Autor Thema: Landespokal  (Gelesen 67907 mal)

Offline Sündenbock

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 724
    • Profil anzeigen
Re: Landespokal
« Antwort #420 am: 15. Mai 2022, 07:23 »
Es ist natürlich auch ausgesprochen clever, diese Ebay-Auktion möglichst überall zu posten. Damit noch mehr Leute darauf aufmerksam werden, mitbieten und den Preis in die Höhe treiben.

Bitte noch in allen sozialen Medien posten, damit auch wirklich alle mitbieten!

Offline Zerberus

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 32
    • Profil anzeigen
Re: Landespokal
« Antwort #421 am: 15. Mai 2022, 16:35 »
Ich weiß nicht was Ihr da seht. Ich schau mehrfach täglich und da war bis jetzt eine Auktion mit 2 Tickets zu 28€.

Ansonsten ist online für den Heimbereich momentan nicht zu holen. Onlineverkauf nur für Mitglieder.

Sinn würde Block 2 machen, da ist nach aktuellem Plan auch noch gut Platz. Block 1 bleibt ja dann sicher geschlossen.

Offline Heute68

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 45
    • Profil anzeigen
Re: Landespokal
« Antwort #422 am: 15. Mai 2022, 21:50 »
Mitgliederversammlung gigantische 148 da von 1956....ich war dabei..

Beim Ticketing zum Pokalfinale scheinen auf einmal alles da gewesen zu sein.
Danke den coolen Fans die fast einen Spielabbruch kreiert haben( Lok)
..Dank Vollmachten ect...werden ehrlich Dauerkarteninhaber/Mitglieder
das Endspiel wohlverdient im heimischen Sessel anschauen.
Glückwunsch..

Offline Menti

  • OberBOM(sine)
  • ***
  • Beiträge: 122
    • Profil anzeigen
Re: Landespokal
« Antwort #423 am: 15. Mai 2022, 22:26 »
Mitgliederversammlung gigantische 148 da von 1956....ich war dabei..

Beim Ticketing zum Pokalfinale scheinen auf einmal alles da gewesen zu sein.
Danke den coolen Fans die fast einen Spielabbruch kreiert haben( Lok)
..Dank Vollmachten ect...werden ehrlich Dauerkarteninhaber/Mitglieder
das Endspiel wohlverdient im heimischen Sessel anschauen.
Glückwunsch..

Bst du der Bockwurstmann? Wenn nicht warum hast du auf der MV keine Kritik geäußert?  Wenn man dich hier so schreiben sieht gibt es doch genug deiner Meinung nach.

Offline Schreber

  • OberBOM(sine)
  • ***
  • Beiträge: 219
    • Profil anzeigen
Re: Landespokal
« Antwort #424 am: 16. Mai 2022, 08:07 »
JF schreibt heute in der LVZ: "Am Sonnabend (16.15 Uhr/ARD) dürfen offiziell 1200 von ihnen beim Landespokalfinale in Chemnitz dabei sein."

Ich hoffe, die Zahl ist ein Druckfehler, denn ansonsten hätte man die 1.800 nochmals um ein Drittel verringert ...

Offline Günni

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 269
    • Profil anzeigen
Re: Landespokal
« Antwort #425 am: 16. Mai 2022, 08:18 »
Ich weiß nicht was Ihr da seht. Ich schau mehrfach täglich und da war bis jetzt eine Auktion mit 2 Tickets zu 28€.
Ansonsten ist online für den Heimbereich momentan nicht zu holen. Onlineverkauf nur für Mitglieder.
Sinn würde Block 2 machen, da ist nach aktuellem Plan auch noch gut Platz. Block 1 bleibt ja dann sicher geschlossen.

Eine Möglichkeit wären die verschiedenen Vorverkaufsstellen...brauch man halt "bloß" jemanden vor Ort oder jemanden, der mal hinfährt.

Offline Esca

  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 6.575
    • Profil anzeigen
Re: Landespokal
« Antwort #426 am: 16. Mai 2022, 09:28 »
JF schreibt heute in der LVZ: "Am Sonnabend (16.15 Uhr/ARD) dürfen offiziell 1200 von ihnen beim Landespokalfinale in Chemnitz dabei sein."

Ich hoffe, die Zahl ist ein Druckfehler, denn ansonsten hätte man die 1.800 nochmals um ein Drittel verringert ...

Schreib/Druckfehler

Offline Hanseat

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 768
    • Profil anzeigen
Re: Landespokal
« Antwort #427 am: 16. Mai 2022, 17:36 »
Schuld ist unterm Strich nur der Chemnitzer FC, der mit Rückendeckung des Verbandes 5.000 Plätze frei lässt... In einem neu gebauten Drittligastadion.
Hätten wir ein „modernes“ Stadion mit 15.000 Plätzen, hätten wir denen mindestens 3.000 oder mehr Tickets gegeben. Zumindest mit Option auf mehr. Ohne zu murren. Zumindest ist das unsere Philosophie von Fußball und einem Finalspiel.
Das lässt sich ziemlich einfach so schreiben, aber die baulichen Realitäten sind halt andere. Gerade die neuen Drittligastadien, ob nun KMS, Halle oder Zwickau, sind nicht gedacht für viele Auswärtsfans. Denn bei den Stadien hat man für die Heimfans einen abgesperrten Bereich mit Zäunen, vor allem Richtung Spielfeld. Für die Auswärtsfans besteht ebenfalls diese Zaunabsperrung, aber nur für die in der Regel die üblichen 10% Auswärtsfans. Alle anderen Bereiche sind normalerweise ohne Zaunabsperrung Richtung Spielfeld und danebenliegenden Blöcken. Das ist halt aus Sicherheitsgründen ohne zusätzliche Maßnahmen überhaupt nicht machbar, mehr Auswärtsfans zu zulassen. Wenn es jetzt einen neutralen Spielort geben würde, kann es nicht ohne zusätzliche Baumaßnahmen gehen. Bei den älteren Stadien ist es vielleicht etwas einfacher, weil da zum Teil noch mehr Zäune die Ränge abgrenzen.
Im übrigen möchte ich bei uns mal sehen, wenn irgendein Auswärtsmob ohne Absperrung zugelassen wird. Das ist auch zurecht ausgeschlossen.
Die Perspektive kann eigentlich nur sein, einen festen Pokalenspielort festzulegen und dann mit dem Stadionbetreiber einen langfristigen Vertrag abzuschliessen mit der Forderung nach den nötigen baulichen Veränderungen. Aber ich glaube das wird SFV wohl arg überfordert sein.

Offline UrBöhlener

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 501
    • Profil anzeigen
Re: Landespokal
« Antwort #428 am: 16. Mai 2022, 18:01 »
Das Sachsen-Anhalt-Finale (Wernigerode-Magdeburg) findet neutral in HBS statt (4000 Zs. Fassungsvermögen) und Brandenburg spielt das Finale in Luckenwalde (2800 Zs.) aus, beides sehr unglücklich für die Fanmassen aus CB und vom FCM. Nur Thüringen spielt im 15900 Zuschauer fassenden Geraer Stadion. Allerdings ist das sehr weitläufig und eher für Leichtathletik geeignet.

Alles nicht sehr glücklich. Das Sachsenpokalfinale wäre evtl. in Aue oder bei Dünnamo sinnvoller gewesen, oder eben in Zwicke...
Entfernungsmäßig wäre Riesa für beide günstig, aber die haben das alte Stahl-Stadion vergammeln lassen. Sicherheit hätte man nur in der RBrech-Schüssel...wäre aber auch die teuerste Variante....

Offline Meinereiner

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 433
    • Profil anzeigen
Re: Landespokal
« Antwort #429 am: 16. Mai 2022, 18:07 »
Aber das sind ja alles Beispiele, wo die Stadien 50/50 geteilt werden, für die jeweiligen Mannschaften. Da macht man ja auch nicht aus baulichen Gründen 90/10.

Offline UrBöhlener

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 501
    • Profil anzeigen
Re: Landespokal
« Antwort #430 am: 16. Mai 2022, 18:16 »
Aber das sind ja alles Beispiele, wo die Stadien 50/50 geteilt werden, für die jeweiligen Mannschaften. Da macht man ja auch nicht aus baulichen Gründen 90/10.
Das mag stimmen, aber Wernigerode, Krieschow und Meuselwitz sind nun nicht für ihre eventorientierten Ultras bekannt. Mir stösst auf, dass  Unsere sogar im Sonderzug nach und von CB mit dem Feuer spielen mussten...
https://polizei.brandenburg.de/pressemeldung/polizeieinsatz-anlaesslich-fussballspiel/3218963

Offline Esca

  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 6.575
    • Profil anzeigen
Re: Landespokal
« Antwort #431 am: 16. Mai 2022, 18:17 »
Das lässt sich ziemlich einfach so schreiben, aber die baulichen Realitäten sind halt andere. Gerade die neuen Drittligastadien, ob nun KMS, Halle oder Zwickau, sind nicht gedacht für viele Auswärtsfans. Denn bei den Stadien hat man für die Heimfans einen abgesperrten Bereich mit Zäunen, vor allem Richtung Spielfeld. Für die Auswärtsfans besteht ebenfalls diese Zaunabsperrung, aber nur für die in der Regel die üblichen 10% Auswärtsfans. Alle anderen Bereiche sind normalerweise ohne Zaunabsperrung Richtung Spielfeld und danebenliegenden Blöcken. Das ist halt aus Sicherheitsgründen ohne zusätzliche Maßnahmen überhaupt nicht machbar, mehr Auswärtsfans zu zulassen. Wenn es jetzt einen neutralen Spielort geben würde, kann es nicht ohne zusätzliche Baumaßnahmen gehen. Bei den älteren Stadien ist es vielleicht etwas einfacher, weil da zum Teil noch mehr Zäune die Ränge abgrenzen.
Im übrigen möchte ich bei uns mal sehen, wenn irgendein Auswärtsmob ohne Absperrung zugelassen wird. Das ist auch zurecht ausgeschlossen.
Die Perspektive kann eigentlich nur sein, einen festen Pokalenspielort festzulegen und dann mit dem Stadionbetreiber einen langfristigen Vertrag abzuschliessen mit der Forderung nach den nötigen baulichen Veränderungen. Aber ich glaube das wird SFV wohl arg überfordert sein.

Die gute alte Polizei- und Ordnerkette ist ja keine neue Erfindung. Dazu Bauzäune an dem betreffenden Aufgang. Das hatten die in Chemnitz schon mal gegen Rostock mit Bauzäunen geregelt und scheint ja kein Hexenwerk darzustellen. Kurzum. Wenn man wirklich möchte, gibt es Möglichkeiten. Auch bei stark rivalisierenden Fanszenen. Und wir wissen alle, dass ein Pokalfinale kein Ligaspiel ist, welches durch die 10%-Regelung die Kräfteverhältnisse wiedergibt. Der sächsische Fußballverband ist der Einzige, der auf dieser Ebene immer noch ein fettes Brett vorm Kopf zu haben scheint.

Die Gerüchteküche wabert und bringt sogar logisches Denken zum Vorschein. So sollen am Spieltag eventuell die gesperrten Blöcke neben dem GB für Heimticket besitzende Chemiker geöffnet werden, um die Sache zu entzerren und gar keine chemische Inselbildung in Heimbereichen entstehen zu lassen. Wenn man also beim CFC nicht völlig blind und fahrlässig ist bzw. handelt, wäre das ja sogar sowas wie ein "Königsweg" aus der schlimmen Misere. Und hätte auch was mit Verantwortungsbewusstsein zu tun. Man darf gespannt sein und ich hoffe persönlich, dass dieses Gerücht auch stimmt. Im Sinne aller Fußballfans. Öffentlich wird man dies sicherlich erst am Spieltag oder nach einer möglichen Ausverkauftmeldung machen. Da ich die VVK-Zahlen nicht kenne, ist dies reine Spekulation. Wir werden sehen, ob der normale Menschenverstand über Bockigkeit und falsche Eitelkeit obsiegt.
« Letzte Änderung: 16. Mai 2022, 18:31 von Esca »

Offline UrBöhlener

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 501
    • Profil anzeigen
Re: Landespokal
« Antwort #432 am: 16. Mai 2022, 18:27 »
Ich weiß nicht was Ihr da seht. Ich schau mehrfach täglich und da war bis jetzt eine Auktion mit 2 Tickets zu 28€.

Ansonsten ist online für den Heimbereich momentan nicht zu holen. Onlineverkauf nur für Mitglieder.

Sinn würde Block 2 machen, da ist nach aktuellem Plan auch noch gut Platz. Block 1 bleibt ja dann sicher geschlossen.
Das Angebot war tatsächlich paar Stunden nach Erscheinen wieder rausgenommen worden, nach nur einem Bieter. Da der Fan-Zone-Kartenbesitzer ein Vereinsmitglied oder zumindest ein DK-Besitzer gewesen sein muss, hat er scheinbar erkannt, dass sein Meistbieter-Angebot dem Verein schaden könnte. 
Finde ich in Ordnung!

Offline Meinereiner

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 433
    • Profil anzeigen
Re: Landespokal
« Antwort #433 am: 16. Mai 2022, 18:42 »
Das mag stimmen, aber Wernigerode, Krieschow und Meuselwitz sind nun nicht für ihre eventorientierten Ultras bekannt. Mir stösst auf, dass  Unsere sogar im Sonderzug nach und von CB mit dem Feuer spielen mussten...
https://polizei.brandenburg.de/pressemeldung/polizeieinsatz-anlaesslich-fussballspiel/3218963
Wenn das Finale Cottbus gegen Babelsberg gewesen wäre, hätte das Spiel trotzdem unter den gleichen Bedingungen statt gefunden. Und in anderen Bundesländern gibt es sicher auch brisante Duelle. Überall(!) scheint es zu funktionieren, außer in Sachsen.

Offline Kemio

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 26
    • Profil anzeigen
Re: Landespokal
« Antwort #434 am: 16. Mai 2022, 19:26 »
Inzwischen wird in den Medien jede rausgeworfene Zigarettenkippe rausgeholt. Natürlich ist es fahrlässig, diese bei der Trockenheit aus dem Zug rauszuschmeißen. Man kann es aber mit dem Bashing auch übertreiben. Na ja. Nächstes Wochenende wird dann von dem friedlichen Fanfest der Dosen in Berlin berichtet. Immer schön gut und böse, schwarz und weiß. Keine Grautöne zulassen, damit alle Schemata weiter bedient werden.