten zur Bekämpfung der BSG wie diesem Engel, als dass auch nur irgendwas passiert, und wenn sie sich ein Einhorn clonen.

Am Ende hoffe ich nur, dass nicht die nächste Reihe guter Leute irgendwann entnervt aufgibt. Irgendwann wird selbst dem gutwilligsten BSG-Verantwortlichen die letzte Illusion der "guten Gespräche" als das auf die Füße fallen, was sie eigentlich immer war und ist: Die große Lüge der Macht ggü. eigentlich Machtlosen!

Wie lange ist die BSG zurück im AKS?
Wie viel Geld ist seit dem durch den Eigentümer zum Erhalt einer halbwegs menschenwürdigen/betriebssicheren Sportstätte geflossen?
Wie viel Leistung/Geld hat die BSG und ihr Umfeld seit dem in den AKS investiert?

Dafür brauche ich weder 60 Meter Antidemenzspruchbänder für abgehobene Rathausbesetzer beim Pokalfinale und auch keinen Taschenrechner = Es ist eine nie wieder zu tilgende Schande! Hoffnungslos? NEE! Eventuell wird ja Leipzig in der Mehrheit seiner eigentlich vernunftbegabten Bewohner mal anders entscheiden und Rechenschaft für die Sauereien der letzten Jahrzehnte verlangen. Dabei geht es mir nur noch um das, was dem Sport in dieser Stadt angetan wurde und das mein Enkel zu den glücklichen Kindern mit KiTa-Platz gehört, während andere zu Hunderten keine Chance haben. Und damit es keine Missverständnisse gibt: Die von mir erhoffte andere Entscheidung steht in keinem Zusammenhang mit den "A...löchern für Schland". Mit solchen "Alternativen" kommt man vom Regen in die Traufe.

Also: Einigen wir uns darauf, dass man diese ganzen Dinge jetzt mal dem Vorstand überlassen sollte. Vorschläge und Ideen sind sicher gut und richtig, aber viele Köche verderben den Brei. Wäre nur hilfreich, wenn die Küchenchefs den Gästen der Suppenküche hin und wieder mal sagen würden, was sie denn da so zusammenrühren.... Einmal im Jahr MV und "Leistungszentrumsphantasien" hatten wir schon...
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Zebra am 13. April 2018, 11:18
Niemand soll seinen Glauben daran, dass Politik per se etwas Böses sei, verlieren. Allerdings erlaube ich mir die Frage, ob der Wahrheitsgehalt einer Aussage gemäß dem Dreisatz „War so – Íst so – Wird immer so sein“ höher wird, nur weil man darauf beharrt?  Als persönliches Statement ist so eine Haltung absolut respektabel, weil es sicher eigenen realen Erfahrungen geschuldet ist. Die Frage, ob so eine Haltung auch für einen Verein sinnvoll und zukunftsweisend ist, darf dennoch gestellt werden dürfen – zumal Politik in Form der Stadt Leipzig als Besitzer des AKS schlicht und einfach einmal da ist.  Ergo: ich muss mich auch da irgendwo positionieren, ggf. arrangieren und bestenfalls im Sinne des Fortschritts für den Verein in Anspruch nehmen.  Das steht für mich auch keineswegs im Gegensatz zu einer Vereinsphilosophie, die aus purer Notwendigkeit den Weg der Selbsthilfe beharrlich und durchaus erfolgreich beschritten hat.  Und diese Selbsthilfe findet ja seinen besten Ausdruck u.a.  darin, dass viele Leute konkret anpacken, etwas tun, dazu zähle ich neben der anarchistisch geschwungenen Spitzhacke aber auch Hinweise, Anregungen, Konzeptideen.  In den Gremien, Mitgliederversammlungen usw. kann man dann darüber befinden, ob und was man davon ggf. umsetzen will.

Zum Thema Vertrauen: natürlich ist das gegenüber dem Verein und seinen Funktionsträgern vorhanden, denn sie haben es in den letzten Jahren mit dem beschrittenen Weg ja richtig gemacht. Vertrauen heißt aber nicht Vertrauensseligkeit im Sinne von „ die werden es schon richten“, sondern auch da können Anregung, aber ab und a auch mal Kritik hilfreich sein – nicht zuletzt auch in Hinblick auf eine lebendige und engagierte Vereins- und Fankultur.

Und da das alles auch nur Menschen sind, passieren auch schon kleiner Fehler – was man gerade an der Art der Präsentation des Bury-Wechsels erleben durfte. Anregungen können auch da ab und an hilfreich sein, wenn man sie denn zur Kenntnis nimmt:
So wurde letzthin ja auch das Facebook Posting mit dem Spendenstand der Flutlichtkampagne durch einen Leserzuruf ergänzt und die Bankdaten des Flutlictkontos ergänzt. Natürlich hätte man das auch bei den Veröffentlichungen zum VVK des Pokalendspiels handhaben können. Den Hinweis, dass Dauerkarteninhaber und Mitglieder ein Vorverkaufsrecht besitzen hätte man einfach nur mit einen kleinen Zusatz versehen müssen in der Art wie
„Mitgliedsanträge nehmen wir auch kurzfristig entgegen. Die BSG freut sich über jedes aktive Vereinsmitglied“
plus link auf die webseite, wo Antragsformular nebst Hinweisen auf die Vorteile einer Mitgliedschaft“ stehen.

Und abschließend bin ich weiterhin voller Vertrauen, dass es der Medienabteilung des BSG  gelingen möge, noch 24 Stunden vor dem wichtigen Heimspiel der 2. Mannschaft gegen  TuS (ihr seht, auch ich bin lernfähig  :D) am morgigen Samstag noch eine  Kurzfassung der Spielankündigung   auch auf der FB Seite  abzusetzen. Immerhin steht es heute auch schon im Sportbuzzer. Ein paar mehr Zuschauer dürfte die Beteiligten doch wohl freuen, und wäre auch ein Audruck von Anerkennung und Respekt gegenüber der Leistung der Zweiten. Und einer breiteren  Öffentlichkeit zeigt es: die BSG verspricht nicht nur im Abstiegskampf  Spannung , sondern ist auch im Aufstiegsrennen vorne mit dabei.

„Die  Zweite Mannschaft  der BSG Chemie spielt eine starke Saison und steht derzeit an der Tabellenspitze der Stadtliga. Am Samstag empfängt sie mit der TuS Leutzsch ihren unmittelbaren Konkurrenten um den Aufstiegsplatz. Anstoß für dieses reizvolle Stadtteilderby ist 15 Uhr auf Platz 2 im AKS“     
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Greenspan am 13. April 2018, 11:23
http://www.sportbuzzer.de/artikel/mehr-offentliche-gelder-fur-leipziger-fussballplatze-moglich/ (http://www.sportbuzzer.de/artikel/mehr-offentliche-gelder-fur-leipziger-fussballplatze-moglich/)
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: J.Meurer ✝ am 13. April 2018, 13:22
http://www.sportbuzzer.de/artikel/mehr-offentliche-gelder-fur-leipziger-fussballplatze-moglich/ (http://www.sportbuzzer.de/artikel/mehr-offentliche-gelder-fur-leipziger-fussballplatze-moglich/)

Dem in der Mitte wächst die Nase des Pinoccio schon, da hat man die Überschrift noch nicht mal gefunden.
Dessen Aussage nach dem Überfall auf den Fantreff: "Mir ist kein Gewaltproblem im Leipziger Fußball bekannt."
Oh mein Gott.....
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Artchi am 13. April 2018, 20:32
geht anderen ähnlich

https://www.fupa.net/berichte/fsv-union-fuerstenwalde-fuerstenwalde-braucht-300-000-euro-2019674.html (https://www.fupa.net/berichte/fsv-union-fuerstenwalde-fuerstenwalde-braucht-300-000-euro-2019674.html)
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: egon am 30. Juli 2018, 10:20
Hat jemand ne Ahnung, was das für 8 Container sind, die auf dem Parkplatz neben der Kegelhalle stehen??
Titel: Antw:"ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: JF am 31. Juli 2018, 00:37
Wird wohl der neue sozialtrakt Nachwuchs. Stammen aus der abzubauenden und nie benutzen flüchtlingsunterkunft am notfallzemtrum.
Titel: Re: "ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Zebra am 15. November 2018, 13:00
 Da an anderer Stelle gerade das Thema Stadion Neubau in Jena erörtert wurde, fällt mir gerade etwas ein , wie sich mit wenig Aufwand in bestimmten Bereich des Aks ggf. Verbesserungen  herstellbar waeren. Die ca 250 Sitzplätze vor der Geschäftsstelle werden ja gesondert vermarktet. Richtig gut gefüllt ist dieser Bereich aber selten was sicher mit den durch den Zaun eingegrenzten Sichtfeld zu tun. Die meisten  Zuschauer stehen ja dort.

Wie waere es zur nächsten Saison dort parallel zum Sitzplatzbereich den Zaun abzubauen , um so bessere Sicht und auch die vorhandenen Plaetze als echte sitzplatz Tribune anzubieten. Preis koennte dann wegen der Nähe zum Spielgeschehen dem auf der Holztribuene angepasst werden.
Titel: Re: "ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Uller am 15. November 2018, 13:10
Da an anderer Stelle gerade das Thema Stadion Neubau in Jena erörtert wurde, fällt mir gerade etwas ein , wie sich mit wenig Aufwand in bestimmten Bereich des Aks ggf. Verbesserungen  herstellbar waeren. Die ca 250 Sitzplätze vor der Geschäftsstelle werden ja gesondert vermarktet. Richtig gut gefüllt ist dieser Bereich aber selten was sicher mit den durch den Zaun eingegrenzten Sichtfeld zu tun. Die meisten  Zuschauer stehen ja dort.

Wie waere es zur nächsten Saison dort parallel zum Sitzplatzbereich den Zaun abzubauen , um so bessere Sicht und auch die vorhandenen Plaetze als echte sitzplatz Tribune anzubieten. Preis koennte dann wegen der Nähe zum Spielgeschehen dem auf der Holztribuene angepasst werden.
Einen Meter hinter der Gästebank den Zaun abbauen?  :undecided:
Du warst wohl lange nicht in Leutzsch ...  :D
Titel: Re: "ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Zebra am 15. November 2018, 14:41
Einen Meter hinter der Gästebank den Zaun abbauen?  :undecided:
Du warst wohl lange nicht in Leutzsch ...  :D

- Die Gästebank kann man ggf. auch 10 Meter in Richtung Gästeblock verschieben oder du verlegst sie vor die Gegengerade mit Zaun
- es gibt reichlich Stadien mit Gaestebank vor der Haupttribüne nur mit Bande und ohne Zaun- warst du etwa schon länger nicht in anderen Stadien der Republik?😉
- falls man mal jemals  mehr als 4999 Zuschauer Zugang gewähren will, ist zwingend die Reihung der Sitzplätze im AKS zu ändern. Mehr als 40 sitze am Stück sind nicht zulässig, dann muss ein Fluchtweg /Treppe vorhanden sein, an der Geschaeftsstelle sind m.w. weit über 50 Sitzplätze aneinander gereiht.

- man muss sich schon auch Gedanken machen , wo man unter Berücksichtigung des historischen Charmes und Bausubstanz denn ein paar „hochwertigere“ Sitze unterbringen kann, die für die Vermarktung einfach notwendig sind.
 
- mein Vorschlag wäre langfristig für diese Stadionseite
  6 sitzplatztreihen unüberdacht , mit Bande aber ohne Zaun ca 30-35 Plätze in Reihung, anschließend Fluchtweg und
  6 Sitzplatztreihen als Businessbereich überdacht mit neuen Sitzschalen und neuen Stufen analog zum Familienblock , ca 30-40 Plätze in Reihung, auf der Dammkrone Platz für Rollifahrer

- Perspektivisch muss der Verein für Liga 3 mindestens 2000 Sitzplätze vorhalten, davon 1000 überdacht . Mit der bestehenden holztribune und der kleinen FamilienBlock Tribuene hast du allein noch
keine 1000 zusammen
 




vorhanden sein
Titel: Re: "ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: RH00 am 15. November 2018, 17:02
- Die Gästebank ... oder du verlegst sie vor die Gegengerade mit Zaun

an den dammsitz oder vor den familienblock - beides lebensgefährlich  :D
Titel: Re: "ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: Esca am 15. November 2018, 20:32
Für den Bereich „Dammsitz vor der Geschäftsstelle“ gibt es mittel- bis langfristig andere Ideen. Stichwort „Rollis“ etc. Das wurde auch schon in anderen Themen erörtert. Zumal der Bereich auch bei großen Spielen als VIP genutzt wird. Der Stehplatzblock daneben fungiert als Puffer zum Gästeblock und wird bei einer Kapazitätsvergrößerung der Zuschaueranzahl sicherlich als zusätzlicher Heim- oder Gästeblock genutzt.
Zäune würde ich in diesem sensiblen Bereich (Trainerbank der Gäste, Nähe zum Gästeblock) nicht unbedingt abbauen. ;)
Titel: Re: "ALFREDs ENKEL" = WIR SANIEREN DEN AKS
Beitrag von: ElNino1964 am 22. Dezember 2018, 09:28
https://www.betterplace.org/de/projects/55490-kassenhauschen-fur-den-alfred-kunze-sportpark

 :bier: