Autor Thema: SARS-CoV-2 / COVID-19 / „Coronavirus“  (Gelesen 29948 mal)

Offline Meinereiner

  • OberBOM(sine)
  • ***
  • Beiträge: 235
    • Profil anzeigen
Re: SARS-CoV-2 / COVID-19 / „Coronavirus“
« Antwort #330 am: 20. August 2020, 15:37 »
Ich glaub es nicht. In anderen Ländern der Welt hat man sich wohl nicht über offene Fenster verständigt oder gemeinsam Lieder gesungen? Aber in China ist das dann gleich Protest gegen das System. Tausende eingenagelt und verhungern lassen... Was der Videofilmer dort getan hat, steht in Deutschland und Strafe. Aber weils in China ist, war ist er Aktivist , Blogger oder Whistleblower. Wer das bei uns macht ist nur ein aso..iales Arschloch, der leere Leichensäcke gefilmt hat. Aber der aufmerksame Mitteleuropäer weiß natürlich, dass die KP dort schlimmes damit vor hat. Deswegen wird der "Blogger" verhaftet und später wieder freigelassen. Und dann schafft es die Zeitung sogar noch ihn (Whistleblower) mit Leuten auf eine Stufe zu stellen, die Kriegsverbrechen aufgedeckt haben.
unglaublich
« Letzte Änderung: 20. August 2020, 16:08 von Meinereiner »

Offline DenDen

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 502
    • Profil anzeigen
Re: Re: 3. Spieltag: BSG Chemie Leipzig - Hertha BSC II
« Antwort #331 am: 20. August 2020, 16:11 »
Was ist denn wichtiger? Verschwörungsmythen unterhöhlen den gesellschaftlichen Zusammenhalt; da widerspreche ich immer und an jeder Stelle. Denn eine tief gespaltene Gesellschaft schadet über kurz oder lang auch dem Amateurfußball. Und die Moderatoren können Teile dieses Themas ja gerne entsprechend verschieben.   

Ich fragte mich nur, was seitenlange Streitereien über solche Dinge mit dem 3. Spieltag zu tun haben.
Niemand verbietet euch den Mund. Eure Ansichten sind auch teilweise interessant. Nur leider hier am Thema vorbei.
"Die Zeit ist ein Dieb, sie nimmt sich was sie kriegt"

Esca

  • Gast
Re: SARS-CoV-2 / COVID-19 / „Coronavirus“
« Antwort #332 am: 20. August 2020, 16:36 »
Ich glaub es nicht. In anderen Ländern der Welt hat man sich wohl nicht über offene Fenster verständigt oder gemeinsam Lieder gesungen? Aber in China ist das dann gleich Protest gegen das System. Tausende eingenagelt und verhungern lassen... Was der Videofilmer dort getan hat, steht in Deutschland und Strafe. Aber weils in China ist, war ist er Aktivist , Blogger oder Whistleblower. Wer das bei uns macht ist nur ein aso..iales Arschloch, der leere Leichensäcke gefilmt hat. Aber der aufmerksame Mitteleuropäer weiß natürlich, dass die KP dort schlimmes damit vor hat. Deswegen wird der "Blogger" verhaftet und später wieder freigelassen. Und dann schafft es die Zeitung sogar noch ihn (Whistleblower) mit Leuten auf eine Stufe zu stellen, die Kriegsverbrechen aufgedeckt haben.
unglaublich

Es geht um Bilder und Fakten. Nicht was die BILD daraus macht.
Eigentlich ging es ursprünglich um den Fakt, dass die chinesische Regierung zu spät reagiert hat. Und zwar nachdem die Situation schon komplett aus dem Ruder gelaufen war. Danach wurde verschleiert um das eigene Versagen nicht zugeben zu müssen. Der Rest war Nachrichtensperre, Verhaftungen und Einschüchterung. Wer sowas eine „Verschwörungstheorie“ nennt, malt sich die Welt rosa.

Esca

  • Gast
Re: Re: 3. Spieltag: BSG Chemie Leipzig - Hertha BSC II
« Antwort #333 am: 20. August 2020, 16:40 »
Was ist denn wichtiger? Verschwörungsmythen unterhöhlen den gesellschaftlichen Zusammenhalt; da widerspreche ich immer und an jeder Stelle. Denn eine tief gespaltene Gesellschaft schadet über kurz oder lang auch dem Amateurfußball. Und die Moderatoren können Teile dieses Themas ja gerne entsprechend verschieben.   

Du bist auch so ein „Verschörungsmythos“. Als Nächstes ist China noch ein Rechtsstaat der natürlich als Weltmacht niemals eigene Interessen verfolgt und Fehler unter den Tisch kehrt.
Lass gut sein.

Offline Meinereiner

  • OberBOM(sine)
  • ***
  • Beiträge: 235
    • Profil anzeigen
Re: SARS-CoV-2 / COVID-19 / „Coronavirus“
« Antwort #334 am: 20. August 2020, 16:53 »
Schön, dann kann man nur mit Nachrichtensperre, Verhaftungen und Einschüchterung Corona besiegen. Und das in Städten, so bevölkerungsreich wie bei uns Bundesländer. https://www.nzz.ch/international/corona-virus-erstaunen-ueber-pool-party-in-wuhan-ld.1572129

Esca

  • Gast
Re: SARS-CoV-2 / COVID-19 / „Coronavirus“
« Antwort #335 am: 20. August 2020, 17:06 »
Schön, dann kann man nur mit Nachrichtensperre, Verhaftungen und Einschüchterung Corona besiegen. Und das in Städten, so bevölkerungsreich wie bei uns Bundesländer. https://www.nzz.ch/international/corona-virus-erstaunen-ueber-pool-party-in-wuhan-ld.1572129

22 importierte Neuinfektionen. Alle Achtung.
Klingt wie 98,8% Stimmen für die Kandidaten der Nationale Einheitsfront bzw. der SED.

https://www.zeit.de/2020/08/china-coronavirus-li-wenliang-xi-jinping-kommunistische-partei
Natürlich ging’s nur den alleingelassenen Haustieren schlecht...
Kein Mensch wird erfahren was dort war und gerade ist. Außer ner Propaganda-Poolparty...
Die, die es wissen sitzen in nem Lager oder nem Loch. Oder betrachten bereits die Radieschen von unten.
« Letzte Änderung: 20. August 2020, 17:11 von Esca »

Offline Meinereiner

  • OberBOM(sine)
  • ***
  • Beiträge: 235
    • Profil anzeigen
Re: SARS-CoV-2 / COVID-19 / „Coronavirus“
« Antwort #336 am: 20. August 2020, 17:32 »
Es ist jedem frei gestellt, ob er sich über geringe Infektionszahlen dort freut. "Hopkins" veröffentlicht übrigens ganz ähnliche Zahlen für China https://coronavirus.jhu.edu/region/china 
Keine Ahnung, wie du jetzt auf SED kommst. Für mich ist das hiermit auch beendet.

Offline Dantel

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.510
    • Profil anzeigen
Re: SARS-CoV-2 / COVID-19 / „Coronavirus“
« Antwort #337 am: 20. August 2020, 18:07 »
Es ist jedem frei gestellt, ob er sich über geringe Infektionszahlen dort freut. "Hopkins" veröffentlicht übrigens ganz ähnliche Zahlen für China https://coronavirus.jhu.edu/region/china 
Keine Ahnung, wie du jetzt auf SED kommst. Für mich ist das hiermit auch beendet.

Es ist auch jedem frei gestellt, ob er einem totalitären Staat und seiner Regierung einfach nur Glauben schenkt. Dann war Tschernobyl tatsächlich nur ein Kabelbrand am Pförtnerhäuschen.

Ich meine: Dann kann man auch problemlos die Wahl in Belarus anerkennen, obwohl: Das ist ja eher eine autoritäre Diktatur. Na gut. Aber man kann dann in jedem Fall die Wahlen von vor 1990 in der DDR anerkennen und einfach weiter in selbiger leben und muss sich nicht rausrevolutionieren. Wenn Du den Zusammenhang zwischen China und der DDR nicht verstehst, dann empfehle ich Dir nochmal die Einlassungen von Egon Krenz nach dem Massaker vom Tian'anmen-Platz. Beides sind/waren totalitäre Systeme. Und totalitäre Systeme lügen dreister als andere. Weil nicht sein kann, was nicht sein darf. Ist das wirklich alles schon wieder so weit weg?
"Frage nicht, was Chemie für Dich tun kann, sondern was Du für Chemie tun kannst."

Esca

  • Gast
Re: SARS-CoV-2 / COVID-19 / „Coronavirus“
« Antwort #338 am: 20. August 2020, 18:14 »
Es ist jedem frei gestellt, ob er sich über geringe Infektionszahlen dort freut. "Hopkins" veröffentlicht übrigens ganz ähnliche Zahlen für China https://coronavirus.jhu.edu/region/china 
Keine Ahnung, wie du jetzt auf SED kommst. Für mich ist das hiermit auch beendet.

Natürlich sind die gemeldeten Zahlen völlig „unabhängig“ und nachprüfbar. :rolleyes:
Probier’s mal mit Propaganda. ;) Diese Pool-Party ist das beste Beispiel..
In der Regel kann man die Hälfte von dem glauben, was da berichtet wird.
Genau so glaubwürdig wie die Zahlen aus Nordkorea. Dort glauben sie sogar, sie sind seit 2018 Fußballweltmeister und der „geliebte Führer“ ist weltweit hochangesehen.

Wird langsam echt wunderlich hier im Forum.
Es gibt mittlerweile ein Haufen Dokumentationen, auch im ÖRF, über das Versagen und Vertuschen der chinesischen Staatsregierung während der Ausbreitung der Erkrankung. Und ein Paxelander kommt daraufhin mit angeblichen „Verschwörungsmythen“ um die Ecke. Obwohl man für den Rest nur 1+1 zusammenzählen muss. Natürlich muss geklärt werden warum es zu diesem Desaster kam um aus den Fehlern zu lernen statt alles mit der vermeintlichen Gefährdung des „gesellschaftlichen Zusammenhalts“ argumentativ totzuschlagen.
Hauptsache Widerspruch um des Widerspruchs Willen.
« Letzte Änderung: 20. August 2020, 21:31 von Esca »

Offline Paxelander

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 274
    • Profil anzeigen
Re: SARS-CoV-2 / COVID-19 / „Coronavirus“
« Antwort #339 am: 20. August 2020, 19:41 »
Und ein Paxelander kommt daraufhin mit angeblichen „Verschwörungsmythen“ um die Ecke. Obwohl man für den Rest nur 1+1 zusammenzählen muss.
Deine brachiale Rhetorik schafft es nicht davon abzulenken, dass du keine Fakten für deine „tausenden Toten“ hast. Verschwörungsmythen tragen dazu bei, den staatlichen Institutionen und Medien in Demokratien systematisch zu misstrauen. Wer dazu beiträgt, dem widerspreche ich.

Du bist auch so ein „Verschörungsmythos“. Als Nächstes ist China noch ein Rechtsstaat der natürlich als Weltmacht niemals eigene Interessen verfolgt und Fehler unter den Tisch kehrt.
Lass gut sein.
Was du hier teilweise schreibst und wie du hier argumentierst ist ein Lehrbuchbeispiel: Dafür, wie eine komplett unbelegte Behauptung als vermeintlicher Fakt im Raum stehen bleibt. Ohne jede Bereitschaft des Urhebers, zuzugeben, dass die Behauptung nicht belegt ist, gleichzeitig ablenkende Berichte zu posten und den Diskussionspartner aggressiv mit persönlichen Vermutungen (Widerspruch um des Widerspruchs Willens) zu attackieren. 

Esca

  • Gast
Re: SARS-CoV-2 / COVID-19 / „Coronavirus“
« Antwort #340 am: 20. August 2020, 19:57 »
Deine brachiale Rhetorik schafft es nicht davon abzulenken, dass du keine Fakten für deine „tausenden Toten“ hast. Verschwörungsmythen tragen dazu bei, den staatlichen Institutionen und Medien in Demokratien systematisch zu misstrauen. Wer dazu beiträgt, dem widerspreche ich.
Was du hier teilweise schreibst und wie du hier argumentierst ist ein Lehrbuchbeispiel: Dafür, wie eine komplett unbelegte Behauptung als vermeintlicher Fakt im Raum stehen bleibt. Ohne jede Bereitschaft des Urhebers, zuzugeben, dass die Behauptung nicht belegt ist, gleichzeitig ablenkende Berichte zu posten und den Diskussionspartner aggressiv mit persönlichen Vermutungen (Widerspruch um des Widerspruchs Willens) zu attackieren.

Die „tausenden Toten“ (wir reden von chinesischen Metropolen mit mehreren Mio. Einwohnern, vielen älteren und pflegebedürftigen Menschen an der Armutsgrenze) sind eine Zahl aus der Dokumentation von National Geographic, welche letztens erstmalig im Bezahlfernsehen im Rahmen der Sky-Sender lief. Wird sicherlich öfter wiederholt werden und auch irgendwann im Free-TV laufen. Dazu habe ich leider noch nichts gefunden da ich den genauen Namen der Doku vergessen habe. Jedenfalls wurden keine Kosten und Mühen gescheut. Was man dort sah und wie die Behörden, Polizei und Militär mit ihren Bürgern umging, lies erschrecken. Einige, eigentlich die Meisten der heimlich Filmenden sind mittlerweile verschwunden, in „Quarantäne“ oder wurden abgeholt... Wohin auch immer...

Du kannst auch gerne selber dazu recherchieren. Vielleicht findest du sie. Da es aber Pay-TV ist, wird es schwierig. Sonst hätte ich schon was verlinkt.
« Letzte Änderung: 20. August 2020, 20:06 von Esca »

Online thommy

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.693
    • Profil anzeigen
Re: SARS-CoV-2 / COVID-19 / „Coronavirus“
« Antwort #341 am: 20. August 2020, 21:10 »
Ich verfolge das hier nur am Rande und weiß nicht worüber Ihr wirklich streitet, aber mal ganz ehrlich: Wer behauptet, das die Chinesen die Wahrheit vermelden, und keine Propaganda verbreiten, mhmmm, eigentlich weiß ich dann auch nicht recht weiter  :017:.
Toleranz ist das unbehagliche Gefühl, der Andere könnte am Ende vielleicht doch Recht haben.

Esca

  • Gast
Re: SARS-CoV-2 / COVID-19 / „Coronavirus“
« Antwort #342 am: 21. August 2020, 02:42 »
Deine brachiale Rhetorik schafft es nicht davon abzulenken, dass du keine Fakten für deine „tausenden Toten“ hast. Verschwörungsmythen tragen dazu bei, den staatlichen Institutionen und Medien in Demokratien systematisch zu misstrauen. Wer dazu beiträgt, dem widerspreche ich.
Was du hier teilweise schreibst und wie du hier argumentierst ist ein Lehrbuchbeispiel: Dafür, wie eine komplett unbelegte Behauptung als vermeintlicher Fakt im Raum stehen bleibt. Ohne jede Bereitschaft des Urhebers, zuzugeben, dass die Behauptung nicht belegt ist, gleichzeitig ablenkende Berichte zu posten und den Diskussionspartner aggressiv mit persönlichen Vermutungen (Widerspruch um des Widerspruchs Willens) zu attackieren.

PANDEMIC - COVID 19 ist der Name besagter Doku. In Englisch (hier) und nun auch in Deutsch. Falls es dich interessiert.

« Letzte Änderung: 21. August 2020, 03:03 von Esca »

Offline Sündenbock

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 682
    • Profil anzeigen
Re: SARS-CoV-2 / COVID-19 / „Coronavirus“
« Antwort #343 am: 21. August 2020, 13:29 »
Es fehlt leider immernoch die Angabe der Zeit (Timestamp), wo diese Aussage in dem Video fällt. Das gehört sich so, denn man kann wohl kaum verlangen, dass sich jemand hinsetzt und sich hochkonzentriert 45 Minuten das Video reinzieht, nur um vielleicht irgendwie die richtige Stelle zu erwischen. Vielleicht könntest du das zumindest eingrenzen.

Grundsätzlich gilt aber, dass kein Staat, kein Medien, egal ob in einer Demokratie oder einer anderen Staatsform die Wahrheit für sich patentiert hat. Ob China, Deutschland oder USA, ob CCTV, CNN, Fox News, ARD, RTL oder Süddeutsche. Zu Mythen- und Legendenbildung tragen sie leider alle bei - leider.

Letztere schrieb z.B. gestern auf ihrer Onlinepräsenz: "In Sachsen fand am Freitag das Eröffnungsspiel der Regionalliga Nordost zwischen Lok Leipzig und Hertha BSC II vor 3115 Besuchern statt." (https://www.sueddeutsche.de/sport/amateurfussball-bfv-fordert-spiele-mit-zuschauern-1.5005309)

Offline Dantel

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.510
    • Profil anzeigen
Re: SARS-CoV-2 / COVID-19 / „Coronavirus“
« Antwort #344 am: 21. August 2020, 13:44 »
Es fehlt leider immernoch die Angabe der Zeit (Timestamp), wo diese Aussage in dem Video fällt. Das gehört sich so, denn man kann wohl kaum verlangen, dass sich jemand hinsetzt und sich hochkonzentriert 45 Minuten das Video reinzieht, nur um vielleicht irgendwie die richtige Stelle zu erwischen. Vielleicht könntest du das zumindest eingrenzen.

Vielleicht lohnen sich ja die ganzen 45 Minuten?

Versteh mich bitte richtig: Der Zeitstempel ist eine nette Unterstützung, aber man hat am Tag sicher auch noch andere Sachen zu tun.

Grundsätzlich gilt aber, dass kein Staat, kein Medien, egal ob in einer Demokratie oder einer anderen Staatsform die Wahrheit für sich patentiert hat. Ob China, Deutschland oder USA, ob CCTV, CNN, Fox News, ARD, RTL oder Süddeutsche. Zu Mythen- und Legendenbildung tragen sie leider alle bei - leider.

Das ist zwar grundsätzlich richtig, allerdings geben sich Demokratien dann wenigstens etwas Mühe, die Wahrheit zu verschleiern, während totalitäre Regime viel unverschämter und dreister lügen.

Letztere schrieb z.B. gestern auf ihrer Onlinepräsenz: "In Sachsen fand am Freitag das Eröffnungsspiel der Regionalliga Nordost zwischen Lok Leipzig und Hertha BSC II vor 3115 Besuchern statt." (https://www.sueddeutsche.de/sport/amateurfussball-bfv-fordert-spiele-mit-zuschauern-1.5005309)

Das war aber keine Lüge, sondern ein Fehler. Sie haben sich in der Saison (19/20) vertan.
"Frage nicht, was Chemie für Dich tun kann, sondern was Du für Chemie tun kannst."