Autor Thema: 5.Spieltag RL Nordost Chemie Leipzig - Berliner AK  (Gelesen 4653 mal)

Esca

  • Gast
Re: 5.Spieltag RL Nordost Chemie Leipzig - Berliner AK
« Antwort #30 am: 04. September 2020, 14:54 »
Wer vorhat, dass Spiel live im MDR-Fernsehen sehen zu wollen, dem steht das zweifelhafte Vergnügen einer Konferenzschalte mit dem Spiel Erfurt-Torgau bevor, einem Spiel ohne jede Relevanz in der Oberliga. Ich frage mich, wer den MDR wohl auf diese "Idee" gebracht hat...

Unabhängig davon was dieses Oberliga-Spiel für (k)eine Relevanz hat, wollen sie beim MDR wohl mal die geschundene Erfurter Fanseele streicheln. Natürlich ist dies albern, zumal der MDR seltenst bis nie Oberlia-Spiele live überträgt, es sei denn es ist der vorletzte oder letzte Spieltag bzw. es geht für einen Verein mit viel Fanbase um etwas. Der Gegner von RWE hat bekanntlich ohnehin keine Fanbase.

Offline ReinerUnsinn

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.192
    • Profil anzeigen
Re: 5.Spieltag RL Nordost Chemie Leipzig - Berliner AK
« Antwort #31 am: 04. September 2020, 15:08 »
Also wenn ich den MDR TEXT richtig interpretiere, kommen beide Spiele lediglich als Stream im Internet. 16 Uhr kommt MDR vor OrtGedöns.
Jeden Tag den ich neu beginne, erhöht sich zwangsläufig die Zahl derer, die mich am Arsch lecken können.

Offline Menti

  • BOMsstein
  • **
  • Beiträge: 90
    • Profil anzeigen
Re: 5.Spieltag RL Nordost Chemie Leipzig - Berliner AK
« Antwort #32 am: 04. September 2020, 15:10 »
Beides kommt. Einzelspiel im Livestream und Konferenz im TV.

Offline Double1982

  • Forengottheit
  • *******
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 2.034
  • Edelschabe und Mitglied
    • Profil anzeigen
Re: 5.Spieltag RL Nordost Chemie Leipzig - Berliner AK
« Antwort #33 am: 04. September 2020, 15:28 »
Unabhängig davon was dieses Oberliga-Spiel für (k)eine Relevanz hat, wollen sie beim MDR wohl mal die geschundene Erfurter Fanseele streicheln. Natürlich ist dies albern, zumal der MDR seltenst bis nie Oberlia-Spiele live überträgt, es sei denn es ist der vorletzte oder letzte Spieltag bzw. es geht für einen Verein mit viel Fanbase um etwas. Der Gegner von RWE hat bekanntlich ohnehin keine Fanbase.

Zumal die in Erfurt auch fast 2500 ins Stadion lassen, lasst se auch mal ein Gefühl habs, nicht ganz abgehangen zu sein , obwohl ich denke das diese Erfurter Truppe keinen Stich gegen Torgau  Makranstädt Mariannenpark oder wie auch immer, sehen .. Vielleicht isses auch das was reizt.. Wir sitzen diesesmal gottseidank nich vor der Glotze  mit diesen "qualifizierten" Kommentaren als MDR .. Sondern aufm Dammsitzstammplatz..
Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern .

Online Uller

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 7.198
  • GESPERRT !!!
    • Profil anzeigen
Re: 5.Spieltag RL Nordost Chemie Leipzig - Berliner AK
« Antwort #34 am: 04. September 2020, 17:40 »

Offline Hanseat

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 390
    • Profil anzeigen
Re: 5.Spieltag RL Nordost Chemie Leipzig - Berliner AK
« Antwort #35 am: 05. September 2020, 11:22 »
Sportlich gesehen wird das keine leichte Aufgabe.Ob der BAK nun so stark ist, wie es der 5:2 Sieg über Hertha II suggeriert, wird man sehen. In jedem Fall ist das eine spiel- und offensivstarke Truppe. Also können wir nur mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung dagegen halten. Mit einer guten Defensivarbeit und bei Ballbesitz schnell nach vorne spielen, wäre aus meiner Sicht das richtige Rezept. Dabei sollten wir nicht ganz so defensiv stehen, wie gegen Hertha II in den ersten 60 Minuten, denn wir müssen versuchen uns auch eigene Chancen zu erspielen.
Da wir ja am Dienstag schon ein bißchen rotiert haben, können wir heute eigentlich mit der ersten Elf auflaufen. Wenn Tomas P. nicht fit sein sollte, würde ich Stephane M. in die Spitze schicken und Lucas S. dahinter spielen lassen. Denn Lucas S. ist technisch gut, kann tödliche Pässe spielen und hat eine gute Schusstechnik. Außerdem kann seine Spielübersicht da mehr helfen, als auf einer Außenposition. Man wird sehen, wie sich das Spiel so entwickelt. Ein Sieg sollte möglich sein, ist aber keineswegs selbstverständlich. Wir haben heute natürlich den Vorteil, das mit mehr Anfeuerung zu rechnen ist, wobei ich mal gespannt bin, wie das mit Mundschutz so klingt.

Offline juliuscaesar

  • OberBOM(sine)
  • ***
  • Beiträge: 112
    • Profil anzeigen
Re: 5.Spieltag RL Nordost Chemie Leipzig - Berliner AK
« Antwort #36 am: 05. September 2020, 13:02 »
Auf Sieg spielen
Bellot
Wajer Karau Halili Wendt
Fassbender Wendschuch Nikolajewski Bury Surek
Mvibudulu

Offline Paparazz Locke

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.267
    • Profil anzeigen
Re: 5.Spieltag RL Nordost Chemie Leipzig - Berliner AK
« Antwort #37 am: 05. September 2020, 20:49 »
Großen Dank unserer Chemie-Mannschaft! Auch mit der kurzfristigen Umstellung wegen Wendts Verletzung haben wir wieder ein tolles Spiel geliefert. Lucas Surek und Morgan Fassbender haben auf Links für ordentlich Betrieb und trotzdem eine gute Absicherung gesorgt. Tarik Reinhard hat von Beginn eine starke Partie gezeigt, der Rest der Defensive war stark wie immer, auch wenn hinten raus die Müdigkeit zu ein paar Fehlern geführt hat.
Nach vorne fehlte wie schon gegen Lichtenberg ein wenig die Frische und damit die Präzision. Dies hat einen möglichen Sieg verhindert - und das gegen einen starken Gegner, der Offensiv nie zur Entfaltung kam. Mit Alex Bury wurde manchmal auch das Tempo zu sehr verschleppt.
Wir haben jetzt in fünf Spielen neun Punkte geholt und sind neben Viktoria Berlin als einziges Team ungeschlagen. Ich freu mich sehr drüber!
GWG Locke
Ein Ende ist auch immer wieder ein neuer Anfang!
NUR GEMEINSAM KÖNNEN WIR ÜBERLEBEN!
Alles für die BSG Chemie!

Online Uller

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 7.198
  • GESPERRT !!!
    • Profil anzeigen

Offline Kemio

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 7
    • Profil anzeigen
Re: 5.Spieltag RL Nordost Chemie Leipzig - Berliner AK
« Antwort #39 am: 06. September 2020, 08:35 »
Danke an alle Ehrenamtlichen und Helfer, welche die Durchführung des Spieltages mit 2000 Zuschauern ermöglicht haben.

Offline Hanseat

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 390
    • Profil anzeigen
Re: 5.Spieltag RL Nordost Chemie Leipzig - Berliner AK
« Antwort #40 am: 06. September 2020, 09:00 »
Irgendwie hat das Spiel bei mir einen zwiespältigen Eindruck hinterlassen. Wir haben die ersten 20-30 Minuten ein wirklich gutes Spiel gemacht und haben den BAK kaum zur Entfaltung kommen lassen und versucht uns Chancen zu erspielen. Danach war es dann aber auch vorbei mit dem guten Spiel. Sicherlich haben wir kaum Chancen des BAK zugelassen, aber wir sind auch dann nur noch höchst selten gefährlich vor das gegnerische Tor gekommen. Dies ging dann bis Spielende so weiter. Man hat auch gesehen das der BAK nicht die Übermannschaft ist und mit mehr Mut für die Offensive wären 3 Punkte drin gewesen.
Ich fand, daß Tarik R., als Sechser, ein wirklich gutes Spiel gemacht. A. Bury ist mit seiner Spielweise nicht unbedingt geeignet um ein schnelles direktes Konterspiel zu führen, dafür hält er den Ball zu lange und läuft mit diesen lieber selber los. In der Mitte kommen seine Stärken auch nicht so richtig zum Tragen. Weiterhin halte ich ein Morgan F. auf links fast für verschenkt. In den ersten Spielen konnte er auf rechts seine Stärken ausspielen, das fehlt mit auf links etwas.
Was uns grundsätzlich fehlt ist ein Strafraumstürmer, der dort Bälle schnell verarbeiten kann und den Torabschluß sucht. Unsere Stürmer sind alle gut von außen in den Strafraum einzudringen, aber direkt vorne in der Box haben wir keinen, der z.B. Flanken von außen verwerten kann. Wobei ich finde Lucas S. macht das mit den Standards wirklich gut.
Wie schon gegen L 47 geschrieben, haben sich die Gegner auf unser schnelles Konterspiel eingestellt und lassen dies auch nicht mehr zu. Daher müssen wir andere Ideen entwickeln um torgefährlich zu werden. Vor allem müssen wir versuchen uns mehr Chancen zu erspielen, denn das so weitergeht wie in den ersten drei Spielen, wo jeder Schuß ein Treffer war, ist echt unwahrscheinlich.
Man sollte nicht zu sehr unsere "Unbesiegbarkeit" feiern, denn aus den letzten drei Spielen waren es auch nur drei Punkte und bei der Drei Punkte Regelung ist das nicht eben viel. Natürlich ist auch mir klar, das wir gegen den Abstieg spielen und wir stehen momentan mit unserer Punkteausbeute nicht schlecht da. Aber wenn das auch so bleiben soll, gehört auch ein bißchen mehr dazu, nämlich wieder drei Punkte und die waren gestern definitiv möglich.
« Letzte Änderung: 06. September 2020, 09:02 von Hanseat »

Offline R. Polter

  • OberBOM(sine)
  • ***
  • Beiträge: 154
    • Profil anzeigen
Re: 5.Spieltag RL Nordost Chemie Leipzig - Berliner AK
« Antwort #41 am: 06. September 2020, 09:38 »
Die Einschätzung von Hanseat finde ich so sehr treffend, dass ich direkt gar nichts mehr schreiben mag. Oder doch: Der Punkt gegen BAK, einer Mannschaft, die der kleinen Hertha mal eben so 5 Buden einnetzt, ist aller Ehren wert. Auch, wie wir insbesondere Rintaro und überhaupt deren Offensive aus dem Spiel genommen haben. Ob Bury (überhaupt so) in das System passt, ist eine spannende Frage. Er ist auch aus meiner Sicht im Mittelfeld verschenkt. Fassbender war ziemlich wirkungslos (auf der gesetzten Position). Unsere Offensivbemühungen endeten nach den furiosen ersten 20 Minuten fast immer im Halbfeld des Gegners, dem dieses auch schnell klar wurde. Zu oft landen inzwischen auch die Abstöße (des ansonsten großartigen) Bellot im Aus. Zu oft wird dem Ball an den Seitenlinien nicht entschlossen genug nachgegangen, oder er wird leichtfertig ins Aus vertändelt. Nach wie vor gilt für mich: Chemie ist fast nur in der Lage, ein Tor zu machen, wenn der Gegner einen entscheidenden Fehler begeht. Ein wenig Hoffnung machen allerdings die Standards von Surek. Aber wenn Mvibudulu keinen guten Tag hat, sieht es vorn ganz finster aus. Und das macht mir Sorge. 10 Minuten zu Beginn der zweiten Halbzeit mehr Druck gemacht, und wir hätten es gewinnen können. Noch 4 Minuten Nachspielzeit drauf, und wir hätten es wahrscheinlich verloren. So, jetzt könnt ihr wieder schreiben, dass uns weitere 2 Punkte am Aufstieg fehlen.

Offline Meinereiner

  • OberBOM(sine)
  • ***
  • Beiträge: 236
    • Profil anzeigen
Re: 5.Spieltag RL Nordost Chemie Leipzig - Berliner AK
« Antwort #42 am: 06. September 2020, 09:46 »
Weiterhin ungeschlagen. Ich hatte gestern unsere erste Saisonniederlage erwartet. So eine Englische Woche kostet Kraft. Respekt an die Jungs, wo sie diese her holen. Das so viele Spieler gewechselt werden können finde ich ne super Sache.

Offline Kalle79

  • BOMsstein
  • **
  • Beiträge: 51
    • Profil anzeigen
Re: 5.Spieltag RL Nordost Chemie Leipzig - Berliner AK
« Antwort #43 am: 06. September 2020, 11:33 »
Endlich mal wieder im AKS. Ich bin zufrieden mit dem Punkt. Ja, ein Sieg war möglich, aber wenn der BAK letzte Woche Hertha 5 Dinger rein getan hat, dann muss man einfach sagen, dass unsere Abwehr und auch die Taktik funktioniert haben. Nur so ist es zu erklären, dass der BAK kaum zu echten Chancen gekommen ist. Nach 5 Spielen sind wir immer noch ungeschlagen und stehen in der Tabelle Top da. Wenn gestern kurz vor Schluss das 1:0 gelungen wäre, dann würde es wohl hier auch weniger Kritik geben.  Aber Kritik ist natürlich ok. Nur Bury kommt mir etwas zu schlecht weg. Ich fand, gerade von ihm kamen in der letzten halben Stunde noch Impulse.

Was die optimale Aufstellung und Positionen im Sturm betrifft, da sehe ich uns nach den wenigen Spielen noch in der Findungsphase. Der Trainer wird ebenso Erkenntnisse gewinnen, wie wir. In diesem Sinne bleibe ich optimistisch.

Offline Cortex

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 514
    • Profil anzeigen
Re: 5.Spieltag RL Nordost Chemie Leipzig - Berliner AK
« Antwort #44 am: 06. September 2020, 11:51 »
Ich bin auch zufrieden. Ich kann mich noch an Spiele der letzten Saison erinnern, wo wir keine richtigen Chancen hatten und das 0-0 das bestmögliche Ergebnis war. Aktuell ist das 0-0 eher ein gerechtes Ergebnis, was mit Glück oder Pech auch in eine Seite kippen kann. Das ist für mich definitiv ein Fortschritt abseits des reinen Ergebnis. Aber irgendwer muss mir mal erklären, warum verteidigen bei Chemie so einfach aussieht, dass es der BAK kann, haben sie ja eigentlich nachgewiesen.

Zum Hygienekonzept (gehört ja leider auch dazu): Wurde meiner Ansicht nach wieder sehr gut umgesetzt. Ich habe auch viel Verständnis für die aktuellen Maßnahmen. Dennoch finde ich dass Tragen der Maske während des Spiels absolut unnötig. Die Cluster sind weit genug voneinander entfernt und mit dem Scannen ist eine Nachverfolgbarkeit gegeben. Im Kino oder anderen geschlossenen Veranstaltungsräumen darf man die Maske am Platz absetzen. Im luftigen freien AKS nicht. Im Cluster darf geraucht, gegessen und getrunken werden. Ich würde mal die Behauptung aufstellen, dass es da epidemiologisch nicht ins Gewicht fällt, ob man während der restlichen Zeit an der frischen Luft die Maske trägt oder nicht. Für mich persönlich dämpft das die Stimmung schon sehr, auch wenn ich natürlich sehr froh darüber bin, dass wir überhaupt das Privileg genießen dürfen vor 2.000 Fans zu spielen. Das ist definitiv kein Vorwurf an den Verein, ich bin sehr zufrieden damit, was man alles unternommen hat, um den aktuellen Zustand zu erreichen. Trotzdem wäre es natürlich schön, wenn aus weiteren Gesprächen mit Gesundheitsamt noch Verbesserungen zu erzielen sind.