Autor Thema: Zuschauerstatistik 2011 / 2012  (Gelesen 27880 mal)

Offline Grimmaer

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 1.696
  • BSG-Krabbelgruppenvorsteher
    • Profil anzeigen
Zuschauerstatistik 2011 / 2012
« am: 05. Dezember 2011, 23:03 »
Ich weiß nich ob ihrs wußtet, aber ich hab schon seit Kinderzeiten so nen Fimmel für Statistiken. Ich kanns nich lassen über alles was mich interessiert Tabellen anzulegen, nervt manchmal schon n bisschen. Aber wenns nunmal schon so ist, wollt ich euch an meinen Zahlen teilhaben lassen und hier zur Halbzeit der Saison was über die Zuschauer in der Landeliga schreiben.

Zu 120 Spielen an 15 Spieltagen kamen 41.441 Zuschauer, das sind 345 pro Spiel und 2.762 pro Spieltag.

Auf Heimspiele von Chemie entfielen davon 10.474 Zuschauer, das sind 25%, also stand jeder vierte Zuschauer der Landesliga in Leutzsch auf Norddamm oder Dammsitz. Nimmt man die Auswärtsspiele dazu, kamen 40% aller Besucher zu einem Spiel, an dem die BSG beteiligt war.

Chemie hält logischerweise auch die Spitze im Zuschauerdurchschnitt mit 1.309 Gästen vor Lummerland mit 549 und Görlitz mit 470 Zuschauern. Außerdem über dem Ligasdurchschnitt befinden sich Markranstädt (437), Bischofswerda (434), Kamenz (430) und Hohenstein-E. (419).
Unter dem Durchschnitt finden sich Heidenau (253), Rattenballsport II (237), Markkleeberg (228) und Eilenburg (218) wieder. Die letzten Ränge belegen Oelsnitz (185), Neugersdorf (168), Radebeul (163), Grimma (120) und Plauen II (93).

Die meistbesuchten Spiele waren Chemie - SGL (2.690), Chemie - Eilenburg (1.690), Markranstädt - Chemie (1.320), Chemie - Oelsnitz (1.234), Markkleeberg - Chemie (1.200), drei weitere Heimspiele von Chemie (Bischofswerda, Grimma, Plauen II) und Görlitz - Chemie (1.019).
Somit fiel neun mal die 1.000er Marke, immer unter chemischer Beteiligung.

Dort, wo Chemie nicht spielte, zogen am meisten Zuschauer an: SGL - Hohenstein-E. (756), SGL - Plauen II (698), Görlitz - Bischofswerda (650), Görlitz - SGL (602) und SGL - Rabebeul (562).

Zu 14 Spielen kamen weniger als 100 Zuschauer, davon fanden fünf in Markkleeberg, drei in Grimma und drei in Plauen statt. Fast unter Ausschluß der Öffentlichkeit verliefen die Spiele Markkleeberg gegen Neugersdorf (26!!!), gegen Plauen II (62), gegen Hohenstein-E. (64) sowie Plauen II gegen Eilenburg (65), gegen Grimma (67) und Radebeul - Plauen II (69).

Es wird deutlich, daß die BSG die Verhältnisse in der 6. Liga extrem verzerrt. Macht man sich den Spaß und rechnet die Spiele der BSG heraus, bleiben statt 345 nurnoch 238 Zuschauer pro Spiel, nurnoch 69%, übrig. So läßt sich auch der Fehler bereinigen, der entsteht, wenn Chemie bei X schon gespielt hat, bei Y aber noch nicht. Da rutscht z.B. Markkleeberg vom 10. Platz (228 Zs.) auf den letzten Platz ab mit nur noch 89 Zs und Markranstädt hat statt 437 (Platz 4) nur noch 310 Zs. (Platz 6). Das belegt übrigens noch einmal, welchen Coup Markkleeberg mit dem Spiel gegen Chemie und dem völlig überhöhten Kartenpreis gelandet hat. Durch ein Spiel (1.200 Zs.) wurde so mehr Eintritt eingenommen als durch die folgenden 14 Spiele zusammen (hochgerechnet ca. 1.250 Zs.).

Die Attraktivität und der starke Auswärtsmob von Chemie spiegelt sich auch schön in den Zahlen wieder. Mit 852 Zs. pro Auswärtsspiel waren jeweils über 500 Besucher mehr am Start als der Ligadurchschnitt es erwarten ließe. Die Besucherzahl bei Auswärtsspielen der SGL liegt mit 707 nur knapp darunter, läßt sich allerdings durch das Leutzscher Derby (2.690) nicht verwerten. Bereinigt man diese Zahl vom Topspiel der Liga bleiben 424 Zs. übrig, also 186 mehr als der Ligaschnitt. Das dürfte in etwa die Größe des SGL-Auswärtsmobs sein. Aus Sicht der Statistik lassen sich Auswärtsfahrer darüber hinaus nur noch bei Bischofswerda und Rattenball II vermuten (jeweils ca. 40).

Sollte ich eine Prognose wagen, würde ich nach der Rückrunde für Chemie auf gut 1.200, für die SGL auf gut 600 Zs. tippen, letzteres stark abhängig vom Zuspruch für das Leutzscher Rückspiel (plus/minus 50). An der 1.000er Marke krazten könnten außer allen Heimspielen von Chemie sicherlich Grimma - Chemie und Bischofswerda - Chemie, beides bestimmt schöne Auswärtsfahrten im April und Mai.     

 
 
« Letzte Änderung: 05. Dezember 2011, 23:08 von Grimmaer »
Make Chemie great again!

Offline herr-meier76

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 328
  • arroganter Cöpenicker
    • Profil anzeigen
Antw:Zuschauerstatistik 2011 / 2012
« Antwort #1 am: 05. Dezember 2011, 23:18 »
... boah. soviel chemie in einem text macht ja schon chemiewütig.

aber respekt vor deiner recherche und hut ab. jetzt müsste sich nur jemand finden, der diese zahlen überprüft, hoho. nönö, ich glaube dir.

nur noch chemie!
Nur die BSG!!! ... und U.N.V.E.U.!!!
http://www.eike-klima-energie.eu/

Offline Uller

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 7.576
  • GESPERRT !!!
    • Profil anzeigen
Antw:Zuschauerstatistik 2011 / 2012
« Antwort #2 am: 05. Dezember 2011, 23:20 »
Hätts'de nicht einfach schreiben können ...  "Chemie ist geil und zieht die Massen an" ???   :gruebel:



P.S.  :lach:  Nee, ist schon ne Klasse-Statistik !!!   

Offline Grimmaer

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 1.696
  • BSG-Krabbelgruppenvorsteher
    • Profil anzeigen
Antw:Zuschauerstatistik 2011 / 2012
« Antwort #3 am: 06. Dezember 2011, 00:07 »
Achso, ich vergaß noch zu ergänzen, daß Chemie im Vergleich mit anderen Ligadurchschnitten zwar weit hinter der Regionalliga Nord (1.737), aber immernoch vor den Regionalligen West (1.193) und Süd (1.037) liegt und natürlich weit über dem Schnitt aller Oberligen.

Und auch die Sachsenliga als ganze kann sich sehen lassen, denn sie steht mit ihren 345 Zs. pro Spiel etwas besser da als die NOFV-Oberliga Nord (331) und besser als die Oberliga Südwest und die Hessenliga. Den attraktivesten Oberligen NRW-Liga (632), Oberliga BaWü (535) und NOFV-Oberliga Süd (510) kann sie jedoch nicht das Wasser reichen.   
Make Chemie great again!

Offline thommy

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.914
    • Profil anzeigen
Antw:Zuschauerstatistik 2011 / 2012
« Antwort #4 am: 06. Dezember 2011, 08:37 »

Hättest lieber Mathe studieren sollen Markus. Respekt !
Toleranz ist das unbehagliche Gefühl, der Andere könnte am Ende vielleicht doch Recht haben.

Offline Esca

  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 6.575
    • Profil anzeigen
Antw:Zuschauerstatistik 2011 / 2012
« Antwort #5 am: 06. Dezember 2011, 13:20 »
Achso, ich vergaß noch zu ergänzen, daß Chemie im Vergleich mit anderen Ligadurchschnitten zwar weit hinter der Regionalliga Nord (1.737), aber immernoch vor den Regionalligen West (1.193) und Süd (1.037) liegt und natürlich weit über dem Schnitt aller Oberligen.

Und auch die Sachsenliga als ganze kann sich sehen lassen, denn sie steht mit ihren 345 Zs. pro Spiel etwas besser da als die NOFV-Oberliga Nord (331) und besser als die Oberliga Südwest und die Hessenliga. Den attraktivesten Oberligen NRW-Liga (632), Oberliga BaWü (535) und NOFV-Oberliga Süd (510) kann sie jedoch nicht das Wasser reichen.

Die hohe Zuschauerzahl NRW - Liga erklärt sich durch die Anwesenheit vieler alter Traditionsvereine. Außerdem besucht dort manche Bundesliga - Ultra/Fanszene öfter mal die Spiele 2. Mannschaften wenn diese sich nicht mit Spielen der Profivertretungen überschneiden. Eben durch die Rivalitäten und kurzen Wege im Ballungsgebiet.

Offline Grimmaer

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 1.696
  • BSG-Krabbelgruppenvorsteher
    • Profil anzeigen
Antw:Zuschauerstatistik 2011 / 2012
« Antwort #6 am: 06. Dezember 2011, 13:57 »
Die hohe Zuschauerzahl NRW - Liga erklärt sich durch die Anwesenheit vieler alter Traditionsvereine. Außerdem besucht dort manche Bundesliga - Ultra/Fanszene öfter mal die Spiele 2. Mannschaften wenn diese sich nicht mit Spielen der Profivertretungen überschneiden. Eben durch die Rivalitäten und kurzen Wege im Ballungsgebiet.

Ja, da scheints echt Vereine mit Potential zu geben. Habs mir auch mal kurz angeguckt wer dort so in der Oberliga spielt und entdeckt, daß Rot-Weiß Essen 6600 Zuschauer am 1. Spieltag hatte. Das wär doch mal ein würdiger Testspielgegner. Hut ab!
Make Chemie great again!

Offline Esca

  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 6.575
    • Profil anzeigen
Antw:Zuschauerstatistik 2011 / 2012
« Antwort #7 am: 06. Dezember 2011, 14:04 »
Ja, da scheints echt Vereine mit Potential zu geben. Habs mir auch mal kurz angeguckt wer dort so in der Oberliga spielt und entdeckt, daß Rot-Weiß Essen 6600 Zuschauer am 1. Spieltag hatte. Das wär doch mal ein würdiger Testspielgegner. Hut ab!

Vom Zuschauerpotenzial her ja, von der Rivalität und den Vorgeschichten her, ein ganz klares Nein!

Rot Weiss Essen - F*cken und vergessen!  :D

Offline Greenspan

  • OberBOM(sine)
  • ***
  • Beiträge: 239
    • Profil anzeigen
Antw:Zuschauerstatistik 2011 / 2012
« Antwort #8 am: 06. Dezember 2011, 14:26 »
Welche Vereine würden denn in die Kategorie "würdige Testspielgegner" fallen ?   ( realistisch )

Offline Archivar

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Forengottheit
  • *******
  • Beiträge: 3.307
    • Profil anzeigen
Antw:Zuschauerstatistik 2011 / 2012
« Antwort #9 am: 06. Dezember 2011, 14:31 »
Welche Vereine würden denn in die Kategorie "würdige Testspielgegner" fallen ?   ( realistisch )

Eintracht Frankfurt
Waldhof Mannheim
AFC Wimbledon
Bohemians Prag
Austria Salzburg


Celtic und de Shamrock Rovers hab ich ma aus Sympatiegründen weg gelassen ;)
Ein Fußballforum ist nicht der Nabel der Welt ;)

Offline Esca

  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 6.575
    • Profil anzeigen
Antw:Zuschauerstatistik 2011 / 2012
« Antwort #10 am: 06. Dezember 2011, 14:39 »
Vereine zu denen Fangruppen ein freundschaftliches, respektvolles oder neutrales Verhätnis pflegen.  Also Spiele bei denen wenig Reibungspunkte vermutet werden.
Ich fand damals beim FCS, Testspielvereinbarungen wie z.B. gegen den HFC oder Erfurt immer schwachsinnig.  Dann kann man auch gleich gegen Lok testen. Gab ja dann auch meistens irgendwo Stress. Den muß man sich aber eben nicht selbst einladen.
Das fand ich von den damaligen Vereinsführungen richtig unüberlegt, ja hirnrissig!

Meine Meinung: Bei Testspielen sollte man in Ruhe testen können ohne erhöhte Sicherheitsbedenken einkalkulieren zu müssen! Und die Zuschauer beider Vereine sollten relativ entspannt Fußball schauen können.

Testspielgegner nach meinem Geschmack wären z.B. Vereine mit kleineren entspannten Fanszenen und ähnlichen sportlichen Leistungsstand.


Wenns um große oder größer Vereine geht dann stehen als Highlights für die Fans so Gegner wie z.B. Eintracht Frankfurt, Babelsberg, Magdeburg ganz oben auf der Liste.
Meinetwegen auch St. Pauli oder eben gleich ausländische Vereine wie Bohamians Prag usw.
Von der finanziellen Machbarkeit her natürlich wenig realistisch bzw. umsetzbar.
 
Vereine wie z.B. VfL Halle 96 oder Ähnliche wären bestimmt machbar und auch sportlich reizvoll. Gibt auch noch Andere.
« Letzte Änderung: 06. Dezember 2011, 14:53 von Esca »

Offline Sündenbock

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 724
    • Profil anzeigen
Antw:Zuschauerstatistik 2011 / 2012
« Antwort #11 am: 06. Dezember 2011, 14:48 »
Tolle Statistik! Je länger ich bei Chemie am Ball bin, desto mehr fällt mir auf, dass jeder Chemiker irgendwo ein Ei am Wandern hat ; )
Gut so!

Offline Archivar

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Forengottheit
  • *******
  • Beiträge: 3.307
    • Profil anzeigen
Antw:Zuschauerstatistik 2011 / 2012
« Antwort #12 am: 06. Dezember 2011, 14:51 »
Tolle Statistik! Je länger ich bei Chemie am Ball bin, desto mehr fällt mir auf, dass jeder Chemiker irgendwo ein Ei am Wandern hat ; )
Gut so!



"Wir sind Bekloppt..Wir sind bekloppt" *sing* :lol:
Ein Fußballforum ist nicht der Nabel der Welt ;)

Offline thommy

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.914
    • Profil anzeigen
Antw:Zuschauerstatistik 2011 / 2012
« Antwort #13 am: 06. Dezember 2011, 14:58 »
Waldhof Mannheim

 :lol:Waldhof Mannhein :lol:

Die kommen mit circa 500 Kat C Leuten zum Freundschaftsspiel. :))

PS: Esca, ich will ja nicht arrogant sein, aber Halle 96 lockt kein Schwein hinter'm Ofen hervor.  :))
Toleranz ist das unbehagliche Gefühl, der Andere könnte am Ende vielleicht doch Recht haben.

Offline Archivar

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Forengottheit
  • *******
  • Beiträge: 3.307
    • Profil anzeigen
Antw:Zuschauerstatistik 2011 / 2012
« Antwort #14 am: 06. Dezember 2011, 15:02 »
:lol:Waldhof Mannhein :lol:

Die kommen mit circa 500 Kat C Leuten zum Freundschaftsspiel. :))

hmm...und warum waren bei Spiel der BSG gegen die SGLL mehrere jungs der Ultras Mannheim auf dem Norddamm :gruebel: ...bestimmt wegen der Bratwurst ;)
Ein Fußballforum ist nicht der Nabel der Welt ;)