Autor Thema: 6. Spieltag Regionalliga Meuselwitz gegen Chemie  (Gelesen 5200 mal)

Offline LeChiffre

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 386
    • Profil anzeigen
Re: 6. Spieltag Regionalliga Meuselwitz gegen Chemie
« Antwort #30 am: 18. September 2020, 21:01 »
Haaaammmeer..Spiel.

Im Gegensatz zum Reporter der ein 2:2 für gerecht gehalten hätte,es hat die eindeutig bessere und abgeklärtere Mannschaft verdient gewonnen.
Rückstand weggesteckt,Führung herausgeholt und auch in der Druckphase der Zipser den Kopf oben gehalten.
Natürlich hätte der Ausgleich fallen können,dazu muss der ZFC aber ins Tor schießen.
Wenn Chemie dreimal auf oder vor der Linie klärt dann habe wir gute Leute in der Abwehr.
Nüscht gegen den Guderitz,aber irgendwie klebt der Dösener Dreck noch am Handschuh...
« Letzte Änderung: 18. September 2020, 21:18 von LeChiffre »
Chemisch verseucht

Offline DerWaan

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.600
  • Fußball. Onkelz. Bier.
    • Profil anzeigen
Re: 6. Spieltag Regionalliga Meuselwitz gegen Chemie
« Antwort #31 am: 18. September 2020, 22:15 »
Einfach mal nur das Ergebnis genießen! :fahne
Leutzscher Jungz, das sind wir - ein Drittel Mensch, zwei Drittel Bier!

Offline ChristianS

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Gottvater
  • *
  • Beiträge: 4.037
  • Blinder Aktionist
    • Profil anzeigen
Re: 6. Spieltag Regionalliga Meuselwitz gegen Chemie
« Antwort #32 am: 18. September 2020, 22:33 »
Unglaublich was diese Mannschaft einem für eine Freude bereitet.

Wo soll das enden?
„In schlechten Zeiten müsst ihr Chemiker sein. In guten haben wir genug davon.“
     – nach Charly Neumann (1931 – 2008)

Offline Paparazz Locke

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.267
    • Profil anzeigen
Re: 6. Spieltag Regionalliga Meuselwitz gegen Chemie
« Antwort #33 am: 18. September 2020, 22:34 »
Ich hoffe, meine Stimme regeneriert sich bis Mittwoch wieder. Und ich hoffe, unsere Wahnsinns-Chemie-Mannschaft schafft selbiges auch. DANKESCHÖN!!! Ich weiß gar nicht wohin mit meiner Freude.
Die Effizienz vor dem Tor ist einfach unfassbar. Stephane Mvibudulu war an drei Toren beteiligt. Ich weiß nicht, warum die das bei Lok nicht gesehen haben?
Die erste Halbzeit war ganz großes Kino gegen einen enorm starken und schnellen ZFC Meuselwitz. Trotz des frühen Rückschlages ließ sich unsere Truppe nicht beeindrucken. Damit legte sie auch die Grundlage für die unermüdliche Unterstützung in jedem Winkel des Stadions auf der Glaserkuppe. Danke auch an die Gastgeber für die gute Versorgung! Das 2:1 super von Manu Wajer vorbereitet fiel genau zum richtigen Zeitpunkt.
Ich weiß nicht, was wir im Pausentee haben. Aber wir verschlafen regelmäßig den Beginn der 2.Halbzeit. Mit Glück und Geschick hielten wir die Führung bis zum Guderitz der Woche. Das 4:1 war da einfach nur zum mit der Zunge schnalzen. Ich kann es kaum fassen. Der Rest war Party pur der ca. 700 Chemiker.
Vor drei Jahren hatten wir nach der Hinrunde 12 Punkte und 8:31 Tore. Heute nach sechs Spielen haben wir genauso viele Punkte und schon 11 Tore. Auch wenn wir heute unerwartet viele Fehler in der Defensive gemacht haben, haben wir die beste Abwehr der Liga!!!

Jetzt kann Jena kommen! Schade nur, dass wir wegen Corona nur 2.500 Fans reinlassen dürfen.

GWG Locke
Ein Ende ist auch immer wieder ein neuer Anfang!
NUR GEMEINSAM KÖNNEN WIR ÜBERLEBEN!
Alles für die BSG Chemie!

Offline Double1982

  • Forengottheit
  • *******
  • Beiträge: 2.035
  • Edelschabe und Mitglied
    • Profil anzeigen
Re: 6. Spieltag Regionalliga Meuselwitz gegen Chemie
« Antwort #34 am: 19. September 2020, 00:14 »
Unglaublich was diese Mannschaft einem für eine Freude bereitet.

Wo soll das enden?

einfach nur genießen , mitnehmen , nicht abheben , weiterarbeiten nach den paar Spieltagen schon 1/4 der anvisierten Punkte drinn .. was will man noch mehr .. ein fettes Danke an unsere Mannschaft !
Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern .

Offline UrBöhlener

  • Leitbildguru
  • ****
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 387
    • Profil anzeigen
Re: 6. Spieltag Regionalliga Meuselwitz gegen Chemie
« Antwort #35 am: 19. September 2020, 02:31 »
Geil, einfach nur geil.... noch immer nicht wieder bei Stimme... Hammer Tore und gnadenlos effektiv... bitte weiter so. Und auch danke an den Gastgeber ... das in diesem kleinen Stadion so zu organisieren. Gefühlt war es ein Heimspiel... Wer im Meuselwitz gewinnen kann... ach man muss den Ball flach halten...aber ein Unentschieden am Mittwoch gegen die KarlHeinze.... nicht auszudenken....

Offline Schreber

  • OberBOM(sine)
  • ***
  • Beiträge: 127
    • Profil anzeigen
Re: 6. Spieltag Regionalliga Meuselwitz gegen Chemie
« Antwort #36 am: 19. September 2020, 07:48 »
Soooo schön ...

Ein 4:1-Auswärtssieg. Selbst den alten Kämpen wird es nicht leicht fallen, ähnliches zu erinnern.

Ja, die Legende vom 3:0-Sieg in Zwickau am 6. Oktober 1979 lebt, als Lischke (doppelt) und Röpcke nach nur 6(!!!) Minuten Spielzeit bereits den Endstand erzielt hatten. (Wobei bei Zwickau immerhin Nationaltorwart Croy das Tor hütete ...)

Aber ein 4:1-Auswärtssieg? Da fällt einem zwar der Sieg des FC Sachsen in Dessau von 2007 ein, als die vier Leutzscher Tore in der letzten Viertelstunde fielen. Drei Tore von Reimann in nur acht Minuten - auch eine Legende ...

Aber ansonsten? Ja, 1976 in Ostdeutschlands zweithöchster Spielklasse in Blankenburg und Wittenberge (vor weit mehr Zuschauern als den gestern zugelassenen...).
Doch das ist lange, lange her ...

So gilt es, diese Momentaufnahme zu genießen - und der Mannschaft zu danken!
_______________________________________________


Die Tore gibt es hier:

https://www.mdr.de/sport/video-447688_zc-a44cf87d_zs-2013e4cd.html

Offline R. Polter

  • OberBOM(sine)
  • ***
  • Beiträge: 154
    • Profil anzeigen
Re: 6. Spieltag Regionalliga Meuselwitz gegen Chemie
« Antwort #37 am: 19. September 2020, 08:27 »
Zitat
Aber ein 4:1-Auswärtssieg?

01.10.2018, Stadion am Bergzoo, VFL Halle. Chemie macht 5 Tore, der
VfL keines. Punktspiel.
Aber - das war bei Freunden - kann man das wirklich als Auswärtssieg
bezeichnen? Herrlicher Spätsommertag, bin mit dem Rad hin und weg.

Zu gestern: Wir kommen schon immer schlafmützig in die 1. Halbzeit,
das wird auch Jena bemerkt haben. Die Mäusel hätten schon in der 1. Minute
treffen müssen. In der 2. machen sie es dann. Aus der Kabine kommen
wir wie verwandelt. Über einen Rückstand hätten wir uns nicht beschweren
dürfen. Klar, das ist auch Heldenhaft, wie da mehrmals auf der Linie
gerettet wird; nicht nur Glück. Ein Gegentor wirft uns aber nicht mehr aus der
Bahn, im Gegenteil, es stachelt uns an, dient uns sogar, weil es die neuen,
brutalen Stärken der Offensive wach kitzelt.

Um so großartiger ist der Wille unserer Truppe, das Spiel zu drehen.
Der Rest der 1. Halbzeit könnte in die Lehrbücher eingehen, ganz groß.
So insgesamt war das schon eine absolut geile Mannschaftsleistung,
da gibts es nichts. Der Moderator vom MDR macht einen sehr guten Job,
und wenn man auf die Untertöne hört, ist das grün/weiße Herz deutlich
zu vernehmen. Er muss neutral berichten, und natürlich hat Zipsendorf
kein Fortune gehabt, der Wille war da, das Können eigentlich auch.
Aber sie haben nicht nur kein kein Fortune, sondern Pech: Der Gegner
war Chemie Leipzig! Mit einer Spiel- und Kombinatsionsfreude, wie
ich sie so bei uns lange nicht mehr gesehen habe. Da gehen gleich 3
auf den Ballführenden des Gegners, da wird kein Ball verloren gegeben,
da gibt es Querpässe und Verlagerungen vom Feinsten. MJ zeigt, was
er taktisch drauf hat. Mit jedem Tor, mit jedem guten guten Spielzug
wächst das Selbstvertrauen.

Wir haben die beste Defensive. Wenn wir erkennen, das unsere Offensive
sogar noch einen Tick besser kann, als sie es sich zur Zeit ohnehin
bravourös gestattet, dann ... immer weiter!
« Letzte Änderung: 19. September 2020, 08:41 von R. Polter »

Offline Paparazz Locke

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.267
    • Profil anzeigen
Ein Ende ist auch immer wieder ein neuer Anfang!
NUR GEMEINSAM KÖNNEN WIR ÜBERLEBEN!
Alles für die BSG Chemie!

Offline Der Bär

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 594
  • Geht nicht, gibt's nicht!!
    • Profil anzeigen
Re: 6. Spieltag Regionalliga Meuselwitz gegen Chemie
« Antwort #39 am: 19. September 2020, 10:21 »
Glückwunsch zum Sieg, ich habe das Spiel zwar nicht gesehen, aber was ich so lese, war es ein starkes Spiel von uns. Es macht richtig Spaß und ich werde mir das heute oder morgen auf alle Fälle mal anschauen. Weiter so, dann wird es eine relativ entspannte Saison aus Grün-weißer Sicht.  :doppel
Fehler sind dazu da, das man sie macht, daraus lernt und nicht wieder macht.

Esca

  • Gast
Re: 6. Spieltag Regionalliga Meuselwitz gegen Chemie
« Antwort #40 am: 19. September 2020, 10:29 »
Wieviel waren wir dort gestern? 600 oder mehr? Wenn nach Abpfiff in allen 4 Stadionbereichen (sogar im eigentlichen ZFC Fanblock) viele Chemie-Schals und Fahnen gezeigt werden und man diesen Auswärtssieg mit der gesamten Mannschaft in der Spielfeldmitte zelebriert, die Spieler begeistert ins Rund schauen und ungläubig aber freudig mit den Kopf schütteln, dann ja dann ist da was ganz großartiges passiert.
Und wenn dann das ganze Stadion einhellig das nur zu besonderen Ereignissen angestimmte „Eijeijei wir haben eine Mannschaft“ im Wechselgesang anstimmt, dann ist dies die höchste Form der Anerkennung für eine Chemie-Mannschaft. Eine Mannschaft, die sogar noch viel mehr Potenzial hat als sie ohnehin schon abruft. Das kann noch richtig lustig werden in dieser Saison! Für uns! Weniger für die Konkurrenz... :D
« Letzte Änderung: 19. September 2020, 10:31 von Esca »

Offline T. aus FF

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.576
    • Profil anzeigen
Re: 6. Spieltag Regionalliga Meuselwitz gegen Chemie
« Antwort #41 am: 19. September 2020, 10:42 »
...
Ich weiß nicht, was wir im Pausentee haben. ...
Hopfen?  :ren
"Ein Volk das solche Boxer Fußballer Tennisspieler und Rennfahrer hat kann auf seine Uniwersitäten ruhig verzichten"
(Plakattext von Klaus Staeck)

Offline Cortex

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 514
    • Profil anzeigen
Re: 6. Spieltag Regionalliga Meuselwitz gegen Chemie
« Antwort #42 am: 19. September 2020, 11:20 »
Und wenn dann das ganze Stadion einhellig das nur zu besonderen Ereignissen angestimmte „Eijeijei wir haben eine Mannschaft“ im Wechselgesang anstimmt, dann ist dies die höchste Form der Anerkennung für eine Chemie-Mannschaft.
Muss wirklich sehr besonders sein, mir sagte das überhaupt nichts und ich bin ja nun auch schon eine Weile dabei. Fallen dir spontan andere Situationen ein? Aber ja, es wirkt aktuell alles echt besonders. War ein wunderschöner Abend.

Offline Hanseat

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 390
    • Profil anzeigen
Re: 6. Spieltag Regionalliga Meuselwitz gegen Chemie
« Antwort #43 am: 19. September 2020, 19:36 »
Das war ein echt geiler Abend.
Die erste Halbzeit war ein rassiges RegioSpiel mit leichten Vorteilen für uns. Das Gegentor nach 2 Minuten kann mal passieren. Das 1:1 war dann doch ziemlich glücklich durch A. Bury, aber danach haben wir das recht gut gemacht und die 2:1 Führung war exzellent herausgespielt und auch Klasse eingenetzt. Die Führung zur Pause war durchaus verdient.
In der 2. Halbzeit haben wir uns wieder hinten reindrängen lassen, wie schon bei TeBe, nur haben wir mit sehr viel Glück in dieser Phase diesmal kein Tor kassiert. Als dann der ZFC hinten immer mehr aufgemacht hat, haben wir zwei Klasse Konter in Tore umgesetzt und das war spielerisch eine echte Augenweide. Die Stimmung war dabei wirklich genial. Aber da kann man auch sehen, was ein enges Stadion mit Flutlicht und dann auf einer Erfolgswoge so ausmachen kann.


Offline Schreber

  • OberBOM(sine)
  • ***
  • Beiträge: 127
    • Profil anzeigen
Re: 6. Spieltag Regionalliga Meuselwitz gegen Chemie
« Antwort #44 am: 19. September 2020, 21:22 »
Wieviel waren wir dort gestern? 600 oder mehr?

Inzwischen geht der MDR (ab ca. Min. 0:10) von gut 900 Chemikern aus und spricht von einem Heimspiel ...

Und das in Corona-Zeiten* ...



________________________________________

* Wir alle ahnen, was am Mittwoch in Leutzsch für ein Publikumsandrang stattfinden würde, wenn es normale Zeiten wären.