Autor Thema: Landespokal  (Gelesen 8378 mal)

Offline Uller

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 7.258
  • GESPERRT !!!
    • Profil anzeigen
Re: Landespokal
« Antwort #30 am: 13. Oktober 2020, 16:11 »
Achtelfinale gegen Zwickau.

Offline UrBöhlener

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 388
    • Profil anzeigen
Re: Landespokal
« Antwort #31 am: 13. Oktober 2020, 16:13 »
So eine Sch... :poo    Im November vor vermutlich wenig zugelassenen Zuschauern...
Und dann so ein Brocken... echt Mist

Offline Dantel

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.542
    • Profil anzeigen
Re: Landespokal
« Antwort #32 am: 13. Oktober 2020, 16:45 »
Das Achtelfinale ist der beste Zeitpunkt für so einen Gegner. Und wir wissen ja auch, wie es geht:

"Frage nicht, was Chemie für Dich tun kann, sondern was Du für Chemie tun kannst."

Offline Yäh!

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 16
    • Profil anzeigen
Re: Landespokal
« Antwort #33 am: 13. Oktober 2020, 17:04 »
das wird was!  :dance:

Offline Unaufsteigbar

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 40
    • Profil anzeigen
Re: Landespokal
« Antwort #34 am: 13. Oktober 2020, 17:23 »
Achtelfinale gegen Zwickau.
Warum nicht? Wer den Pokal holen will, muss an einem guten Tag jeden Gegner schlagen können! Wir sind zur Zeit gut drauf und sollten wir diese Form auch im November noch abrufen können, sind wir nicht chancenlos. Ganz egal wie Zwickau drauf ist.

Offline Double1982

  • Forengottheit
  • *******
  • Beiträge: 2.076
  • Edelschabe und Mitglied
    • Profil anzeigen
Re: Landespokal
« Antwort #35 am: 13. Oktober 2020, 18:33 »
es hätte schlimmer kommen können ... also Jungs machts noch mal  :doppel , hoffentlich noch vor Zuschauern ...
Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern .

Offline Schreber

  • OberBOM(sine)
  • ***
  • Beiträge: 127
    • Profil anzeigen
Re: Landespokal
« Antwort #36 am: 13. Oktober 2020, 20:38 »
Warum nicht? Wer den Pokal holen will, muss an einem guten Tag jeden Gegner schlagen können! Wir sind zur Zeit gut drauf

Ich bin aufgrund der bisher gezeigten, so großartigen Auftritte der Mannschaft in dieser Saison sogar inzwischen fest davon überzeugt, daß wir - zumindest im Pokal zu Hause - derzeit (fast) jede deutsche Mannschaft schlagen können. Und nein, daß eingeklammerte "fast" bezieht sich nicht auf Zwickau ...

Auch wenn es nicht wie im Oktober 1979 nach nur sechs Minuten - auswärts ... - 3:0 für Chemie stehen sollte. Die Chancen stehen jedenfalls gut!

Offline Uller

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 7.258
  • GESPERRT !!!
    • Profil anzeigen
Re: Landespokal
« Antwort #37 am: 16. Dezember 2020, 09:54 »
"... Außerdem sollen alle Pokalwettbewerbe zu Ende gebracht werden.
Je nach Staffelstärke und Pandemie-Situation halten die Staffelleiter aber auch flexiblere Modelle bereit."


https://www.sfv-online.de/news/details/sfv-vorstand-setzt-sich-ziele-fuer-spielbetrieb/

Offline Uller

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 7.258
  • GESPERRT !!!
    • Profil anzeigen
Re: Landespokal
« Antwort #38 am: 10. Februar 2021, 14:43 »
Die Fortsetzung des Landespokals wird weiterhin angestrebt. Vor allem die Freifenster im Spielplan der Drittligisten (27./28.03. und 01./02.05.) sind als Spieltermine vorgesehen.
Ansonsten kommen gerade für den Landespokal auch Wochentagsspiele in Betracht. Für den Abschluss wird Ende Mai 2021 angestrebt.
Die Pokalteilnehmer erhalten in Kürze weitere Informationen.


https://www.sfv-online.de/news/details/keine-spiele-bis-28-februar/

Offline Hanseat

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 438
    • Profil anzeigen
Re: Landespokal
« Antwort #39 am: 26. März 2021, 18:50 »
https://www.sportbuzzer.de/artikel/achtelfinale-uberspringen-neue-vorschlage-zum-sachsenpokal/

Eine faire Lösung ist in absehbarer Zeit wirklich nicht in Sicht.

Offline Paparazz Locke

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.291
    • Profil anzeigen
Re: Landespokal
« Antwort #40 am: 10. April 2021, 13:23 »
Es gibt keine Lösung, die allen gerecht wird.
Irgendwo stand mal ein interessanter Vorschlag im Netz. Da ja auch keine Kreispokalsieger in Sachsen in dieser Saison ausgespielt werden können, hat der Landespokal der kommenden Saison 2021/22 gleich zu Beginn ein Problem. Könnte stattdessen der Landespokal der aktuellen Saison nicht in der nächsten Saison fortgesetzt werden? Dann würden die sportlichen Erfolge der Vereine aus den niedrigeren Spielklassen (SG Weißig, FSV Krostitz, BSC Freiberg, Dresdner SC, ...) berücksichtigt und sie nicht um die seltene Chance gebracht werden, gegen einen der Regionalligisten oder Drittligisten zu spielen. Sehr wahrscheinlich wäre dann der Gegner von Dynamo Dresden kampflos im Viertelfinale.
In dieser Saison würden dann die im Trainings- und Spielbetrieb befindlichen sieben sächsischen Vereine den Pokalsieger in drei Runden ausspielen, wobei ein Verein ein Freilos im Viertelfinale hat. Das fände ich am sportlichsten, auch wenn die Drittligisten durch den stattfindenden Spielbetrieb einen großen Vorteil haben.
Alternativ kann Sachsen auch auf den Finaltag der Amateure verzichten. Wäre das besser?

GWG Locke
Ein Ende ist auch immer wieder ein neuer Anfang!
NUR GEMEINSAM KÖNNEN WIR ÜBERLEBEN!
Alles für die BSG Chemie!

Offline ReinerUnsinn

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.196
    • Profil anzeigen
Re: Landespokal
« Antwort #41 am: 10. April 2021, 14:30 »
...Da ja auch keine Kreispokalsieger in Sachsen in dieser Saison ausgespielt werden können, hat der Landespokal der kommenden Saison 2021/22 gleich zu Beginn ein Problem...
Das stimmt so nicht...  Es gibt Kreisverbände, die ihren Kreispokal zu Ende spielen wollen und auch schon Anträge zur Verlängerung der Saison beim SFV eingereicht haben.

Zum Rest... Im Sachsenpokal wird es ähnlich werden wie in Thüringen, alles unter Liga 4 feilscht doch blos um jeden Euro. Bis mindestens Juni wird ja sicherlich kein geregelter Trainings-/Spielbetrieb möglich sein. Da der SFV aber Ende Mai in die ARD muss/will/möchte, werden diese Vereine eben jetzt versuchen ein paar Ocken  mehr rauszuholen.
« Letzte Änderung: 10. April 2021, 14:39 von ReinerUnsinn »
Jeden Tag den ich neu beginne, erhöht sich zwangsläufig die Zahl derer, die mich am Arsch lecken können.

Offline Paparazz Locke

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.291
    • Profil anzeigen
Re: Landespokal
« Antwort #42 am: 10. April 2021, 15:19 »
Welche Kreisverbände haben denn Anträge gestellt? Es gibt gerade mal drei Kreise, die im Wettbewerb im Viertelfinale sind. Der Rest müsste vier oder mehr Runden durchführen. Ich gehe davon aus, dass vor Mitte Mai (bei Pandemieentwicklung analog zum Vorjahr) kein Trainingsbetrieb aufgenommen werden darf. Dann kann frühestens am WE 5./6.06.21 gestartet werden. Vier Wochenenden hättest du dann bis zum 30.06. - dem Saisonende.

GWG Locke
Ein Ende ist auch immer wieder ein neuer Anfang!
NUR GEMEINSAM KÖNNEN WIR ÜBERLEBEN!
Alles für die BSG Chemie!

Offline ReinerUnsinn

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.196
    • Profil anzeigen
Re: Landespokal
« Antwort #43 am: 10. April 2021, 16:30 »
Welche Kreisverbände haben denn Anträge gestellt? Es gibt gerade mal drei Kreise, die im Wettbewerb im Viertelfinale sind. Der Rest müsste vier oder mehr Runden durchführen. Ich gehe davon aus, dass vor Mitte Mai (bei Pandemieentwicklung analog zum Vorjahr) kein Trainingsbetrieb aufgenommen werden darf. Dann kann frühestens am WE 5./6.06.21 gestartet werden. Vier Wochenenden hättest du dann bis zum 30.06. - dem Saisonende.

GWG Locke
Deswegen der Antrag auf Saisonverlängerung bis in den Juli hinein zu spielen, aufgrund des späten Ferienbeginns in Sachsen ist das an sich kein Problem.

Hier ein Beispiel:

https://www.sportbuzzer.de/artikel/kein-abbruch-fussballobere-im-muldental-leipziger-land-wollen-saison-verlangern/

Letztes Jahr wurde hier auch die Saison abgebrochen - telefonisch wurde ein paar Tage vorher mit den beteiligten Mannschaften im Pokal besprochen, ob Interesse an der Durchführung des Kreispokals besteht. Letztlich wurde er recht unkompliziert, in kurzer Zeit und "ohne" Zuschauer durchgezogen. In den anderen Kreisen wurde dies ähnlich gehandhabt.

Zum Thema Trainingsbetrieb: Wir reden hier vom wirklichen Amateurbereich, hier brauch es keinen großen Trainingsvorlauf. Es gibt zwei Arten von Spielern - die einen gehen RICHTIG arbeiten und sind fit - die anderen Arbeitsscheuen machen Trainingsumfänge an der 0,5 Literflasche - das reicht für nen Kaltstart digge aus :gr
Jeden Tag den ich neu beginne, erhöht sich zwangsläufig die Zahl derer, die mich am Arsch lecken können.

Offline Hanseat

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 438
    • Profil anzeigen
Re: Landespokal
« Antwort #44 am: 10. April 2021, 21:06 »
Wenn man die Amateurvereine aus dem Pokal rausnimmt, immerhin 10 von 17 und das dann noch als beste sportlichste Lösung verkauft, ist schon ziemlich anmaßend. Mit Sport hat das nichts mehr zu tun, sondern mal wieder nur mit Moneten und Kommerz. Dabei sollte nicht vergessen werden, daß der SFV nicht unerheblich Geld vom Pokaltag der "Amateure"einstreicht. Deswegen werden die auch alles versuchen, daß durchzuziehen.
Das fairste wäre es, den Pokal abzubrechen und das ohne Pokalsieger.
Die zweite nicht enrstgemeinte Lösung wäre, wie in Thüringen, daß die beiden besten Mannschaften der Saison das Finale bestreiten. Da Dynamo ja durch ihre Platzierung in der 3. Liga sowieso für den DFB Pokal qualifiziert ist, bliebe als Finalist noch der FSV Zwickau aus der 3. Liga übrig und die spielen dann gegen den besten sächsischen Regionalligisten der Saison. Das Spiel findet dann natürlich im Stadion des Regionalligisten statt. :nad