Autor Thema: 15.Spieltag RL Nord Ost 24.10.2021 BSG Chemie Leipzig - FSV Union Fürstenwalde  (Gelesen 3199 mal)

Offline Hanseat

  • Forenultra
  • *****
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 746
    • Profil anzeigen
Füwa ist diese Saison auch ein bißchen eine Wundertüte. Die haben ein sehr jungen Kader, aber trotzdem spielerisch gute Qualität. Außerdem hat Füwa einen ganz ordentlichen Angriff mit immerhin schon 23 erzielten Toren, aber auch eine teilweise desolate Abwehr mit 39 Gegentoren und damit die meisten der Regio NO. Ich hoffe, daß das trotz unserer Angriffsschwäche hilfreich ist. Bei den Spielen von Füwa fallen meistens sehr viele Tore und bei unseren Spielen fallen eher wenige Tore. Demzufolge ist es ziemlich schwierig  daraus eine Prognose für den Sonntag abzuleiten.
Wir sollten versuchen hinten stabil zu stehen, aber trotzdem für die Offensive mehr zu tun als in den letzten Spielen. Wenn wir in der ersten Halbzeit mit der Einsatzbereitschaft genau so beginnen, wie gegen TeBe, wäre das schon erfolgsversprechend. Wir sollten versuchen unsere Außenverteidiger wieder ein bißchen mehr in die Offensive einzubinden, da waren wir in den letzten Spielen doch ziemlich vorsichtig. Ansonsten bin ich mal gespannt, wie Dennis M. in unser Spielsystem eingebunden wird und wer ansonsten noch einsatzbereit für das Spiel gegen Füwa ist.

Offline Dantel

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.799
    • Profil anzeigen
Benny Boltze ist erkältet und fällt für das Spiel aus. Auch noch.

PS.: Upsi...aber besser war das so.
« Letzte Änderung: 24. Oktober 2021, 19:25 von Dantel »
"Frage nicht, was Chemie für Dich tun kann, sondern was Du für Chemie tun kannst."

Offline Hanseat

  • Forenultra
  • *****
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 746
    • Profil anzeigen
https://www.chemie-leipzig.de/2021/10/23/domstaedter-von-der-spree-zu-gast-im-aks/

Danke für die umfangreiche Vorschau auf das Spiel.

Zwei schlechte Omen für das Spiel:
1. Wir haben zu Hause noch keinen Punkt gegen Füwa geholt
2. Auerbach hat bevor sie bei uns Unentschieden gespielt haben, Hertha II 3:2 bezwungen
   Füwa hat letztes WE Hertha II 3.2 bezwungen

Die Startformation stellt sich so langsam von ganz alleine auf. Hauptsache wir haben noch ein paar Spieler auf der Ersatzbank.

Offline T. aus FF

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.766
    • Profil anzeigen
Glückwunsch zum Sieg. Danke, Jungs!

"Ein Volk das solche Boxer Fußballer Tennisspieler und Rennfahrer hat kann auf seine Uniwersitäten ruhig verzichten"
(Plakattext von Klaus Staeck)

Offline Meinereiner

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 431
    • Profil anzeigen
Das war ein wichtiger Sieg, zur richtigen Zeit. Jetzt ist nach unten wieder ein etwas beruhigender Abstand. Warum immer wieder B.L. eingewechselt wird, ist mir schleierhaft. In den entscheidenden Minuten gehen vorn die Bälle viel zu leicht verloren. Laufduelle gewinnt er auch nicht.

Offline Paparazz Locke

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.419
    • Profil anzeigen
Was war das wieder mal ein prächtiger Fußballnachmittag im Alfred-Kunze-Sportpark! Einen ganz wichtigen Sieg für den Klassenerhalt geholt, prächtige Stimmung von fantastischen 3.266 Fans, tolles Geschenk für den 40-jährigen FC West, Traumtor durch Flo Kirstein, erstes Tor bei Chemie von Benny Boltze und erster Heimsieg gegen Fürstenwalde ever. Chemie-Herz, was willst du mehr? Die Herztropfen durften nicht fehlen. Der 17er von FüWa war nur von Ben Keßler zu bändigen.
Über die Fehler und fehlende Qualität kann nun der Trainer mit den Jungs sprechen. Nach 15 Spieltagen sind 22 Punkte absolut für mich im Soll.

GWG Locke

PS: Wann gab es das das letzte Mal, dass ein Linienrichter über die Lautsprecheranlage gesucht wurde? Großen Dank an den 17-jährigen Paul Ritz, der in der zweiten Halbzeit fehlerfrei die Aufgabe als Linienrichter in der Regionalliga bewältigte! Einmalig auf jeden Fall, dass ein Linienrichter mit großem Applaus zu Beginn der 2.Halbzeit vom Dammsitz empfangen wird.
« Letzte Änderung: 24. Oktober 2021, 20:22 von Paparazz Locke »
Ein Ende ist auch immer wieder ein neuer Anfang!
NUR GEMEINSAM KÖNNEN WIR ÜBERLEBEN!
Alles für die BSG Chemie!

Offline Schreber

  • OberBOM(sine)
  • ***
  • Beiträge: 216
    • Profil anzeigen
Und hier die Tore "kompakt".

Wichtige Tore. Schöne Tore. An einem traumhaft schönen Herbsttag in Leutzsch.

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-tore-chemie-fuerstenwalde100.html

Offline suchantke

  • Notorischer Querulant
  • Leutzscher Freundeskreis
  • Forengottheit
  • *******
  • Beiträge: 2.541
    • Profil anzeigen
Wo war eigentlich Stefan S., als man ihn einmal brauchte,, :ren
« Letzte Änderung: 24. Oktober 2021, 20:41 von suchantke »
Mannschaftsversteher

Offline Paparazz Locke

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.419
    • Profil anzeigen
Wo war eigentlich Stefan S., als man ihn einmal brauchte,, :ren
Vielleicht hat er beim zweiten N der 2-N-Regel einen Rückzieher gemacht?

GWG Locke

PS: Leutzscher 2-N-Regel für Schieris: Nüchtern und neutral.
Ein Ende ist auch immer wieder ein neuer Anfang!
NUR GEMEINSAM KÖNNEN WIR ÜBERLEBEN!
Alles für die BSG Chemie!

Offline Uller

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 7.553
  • GESPERRT !!!
    • Profil anzeigen
Vielleicht hat er beim zweiten N der 2-N-Regel einen Rückzieher gemacht?

GWG Locke

PS: Leutzscher 2-N-Regel für Schieris: Nüchtern und neutral.
Eher beim ersten N.  👀 :ren

Offline Double1982

  • Forengottheit
  • *******
  • Beiträge: 2.245
  • Edelschabe und Mitglied
    • Profil anzeigen
Das war ein wichtiger Sieg, zur richtigen Zeit. Jetzt ist nach unten wieder ein etwas beruhigender Abstand. Warum immer wieder B.L. eingewechselt wird, ist mir schleierhaft. In den entscheidenden Minuten gehen vorn die Bälle viel zu leicht verloren. Laufduelle gewinnt er auch nicht.

Er gehört halt zur Mannschaft dazu.. Das Potential muss ja da sein, wenn Ihn Miro immer bringt, aber Potential und Realität klaffen doch sehr weit auseinander.. Ich sehe Ihn nächstes Jahr nicht im Kader, der neu aufgebaut werden muss.. Wen nicht langsam der Knoten platzt....
Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern .

Offline Artchi

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Gottvater
  • ********
  • Beiträge: 4.572
  • Imperativ Kategorisierer
    • Profil anzeigen
Luis brauchen wir dann im Pokal. Da kann er wieder paar mal einnetzen und vor allem den Stammspielern eine Verschnaufpause verschaffen. Aber in den Punktspielen sehe ich Tom Müller noch knapp vor Luis.
Tradition schießt keine Tore. - Sie stiftet Identität und Heimatgefühl.

Offline Rodger

  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.287
    • Profil anzeigen
Wo war eigentlich Stefan S., als man ihn einmal brauchte,, :ren

 Nur ein Mythos  :p050

Offline Uller

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 7.553
  • GESPERRT !!!
    • Profil anzeigen

Offline von_lindex

  • BOMsstein
  • **
  • Beiträge: 65
    • Profil anzeigen
Er gehört halt zur Mannschaft dazu.. Das Potential muss ja da sein, wenn Ihn Miro immer bringt, aber Potential und Realität klaffen doch sehr weit auseinander.. Ich sehe Ihn nächstes Jahr nicht im Kader, der neu aufgebaut werden muss.. Wen nicht langsam der Knoten platzt....

Finde auch, man sollte sehr vorsichtig sein, einzelne Spieler zu kritisieren, aber bei Luis wundere ich mich schon seit Wochen...gerade bei der schwierigen Kadersituation in der Offensive würde ich doch erwarten, dass er zumindest versucht, die Chance zu nutzen. Aber jedes Mal trabt der nach seiner Einwechslung so pomadig über den Platz, als ob wir schon mit 3 Toren führen würden (und selbst dann fände ich diese Einstellung fragwürdig). Klar ist er ein anderer Spielertyp als Kirsche, aber der läuft nach 70 min Vollbelastung die Gegner gefühlt doppelt so energisch an, wie Luis nach 70 Sekunden. Bin mir wie gesagt bewusst, dass es kein guter Stil ist, einzelne Spieler zu kritisieren, ohne Trainingsleistungen, persönliche Befindlichkeiten etc zu kennen, aber habe fast alle Spiele live vor Ort oder im Stream gesehen, und der Eindruck verfestigt sich immer mehr. Finde ich sehr schade und absolut nicht nachvollziehbar.