Autor Thema: 7. Spieltag RL Nordost 22.08.2021 Hertha BSC II - BSG Chemie Leipzig  (Gelesen 3121 mal)

Offline Hanseat

  • Forenultra
  • *****
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 615
    • Profil anzeigen
Nach dem Rückschlag gegen Lichtenberg 47 nun also bei Hertha II.
Hertha II hat jetzt ihr Regioteam wohl zusammen, nachdem auch die Spieler dabei sind, die mit der Ersten noch im Trainingslager waren. Alle Spieler von denen sind technisch wirklich top ausgebildet und durchaus laufstark. Gegen den CFC haben sie viel über die Flügel versucht und haben da auch richtig gute und schnelle Spieler am Start. Allerdings hat Hertha auch im letzten Drittel eine mangelnde Durchschlagskraft zu erkennen gegeben. Trotzdem dürfen wir die nicht ins Spiel kommen lassen, denn dann werden wir nur hinterherlaufen. Sie versuchen aus der Abwehr den Aufbau spielerisch zu lösen und sind dabei teilweise auch etwas fahrig, so daß man da auch schon zu Chancen kommen kann.
Wir sollten es ähnlich wie letzte Saison im AKS aus einer tiefgestaffelten Defensive mit Kontern versuchen. Das heißt nicht zu früh anlaufen, sondern den Gegner kommen lassen und dann in der eigenen Hälfte aggressiv pressen. Das ist sicherlich kein attraktiver Fußball, aber der Zweck heiligt hier die Mittel. Außerdem müssen wir auf jeden Fall unsere Außenpositionen stärken, denn die können gutes Flügelspiel. Deswegen sollten unsere Außenverteidiger in jedem Fall erstmal hinten stabil stehen und den Vorwärtsdrang zurückstellen und unsere offensiven Außen müssen tatkräftig mit nach hinten arbeiten. Wir sollten diesmal mit zwei defensiven Sechsern beginnen und davor einen spielerisch guten Achter, der auch defensiv mithelfen kann. Auf eine hängende Spitze würde ich diesmal verzichten. Wenn wir drei schnelle Spitzen haben, die aus dem Mittelfeld mit Pässen eingesetzt werden, bekommen wir auch unsere Chancen.
Bitte bei gegnerischen Eckbällen und Freistösse höchste Konzentration.

Im übrigen gibt es das Spiel im Livestream beim MDR.

Online thommy

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.827
    • Profil anzeigen
Das kuriose ist: "Leider" fahren wieder an die 600 Leutzscher Fans nach Berlin. So eine Stimmung stachelt i.d.R. blöderweise jeden jungen Spieler zusätzlich an, sich zu zeigen. Die Bubis spielen ansonsten vor 150 Leuten, darunter sind die Hälfte Trainer, Scouts und sonstige Offizielle. Die haben dann auf einmal das Gefühl im "richtigen" Fußball angekommen zu sein.

Wichtig wird also in erster Linie sein das wir denen klar machen, das es sich um UNSERE Fans handelt und das die nur wegen CHEMIE da sind. WIR WOLLEN CHEMIE SIEGEN SEHEN. Aus die Maus.
Toleranz ist das unbehagliche Gefühl, der Andere könnte am Ende vielleicht doch Recht haben.

Offline Dantel

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.711
    • Profil anzeigen
Das Stadion unserer bisher dunkelsten Stunde...na gut. Gegen die kleine Hertha haben wir noch nie gut ausgesehen. Zuletzt gab es allerdings ein Unentschieden. Zu Hause. Sollte trotzdem ermutigen.

Ich hab das Chemnitz-Spiel auch gesehen. Das sie den Ball beherrschen, darüber müssen wir nicht reden. Machen ja den ganzen Tag fast nichts anderes. Vieles, was sie aufgeführt haben, kam vom Taktik- Reißbrett. Ich hatte das Gefühl, dass nach dem Tanz (Zweikampf) die Entscheidung immer wieder die gleiche war, also eigentlich keine Entscheidung. Sind also alles so kleine Maschinen mit voll aufgeladener Batterie. Wie man im Leistungszentrum halt so rundgelutscht wird. Vielleicht täusche ich mich, aber überrascht hat mich kein Spielzug, sie beherrschen sie nur eben, weil sie sie jeden Tag üben. Wenn es gelingt, diese Abläufe zu unterbrechen, dann kann man schon viele Probleme lösen.

Arroganz ist mir aufgefallen, alles eigentlich verkannte Bundesligaspieler (außer Fuchs). Keinen Bock auf verteidigen, das machen sie eher unwillig. Nachlässig im Spielaufbau, dafür mutig im Dribbling. Was macht man nun damit? Dafür bin ich nicht Trainer genug. Eine sehr undankbare Aufgabe. Man kann versuchen, denen die Lust am Spielen zu nehmen, über eklige Zweikämpfe. Hertha hat aber außerdem einen Schiedsrichterbonus. Keine Ahnung, vielleicht gewinnt man so Fürsprecher, wenn man mal eine Liga höher pfeifen will. Kommt halt erschwerend hinzu, dass es dann gelbe Karten regnet. Insofern erwarte ich nichts und werde gern überrascht.

PS.: Chemnitz wird einfacher, die werden nicht nur überschätzt, sondern überschätzen sich auch selbst.
« Letzte Änderung: 20. August 2021, 10:51 von Dantel »
"Frage nicht, was Chemie für Dich tun kann, sondern was Du für Chemie tun kannst."

Offline Yäh!

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 37
    • Profil anzeigen
Das kuriose ist: "Leider" fahren wieder an die 600 Leutzscher Fans nach Berlin. So eine Stimmung stachelt i.d.R. blöderweise jeden jungen Spieler zusätzlich an, sich zu zeigen. Die Bubis spielen ansonsten vor 150 Leuten, darunter sind die Hälfte Trainer, Scouts und sonstige Offizielle. Die haben dann auf einmal das Gefühl im "richtigen" Fußball angekommen zu sein.

Wichtig wird also in erster Linie sein das wir denen klar machen, das es sich um UNSERE Fans handelt und das die nur wegen CHEMIE da sind. WIR WOLLEN CHEMIE SIEGEN SEHEN. Aus die Maus.

auf die Idee ist auch noch keiner gekommen: viele Auswärtsfahrer sind kontraproduktiv  :D
Von der Hand zu weisen ist es aber nicht, da ist schon was dran. Dann müssen wir so laut sein, dass aus Motivation Angst wird!!!

Offline juliuscaesar

  • Clubschwein
  • OberBOM(sine)
  • *
  • Beiträge: 142
    • Profil anzeigen
Was  für Schwachsinn...

Die    U 23  ist für Hertha kein Probelaufen für die Profis...
Wer von denen hat es mehr geschaft als 3 Bundesliga




Spiele Covic Dardei.





Online thommy

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.827
    • Profil anzeigen
Was  für Schwachsinn...

Die    U 23  ist für Hertha kein Probelaufen für die Profis...
Wer von denen hat es mehr geschaft als 3 Bundesliga




Spiele Covic Dardei.

Alter, such Dir bitte dringend Freunde.
Toleranz ist das unbehagliche Gefühl, der Andere könnte am Ende vielleicht doch Recht haben.

Offline Hanseat

  • Forenultra
  • *****
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 615
    • Profil anzeigen

Offline Hanseat

  • Forenultra
  • *****
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 615
    • Profil anzeigen
https://www.chemie-leipzig.de/2021/08/21/chemie-zu-gast-bei-der-hertha-u23/
Da jetzt ja klar ist, daß Stephane M. wieder einsatzbereit ist und B. Boltze verletzt ist, kann man ja mal über die Startformation spekulieren. Wie schon gesagt, würde ich mit einer defensiven Grundeinstellung starten und mit schnellen Außenspielern. Deswegen sind für mich A. Bury und Manuel W. heute nicht die erste Wahl. Außerdem würde ich Denis J. und Florian K. erstmal auf der Bank lassen, denn die englische Woche hat bestimmt ganz schön geschlaucht und die beiden sind wirklich viel gelaufen.


                                                      Wendt                                              Mvibudulu                                                        Mauer

                                                                                                                Kanther

                                                                           Brügmann                                                          Reinhardt

                                    Surek                               Horschig                                                           Karau                                          B.Kessler

                                                                                                              Bellot

B.Kessler würde ich heute als Außenverteidiger sehen, weil gegen die trickreichen Außenstürmer er besser gegenhalten kann. Mich würde auch mal interessieren, wie sich ein Tom Müller in der Verteidigung macht. Perspektivisch wäre sicher auch mal wichtig zu schauen, wie eine Verteidigung ohne Stefan Karau spielen würde. Darauf muss man sich ja auch mal irgendwann vorbereiten. Sicher nicht heute und morgen, aber in der Rückrunde wäre das ja vielleicht eine Möglichkeit.
In jedem Fall ist es heute zwingend notwendig ab der ersten Minute hellwach zu sein und nicht wieder die 1.Hälfte zu verpennen, wie schon so häufig in dieser Saison.
         

Offline Dantel

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.711
    • Profil anzeigen
Riesig. Einfach riesig.
"Frage nicht, was Chemie für Dich tun kann, sondern was Du für Chemie tun kannst."

Online thommy

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.827
    • Profil anzeigen
Die Jungs können megastolz auf sich sein. Brutal gekämpft. Chemie pur.

Wir spielen laut Lokforum  :D zwar nicht diesen filigranen Messifußball wie die Loksche, aber eben effektiv und erfolgreich. Ich bin sicher, das die meisten Fans da drüben lieber in die Oberliga absteigen wollen, ehe sie kämpferisch 3 Punkte in Berlin mitnehmen würden.  :cof
« Letzte Änderung: 22. August 2021, 15:14 von thommy »
Toleranz ist das unbehagliche Gefühl, der Andere könnte am Ende vielleicht doch Recht haben.

Offline UrBöhlener

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 423
    • Profil anzeigen
Who the Fuck is Lok ?

Offline Dantel

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.711
    • Profil anzeigen
Das kuriose ist: "Leider" fahren wieder an die 600 Leutzscher Fans nach Berlin. So eine Stimmung stachelt i.d.R. blöderweise jeden jungen Spieler zusätzlich an, sich zu zeigen. Die Bubis spielen ansonsten vor 150 Leuten, darunter sind die Hälfte Trainer, Scouts und sonstige Offizielle. Die haben dann auf einmal das Gefühl im "richtigen" Fußball angekommen zu sein.

Wichtig wird also in erster Linie sein das wir denen klar machen, das es sich um UNSERE Fans handelt und das die nur wegen CHEMIE da sind. WIR WOLLEN CHEMIE SIEGEN SEHEN. Aus die Maus.

Ich denke, es hat auch eine Rolle gespielt, dass nach der Bury-Verletzung der Zaun voller Chemie-Fans war, die so richtig geladen waren. Der Grund war ein schlimmer, aber das hat die junge Hertha schon irritiert.

Alles Gute, Alex Bury! Ich hoffe, es ist alles heil geblieben. Der Schreck war jedenfalls groß.
"Frage nicht, was Chemie für Dich tun kann, sondern was Du für Chemie tun kannst."

Offline Esca

  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 6.381
    • Profil anzeigen
Was soll ich sagen? Da hat man mich alten Meckerkopp ja wirklich beeindruckt mit dieser megastarken Reaktion und geschlossenen Mannschaftsleistung bei Hertha II. Ich ziehe ehrlich meinen Hut und hatte mit meiner Einschätzung nach dem Lichtenberg-Spiel unrecht.
Alex gute Besserung!

Online thommy

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.827
    • Profil anzeigen
Was soll ich sagen? Da hat man mich alten Meckerkopp ja wirklich beeindruckt mit dieser megastarken Reaktion und geschlossenen Mannschaftsleistung bei Hertha II. Ich ziehe ehrlich meinen Hut und hatte mit meiner Einschätzung nach dem Lichtenberg-Spiel unrecht.

Hoffentlich bekommst Du nun erst Recht Deine Maulschelle. :cof
Toleranz ist das unbehagliche Gefühl, der Andere könnte am Ende vielleicht doch Recht haben.

Offline Meinereiner

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 345
    • Profil anzeigen
Kämpferisch ganz großes Kino. Das sollte 4000 Chemiker am Freitag ins Leutzscher Holz führen.