Autor Thema: Oberligen - der Rest vom Schützenfest  (Gelesen 13038 mal)

Offline Double1982

  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.735
  • Edelschabe und Mitglied
    • Profil anzeigen
Re: Oberligen - der Rest vom Schützenfest
« Antwort #75 am: 08. Mai 2019, 07:52 »
Der VFL Halle ist vom Verband mit ner Geldstrafe belegt worden, weil die Fans mit Papierrollen geworfen haben unter der Begründung das die Papierrollen gefährlich sind  ... was nehmen die eigentlich beim NOFV ??

https://www.fupa.net/berichte/vfl-halle-1896-papierrollen-bereiten-erhebliche-gefahr-2375390.html   
Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern.

Konfuzius

Offline egon

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 419
    • Profil anzeigen
Re: Oberligen - der Rest vom Schützenfest
« Antwort #76 am: 08. Mai 2019, 08:34 »
Der VFL Halle ist vom Verband mit ner Geldstrafe belegt worden, weil die Fans mit Papierrollen geworfen haben unter der Begründung das die Papierrollen gefährlich sind  ... was nehmen die eigentlich beim NOFV ??

https://www.fupa.net/berichte/vfl-halle-1896-papierrollen-bereiten-erhebliche-gefahr-2375390.html   
Geld.

Offline Rodger

  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.268
    • Profil anzeigen

Offline Sündenbock

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 538
    • Profil anzeigen
Re: Oberligen - der Rest vom Schützenfest
« Antwort #78 am: 03. Juni 2019, 14:15 »
Gewiss wird das Zebra noch mal mit einer vollständigen Aufstellung der bundesweiten Zuschauerzahlen in den Amateurspielklassen glänzen, aber schon jetzt lässt sich mit Gewissheit sagen, dass Chemie (2796) bis auf die Stuttgarter Kickers (2805) alle anderen Fünfligisten hinter sich gelassen hat.

Womöglich wäre ohne die Zuschauerbegrenzung im AKS auf 4999 sogar Rang 1 drin gewesen, denn bei den Spielen gegen Luckenwalde und Eilenburg war das Zuschauerinteresse ja deutlich höher.

Offline Waldstraßenchemiker

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 810
    • Profil anzeigen
Re: Oberligen - der Rest vom Schützenfest
« Antwort #79 am: 03. Juni 2019, 14:40 »
Gewiss wird das Zebra noch mal mit einer vollständigen Aufstellung der bundesweiten Zuschauerzahlen in den Amateurspielklassen glänzen, aber schon jetzt lässt sich mit Gewissheit sagen, dass Chemie (2796) bis auf die Stuttgarter Kickers (2805) alle anderen Fünfligisten hinter sich gelassen hat.

Womöglich wäre ohne die Zuschauerbegrenzung im AKS auf 4999 sogar Rang 1 drin gewesen, denn bei den Spielen gegen Luckenwalde und Eilenburg war das Zuschauerinteresse ja deutlich höher.

So ist es, der Unterschied zu den Vereinen vor uns ist im Wesentlichen, dass wir diese Ausreißer nach oben nicht so mitnehmen können wie es theoretisch möglich wäre. Gegen LW und gestern wäre mehr drin gewesen und auch wenn es nicht in diese Statistik reingezählt hätte natürlich auch bei den DFB-Pokalspielen. Dagegen ziehen "schwächer" besuchte Spiele gegen No-name-Gegner bei nasskaltem Wetter im November den Wert umso mehr runter, wobei wir auch bei diesen Spielen immer über 2000 waren außer gegen Zorbau.

Die Verantwortlichen sind ja dran, die Situation zu verbessern. Insgesamt sollte nächste Saison schon in Richtung der 3000 geschielt werden ;-).

Offline Esca

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 6.893
    • Profil anzeigen
Re: Oberligen - der Rest vom Schützenfest
« Antwort #80 am: 03. Juni 2019, 14:57 »
Ein großer Faktor spielt hier noch gar nicht rein. Wir hatten in der Oberliga bis auf ganz wenige Ausnahmen so gut wie keine relevante Anzahl an Gästefans.
Wenn man diese Tatsache berücksichtigt, lassen wir nicht nur die Stuttgarter Kickers hinter uns, sondern wohl auch Klo.
Zumindest sind wir im Zuschauerranking mit den Friedhofsgärtnern wieder auf Augenhöhe, wenn nicht sogar schon darüber hinaus.
„Erst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du!“

Offline Sündenbock

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 538
    • Profil anzeigen
Re: Oberligen - der Rest vom Schützenfest
« Antwort #81 am: 03. Juni 2019, 16:00 »
Nun ja, bis auf Reutlingen hatten es auch die Stuttgarter Kickers mit keinem Verein zu tun, der auch Gästefans mitbringt. Auch hat sich Klo wegen der miserablen Hinrunde über einen langen Zeitraum im Niemandsland der Regionalligatabelle aufgehalten, was sicherlich sehr zu Lasten der Zuschauerzahlen ging.

Machen wir uns nichts vor: Hätte sich auch Klo während der gesamten Spielzeit im Aufstiegskampf befunden, so wäre der Schnitt vermutlich bei locker 3800 bis 4000.

Offline Double1982

  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.735
  • Edelschabe und Mitglied
    • Profil anzeigen
Re: Oberligen - der Rest vom Schützenfest
« Antwort #82 am: 03. Juni 2019, 16:02 »
Ich hoffe doch das wir bald wieder die vom Verein angestrebten 10000 wieder ins stadion lassen dürfen .. erst dann wird sich in der jeweiligen Liga zeigen , wer denne Zuschauer zieht ... denn so sind wir nachwievor zu stark limitiert und es gibt sicher den einen oder anderen die keine Tickets bekommen haben . Diese Zuschauerzahl ist nur zum Teil repräsentativ , trotzdem ein starkes Zeichen in Liga 5  mehr Fans  im Stadion zu haben , wie so einige Dritt und die meisten der Viertligisten .
Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern.

Konfuzius

Offline Paparazz Locke

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.083
    • Profil anzeigen
Re: Oberligen - der Rest vom Schützenfest
« Antwort #83 am: 03. Juni 2019, 16:10 »
Einspruch bei den Gästefans der Stuttgarter Kickers: Die Gelegenheit mit vielen Fans aud der Waldau aufzuschlagen nutzten in dreistelliger Zahl Vereine wie Göppinger SV, SGV Freiberg, FC Villingen 08 oder FSV Bissingen. Wir hatten nicht einen und erst recht keinen SSV Reutlingen zu Gast.

GWG Locke
Ein Ende ist auch immer wieder ein neuer Anfang!
NUR GEMEINSAM KÖNNEN WIR ÜBERLEBEN!
Alles für die BSG Chemie!

Offline Dantel

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.161
    • Profil anzeigen
Re: Oberligen - der Rest vom Schützenfest
« Antwort #84 am: 03. Juni 2019, 16:16 »
Ich hoffe doch das wir bald wieder die vom Verein angestrebten 10000 wieder ins stadion lassen dürfen .. erst dann wird sich in der jeweiligen Liga zeigen , wer denne Zuschauer zieht ... denn so sind wir nachwievor zu stark limitiert und es gibt sicher den einen oder anderen die keine Tickets bekommen haben . Diese Zuschauerzahl ist nur zum Teil repräsentativ , trotzdem ein starkes Zeichen in Liga 5  mehr Fans  im Stadion zu haben , wie so einige Dritt und die meisten der Viertligisten .

Und ich hoffe, dass kühl und emotionslos durchgerechnet wird, ob die damit verbundenen Kosten den Aufwand jetzt schon lohnen. Es muss Sinn ergeben, denn wir haben so viel Investitionsbedarf und wieviele Spiele in den letzten zwei Jahren waren eigentlich ausverkauft? Regensburg, Paderborn und das Pokalfinale mal rausgenommen. Da fallen mir nur die Derbys ein und nun Luckenwalde und Eilenburg. Klar sehe ich auch die Tendenz, doch die Fragen sind:

Was kostet es, die 4999er Marke aufzuknacken und offen zu halten?
Wie oft werden wir in der nächsten Saison kalkuliert die Marke erreichen oder überschreiten? (In der letzten Regio-Saison war das genau einmal)


"Frage nicht, was Chemie für Dich tun kann, sondern was Du für Chemie tun kannst."

Offline Esca

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 6.893
    • Profil anzeigen
Re: Oberligen - der Rest vom Schützenfest
« Antwort #85 am: 03. Juni 2019, 16:32 »
Einspruch bei den Gästefans der Stuttgarter Kickers: Die Gelegenheit mit vielen Fans aud der Waldau aufzuschlagen nutzten in dreistelliger Zahl Vereine wie Göppinger SV, SGV Freiberg, FC Villingen 08 oder FSV Bissingen. Wir hatten nicht einen und erst recht keinen SSV Reutlingen zu Gast.

GWG Locke


Reutlingen ist auch nur in Masse im Degerloch zu Gast, weil die Szene des VfB Stuttgart mit denen befreundet ist und entsprechend Leute mitzieht.
„Erst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du!“

Offline Double1982

  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.735
  • Edelschabe und Mitglied
    • Profil anzeigen
Re: Oberligen - der Rest vom Schützenfest
« Antwort #86 am: 04. Juni 2019, 12:28 »
es wurde doch schon ein haufen investiert , erst mal muss die Beschränkung von der Tribüne weg .. daran wird schon fieberhaft gearbeitet , jedesmal kommt ne neue auflage von der Stadt , das nervt langsam .. mal sehen was die sich einfallen lassen, wenn die Brandmeldeanlage eingebaut ist . so dann kommt das Bauvorhaben Flutlicht hinzu .. die große Frage,  wo sollen die Masten  stehen ..  wenn in den Ecken wo derzeit die Zuschauer noch stehen oder sitzen .. dann verlierste von den 18000 Plätzen betimmt auch noch mal 1000 Plätze oder doch außerhalb ... Vom Vorstand wurde zur MV dazu gesagt, das die Kapazitätserweiterung so zeitnah wie möglich erfolgen soll . Und Meister Zebra warte mal ab .. ich bin lange Zu lange bei Chemie um zu wissen , je mehr zuschauer da waren zu den Spielen und der Spaßfaktor dazukommt , mit 10000 Party machen dann werden die Zahlen weiter steigen und Gästefans bei nem Kontigent von 800-1000 Gästekarten dann wird der Gästeblock zu einigen Spielen voll werden  .. Spiele auch für die nä. Saison gibts genug erfurt, bfc , Südfriedhof ,Babelsberg , Nordhausen ... und dann gibts ja auch wieder Landespokal ... Noch ne Anmerkung viele Mitglieder (mittlerweile fast 1700) und Dauerkarten ist ja schön , aber das geht nur wenn du dann allen ein Ticket  zu verfügung stellen kannst und der eine oder andere wird seine Frau oder doch seine Kids mitnehmen .. und diese 5000 plätze reichen dann jetzt schon nicht mehr zu den Spitzenspielen .
« Letzte Änderung: 04. Juni 2019, 12:32 von Double1982 »
Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern.

Konfuzius

Offline Double1982

  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.735
  • Edelschabe und Mitglied
    • Profil anzeigen
Re: Oberligen - der Rest vom Schützenfest
« Antwort #87 am: 17. Juni 2019, 06:37 »
Hot bleibt Oberligist .In der Relegation setzte sich HOT im Hinspiel 1:1 und gestern gabs im Rückspiel zu Hause vor knapp 500 Zuschauern ein 2:1 gegen Anker Wismar . Gratulation und viel Spaß nä.Jahr in der Oberliga Süd.
Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern.

Konfuzius

Offline Günni

  • OberBOM(sine)
  • ***
  • Beiträge: 139
    • Profil anzeigen
Re: Oberligen - der Rest vom Schützenfest
« Antwort #88 am: 17. Juni 2019, 06:43 »
Bin mal gespannt, wie die die beiden OL-Staffeln dann einteilen, denn damit ist ja nur noch ein Verein aus dem Bereich Meck.-Pomm./Brb/Berlin "überzählig". Geographisch gesehen käme ja Ludwigsfelde als erster Kandidat für eine Umgruppierung in die Staffel Nord in Frage, aber ob die das "Prignitz-Pärchen" Ludwigsfelde/Luckenwalde trennen?